+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Ausschreitungen in Frankreich - Paris verhängt den Ausnahmezustand

Eine Diskussion über Ausschreitungen in Frankreich - Paris verhängt den Ausnahmezustand im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Die Krawalle halten ja jetzt schon fast zwei Wochen an und es dehnt sich immer weiter aus. Kürzlich wurde ein ...

  1. #1
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX

    Ausschreitungen in Frankreich - Paris verhängt den Ausnahmezustand

    Die Krawalle halten ja jetzt schon fast zwei Wochen an und es dehnt sich immer weiter aus. Kürzlich wurde ein Finanzamt, eine Schule und ein Kindergarten in Brand gesteckt.

    Ich wäre ja an der Stelle Frankreichs schon viel früher viel härter dagegen vorgegangen, so wie das jetzt abläuft haben sie bald eine zweite Revolution.

    Weiß einer wie das bei denen verfassungsmäßig ist? Die Bundeswehr dürfte da ja bei uns nicht einschreiten, sondenr nur die Polizei - aber jetzt wo sie den Ausnahmezustand verhängt haben sollte, selbst wenn sie auch so eine Klausel haben, das ja auch kein Thema mehr sein, oder?
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  2. #2
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Bin mal gespannt ob die Revolution dort klappt, die Franzosen sind da ja eigentlich immer ganz gut drin

  3. #3
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Naja, das eigentliche Problem wird mit einem vermehrten und stärkeren Einsatz von Sicherheitskräften nicht zu lösen sein, auch wenn dies akut sicherlich angebracht und sinvoll ist. So kann man vielleicht wieder einigermaßen Frieden in die betroffenen Gebiete bringen, verbessert aber nicht die Verhältnisse und Perspektiven der Jugendlichen, die den Radau veranstalten.

    So zynisch es klingen mag, ich glaube die Krawalle war/ist gar nicht mal so schlecht. Die französiche Poilitik und das Volk müssen erkennen, dass etwas getan werden muss. Soweit ich das aus den Nachrichten mitverfolgen konnte gab es in der Vergangenheit in Frankreich wohl schon oft Versuche/Vorstöße von Politikern, um in dieserlei Hinsicht etwas zu verbessern. Nun sind die Chancen, dass es klappt, vermutlich etwas gestiegen.
    Geändert von MrYuRi (08.11.2005 um 21:26 Uhr)

  4. #4
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    ich hab die ereignisse weitgehend verfolgt und mir eine meinung darüber gebildet:


    zuerst die sachlage: jugendliche, in frankreich wohnende, migranten fühlen sich unterdrückt. die französische polizei stürmt, soweit ich mich erinnern kann, ein jugendfußballspiel aus einem grund, der mit entfallen ist. drei jugendliche laufen aus panik in ein stromhäuschen. zwei verbrennen qualvoll, einer rettet sich schwerverletzt. die pariser migrantenjugend reagiert mit kravallen und anschlägen.

    hier stellt sich für mich zuerst die rechtsfrage, wer ist im recht? die betroffenen jugendlichen sind meist nachfahren zweiter generation von einwanderern aus marokko und einigen arabischen staaten. sie leben in pariser vorstädten ohne zukunftsperspektive, sie haben kaum eine chance in ihrem leben etwas zu erreichen. für mich ist es verständlich, dass sie mit ihrer lage unzufrieden sind. jedoch sollte man auch nicht vergessen, dass zur erfolgreichen integration zwei seiten gehören. die völlige integration bedeutet gleichzeitig auch immer einen gewissen grad an idenditätsverlust und das wissen die betroffenen, zumindest indirekt. meiner erfahrung nach wollen sich die meisten ausländer nicht integrieren lassen, wer verliert schon freiwillig seine wurzeln?
    ich kann aber ebenso den französichen innenminister verstehen, wenn er die betroffenen jugenlichen als "gesindel" bezeichnet. die französische regierung hat es hier nicht mit organisierten studenten zu tun, sondern, im gegensatz zu früheren revolutionen, mit ungebildeten straßenkindern. sie zerstören nicht das hab und gut der reichen pariser oder politiker in der innenstadt sondern die autos ihrer nachbarn. sie verbrennen autos von gleichgesinnten, von leuten, mit denen sie eher sympatisieren sollten.

    die bessere lösung für einen solchen konflikt wäre sicher ein offenes gespräch zwischen beiden parteien, doch wie kann man einen wütenden, ungebildeten jungen menschen davon überzeugen, dass gewalt die falsche lösung ist?
    in frankreich wurde jetzt der sicherheitsrat einberufen, welcher den ausnahmezustand verhängt hat. ich frage mich, was tun die mächtigsten männer eines staates, wie die führenden politiker und die polizei- und armeechefs gegen massen von unzufriedenen jugendlichen, welche alles verbrennen, was ihnen in den weg kommt? ich muss leider zugeben, ich kenne keinen akzeptablen lösungsansatz.



    jetzt hab ich mal wieder viel geschrieben und nichts gesagt...
    where is my mind?

  5. #5
    Die Franzosen sollten besser ihr Integrationssystem überprüfen. Ausgrenzung, Isolierung und Ghettoisierung sind keine Garanten für sinnvolle Integration. In DTL ist man ja auch erst jetzt aufgewacht...zu spät! Obwohl man auch sagen muss, dass jetzt viele Trittbrettfahrer auf den Zug aufspringen.

  6. #6
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Naja wenn man was gegen die Krawalle tut bekämpft man nur die Symptome und nicht die Ursachen, was Politiker immer gerne tun...

    Das Problem gibts eigentlich in sehr vielen Ländern, ich glaube die Amis sind da fast noch am weitesten, in Deutschland siehts auch sehr schlecht aus...

  7. #7
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    die deutschen fangen doch auch schon an
    mfg Jörg

  8. #8
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ach, in deutschland sinds nachahmungstäter.

    mann muss auch die größenverhältnisse beachten

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  9. #9
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    hauptsache mein Auto stecken die nicht in Brannt...

  10. #10
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    trotzdem "fängts an"
    ich finds schlimm das sowas überhaupt nachahmer findet
    mfg Jörg

  11. #11
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ne glaub kaum, dass da noch groß was nachkommt.
    hab zwar heute keine nachrichten gesehen, aber spätestens am wochende hats sich wieder mit dem nachahmern

    allein schon weil hier die breite basis fehlt.

    und ja, es ist in der tat schlimm, dass es nachahmer findet, aber ich könnt mir sowas auch hier in kreuznach vorstellen. allein was hier an gesockse und gesindel (is nunmal so Oo) rumläuft... ne, allein schon was in meiner berufsschule in den bfj-klassen rumeiert is mehr als schlimmer.
    das sind leute, die WISSEN dass sie keine zukunft haben und sagen das auch: o-ton: "warum sollte ich hier aufpassen ? das zeugnis hier bringt mir nacher eh nix" <-- leider tatsache

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  12. #12
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    bei uns könnt ichs mir gar net vorstellen,selbst in aachen oder köln net
    aber im osten (chemnitz) ists ja schon eher denkbar,weil da ja wirklich viele jugendliche nicht so richtig zufrieden sind und zum teil auch schlechte aussichten haben was job angeht...schlechter als sonstwo...
    mfg Jörg

  13. #13
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Ich denke so etwas könnte hierzulande auch passieren, es ist nur eine Frage der Zeit. Die Kluft zwischen arm und reich wird auch hier immer größer, Probleme sind da wohl vorprogrammiert. Zum Glück hab ich kein Auto.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie sieht es den mit Clanfusion aus ??
    Von Mistereis im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.08.2001, 23:18
  2. Von den Admins!
    Von baboon im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2001, 01:49
  3. wer wird den monat erster ~ die 37. ~ :)
    Von Dachziege im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.08.2001, 02:25
  4. Das passiert wenn man den ladder nicht checkt!!!!!1111
    Von Todiex im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.08.2001, 01:57
  5. wer von den alten TS Spielern spielt CS?????
    Von DaNieL im Forum United Talk
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 01:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •