+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 35 von 35

CIA gefängnisse +Entführungen

Eine Diskussion über CIA gefängnisse +Entführungen im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; dumm nur, dass 'verbrechen' bzw unrecht ansichtssache ist... bei dem Ubernazi eichmann wirds wohl jeder einsehn, aber mal ein rein ...

  1. #21
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    dumm nur, dass 'verbrechen' bzw unrecht ansichtssache ist...

    bei dem Ubernazi eichmann wirds wohl jeder einsehn, aber mal ein rein fiktives beispiel:
    in sehr konservativen islamischen ländern wäre es wohl eine todsünde wenn ein ungläubiger mit einer gläubigen verheiratet wäre (mit allem was da normalerweise dazugehört)

    wäre ja nicht das erste mal, dass deswegen leute gesteinigt/getötet wurden

    also mal angenommen man würde eine berühmte islamische frau heiraten und irgendein geheimdienst wäre deswegen mächtig bepisst und würde euch entführen und nach örtlichem recht erstmal öffentlichkeitswirksam steinigen...

    man hat ja schließlich in den augen einiger eine todsünde begangen...

    wieso wäre das offenbar scheiße?

    und noch wichtiger: wieso ist das 'ein völlig legitimes Mittel' wenn ein westlicher geheimdienst sowas machen würde?

    diese doppelmoral ist irgendwie ... stuhl...

    oder ein nicht mehr ganz so fiktives beispiel:

    die stasi hat republikflüchtlinge verfolgt und (psychisch) zerstört...

    nach DDR-recht war republikflucht ja auch kein pappenstiel
    Geändert von Springmaus (27.11.2005 um 13:25 Uhr)
    cya

  2. #22
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Gutes Beispiel SM, die Stasi hat ja auch Menschen im Ausland getötet, die nicht mal ein "echtes" Verbrechen begangen haben oder hat sie zwangsweise in die SBZ gehijackt wo sie dann verurteilt/hingerichtet wurden.

    Wenn jemand richtigen Sch..... gebaut hat und in einem Land abgetaucht ist wo es Schwierigkeiten mit der Auslieferung gibt, halte ich es für ok wenn solche Typen eingefangen werden.
    Allerdings glaube ich auch nicht das jeder vom Geheimdienst gehaschte ein echter Verbrecher ist.
    Aber was willste machen?
    Gar keine exterritoriale Strafverfolgung mehr betreiben und zusehen wie sich abgetauchte Verbrecher ins Fäustchen lachen?
    Siehe auch Ronald Biggs, der englische Postzugräuber der sich jahrzehntelang in Südamerika vor der englischen Justiz drücken konnte.

    Grüße Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  3. #23
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    weshalb adolf eichmann entführt wurde? weil er ein verbrecher war. was die westliche welt dazu befähigt? die fähigkeit, recht zu sprechen und unrecht zu erkennen. worauf sich diese fähigkeit stützt? auf die gesetze, die den menschenrechten entsprechen. wieso nun bestimmte staaten nur beschränkt darüber urteilen können, liegt auf der hand: sie steinigen leute. weshalb ich cia-methoden weitgehend ablehne? weil sie vorwiegend auf vermutungen basieren oder zumindest nur selten durch handfeste beweise untermauert sind.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  4. #24
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    antrag auf auslieferung stellen? sollte zumindest in westlichen ländern gut funktionieren, wenn da nachvollziehbare rechtssprechung vorweg geht...

    und ja, ich finde genau wie die armee sollte der geheimdienst das land schützen und nicht auf menschenjagd gehn...

    und das land schützen kann man auch, indem man die bösen fernhält statt die sonstwo aufzuspüren und umzunieten

    macht china übrigens auch gern im inland... sehr unfein...

    ich frage mich sowieso warum die menschenrechtler so vornehm die fresse halten...
    kriegen doch sonst immer herzkasper wenn irgendne schriftstellerin hausarrest bekommt...

    aber irgendwelche leute zu entführen und gewöhnlich anschließend umzunieten (denn bei freilassung wäre die sache ja schon längst aufgeflogen), DAS stört offenbar niemanden...

    selbst die bundesregierung lacht sich nur ins fäustchen und kriegt bestenfalls schamesröte im gesicht...

    sehr peinlich wie ich finde...

    aber früher oder später wird irgendwer auf die glänzende idee das ganze als 'kampf gegen den internationalen terrosismus' zu deklarieren, falls das noch nicht geschehen ist...

    hat bisher noch alles gerechtfertig... schnuppe ob auftragsmorde gegen potentaten aller herren länder oder kriege oder sonstwas...

    in diesem sinne...

    €€€€€€€€€€

    Zitat Zitat von Tassahak
    weshalb adolf eichmann entführt wurde? weil er ein verbrecher war. was die westliche welt dazu befähigt? die fähigkeit, recht zu sprechen und unrecht zu erkennen. worauf sich diese fähigkeit stützt? auf die gesetze, die den menschenrechten entsprechen. wieso nun bestimmte staaten nur beschränkt darüber urteilen können, liegt auf der hand: sie steinigen leute. weshalb ich cia-methoden weitgehend ablehne? weil sie vorwiegend auf vermutungen basieren oder zumindest nur selten durch handfeste beweise untermauert sind.
    1. stimmt... war ein schlimmer finger dieser SS scherge
    2. recht spüren ist ein bisschen subjektiv... finden sie nicht?
    3. menschenraub und mord entspricht den menschenrechten? hab ich was verpasst?
    4. weil sie menschen steinigen? ooh aaah wie GRAUSAM! ein glück ist das in zivilisierten ländern wie den USA nicht möglich... dort werden leute noch klassisch per elektrischem stuhl gegrillt, per giftspritze vergiftet, auf verdacht ermordet und auf verdacht ohne rechtsmittel oder menschenrechte in hühnerkäfige am ende der welt gesperrt um dort vergessen zu werden, kinder dürfen nach dem gesetz hingerichtet werden, sex zwischen minderjährigen ist ein kapitalverbrechen, während schon kleinkinder schusswaffen besitzen dürfen

    na was für ein glück, dass die besonnenen auf der welt solche entcsheidungen fällen...

    5. es ist imho praktisch kein entführungsfall in seinen details bekannt... deswegen stellen sich folgende fragen:
    -wenn es schon dutzende fälle gab (starts und landungen von CIA flugzeugen auf US basen und zeugenberichte scheinen dies zu belegen) wo sind dann die entführten hin? schweigen die verängstigt? wieso sollten die? die haben die hölle gesehn, sind ihren menschenrechten beraubt worden etc... was soll die noch abschrecken?
    -wie soll man ohne infos rückschlüsse auf die CIA nachforschungen schließen?

    hm...

    sehr putzig alles...

    es gab doch in den USA mal ein gesetz, dass akteneinsicht in regierungszeug nach zig jahren erlaubt...
    aber das wurde imho vom herrn bush abgeschafft ... natürlich um effektiver gegen den terror zu kämpfen...

    welch musterpatriot...
    Geändert von Springmaus (27.11.2005 um 14:40 Uhr)
    cya

  5. #25
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    das ist doch unsinn, springmaus. es gibt zu viele, die freigelassen wurde, als dass man eine mordkampagne vermuten könnte. dieser halbdeutsche mohammedaner, den die cia "versehentlich" entführt hatte und in mazedonien gefangenhielt, ist doch das beste beispiel. wie oft ging dieser fall durch frontal21-sendungen? wie oft durchs heute-journal. die dienste haben diesen mordkomplotten schon längst abgeschworen, gleichwohl sie teilweise ungemein dilettantisch zu arbeiten scheinen.

    wo die "menschenrechtler" sind, fragst du dich? die führen gerade ermittlungen in syrien durch...ah ja, gepanzerte fahrzeuge brauchen sie auch.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  6. #26
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    jaja, springmaus...wieder mal übers ziel hinaus.
    ich sprach vorab von gesetzen, welche sich auf menschenrechte stützen, keineswegs von entführungen durch geheimdiensten. es scheint dabei eine kleines definitionsmissverständnis zu geben, sprach ich doch in diesem zusammenhang ausschließlich von gesetzen, entführungen sind aber wohl nicht als solche anerkannt, geschweige denn: niedergeschrieben.
    weiter regst du dich - abermals und weniger überraschend - über die vereinigten staaten auf, verkennst aber wiederrum, dass es sich bei der westlichen welt um weit mehr als den usa handelt. kreidest hier missstände in der amerikanischen justiz an, die zweifelhaft vorhanden sind, nennst im selben atemzug aber auch die taliban auf guantanmo. du willst sie wie menschen behandeln? diese leute haben frauen den kopf abgeschlagen, sie in fußballstadien aufgehängt, männer abgeschlachtet, kulturerbe zerstört. das sind barbaren, nein noch nicht einmal das: unmenschen! diese leute sind der menschenrechte nicht würdig...das ist doch zutiefst beschämend: da setzen sich auch noch menschen für solch einen abschaum ein. das wirkt doch teilweise dermaßen paradox, wie der vollbärtige ex-menschenschlächter von bagdad, der tatsächlich meint, er habe nichts falsch gemacht während seiner gewaltherrschaft mitsamt verstümmelungen und massenmorden. dann bomben die syrer auch noch die politiker weg, bedrohen die ermittler und du bellst den bush wieder an. irgendwann ist schluss mit unterdrückung, schluss mit bomben auf busse und politiker-konvois, schluss mit dem verständnis für terroristen, schluss damit und weg damit! lässt sich die zivilisierte welt weiterhin von pseudopazifisten den handlungsbedarf zerreden und verwässern, holen sie uns auch noch ein...die bombengürtel und schwarzen wittwen.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  7. #27
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    Zitat Zitat von Tassahak
    jaja, springmaus...wieder mal übers ziel hinaus.
    ich sprach vorab von gesetzen, welche sich auf menschenrechte stützen, keineswegs von entführungen durch geheimdiensten. es scheint dabei eine kleines definitionsmissverständnis zu geben, sprach ich doch in diesem zusammenhang ausschließlich von gesetzen, entführungen sind aber wohl nicht als solche anerkannt, geschweige denn: niedergeschrieben.
    weiter regst du dich - abermals und weniger überraschend - über die vereinigten staaten auf, verkennst aber wiederrum, dass es sich bei der westlichen welt um weit mehr als den usa handelt. kreidest hier missstände in der amerikanischen justiz an, die zweifelhaft vorhanden sind, nennst im selben atemzug aber auch die taliban auf guantanmo. du willst sie wie menschen behandeln? diese leute haben frauen den kopf abgeschlagen, sie in fußballstadien aufgehängt, männer abgeschlachtet, kulturerbe zerstört. das sind barbaren, nein noch nicht einmal das: unmenschen! diese leute sind der menschenrechte nicht würdig...das ist doch zutiefst beschämend: da setzen sich auch noch menschen für solch einen abschaum ein. das wirkt doch teilweise dermaßen paradox, wie der vollbärtige ex-menschenschlächter von bagdad, der tatsächlich meint, er habe nichts falsch gemacht während seiner gewaltherrschaft mitsamt verstümmelungen und massenmorden. dann bomben die syrer auch noch die politiker weg, bedrohen die ermittler und du bellst den bush wieder an. irgendwann ist schluss mit unterdrückung, schluss mit bomben auf busse und politiker-konvois, schluss mit dem verständnis für terroristen, schluss damit und weg damit! lässt sich die zivilisierte welt weiterhin von pseudopazifisten den handlungsbedarf zerreden und verwässern, holen sie uns auch noch ein...die bombengürtel und schwarzen wittwen.
    du musst ihnen trozdem die menschrechte geben weil sonst ist man selber nix besseres wie die oder?

    und das würde dann doch auch wieder die leute wo noch frei sind mit bkeommen und sagen die machens wieso wir nicht ... kommt dann schlag auf schlag sie schlachten weiter frauen die usa schlachtet weiter die anderen leute und wo solls auf hören?
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  8. #28
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    nein, diese terroristen sind es einfach nicht wert, dass man sich um sie kümmern müsste. sie haben es nicht verdient. weiter schlachten die vereinigten staaten (wie soll ein staat überhaupt "schlachten" können) niemanden. vermutlich wolltest du damit auf die kriege anspielen, aber davon spreche ich nicht. ich spreche von menschen, die sterben müssen, weil sie ihren körper nicht vollkommen mit einem tischtuch bedecken. von menschen, denen die zunge rausgeschnitten wird, weil sie sich regierungskritisch äußern, von menschen, denen die hand abgehackt wird, weil sie gestohlen haben. das ist nicht bloß primitiv, sondern ebenso pervers. verständnis dafür habe ich nicht, auch nicht dafür, dass man sowas unterstützt. diese terroristen wollen uns diese lebensweise aufzwingen und das darf man nicht zulassen und sei es durch entführungen ihrer chefs: in diesem falle würde ich cia-methodik unterstützen. wenn sie bin laden finden, sollen sie ihn schnappen und wegsperren oder was auch immer.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  9. #29
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    ich hab mit keinem wort die taliban erwähnt... in guantanamo bay sitzen alle, die den usa nicht passen... das schließt US-amerikaner ebenso mit ein... ja richtig gehört! in guantanamo bay sind auch unmenschen geborene US-amerikaner, die auf verdacht deportiert wurden und keinen rechtsanspruch haben um ihre unschuld zu beweisen

    allerdings habe ich geschrieben, dass irgendwer wohl versuchen wird mit den terrorgeschichten diese entführungen und morde zu rechtfertigen, was ja keine stunde später mal wieder passiert ist

    der grund, warum ich die USA überhaupt erwähnt habe, ist dieser satz:
    wieso nun bestimmte staaten nur beschränkt darüber urteilen können, liegt auf der hand: sie steinigen leute.
    als wäre barbarisches treiben nicht überall gang und gäbe...
    z.b. auch bei unseren amerikanischen freunden... völlig unabhängig von irgendwelchen mullahs in höhlen am anderen ende der welt

    natürlich ist das keine erfindung der USA, aber sie sind die einzigen, die ihr handeln stolz als errungenschaft, musterdemokratie und vorbild für alle länder der welt anpreisen...

    gemacht wird das aber fast überall

    übrigens weiß auch derzeit scheinbar niemand wer alles opfer der CIA geworden ist... demnach kann man auch nicht mit der behauptung, es habe sich doch nur um terroristen gehandelt, die entführt worden wären, alles rechtfertigen...

    WENN es alles terroristen gewesen wären, wäre die aktion auch sofort nach ihrem auffliegen als patriotischer akt 1.ordnung angepriesen worden...
    cya

  10. #30
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    ist doch piepegal, woher sie nun kommen, ob irak, iran, afghanistan, pakistan, usa oder deutschland. ich bezweifle, dass man gegen diese leute nichts in der hand hat. bitte, leg mir was vor, dass dies untermauern würde.

    die vereinigten staaten sind so oder so vorbild in sachen demokratie und meinungsfreiheit. die justiz hat zweifellos einige schwächen (niemals bestritten worden), aber man möge es mir verzeihen, wenn ich für terroristen kein mitleid empfinde.

    übrigens scheinst du meine restlichen sätze überlesen zu haben. nochmal: es gab bereits entführte, die an die öffentlichkeit gingen. sie wurden angehört, es gab einen großen aufschrei. das heißt: nicht alle werden gleich umgebracht!
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  11. #31
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    und der rest?

    Zitat Zitat von Tassahak
    ist doch piepegal, woher sie nun kommen, ob irak, iran, afghanistan, pakistan, usa oder deutschland. ich bezweifle, dass man gegen diese leute nichts in der hand hat. bitte, leg mir was vor, dass dies untermauern würde.
    bitte leg mir etwas vor, das belegt, dass diese leute überhaupt irgendwas kriminelles gemacht haben
    cya

  12. #32
    jop, so wie sm es sieht finde ich es auch richtig.

    in der ddr wurden nach dem aufstand zb auch einige leute in magdeburg unteranderem ( da wohne ich ja und da komme ich auch leicht an mitschnitte ran ) zum tode verurteil, weil sie nicht beweisen konnten, das sie den Polizisten im suddenburger gefängnis nicht umgebracht hätten, jedoch gab es auch keine beweise, das sie es getan hatten.
    Es war ja nicht einmal klar, ob sie überhaupt an der stürmung des gefängnis beteiligt waren ...

  13. #33
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    und der rest? was weiß ich...vermutlich hat man schiss, dass tatsächlich nochmal die cia vorbeischaut. vielleicht schämt man sich so ungemein, dass man den weg zum boulevardblatt nicht schreitet. von tötungen war überdies noch nie die rede. schläge mussten sie aushalten, folterungen...weiß gott genug, aber niemand sprach von mord.

    was am terrorismus kriminell ist, fragst du mich? was am taliban-kämpfer kriminelles ist? zu schade, dass sich diese frage für dich nicht erübrigt.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  14. #34
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    ja genau... die entführen überall in europa taliban-höhlenmenschen...

    warum bin ich ned gleich drauf gekommen...
    cya

  15. #35
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    ja, deshalb sind auch alle entführten in guantanamo untergebracht...nur wieso braucht die cia dann geheime gefängnisse?! och, mensch...so wird das nichts.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 19:23
  2. CIA hardcore
    Von ja_klar im Forum OFF-Topic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 00:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •