+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 145

Amoklauf an Schule in Mittelfranken

Eine Diskussion über Amoklauf an Schule in Mittelfranken im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von SonGohan Ich wage zu behaupten mich in die Lage eines Ausgeschlossenen hinein versetzen zu können, denn ich war ...

  1. #61
    [ -Doppelaccount- ]
    Registriert seit
    08.04.2009
    Alter
    32
    Beiträge
    673
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Ich wage zu behaupten mich in die Lage eines Ausgeschlossenen hinein versetzen zu können, denn ich war selbst einer. Nach den Umzug in den Westen aus wirtschaftlichen Gründen, musste ich natürlich die Schule wechseln. Ich hatte (und ein bisschen ist es immer noch vorhanden) sowieso das Problem mich langsamer in neue Umgebungen einzuleben und Kontakte zu knüpfen, ich bin und war ein Einzelgänger. Und auf der neuen Schule ging der Terror dann los und zwar von allen Seiten. Als Ostdeutscher Wilder wurde ich bezeichnet, jeden Tag habe ich mir irgendwelche Schläge eingeholt, nackt durch die Klasse haben sie mich geschleift, Ziggaretten an der Haut ausgedrückt ect. pp. Mädchen und Jungen haben mitgewirkt, jünger und auch ältere Jahrgangsstufen und immer mindestens 2. Ich hatte einen ernormen Leistungsrückfall von einen Durchschnitt von 1,4 auf 4,7. Durch den Leistungsrückfall bin ich dadurch auch auf Stress zuhause gestoßen, es war mir peinlich mit meinen Eltern darüber zu reden, denn mein jüngerer Bruder hatte auf seiner Schule überhaupt keine Probleme sich einzugliedern. Die Lehrer respektierten mich auch nicht. selbst in den Fächern wo ich überaus talentiert war, traute ich mir kein Wort zu sagen, weil immer gleich Gelächter losging und die meisten Lehrer das auch noch geduldet haben. Der Höhepunkt des Mobbing von der Lehrerseite aus, war als ich von der Religions- und Vertrauenslehrerin(!) aufgrund meiner atheistischen Einstellung als Ausgeburt der Hölle bezeichnet, denn man zu meiden hatte. Hinzu kam dann auch noch das ich von "Geburt" ein schiefes Gebiss hatte und ebenso seitdem motorische Störungen hatte, die mir das erlernen von Turnübungen und gleichzeitigen Bewegungen erschwerten, was natürlich weiteren Stoff für Mobbing Attacken lieferten.
    Also wenn so Psychopaten das machen was du da beschreibst dann kann man schon darüber nachdenken, dass nicht solche Menschen den Tod verdienen. Ich meine es kann ja nicht sein, dass diese Mobber Menschen terrorisieren und dann erwarten nie Konsequenzen zu tragen. Jeder ist selbst dafür verantwortlich was er macht. Und wenn man schon mit sowas im Kindesalter anfängt, dann endet das im Erwachsenenalter mit Raubmord. Da beugt ein Amoklauf folgerichtig schützend vor, wenn es halt auch die richtige Zielgruppe trifft. Klar, dass die Medien sowas wie vorhergegangenes "Mobbing" nicht rausfiltern. Warum auch, es sind ja doch nur Killergames. Wenn die Kameraden der Toten mal zugeben würden, dass sie Arschlöcher waren, dann sähe das alles doch ganz anders aus.

    Und jetzt sagt nicht wieder der man hat keine Peilung. SonGohan hat das schon richtig gesehen und ich bringe das auf den Punkt. Menschen die zu den Mobbern gehören, haben dafür sicherlich kein Verständnis. Und das ist sicherlich die Mehrheit hier im Forum.

    Vielleicht muss ich da nochmal was anmerken:
    Früher auf meiner Schule (in Berlin Reinickendorf) war auch viel Kriminalität und schwache Klassen. Die Schule war eigentlich immer nur ein Umschlagplatz für Drogen. Und da gehts auch schnell das die abgefuckten Drogenabhängigen mit Zahlungen nicht nachkommen. Das ist normal, wenn sie Stoff brauchen, aber grad nichts flüssig haben, dann schiebste als Dealer ein bisschen was vor. Naja aber irgendwann eskalieren dann halt solche Geschichten. Wegen sowas wurde ich da auch 2 mal angeschossen. Und weil die Polizei da dann auch nicht viel zu sagt bleibt einem nur Selbstjustiz übrig. Aber sowas haste überall. Und sowas hat im entferntesten nicht mit Killerspielen zu tun.
    Geändert von th3m4n (18.09.2009 um 14:38 Uhr)
    [SIGPIC]mein mentor[/SIGPIC]

  2. #62
    데르 외계
    Avatar von zokker13
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    6.659
    Name
    Philipp
    Nick
    cWc.zokker13
    Vielleicht was es auch wieder Donald Duck, von dem der Attentat abgeschaut war...

    Ganz ehrlich, die Politiker gehen schon richtig falsch an die Sache, mit 4 Donald Duck gesehen, kein Wunder, wenn man bei jeder kleinsten Sache ausrastet...

  3. #63
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    ...

    ES IST NICHT REAL also empfinde ich auch nicht so

    zum thema wut, die kannste vorallem in jungen jahren in jedem spiel und bei jedem menschentyp nachweisen....als ich klein war bin ich halb ausgerastet wenn ich in mensch ärgere dich auch nur nen männel verloren hab und deshalb neu anfangen musste ^^

    ich sage jetzt nicht das du was falsches geschrieben hast, das ist nur meine eigene meinung zu genau diesen punkten und es passte hierzu gerade rein. vielleicht begrüßt du diese andere und eventuell neue meinung ja auch persönlich
    ansonsten geb ich dir durchaus recht in den vielen punkten
    Wir haben die selbe Meinung nur deine Formulierung ist natürlich deutlich schöner.
    Genau so ist es bei mir und die Studien geben uns recht. Sie zeigen auch nur, dass vorm PC gegenüber von NPC oder den virtuellen Gegner mit reduzierter Hemmschwelle abgedrückt wird, jedoch gibt es keine Studie inkl. der AA Studie die besagt, dass dies auf das RL übertragbar ist.

    Somit reduzieren die Killerspiele nicht die Hemmschwelle im RL jemanden zu töten.

    Das mit dem Mensch ärgere dich nicht kann ich so bestätigen. Heute ist mir das auch fast egal...außer ich verliere gegen meine Freundin beim Dame.

    Aber auch in TW und KW kannst du das sehr gut beobachten. Hier gibt zahlreiche Gamer die nie durch diese Schule gegangen sind und heute noch an massiven Komplexen leiden. Sie nehmen sich und das Spiel viel zu ernst und können nicht ohne Flames oder massive Wutanfälle verlieren. So ein wenig ärgert es natürlich jeden (mich auch wenn man mich doppelt und fickt!) aber einige die vor allem versuchen ihre sozialen Probleme durch ein Game aufzuwerten rasten hier regelmäßig völlig aus. Ich möchte diesen Menschen auch in dem Moment nicht gegenüber stehen.
    Aber anderseits ist es auch gut, dass sie ihre Aggressionen so "zuhause" los werden.
    In den USA gibt es in vielen Kneipen einen Stiefelknecht. Warum wohl? Besser als in der Kneipe.
    Etliche Leute zocken nicht sondern gehe lieber auf die Straße uns suchen bewust "Ärger".
    Ein Freund von mir ist in seinen jungen Jahren auch immer in die übelste Schlägerkneipe gegangen.
    Natürlich nicht der Musik wegen.

    Dann doch besser Online?!

    Aber die Aggressionen werden bei TW/KW nicht gefördert weil es da Panzer gibt mit denen man "Roboter" überfahren kann. Das ist eben der falsche Umkehrschluß. Es passiert bei diesen Menschen auch bei MarioKart, FIFA oder bei Mensch Ärgere Dich Nicht (warum hat dieses Spiel wohl diesen Namen?!).

    Zum Thema CCS. Mal ganz ehrlich: CoD und AAO sind um Welten realistischer und näher dran an der Realität. Wie ich CCS zum ersten mal gezockt habe mußte ich über die Effekte so lachen. Hier würde ich nie auf den Gedanken kommen, es sind da "Menschen" die ich töte. Zudem ist CCS noch nicht einmal brutal?!
    Geändert von Diphosphan (18.09.2009 um 15:13 Uhr)

  4. #64
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ja stratspiele hatte ich auch im kopf....oh nein mein orc hat einen menschlichen bauern getötet OHHH NEIN....
    die andere seite

    JA MEIN ORC TÖTE DIESEN MENSCHLICHEN BAUERN DIESEN ABSCHAUM HAHAHA...

    hallo?
    nie solche gedanken gehabt und wenn dann nur aus absolutem jucks und spaß ^^

    edit: ne css inner deutschen version hat gar nichts an blut
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  5. #65
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    ja stratspiele hatte ich auch im kopf....oh nein mein orc hat einen menschlichen bauern getötet OHHH NEIN....
    die andere seite

    JA MEIN ORC TÖTE DIESEN MENSCHLICHEN BAUERN DIESEN ABSCHAUM HAHAHA...

    hallo?
    nie solche gedanken gehabt und wenn dann nur aus absolutem jucks und spaß ^^

    edit: ne css inner deutschen version hat gar nichts an blut
    Mein ORC hat den menschlichen Bauern mit seiner AXT getötet. So ist es richtig.
    Aber ich denke die Freezer Lady, die ihre Opfer mit der Axt "kleingemacht" hat, dürfte nie ein solches Game gespielt haben.

    Selbst in AAO mit dem Sniper Gewehr dachte ich nie irgendwie ich kaufe mir jetzt eine Sniper und mache Ghetto.
    Ganz im Gegenteil.
    Ich bin aus Überzeugung Kriegsdienstverweigerer, spiele dennoch AAO und Shooter.

  6. #66
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.604
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Drück nem 0815 CS:S Spieler nach ner 20 Stunden Lan in nem Raum mit Menschen ne geladene Waffe in die Hand und er pisst sich in die Hose.

    Soviel zur Hemschwellensenkung von meiner Seite.

  7. #67
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Tut mir Leid wenn ich die Psychologie Stunde unterbreche aber nochmal an th3m4n gerichtet: Ich habe sicherlich nen anderes Gerrechtigkeitsempfinden und generell den Umgang mit den Tod, als die meisten andern hier. Aber mein ethisches Denken übertrifft dann doch noch das einer Kartoffel, deswegen würde ich dich bitten deine Meinung nicht mit meiner gleich zustellen. Danke.
    Geändert von SonGohan (18.09.2009 um 18:15 Uhr)

  8. #68
    Obergefreiter
    Avatar von Neoprophan
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Krems/Donau (Ösi)
    Alter
    32
    Beiträge
    233
    Name
    Christoph
    Clans
    Nein kein Interesse
    Zitat Zitat von Diphosphan Beitrag anzeigen

    Es gibt auch eine interessante Dokumentation von BBC exclusive zu diesem Thema.

    Ebenfalls interessant ist der Fakt, dass es schon immer Ammokläufer gab (und es auch immer geben wird).

    Fakt ist auch, dass in den 80er die Suche nach den Schuldigen bei den Horrorfilmen endete. Heute aber niemand wirklich mehr hierin eine Ursache sieht.
    Ja die Doku habe ich auch gesehen, ebenso wie ich mal in Welt der Wunder einen Bericht darüber gesehen habe in dem ein Wissenschafter untersucht hat, wie die Spieler von "Killerspielen" reagieren, wenn sie mit realer Gewalt konfrontiert sind. Gemessen hat er dabei auch welche Teile des Gehirns beim Spielen und bei realer Gewalt aktiv waren. In diesem Bericht reagierten die Spieler auf Beides nicht nur unterschiedlich es waren auch andere Bereiche im Gehirn aktiv.

    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    ES IST NICHT REAL also empfinde ich auch nicht so
    Hast du sehr schön und einfach in deiner Ausdrucksweise formuliert. So ist es, ich denke auch nicht über reale Schlachten nach, wenn ich zB RA3 spiele. Früher habe ich selbst ein paar Egoshooter mit Freunden gespielt, zwar nicht im übermäßigen Maße aber doch. Ich habe auch nie darüber nachgedacht und es mit realer Gewalt verbunden, wenn man jetzt wirklich einen lebenden Menschen erschießt. Ähnlich verhält es sich bei mir auch beim Rassismus, einige meiner besten Freunde haben dunkle Hautfarbe, weil ein Elternteil aus einem südlicheren Land stammt. Ich wäre auch nie auf den Gedanken gekommen, dass sie für mich anders sind, wenn man mit denen Telefoniert kann man sie gar nicht erst von einem normalen Österreicher unterscheiden, weil sie genau so "daherlabern". Gedanken über Rassismus kamen mir auch erst als ich mich damit Auseinandergesetzt habe. So verhält es sich nunmal, man sieht manche Sichtweisen erst dann, wenn man mit ihnen konfrontiert wird, weil sie im Alltag für einen keine Rolle spielen.

    Ich kann mich zwar nicht in die Lage eines Amokläufers hineinversetzen doch musste ich mich in der Volksschule (Grundschule oder wie das Ponton in dazu in Deutschland auch immer heißen mag) auch immer hänseln lassen, die Kinder die sich diesem Verhalten anschlossen wurden von Jahr zu Jahr mehr und in der letzten Klasse gab es wirklich nur mehr 1 bis 2 Leute die sich diesem Verhalten nicht angeschlossen haben. Ich konnte mich nur körperlich währen, da ich Verbal nie schlagkräftig war. Hab ich auch gemacht, da waren viele Kinder mit blauen Flecken von mir. In der Hauptschule hat sich das geändert, ich gehörte zwar nicht zu den beliebten Kids aber es wurden immer andere Leute gehänselt, einmal der dann wieder ein anderer….. aber eines kann ich im Nachhinein beurteilend darüber Sagen, in der Zeit wo ich psychisch dieser "Hänselei" ausgesetzt war, ob jetzt in er Hauptschule oder Volksschule, da war immer meine Gewaltbereitschaft höher als wenn das nicht der Fall war. Später hat sich das dann gegeben, entweder habe ich dann Leute die blöd geredet haben ignoriert oder Meldungen wie "irgendwo muss ja die Pisastudie herkommen" geschoben. Aber im Leben muss man einfach Lernen, dass es Leute gibt, deren geistige Reife egal im welchem Alter noch immer der eines Kindergartenkindes entspricht manchmal ist die eines Kindergartenkindes sogar höher *gg*. Diese Erkenntnis würden viele Menschen oft schon in sehr jungen Jahren brauchen und dass man sich mit solchen Leuten erst gar nicht abgibt wäre wohl das beste. Es ist aber leider unmöglich sie nicht zu beachten, wenn man Tag täglich mit ihnen in einer Klasse sitzt oder im selben Büro. Das einzige was Hilft ist ein Wechsel wo anders hin, das ist auch oft in vielen Fällen die einzige Lösung. Leider!

    Gewaltbereitschaft generell ist in meinen Augen zum Teil Charaktersache und zum anderen Teil hat die Erhöhung der Gewaltbereitschaft und die Senkung der Hemmschwelle immer einen psychischen Grund der aus sozialen Umständen/Missständen resultiert. Das ist meine Meinung und es ist ein Hauptfaktor der mehr ins Gewicht fällt als alles andere. Es mag viele Faktoren geben die auch mit ins Gewicht fallen, aber wenn ich das in Prozent ausdrücken soll würde ich denen nicht mehr als 20% zuordnen.

    Zitat Zitat von th3m4n Beitrag anzeigen
    Und jetzt sagt nicht wieder der man hat keine Peilung. SonGohan hat das schon richtig gesehen und ich bringe das auf den Punkt. Menschen die zu den Mobbern gehören, haben dafür sicherlich kein Verständnis. Und das ist sicherlich die Mehrheit hier im Forum.
    Da hast du recht, Verständnis haben die dafür keines. Nur die Welt war noch nie ein Gerechter Ort, im Iran gehen Leute gegen das Regime demonstrieren, werden niedergeschlagen und niedergeschossen und was Macht der Rest der Welt? Mit dem Zeigefinger schütteln und "Du du du" Sagen. Viele Menschen werden sich solcher Taten und ihrer Wirkungen auch erst bewusst, wenn sie im Erwachsenenalter sind, für viele ist das dann auch automatisch mit den Jahren vergeben und vergessen…. ich durfte mir selber von einem der Hauptakteure in der Volksschule mal anhören: "Das ist doch schon Jahre her" und? Denkst du ich habe das Okay gefunden? Hätte er gesagt "Tut mir leid wie ich mich damals verhalten habe" dann hätte ich gesagt ist schon Okay. Irgendwann in seinem Leben begeht man solche Fehler, einige reden blöd über jemanden, weil sie es Lustig finden, andere Ziehen mit, weil sie dann etwas miteinander Verbindet, sie werden zu einer Gruppe. Auch ich selbst habe mal über andere Blöd geredet um ein Gruppengehörigkeitsgefühl zu haben…. heute könnte ich mich dafür hauen, weil es einfach Dumm war. Ich habe auch viele Hänseleien die andere Leute betrafen zugelassen und einfach zugeschaut wie denen Ähnliches wie mir passiert auch Teilweise von einer Klassenkollegin die sich für besser und reifer gehalten hat als viele Schüler in der Klasse. Heute ärgert es mich auch noch irgendwo, dass ich ihr nicht mal die Meinung gegeigt habe über ihr verhalten gewissen Leuten gegenüber. Kein Mensch ist perfekt, viele Menschen kommen leider mit Dummheiten davon die eigentlich bestraft gehören würden. Den Tod würde ich aber keinen Wünschen. Irgendwann macht jeder mal schlechte Zeiten durch und irgendwo werden die Leute dadurch dann auch mal bestraft. Ich glaube zwar nicht an Schicksal oder irgendwelche Fügungen aus höherer Gerechtigkeit aber so ist es einfach. Ich finde es trotzdem eine Anmaßung, dass du hier behauptest die Mehrheit der Menschen hier im Forum gehören zu den Mobbern, das ist total aus der Lufg gegriffen!

    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Aber mein ethisches Denken übertrifft dann doch noch das einer Kartoffel, deswegen würde ich dich bitten deine Meinung nicht mit meiner gleich zustellen. Danke.
    Woher weist du wie das ethische Denken einer Kartoffel aussieht? Warst du leicht mal eine?

    Scherz bei Seite, da hast du schon recht, eine Ungerechtigkeit mit einer Ungerechtigkeit gut zu machen, mag vielleicht rein Mathematisch ein Plus ergeben aber ist menschlich noch immer Falsch und daher auch Minus. Daher ist deine Bitte der nicht Gleichsetzung auch unabdingbar.
    Geändert von Neoprophan (18.09.2009 um 19:37 Uhr)

    Das Unmögliche ist oft nur das unversucht gebliebene.

  9. #69
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    nene, der hatte nur zuviel "Worms Armageddon" gespielt und wollte mit wikingeraxt und Benzinbombe auf wurmjagd geh, gogogo worms verbieten !
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  10. #70
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Apocalypso ist unser allgemeiner Held! Seine Argumentation ist logisch aufgebaut, objektiv und überhaupt nicht polemisch aufgebaut. Ich schlage vor das wir zu seinen Ehren ein Moument direkt neben den Brandenburger Tor errichten und einen Triumphzug zu seien Ehren abhalten. Am besten ihr füllt die Elefanten vor er einmal mit Abführmittel ab, damit sein Wagen nicht durch Elefantenkot fahren muss. Dadurch hat er dann den Vorteil das er nur nur auf die Seiten achten muss, denn von den Zuschauern kann durchaus mal der ein oder andere Misthaufen geworfen werden.

    Genau solchen Dreck, wie einen Post über mir, meinte ich.

  11. #71
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    wer die ironie in meinem post findet, darf sie gerne behalten
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  12. #72
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Ironie oder Sarkasmus ist so ein zweischneidiges Schwert, sollte wohl überlegt sein der Einsatz. Sone lustigen Sachen wie der Situation anpassen und irgendwie ist es einfach nicht angebracht, so sehe ich das zumindestens und das habe ich schon versucht im ersten Post zu verdeutlichen.....

  13. #73
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Wenn man bei Ironie & Sarkasmus immer drauf achten muss das nur einer daran Anstoss finden könnte, könnte man beides gleich abschaffen!
    Gerade auch bei solch ernsten Themen sollte sowas wie Apos Post erlaubt sein, weiss doch im Prinzip jeder wie es gemeint ist. Weiter ist es weit davon entfernt abwertend gegenüber der Opfer zu sein, wie z.B. themans Müll.

    Ich würde übrigens eher auf Golden Axe tippen!
    Never run a touching system!!

  14. #74
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Das einzige was wirklich helfen würde, wäre ein Verbot der menschlichen Rasse. Aber das fände ich jetzt nicht so prickelnd...find ich.

    Es wird weitere Amokläufe geben, weiterhin Morde. Da kann man auch ein Pauschalverbot für alles machen, nützen wird dies nichts.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  15. #75
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Wenn man bei Ironie & Sarkasmus immer drauf achten muss das nur einer daran Anstoss finden könnte, könnte man beides gleich abschaffen!
    Gerade auch bei solch ernsten Themen sollte sowas wie Apos Post erlaubt sein, weiss doch im Prinzip jeder wie es gemeint ist. Weiter ist es weit davon entfernt abwertend gegenüber der Opfer zu sein, wie z.B. themans Müll.

    Ich würde übrigens eher auf Golden Axe tippen!
    Ironie und co. sollte immer intelligent wirken, sonst ist es auch eher keine. Der springende Punkt ist aber das die Gamerszene keinerlei, objektive Bodenfläche besitzt. Alles besteht aus scheinbarer Ironie, bzw. ist dann auch noch seltendämlich falsch. Das ironische an der ganzen Ironie Geschichte, ist das sie nicht als solche wahrgenommen werden kann, da es scheinbar nichts anderes giebt. Für Außenstehende(!) wirken solche Theards wie eine Ansammlung von ideotischer Kritzelei von nen Haufen Jugendlicher, die ihren Verstand schon zu Kindergartenzeiten abgeben musste. This is fucking point.

    Schaut euch z.B. in renomierten Waffenforen um, mal abgsehen von den größeren Umfang der Lobby, haben wir da noch ein klaren Vorteil gegenüber die Gamer. Dort gibt es wertneutrale Gegendarstellungen, ohne gleich alle Anderen als absoluten Deppen darzustellen. Trotzdem exestieren sarkastische/ironische Beiträge oder gar Karikaturen. Aber im geunden(!) Maße, diese Menschen können sich einfach besser attikulieren, als nen Haufen pupertierender Jungs. Um es mal überspitzt auszudrücken.
    Geändert von SonGohan (19.09.2009 um 20:03 Uhr)

  16. #76
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Intelligenz & Humor sind relativ, äusserst Individuell & können von Haus aus nicht jedermanns Geschmack treffen!
    Kann halt nicht jeder auf deinem abgehobenen Niveau agieren & irgendjemand stört sich immer weil er meint schlauer zu sein als die niveaulose Gamerszene!

    Anscheinend ist Deine Schmerzgrenze bei Apos Post schon erreicht, meine geht halt noch ein gutes Stück weiter. Das sagt aber rein garnichts über das allgemeine intellektuelle Level einer Person aus & erst recht nichts über den Respekt gegenüber der Opfer.
    Never run a touching system!!

  17. #77
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Ich glaube du hast den springenden Punkt wirklich nicht verstanden...

  18. #78
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Denke doch ich weiss was Du sagen willst, trifft sich in etwa mit dem was Du bei Deinem Post hinzu gefügt hast:

    Grob überspitzt gesagt:
    Die blöden Gamer sind zu unterbelichtet um anständigen Sarkasmus auf die Reihe zu kriegen, bestehen praktisch nur aus Sackhaarlosen Maultaschen, deren Aussagen erschreckend Niveaulos sind und jeder Aussenstehende fürchtet fast zwangsläufig das sich in diesen Kreisen ausschliesslich geistlose latente Amokläufer tummeln.
    Umgekehrt sind Foren von Waffennarren ein Quell geistreicher Beiträge gespickt mit Intelligenz, Humor & dabei sowas von klar, das wirklich jeder uneingeschränkt deren Aussagen folgen und zustimmen können muss!

    Halte Deine Reaktion auf Apo trotzdem weit überzogen.
    Never run a touching system!!

  19. #79
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Vielleicht zu überspitzt, aber anscheinend kommen wir den springenden Punkt näher. Nun hat die Gamerszene dann doch die Szene das Image eben kontraproduktiv auf gewisse geistliche Aspekte wirkt. Warum man das denn noch fördern muss, das entzieht sich meinen Verstand. Dieser Theard ist ja wirklich noch harmlos, da hatten wir hier und überall im Netz schon schlimmeres, von Brotvergleichen bis hin zu sinnfreien Todeswünschen.

    Und du hast meine Reaktion schon völlig richtig empfunden, nun sehe es auch einfach als Analogie zu den von mir genannten Sachverhalt. Ich mach mir normalerweise Gedanken, warum ich etwas so und nicht anders formuliere. Vielleicht sollte man dann, den etwas angebrachteren Ton für eine überzeugende Haltung finden und man wirkt nicht so wie nen Rudel soziophatisch veranlagter Hunde.

  20. #80
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Wenn sich Gamer künstlich anders Verhalten müssen als normal, um ihr wahres Gesicht zu zeigen (das mit Rücksicht, Verständnis, Feinfühligkeit und so), könnte das was damit zu tun haben, dass eben jenes Gesicht nicht das richtige ist.

    Nur so zum Einstieg eine kleine Sache zum Thema "Computerspiele sind nicht real, also findet keine Übertragung in die Realität statt" - das Problem hierbei ist, dass Leute sehr leicht andere Menschen ebenfalls nur als Objekte betrachten können. Gerade durch Ausgrenzung und Anfeindungen kann ein Opfer leicht in einen Zustand kommen, in dem es wie auch immer geartete Aggressoren erst entmenschlicht und anschließend das übrig gebliebene Konstrukt nach bekannten Mustern neu definiert. Die Grenze, welches ein Wald-und-Wiesen-Killer-Spiel-Mörder-Kiddie zwischen realen Menschen und den konstruierten Gegner in Spielwelten hat, kann da durchaus zerfließen.
    Geändert von Golan (19.09.2009 um 23:06 Uhr)

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Amoklauf und so in BW bei Stuttgart
    Von Apokus im Forum OFF-Topic
    Antworten: 563
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 21:05
  2. Amoklauf-Thread
    Von James im Forum Feedback
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 16:33
  3. Amoklauf in Virginia
    Von ZeroX^ im Forum OFF-Topic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 20:13
  4. Amoklauf in Emsdetten
    Von MacBeth im Forum OFF-Topic
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 02.12.2006, 00:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •