+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 157
Like Tree35x Danke

Ancient Aliens - Ist da was dran?

Eine Diskussion über Ancient Aliens - Ist da was dran? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; In der gleichen Dokumentation wird uns erzählt das mir Aliens brauchen um rechte Winkel zu bauen und für mannsgroße Steinbrocken ...

  1. #101
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    In der gleichen Dokumentation wird uns erzählt das mir Aliens brauchen um rechte Winkel zu bauen und für mannsgroße Steinbrocken Anti-Gravitation benötigen. Deswegen bezweifle ich jetzt ganz einfach mal das dort wirklich 100 Tonnen schwere Brocken rumliegen. Und selbst wenn denken wir wie Wilma schon sagte da in völlig falschen Maßstäben. An den Bauwerken wurde Jahrzehnte lang gebaut. Da ist der Plan vielleicht so einen Stein 1km im Jahr zu bewegen. Das sind nur 3 Meter am Tag.

  2. #102
    Einzelkämpfer..Klar?
    Avatar von ENTARO
    Registriert seit
    30.03.2007
    Alter
    31
    Beiträge
    1.989
    Zitat Zitat von Mooff Beitrag anzeigen
    In der gleichen Dokumentation wird uns erzählt das mir Aliens brauchen um rechte Winkel zu bauen und für mannsgroße Steinbrocken Anti-Gravitation benötigen. Deswegen bezweifle ich jetzt ganz einfach mal das dort wirklich 100 Tonnen schwere Brocken rumliegen. Und selbst wenn denken wir wie Wilma schon sagte da in völlig falschen Maßstäben. An den Bauwerken wurde Jahrzehnte lang gebaut. Da ist der Plan vielleicht so einen Stein 1km im Jahr zu bewegen. Das sind nur 3 Meter am Tag.
    Damit ich hier nicht als Alien, oder UFO-Gläubiger gebranntmarkt werde :
    Ich habe eine Seite gefunden, die über Puma Punku schreibt und alles von der menschlichen Seite beschreibt.
    Ist ziemlich interessant. Wie zuverlässig diese Quelle ist kann ich nicht sagen:
    http://www.j-area52.de.tl/Pr.ae.hist...auten-.--2.htm
    -ENTARO

  3. #103
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    netter ansatz.
    meine einlassungen spielten darauf an, dass ein geeignetes raaumschiff wahrscheinlich eine extreme größe und somit extrem viel material braucht. gut, nehmen wir mal an, dass wir einen mond zertrümmern und da dann genug metall o.ä. zu holen ist. und des weiteren holen wir uns dann von den gasriesen die energie, welche dann wohl in kombo mit sauerstoff (?bin kein biologe/chemiker) (!) nutzbar gemacht werden kann. aber von was für dimensionen reden wir hier eigentlich? also zb die nötige menge an gas für was genau?
    auch in physik bin ich laie. ich kenne da aber so ne formel die da lautet e=m*c². ka, ob ich das in dem kontext richtig verstehe: nehmen wir mal für die masse m 1 gramm hier aufer erde. und gucken wir uns die formel für e(v) http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84q...nergie#Energie an. man kann laut dieser formel soweit ich das sehe nur annährend c erreichen, weil man ja sonst division durch 0 macht (bei v=c). however - braucht man imho garnicht genau ausrechnen - es gibt überhaupt nciht genügend energie an die wir drankommen könnten, um mit einem raumschiff annährend c zu erreichen.
    davon mal abgesehen, dass so ein raumschiff ~1,5km groß sein müsste (breite... von der länge gar nicht zu reden), um die nötige stabilität zu besitzen, sich langsam um siene eigene achse zu drehen, um eine schwerkraft zu erzeugen, sodass sich nicht die knochen, muskeln etc abbauen... wobei dies die richtige größe für ein generationenschiff wäre, denke ich mal zumindest.

    und die ressourcen der gasriesen anzuzapfen... klingt leichter als es ist, da dort ja starke stürme, gravitationen, etc vorherrschen.
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  4. #104
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.608
    Vor wenigen Minuten ist übrigens bekannt geworden, dass Neil Armstrong, der als erster Mensch den Mond betreten hat, im Alter von 82 Jahren verstorben ist.
    http://www.spiegel.de/panorama/neil-...-a-852111.html

    Wie auch immer der weitere Weg der Menschheit ins All aussehen mag, und ob wir dort wirklich auf außerirdische Intelligenzen treffen, Neil Armstrong wird dieses Abenteuer nicht mehr miterleben können.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  5. #105
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Das stimmt wohl leider. Aber wenn Aliens je irgendwie was von uns mitkriegen, wird Armstrong wohl einer der Menschen sein, mit denen wir vor denen p0sen können!
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  6. #106
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    netter ansatz.
    meine einlassungen spielten darauf an, dass ein geeignetes raaumschiff wahrscheinlich eine extreme größe und somit extrem viel material braucht. gut, nehmen wir mal an, dass wir einen mond zertrümmern und da dann genug metall o.ä. zu holen ist. und des weiteren holen wir uns dann von den gasriesen die energie, welche dann wohl in kombo mit sauerstoff (?bin kein biologe/chemiker) (!) nutzbar gemacht werden kann. aber von was für dimensionen reden wir hier eigentlich? also zb die nötige menge an gas für was genau?
    auch in physik bin ich laie. ich kenne da aber so ne formel die da lautet e=m*c². ka, ob ich das in dem kontext richtig verstehe: nehmen wir mal für die masse m 1 gramm hier aufer erde. und gucken wir uns die formel für e(v) http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84q...nergie#Energie an. man kann laut dieser formel soweit ich das sehe nur annährend c erreichen, weil man ja sonst division durch 0 macht (bei v=c). however - braucht man imho garnicht genau ausrechnen - es gibt überhaupt nciht genügend energie an die wir drankommen könnten, um mit einem raumschiff annährend c zu erreichen.
    Um das Thema Energie mal aufzugreifen. Energie gibt es genug, das ganze Universum besteht darraus. Wir müssen es nur nutzen, bzw. die Techniken dazu entwickeln. Leider sind wir nur eine Klasse 0,7 Zivilisation was es uns momentan nicht ermöglicht solche Ressourcen auszuschöpfen. Möglich ist es aber, dazu müssten wir jedoch zuerst zur Klasse 1 Zivilisation reifen und die gesamte Energie unseres Planeten nutzen können. Diese Klassefizierungen lassen sich fortführen (gesamte Energie ihres Stern nutzenden Zivilisation) / (gesamte Energie des Sonnensystems) usw.

  7. #107
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Bitte was? Kardaschow-Skala?
    Geändert von SonGohan (29.08.2012 um 15:06 Uhr)

  8. #108
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    Korrekt

  9. #109
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von tR[1]xXx Beitrag anzeigen
    Um das Thema Energie mal aufzugreifen. Energie gibt es genug, das ganze Universum besteht darraus. Wir müssen es nur nutzen, bzw. die Techniken dazu entwickeln. Leider sind wir nur eine Klasse 0,7 Zivilisation was es uns momentan nicht ermöglicht solche Ressourcen auszuschöpfen. Möglich ist es aber, dazu müssten wir jedoch zuerst zur Klasse 1 Zivilisation reifen und die gesamte Energie unseres Planeten nutzen können. Diese Klassefizierungen lassen sich fortführen (gesamte Energie ihres Stern nutzenden Zivilisation) / (gesamte Energie des Sonnensystems) usw.
    hm, habe da jetzt wiki gelesen. da steht aber nix über eine these, dass wir ab 1,0 genug energie für c bereitstellen und nutzen können.
    besser gesagt: diese klassierung hat imho überhaupt nix mit dem erreichen von c zu tun.
    wenn man es ganz genau nimmt, wird da doch nur gesagt, dass wir uns für 1,0 zb solarenergie durch aufbau von mehr modulen verfügbar machen müssen. das sagt ja nix darüber aus, wieviel energie wir uns zum zeitpunkt x an ort y verfügbar machen können - von der nutzung dieser energiemenge mal ganz zu schweigen.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  10. #110
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    Bei meiner Aussage meinte ich weniger die zu erreichende Energie für c sondern allgemein das es nur eine Frage des technischen Fortschrittes/Zeit ist unerschöpfliche Energiequellen zu erschliessen.

  11. #111
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Auch mit der gesamten Energie des Universums wirst du kein Raumschiff auf c beschleunigen. Auch mit annähernd c brauchst du Ewigkeiten, um irgendwo anzukommen - ganz zu schweigen davon, dass jeder Start ein Blindflug ist, da wir alle interessanten Ziele nur in ihrem Zustand von vor einigen Hundert oder Tausend Jahren kennen. Das ist wie Speeddating mit 80 Jahren Wartezeit.

    Ganz zu schweigen davon haben wir nicht mal einen Antrieb, um elektrische Energie (das einzige, in dem wir auf langfristige Sicht genug Energie für "weniger als c, aber verdammt schnell" erreichen könnten) sinnvoll in kinetische Energie eines Raumschiffs umzuwandeln. Unsere Ionentriebwerke sind kaum besser als Aussteigen-und-Schieben.
    Geändert von Golan (29.08.2012 um 22:20 Uhr)

  12. #112
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    naja, ich denke mal, dass wenn man auf sowas setzt, eh nirgends ankommt, kann einfach nichts gehen. in unserem sonnensytsem ok, aber sonst nein.
    wenn dann würde ehr ein nutzbarmachen von 'wurmlöchern' in frage kommen, wobei dies weitaus schwieriger ist, als einen antrieb zu bauen, der annähernd c erreicht. (wobei, wie schon gesagt, mit x zu reisen eh unfug wäre)
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  13. #113
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Auch mit der gesamten Energie des Universums wirst du kein Raumschiff auf c beschleunigen. Auch mit annähernd c brauchst du Ewigkeiten, um irgendwo anzukommen - ganz zu schweigen davon, dass jeder Start ein Blindflug ist, da wir alle interessanten Ziele nur in ihrem Zustand von vor einigen Hundert oder Tausend Jahren kennen. Das ist wie Speeddating mit 80 Jahren Wartezeit.

    Ganz zu schweigen davon haben wir nicht mal einen Antrieb, um elektrische Energie (das einzige, in dem wir auf langfristige Sicht genug Energie für "weniger als c, aber verdammt schnell" erreichen könnten) sinnvoll in kinetische Energie eines Raumschiffs umzuwandeln. Unsere Ionentriebwerke sind kaum besser als Aussteigen-und-Schieben.
    Dann muss man halt andere Wege gehen, wird auch die einzige Möglichkeit bleiben denn wie du sagst wird man selbst mit der angenommenen physikalisch maximalen Geschwindigkeit nicht weit kommen. Aber wir sind ja auch noch nicht ganz soweit .. denkbar ist so vieles ( Krümmung von Raum etc.) das würde theoretisch hohe Geschwindigkeit kompensieren.

  14. #114
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von tR[1]xXx Beitrag anzeigen
    denkbar ist so vieles ( Krümmung von Raum etc.) das würde theoretisch hohe Geschwindigkeit kompensieren.
    da denkt und fragt sich der physik-laie unter berücksichtigung von golans letztem post: wenn schon nicht genug energie für erreichen von c bereitgestellt werden kann (bzw. garnicht vorhanden ist?!), wie sieht das dann erst mit einer raumkrümmung aus? und ist der raum eigentlich temporär dehnbar, so dass er sich nach der krümmung wieder in seinen ursprungszustand zurückentspannen kann?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  15. #115
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    So Leute, jetzt packen wir alle das Science-fiction-Technobabble mit Raumkrümmung, etc. wieder weg und holen die wirkliche Wissenschaft wieder vom Regal. Dann ist die Diskussion natürlich schnell erledigt.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  16. #116
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Meinst du der Bindestrich zwischen Science und Fiction hat eine tiefgehende Bedeutung?

  17. #117
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Na ja, der Bindestrich weist "Science-fiction" als deutsche Schreibweise der englischen Komposition "science fiction" aus.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  18. #118
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Schade und ich dachte, das Sience wäre dadurch wichtiger als das Fiction. (Weil zuerst und so. Ist ja klar!) Wird wohl nichts aus Raumkrümmung, Stargates und Gasriesen annuckeln.

  19. #119
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    eyeyey, jetz hier mal keine science-noobs wie mich billig anflamen^^
    http://de.wikipedia.org/wiki/Allgeme...tkr.C3.BCmmung
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  20. #120
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Nej schon klar, dass es das Phänomen theoretisch gibt. So Diskussionen wie "Ja, meiner Meinung nach sollten wir voll auf Raumkrümmungsantrieb forschen! Das ist sicher nachhaltiger von der Energiebilanz." sind Science-fiction-Technobabble.
    Da kann ich gleich vorschlagen, dass wir den Kinderkram lassen, den Neutrinofluss umkehren und unseren Trägheitsfluxer auf den dabei beobachteten Gauss-Koeffizienten einstellen. Dann sollten wir in der Lage sein, ohne großen Energieaufwand eine Invertierung der Gravitations-Koaxialperimeter herbeizufühen und schon düst unser Raumschiff mit c-plusplus durch Raum und Zeit.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chemtrails - ist da was dran?
    Von Sylar108 im Forum Reallife
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 10:50
  2. Meine Maus ist unsichtbar - Was nun?
    Von El Diablo im Forum Technischer Support
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 13:24
  3. Ist da was drann?
    Von Bluthusten im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 13:58
  4. Was ist Spoiling?/was sind Spoiler?
    Von Outsider im Forum Diskussionsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2002, 23:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •