+ Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 190

Amoklauf in Emsdetten

Eine Diskussion über Amoklauf in Emsdetten im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; OMG - meine Frau hat gerade auf ARD umgeschaltet und ich bin mitten bei Christiansen . Alter Schwede - einige ...

  1. #161
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    OMG - meine Frau hat gerade auf ARD umgeschaltet und ich bin mitten bei
    Christiansen. Alter Schwede - einige Argumente sind echt nur noch
    zum Heulen.

    Gerade stellt Frau Christiansen die schlaue Frage, ab wann man nicht mehr die
    Grenzen zwischen Fiktion und Realitiät erkennt.

    Oh man, natürlich gibt es Kinder/Jugendliche, die Schwierigkeiten haben könnten,
    das zu erkenne. Aber genau wie ich mein Kind beim Lesen, Schreiben etc fördern
    und unterstüzen kann, kann ich auch dort Hilfe leisten.

    Meine Fresse - alles fängt bei der Erziehung an, Punkt!
    Geändert von Shadow315 (26.11.2006 um 23:22 Uhr)
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  2. #162
    Black Dynamite
    Avatar von Day1d
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    28
    Beiträge
    3.503
    Clans
    !BAMM!
    Hm, hab auch gerade Sabine Christiansen geguckt.

    Und ich muss sagen, es wird "unfair" den Gamern gegenüber. Ich mein, die rühmen sich jetzt bestimmt damit, dass sie einen Gamer eingeladen haben und der auch mal zu Wort kommen durfte. Dabei wird er nur eingeladen, um die Gamercommunity zu befriedigen. Zumindest kommt es mir so vor. Oder ist es eine ernstzunehmende Stellungnahme von einem Spieler, der gerade mal 20 Sekunden Sprechzeit hat?

    Mir is schon klar, dass es in der Sendung nicht nur um "Killer- oder Ballerspiele" ging. Aber in vielen Punkten läuft es darauf hinaus. Zumindest von den Gegnern von FPS oder anderen Spielen mit z.T. gewalttätigem Inhalt. Und mir ist auch klar, dass die geladenen Gäste nicht nur Müll reden. Es sind einige gute Argumente dabeigewesen. Aber es werden, wie gesagt, nur Gegner eingeladen. Und in einem so "medienorientierten" Land wie Deutschland kommen Bürger und Bürgerinnen die bislang eben nicht mit Computerspielen konfrontiert wurden leicht zu dem Schluss, alle PC- Spiele zu "verteufeln".

    Und zu Frau Fröhlichs Argument mit den 5% der Menschen, die durch solche Spiele eben in ihrer Gewalttätigkeit bestärkt werden: Es ging die ganze Sendung über scheinbar nur um diese "5%". Über die 95 restlichen Prozent wird kaum geredet. Und man kommt immer zu dem Schluss, dass eben die Computerspiele an vielem Schuld sind. Ich möchte auch gar nicht bestreiten, dass psychisch oder sozial schwache Menschen durch gewalttätige Spiele in bestimmten Situationen vielleicht den Bezug zur Realität verlieren. Aber dieser Prozentsatz ist so gering, dass er kaum auszumachen ist. Zumindest nehm ich das an. Herr Lemke hat da ein gutes Beispeil gebracht. Ich werd ihn mal zitieren. Das ist nicht der genaue Wortlaut, aber gibt den Sinn wieder: "Amokläufer oder Straftäter gab es schon immer. Und eben darum sollte man mit einem Pauschalverbot für Computerspiele vorsichtig sein. Denn schon damals, als eben noch keine Ballerspiele und noch keine Killerspiele in den Zimmern unserer Kinder gespielt wurden, schob man die Ursachen für diese Taten auf andere Dinge. Damals war es die Literatur."

    Ich bin selbst der Ansicht, dass es sich bei den Gewaltspielen um Symptome handelt und nicht um die Ursache. Vorhin hab ich mit jmd darüber gesprochen.
    Er hat gemeint, das ist wie mit dem Vergewaltiger der 14- jährigen Stefanie. Er hat an ihr ja seine ganzen "Pornofantasien" ausgelebt. Aber um ein Verbot von Pornofilmen geht es niemandem. Nicht dass ich jetzt vom eigentlichen Problem, also der gewalttätigkeit von Jugendlichen ablenken will, aber ich finde, man sollte doch eins nach dem anderen angehen. Mit einem überstürzten Verbot von Killerspielen ist niemandem geholfen.

    Und noch was: Großes Dito @ Mooff! Wo sind die "Berweiße", dass der Amoklauf nicht stattgefunden hätte, wenn er bspw. CS nicht gespielt hätte.

    Wie Shadow sagte: Alles fängt bei der Erziehung an!

    greetz
    !BAMM!, you Suckers!

  3. #163
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    War schon wesentlich besser diese Gesprächsrunde.
    Ich schreib einfach mal die Namen der Gäste hin und meine Gedanken dazu:

    Sabine Christiansen: Grässlich, hat dauernd versucht das Thema auf Computerspiele sind Killer zu lenken und hat sehr stark durchblicken lassen, dass dies ihre Meinung ist und sie keine andere Meinung daneben akzeptieren wird. (als Moderatorin sollte sie eigentlich eine Diskussion objektiv leiten)

    Susanne Fröhlich
    Autorin, Moderatorin:
    Computerspiele sind böse, müssen verboten werden. Kinder müssen raus auf die Straße frische Luft atmen etc. Hat eher den Eindruck einer uninformierten, besorgten Mutter gemacht als Kompetenz in dem Gebiet Computerspiele auszustrahlen. Ihre sonstigen Aussagen kann man als Meinung so stehenlassen (auch wenn man nicht mit dieser Meinung übereinstimmt).

    Udo Nagel
    Innensenator von Hamburg, parteilos:
    Glühender Gegner von Killerspielen in denen Menschen getötet werden. Will auch das Internet beschränken indem man den Zugriff auf einzelne Server unterbindet, damit solche Spiele auch nicht heruntergeladen werden können. Hat Killerspiele mit fahren unter Alkohol und harten Drogen gleichgesetzt. (Sehr gefährlicher Mann, auch weil er realitätsfern ist - siehe Internet einschränken)

    Ralf Möller
    Schauspieler:
    Promotion für seine starke Jungs Idee gemacht. Promotion für seinen neuen Wikingerfilm gemacht. Hat die Alterseinstufung mit 12Jahren mit einem lächeln hingenommen und gesagt das der Film wohl R rated sein sollte. (über 18) Auch ein Verfechter von Killerspiele müssen weg, wie die oberen beiden sehr viel Wert darauf gelegt das der Zuschauer Killerspiele und weg mit 10jährigen verknüpft. Generell wurde sehr oft erwähnt das sie ihren Kindern eigene Fernseher im Zimmer verboten haben, als diese eben 10jahre alt waren. Ob man ab 16 solche Spiele spielen können dürfte wurde nie angesprochen.

    Willi Lemke
    Senator für Bildung und Wissenschaft in Bremen, SPD:
    Denkt auch das Ballerspiele Dreck sind und weg müssen. (Ballerspiele weil Christianes ihn so eingeführt hat: was sagt man denn im Norden so verharmlosend zu den spielen.. dabei hat sie süffisant gegrinst und so überheblich ausgesehen als würde sie mit einem dummen, kleinen Jungen reden). Hat jedoch mehrmals darauf hingewiesen das diese Spiele nicht die Ursache sind und dass man in der Erziehung eingreifen muss. Er will mehr Staat schon viel früher in den Familien, mit Test nachzugucken ob alles richtig läuft. Sich mehr um die Jugend kümmern etc. Ist auch bei Ralf's starke Jungs Programm dabei.
    Das mehr Staat in den Familien wurde übrigens von der Bildungsministerkonferenz? abgelehnt.
    Ist rhetorisch gut geschult und hat einen guten Eindruck gemacht. Jedoch bin ich mir nicht sicher ob ich das mehr Staat will (bin sehr freiheitsliebend).

    Harald Dörig
    Förderverein Gutenberg-Gymnasium Erfurt:
    Auch für ein Verbot von Killerspielen. Sieht jedoch CounterStrike ganz klar nicht als Killerspiel, sondern als Strategiespiel. Wurde von der Runde angestarrt als sei er wahnsinnig. Machte einen guten Eindruck, durfte jedoch nicht ganz soviel reden, meistens nur Fragen zu "was ist jetzt 4jahre nach dem Attentat" beantworten.

    Christian Chmiel
    mehrfacher Meister "counter strike"
    Musste sich zuerst verteidigen, hat dann versucht ein Argument in die Diskussion einzubringen, was aber komplett ignoriert wurde. Lemke hatte davor Finnland angesprochen, wo der Staat schon vor der Geburt guckt wie es der schwangeren Frau geht. Chmiel hat dann drauf hingewiesen das Finnland prozentual mehr CS Spieler hat als Deutschland und das es dort noch nie einen Amoklauf gab und das es dort auch gar keine öffentliche Debatte über Killerspiele gibt. Dann durfte Nagel sagen, dass man in solchen Spielen mordet und Chmiel wurde offensichtlich das Mikro abgestellt, so dass er nichts drauf erwiedern konnte.

    die anderen zwei Gäste sind eher uninteressant gewesen.

  4. #164
    Die Leute, die eine verstärkte Internetzensur wollen, finde ich immer ganz toll. Bald wird's hier wie in China. Juchuu!!
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  5. #165
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Lemke und Dörig haben mir am besten gefallen. Lemke hat mehrfach versucht, die Ursachen zu analysieren und von dieser blödsinnigen "er hat aber Counterstrike gespielt" Argumentation wegzukommen. Das trotz seiner Abneigung gegenüber solchen Spielen. Dörig hat sich getraut, generell mal einen Aspekt anzusprechen, der normalerweise immer von Spielern hervorgehoben wird. Nämlich, dass vor allem bei CS ein strategischer Gedanke im Vordergrund steht und man sich allgemein genau überlegen muss, wo eine Grenze zu Indizierung oder Verbot tatsächlich gezogen werden sollte.

    Der Möller war in meinen Augen wirklich schwach. Auf der einen Seite produziert er mit seiner Person Gewaltfilme am Fließband, auf der anderen Seite spricht er von einem Verbot von "Killerspielen". Irgendwie passt das in meinen Augen nicht ganz zusammen. Dass er die Altersbeschränkungen seiner eigenen Filme nicht kennt, wirft zwei Fragen auf: Zum einen, ob seine Ahnungslosigkeit wahr gewesen ist und nicht nur gespielt und falls ja, wie sehr er sich mit dem Thema bislang wirklich ernsthaft auseinandergesetzt hat und wie viel ihm daran liegt. So ein bischen Werbung in eigener Sache, da sagt ein Möller sicher nicht nein.

    Frau Fröhlich war bereits zu Anfang der Sendung klar, dass Ursache und Wirkung zwei verschiedene Paar Schuh sind. Dennoch hat sie - wahrlos und ohne Nachweis aus dem Zusammenhang gegriffen - ihre persönliche 5% Hürde aufgestellt. Dazu von mir Folgendes: Klar gibt es eine Gruppe von Menschen, die durch äußere Medieneinwirkung, z.B. durch Computerspiele, negativ beeinflusst werden kann. Aber schaffen wir nun ein Medium ab, nämlich die Computerspiele, tritt ein anderes an die vorherige Stelle, z.B. das Fernsehen oder sogar ein Buch, wie Lemke Anfangs passend in die Diskussion warf und somit auch eine historische Betrachtungsweise anregte. Gewalttaten gab es ja schon immer. Sicherlich ist es richtig, dass PC-Spiele weitaus interaktiver ablaufen als stupides Fernsehschauen. Ich glaube aber, dass der Effekt im Wesentlichen letztlich der Gleiche ist und es mehr auf den mengenmäßigen Konsum ankommt. Das hat sie, wenn ich es richtig mitbekommen habe, gegen Ende sogar selber nochmal zugegeben.

    Nagel, nunja, glaubt meiner Meinung nach zu sehr an die Macht der Verbote und der Kontrolle. Sehe es wie Mooff: Solche Leute sind gefährlich. Auf einen alleskontrollierenden Polizeistaat kann ich verzichten.

    Der Chmiel war meiner Meinung nach der falsche Mann für eine solche Sendung. War ziemlich nervös und hat die beschränkte Zeit, die er zur Verfügung hatte, nicht nutzen können. Da hätte man sicher bessere Repräsentanten hinschicken können. Letztlich wäre es natürlich das Optimalste gewesen, direkt jemanden aus der Szene an der gesamten Diskussion teilhaben zu lassen.
    Geändert von MrYuRi (27.11.2006 um 01:12 Uhr)

  6. #166
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Am meisten habe ich mich aufgeregt, als CS kurz vorher noch als Strategiespiel
    bezeichnet wurde und als Antwort kam, dass es kein Strategiespiel sein kann,
    wenn man Menschen tötet.

    Oh man, dem lieben Herren sollte man sagen, dass dies auch nicht der Fall
    ist - oder verliert er vielleicht den Überblick, was real und was ein PC-Game ist?
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  7. #167
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    gibs zu Christiansen auch nen link wo man sich die sendung nochmal anschauen kann?!
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  8. #168
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    http://www.sabine-christiansen.de/index.php?id=100
    Oben rechts steht was zu Wiederholungen.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  9. #169
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    im moment auf RBB, 12:00 Uhr (mh vorbei ) ^^

    heute abend wieder auf
    1Extra, 21:03 Uhr
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  10. #170
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Ich reg mich jetzt noch auf, ernsthaft. Dieses verkorkste Denken, man könne durch
    den Verbot von PC-Spielen - speziell CS - einiges an Leid verhindern.

    Deutschland brauch Toleranz, Flexibilität und vor allem Förderung und keine Verbote!
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  11. #171
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    kam auch was über Metal oder dergleichen ins Gespräch ?

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  12. #172
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    glaub nich....das coole ist ja es gibt noch "ein zwei" konsolenspiele die nich anders sind ^^
    das ist so lachhaft

    Flexibilität
    hör mir bloß mit dem wort auf
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  13. #173
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen


    kam auch was über Metal oder dergleichen ins Gespräch ?

    Soweit ich mich entsinne, wurde mal versucht, auf dieses Thema zu kommen,
    wurde aber wieder mit "böses CS"-Argumentation abgewürgt.

    Also ganz ehrlich:
    Ich kenne etliche Leute, die eher bei Volksmusik Amok laufen als bei Death Metal.

    @MacBeth:
    Warum? Magst du Flexibilität an sich nicht oder ist es nur das Wort?
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  14. #174
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    das es von allen "größen" der politik gefordert wird die aber überhaupt keine vorstellung davon haben....die möchte ich mal sehen mitm verdienst von "nur" 1000€ im monat...mal sehen wie flexibel die dann noch sind!
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  15. #175
    Feldwebel
    Avatar von RavenSiX
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    1.099
    Leude, zu hart - gebt euch folgendes:


    Also, die einseitige Berichterstattung des ZDF bei Frontal, wird bei sehr vielen Zeitschriften und Online Portalen auf schärfste Kritisiert. Weil das ZDF dahin bezogen, einen sehr unseriösen und Parteiischen Standpunkt eingenommen hat. Das kann auch daran liegen das, dass ZDF in diesem Punkt aufgrund Interner Kriterien nicht unparteiisch sein möchte.

    Ein Beispiel: Nachzulesen bei Wikipedia

    Zitat: Das im Koalitionsvertrag 2005 festgelegte "Killerspiel"-Verbot wurde maßgeblich von der CDU-Politikerin Maria Böhmer in den Vertrag eingebracht, die auch stellvertretende Vorsitzende im Fernsehrat des ZDF und jetztige Integrationsministerin ist und sich für weitgehende Medienregulierung einsetzt. Dies wurde mehrfach öffentlich von Vertretern der Parteien bestätigt.
    Zitat ende.

    Solange solche Personen beim ZDF sitzen, bzw. Einfluß haben, können Wir Bürger auf keine Unabhängigen Berichterstattungen dieses Senders hoffen.



    Quellen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Maria_B%C3%B6hmer
    http://www.zdf.de/ZDFforum/ZDFde/inh...msg1021047.php
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/66294

    !!! !!!

  16. #176
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Naja, solange wir wissen, dass all das Geschwafel auch wirklich nur
    als solches zu verstehen ist.....
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  17. #177
    Feldwebel
    Avatar von AraBa
    Registriert seit
    21.05.2005
    Ort
    Lüneburg
    Alter
    26
    Beiträge
    1.381
    Name
    Christian
    Nick
    Eragon
    Clans
    ?
    Hier hat er sein hilfe bitte gepostet er hies dort resistantX

    Sein beitrag haben die leider gelöscht würde mich gern interessieren was er geschrieben hat?

    Das ist ein link wo die über ihn gerade reden wenn ihr bedarf habt es zu lesen gern ich finds interessant

    http://www.das-beratungsnetz.de/foru...&beitrag=55111
    Sieger stehen da auf, wo Verlierer liegen bleiben.
    -----
    nimm die vista verpackung
    pack da alle schweren handbücher rein und erschlag damit bill gates und wenn er dann keuchend am boden liegtsagst du"bill gates, funktioniert nicht mehr richtig"

  18. #178
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    http://www.3dsupply.de/3d/shop/produ...p?PID=00000118

    GENAU die selbe idee hatte ich für ein t-shirt für mich...verdammt nochmal ^^
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  19. #179
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Heute in der ZDF-Sendung WISO gab es auch einen Beitrag zum Thema. In diesem wurde ein Jugendlicher in verschiedene Kaufhäuser geschickt um ein "Killerspiel" zu kaufen. Dabei sollte getestet werden ob/wie streng das Personal eine Alterskontrolle vor dem Verkauf durchführt. Anschließend wurde gezeigt, dass die Jugendlichen auch über das böse Internet an solche Spiele herankommen können. Zwischendurch wurden Szenen aus Counterstrike und Doom 3 gezeigt. Immerhin hat der Moderator nach dem Beitrag sinngemäß gesagt, dass die bestehenden Gesetze durchaus ausreichend sind, man aber dafür sorgen müsse, dass diese auch eingehalten werden.

    Der Großteil der Zuschauer scheint also über 40 zu sein und wenig Ahnung von sowie Angst vor neuen Medien zu haben. O_o
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  20. #180
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Apropos Alterskontrolle in Kaufhäusern:

    Ich war heute im Saturn und hab mir das Warhammer Addon "Dark Crusade", was ab 16 ist, gekauft und die Frau an der Kasse hat mich ganz nett nach meinem Ausweis gefragt. Weiß nicht ob das jetzt dort schon immer so war oder ob das ganze durch den Amoklauf jetzt noch sensibilisiert wurde.

+ Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Amoklauf und so in BW bei Stuttgart
    Von Apokus im Forum OFF-Topic
    Antworten: 563
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 21:05
  2. Mein verhinderter Amoklauf
    Von Majorsnake im Forum OFF-Topic
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 20:21
  3. Amoklauf in Virginia
    Von ZeroX^ im Forum OFF-Topic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 20:13
  4. Der United-Forum Amoklauf
    Von AKira223 im Forum Kuschelecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.09.2003, 18:14
  5. Amoklauf in Coburg (Allgemein)
    Von CrImInAl im Forum OFF-Topic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.07.2003, 23:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •