+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 79

An welcher Version der Weltentstehung glaubt ihr?

Eine Diskussion über An welcher Version der Weltentstehung glaubt ihr? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Stalker Ah, ein Thema das für mich geschaffen wurde, danke Shadow! Also, ich bin fest davon überzeugt, dass ...

  1. #21
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Stalker
    Ah, ein Thema das für mich geschaffen wurde, danke Shadow!

    Also, ich bin fest davon überzeugt, dass das Universum wie in der wissenschafftlichen Therorie beschrieben entstanden ist.

    Also es gab eine Singularietät, wo in einem Punkt, der keine Ausdehnung hatte, unendlich viel Energie vorhanden war. Durch den Urknall, praktisch die explosionsartige Ausdehnung der Singularität, verteilte sich die Energie und das Universum entstand.

    Dies läßt sich zum Teil daran sehen, dass der Explosionknall immer noch zu hören ist, als Hintergrundrauschen im Universum,

    dass sich das Universum immer noch ausdehnt, aus der Geschwindigkeit der Ausdehnung läßt sich das Alter berechnen,

    und man kann die Entstehung des Universum bis auf wenige tausendstel Sekunden vor dem Urknall berechnen.


    Es gibt einen Interessanten versuch, bei dem in reines Wasser elektrische Energie geleitet wurde.

    Dabei stellte man fest, das sich Aminosäuren gebildet hatten, die Grundbausteine des Lebens


    MfG Stalker

    Sooo?

    1. Gab es die Singularität also unendlich lang? Wie kann etwas unendlich lang existieren ohne Ursprung.
    2. gab es sie nicht unendlich lang, aus was soll sie entstanden sein, und wie soll das entstanden sein, aus der sie entstanden ist?
    @ Maus: Wenn es davor ein Uni gegeben haben soll, muss dieses auch einen Ursprung haben. Irgendeins MUSS also aus nichts enstanden sein, oder alles existiert unendlich lang.
    3. Wer hat die Gesetze der Physik festgelegt? Haben sie sich durch die Materie selbst geschaffen? Sobald es Masse gibt gibt es also Gravitation? Demnach müssten im nichts auch keine physikalischen Gesetze vorhanden sein. Und wie soll dann etwas auf physikalische Weise entstehen?
    4. aha, die Aminosäuren haben sich also selbst geschaffen... Und wer hat festgelegt, dass sich diese zu Leben zusammensetzen oder extra für dieses existieren? Wie können leblose Materie und später primitive Zellen einen Bauplan von Lebewesen besitzen? Ich meine, Evolution hin oder her, es kann nicht einfach so ein denkendes Lebewesen geformt werden. Jemand muss doch festgelegt haben, dass es ein Nervenzentrum im Gehirn oder ein Verdauungssystem usw. gibt und das dieses wirklich harmonisch zusammenwirkt. Oder ist dies auch eine Gesetzmäßigkeit? Dann wäre es auf allen Planeten gleich... Wo wir auch gleich bei den Aliens wären. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sie gibt ist extrem hoch, genauso die Wahrscheinlichkeit, dass sie uns ähnlich sind.
    Geändert von freezy (09.01.2005 um 20:55 Uhr)

  2. #22
    will bespaßt werden
    Avatar von Stalker
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Siegen, NRW
    Alter
    35
    Beiträge
    1.722
    Name
    Andre
    Nick
    airborne
    Zitat Zitat von Asgard
    und jetzt erklär mir mal bitte den begriff "unendlich viel energie", danke lol
    In der höheren Mathematik ist der Begriff unendlich als endlich definiert...
    Das heißt, es gibt keine Unendlichkeit!

    Hat mir mal ein Mathe Student aus Berlin zu erklären versucht...ich hab kein Wort verstanden

    Ich wollte mit dem Satz sagen, dass ganz viel Energie vorhanden war....

    @Springmaus Die Raumkrümmung gibt es. Sieht man daran, dass zum Beispiel ein Stern, der durch einen Planeten verdeckt ist, immer noch zu sehen ist! Weil der Raum um den Planeten aufgrund der Schwerkraft gekrümmt wird und das Licht, das von dem Stern ausgeht um den Planeten herumgeleitet wird.

    Zu deiner Frage wo die ganze Antimaterie (in der Physik auch als Dunkle Materie bezeichnet)hin ist... es kann keiner sagen, woraus die Ganzen Galaxien bestehen, den Antimaterie ist ja bis auf die Polariesation 100% identisch mit normaler Materie.

    MfG Stalker

    edit|| @ Freezy, der Zufall?
    Geändert von Stalker (09.01.2005 um 21:15 Uhr)
    "Irren ist menschlich, aber wenn man richtigen Mist bauen will, braucht man einen Computer."

    Dan Rather

  3. #23
    Hauptgefreiter
    Avatar von loki`
    Registriert seit
    21.05.2004
    Ort
    RLP - Frankenthal
    Alter
    29
    Beiträge
    352
    Nick
    HFD|loki`
    Clans
    HFD
    ich bin auch von der 2. version überzeugt weil
    1. die erste version total unlogisch is. ein überdimentionales wesen, dass ewig lebt nix essen oder trinken muss unsichtbar is und trotz seiner unglaublichen macht eigentlich überhaupt nix macht erschafft an 7 tagen die erde millarden pflanzen und tiere? 2 menschen aus lehm? des wär der übelste inzesporn ^^
    2. ist es unwarscheinlich, dass alle forschungen von so vielen wissenschaftlern falsch sind. die erde is ja eigentlich nix andres als ne ansamlung von materie und ja jede materie eine gewisse anziehungskraft hat ist es auch logisch, dass planeten entstehen. was vor dem universum war kann ich mir aber auch net so genau vostellen. einfach nix is ja auch dumm




    Sleepy
    Adoptiere auch eins!
    @Pokémon Waisenhaus

  4. #24
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    @andi: wahrscheinlichkeit ist ein gesetz

    selbst wenn unendlich viele nullen vor der 1 sind, kommt man wieder auf 100%


    @urknalldingsbums: jetzt blos nicht den fehler machen und nu auf unsere subjektive raum-zeit eingehen, sondern auch die absolute raum-zeit mit einbeziehen

    aber dann wirds noch unvertsändlicher
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  5. #25
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Zitat Zitat von Stalker
    In der höheren Mathematik ist der Begriff unendlich als endlich definiert...
    Das heißt, es gibt keine Unendlichkeit!
    danke, damit hast du dich und die höhere mathematik sich selber widersprochen =). Entweder es is endlich (so wie alles für uns vorstellbare) oder unendlich. Wenn endlich unendlich wäre, dann würde sich die logik eh von alleine verabschieden.

    mope: ja, genau das mein ich. Ein gesetz...nun...interessant oder? Wer sagt dass gesetze ihre korrektheit haben? Wer bestimmt gesetze? Inwieweit überträgt sich ein gesetz in die praxis?

    Wenns heißt die wahrscheinlichkeit dass zB ein tumor bösartig is beträgt 20%, dann bedeutet das, dass die chance dass er gutartig is 80% beträgt, oder 4:1 oder wie man es auch immer ausdrücken will. Wenn er dann aber doch bösartig is, was bringt einem dann die wahrscheinlichkeit? Wahrscheinlichkeit sind reine zahlenspielchen die unterm strich nichts bedeuten. Wenns heißt 80 zu 20, ist die chance zwar gering (für die 20), aber irgendwie müssen die 20 auch zustande kommen.

  6. #26
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    1. Gab es die Singularität also unendlich lang? Wie kann etwas unendlich lang existieren ohne Ursprung.
    dazu folgendes:

    die annahme, das die gesamte (endliche) menge energie - egal ob als energiestrahlung oder masse auf den raum bezogen, in dem sich das universum befindet, also nicht nur im universum, sondern auch drumrum - immer konstant ist, ist ebenfalls ne grundannahme der physik...also wenn du das gegenteil beweisen kannst dann bitte nur zu... kriegst auch ne positive bewertung von mir, wenn du s schaffst... aber nicht einfach sagen "geht doch garnicht"

    bis jetz hats noch keiner geschafft energie verschwinden zu lassen... in irgendwas umwandeln geht, aber energie erschaffen oder vernichten geht halt nicht...

    zur gravitation: bin letztes jahr nem amiphysiker begegnet, der meinte, man arbeitet zurzeit daran, gravitation als strahlung zu beschreiben... und zwar mithilfe nichtnachweisbarer teilchen, die er gravitronen nannte...

    so ist der klassische ansatz in der physik was nicht passt wird passend gemacht... einfach noch ne undefinierbare energie rangesetzt... oder ne konstante... dann passt das... toll

    zur entstehung von leben: wieso nicht?
    unter bestimmten ausgangsbedingungen fangen bestimmte chemische prozesse an...
    und mangels ordentlicher atmosphäre sowie ner gänzlich anderen beschaffenheit der erde, könnte es gut sein, dass rein zufällig sich bestimmte basenpaare zu einer dns vereinigt haben...

    und ja man kann organische materie erschaffen... die frage ist nur, welche bedingungen dafür erfüllt sein müssen...

    es geht einfach (harnstoff z.b.) oder auch schwer... aber es geht

    und warum sollten nicht haargenau diese vorraussetzungen zufällig mal geherrscht haben?

    oder wie irgendwer mal gescherzt hat:

    wenn man unendlich affen an unendlich schreibmaschinen setzt, kommen irgendwann mal die größten werke der menschheit herraus
    wenns komplexer wird, wirds zwar unwahrscheinlich, aber doch nicht unmöglich...

    allein, was man durch radioaktive bestrahlung oder mit uv licht machen kann ist schon beeindruckend...

    @loki

    ist es unwarscheinlich, dass alle forschungen von so vielen wissenschaftlern falsch sind.
    die erde war ja mal ne scheibe... da gabs hunderte menschen, die dafür ihre hand ins feuer gelegt hätten...

    zur diskussion:

    wenn man eine theorie absolut zweifelsfrei beweisen könnte, gäbe es die andere theorie nicht mehr...

    und da sind schon ein paar vor uns gescheitert...

    vielleicht sollte men sich lieber an geringere probleme wagen, bevor man den ursprung von allem ergründen will...
    sag mir doch bitte einer, warum die dinosaurier ausgestorben sind und BEWEISE das ganze unumstößlich... so dass nicht mal mehr der geringste zweifel herrschen kann


    übrigens find ichs merkwürdig, dass in der physik immer, wenn man ein problem nicht erklären kann, einfach ne ebene tiefer gagangen wird... strahlung? naja dann sind atome halt doch nicht das kleinste...
    zusammenhaltskräfte? na dann sind elektronen halt doch nicht die kleinsten...
    zus.hltskräfte innerhalb eines atoms? naja... erfinden wir halt mal noch kleinere teilchen...nennen wir sie mal quarks...


    und was mich auch schon immer interessiert hat:

    wenn energie = materie ist und licht sich ablenken lässt (andere meinen ja auch, der raum krümmt sich...jedenfalls beschreibt beides den selben effekt) nuja jedenfalls, wenn das zutrifft, wieso hat licht dann keine ruhemasse mehr?

    und warum ist die masse in der bewegung von licht nicht unendlich, wie einstein es für jede materie vorhergesagt hat?

    und wo steht eigentlich die chronosphäre? ich muss noch n paar typen in der vergangenheit nen kräftigen arschtritt geben...
    cya

  7. #27
    will bespaßt werden
    Avatar von Stalker
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Siegen, NRW
    Alter
    35
    Beiträge
    1.722
    Name
    Andre
    Nick
    airborne
    Zitat Zitat von Springmaus
    zus.hltskräfte innerhalb eines atoms? naja... erfinden wir halt mal noch kleinere teilchen...nennen wir sie mal quarks...
    Wenn du damit Zusammenhaltskräfte meinst, dann meinst du Gluonen, Träger der starken Wechselwirkung
    "Irren ist menschlich, aber wenn man richtigen Mist bauen will, braucht man einen Computer."

    Dan Rather

  8. #28
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    ups schuldijung...
    cya

  9. #29
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    energie erschaffen oder vernichten geht halt nicht...
    OK das ist einleuchtend ^^ Demnach kann es auch kein nichts gegeben haben, solange man nicht das Gegenteil beweißt. Ich hab's nicht vor

    Hm wenn Licht durch ein schwarzes Loch eingesogen wird, spricht man dann auch von Raumkrümmung? Ändert sich nicht durch die riesige Masse und Anziehung auch die Bewegungsgeschwindigkeit und Zeit (langsamer)? Einstein hatte ja auch irgendwie gesagt, dass diese Dinge an Masse gekoppelt sind.
    Also was meinst du hier mit Ruhemasse @ Maus? der Stillstand des Lichtes? steht es nicht in der Singularität eines schwarzen Lochs still? Jedenfalls kommts nimmer raus, weil Anziehung > Geschwindigkeit

  10. #30
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    hab nicht behauptet, das licht nicht stillstehen kann.. (oder doch? )
    hab nur gesagt, dass schlaue menschen behauptet haben, licht habe keine ruhemasse...

    und was in nem schwarzen loch passier frag mich ned... ich bezweifel sowieso jede these, die ich täglich eingetrichtert bekomme

    vielleicht wird die energie des lichts ja in masse umgewandelt? ka...
    musst du mal den hawkins fragen...

    //edit: die physikalischen gesetze sind immer auf irgendwas bezogen...
    NICHTS is aber nur dann nichts, wenn da kein ding ist, auf das man sich beziehen kann...
    also kannste die gesetze da nicht drauf anwenden... ob sie nun trotzdem da gelten, oder nicht, darfste dir jetz aussuchen...

    @ stalker: wenn materie und antimaterie zusammenkommen löschen die sich doch aus. und dabei wird die gesamte energie von beiden freigesetzt bzw die teilchen werden in energie umgewandelt... also quasi n urknall rückwärts...

    war das so richtig?

    @kili also wenns keine unendlichkeit gibt ändert sich doch nichts oder?

    oder verschwinden dann plötzlich dinge und regeln gelten nicht mehr?

    was unendlichkeit genau ist, is doch mehr n grenzwertproblem...

    wobei zu sagen ist: mathe stinkt... wenn ich ne torte habe und die an niemanden gebe und auch nicht selber esse, habe ich doch immer noch ne torte... was is daran nicht definierbar?

    genaugenommen gibts auch keinen zufall... es gibt nur eine unüberschaubare anzahl von einflüssen...

    und trotzdem kann man mit der näherungslösung "zufall" ganz gut leben
    Geändert von Springmaus (09.01.2005 um 23:38 Uhr)
    cya

  11. #31
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von Springmaus

    oder verschwinden dann plötzlich dinge und regeln gelten nicht mehr?


    das kommt darauf an, da sich unsere uns bekannten regeln nur auf unsere subjektive umweltwarhnehmung, sprich unseren bewegungsstandart beziehen

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  12. #32
    Feldwebel
    Avatar von cifixi0n
    Registriert seit
    30.12.2002
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    1.459
    Name
    Christian
    Nick
    Cifixi0n
    Die einen machen es sich leicht und nehmen wieder den allmächtigen Gott für die erklärung aller "Wunder" und Probleme... die anderen versuchen dem wissenschaftlich durch logik auf den Grund zu gehen.

    Auch wenn man sich nicht 100 % sicher sein kann das die Erde so entstanden ist wie es zur Zeit beschrieben wird... so schliesse ich die Gooooooooooooooott version mal aus.

  13. #33
    will bespaßt werden
    Avatar von Stalker
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Siegen, NRW
    Alter
    35
    Beiträge
    1.722
    Name
    Andre
    Nick
    airborne
    Zitat Zitat von Springmaus
    @ stalker: wenn materie und antimaterie zusammenkommen löschen die sich doch aus. und dabei wird die gesamte energie von beiden freigesetzt bzw die teilchen werden in energie umgewandelt... also quasi n urknall rückwärts...

    war das so richtig?
    ja, nennt man die totale Anhilation...

    Ich meinte damit, wenn eine Galaxie aus Anti-Materie besteht und ne andere aus Materie, sind ja meistens ein paar Meter dazwischen . Das heißt es passiert gar nichts..

    Sollten die zwei sich allerdings mal berühren....
    "Irren ist menschlich, aber wenn man richtigen Mist bauen will, braucht man einen Computer."

    Dan Rather

  14. #34
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    dann machts bumm und wir ham nen 2. urknall. oder nen 3.? oder nen 192764.?

    hat jemand illuminati gelesen?
    where is my mind?

  15. #35
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    hrhr in einigen bundesstaaten der USA wird jetz der creationismus (schöpfertheorie)
    gelehrt... hrhr wisconsin und alabama, wen ich mich recht entsinne... kam heute im radio ne debatte drüber... auf schulbüchern steht jetz n riesen warnhinweis, das die darwintheorie also die evolution nur eine theorie sei... und im biounterricht MUSS die schöpfertheorie gelehrt werden...

    na bloß gut, dass die USA nur n kleines dritte welt land sind und nicht der wirtschaftliche/wissenschaftliche/kulturelle vordenker der welt sind...
    cya

  16. #36
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zu allererst: Die biblische Schöpfungsgeschichte ist nicht wörtlich zu nehmen, sondern symbolisch. ist euch noch nie die Zahl 7 bei den 7 Tagen aufgefallen? 7 ist besonders in der Bibel eine ziemlich bedeutende symbolische Zahl.
    Die Urknall-Theorie ist auch sehr unbefriedigend, weil eben die Frage nach dem davor aufkommt.
    Die Urknall-Theorie ist auch nur eine Theorie, und zwar eine, die die Wissenschaftler auch nicht besonders mögen, weil sie mehr Fragen aufwirkt als sie beantwortet.

    Das Lustige an der Vorstellung eines von einem Gott erschaffenen Universums ist ja, dass man diese Vorstellung nicht wissenschaftlich widerlegen kann. Man kann zwar widerlegen, dass die Welt innerhalb von 7 Tagen geschaffen wurde, allerdings nicht, dass sie von Gott erschaffen wurde.
    Genausowenig wie man beweisen oder widerlegen kann, dass es persönliche Freiheit gibt und kein vorbestimmtes Schicksal.

    @mope: was meinst du mit einem ewigen Universum? Dass es vor dem Urknall schon was gab, oder dass es gar keinen Urknall gab?

    Also ich hab mal ne Doku über die String-Theorie gesehen, da wurde erklärt, es gäbe die Theorie (ausgehend von der String-Theorie), dass es parallel mehrere Universen gibt, die in verschiedenen Dimensionen existieren (in der String-Theorie gibt es glaub ich 12 Dimensionen, oder?!). Jedenfalls existieren die Parallel in einem höherdimensionalem Raum. Am besten stellt man sich das ungefähr so vor, wie wenn man 2 DinA4-Blätter parallel in der Luft hält, ohne dass sie sich berühren und die leicht bewegt, so dass sie ein wenig flattern (sehr komisch und sehr schwammig, aber so ist's noch am anschaulichsten). Laut dieser Theorie kann es aber dazu kommen, dass sich die Universen kurzzeitig überschneiden oder berühren, infolge der Bewegung, und wenn dies passiert, so haben wir in beiden Universen einen Urknall, jeweils ausgehend von dem Punkt, an dem sich die beiden Universen berührt haben. Ich hoffe das ist jetzt irgendwie nachvollziehbar.

    Sicher ist nur eines: Wir befinden uns in einem expandierenden oder zumindest endlichen Universum. Das Universum ist definitiv nicht unendlich. Der Beweis hierführ ist ganz einfach: Wäre das Universum unendlich groß, gäbe es unendlich viele Sterne, diese würden wiederum unendlich viel Licht produzieren und als Folge dessen gäbe es keine Nacht, da die Erde ja dauernd von unendlich viel Licht bestrahlt würde.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  17. #37
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    dein letzter absatz ist grob gefasst das olbersche paradoxon...
    http://donar.physik.uni-bremen.de/nl...ations/olbers/
    das wurde aber recht überzeugend durch das alter des lichts widerlegt... also dass manches licht uns noch nicht erreicht hat...

    wenn das mit den dimensionen so stimmen würde, müsste das universum dann nicht halbkugelförmig sein? eine halbkugel in jeder dimension?
    cya

  18. #38
    will bespaßt werden
    Avatar von Stalker
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Siegen, NRW
    Alter
    35
    Beiträge
    1.722
    Name
    Andre
    Nick
    airborne
    Zitat Zitat von Springmaus
    wenn das mit den dimensionen so stimmen würde, müsste das universum dann nicht halbkugelförmig sein? eine halbkugel in jeder dimension?
    Bei 12 Dimensionen?
    "Irren ist menschlich, aber wenn man richtigen Mist bauen will, braucht man einen Computer."

    Dan Rather

  19. #39
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    @Springmaus: Ja, aber wenn das Universum unendlich ist, muss es ewig sein, das heißt, das Licht hatte ewig Zeit zu uns zu kommen.

    Das mit der Halbkugel hab ich nicht verstanden, wie du das meinst.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  20. #40
    will bespaßt werden
    Avatar von Stalker
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Siegen, NRW
    Alter
    35
    Beiträge
    1.722
    Name
    Andre
    Nick
    airborne
    Er bezieht sich auf dein Beispiel mit den beiden Papierhälften. Das die dann auf der einen Seite parallel zueinander liegen und auf der anderen eine Halbkugel bilden. Weil uns das Universum ja kugelförmig vorkommt
    "Irren ist menschlich, aber wenn man richtigen Mist bauen will, braucht man einen Computer."

    Dan Rather

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glaubt Ihr, dass der neue Releasetermin Reborn...
    Von rrutk im Forum Renegade(X)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 21:34
  2. Neue Version der AMAI-KI
    Von Rasputin im Forum PC Strategie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 17:07
  3. Glaubt ihr an den Weihnachtsmann ?
    Von michael im Forum Kuschelecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.12.2003, 03:18
  4. Welches der 3 möchtet ihr lieber haben?
    Von badboy Nick im Forum OFF-Topic
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.05.2003, 14:02
  5. Welcher ist der beste Deutsche Clan ?
    Von stefros im Forum RAP-1
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.04.2002, 11:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •