+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 30 von 30

bertolt brecht: frühling

Eine Diskussion über bertolt brecht: frühling im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Sleepy schon mal erkannt das man im leben gemein sein muss? heucheln oder einfach mal ein schwein sein? ...

  1. #21
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Zitat Zitat von Sleepy
    schon mal erkannt das man im leben gemein sein muss? heucheln oder einfach mal ein schwein sein?

    das ist realität und sonst nix

    wer am leichtesten durchs leben kommt ist doch am besten drann oder net? :P

    mit wenig tun viel erreichen das war schon immer das motto der menscheit =) mit der neugiere
    äh ne falsch, weil es die mehrheit macht isses noch lange nich richtig -_-
    das lustige is dass man eigentlich im leben gar nichts machen muss, das hört nich einfach so auf weil man keine HAs macht oder nen zug verpasst. D.h. man brauch sich auch keine mühe geben wenn man keine lust hat weil es kein weltuntergang ist und man grade mit alternativen ideen oder abwegigen aktionen bei den meisten leuten eindruck hinterlassen kann..

  2. #22
    Viam meam facio
    Avatar von Clemens
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Sulz
    Alter
    30
    Beiträge
    8.424
    und es gibt noch menschen die die pisa studie anzweifeln..... ich verstehe nicht, wie die auf solche gedanken kommen...



  3. #23
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    OK Huxl wenn ich dich mißverstanden habe: SORRY.. aber dein erstes posting kam extrem so rüber..

    Also HILFE zum interpretieren.. morgen musses ja fertig sein *fg*

    Ähm


    In den Weiden am Sund <--- Weiden haben etwas trauriges, oder?
    Ruft in diesen Frühjahrsnächten oft das Käuzlein. <-- Epoche beachten, Brecht spricht seine Zeit an. Kauz/eule: alt und weise.. naaa.. werden wir etwas politisch??
    Nach dem Aberglauben der Bauern
    Setzt das Käuzlein die Menschen davon in Kenntnis <--- Zukunftsweisung, die eule will dem pöbel erzählen dass wohl irgendwas dumm gelaufen ist?? Aberglaube-> Zweifelhaft aber mit oft wahrem Anteil politk 1A

    So.. Thema weist also eher in politische Richtung, paßt auch zu Brecht und Epoche. Als kleines Bonbon würde ich einen Vergleich mit altertümlichen FABELN herleiten, wo die Tiere als Lehrmeister der Menschen dastehen.
    Verkleinerungen und Verniedlichungen sind meist ein Zeugnis von herabspielung und Unsicherheit. Wer war denn zu dieser Zeit eigentlich nicht unsicher.. es ist ebenfalls sehr zeitgenössisch.. und so weiter.. geht scho.

  4. #24
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    Ruft in diesen Frühjahrsnächten oft das Käuzlein. <-- Epoche beachten, Brecht spricht seine Zeit an. Kauz/eule: alt und weise.. naaa.. werden wir etwas politisch??

    das würd ich verstehen, wenn brecht koservativ gewesen wäre, ansonsten eigentlich nicht
    mit dem rest kann ich was anfangen, danke
    where is my mind?

  5. #25
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von Sleepy
    schon mal erkannt das man im leben gemein sein muss? heucheln oder einfach mal ein schwein sein?

    das ist realität und sonst nix

    wer am leichtesten durchs leben kommt ist doch am besten drann oder net? :P

    mit wenig tun viel erreichen das war schon immer das motto der menscheit =) mit der neugiere
    DUMMHEIT schreit aus diesem Beitrag. Ich will ja nicht ewig mit der Retourkutsche kommen, aber Leute, nein BÜCKER wie du ermöglichen erst Totalitäre Systeme und Überwachungsstaaten. Leute, die sich gerne tief nach oben bücken und nach unten brutal treten. Ich VERACHTE dich und deinesgleichen aus tiefstem Herzen.

    Ein bequemes, erfolgreiches, einfaches Leben ist auch ohne wollüstige Heuchelei und willigen Opportunismus möglich.
    Bei Leuten wie dir kommt mir einfach nur das Kotzen und eine geballte Ladung Aggression hoch!

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  6. #26
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    da muss ich out zustimmen, auch wenns vom thema abweicht
    where is my mind?

  7. #27
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zur Interpretation wurde ja schon das meiste gesagt, wobei ich mich frage, was an Weiden traurig ist?
    Aberglaube-> Zweifelhaft aber mit oft wahrem Anteil politk 1A
    Nein, Aberglaube hat für Brecht nichts Wahres. Ihm als Kommunist ist Volksaberglauben selbstverständlich zuwider, daher greift er das ironisch auf und sagt, man muss nicht abergläubisch sein und auf die Käuze und Eulen hören, um zu sehen in welche Richtung Deutschland steuert (1938 hätte es ja bei der Annexion der Tschechoslowakei - nicht nur des Sudetenlandes - beinahe schon Krieg gegeben, aber durch Verhandlungen konnte das gerade noch abgewendet werden).
    Was bei Brecht noch wichtig ist und bisher nicht erwähnt wurde: Brechts Texte und Werke sollen erziehen. Deshalb hat er viel mit Gleichnissen gearbeitet (Keuner-Geschichten) und hatte oft absichtlich einen naiv wirkenden Ton angeschlagen gepaart mit Ironie.
    Das dürfte so das Wichtigste sein.


    Ach ja, 100%ige Zustimmung an Outi. Opportunisten sind das wahre Krebsgeschwür der Menschheit. Meiner Ansicht nach noch schlimmer als Nazis und Konsorten. Radikale sind immer in der Minderheit, nur durch Opportunismus gelangen sie zu Macht. Leute wie Sleepy sind die wirklichen Schuldigen am Nationalsozialismus.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  8. #28
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    15 punkte, setzen.
    hey ne Interpretation glänzt auch (<-!!!) durch Gedankenspiel- und freiraum. Tolles Spielzeug für angehende germanistik-studenten *fg*
    Im allerweitesten Sinne könnten wir bis hin ins alte Griechenland und da was von der Athener Eule erzählen.. äh.. ein weiiites Feld.

    Ach ja, Weiden (speziell Kopf- und Trauerweiden) haben halt etwas trauriges an sich (klar is Empfindungssache) Die Wachsen bevorzugt in Feuchtgebieten, früher in Sümpfen und an Mooren zu finden.. diese Gegenden waren lange Zeit als totbringend verschrie.. naja... gugg ma

    ooohh.. ne die is nich tot, kommt im frühjahr wieder zu neuen kräften *fg*

  9. #29
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    was ich immer noch nicht versteh is die überschrift. frühling steht doch oft für nen anfang oder so, kann man das nu als anfang des kriegs deuten?
    where is my mind?

  10. #30
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    frühling kann auch das ende vom wintersein

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. dachte es ist frühling?
    Von onair im Forum Kuschelecke
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 18:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •