+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 53
Like Tree15x Danke

Beim Marathonlauf in Boston ist es zu zwei Explosionen gekommen.

Eine Diskussion über Beim Marathonlauf in Boston ist es zu zwei Explosionen gekommen. im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ne, dass es nen Inside Job (durch die Regierung veranlasst) war, behauptet er wohl nicht. Er behauptet, dass der Anschlag ...

  1. #21
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.434
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Ne, dass es nen Inside Job (durch die Regierung veranlasst) war, behauptet er wohl nicht. Er behauptet, dass der Anschlag so designed war um den Hass auf das falsche Ziel zu lenken und Interessen von bestimmten Personen/Lobbys zu fördern (laut ihm war es ne militante rechts angehauchte Waffenfirma, die evtl. davon profitieren wollte?). Aber KA.

    Frage mich aber wieso soviele andere Behörden noch dicht gemacht wurden, ob es da Hinweise gab, dass die Hintermänner noch weitreichendere Fäden ziehen wollten? Fast schon 24-like ^^

  2. #22
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von ElDonoX Beitrag anzeigen
    wie wär es wenn du einfach in deinen Garten gehst, da um die brennende USA / Europaflagge tanzt und dein Amerika ist Scheiße Fanatismus für dich behältst?

    Dein Anliegen in allen Ehren aber das hat hier nichts zu suchen!
    Keine Ahnung wo du in meinem Post Fanatismus entdeckt hast.
    Sag mir einen Satz der Fanatisch ist ?

    Das einzige was ich deutlich dargelegt habe ist das messen mit zweierlei maß.
    Du kannst es dir vielleicht nicht vorstellen aber ich bin aus vielen Gründen Amerika Liebhaber , dh. nicht das offensichtliches Falsches nicht ausgesprochen werden sollte....

    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Btw..Leverage Du lieferst doch selbst einen der Hauptgründe, warum man über die Opferzahlen in einem Pakistan vergleichweise wenig liest.....der Zug ist medial schlichtweg durch und würde selbst als Liveticker auf einem Bild.de oder in der Tagesschau heute etwa soviel Echo hervorbringen, wie ein Liveticker über die Wechselquote auf Sommerreifen.
    WüRRGG Kotz !
    Aha ...
    Ist also die Berichterstattung doch abhängig von gemachter und somit vorherrschender Meinung.

    Da sterben 1000 leute das will ja niemand wissen...
    Da stirbt einer das könnte interessant sein das pushen wir..

    WüRRGG Kotz !
    Geändert von Time (20.04.2013 um 23:48 Uhr)

  3. #23
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    @ Leverage

    Ich halte es so wie Konstantin :

    Liebe Freunde,
    es ist furchtbar, wenn Menschen durch einen Bombenanschlag verletzt werden oder ums Leben kommen. Es ist entsetzlich, wenn ein 8 jähriger Junge durch eine Bombe aus dem Leben gerissen wird. Das Leid der Eltern, Verwandten und Freunde ist unbeschreiblich.
    Ich würde mir wünschen, man würde auch über andere Kinder, die durch Bomben, Tretminen, Granaten und Gewehrschüsse ums Leben kommen, ebenso ausführlich berichten. Das wird dann gerne - wie vor kurzem wieder in Afghanistan - als Kollateralschaden entpersonalisiert. Das kling dann so:
    „Bei einem Nato-Luftangriff im Osten Afghanistans sind nach Angaben der Provinzregierung zehn Kinder und eine Frau getötet worden. Der Sprecher des Provinzgouverneurs, Wasifullah Wasifi, sagte am Sonntag, bei dem Bombardement seien am Samstag auch mehrere Menschen verletzt worden.“ (dpa vom 7.4.2013)
    Sehr viel ausführlicheres habe ich dann nicht mehr gelesen.
    Ich bitte mich nicht misszuverstehen - ich beschwere mich hier nicht über die Berichte über die Bombenanschläge in Boston! Mir fällt nur ein Ungleichgewicht in der allgemeinen Berichterstattung auf, das einem irgendwann das Gefühl gibt, afghanische (und andere) Kinder seien weniger wertvoll als westliche.
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic23549_1.gif

  4. #24
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von diggär Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig verstehe will Assange damit also behaupten der Anschlag wäre ein Inside Job gewesen?
    Das wäre extrem lächerlich. Wenn dem so wäre, warum haben sich die beiden Verdächtigen nicht ergeben und auf unschuldig plädiert?
    Was spricht dafür das diese zwei Milchgesichter in die Usa reisen um auf einer Sportveranstaltung (!!!!) eine Bombe zu zünden? Da fehlt mir eindeutig ein Plausibles Motiv. Das einer der vermutlichen Täter über den Haufen geschossen wird war auch wieder klar, tote geben wie bekanntlich keine Interviews. Das sind doch nur arme Sündenböcke die zur falschen Zeit am falschen Ort waren.

    Das eine Militärfirma wie Craft mit diesem Anschlag unmut in der Bevölkerung gegen Terroristen im ausland schüren will ist sehr viel wahrscheinlicher. Nur somit kann man weiterhin auf die Moralische Unterstützung für die Angriffskriege der USA in der Bevölkerung zählen. Wenn eine reale Gefahr besteht... usw
    Geändert von raKeto (21.04.2013 um 02:08 Uhr)

  5. #25
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von FuturoMelone Beitrag anzeigen
    @ Leverage

    Ich halte es so wie Konstantin :

    Liebe Freunde,
    es ist furchtbar, wenn Menschen durch einen Bombenanschlag verletzt werden oder ums Leben kommen. Es ist entsetzlich, wenn ein 8 jähriger Junge durch eine Bombe aus dem Leben gerissen wird. Das Leid der Eltern, Verwandten und Freunde ist unbeschreiblich.
    Ich würde mir wünschen, man würde auch über andere Kinder, die durch Bomben, Tretminen, Granaten und Gewehrschüsse ums Leben kommen, ebenso ausführlich berichten. Das wird dann gerne - wie vor kurzem wieder in Afghanistan - als Kollateralschaden entpersonalisiert. Das kling dann so:
    „Bei einem Nato-Luftangriff im Osten Afghanistans sind nach Angaben der Provinzregierung zehn Kinder und eine Frau getötet worden. Der Sprecher des Provinzgouverneurs, Wasifullah Wasifi, sagte am Sonntag, bei dem Bombardement seien am Samstag auch mehrere Menschen verletzt worden.“ (dpa vom 7.4.2013)
    Sehr viel ausführlicheres habe ich dann nicht mehr gelesen.
    Ich bitte mich nicht misszuverstehen - ich beschwere mich hier nicht über die Berichte über die Bombenanschläge in Boston! Mir fällt nur ein Ungleichgewicht in der allgemeinen Berichterstattung auf, das einem irgendwann das Gefühl gibt, afghanische (und andere) Kinder seien weniger wertvoll als westliche.
    Genau das was ich auch geschrieben habe , nur in anderen worten...

  6. #26
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Worte sind bei so einem heiklen Thema eben essentiell.

  7. #27
    Oberfeldwebel
    Avatar von diggär
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Mühlheim/M.
    Alter
    26
    Beiträge
    2.696
    Name
    Benny
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Was spricht dafür das diese zwei Milchgesichter in die Usa reisen um auf einer Sportveranstaltung (!!!!) eine Bombe zu zünden? Da fehlt mir eindeutig ein Plausibles Motiv. Das einer der vermutlichen Täter über den Haufen geschossen wird war auch wieder klar, tote geben wie bekanntlich keine Interviews. Das sind doch nur arme Sündenböcke die zur falschen Zeit am falschen Ort waren.

    Das eine Militärfirma wie Craft mit diesem Anschlag unmut in der Bevölkerung gegen Terroristen im ausland schüren will ist sehr viel wahrscheinlicher. Nur somit kann man weiterhin auf die Moralische Unterstützung für die Angriffskriege der USA in der Bevölkerung zählen. Wenn eine reale Gefahr besteht... usw
    Was sprach damals dafür, dass ein Dutzend dahergelaufener Moslems vier Flugzeuge entführen und damit einen der schlimmsten Anschläge in der Geschichte verüben?
    Es sind gerade solche "Milchgesichter" die keiner auf der Rechnung hat, die dann solche Anschläge planen und durchführen können.

    Der erschossene Verdächtige wurde auch ned blind übern Haufen geschossen. Er hat das Feuer eröffnet und dabei einen Beamten getötet. Die Polizei hat sich also nur gewehrt und tödlich verwundet. Ein Unschuldiger wehrt sich nicht, sondern ergibt sich gleich und beharrt darauf unschuldig zu sein.
    Löwen Frankfurt - Hessens Eishockey-Herz schlägt in Frankfurt!

  8. #28
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Was spricht dafür das diese zwei Milchgesichter in die Usa reisen um auf einer Sportveranstaltung (!!!!) eine Bombe zu zünden? Da fehlt mir eindeutig ein Plausibles Motiv. Das einer der vermutlichen Täter über den Haufen geschossen wird war auch wieder klar, tote geben wie bekanntlich keine Interviews. Das sind doch nur arme Sündenböcke die zur falschen Zeit am falschen Ort waren.

    Das eine Militärfirma wie Craft mit diesem Anschlag unmut in der Bevölkerung gegen Terroristen im ausland schüren will ist sehr viel wahrscheinlicher. Nur somit kann man weiterhin auf die Moralische Unterstützung für die Angriffskriege der USA in der Bevölkerung zählen. Wenn eine reale Gefahr besteht... usw
    Zitat Zitat von diggär Beitrag anzeigen
    Was sprach damals dafür, dass ein Dutzend dahergelaufener Moslems vier Flugzeuge entführen und damit einen der schlimmsten Anschläge in der Geschichte verüben?
    Es sind gerade solche "Milchgesichter" die keiner auf der Rechnung hat, die dann solche Anschläge planen und durchführen können.

    Der erschossene Verdächtige wurde auch ned blind übern Haufen geschossen. Er hat das Feuer eröffnet und dabei einen Beamten getötet. Die Polizei hat sich also nur gewehrt und tödlich verwundet. Ein Unschuldiger wehrt sich nicht, sondern ergibt sich gleich und beharrt darauf unschuldig zu sein.
    es gibt in den usa und sonstwo sowohl ziemlich kranke große gruppierungen als auch ziemlich viele einzeln agierende freaks.
    ganz nebenbei holzen sich da in den einschlägigen ghettos diverse gangs tagtäglich weg.
    waffen zu verbieten is da imho nur der notwendige schritt. der hinreichende wäre, mal an die ursachen solcher delikte zu gehen. der witz bei beiden sachen ist: das scheint da keinen groß zu jucken. jednefalls afaik ich da bisher mit kollegen aus la, texas und ny sprechen konnte. hm. ist halt auch nen großes land. ka. fanden sie alle scheisse, aber leben geht weiter - so in der art jedenfalls.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  9. #29
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    LOL!! Ich dachte, das Assange-"Aufklärungs"-Bild sei Satire auf die Wannabe-Bombenleger-Finder im Internet.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  10. #30
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von diggär Beitrag anzeigen
    Was sprach damals dafür, dass ein Dutzend dahergelaufener Moslems vier Flugzeuge entführen und damit einen der schlimmsten Anschläge in der Geschichte verüben?
    Jeder weiß doch das die Offizielle 9/11 Geschichte eine lüge war. War vor dem Vietnamkrieg ja auch so ähnlich. Ich will nur wissen was Private Militär Organisationen mit dem Motto "Violence solves everything" auf solchen Sportveranstaltugen zu suchen haben. Wie der Polizist gestorben ist und wie es zu dem Feuergefecht kam, kann leider niemand sagen da es bis jetzt keine andere Quellen gibt.
    Spoiler:

  11. #31
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Jeder weiß doch das die Offizielle 9/11 Geschichte eine lüge war.
    Jetzt weiß ich es auch. Vielen Dank dafür.

  12. #32
    Oberfeldwebel
    Avatar von diggär
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Mühlheim/M.
    Alter
    26
    Beiträge
    2.696
    Name
    Benny
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Jeder weiß doch das die Offizielle 9/11 Geschichte eine lüge war.
    Und mit dieser Aussage klinke ich mich aus dieser Diskussion aus. Ich werde Personen die das Andenken der Toten von 9/11 mit ihren Verschwörungstheorien beschmutzen nicht beachten. Ein Freund hat an diesem Tag seinen Vater verloren, genauso wie unzählige andere Familien Verluste hinnehmen mussten. Das war keine Lüge sondern ein feiger hinterligster Terroranschlag.

    By the way: Jede einzelne dieser dreckigen Behauptungen von 9/11 kann mittlerweile zu 100% widerlegt werden. Aber Kleingeister wollen sowas ja nicht hören was? Werd mal erwachsen und komm mal aus der Ecke raus wo hinter jeder großen Sache ne Verschwörung steckt. Für dich lebt Elvis wahrscheinlich auch noch, Kennedy wurde von der Opposition ermordet und die Mondlandung war bestimmt auf Fake.... meine Fresse- Leute wie du bringen mich zum kotzen.
    Löwen Frankfurt - Hessens Eishockey-Herz schlägt in Frankfurt!

  13. #33
    vi Britannia
    Avatar von SgtMcPwnage
    Registriert seit
    26.03.2010
    Ort
    Area 10
    Alter
    22
    Beiträge
    4.098
    Nick
    SgtMcPwnage
    Clans
    G.I.N
    Zitat Zitat von diggär Beitrag anzeigen
    Leute wie du bringen mich zum kotzen.
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic32127_15.gif

  14. #34
    Gefreiter
    Avatar von sgfan206
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    Hiigara
    Alter
    25
    Beiträge
    150
    Clans
    Hiigaran Empire
    Zitat Zitat von diggär Beitrag anzeigen
    Und mit dieser Aussage klinke ich mich aus dieser Diskussion aus. Ich werde Personen die das Andenken der Toten von 9/11 mit ihren Verschwörungstheorien beschmutzen nicht beachten. Ein Freund hat an diesem Tag seinen Vater verloren, genauso wie unzählige andere Familien Verluste hinnehmen mussten. Das war keine Lüge sondern ein feiger hinterligster Terroranschlag.

    By the way: Jede einzelne dieser dreckigen Behauptungen von 9/11 kann mittlerweile zu 100% widerlegt werden. Aber Kleingeister wollen sowas ja nicht hören was? Werd mal erwachsen und komm mal aus der Ecke raus wo hinter jeder großen Sache ne Verschwörung steckt. Für dich lebt Elvis wahrscheinlich auch noch, Kennedy wurde von der Opposition ermordet und die Mondlandung war bestimmt auf Fake.... meine Fresse- Leute wie du bringen mich zum kotzen.
    Vor Gericht würde der Fall von 9/11 als "grob fahrlässig" deklariert werden.

    Denn so schlampig, wie der Geheimdienst da gearbeitet hat, und wie deutliche Hinweise und Berichte ignoriert wurden ... da fällt es nicht schwer, Verschwörungstheorien anzuzetteln.

    Aber du hast recht - das, was am 11. September passiert ist, als Lüge zu bezeichnen, ist nicht nur dreist gegenüber den Verbliebenen, sondern auch ziemlich naiv. Die offizielle Version in Zweifel zu ziehen, ist noch tragbar, aber sie eine Lüge zu nennen (ohne definitive Beweise dafür zu haben), ist definitiv nicht tragbar.

  15. #35
    Stabsunteroffizier
    Avatar von uNNa
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Unna/Dortmund
    Alter
    28
    Beiträge
    983
    Name
    Waschi!
    Ich bin gespannt, ob es politische Aktionen auf Grund diesen Anschlages geben wird.

    Und Raketo kotzt mich nicht an, er stellt halt einiges in Frage, auch wenn es etwas motivierter ist.
    EDIT(war zu übertrieben) : Ohne solche Leute würden wir doch wieder blind in etwas rein rennen, wenn man ständig alles glauben tut.

  16. #36
    Gefreiter
    Avatar von sgfan206
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    Hiigara
    Alter
    25
    Beiträge
    150
    Clans
    Hiigaran Empire
    Zitat Zitat von uNNa Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt, ob es politische Aktionen auf Grund diesen Anschlages geben wird.
    Rückenwind für die allmächtige Waffenlobby ist es auf jeden Fall.

    Zitat Zitat von uNNa Beitrag anzeigen
    Und Raketo kotzt mich nicht an, er stellt halt einiges in Frage, auch wenn es etwas motivierter ist.
    EDIT(war zu übertrieben) : Ohne solche Leute würden wir doch wieder blind in etwas rein rennen, wenn man ständig alles glauben tut.
    Man kann die offizielle Version des 11. Septembers auch in Frage stellen, ohne sie eine "Lüge" zu nennen.

    Und angesichts der Tausenden von Toten und des unvorstellbaren Leids, das über deren Angehörige kam, sollte man dieses Thema mit äußerster Sorgfalt angehen.

    Obwohl ... über die Zehntausende von Todesopfern, die durch die US-Invasionen im Irak und in Afghanistan zustande gekommen sind, wird kaum gesprochen. Es ist erstaunlich, wie mit steigender Distanz (auch im kulturellen / religiösen Bereich) die Einfühlsamkeit abnimmt.

  17. #37
    Stabsunteroffizier
    Avatar von uNNa
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Unna/Dortmund
    Alter
    28
    Beiträge
    983
    Name
    Waschi!
    Ja, der amerikaner hat halt den Wert des afghanen entwertet. Und des irakers. Und...und...und...ist leider so!

  18. #38
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ich finde es putzig, wie immer alle bei jedem Toten US-Amerikaner die Zehntausenden Toten der Kriege im Irak und Afghanistan herbeizitieren und im selben Absatz behaupten, niemand würde je auch nur ein Wort über die Toten der Kriege im Irak und Afghanistan verlieren.

    Nochmal für euch, die ihr's noch nicht bemerkt habt: Die Toten der Kriege im Irak und Afghanistan sind sicherlich die am häufigsten zitierten Toten der letzten 25 Jahre.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  19. #39
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW
    http://derstandard.at/1363708777737/...t-zu-schweigen

    Vielleicht haben die Zarnajews gewusst, dass es im Fall einer Anklage zu keinem fairen Prozess kommt und haben sich deshalb nicht ergeben.


    Zitat Zitat von diggär Beitrag anzeigen
    Ich werde Personen die das Andenken der Toten von 9/11 mit ihren Verschwörungstheorien beschmutzen nicht beachten. Ein Freund hat an diesem Tag seinen Vater verloren, genauso wie unzählige andere Familien Verluste hinnehmen mussten.
    Jetzt reiß dich mal zusammen, ich bin kein Holocaust Leugner oder als was du mich gerade hinstellst. Mir sind die Opfer nicht Egal! 9/11 ist auch gar nicht das Thema, und ich will auch nicht darüber diskutieren. Beim Tonkin-Zwischenfall war es auf jeden Fall klare Sache das die Amis ein eigenes Kriegschiff versenkt haben um den Vietnamkrieg auszuweiten, oder die Ganzen Massenvernichtungs- Waffen vom Irak, hat die je jemand gefunden? Ich wollte nur anzeigen das die Amerikaner schon mehrmals gelogen haben um ihre eigene Interessen durchzusetzen. Vielleicht wird das mit 9/11 in den nächsten 40 Jahren auch noch vollständig aufgeklärt....

    Ist das denn so schwer zu verstehen auf was ich hinaus will? Ihr dreht mir alle das Wort im Mund um.

    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Jetzt weiß ich es auch. Vielen Dank dafür.
    Du kannst sehr gut Einzeiler schreiben wenn es nicht von belang ist. Deine Ellenlage Texte haben aber genau so wenig Substanz.
    Geändert von raKeto (23.04.2013 um 07:22 Uhr)

  20. #40
    Stabsgefreiter

    Registriert seit
    14.04.2009
    Alter
    32
    Beiträge
    415
    Nick
    Viking
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Dieses Bild schon gesehen? Das wurde eben auf Julian Assanges Facebook seite veröffentlicht. Anscheinend waren Mitglieder der Militärischen Privatfirma Craft International kurz vor der Explosion am Tatort.
    Spoiler:
    ist ja auch so logisch das die leute craft kleidung + logos tragen wenn die für das unternehmen eine bombe platzieren

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist weiß und stört beim Essen?
    Von raKeto im Forum Witzecke
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 15:38
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 01:50
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 18:21
  4. Beim stöbern gefunden... Kane ist überrall!
    Von Psys-Xet im Forum Reallife
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 23:03
  5. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 12.12.2004, 13:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •