+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 61
Like Tree17x Danke

Achtung lustig: Argumente pro Vegetarismus

Eine Diskussion über Achtung lustig: Argumente pro Vegetarismus im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; http://www.veggiswelt.de/gruende.htm Viele dieser Gründe kann man entweder als übertrieben, Panikmache oder Schwachsinn abstempeln, wenn ihr mich fragt. Was denkt ihr?...

  1. #1
    Obergefreiter
    Avatar von couchpolster
    Registriert seit
    19.07.2010
    Ort
    Dresden
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Nick
    couchpolster

    Achtung lustig: Argumente pro Vegetarismus

    http://www.veggiswelt.de/gruende.htm

    Viele dieser Gründe kann man entweder als übertrieben, Panikmache oder Schwachsinn abstempeln, wenn ihr mich fragt. Was denkt ihr?

  2. #2
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.324
    Viele der Gründe sind auf jeden Fall Blödsinn, andere kann ich nicht beurteilen ob wahr oder falsch und wieder andere würde ich als korrekt ansehen.
    Trotzdem gibts zu meinem Reis morgen Mittag wieder Putenfleisch

    Ich kann diese ewige Diskussion auch gar nicht mehr hören, sollen doch alle Menschen einfach machen was sie wollen. Wer kein Bock auf Fleisch hat muss es ja nicht essen, soll uns aber in Ruhe lassen. Und wer Fleisch mag muss auch nicht auf Teufel komm raus den nächsten Vegetarier zum Fleischkonsum konvertieren.

    Ich glaube, dass wir zum heutigen Stand einfach noch nicht wissen, ob ein Leben mit oder ohne Fleischkonsum gesünder ist. Jede scheinbar handfeste Studie wird durch zwei andere anscheinend noch handfestere Studien widerlegt und die beiden werden wiederum widerlegt. Keine Ahnung was man glauben soll, solange es einem mit seiner Ernährung gut geht ist doch aber alles in Butter.

  3. #3
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW
    Die gründe einen Vegetarischen/Veganen Lebensstil zu führen sollte viel mehr Mitgefühl und Ethnische Verantwortung gegenüber diesen unschuldigen Tieren sein. Der Mensch braucht kein Fleisch für eine gesunde Ernährung, der einzige Grund warum Fleisch gegessen wird ist der Geschmack. Für diesen Geschmack werden in Deutschland jährlich 11 Millionen Schweine geschlachtet, großteils aus Massentierhaltung. Diese Tiere müssen tagtäglich unzählige Qualen durchstehen bis sie Endlich geschlachtet werden und dies alles für die Profitmaximierung.

    Und achja... Ich finds nicht lustig.

    Zitat Zitat von Ka$$aD Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass wir zum heutigen Stand einfach noch nicht wissen, ob ein Leben mit oder ohne Fleischkonsum gesünder ist. Jede scheinbar handfeste Studie wird durch zwei andere anscheinend noch handfestere Studien widerlegt und die beiden werden wiederum widerlegt. Keine Ahnung was man glauben soll, solange es einem mit seiner Ernährung gut geht ist doch aber alles in Butter.
    Mag sein das hier jeder was anderes Behauptet, aber ich halte diese Sichtweise für Egoistisch.
    Geändert von raKeto (25.09.2012 um 04:33 Uhr)

  4. #4
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Die Argumente sind leider tatsächlich lachhaft, naiv, voreingenommen und teils schlicht unlogisch. Die Bibelgeschichte am Ende ist ja auch zu süß.

    Abgesehen davon, dass wer auch immer den Text geschrieben hat anscheinend nicht so der Überflieger im Argumentieren ist, werden hier allerdings durchaus einige wichtige Punkte angeschnitten. Auch darüber hinaus gibt es IMO durchaus Anlass, den Fleischkonsum zu überdenken.

  5. #5
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.975
    Clans
    SoDsW
    Pferde
    Erst werden sie geliebt und bewundert, dann, wenn sie alt sind, schickt man sie ins Schlachthaus.
    Hahaaha .... was is daran schlecht - so eine noobseite
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  6. #6
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    für mich ziehen eigentlich nur 2 argumente, die aber durchaus von hoher relevanz sind.

    1. umweltschäden
    2. nahrungsmittelknappheit für menschen


    ob fleischkonsum jetzt barbarisch oder ungesund ist kann man lange medizinisch und philosophisch drüber diskutieren. da machen es imho die menge und die haltungsmethoden/schlachtmethoden. für letzteres möchte ich noch anmerken, dass die tötung eines tiers durch ein raubtier oft weitaus barbarischer abläuft als beim metzger.

    @edit: man beachte noch, dass diese website von bernd höcker stammt. der agiert informationstechnisch immer sehr zwielichtig.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  7. #7
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Wenn man die ersten zwei Absätze von "Was Fleisch so ungesund macht" gelesen hat weiß man schon woran man bei der Seite ist. Mag ja valide Punkte haben, aber die sind gut zwischen dem ganzen Blödsinn versteckt. Wie zum Beispiel "Vegetarisch leben ist Gottesdienst". Na das ist mal ein logisches und konsequentes Argument das den Leser überzeugt.

    Ich esse selbst seit gut zwei Jahren wesentlich weniger Fleisch als vorher, hab aber vorher auch schon "bewusst" gegessen. Ich hol mein Fleisch jetzt meist (immer ist das finanziell und zeitlich leider nicht möglich) vom Metzger wo ich weiß das es vom Biobauern kommt. Ansonsten setze ich mehr auf Geflügel. Das ist zwar auch nicht ideal, aber "besser" als Säuger.
    Ich hab prinzipiell überhaupts dagegen Fleisch zu essen, nur was gegen Massentierhaltung und diese vorherrschende "Monokultur" die betrieben wird, also das bestimmte Tiere nur zur Fleischgewinnung gezüchtet werden obwohl es auch andere Arten gibt die beispielsweise Fleisch + Milch geben können (ersteres dann eben erst relativ am Ende des Lebenszyklus). Die Massentierhaltung hat Fleisch nur zu billig und erschwinglich gemacht. Es sollte so sein wie "früher" (ein paar Dinge waren früher also doch besser ) das Fleisch ein Luxusgut ist das man sich nur ein paar mal die Woche leisten kann. Dann hätten wir auch die ganze Diskussion nicht. Aber wenn teilweise drei mal täglich Fleisch auf dem Speiseplan steht dann ist das zugegebenermaßen schon seltsam.

    Interessant finde ich es aber das er in einem Artikel darauf eingeht wie Veganer und Vegetariere sich in letzter Zeit gegenseitig, zerfleischen (). Finde ich höchst interessant den ganzen Vorgang, kann ich im Bekanntenkreis auch immer wieder beobachten. Ist so ein bisschen wie Terrorismusforschung wenn man zusieht wie die Veganer sich radikalisieren. Das wär doch mal ne Forschungsarbeit. Soziologen anwesend?
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  8. #8
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    ehrlich gesagt halte ich garnichts von vegetariern.....

    Wegen mir soll jeder sich so ernähren wie er es selbst für richtig hält.... das macht mir nichts aus...

    Jedoch nervt diese Haltung vieler Vegetarier, dass sie glauben die besseren Menschen zu sein.... sie sind es nämlich nicht...

    Fleisch zu essen ist doch nicht egoistisch.... egoistisch wemgegenüber den?! Den Schweinen?! Den Rindern?! Ich bitte euch.... wieso werden diese Tiere so gnadenlos vermenschlicht?! Nur weil euch euer Salat nicht mit den Augen anstarrt (was das Schnitzel auf meinem Teller übrigens ebenfalls nicht tut ) bedeutet das nicht, dass ihr die Pflanze nicht auch töten müsst bevor ihr sie verzehren könnt!

    Wir sind nunmal Wesen, die sich nicht von Luft und Liebe ernähren können und wir brauchen zum überleben andere Lebewesen, die wir töten und essen! (genauso geht es übrigens so ziemlich allen tierischen Lebewesen auf diesem Planeten ) Nur weil jemand sich darauf spezialisiert sich nur von pflanzlichem Leben zu ernähren macht das noch keinen besseren Menschen aus ihm... in meinen Augen macht ihn das sogar höchst sonderbar, vor allem wenn das fast schon religiöse Züge annimmt
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  9. #9
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    für mich ziehen eigentlich nur 2 argumente, die aber durchaus von hoher relevanz sind.

    1. umweltschäden
    2. nahrungsmittelknappheit für menschen


    ob fleischkonsum jetzt barbarisch oder ungesund ist kann man lange medizinisch und philosophisch drüber diskutieren. da machen es imho die menge und die haltungsmethoden/schlachtmethoden. für letzteres möchte ich noch anmerken, dass die tötung eines tiers durch ein raubtier oft weitaus barbarischer abläuft als beim metzger.

    @edit: man beachte noch, dass diese website von bernd höcker stammt. der agiert informationstechnisch immer sehr zwielichtig.
    Sorry Michael, aber das ist doch Blödsinn.
    Es geht doch nicht um die wenigen Sekunden/Minuten die den Tot bringen, sondern um das nicht lebenswerte Leben davor.

    Ich esse Fleisch, allerdings hole ich viele Dinge direkt vom Bauernhof. Den Rest beim Metzger oder auf dem Markt.
    Erfolg ist freiwillig

  10. #10
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.975
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Ich hol mein Fleisch jetzt meist (immer ist das finanziell und zeitlich leider nicht möglich) vom Metzger wo ich weiß das es vom Biobauern kommt.
    Ich hab prinzipiell überhaupts dagegen Fleisch zu essen, nur was gegen Massentierhaltung und diese vorherrschende "Monokultur" die betrieben wird, also das bestimmte Tiere nur zur Fleischgewinnung gezüchtet werden obwohl es auch andere Arten gibt die beispielsweise Fleisch + Milch geben können (ersteres dann eben erst relativ am Ende des Lebenszyklus). Die Massentierhaltung hat Fleisch nur zu billig und erschwinglich gemacht. Es sollte so sein wie "früher" (ein paar Dinge waren früher also doch besser ) das Fleisch ein Luxusgut ist das man sich nur ein paar mal die Woche leisten kann. Dann hätten wir auch die ganze Diskussion nicht. Aber wenn teilweise drei mal täglich Fleisch auf dem Speiseplan steht dann ist das zugegebenermaßen schon seltsam.
    +1 ... besser könnt ichs auch nicht schreiben.
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  11. #11
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Sorry Michael, aber das ist doch Blödsinn.
    Es geht doch nicht um die wenigen Sekunden/Minuten die den Tot bringen, sondern um das nicht lebenswerte Leben davor.

    Ich esse Fleisch, allerdings hole ich viele Dinge direkt vom Bauernhof. Den Rest beim Metzger oder auf dem Markt.
    jo keine frage. deswegen sprach ich ja kurz vorher auch von haltungsmethoden. es sollte nur ein bsp. von vielen möglichen sein, wo der obige text kagge ist.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  12. #12
    Das UF Telefon
    Avatar von NOKIA
    Registriert seit
    11.06.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.081
    Name
    Tommy
    Nick
    Kopfkiller
    Clans
    -=[R-A]=-
    Selten so ein scheiß gelesen. ICh habe Tiere zum fressen gern, sie sind niedlich und schmecken gut. (Ich liebe Döner)
    Was ich dazu nur sagen kann ist: Tiere essen ja auch andere Tiere. Ein Leben mit Hasenfutter kann ich Mir nicht Vorstellen ,,"




  13. #13
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.206
    Ich frag mich ja, ob sich diese Veganer mal irgendwann zu Herbivoren zurück entwickeln

    Nein mal ernsthaft, dieses Geschwafel über was man essen soll und was nicht ist doch lachhaft und ich als Omnivore esse sowohl Fleisch als auch Pflanzen, egal ob es jemanden stört!

    Was aber Fakt ist, dass speziell wir Deutsche zuviel, meist minderwertiges, Fleisch essen weil es natürlich billig ist durch die ganze Monokultur, was aber auch leider auch bei den Pflanzen zutrifft oder wer von euch kennt mehr als 2 oder 3 Sorten von Kartoffeln?

    Ich persönlich versuche ja möglichst nichts von Betrieben zu kaufen, die einen schlechten Ruf haben, aber leider weiß doch keine Sau was heutzutage gute Qualität hat oder nicht, da die nötigen Gesetze fehlen...

  14. #14
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Der Mensch braucht kein Fleisch für eine gesunde Ernährung, der einzige Grund warum Fleisch gegessen wird ist der Geschmack.
    Wenn man sich so manchen langjährigen Vegetarier so anguckt, hätte ihm so ein Schnitzel zwischendurch durchaus gut getan.

    Fleisch gehört zu unserer Ernährung zweifellos dazu, man kann Verzehrmenge und Haltungmethoden der Tiere gerne hinterfragen und jeder für sich daran was ändern indem er etwas mehr Verzicht übt und entsprechend einkauft. Aber ganz fleischlos zu essen ist Humbug.

    Wer aus Mitleid auf Fleisch verzichtet müsste es eigentlich auch bei allen Produkten tun, die z.B. Eier und Milch enthalten, wo die produzierenden Tiere im Regelfall auch kein schönes Leben vor sich haben....von Dingen wie der massenhaften Tötung männlicher Küken weil diese keine Eier legen können mal garnicht geredet.

    (und wenn wir dann bei der rein pflanzichen Ernährung angekommen sind stellen wir uns gleich noch die Frage wieviele unschuldige Schnecken ihr Leben lassen mussten, nur weil sie meinem Salat zu nahe gekommen sind.....ab da wird nur noch Gras gefressen.)

    Zitat Zitat von Dark Warrior Beitrag anzeigen
    ...wer von euch kennt mehr als 2 oder 3 Sorten von Kartoffeln?
    Gibt ja auch nur 3: weichkochend, festkochend und vorwiegend festkochend.
    Never run a touching system!!

  15. #15
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.206
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Gibt ja auch nur 3: weichkochend, festkochend und vorwiegend festkochend.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Kartoffelsorten

    Für alle anderen...

  16. #16
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Ich unterschreibe Duke Faks Beitrag.

  17. #17
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    die Seite ist wirklich herrlicher Schwachsinn.

    Meine Liebste ist jetzt zum Vegetarier geworden. Aus ethischen Gründen. Ab und zu kommt mal ne Spitze in meine Richtung, aber dann erwidere ich, dass Sie ja auch Leder trägt oder dergleichen.

    Naja, geht ganz gut

    Ich selbst kann eigentlich nur Little absolut zustimmen. Bei uns (bzw. jetzt ja mittlerweile nur mir ) gibt es deutlich weniger Fleisch als sonst. Und wenn es gekauft wird, dann nur "Gutes". Ich schau wo es her kommt, ich hab auch nen Metzger, ja dann kostet es eben das 4fache wie beim Aldi, aber, ganz ehrlich: Die Qualität ist eine ganz andere Klasse.
    Meiner Meinung nach sollte man Fleisch als Luxus ansehen und - genauso wie JEDES Lebensmittel - mit Respekt behandeln und sich bewusst machen was man in sich rein haut.
    Ich genieße es zumindest deutlich mehr wenn ich am Wochenende eine Stunde in der Küche stehe und dafür dann ein wundervolles Mahl habe als wenn ich mir die TK-Pizza (und ja die es ich auch ) reinhaue.
    Und unter der Woche ? 10-20 Minuten reichen zum "Essen machen" dicke. Und billiger kommt man auch bei weg.
    Und deswegen unterschreibe ich NICHT Dukes Beitrag. Es ist eine Sache ob man sich den billigsten Massenscheiß holt, oder ob man sich bewusst ernährt.
    Ja, am Ende ist irgendwas tot, das stimmt, bestreitet niemand, aber selbst wenn man den ethischen Faktor außer acht lässt: Du ernährst dich deutlich gesünder wenn du nen Steak von ner gesunden Kuh mampfst

    Ansonsten empfehle ich JEDEM, sich die Doku "Eathlings" rein zu ziehen.



    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  18. #18
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Was erwartet man auch von einer Seite die von Bernd Höcker verfasst wurde, der seit Jahren auf verschiedenen Portalen mit seiner GEZ Paranoia der Menschheit auf die Nerven geht.

    Von ihm stammen auch hoch wissenschaftliche Beiträge zur drohenden Apokalypse made by CERN und eine absolut zutreffende Psychoanalyse muselmannischer Krieger. Mal abgesehen von den hervorragenden Fähigkeiten als Webdesigner. (So und nun sollte die Moderation überzeugt sein, ab in die Kuschelecke!)

    Zum Thema:
    Natürlich ist Fleich essen nicht ungesund, trotz unseres da seins als Allesfresser, sind wir primär Raubtiere, unser Darm ist dafür ausgelegt. Von Massentierhaltung sollte man nur sprechen, wenn man Ahnung davon hat. Unsere Gesellschaft wäre ohne Massentierhaltung als auch Massenagrarerzeugnisse überhaupt nicht lebensfähig. Wer sich ernsthaft für bessere Verhältnisse bei der Tierhaltung einsetzen will, wird nicht Mitglied bei PETA oder wird Vegetarier tut das auf seriöser Basis. Sprich man arrangiert sich gesellschaftlich, politisch oder geschäftlich mit der Branche, die im großen und ganzen, weit weniger dämonisch ist, als die meisten zu glauben scheinen.

    Edit: Ach Wilma hats schon angesprochen gehabt, seis drum.
    Geändert von SonGohan (25.09.2012 um 19:07 Uhr)

  19. #19
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Wovon die Moderation wann überzeugt sein sollte, das entscheidet die Moderation dann schon selber.... und was mit so einem Thread geschieht ebenso. Dazu braucht die Moderation weder Vorschläge noch Andeutungen.
    Ja die Seite is Schund und hochgradig fragwürdig - das Thema als solches jedoch beweitem nicht und ein gutes Thema fürs OT. Immer öfter tapezieren mir militante Vegetarier (die das seit 3 Monaten überzeugt leben ) in fb die Pinnwand mit schrecklichen Bilder wie die armen süßen Kulleraugentierchen gequält werden. Das Thema is akutell wie nie! (zumindest kommt es meiner Meinung nach immer mehr auf oder irre ich mich?)
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  20. #20
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Ich dachte der ironische Unterton war aufgrund der anschließenden doch ernst gemeinten Erläuterung zum Thema ersichtlich.

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. achtung
    Von oldstars im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2001, 17:29
  2. Nu wirds lustig
    Von Talatavi im Forum BL00D
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.11.2001, 20:35
  3. @uni@ is ja lustig
    Von TDSLFREAK im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 10.11.2001, 15:45
  4. achtung ! attention please !
    Von think1st im Forum United Talk
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.09.2001, 01:08
  5. Hey Admins, was soll der *******? Ich finds gar nich lustig!!!!!
    Von t0bi im Forum Häufig gestellte Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2001, 20:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •