+ Antworten
Seite 43 von 43 ErsteErste ... 333940414243
Ergebnis 841 bis 854 von 854
Like Tree1x Danke

Abschiedskuss für Bush + allgemeine Diskussion über Religionen

Eine Diskussion über Abschiedskuss für Bush + allgemeine Diskussion über Religionen im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Gesetz ist Gesetz. Auch wenn es für viele Menschen in ordnung war, muss er trotzdem eine Strafe gemäß dem geltenden ...

  1. #841
    Gesetz ist Gesetz. Auch wenn es für viele Menschen in ordnung war, muss er trotzdem eine Strafe gemäß dem geltenden Recht kriegen. Zudem handelte es sich bei George W. Bush nicht um irgendeinen Besucher, sondern ein Staatsoberhaupt.

  2. #842
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von Jarhead Beitrag anzeigen
    Gesetz ist Gesetz.
    Gesetz ist Auslegungssache. Das Urteil hätte auch ganz anders aussehen können.

  3. #843
    Nun, wie man zu Bush und Politikern auch steht, hat er einen Menschen angegriffen, dabei muss man beachten, dass er einen Schuh auf den mächtigsten Mann der Welt, wie es ja so schön heißt, geworfen hat. Darum denke ich, er ist bei dieser Sache ganz gut weggekommen.


    Ob die Strafe jetzt zu lasch oder zu happig ist, darüber möchte ich eigentlich gar nicht diskutieren.

  4. #844
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Wo war das ein Angriff? Eine Beleidigung war das, man hätte ihm eine Geldstrafe geben sollen bzw was auch immer dort auf Beleidigung steht. Zumal er meiner Meinung nach eher eine Belohnung verdient hätte, da er öffentlich gegen diesen Kriegstreiber und Terroristen demonstriert hat.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  5. #845
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.050
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Imho ist das auch eher als Beleidigung, denn als Angriff einzustufen. Zumal das Werfen von Schuhen in dieser Region generell Ausdruck von Mißachtung gesehen wird.

    Aber um Vergleiche anzubringen:
    Helmut Kohl wurde seiner Zeit mit Eiern beworfen, von einer Bestrafung der Täter ist mir nichts bekannt. Kohl wurde von seinem eigenem Sicherheitspersonal und Absperrungen an umgehender Selbstjustiz gehindert. (Gott sei Dank war er nicht bewaffnet ) http://www.youtube.com/watch?v=gbBUj...eature=relatedhttp://www.berlinonline.de/berliner-...009/index.html

    Unser ehemaliger Außenminister Joschka Fischer (jemand der btw schon einen Polizisten mit Steinen bewarf) wurde während eines Auftritts mit einem Farbbeutel beworfen. Fischer erstattete Strafanzeige. Urteil: 7 Monate auf Bewährung. Hierzu sei aber angemerkt, dass Fischer durch den Treffer einen Riss im Trommelfell erlitt. http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,108961,00.html
    Geändert von PhillRudd (15.03.2009 um 00:12 Uhr)

  6. #846
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Phill das sind gute Vergleiche. Das messen mit zweierlei Maß wird deutlich.

  7. #847
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Wo war das ein Angriff? Eine Beleidigung war das, man hätte ihm eine Geldstrafe geben sollen bzw was auch immer dort auf Beleidigung steht. Zumal er meiner Meinung nach eher eine Belohnung verdient hätte, da er öffentlich gegen diesen Kriegstreiber und Terroristen demonstriert hat.
    Welche Strafe würdest du vorschlagen, wenn jemand den Terrorist Putin oder Medwedew mit einem Schuh bewirft?

  8. #848
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.050
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Was steht denn in Russland auf Beleidigung? In den USA ist eine solche afaik gar nichtmal strafbar.
    Geändert von PhillRudd (15.03.2009 um 20:33 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  9. #849
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Das ist nicht Beleidigung sondern tätlicher Angriff oder so (möge Talatavi mich hier an Ort und Stelle niederstrecken und grausam und mit aller Härte verbessern, sollte ich etwas falsch sagen ).
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  10. #850
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.050
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Das ist nicht Beleidigung sondern tätlicher Angriff oder so (möge Talatavi mich hier an Ort und Stelle niederstrecken und grausam und mit aller Härte verbessern, sollte ich etwas falsch sagen ).
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Wo war das ein Angriff? Eine Beleidigung war das, man hätte ihm eine Geldstrafe geben sollen bzw was auch immer dort auf Beleidigung steht. Zumal er meiner Meinung nach eher eine Belohnung verdient hätte, da er öffentlich gegen diesen Kriegstreiber und Terroristen demonstriert hat.
    Zitat Zitat von PhillRudd Beitrag anzeigen
    Imho ist das auch eher als Beleidigung, denn als Angriff einzustufen. Zumal das Werfen von Schuhen in dieser Region generell Ausdruck von Mißachtung gesehen wird.
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Welche Strafe würdest du vorschlagen, wenn jemand den Terrorist Putin oder Medwedew mit einem Schuh bewirft?

  11. #851
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von RaoulDuke Beitrag anzeigen
    Ich denke das war eine Andeutung in die Richtung das bestimmte "Kreise" (aka militärisch-industrieller Komplex) kein Frieden wollen, weil schlecht fürs Geschäft. Und deswegen nix mit Winning-Hearts und so, also nehm ich mal an das er das so meinte.
    Why we are still bombing......

    zu dem schuh werfer: 3 Jahre find ich schon happig, er hat ihn ja nicht einmal getroffen! Aber so ist das wenn man sich mit dem mächtigsten mann der welt anlegt.
    Geändert von Keerulz (15.03.2009 um 21:52 Uhr)

  12. #852
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.050
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Ja, wäre Bush noch Präsident, würde ich mich echt fragen ob in Zukunft eine ganze Kompanie von Reportern barfuß zur Pressekonferenz antritt!

  13. #853
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Auf Dradio lief/läuft gerade ein nicht uninteressanter Bericht zum Thema Islam und Scharia.
    Darin geschildert werden u.a. die Scharia, falsche Fakten von Islamisten zu allem möglichen und eben diverse Säkularisierungsprozesse die der islam im Laufe der Geschichte und lange vor der ankunft der westlichen Kolonialmächte durchgemacht hat:

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/h...litik/1960570/

    Besonders interessant fand ich hierbei:
    Die Scharia wird oft als "göttliches Recht" beschrieben, das sich allein aus Koran und Sunna ableitet; tatsächlich ist sie auf der Grundlage von Koran und Sunna von muslimischen Religions- und Rechtsgelehrten erarbeitet worden und daher eben nicht identisch mit göttlicher Satzung, sondern in großen Teilen Menschenwerk und als solches in bestimmte historische Kontexte eingebunden. Das, was vielerorts als Scharia beschrieben wird, ist enger mit lokalen Traditionen und Konventionen verknüpft als das vielen bewusst ist. Anders als zeitgenössische Islamisten behaupten, wurde die Scharia im Übrigen niemals "integral" angewandt: Überall galten neben ihr lokales Gewohnheitsrecht oder obrigkeitliche Satzung, nicht selten standen Scharia-Normen, Gewohnheitsrecht und fürstliche Edikte in einem deutlichen Spannungsverhältnis zueinander. Es waren daher nicht erst die westlichen Kolonialmächte, die das islamische Recht aus wichtigen Bereichen von Herrschaft, Wirtschaft und Gesellschaft verdrängten.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  14. #854
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.181
    Sag das mal den Anhängern...

+ Antworten
Seite 43 von 43 ErsteErste ... 333940414243

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 05:02
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 22:12
  3. Diskussion über das Interview mit Apoc & Co auf der GC
    Von stefros im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 03:14
  4. Diskussion über neue Regeln
    Von TraXX im Forum Feedback
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.07.2003, 13:27
  5. Diskussion über "C&C Generals Multiplayer Test"
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2002, 02:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •