+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 78
Like Tree12x Danke

Cryptocurrencies

Eine Diskussion über Cryptocurrencies im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; was mining ist weiß ich. aber das eskalierte, das hatte ich jetzt nicht. besten dank. Damit nun aber nicht Währung ...

  1. #21
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    34
    Beiträge
    38.460
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    was mining ist weiß ich. aber das eskalierte, das hatte ich jetzt nicht. besten dank.
    Damit nun aber nicht Währung ohne Ende innerhalb kürzester Zeit entsteht (->Inflation), wird die notwendige Rechenpower ständig erhöht.
    naja, das verhindert in meinen augen gar nichts. wenn das immer mehr machen und der bedarf scheinbar auch da ist, wird auch immer mehr generiert.....
    das fing ja damals schon damit an, das grakas als cpu's emuliert wurden und filme in 2-5min gerippt wurden, was vorher 5 oder mehr stunden in anspruch nahm, auf einmal sprengte das jede vorstellung in der berechnung

    das schreit geradezu nach rechtsfreiem raum, in den kommentaren verstehe ich jetzt auch den angesprochenen "hivetrojaner" sehr geil
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  2. #22
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    39
    Beiträge
    4.324
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    naja, das verhindert in meinen augen gar nichts. wenn das immer mehr machen und der bedarf scheinbar auch da ist, wird auch immer mehr generiert.....
    Haken: Bspw. Bitcoin hat ne feste Obergrenze (21. Mio.). Deflation ala Goldstandard lässt grüßen.

    Momentan sind Bitcoin und co. imho sehr interessante Experimente. Man kann und wird wohl viel von beiden Seiten (crypto vs. real) lernen.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  3. #23
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    34
    Beiträge
    38.460
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ist die Obergrenze schon erreicht? was ist wenn sie erreicht wird? werden wieder coins freigegeben wenn sie "benutzt" bzw umgerechnet werden in €?
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  4. #24
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    31
    Beiträge
    61.227
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Hm mir ist gerade eine neue Finanzierungsquelle für das UF eingefallen

    Los, schürft, meine Schergen!
    Ka$$aD sagt Danke.

  5. #25
    Brigadegeneral
    Avatar von AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    24.376
    Wär mal gut wenn hier überhaupt etwas passieren würde...

  6. #26
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    39
    Beiträge
    4.324
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    ist die Obergrenze schon erreicht? was ist wenn sie erreicht wird? werden wieder coins freigegeben wenn sie "benutzt" bzw umgerechnet werden in €?
    wenn man es googlet wird das wohl so gedreht, dass ca. 2030 die Obergrenze erreicht wird. Freigegeben analog zum normalen Geld wird da garnix. Einmal entstandenes Geld wechselt immer nur den Besitzer. Deswegen sind so Sprüche wie zb "Es wurde sehr viel Geld im Rahmen der Finanzkrise in Griechenland verbrannt" auch vollkommener Unsinn. Außer wenn man explizit von einem Schuldenschnitt redet. Immer dran denken: Schulden=Vermögen. Weltweit. Einfache Buchhaltung.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  7. #27
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    34
    Beiträge
    38.460
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    dann isses ja nix anderes als das geldsystem per se ^^
    wenn die regeln wie du sagst die selben sind

    ich weiß das schulden = vermögen sind....und dazu kommen dann noch die zinsen! die schuld die für die vermögenserstellung aufgenommen wurde und für die gar kein vermögen erstellt wurde. aber naja, wattn unsinn
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  8. #28
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    39
    Beiträge
    4.324
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    dann isses ja nix anderes als das geldsystem per se ^^ wenn die regeln wie du sagst die selben sind
    Es gibt schon Unterschiede zwischen den Geldsystemen. 2 große Klopper sind die echte Dezentralisierung der Geldschöpfung (weder durch ne ZB, noch durch Privatbanken) und dass Änderungen am System durch Mehrheitsbeschlüsse der User stattfinden. Also dass das (bis jetzt) funktioniert, ist der eigentliche Klopper.
    freezy sagt Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  9. #29
    Oberleutnant
    Avatar von Dr.KokZ
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    7.026
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    Es gibt schon Unterschiede zwischen den Geldsystemen. 2 große Klopper sind die echte Dezentralisierung der Geldschöpfung (weder durch ne ZB, noch durch Privatbanken) und dass Änderungen am System durch Mehrheitsbeschlüsse der User stattfinden. Also dass das (bis jetzt) funktioniert, ist der eigentliche Klopper.
    Das stimmt so nicht. Mehrheitsbeschlüsse existieren in diesem Sinne nicht. Man redet von "Hard Forks".

    http://www.investopedia.com/terms/h/hard-fork.asp


    €: Die beiden interessantesten Fälle von Hard Forks sind Bitcoin und Bitcoin Cash, sowie Ethereum und Ethereum Classic
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  10. #30
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    39
    Beiträge
    4.324
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Das stimmt so nicht. Mehrheitsbeschlüsse existieren in diesem Sinne nicht. Man redet von "Hard Forks".

    http://www.investopedia.com/terms/h/hard-fork.asp


    €: Die beiden interessantesten Fälle von Hard Forks sind Bitcoin und Bitcoin Cash, sowie Ethereum und Ethereum Classic
    Hmkay. Wer kann dann über die Abspaltung bestimmen?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  11. #31
    Oberleutnant
    Avatar von Dr.KokZ
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    7.026
    Es wird nicht wirklich im klassischen Sinne "bestimmt". Das Entwicklerteam entwickelt das Protokoll weiter und inkrementelle Verbesserungen werden normalerweise von allen mitgetragen. Das neue Protokoll ist aber in dem Sinne, ein neues Protokoll, sodass das andere theoretisch auch weiterlaufen kann. Wenn sich die Community bspw nicht einig ist, existieren danach zwei Blockchains (inklusive 2 Entwicklerteams). Hierzu empfehle ich die Bitcoin/Bitcoin Cash Hard Fork nachzulesen.

    Was passiert hängt von der Community ab. Wieviele unterstützen das Originalprotokoll und wieviele das abgeänderte, neue Protokoll. Im Falle von Bitcoin / Bitcoin Cash hat jeder, der vor der Hard Fork Bitcoin hatte, danach sowohl Bitcoin, als auch Bitcoin Cash. Man kann also eigentlich auch beide weiterbenutzen. Es hängt davon ob ein Protokoll sich durchsetzt und das andere verschwindet oder beide coexistieren.

    Hierzu aus dem Wikipedia Artikel zu Satoshi Nakamoto:
    As the sole, predominant early miner the inventor was awarded bitcoin at genesis and for 10 days afterwards.[14] Except for test transactions these remain unspent since mid January 2009.[14] The public bitcoin transaction log shows that Nakamoto's known addresses contain roughly one million bitcoin. As of 18 August 2017, this is worth over $4,053,500,000.[15][16] Due to the hardfork in which Bitcoin Cash was made, creating one Bitcoin Cash for every bitcoin in circulation, he also owns roughly one million Bitcoin Cash, worth about $675,510,000.[17][16]
    https://en.wikipedia.org/wiki/Satoshi_Nakamoto
    Roughly 1,000,000 Bitcoin sind heute (zu neuen Höchständen) rund USD 5.3 Mrd wert und dann nochmal USD 320 Mio Bitcoin Cash.
    freezy und Wilma sagen Danke.
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  12. #32
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    39
    Beiträge
    4.324
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Es wird nicht wirklich im klassischen Sinne "bestimmt". Das Entwicklerteam entwickelt das Protokoll weiter und inkrementelle Verbesserungen werden normalerweise von allen mitgetragen. Das neue Protokoll ist aber in dem Sinne, ein neues Protokoll, sodass das andere theoretisch auch weiterlaufen kann. Wenn sich die Community bspw nicht einig ist, existieren danach zwei Blockchains (inklusive 2 Entwicklerteams). Hierzu empfehle ich die Bitcoin/Bitcoin Cash Hard Fork nachzulesen.

    Was passiert hängt von der Community ab. Wieviele unterstützen das Originalprotokoll und wieviele das abgeänderte, neue Protokoll. Im Falle von Bitcoin / Bitcoin Cash hat jeder, der vor der Hard Fork Bitcoin hatte, danach sowohl Bitcoin, als auch Bitcoin Cash. Man kann also eigentlich auch beide weiterbenutzen. Es hängt davon ob ein Protokoll sich durchsetzt und das andere verschwindet oder beide coexistieren.

    Hierzu aus dem Wikipedia Artikel zu Satoshi Nakamoto:


    Roughly 1,000,000 Bitcoin sind heute (zu neuen Höchständen) rund USD 5.3 Mrd wert und dann nochmal USD 320 Mio Bitcoin Cash.
    Wie darf ich das dann verstehen, dass Bitcoin Cash runtergegangen ist, wenn es direkt mit Bitcoin substituierbar sein soll? Müsste der Wechselkurs nicht fest sein? Oder gibt es bei den beiden Währungen sonstige Vorteile/Nachteile, die aus Usersicht die Schwankungen kompensieren?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  13. #33
    Oberleutnant
    Avatar von Dr.KokZ
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    7.026
    Nein, Bitcoin Cash hat sich von der Originalblockchain abgespalten und existiert ab dem ersten marginalen Zeitpunkt unabhängig von Bitcoin. Lies doch die Wikipedia Artikel dazu, die erklären sehr schnell und gut. Den Wert eines Coins bestimmt alleine der Markt und der Markt hat Bitcoin Cash am Anfang unfassbar gehyped. Dieser Hype ist etwas abgeflacht. Hier zum Grund für den internen Dissens vor der Hardfork, denn Bitcoin hat technische Limitierungen:
    Der Grund für die Abspaltung war die Erhöhung des Blockgrößen-Limits von 1 MB auf 8 MB. Dadurch sind bei Bitcoin Cash acht mal so viele Transaktionen pro Zeit möglich. Bis zur Abspaltung (bis Block 478558) sind beide Blockchains identisch. Dies bedeutet, dass jeder Besitzer von Bitcoin zum Zeitpunkt des Forks Zugriff auf die gleiche Menge an Bitcoin Cash erhalten hat, solange er Zugriff auf seinen privaten Schlüssel hatte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bitcoin_Cash
    €: Es ist nicht direkt substituierbar: Bitcoin Cash ist in dem Sinne eine Weiterentwicklung von Bitcoin und baut auf Bitcoin zum Zeitpunkt des Bocks 478558 auf. Bis dahin ist die Blockchain identisch zu der von Bitcoin, daher haben alle Bitcoinhalter zu dem Zeitpunkt auch ein Bitcoin Cash-Guthaben.
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  14. #34
    Zitat Zitat von D4rK AmeRiZe
    Egal ob von Zentralbank oder Anwender, aber solange es vom Menschen gesteuert wird sind es immer die gleichen Exzesse.
    Die Idee von Bitcoin ist ja das die Regeln vom Code gesteuert werden und nicht mehr von den Menschen.

    Die enorme Wertsteigerung des BTC liegt wohl neben der Blockchaintechnologie und der Spekulation vorallem an der massiven Inflation des Zentralbankensystems. Draghi pumpt jeden Monat 60 Milliarden neue Euros in den Markt, die Inflationsrate des USD über die letzten 5-10 Dekaden liegt bei knapp 100%.
    Bitcoin hingegen ist das genaue Gegenteil, ein deflationäres System.

    Wenn man bedenkt das Bitcoin vor ein paar Jahren bei ein paar Euro changierte und hauptsächlich dazu verwendet wurde um Drogen und Waffen über das Darknet zu handeln und heute jemand wie IWF Chefin Christin Lagarde Bitcoin Chancen einräumt die neue Weltwährung zu werden, ist die Entwicklung schon bemerkenswert.
    John McAfee's Prognose ist dagegen wohl noch etwas hochgegriffen ;-p



    Nachdem der Segwit2x Fork heute abgesagt wurde, gings straight zum neuen Alltimehigh und die Leute wechseln wieder zurück in die Altcoins.

    https://www.coindesk.com/2x-called-o...ack-consensus/




  15. #35
    Oberleutnant
    Avatar von Dr.KokZ
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    7.026
    Das Spielchen mit dem Geldflusskreislauf von Bitcoin zu Altcoins und zurück bei speziellen Events kennt man ja mittlerweile. Versuche genau zu timen sind dabei ebenso zwecklos wie an ganz normalen Börsenärkten.

    Ich bin kein Risiko eingegangen und habe vorgestern bereits alles in Alt Coins umgeschichtet und siehe da, belohnt worden (Die Fork war für +- 16. November vorgesehen). Wenn sich alles wieder normalisiert hat werden ich wieder Alt Coins und Bitcoin diversifizieren. Bin ein nach wie vor ein grosser Fan von Monero, habe aber zu Diversifikationszwecken auch Zcash und Ether. Hab jetzt um die 17% mitgemacht. Wäre mehr gegangen, aber es wäre auch deutlich weniger gegangen. Ich habe meine Lektionen aus dem Börsenhandel gelernt und sehe das Treiben entspannt.

    Bitcoin taugt nicht als Bezahlmittel für den Alltag, zu lange Transaktiondauer (~30min) und hohe Transaktionskosten paar USD. Bitcoin wird sich meiner Meinung nach als eine Art Reservewährung durchsetzen und Gold in den Gebieten, wo es nachweislich überlegen ist, Konkurrenz machen. Das mag heute noch wie Schwachsinn klingen. Aber besonders Zentralbanken von Entwicklungsländern oder Ländern mit instabilen Währungen werden in ein paar Jahren nehmen Gold auch Bitcoins horten Falls das vor 2020 passiert, oder zumindest absehbar ist. Ist 500'000 USD / Bitcoin wahrscheinlich noch zu kurz gegriffen.
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  16. #36
    Bin fast komplett in Litecoin gegangen und hab weder von dem Spike aufs ATH noch von den Altgains bis 50% großartig was mitgenommen.
    Nachdem ich über 2 Jahre aus der Materie draußen war bin ich doch ziemlich erstaunt wie sehr der Markt und die Technologie expandiert hat, mittlerweile stützen sich in der dritten Welt ganze Staaten auf Bitcoin und Putin will wohl mit dem Crypto-Rubel die erste Staatswährung auf die Blockchain packen.
    Auch Smartcontracts sind mal eine echte Weiterentwicklung.
    Wenn ich dran denke, das ich meine ersten Bitcoins damals noch für einen Zehner gekauft hab ;-)

    Egal ob über Segwit mit nachfolgender second Layer Implementierung oder doch einer Erhöhung der Blocksize wenn es soweit ist - Transaktionskosten und Dauer sind jetzt schon grenzwertig und sind nach dem Status quo absolut nicht auf ein weltweites Szenario skalierbar.
    Die hunderten von Altcoins sind durch die hohe Volatilität scheinbar nur attraktiv zum traden, aber diese können z.T. viel mehr als Bitcoin und selbst wenn den großen Playern und Entwicklern irgendwann mal einfällt eine technisch wesentlich überlegenere Blockchain-Währung auf den Markt zu bringen - die Etablierung einer Währung hängt wie beim Fiat-Geld am meisten vom Glauben und Vertrauen darin ab.
    Hier ist Bitcoin allen Copycats, gegen alle Widrigkeiten, um 8 Jahre vorraus.
    Ist eben die Frage ob das auf Dauer ausreicht.

  17. #37
    Oberleutnant
    Avatar von Dr.KokZ
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    7.026
    Zitat Zitat von Thermaltake Beitrag anzeigen
    Bin fast komplett in Litecoin gegangen und hab weder von dem Spike aufs ATH noch von den Altgains bis 50% großartig was mitgenommen.
    Nachdem ich über 2 Jahre aus der Materie draußen war bin ich doch ziemlich erstaunt wie sehr der Markt und die Technologie expandiert hat, mittlerweile stützen sich in der dritten Welt ganze Staaten auf Bitcoin und Putin will wohl mit dem Crypto-Rubel die erste Staatswährung auf die Blockchain packen.
    Auch Smartcontracts sind mal eine echte Weiterentwicklung.
    Wenn ich dran denke, das ich meine ersten Bitcoins damals noch für einen Zehner gekauft hab ;-)

    Egal ob über Segwit mit nachfolgender second Layer Implementierung oder doch einer Erhöhung der Blocksize wenn es soweit ist - Transaktionskosten und Dauer sind jetzt schon grenzwertig und sind nach dem Status quo absolut nicht auf ein weltweites Szenario skalierbar.
    Die hunderten von Altcoins sind durch die hohe Volatilität scheinbar nur attraktiv zum traden, aber diese können z.T. viel mehr als Bitcoin und selbst wenn den großen Playern und Entwicklern irgendwann mal einfällt eine technisch wesentlich überlegenere Blockchain-Währung auf den Markt zu bringen - die Etablierung einer Währung hängt wie beim Fiat-Geld am meisten vom Glauben und Vertrauen darin ab.
    Hier ist Bitcoin allen Copycats, gegen alle Widrigkeiten, um 8 Jahre vorraus.
    Ist eben die Frage ob das auf Dauer ausreicht.
    Da gibt es grossartige Verbesserungen. Smart Contracts sind ein zweischneidiges Schwert, wie man an dem neuen Parity Desaster bei ETH wieder gut sieht. Habe selber auch ETH, bin also nicht am bashen. Schau dir mal Monero an, Der Coin hat eine wahnsinnig gute Community, technisch wahrscheinlich der fortschrittlichste Coin und ein herrausragendes Entwicklerteam. BTC wird sich wohl wegen Transaktionszeiten und -kosten wie bereits gesagt eher für sehr grosse Geldbeträge eigenen - Quasi eine Reservewährung, bzw. Gold.

    Für einen Zehner gekauft und behalten?
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  18. #38
    Oberleutnant
    Avatar von Dr.KokZ
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    7.026
    Chaos bei der BTC 2X Fork:

    https://mobile.twitter.com/VinnyLing...26244139507713

    Ausserdem hat die ausserdentliche Rally von BCH, der wahrscheinlich grosse Profiteur einer gescheiterten Fork, Tage vor der News, dass die Fork verschoben, bzw. abgesagt wird, einen sehr faden Beigeschmack, wie ich finde. Da wusste wahrscheinlich einer mehr, um nicht sogar von Insidertrading zu reden.
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  19. #39
    Brigadegeneral
    Avatar von AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    24.376
    Ich bleibe bei meiner Meinung^^

  20. #40
    Zitat Zitat von Dr.KokZ
    Blockchain ist Demokratie und die will ausgefochten werden, so ein Zirkus ist mir dafür alle Mal lieber.

    Hab mich eh schon gewundert warum die SegWit2x Futures noch so hoch stehen, hätte eher mit 100% runter als mit 90% gerechnet.

    https://coinmarketcap.com/currencies/segwit2x/



    Btw, eine neue Studie der Deutschen Bank bestätigt mal genau meine These aus dem o.g. Post, goldene Zeiten für Bitcoin :-)

    https://www.welt.de/finanzen/article...he-Sparer.html
    Geändert von Thermaltake (09.11.2017 um 21:48 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •