+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 36 von 36

Akte Jessica

Eine Diskussion über Akte Jessica im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; ballerburg isn game, da hat jeder sein kleines burg-schlößchen und jeder baut es so gut es geht udn dann beballert ...

  1. #21
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    ballerburg isn game, da hat jeder sein kleines burg-schlößchen und jeder baut es so gut es geht udn dann beballert man sich einander mit den frühzeitigen waffen.. (steinschleuder etc.)

  2. #22
    Captain Obvious
    Avatar von L$Dr4g0N
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    5.203
    Nick
    Tazz
    ??? Was hat Ballerburg damit zu tun, ich kapier echt nix mehr @_@

  3. #23
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    hmmz also "niedere" habe ich nicht aus langeweile in anführugszeichen gesetzt. Mir gefällt es auch nicht, menschen zu klassifizieren aber ist nunmal so. Alle Menschen sind gleicher, aber manche sind ein bisschen gleicher.. tja..

    Sie mögen ein echt beschissenes Leben vorher geführt haben etc. aber das haben viele andere auch und sind deswegen nicht mordend durch die Welt gezogen. Also wäre dies für meine Begriffe zwar vielleicht ein Grund den ich akzeptieren könnte, aber längst noch keine Entschuldigung.

  4. #24
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Das Problem von Triebtätern lösen wir nicht, indem wir sie kastrieren doer hinrichten oder sonst was. Das Problem kann nru gelöst werden, wenn man se an der Wurzel bekämpft und die Gesellschaft ist es nun mal, die solche Individuen hervorbringt.

    Mit dem Spruch, dass manche Menschen "gleicher" sind als andere, wollte George Orwell übrigens genau das Gegenteil aussagen. Das ist ironisch gemeint, nicht wörtlich.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  5. #25
    King of Kingz
    Avatar von RushCabal
    Registriert seit
    03.01.2003
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.916
    Nick
    Fre3win
    Clans
    vMc.
    Andere Länder haben doch auch Todesstrafe...
    Ich denke, dass die Leute sich es 2 mal überlegen einen zu töten, wenn sie danach auch zum Tode verurteilt werden.
    Hab mal einen Bericht über so einen Psyscho gelesen, der einen MENSCHEN nur umgebracht hat, um den perfekten Mord zu begehen... wurde aber natürlich aufgedeckt.
    Würde es aber die Todesstrafe geben, hätte er viel. mehr Respekt vor dem Gesetzt und hätte sowas nicht gemacht..

    Achja... der Psyscho hat 4 Jahre bekommen. Bin gepannt wen er als nächstes nach seinem Gefängniss aufenthalt umbringt

  6. #26
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Zitat Zitat von Shadow315
    Es ist einfach nur krank, so etwas zu tun. Noch kranker aber ist die
    Tatsache, dass kaum etwas dagegen unternommen werden kann.
    Kaum zu übertreffen sind aber die Strafen, die diese Monster davontragen,
    Stichwort: Ballerburg.
    Mit Ballerburg meinte ich die Nervenheilanstalt, Klapsmühle etc.
    Sollte bewusst ein wenig abwärtend klingen um meinen Protest
    gegen diese Vorgehensweise zu verdeutlichen.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  7. #27
    Captain Obvious
    Avatar von L$Dr4g0N
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    5.203
    Nick
    Tazz
    Andere Länder haben doch auch Todesstrafe...
    Ich denke, dass die Leute sich es 2 mal überlegen einen zu töten, wenn sie danach auch zum Tode verurteilt werden.
    Hab mal einen Bericht über so einen Psyscho gelesen, der einen MENSCHEN nur umgebracht hat, um den perfekten Mord zu begehen... wurde aber natürlich aufgedeckt.
    Würde es aber die Todesstrafe geben, hätte er viel. mehr Respekt vor dem Gesetzt und hätte sowas nicht gemacht..

    Achja... der Psyscho hat 4 Jahre bekommen. Bin gepannt wen er als nächstes nach seinem Gefängniss aufenthalt umbringt
    "Er lebt in meiner Welt, und ich in meiner" das ist ein schöner Satz und absolut zutreffend für viele "Psychos" wie du sie klassifizierst. Ich hab es schon einmal gesagt, viele wissen nicht was sie tun, sie leben einfach auf einer komplett anderen Ebene des Denkens und Seins! Und dann kann er auch bestimmt nicht kapieren, dass es für das was er tut, die Todesstrafe gibt.

    Außerdem sind 70%,80%(So in diesem Umfeld) aller "Morde" Kurzschlussreaktionen von Menschen die ausgerastet sind. Und da ist wieder die Sache mit der Kollektivstrafe, was auch sehr unfair wäre.

  8. #28
    Stabsgefreiter
    Avatar von ItsMyD4y
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    Made in Germany !
    Beiträge
    496
    Nick
    ItsMyD4Y
    Clans
    SodsW
    Ich bin für die Todestrafe in D bei eindeutig zweifelsfreien nachweisen von Schuld bei Mord(allgemein) und Vergewaltigung von Kindern.
    Mein P4 Killer
    Ich sag Schonmal Auf Wiedersehen die Mods sind hier mächtig Strenge (manche auch nur verwirrt^^)

    Allen anderen Guten rutsch und ein Gesundes Neues usw. ..... ! Cya

  9. #29
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Zitat Zitat von Psycho Joker
    Das Problem von Triebtätern lösen wir nicht, indem wir sie kastrieren doer hinrichten oder sonst was. Das Problem kann nru gelöst werden, wenn man se an der Wurzel bekämpft und die Gesellschaft ist es nun mal, die solche Individuen hervorbringt.

    Mit dem Spruch, dass manche Menschen "gleicher" sind als andere, wollte George Orwell übrigens genau das Gegenteil aussagen. Das ist ironisch gemeint, nicht wörtlich.
    Das Problem liegt nicht nur in der Gesellschaft. Klar gibt es Menschen, die in der Kindheit misshandelt wurden und später durchdrehen.
    Es gibt auch viele Menschen, bei den Gendefekte und bestimmte Botenstoffe im Gehirn nicht ausreichend produziert werden.
    Es gibt wissenschaftliche Belege das zum Beispiel Choleriker nur deshalb so leicht ausrasten, weil nicht genug Serotonin (glaub das war es oder so ähnlich) in den Hirndrüsen produziert werden. Bzw. das der vodere Hirnlappen nicht so funktioniert wie bei "normalen" Menschen.

    Ich denk mal das verhält sich in etwa die Waage. Hälfte is "krank" andere hälfte wurd misshandelt oder ist in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen.
    Einfach bei diesen Thema zusagen nur die Gesellschaft ist schuld ist mir zu einfach.
    (wie schon erwähnt, unschuldig ist sie auch nicht)

  10. #30
    Vivir la Utopia!
    Avatar von Psychot
    Registriert seit
    20.09.2003
    Beiträge
    1.944
    Zitat Zitat von Stalker
    Lebenslang bedeutet in Deutschland maximal 15 Jahre, danach kann Sicherheitsverwahrung angeordnet werden, die dann wirklich lebenslang ist.

    MfG Stalker

    Ps: Sry wegen Doppelpost
    Lebenslänglich bedeutet 25 Jahre, was durchschnittlich einer Generation entsprechen soll. Nach spätestens 1/3 der Haftzeit wird der Gefangene jedoch zum ersten Mal überprüft und nur die allerwenigsten müssen ihre ganze Strafe absitzen

    MfG, Todesstrafe ist schwachsinn
    (K) All Rites Reversed - Reprint what you like
    Pimp my Rights!

  11. #31
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less
    Ich teile da die Meinung mit meiner Mutter:
    "An den Eiern aufhängen und se dann durchn Wald ziehen."
    Anschließend würd ich sie aber noch erschiesen lassen..
    BC

  12. #32
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Die Todesstrafe wird keinen Triebtäter von seiner Tat abhalten.
    Aber sie verhindert, das diese Menschen noch ein zweites Mal Leid verbreiten können.
    Und wenn man mal "durchzählt" wieviele Menschen durch einschlägige Wiederholungstäter ermordet/geschändet wurden, kommt mir persönlich das KOTZEN.

    Ich bin kein großer Fan der Todesstrafe und würde sie auch ganz ablehnen, wenn ich mir sicher sein könnte das Trieb- und Gewohnheitsverbrecher auch wirklich bis an ihr Lebensende in einer geschlossenen Anstalt sitzen.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  13. #33
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    Ich halte nicht viel von der Todesstrafe da nachweislich oft die falschen auf den Stuhl kommen. Statistisch gesehn ZU oft, denn wenn es "nur" 3 sind hat der Staat drei UNSCHULDIGE auf dem Gewissen (drei zu viel)

    Die große Frage -Was tun mit unseren Schwerstverbrechern?- beschäftigt die Politiker und Co. ja schon seit Jahrzehnten. Und seit Jahrzehnten ist man sich da uneinig, da gibt es den Zwiespalt zwischen dem Bauchgefühl ("Hängt ihn!") und der Vernunft ("Wenn wir den hängen sind wir kaum besser als er"). Der Mittelweg aus beidem scheint wohl "Wegsperren!" zu sein, der Täter ist auf diesem Wege aus unserer Gesellschaft sicher entfernt, aber nicht tot.
    Und jetzt kommt noch das Lieblingsthema unserer Politiker dazu: Geld.
    Einen Häftling sein restliches Leben lang durch zu füttern kostet uns allen einen ganzen Batzen Geld... Hängen? Ach nee, das ist wieder für unsere Verhältnisse nicht vertretbar, aber wir können den ja nach 20 Jahren einfach wieder laufen lassen und keiner merkts (*bad idea*). *_* Aber wir haben ja noch unsere Psychologen und Psychoanalytiker, die sich mit diesen "Opfern" unserer grausamen Welt auseinandersetzen und sie therapieren, auf dass sie dann koscher und sittlich werden. Der Haken ist hierbei: sie sind zwar Halbgötter in weiß, aber nicht unfehlbar..

    Scheinbar gibt es wohl keine für alle zufrieden stellende Lösung, wie wir mit unserem "sozialem Abfall" umzugehen haben. Ich empfinde es als guten Ansatz, das Problem an den Wurzeln zu packen und unsere stetig wachsende Anonymität sowie Egoismus a la "Mir scheißegal was mit dem is, hab meine eigenen Probleme" unterbrechen. Wenn die Menschen sich wieder um einander mehr kümmern und sorgen würden, hätten sie wohl auch letztlich viel weniger Verluste zu beklagen. Aber das is halt Wunschdenken und wir werden wohl weiterhin unsere Mörder, Vergewaltiger und Schläger einsperren..

    achja: in Hessen gibt es die Todesstrafe noch, ein kleines Gesetzchen aus mittelalterlichen Zeiten das allerdings rigoros durch unser Grundgesetzbuch ausgeknippst wurde.

  14. #34
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Es wird in jeder Gesellschaftsform schwerstgestörte Triebtäter geben Shadowin.
    Und die werden in Deutschland eben nicht erst nach 20 Jahren Haft/Therapie entlassen.
    Wenn sie dem behandelnden Arzt den Eindruck vermitteln dass sie therapierbar sind, wird das auch gemacht mit dem Ziel sie wieder in die Gesellschaft einzugliedern.
    Und wenn der Doc gezwungen ist aufgrund einer positiven Entwicklung des Täters ggf. auch Freigang zu gewähren, droht der GAU.

    Ich erinnere mich noch lebhaft an die Fahndung nach Frank Schmökel (Mehrfach-Vergewaltiger/Kinderpopper/Totschläger/Ausbrecher), der bei einem leicht bewachten Freigang zu seiner Mutter, diese und einen unbewaffneten Pfleger niederstach.
    Auf der Flucht erschlug er einen alten Mann um sein Auto zu rauben.
    Oder Dieter Zurwehme (Berufsverbrecher/Triebtäter) der auf seiner Flucht 2 Ehepaare niedermetzelte.
    Oder, oder, oder...
    Und wenn ich sehe wer alleine in Berlin alles aus der forensischen Medizin entkommt, weil er gelockerte Freiheiten bekommen hat, sehe ich
    ROT.
    Aber solange diejenigen, die solche Freigänge zu verantworten haben nicht selber das Opfer werden, wird sich nichts ändern.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  15. #35
    Obergefreiter

    Registriert seit
    15.05.2003
    Ort
    Kassel
    Alter
    58
    Beiträge
    236
    Clans
    SODSW2
    Was sind Triebtäter überhaupt?
    Ist nicht jeder Vergewaltiger im Grunde schon ein Triebtäter?
    In meinen Augen schon.

    In Sachen Strafmass hat sich doch einiges getan, die meisten haben in letzter Zeit Bei Mord Lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung gekriegt. Was soviel heisst das er nur in der Kiste aus dem Knast kommt. In Hessen war es sogar so das ein Mann der sich in mehreren Fällen an Jungen verging zu 9 Jahren Gefängnis mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt wurde. Ich finde das angemessen und gerecht.
    Von der Todesstrafe halte ich nichts weil sie weder abschreckt noch billig ist. Sie wird wie man in den USA sieht auch fast nur gegen Menschen verhängt die sich keinen vernüftigen Anwalt leisten können.
    Was ich als schlimm empfinde ist das mit der Veröffendlichung dieser verbrechen noch sehr viel Geld gemacht wird. Damit meine ich Exklusivintervews mit den Tätern wofür geld gezahlt wird an das die Opfer nicht rankönnen. Das ist wohl einer der Gründe das einige Anwälte gerne solche Menschen verteidigen.
    Blöd, ich hab das Achtelfinale der Italiener verpaßt

  16. #36
    Vivir la Utopia!
    Avatar von Psychot
    Registriert seit
    20.09.2003
    Beiträge
    1.944
    Er hat übrigens "lebenslänglich" bekommen.
    (K) All Rites Reversed - Reprint what you like
    Pimp my Rights!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •