Thema geschlossen
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516
Ergebnis 301 bis 312 von 312

Ausländerfeindlichkeit und Homophobie

Eine Diskussion über Ausländerfeindlichkeit und Homophobie im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; @Stoffell Du gibst die gleichen Phasen wieder, wie diverse andere Dünnbrettbohrer in diesen Forum und stellst dich damit endgültig auf ...

  1. #301
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    @Stoffell
    Du gibst die gleichen Phasen wieder, wie diverse andere Dünnbrettbohrer in diesen Forum und stellst dich damit endgültig auf die gleiche Stude mit diesen. Das was du davon dir gibst ist schlicht und ergreifend falsch, da Sexualität als Sammelbegriff für alle Praktiken gilt. Beim Menschen ist es, den hohen Evolutionsstandard sei dank, kein Instinktverhalten mehr (Fortpflanzung), sondern ein bewusst wahrgenommer Vorgang. Daraus entsteht zwangsläufig eine sehr große Vielzahl an Praktiken, die von verschiedenen Faktoren geprägt werden. Und genau das ist normal. Und selbst wenn es nicht so wäre, was es aber nun mal ist, so trifft PhillRudds Einwurf immer zu.

    Hier ist nur eins nicht normal und zwar das Aufeinandertreffen von derart vielen Gestalten ohne den Hauch von ethischen Grundlagen und mangelnder Allgemeinbildung. Übriegends: Einbildung zählt nicht dazu.

  2. #302
    Oberfeldwebel
    Avatar von StoffeLL
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.231
    Name
    sag ich nicht
    Nick
    StoffeLL
    Clans
    OKTRON
    Es gilt hier klar zu Differenzieren zwischen der heute standardisierten und allgemein akzeptierten Sodomie und reiner Fortpflanzung. jeder kann sich seine sexuelle Befriedigung beschaffen wie auch immer er möchte, dennoch ist es sehr gefährlich die homosexuelle Gesinnung mit "normaler" heterosexualität gleichzusetzen, da bei ersterer, und ich denke das kannst nicht mal du bestreiten, keine Nachkommen zu stande kommen. Ergo kann man Homos hier legitim mit abnormal deklarieren.

    Und ich bitte dich die anmassenden Beleidigungen zu unterlassen, dann können wir auch eine Diskussion führen. Aber nur weil jemand eine andere Meinung vertritt als du selbst musst du diese nicht als falsch abstempeln und verletzend werden. Etwas Toleranz bitte!
    Geändert von StoffeLL (03.05.2009 um 03:23 Uhr)

  3. #303
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.055
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Zitat Zitat von StoffeLL Beitrag anzeigen
    Etwas Toleranz bitte!
    Hört, hört! Jemand der Antipathie gegen Schwule hegt schreit nach Tolleranz...

  4. #304
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Theorie: Der durchschnittliche Mensch ist bei der Geburt von Natur aus heterosexuell. Dies trifft auf eine große Mehrheit der Menschen zu. Fakt.
    Folge: Homosexualität ist unnormal, da normal das Gegenteil, die Heterosexualität wäre.
    Fazit: Homosexualität ist nach PJs Definition eine Krankheit.

    Zitat Zitat von PhillRudd Beitrag anzeigen
    Hört, hört! Jemand der Antipathie gegen Schwule hegt schreit nach Tolleranz...
    Ich kann keine Schwulenfeindlichkeit in den ernst gemeinten Beiträgen entdecken. Ich glaube eher diese Diskussion hat die selben Probleme wie Diskussionen über Juden. Jeder der auch nur im entferntesten etwas gegen Schwule/Juden äußert ist sofort als rassistischer, antisemitischer/homophober Nazi zu verurteilen und muss öffentlich gelyncht werden! Aber selbst wenn Homosexualität eine Krankheit ist, was ändert das? Das Down-Syndrom ist auch eine genetisch bedingte Störung, trotzdem werden diese Menschen doch toleriert, oder etwa nicht? Nur weil jemand einen als krank bezeichnet ist er noch lange kein Rassist oder Nazi der alle Schwulen vergasen will
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  5. #305
    Obergefreiter
    Avatar von nolll
    Registriert seit
    16.11.2008
    Ort
    Sahara
    Alter
    7
    Beiträge
    218
    Clans
    Beduin

    Traurig

    Zitat Zitat von StoffeLL Beitrag anzeigen

    Und ich bitte dich die anmassenden Beleidigungen zu unterlassen, dann können wir auch eine Diskussion führen. Aber nur weil jemand eine andere Meinung vertritt als du selbst musst du diese nicht als falsch abstempeln und verletzend werden. Etwas Toleranz bitte!
    Das können die nicht akzeptieren und müssen immer recht haben und als letzter seinen Meinung ausdrücken.

  6. #306
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Theorie: Der durchschnittliche Mensch ist bei der Geburt von Natur aus heterosexuell. Dies trifft auf eine große Mehrheit der Menschen zu. Fakt.
    Folge: Homosexualität ist unnormal, da normal das Gegenteil, die Heterosexualität wäre.
    Fazit: Homosexualität ist nach PJs Definition eine Krankheit.



    Ich kann keine Schwulenfeindlichkeit in den ernst gemeinten Beiträgen entdecken. Ich glaube eher diese Diskussion hat die selben Probleme wie Diskussionen über Juden. Jeder der auch nur im entferntesten etwas gegen Schwule/Juden äußert ist sofort als rassistischer, antisemitischer/homophober Nazi zu verurteilen und muss öffentlich gelyncht werden! Aber selbst wenn Homosexualität eine Krankheit ist, was ändert das? Das Down-Syndrom ist auch eine genetisch bedingte Störung, trotzdem werden diese Menschen doch toleriert, oder etwa nicht? Nur weil jemand einen als krank bezeichnet ist er noch lange kein Rassist oder Nazi der alle Schwulen vergasen will
    Ich erinner dich gerne nochmal an PJs Defeniation, irgendwie mal wieder was ganz anders als du sagst.
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Zitat von Wikipedia
    Krankheit (synonym: Erkrankung, lat. Morbus, griech. Nosos vgl. Noxe, Nosologie, Pathos vgl. Pathologie) wird gewöhnlich als „Störung“ aufgefasst. Sachlich besteht sie in einer drohenden oder realen Beeinträchtigung oder Einschränkung vor allem körperlicher, beim Menschen auch geistig-seelischer sowie sozialer Fähigkeiten, durch die die Leistungsfähigkeit und meist auch das Wohlbefinden eines einzelnen Individuums in einer Weise verändert wird, die für dieses nachteilige Folgen hat, oder eine derartig nachteilige Veränderung erwarten lässt.
    Und prägnanter:

    Zitat:
    Zitat von Wikipedia
    Die Störung oder Einschränkung der normalen körperlichen und/oder seelischen Funktionen.
    Deine Theorie ist außerdem falsch, weil niemand was von Geburt an ist, sondern Sexualität sích entwickelt. Menschliche Sexualität|= Fortpflanzung. Warum das so ist, Antwort Evolution. Wir stehen an der Spitze und haben einen hohen Entwicklungsstand erreicht, siehe ins restliche Tierreich, je intelligenter die Tiere werden, desto Spassorientierter wird ihr Geschlechtsverkehr und dient nicht nur der reinen Fortpflanzung.

    Ein Rassist ist mann wenn man eine Rassentopologie aufstellt, sprich Menschen nach körperlichen Erscheinungen, Besonderheiten Krankheiten, Prägungen, Neigungen, ethischen Herkünften katagolisiert und abwertend (und dazu noch unsachgemäß) verwendet. Das ist hier der Fall, da Homosexualität nachweislich keine Krankheit ist, die Menschen jedoch abwertend aufgrund ihrer Sexualität behandelt werden. Mehrfach hier nachzulesen, vorallem von pupatären Jugendlichen die noch nicht mal die eigene Geschlechts- und Geistesreife erreicht haben.

    Und mach dich nicht lächerlich und setze Fakt hinter deinen Aussagen, Nod will immer noch nicht die Erde gegen das Tiberium impfen.

  7. #307
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Ich erinner dich gerne nochmal an PJs Defeniation, irgendwie mal wieder was ganz anders als du sagst.
    "Die Störung oder Einschränkung der normalen körperlichen und/oder seelischen Funktionen. "

    Was ist normal? Fragen wir den Duden:
    nor|mal (der Norm entsprechend, vorschriftsmäßig; gewöhnlich, üblich, durchschnittlich; geistig gesund);
    Folglich sind normale körperliche und/oder seelische Funktionen die, die Menschen gewöhnlich besitzen. Für gewöhnlich sind Menschen heterosexuell, folglich ist Homosexualität also unnormal. Nun gibt es ja angeblich ein Gen, das Homosexualität auslöst, somit die normalen körperlichen und/oder seelischen Funktionen stört, folglich eine Krankheit ist.

    Deine Theorie ist außerdem falsch, weil niemand was von Geburt an ist, sondern Sexualität sích entwickelt. Menschliche Sexualität|= Fortpflanzung. Warum das so ist, Antwort Evolution. Wir stehen an der Spitze und haben einen hohen Entwicklungsstand erreicht, siehe ins restliche Tierreich, je intelligenter die Tiere werden, desto Spassorientierter wird ihr Geschlechtsverkehr und dient nicht nur der reinen Fortpflanzung.
    Thema verfehlt, 6, setzen. Hier geht es drum ob Homosexualität normal ist oder nicht, nicht um Fortpflanzung.

    Ein Rassist ist mann wenn man eine Rassentopologie aufstellt, sprich Menschen nach körperlichen Erscheinungen, Besonderheiten Krankheiten, Prägungen, Neigungen, ethischen Herkünften katagolisiert und abwertend (und dazu noch unsachgemäß) verwendet. Das ist hier der Fall, da Homosexualität nachweislich keine Krankheit ist, die Menschen jedoch abwertend aufgrund ihrer Sexualität behandelt werden. Mehrfach hier nachzulesen, vorallem von pupatären Jugendlichen die noch nicht mal die eigene Geschlechts- und Geistesreife erreicht haben.
    Übrigens, hast du eigentlich irgendeine Quelle, auf die du deine Behauptung stützen kannst? Musst ja ne ganze Menge davon haben, so eindringlich wie du das immer betonst.

    Und mach dich nicht lächerlich und setze Fakt hinter deinen Aussagen, Nod will immer noch nicht die Erde gegen das Tiberium impfen.
    Dann widerlege mir doch, dass der Großteil der Menschen heterosexuell ist. Von dir sehe ich hier nur irgendwelche Diffamierungen und Behauptungen, die am Thema vorbei sind.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  8. #308
    Obergefreiter
    Avatar von nolll
    Registriert seit
    16.11.2008
    Ort
    Sahara
    Alter
    7
    Beiträge
    218
    Clans
    Beduin
    GUT- das ist zustand , wenn man sich selber nicht beweisen muss , das bei dir alles in Ordnung sei / Aforism /

    We read to say that we have read.
    Ch.Lamb

  9. #309
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Folglich sind normale körperliche und/oder seelische Funktionen die, die Menschen gewöhnlich besitzen. Für gewöhnlich sind Menschen heterosexuell, folglich ist Homosexualität also unnormal. Nun gibt es ja angeblich ein Gen, das Homosexualität auslöst, somit die normalen körperlichen und/oder seelischen Funktionen stört, folglich eine Krankheit ist.
    Hohoho, Menschen sind eben NICHT!! von Natur aus für irgendetwas veranlagt. Die Hetrosexualität wird von dir und Konsorten als normal angsehen, weil es den Fortplanzungstrieb verbildlicht. Dieser ist aber beim Menschen nicht mehr entscheidend! Also nichts mit Thema verfehlt. Die menschliche Sexualität ist Entwicklungsabhängig daher gibt es keine Unnormalität sondern nur ein Ergebniss. Was gestört sein kann ist eine die Sexualentwicklung wie hier schon abgehandelt durch Missbrauch ect.

    Die Quellen wurden nun auf den ersten Seten schon öfters genannt, Wikipedia verweist auf außerordentliche gute Studien und Arbeiten. Sprich PJ und ich stützen uns auf sämtliche Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte.
    Geändert von SonGohan (03.05.2009 um 12:01 Uhr)

  10. #310
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Hohoho, Menschen sind eben NICHT!! von Natur aus für irgendetwas veranlagt.
    Gibts da auch irgendnen Gedankengang oder ne Quelle dahinter oder ist das einfach nur son Satz den du voll kuhl findest?

    Die Hetrosexualität wird von dir und Konsorten als normal angsehen, weil es den Fortplanzungstrieb verbildlicht. Dieser ist aber beim Menschen nicht mehr entscheidend! Also nichts mit Thema verfehlt.
    Lies doch bitte, da steht warum ich Heterosexualität als normal ansehe: weil Menschen üblicherweise heterosexuell sind und das weis auch jeder der nicht blind und taub ist und nach der Definition von normal ist es eben das, was normal ausmacht. Und nein, die Definition von normal ist nicht bestreitbar.

    Die menschliche Sexualität ist Entwicklungsabhängig daher gibt es keine Unnormalität sondern nur ein Ergebniss. Was gestört sein kann ist eine die Sexualentwicklung wie hier schon abgehandelt durch Missbrauch ect.
    Wenn es ein Gen gibt das Homosexualität auslöst ist dieser Mensch von Natur aus homosexuell. Nix mit Entwicklung, Gene sind angeboren und werden nicht entwickelt.

    Die Quellen wurden nun auf den ersten schon öfters genannt, Wikipedia verweist auf außerordentliche gute Studien und Arbeiten. Sprich PJ und ich stützen uns auf sämtliche Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte.
    Da ich die Diskussion bis vor kurzem nicht aktiv mitverfolgt habe und jetzt keine 15 Seiten durchforsten werde, bitte ich einfach mal dich, mir diese Quellen aufzulisten. Du müsstest sie ja kennen, schließlich beziehst du dich auf sie.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  11. #311
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Lies doch bitte, da steht warum ich Heterosexualität als normal ansehe: weil Menschen üblicherweise heterosexuell sind und das weis auch jeder der nicht blind und taub ist und nach der Definition von normal ist es eben das, was normal ausmacht. Und nein, die Definition von normal ist nicht bestreitbar.
    Das ist falsch, schon x mal erwähnt und auf die Quellen verwiesen. Lesen dieser muss wie immer jeder selbst übernehmen. Menschen sind eben nicht üblicherweise Hetero, bei Homosexualität liegt kein Gen Defekt vor.

    Es ist genauso falsch, wie deine Defeniation von guter Musik und das Ende von Lied ist, das man sich die Texterei auch sparen kann. Da du keinerlei Achtung vor Argumentation und wissenschaftlicher Arbeit hervorbringst und nur auf ihr zurückgreifst, wenn es gerade mit deiner Meinung konform läuft. Das ist als würde man jemanden versuchen zu erklären das die Erde rund sei und selbst wenn er sie vom Mond aus sehen würde, würde er noch immer der Scheibentheorie hinterher laufen.

  12. #312
    Und da in diesem Topic so langsam eine Niveaugrenze erreicht ist, die nicht mehr unterschritten werden sollte, wird hiermit vorerst geschlossen.


Thema geschlossen
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516

Ähnliche Themen

  1. TS goodbye und auch UF goodbye für ne weile
    Von DaNieL im Forum United Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2001, 16:50
  2. Webring für cs und cnc ist im Aufbau.
    Von CybaYoda im Forum United Talk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.08.2001, 05:19
  3. ukdf und wd-nl reon
    Von KROSS1 im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2001, 16:59
  4. RBF UND -MaCh-
    Von shotstyle im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2001, 23:50
  5. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •