+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 71 von 71

arbeitslos

Eine Diskussion über arbeitslos im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; ja, ich kann nit schlafen, hab den lapi mit im Bett Und Kapital: Um die bürokratischen Kosten hab ich mir ...

  1. #61
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    ja, ich kann nit schlafen, hab den lapi mit im Bett

    Und Kapital: Um die bürokratischen Kosten hab ich mir jetzt nicht so die Gedanken gemacht, eher um freies Kapital um überhaupt irgendwas auf die Beine stellen zu können - wie eben ne Kneipe
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  2. #62
    ist wieder da :D
    Avatar von $martey Delux
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    7.688
    ja sagen wir mal welche größenordnung sollte die kneipe haben und was schätzt du wieviel kapital benötigt wird?? also ich für meinen teil hätte auf jeden falle gern nen partner mit im boot mit dme ich den aufwand an kapital teilen kann
    niesen ist der orgasmus des kleinen mannes

  3. #63
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Kapital für ne Kneipe ?

    ka Oo

    aber du brauchts ja auch Schankgenehmigung, Versicherung (! wenn man da überhaupt reinkommt ohne große Rücklagen), Gema is schweineteuer, Gewerbesteuer, Personal, Gas Wasser Strom, maybe sogar Brandschutz.

    Ladeneinrichtung natürlich etc.

    Grob gerechnet wird bei Gastronomie (In Form einer GmbH) mit mindestens (!) 25.000 Euro (je nach Größenordung geht man von 10.000 - 50.000 Euro aus, deswegen der mittelweg )für Ladeneinrichtung und Co.
    Und dann halt die Laufenden Kosten.

    Wobei ich jetzt keine Ahnung hab wie aktuell die Zahlen sind. Regional wird das natürlich auch unterschiedlich sein.
    Im Allgemeinen bringt dir aber die Kohle nichts wenn nich auch noch ne gute Idee dahinter steckt.
    Deine Vorstellung einer Bar findsch zwar knorke, aber is nix ausgergewöhnliches :/
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  4. #64
    ist wieder da :D
    Avatar von $martey Delux
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    7.688
    klar bei ner gmbh fallen allein schonma 25.000 nur wegen der gesetzlich vorgeschriebenen rücklage an dann kommen auch noch die notarkosten dazu... klar gewst - den freibetrag gibts ja leider bei kapges nicht und dann kommt ja evtl. noch die körperschaftsteuer... und je nachdem ob spielgeräte vorhanden geht ja auch durch vergnügungssteuer einiges flöten... und sollte man ein tv anschaffen kann man noch schön an die gez abdrückenversicherungen is auch klar (glas-, brand- und schlagmichtot)

    is klar ne teure angelegenheit... deswegen ja auch nich allein

    ja direkt außergewöhnlich isses nich aber will schon was anderes machen als der durchschnitt... bei interesse kannsch ja ma meine ideen posten
    niesen ist der orgasmus des kleinen mannes

  5. #65
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Nur ein spezielles Motto (wie gesagt, ICH würde hingehen, mir würde das gefallen) ist eben nichts großartig anderes als der Durchschnitt.

    Dann wirklich schon eher sowas wie regelmäßige Kinoabende, Mal ne Live-Band, Spieleabende oder sowas.

    Oder ne Beachparty MIT Swimmingpool mitten in der Kneipe... so ein klein bisschen wie die Dissen manchmal ein recht reichhaltiges Programm haben halt

    oder sowas wie den Dunker
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  6. #66
    ist wieder da :D
    Avatar von $martey Delux
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    7.688
    Zitat Zitat von mope7
    Nur ein spezielles Motto (wie gesagt, ICH würde hingehen, mir würde das gefallen) ist eben nichts großartig anderes als der Durchschnitt.

    Dann wirklich schon eher sowas wie regelmäßige Kinoabende, Mal ne Live-Band, Spieleabende oder sowas.

    Oder ne Beachparty MIT Swimmingpool mitten in der Kneipe... so ein klein bisschen wie die Dissen manchmal ein recht reichhaltiges Programm haben halt

    oder sowas wie den Dunker
    ne is kein motto einfach nur ... oki das zwar auch wills in ne abgefahrene tatoo-style mäßige bar umwandeln mit wet-t-shirt-contests body-modification-veranstaltungen und sagen wir mal mit ausstellungen mit bildern wie z.b. die von paul booth bzw welche wie im unperfekthaus oder bei strychnin (bei interesse einfach mal googleln) außerdem plane ich das ganze villeicht mit nem tatoo-studio zu kreuzen... klar und die anderen von dir aufgezählten können z.t. auch nich schaden... das mit dem pool würd ganz gut passen habsch schonma drüber nachgedacht

    aber maybe sollten wir nen neuen thread erstellen: sind nich mehr ganz beim topic
    Geändert von $martey Delux (11.07.2006 um 04:28 Uhr)
    niesen ist der orgasmus des kleinen mannes

  7. #67
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Schonmal an eine 2ten Ausbildung gedacht @ Mope?

    Kannst dich ja vorher erkundigen was du machen musst um zusätzlich einen Realabschluss zu bekommen.

    Und wenn dur wirklich mal ne Kneipe/diso aufmachen willst kähme dir ne Ausbildung in der Gastwirtschaft nur zu gute

  8. #68
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    hm mal auf meinen post plz net allgemein antworten mit "kann man net verallgemeinern" und "du kennst mich doch gar net" usw. auch wenn er dazu einlädt

    mal frage, aber mit 19 schon eine eigene kneipe eröffnen? zum einen, hast du da mal genau drüber nachgedacht und rumgerechnet? jetzt nicht nur an startkapital und was ne einrichtung kostet, sondern beschäftigung von mitarbeitern? mal ausgerechnet wieviel getränke du dafür jeden tag verkaufen musst, wieviel hundert besucher du jeden monat brauchst?
    und dazu wärst du mit 19 geschäftsführer, weisst du wieviel leute dich nur belächeln werden und das ganze als jugendliche spinnerei/traum abtun? wie schwer du es haben wirst dich durchzusetzen?
    ist die szene für dein lokal gross genug dass sich das überhaupt lohnt?

    das ganze soll jetzt keine bewertung sein, ist nur ne fragende anmerkung wie realistisch das eigentlich wirklich ist? :S

  9. #69
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von KEeRuLz
    Und wenn dur wirklich mal ne Kneipe/diso aufmachen willst kähme dir ne Ausbildung in der Gastwirtschaft nur zu gute
    Dafür muss man aber geboren sein. Gastronomie gehört zu den Anstrengensten Branchen überhaupt. Man muss i.d.R. arbeiten, wenn andere frei haben (=abends und am Wochenende, in den Sommermonaten und zu Feiertagen). Dafür ist aber der durchschnittliche Stundenlohn eher bescheiden. Wenn man Glück hat, hat man mit 40 keinerlei Gelenkkrankheiten oder Rückenprobleme.

    Am Besten vorher ausprobieren! Wenn nicht bezahlt, dann als Praktikum. Das bekommt man auch in einem größeren Hotel. Vielleicht ergibt sich ja etwas festes daraus.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  10. #70
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    wenn ihr für eure Ideen noch entsprechenden Versicherungsschutz braucht, einfach bei mir melden... da kann ich helfen^^

  11. #71
    ist wieder da :D
    Avatar von $martey Delux
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    7.688
    Zitat Zitat von ahits
    hm mal auf meinen post plz net allgemein antworten mit "kann man net verallgemeinern" und "du kennst mich doch gar net" usw. auch wenn er dazu einlädt

    mal frage, aber mit 19 schon eine eigene kneipe eröffnen? zum einen, hast du da mal genau drüber nachgedacht und rumgerechnet? jetzt nicht nur an startkapital und was ne einrichtung kostet, sondern beschäftigung von mitarbeitern? mal ausgerechnet wieviel getränke du dafür jeden tag verkaufen musst, wieviel hundert besucher du jeden monat brauchst?
    und dazu wärst du mit 19 geschäftsführer, weisst du wieviel leute dich nur belächeln werden und das ganze als jugendliche spinnerei/traum abtun? wie schwer du es haben wirst dich durchzusetzen?
    ist die szene für dein lokal gross genug dass sich das überhaupt lohnt?

    das ganze soll jetzt keine bewertung sein, ist nur ne fragende anmerkung wie realistisch das eigentlich wirklich ist? :S

    -erstens will ich das ganze nicht sofort sondern in ein paar jahren machen
    -zweitens um kapital mach ich mir keine sorgen da ich geerbt hab und außerdem durch meine ausbildung bissel ahnung von finanzierung und kapitalbeschaffung hab
    -drittens auf mitarbeiter kann man erstmal verzichten bis es ganz gut läuft... danach nimmt man sich studenteen, aushilfen, praktikanten... halt leutz die nich so teuer sind in der haltung
    -viertens will ich meine risiko durch andere mitunternehmer beschränken
    -fünftens natürlich gibt es immer skeptiker - kenne aber einige leute die von der idee was halten... außerdem meidet ein kunde ja ne bar nicht weil der geschäftsführer jung is... kann ich mir nicht vorstellen... das wäre denk ich eher bei produzierenden betrieben der fall
    -sechstens kann ich im bereich buchhaltung und abschluss sowie den steuererklärungen schonmal satt kohle sparen weil ich keinen steuerberater brauche
    -siebstens ob die szene am gegebenen standpunkt ausreichend groß ist nuss man natürlich durch marktforschung herausfinden

    um mich kurz auf anschaffungen größerer art zu berufen... es gibt so nen netten §7g EStG, der es einem ermöglicht anschaffungen die unter umständen erst in den nächsten zwei jahren geplant sind von der steuer abzusetzen (40% der geplanten anschaffungskosten)
    man kann diesen auch nutzen wenn man gar nicht vorhat wirklich etwas anzuschaffen
    und muss dann nur 6% zinsen per anno zahlen - is somit günstiger als ein kredit bei der bank

    da ner ein beispiel um das finanzamt als kreditgeber zu nutzen bzw kosten zu verlagern... gibt noch mehr möglichkeiten

    was mir eher sorgen maacht ist die anderung des § 12 UStG sprich die umsatzsteuererhöhung

    mann muss sehen in wie weit sich dieser auf die kaufkraft innerhalb der nächsten jahre auswirkt...

    natürlich gibt es im steuerrecht mal wieder ausnahmen...

    wer eine geringe steuerlast im vorjahr hatte wird nach §19 UStG zum kleinunternehmer d.h. er muss seine umsätze nicht versteuern.

    doch auch hier gibts wieder einen haken: im gegensatz zu unternehmern die ihre umsätze
    voll versteuern darf der kleinunternehmer auch keine vorsteuer (steuer die er an andere unternehmer beim kauf von waren gezahlt hat) abziehen und muss so diese steuerlast tragen.

    naja man wird sehen wie sich die steuererhöhung auf die wirtschaft auswirkt
    niesen ist der orgasmus des kleinen mannes

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Arbeitslos und Spaß dabei
    Von MrYuRi im Forum OFF-Topic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 19:54
  2. Arbeitslos just for one Month?
    Von eXc|marine im Forum OFF-Topic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 18:35
  3. arbeitslos
    Von $martey Delux im Forum Kuschelecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 19:25
  4. seid ihr alle arbeitslos; oder was?
    Von sHaDe77 im Forum OFF-Topic
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 03.10.2005, 17:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •