+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 96

Al Kaidas Planungen

Eine Diskussion über Al Kaidas Planungen im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; osbes (asbest?): dem mann kann geholfen werden! http://www.bibel-online.de/ masterwild: ich danke dir von ganzem herzen endlich kommt mal einer mit ...

  1. #61
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    osbes (asbest?):
    dem mann kann geholfen werden!
    http://www.bibel-online.de/


    masterwild:
    ich danke dir von ganzem herzen
    endlich kommt mal einer mit inhalten - anderen argumenten als "du idiot" oder "es gibt da was glaube mir auch wenn ich es gerade nicht vorzeigen kann"

    zu bush - es gibt viel an ihm zu kritisieren vor allem in der innenpolitik dass er aber in der welt für das gute und die menschenrechte eintritt ist ausgesprochen lobenswert amerika kastriert sich nicht selbst wie gewisse europäer
    mit dem begriff kreuzzug wird wie ich höre in den usa etwas leichtsinnig umgegangen aber nüchtern betrachtet ist es doch abstrus die unternehmungen in afghanistan oder irak mit dem christlichen blutrausch des mittelalters zu vergleichen
    diese evangelikalen sind mir auch nicht geheuer aber die republikanische partei kanalisiert das antiaufklärerische potential dahinter doch recht gut...

    der zdfartikel ist ziemlich platt - man sollte in der kultursendung aspekte nicht wirre politik treiben

    westliche zivilisation ist für mich das ergebnis der aufklärung. menschenrechte bürgerrechte freiheit nur eben nicht lendenlahme bürgerlichkeit wie sie die etablierte linke heute verkörpert - der größte augenblick in der geschichte der menschheit war die revolution 1789 danach wurden die feinde des volks auch beiseite geschafft wie es notwendig war. leute wie hussein kim jong il oder die mullahs verdienen nichts als den tod und die einzige sprache die sie verstehen ist gewalt

    bibel:
    dass es da schlimme stellen gibt wusste ich wohl aber im unterschied zum koran ist nicht das ganze buch ein aufruf zu hass mord und verbrechen christus ist eben alles andere als ein blutrünstiger feldherr wie mohammed
    aber es gibt viel entscheidendere unterschiede - zeig mir doch mal einen namhaften christlichen theologen der zum hass und zur ausrottung andersgläubiger aufruft
    solche gibts aber nicht weil die christen wissen dass dieser mist in der bibel steht und sie gelernt haben alles gehörig gegen den strich zu lesen.
    wie könnte man sonst auch das hohelied salomos in einen christlichen zusammenhang bringen
    diese fähigkeit fehlt den mohammedanern die nehmen alles für bare münze der koran ist eben gottes wort

    wir müssen von diesem dummen lessingvorurteil wegkommen "alle religionen sind gleich und gut" - denn erstens sind die natürlich sehr unterschiedlich und zweitens halte ich persönlich alle für schlecht
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  2. #62
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    lustig... im letzten satz spiegelt sich genau meine meinung wieder...

    ein wunder, warum wir ansonsten trotz dieses grundkonens immer anderer meinung sind...

    die gleichen grundsätze bedeuten wohl doch nicht zwingend die gleichen schlussfolgerungen...
    aber wenn der islam so abstoßend blutrünstig ist, wieso drehen dann nicht alle moslems frei? (was der apokalypse gleichkäme, wenn 1.2 mrd moslems anfangen ungläubige abzuschlachten)
    sie halten sich mit sicherheit alle für gläubige moslems und sind es mit sehr hoher wahrscheinlichkeit auch und trotzdem wenn sie nach dem koran leben würden sie nach der logik ja gegen den koran handeln

    btw: wie stehts mit dem hinduismus?
    in indien drehn die auch teilweise etrexm frei... zünden moscheen an und hetzen gegen moslems...
    der amerikanische feldzug gegen alles und jeden ist doch auch gestützt durch die religion
    die unterstützung der katholischen kirche für die nazis...
    sekten, die der meinung sind, die einzig wahre interpretation von irgendwelchen religionen zu kennen...
    bspw die aum-sekte in japan... eine krude mischung aus buddhismus und hinduismus... wurde recht bekannt nach dem giftgas angriff auf die u-bahn...
    cya

  3. #63
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    eben - religionen sind wesensmäßig irrational und gefährlich das christentum ist irgendwie gerade noch erträglich weil es in unserm leben so weit zurückgedrängt wurde und niemand mehr den atavistischen gott fürchtet der steine regnen lässt

    warum nicht alle mohammedaner durchdrehen: die sind auch nicht alle dumm. die bei uns leben machen ja gute geschäfte mit den ungläubigen und die andern haben nicht ständig gelegenheit uns die köpfe abzuschlagen
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  4. #64
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    28
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    sry aber ich höre bei euch nur die worte adolf hitlers wiederhallen... die da zum beispiel wären:

    - "Wer uns mit Gewalt entgegentritt, dessen erwehren wir uns mit Gewalt."
    - "Terror [ist] nur durch Terror zu brechen"
    - "Mit dem Juden gibt es kein Paktieren, sondern nur das harte Entweder-Oder." (hier einfach statt "juden" - "islamisten" seinsetzen...danke


    sry aber.... das is einfach nur zu verblendet... ihr verurteilt eine ganze weltreligion wegen ihren fundamentlisten... iwsst ihr überhaupt was fundamentalisten sind? und wieviele menschen islamischen glaubens sich zu denselben zählen? entweder ihr wisst es wirklich nicht oder ihr wollt es nicht wissen und nur wieder eure sinnentleerten parolen verkünden (allen voran wieder unkown natürlich)... im verallgemeinern sind hier einige wirklich ganz große klasse... adolf h!tler wäre stolz auf euch mannen -.-

    so lasset das blutvergiesen beginnen ..... -_-
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  5. #65
    Stabsfeldwebel
    Avatar von DonQuiK^
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    28
    Beiträge
    4.466
    Nick
    -DonQuiK^
    Omg ^^ Du bist durchgeknallt ... Jeder Moslem weiss, und dass musts du mir nicht abstreiten, das Gott Leben gibt und Leben nimmt und kein Mensch das recht hat einen anderen zu töten es sei den man verteidigt das eigene vaterland! Und ich weiss es viel besser wie du da ich selber ein moslem bin ! Also ...
    OldScHoOL - GaMeR

  6. #66
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    Zitat Zitat von Blade
    - "Wer uns mit Gewalt entgegentritt, dessen erwehren wir uns mit Gewalt."
    was ist daran falsch? reagierst du in so einem fall wie christus? bloß weil schicklgruber den gewaltsamen gegenübertritt bloß ausgedacht hatte ist dieser satz nicht an sich böse

    außerdem ist das nazitotschlagargument ein bisschen langweilig - dasselbe haben die bürgerlichen medien mit lafontaine gemacht als sie ihm sachlich nichts entgegenzusetzen hatten versuchten sie ihn wegen der "fremdarbeiter" zum nazi zu erklären auch wenn das idiotisch war und die anderen parteien viel fremdenfeindlicher sind

    donquik:
    "du idiot" wie erklärst du mir denn die ganzen suren da oben und den lebenslauf von euerm falschen propheten? vermutlich damit dass du mich jetzt umbringen willst...
    du hast doch auch schon dem mörder und ausplünderer des palästinensischen volks arafat hinterhergetrauert was soll man auch von so einem erwarten...
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  7. #67
    danke, das du mr was vorwirft, obwohl du wusstest, das es dies gibt ( das nenne ich auch bösartig .. ). ich heiße auch nicht asbest, da steht in einwandfreien lateinischen buchstaben osbes und nix anderes ...

    religionen jetzt als schlecht zu bezeichnen kann ich net verstehen, das müsste mal erläutert werden ( ich weiß ja net ob du überhaupt gläubig bist, aber es gibt große unterschiede zwischen dem was in einer schrift steht und dem glauben, finde da die gretschen frage sehr treffen oder halt die betrachtung als wegweisen ( ob der nun richtig oder falsch ist muss man selbst entscheiden ) )

    du hast übrigens geil die suren aus dem kontext gerissen, ich habe nicht ohne grund den link gepostet:
    http://www.theology.de/koran.htm

    Bsp .:
    btw: Offenbart nach der Hidschra. Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.
    Sure 8, Vers 12 wurde völlig falsch übersetzt, da es den sinn auch noch verändert.
    Sure 8, Vers 39:Und kämpfet wider sie, bis keine Verfolgung mehr ist und aller Glaube auf Allah gerichtet ist. Stehen sie jedoch ab, dann, wahrlich, sieht Allah sehr wohl, was sie tun.

    also deine Quellen dazu is eh merkwürdig, wenn der link http://www.koran.terror.ms/ lautet und der text ist wirklich garnicht subjektiv gehalten und zielt garnicht darauf ab, das die böse sind, lach

  8. #68
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    was ich dir vorwarf war ernst emeint du hast immer noch kein zitat gebracht

    außerdem ist es interessant dass du mir eine islampropagandaseite als objektiv unterschieben willst und die reclam-übersetzung für tendenziös hältst

    probe aufs exempel. du sagst das hier (sure 8,12) wäre falsch übersetzt:
    "... Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab."
    und das hier richtig:
    "In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. Treffet (sie) oberhalb des Nackens und schlagt ihnen die Fingerspitzen ab!"

    nun die frage: wo ist der unterschied

    ps pardon aber "osbes" kann ich nicht zuordnen
    Geändert von anunknownperson (15.08.2005 um 01:19 Uhr)
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  9. #69
    kann könnte und sollte meiner meinung nach ähnlich vieler bibel stellen interpretationen vornehmen ( haben die auch sowas wie ein konzil ?? ) denn oberhalb meines nackens findet man meinen kopf welcher die "falsche" leere beinhaltet und dies ( das wissen zu stopen ) und fingerspitzen zeigen mir eher eine symbolik des handelns ( ähnlich foltermethoden bei dieben zu früherer zeit, gibt es heute aber auch noch ) und das würde dann darlegen, das man sowohl den geistigen quell unterbieten soll, als auch den "feind" handelsunfähig zu machen.
    wie dies nun passiert ist eine ganz andere sache. man bedenke dabei, das wir uns in einer anderen kultur befinden denn das christentum kannte früher auch solche methoden.

    Der Koran behält nur in der arabischen Sprache seine Originalität. Jeder Koran-Text in einer anderen Sprache stellt lediglich eine Erläuterung dar und kann auf keinem Fall mit dem eigentlichen (arabischen) Koran gleichgesetzt werden ...
    btw, ich verstehe das http://mitglied.lycos.de/muslimmm/index.htm ( quelle dieser übersetzung ) nicht gerade einen objektiven einblick schafft aber dies können wir leider schlecht wiederlegen, aber du hast dir deine meinung ja eh schon gebildet und reclam steht für mich nicht für ne super übersetzung da es nur ein verlag ist

    ich würde dir auch folgendes empfehlen:
    http://www2.amnesty.de/__C1256A38004...hlight=2,islam
    http://de.wikipedia.org/wiki/Scharia

  10. #70
    Stabsfeldwebel
    Avatar von DonQuiK^
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    28
    Beiträge
    4.466
    Nick
    -DonQuiK^
    Zitat Zitat von anunknownperson
    was ist daran falsch? reagierst du in so einem fall wie christus? bloß weil schicklgruber den gewaltsamen gegenübertritt bloß ausgedacht hatte ist dieser satz nicht an sich böse

    außerdem ist das nazitotschlagargument ein bisschen langweilig - dasselbe haben die bürgerlichen medien mit lafontaine gemacht als sie ihm sachlich nichts entgegenzusetzen hatten versuchten sie ihn wegen der "fremdarbeiter" zum nazi zu erklären auch wenn das idiotisch war und die anderen parteien viel fremdenfeindlicher sind

    donquik:
    "du idiot" wie erklärst du mir denn die ganzen suren da oben und den lebenslauf von euerm falschen propheten? vermutlich damit dass du mich jetzt umbringen willst...
    du hast doch auch schon dem mörder und ausplünderer des palästinensischen volks arafat hinterhergetrauert was soll man auch von so einem erwarten...
    lol falschen propheten? Ich sag dir jetzt mal was: Ein Mann aus unserer Moschee war mit 8 priestern essen. Die haben so über religionen diskutiert über unterschiede usw. Dann hat ein priester gesagt:" Ich beneide euren Koran da er direkt vom Mund Gottes kommt, und unsere bibel von den jüngern Jesu geschrieben worden ist, also nicht direkt von Gott" Und zu den suren 1. KANN MAN DEN KORAN NICHT AUF DEUTSHC ODER EINER ANDEREN SPRACHE ÜBERSETZEN
    2. Wurden die suren falsch übersezt

    zu Arafat: Naja ich will jetzt nicht weit über das Thema hinaus diskutieren viele sahen ihn als helden an und aandere wiederum nicht vorallem war er bei den juden ein verbrecher. Oder warum kamen denn so viele staats oberhäupter? Meines wissens auch AUS DEUTSHCLAND zu seiner beerdigung...

    ah und 3. Bist du genau so ein fundamentalist nur auf der anderen seite dich hat man angelogen
    OldScHoOL - GaMeR

  11. #71
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Ich will dann auch mal meine 2 Cent in die Runde werfen.

    Für mich ist ein Terrorist weder etwas grundsätzlich Gutes noch etwas grundsätzlich Schlechtes, es kommt für mich immer auf die Beweggründe und Zielsetzungen an.

    So mögen beispielsweise Menschen die Gewalt anwenden, um Ihr Volk von der Unterdrückung durch ein totalitäres Regime zu befreien, aus der Sicht von diesem Terroristen sein, Unmenschen sind sie für mich deshalb aber noch lange nicht.

    Dies trifft auf die in diesem Thread thematisierten Islamisten aber keineswegs zu. Die Instrumentalisierung einer Religion für Machtkämpfe und gezielte Attacken auf Zivilisten mit der Religion als (vorgeschobene) Rechtfertigung sind nun wirklich durch nichts zu befürworten und es ist nur logisch, dass dagegen entschieden vorgegangen werden muss.

    Über die Mittel läßt sich wiederum streiten, ob das Einmarschieren in ein islamisches Land nach dem anderen und die Aberkennung von Grundrechten bei Gefangenen der richtige Weg ist um die Macht und den Zulauf auf radikal islamistische Gruppen zu schwächen, wage ich zu bezweifeln.

    Unknowns Hetze gegen den Islam an sich kann ich mich aber nicht anschließen, ein gewisses Maß an Toleranz anderen gegenüber sollte man schon haben. Genausowenig wie jeder Christ ein blutrünstiger Kreuzritter ist ist auch nicht jeder Moslem ein Freund von Al Kaida.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  12. #72
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @DonQuick^: mäßige bitte deinen Ton.
    Beim nächsten Ausfall von dir editiere ich und reporte das im Admin-Bereich mit dem Ziel einer Sanktion.

    @Topic: Fand es sehr lesenswert was hier sachlich an Pro & Contra geboten und teils mit Fakten untermauert wurde.
    Bitte weiter so...

    Gruß Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  13. #73
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    hat eigentlich irgendwer hier beim wort terror auch mal an nordirland gedacht?

    terror scheint weniger an eine religion gebunden zu sein, als mehr an einen beliebigen asymetrischen konflikt... also ein unbesiegbarer 'invasor' oder eine großmacht, die - nach meinung der nativen bevölkerung - deren land besetzt und nicht mit politischen mitteln oder offenem kampf besiegt werden kann...

    überall, wo das auf der welt auftaucht, gibt es terror... schon erstaunlich... und das beschränkt sich nicht auf den nahen osten, wie es manche gern hätten...

    -libanon bzw die syrische volkseigene terrorgruppe hisbollah die gegen die israelische besatzung kämpfen (zur erinnerung: israel hat den libanon überrannt und sich dann größtenteils zurück gezogen, während syrien danach quasi den libanon kontrollierte, sich aber dieses jahr auch zurückgezogen hat und nur noch die politische herrschaft behält... israel hat sich aber das recht vorbehalten, eine 'pufferzone' des libanon besetzt zu halten)

    -tschetschenien
    obwohl es hier nicht ganz mit 'unbesiegbarer invasor' stimmt...
    tschetschien hat ,nach dem zerfall der sovjetunion und dem weg in die selbstverwaltung so vieler teile der sovjetunion, sein glück versucht und wollte ein eigener staat werden...
    also ließ moskau die muskeln spielen und schickte 150.000 soldaten um das - noch eigene - land zu besetzen... eine miniguerilla von 2000 mann hat die russen aber besiegt...
    1996 gings dann in die 2. runde und diesmal haben die russen lieber gleich alles abgeschlachtet, was 2 beine hat... könnte ja ein guerillakämpfer sein...
    die guerilla hat im gegenzug dann russland mit terror überzogen (siehe anschläge aufs theater nord ost, oder der überfall auf die schule, anschläge aufs moskauer verkehrssytem etc)

    was gibts denn noch...

    -palästina
    brauch man eigentlich ned weiter erläutern... sollte jeder halbwegs kennen
    kurz umrissen, obwohls sehr komplex ist:
    1948 wird israel auf palästinensergebiet gegründet, da das gebiet von großbritannien kontrolliert wurde und die es den juden/israelis zu verfügung stellten
    die palästinenser ihrerseits wurden in den gazastreifen und die westbank vertrieben
    nachdem israel später von fast allen islamischen nachbarländern überfallen wurde, haben sie die besetzten gebiete nicht geräumt...->nochn krieg, der gezeigt hat, das israel unbesiegbar ist, da israel dank massivster amerikanischer rüstungshilfe alle aggressoren binnen kürzester zeit besiegt hat... danach kam die atombombe von denen israel mehrere hundert besitzt (und es bis heute leugnet) also haben die nachbarländer auf terror umgestellt... libanon/syrien auf hisbollah und die palästinenser auf ne ganze handvoll terrororganisationen

    genutzt hats niemandem, geschadet hats allen... israel hat die wichtigen gebiete bis heute nicht geräumt (golanhöhen) und räumt nur sachen, die ihnen eh nichts nützen...
    z.b. unhaltbare sinnlose siedlungen im gazastreifen, der sowieso keinen interessiert, verglichen mit der westbank...
    erstmal ein größenvergleich vom gazastreifen zur westbank:
    http://www.gl.iit.edu/govdocs/maps/I...g%20States.gif
    und hier die israelischen siedlungen... was fällt auf? der gazastreifen ist ein 2*4 kilometer breiter streifen ohne jede bedeutung...
    http://www.firstpr.com.au/nations/oc...es-2002-03.gif

    naja is mir wurst...

    mal weiter schaun... was gibts noch...

    -indonesien:
    das ganz klassische problem: der vielvölkerstaat... indonesien besteht aus hunderten insel mit zig hunderten eigenständigen völkern... schwer sowas unter einen hut zu bringen...
    aber am problematischsten ist die kolonialzeitvergangenheit...
    zum großteil war indonesien bis zum mitte des letzten jahrhunderts noch holländische kolonie... aber ost-timor war eine portugisische kolonie...

    nunja... und nach dem abzug von den niederlanden im rahmen des aufkeimenden kalten kriegs, der indones. unabhängigkeitsbewegung und dem ende der kolonialzeit, blieben also 2 geographisch zusammengehörende gebiete mit völlig unabhängigen völkern drauf...
    und osttimor kämpft bis heute für die unabhängigkeit... gern auch mit terror und völkermord...

    weiter gehts:
    -südamerika:
    im norden von südamerika gibts ne spezielle form von terror...
    die ehemaligen unabhängigkeits- und freiheitskämpfer kämpfen heute lieber für ihren eigenen reichtum und terrorisieren sich reich, wenn man so will...

    sie finanzieren sich über drogenhandel und entführungen bzw lösegeld...

    der nächste bitte:

    -albanien/serbien/kosovo:
    landesteil kämpft um unabhängigkeit und alle schlachten sich gegenseitig ab...
    inklusive völkermord, vertreibung und partisanenkampf... also volles programm...
    stellt sich die frage, ob man das als terror einordnen soll, aber meiner meinung nach schon...


    -irak/afghanistan:
    zusammengefasst:
    USA überfallen irgendein grausames regime und entmachten es, aber statt dem volk die freiheit zu geben, unterjochen sie es lieber selbst... nehmen gern auch die alten strukturen, wie den alten polizeiterrorapparat, die alten folterknechte und krönen das ganze durch lager wie guantanamo bay
    die andere seite ist genauso abartig... eine krude mischung aus freiheitskämpfern und gelegenheitsterroristen, die sich über die möglichkeit freuen, amis zu killen, ohne weit reisen zu müssen

    -bisweilen in saudi-arabien und teilen afrikas und neuerdings auch in europa in ländern, die im irak aktiv sind... nicht zu vergessen auch das der anschalg in den USA 2001:
    vereinzelter terror gegen einrichtungen wie westliche botschaften, amistützpunkte etc...
    kann dazu aber nix sagen... scheint nicht wirklich ein regionales problem zu sein... einfach nur leichte angriffsziele


    so und jetz mal zusammengefasst:

    terror gibts ÜBERALL

    es ist keine sache, die es nur im islam gibt, auch wenn tschetschenien, indonesien, afghanistan, irak, saudi-arabien, lybien, tunesien, ägypten etc islamisch geprägt sind...
    es gibt terror aber genauso in europa (nordirland) wie in südamerika (z.b. kolumbien)...


    also wer das am islam festmachen will, is meiner meinung nach auf dem holzweg...

    die einzige gemeinsamkeit, die allen genannten orten eigen ist, ist der asymetrische konflikt zwischen terroristen/freiheitskämpfer/guerilla/privatarmeen und besatzungsmacht/staatsmacht


    €€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

    zu den terroranschlägen, die ich ned nem konflikt aus der region zuordnen kann:
    vielleicht auswirkungen eines konflikts einer anderen region... also bspw madrid, london ->irak
    oder mosambique 1993-> somalia1993?

    wer weiß...


    P.S: was hübsches zu nem post von unknown weiter oben gefunden...
    man beachte die orangene bild unterschrift...

    Geändert von Springmaus (15.08.2005 um 14:44 Uhr)
    cya

  14. #74
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    In Europa wäre noch Spanien und die ETA erwähneswert, die ein unabhängiges Baskenland erbomben will. *malsoeingefallenist*

    Die meisten Konflikte sind doch aber örtlich begrenzt und sollten keinen Anlass zur Sorge um die eigene Haut bieten.
    Da würde mir eher vor denen graulen die weltweit präsent und am aktivsten sind.
    Die Gefahr für unsere Leben kommt aus den Köpfen meist islamischer Fanatiker.
    An der Ursache warum sie so handeln werden wir nahezu nix machen können.
    Wenn sie denn militärische Ziele des Feinds angreifen würden könnte ich ja noch sagen ok das haben sich z.B. die Ammis selber eingebrockt.
    Aber ich habe keinen Bock als Zivilist mit der Sorge leben zu müssen, das es irgendwann auch mal bei uns RUMMS macht.
    Und Madrid/London ist ja nicht mehr sehr weit weg von uns.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  15. #75
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    lol die ETA vergessen *mir peinlich ist*

    stimmt schon... habe auch keine lust irgendwann als tiermehl zu enden
    andererseits hab ich auch keine lust von der braunen pest filletiert zu werden, oder von fanatischen sekten vergast zu werden...

    und deswegen meine ich , bevor man versucht mit bombern die weltweite dummheit zu bekämpfen, sollte man vielleicht die naheliegenden bedrohungen entschärfen...

    also bevor ich mich mit dem unrealistischen terroranschlagsszenario befasse, sorge ich mich lieber um die braunen mob in meiner stadt...
    cya

  16. #76
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    terror scheint weniger an eine religion gebunden zu sein, als mehr an einen beliebigen asymetrischen konflikt... also ein unbesiegbarer 'invasor' oder eine großmacht, die - nach meinung der nativen bevölkerung - deren land besetzt und nicht mit politischen mitteln oder offenem kampf besiegt werden kann...

    überall, wo das auf der welt auftaucht, gibt es terror... schon erstaunlich... und das beschränkt sich nicht auf den nahen osten, wie es manche gern hätten...
    Ok, dann sag mir mal, welches Land die USA vor dem 11. September besetzt und grausam unterdrückt haben. Mir fällt da beim besten Willen keines ein.

    Dass Terrorismus ein rein islamistisches Phänomen ist, behauptet ja niemand. Aber der fundamentalistisch motivierte Terrorismus ist wohl der verheerendste. Du kannst ja mal direkt vergleichen. Die ETA z.B. hat ihre Anschläge immer vorher angekündigt und als Ziele immer Staatseinrichtungen auserkoren. Von Anschlägen auf volle U-Bahnen mit dem Ziel möglichst viele unschuldige Menschen zu töten kann da keine Rede sein.

    Davon abgesehen wirfst du sehr viel in den Terrorismus-Topf was gar nicht da hineingehört. Die ganzen Guerrilla-Gruppen in Kolumbien, die sich untereinander und die Armee bekämpfen, sind keine Terroristen sondern Guerrillas bzw. Partisanen. Das hat da wenig mit Terrorismus zu tun, sondern mehr mit Bürgerkrieg.
    Ebenso das inzwischen beendete Völkerschlachten in Ex-Jugoslawien.
    Tschetschenien ist ebenso ein Partisanenkrieg. Lediglich die Anschläge auf russischem Boden fallen unter Terrorismus.
    Ost-Timor fällt ebenso unter Partisanen- bzw. Bürgerkrieg. Ist nicht zu verwechseln mit den Abu_Sayaf-Rebellen in Indonesien. Das sind nämlich auch Islamisten.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  17. #77
    Stabsfeldwebel
    Avatar von DonQuiK^
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    28
    Beiträge
    4.466
    Nick
    -DonQuiK^
    Ja und die hisbollah und die " Freiheitskämpfer" in palestina. Die haben mit europa nichts zu tun! Hisbollah kämpft nur gegen die besatzung israels genauso wie die hammas und al aqsa brigarden in Palestina. Die einzige bedrohung ist Al-Qaida. UNd wenn man so zurück denkt waren die USA und die familie Bin-Laden die besten freunde .... Heute gibt es noch fabriken der bin-ladens in amerika.
    OldScHoOL - GaMeR

  18. #78
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    Zitat Zitat von Psycho Joker
    Ok, dann sag mir mal, welches Land die USA vor dem 11. September besetzt und grausam unterdrückt haben. Mir fällt da beim besten Willen keines ein.

    vielleicht hilft dir diese liste hier...
    http://www.izynews.com/de_l/US-Inter...nen_im_Ausland


    Zitat Zitat von Psycho Joker
    Dass Terrorismus ein rein islamistisches Phänomen ist, behauptet ja niemand. Aber der fundamentalistisch motivierte Terrorismus ist wohl der verheerendste. Du kannst ja mal direkt vergleichen. Die ETA z.B. hat ihre Anschläge immer vorher angekündigt und als Ziele immer Staatseinrichtungen auserkoren. Von Anschlägen auf volle U-Bahnen mit dem Ziel möglichst viele unschuldige Menschen zu töten kann da keine Rede sein.
    also gibts jetz schon guten terror und bösen terror... oder bösen terror und ganz bösen terror...
    wie stehts mit naziterror?

    nein das war kein böser bärtiger mullah... das war ein nazi...


    dann gibts auch noch polizeiterror
    http://en.wikipedia.org/wiki/Bloody_Sunday_(1972)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tian%27anmen-Massaker

    jetz hier zu behaupten, dass zwar alle bomben legen und leute meucheln, aber nur die islamisten böses wollen, halte ich für eine sehr gewagte these

    Zitat Zitat von Psycho Joker
    Davon abgesehen wirfst du sehr viel in den Terrorismus-Topf was gar nicht da hineingehört. Die ganzen Guerrilla-Gruppen in Kolumbien, die sich untereinander und die Armee bekämpfen, sind keine Terroristen sondern Guerrillas bzw. Partisanen. Das hat da wenig mit Terrorismus zu tun, sondern mehr mit Bürgerkrieg.
    Ebenso das inzwischen beendete Völkerschlachten in Ex-Jugoslawien.
    Tschetschenien ist ebenso ein Partisanenkrieg. Lediglich die Anschläge auf russischem Boden fallen unter Terrorismus.
    Ost-Timor fällt ebenso unter Partisanen- bzw. Bürgerkrieg. Ist nicht zu verwechseln mit den Abu_Sayaf-Rebellen in Indonesien. Das sind nämlich auch Islamisten.
    du warst ja so frei dir den letzten absatz vorher schon selbst zu beantworten...
    du hast doch partisanen und terroristen gemischt und ich hab dann mit dieser feststellung lediglich argumentiert...
    http://united-forum.de/showpost.php?...1&postcount=41

    Zitat Zitat von Psycho Joker
    Wenn Terroristen das als Krieg ansehen, dann als Krieg gegen die Zivilbevölkerung, nicht als Krieg gegen eine andere Armee. Die Terroristen in Afghanistan sind ja auch unter Kriegsrecht gefallen. Sie waren Partisanen, weil sie keine erkennbare Uniformierung hatten und als solche fallen sie nicht unter die Genfer Konvention. Die Taliban können auch höchstens als Milizen gelten, aber nicht als reguläre Truppen.
    cya

  19. #79
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Nur der Ordnung halber SM:
    Die von dir angeführten Links zum Polizeiterror sind nicht korrekt.
    Dort tötet das Militär (Link1: britische Fallschirmjäger; Link 2: chin. Volksbefreiungsarmee) und nicht die Polizei.
    Vielleicht suchste mal unter Rodney King; das waren Polizisten und amerikanische dazu.

    Gruß Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  20. #80
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    Zitat Zitat von AKira223
    Herr Unknown Sie sind einfach genial

    Das gerede von wegen "die armen Kinder in den Bergwerken...und das alles wegen uns" ist quatsch. Kein westliches Unternehmen fordert Kinderarbeit oder, generell gesagt, Arbeit unter unmenschlichen Bedingungen. Es sind die laschen Gesetze der Staaten, die sowas zu lassen, und dafür können wir nix. Es liegt in der Hand der 3. Weltstaaten, wie weit sie die Globalisierung bei sich zu lassen.
    Was die Kinderarmeen angeht, bin ich auch sehr skeptisch. Das hängt wohl nur im entferntesten mit der Globalisierung zusammen.Das dürfte wohl das kleinste Rädchen im großen Zahnradsystem eines solchen Bürgerkrieges sein (wasn Satz o_0). Schuld daran sind eher nationale Probleme (Beschissene Regierung, Putschisten, Korruption usw.)

    achja, und ich kann nicht nachvollziehen, wie so diese Leute dann sauer auf uns sind. Eher doch auf die eigene Regierung, dessen Aufgabe es ist, die eigene Bevölkerung zu schützen.


    edit: zur Afghanischen Armee: liefen die Soldaten nicht in ihren Alltagsklamotten (Kaftan) rum?
    lool klar naja dann war in deinen augen wohl auch die juden frage in deutschland im zeit raum von 33 - 45 auch nie ein verbrechen die gesetze waren einfach zu lasch ...

    seeeehr tolles argument ...

    Schon mal gehört das bestimmte unternehmen mehr umsatz haben wie bestimmte 3. weltländer und die können da hausen wie sie wollen ....
    Wenn die westliche welt das einfach tolleriert, ich finde das nicht ok.
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Planungen für die nächste Woche
    Von Mooff im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 15:02
  2. Patch 1.10 nach derzeitigen Planungen im Januar
    Von Mooff im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 21:25
  3. Weitere Planungen des UWT-Supportes der EPS !
    Von ReLaX im Forum Generals
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 18:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •