+ Antworten
Seite 2 von 43 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 854
Like Tree1x Danke

Abschiedskuss für Bush + allgemeine Diskussion über Religionen

Eine Diskussion über Abschiedskuss für Bush + allgemeine Diskussion über Religionen im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich möchte mal an die Probleme mit den Wahlcomputern in den USA erinnern... Und ich halte es für genauso falsch ...

  1. #21
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ich möchte mal an die Probleme mit den Wahlcomputern in den USA erinnern...
    Und ich halte es für genauso falsch die Manipulation zu befürworten die über Jahrzehnte erst dazu geführt hat dass der Irak in eine Diktatur gestürzt wurde und danach "befreit" werden musste. Oder war es etwa nicht so, dass die USA Saddam gezielt unterstützten weil ihnen die demokratisch gewählte Volksvertretung nicht passte?

    (merke: Halbwissen!)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  2. #22
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Fehler passieren und man kann nur hoffen, dass daraus gelernt wird und sie nicht wiederholt werden. Das ist aber kein Argument dafür sie nicht zu beheben.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  3. #23
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    Die Amerikaner begehen keinen Völkermord, sondern helfen dabei Frieden herzustellen. Das was du hier an fundamentalistischem Gedankengut andeutest ist viel eher Mord und Unrecht. Die Iraker erhalten humanitäre Hilfe unabhängig von ihrer Religion - kann sein, dass es einige wenige Ausnahmen gibt, aber das gilt dann auch andersrum - siehe Vertreibungen von Christen.
    Zitat Zitat von FiX
    Der Irakkrieg wurde hier nirgends als humanitäre Mission bezeichnet. Im Irak wird aber ohne Zweifel auch humanitäre Hilfe geleistet - und das unabhängig davon, ob man Christ oder Moslem ist. Das war die Aussage.
    Du nimmst den Begriff "humanitär" sogar selber in deinen Beitrag auf. Du stellst den Einsatz im Irak als einen Einsatz dar, der von den Ausführern vorgenommen wurde, um den Menschen dort zu helfen, um ihre Situation zu verbessern.

    Es ist aber 1. falsch und war auch schon immer naiv anzunehmen, dass die Gründe für diesen Einsatz hauptsächlich darin begründet lagen, die Lebenssituation der Menschen im Irak zu positiv zu verändern und es ist 2. falsch den Eindruck zu erwecken, als wäre das Ganze auch noch eine Erfolgsgeschichte gewesen.

    Ich denke, es dürfte kaum jemanden geben, der dem Saddam eine Träne nachweint und es ist absolut notwendig, dass man nun versucht, aus diesem Disaster wieder herauszukommen und etwas Positives mitzunehmen, aber zwischen Brücken bauen für die Zukunft und Verdrehung von Tatsachen liegen Welten.

    Also ich wollte nicht meinen Sohn in den Irak schicken und ihn dann als Krüppel oder Leiche zurückbekommen. Und ich kann den Hass vieler Araber sehr gut nachvollziehen - dieser Irak-Krieg hat den Fundamentalisten wunderbar in die Hände gespielt.

  4. #24
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Ich habe den Begriff verwendet, weil dort ja auch humanitäre Hilfe geleistet wird. Die Befreiung durch die Koalitionstruppen braucht niemand als humanitäre Hilfe anzusehen, aber es gibt dort zu genügend sonstige humanitäre Hilfe. Diese humanitäre Hilfe kommt jedem zugute, egal ob er Moslem, Christ oder Atheist ist. Das war die einzige Aussage, die in diesem Bezug gemacht werden sollte, da Kürsat hier den Eindruck schüren wollte, dass es im Irak nur so von christlichen Missionaren wimmeln würde, die einzig und alleine dann helfen, wenn man sich ihrer Glaubensrichtung anschließen würde.

    Die Iraker erhalten humanitäre Hilfe unabhängig von ihrer Religion. Das kann also so stehen bleiben.

    Ansonsten wie schon gesagt, ich habe hier nicht vor jemanden davon zu überzeugen, dass der Einsatz im Irak letztlich richtig war. Das mag man sehen wie man möchte.Es geht hier eher um unflätige Äußerungen, die unangebracht sind.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  5. #25
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Bush hat es nicht nur im Irak versaut. Er und seine Bande haben wirklich gewinnbringend regiert....für sich selbst.

    Lasst ihn auf der Strasse stehn und er erfährt was er angerichtet hat.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	alex_ross_art.jpg 
Hits:	4 
Größe:	46,6 KB 
ID:	37456  

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  6. #26
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    Ansonsten wie schon gesagt, ich habe hier nicht vor jemanden davon zu überzeugen, dass der Einsatz im Irak letztlich richtig war. Das mag man sehen wie man möchte.Es geht hier eher um unflätige Äußerungen, die unangebracht sind.
    Dass Kürsat viel dummes Zeug schreibt ist ohne Zweifel richtig. Man darf den Islam und sein Gefahrenpotential auch keinesfalls unterschätzen. Was solche Fanatiker aber alles anrichten können, konnte man auch bei Bush beobachten. Und meiner Interpretation nach gingen deine Beiträge schon deutlich in eine Richtung, das Ganze Unternehmen als "eine gute Sache" darzustellen.

    Sich über "unflätige Bemerkungen" zu stören, naja, ich denke, es hätte dem Bush nicht geschadet, wenn wenigstens ein Schuh ihn getroffen hätte. Vielleicht werden ja demnächst Schunigungen statt Steinigungen in Mode kommen, dann werde ich Schuhverkäufer

    Der Fortschritt ist halt nicht aufzuhalten...

  7. #27
    Gefreiter

    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Hessen
    Alter
    26
    Beiträge
    176
    Fix warst du mal in Irak ??? Nein du kennst das nur aus dem Medien

    Ich kenn ein Mann vor Halbes Jahr Rufe ich ihm An und sage , Hey wie gehts und so , der so mir gehts schlecht ein Freund von mir sein Mutter ist Tod , ich so wie das denn? da meinte er das die Amerikaner einen Dorf Bomben geworfen haben

    Friede klar ok , warum beschissen die Dörfer mit Bombem wieso habe ich das nie in Westlichen Narichten gesehen ?? WIeso nicht ?? Wieso war das nicht in Narichten ??

    Das Usa ein Unschuldiges Dorf Atackiert haben ???

    Aber wenn ein Terrorist ein Usa Soldat tötet boa Schlagzeilen ohne ende

    Du kommst mir an von Westlichen Narichten da sind paar Iraker am Fernsehr mit Usa und freuen sich zum Glück sind die Amerikaner da , um den Westen eindrück zu machen hier wir sind Helden in Irak aber stimmt nicht.

    Das Beweist schon das die nicht mal ein Land Unterkontrolle bekommen , und wieso nicht ?? Weil das Volk die Usa nicht will.

    Ihr bekommt im Westen vor der Klotze nur das zu sehen was ihr sehen wollt , aber im Wahrheit ist das ganz anders.

    Ich Danke bei Amerikaner nur eines das die Sadam getötet haben.

    sogar dieser Mann war im Irak und hat selbst die Wahrheit erkennt

    Waum tötest du, Zaid? Todenhöfer über den Irakkrieg

    http://de.youtube.com/watch?v=pAW5hH8yzw8

    http://de.youtube.com/watch?v=__rp3f...eature=related
    Geändert von Kürsat (18.12.2008 um 06:12 Uhr)

  8. #28
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Nur um mal an Ursache und Wirkung zu erinnern... was hat die USA, nebst internationalem Gefolge, eigentlich dazu gebracht in middle-east aufzuschlagen?
    Billiges Öl kann's ja wohl nicht gewesen sein, wenn ich mir die Entwicklung der Rohölpreise bzw. Treibstoffkosten seit dieser Zeit ansehe.
    Oder hat Bush junior vielleicht nur, entsprechend den Suren 2 Vers 178 ff & 5 Vers 45 des Koran, die Blutrache in die Heimat der Mörder (zurück-)getragen?

    Fakt ist das okkupierende Abendländler im dortigen Morgenland unerwünscht sind und gefährlich leben.
    Anders kann man sich auch nicht die Verzweiflung erklären, warum sich die eigenen Landsleute, mittlerweile zu Tausenden, gegenseitig in die Luft sprengen/gesprengt haben.

    Die westliche Koalition sollte zu der Einsicht gelangen endlich mal zu akzeptieren, dass die Leutz es dort früher besser hatten und den Anstand besitzen, den einheimischen Volksgruppen zu gestatten ihre Differenzen auf traditionelle Weise zu bereinigen.

  9. #29
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    @Tala: Du meinst damit, sich gegenseitig abzuschlachten?


    @Kürsat: Das stimmt doch einfach nicht. Unsere Medien berichten doch dauernd von amerikanischen Fehleinschätzungen in irgendwelchen Einsätzen, so dass wieder jede Menge Zivilisten umgekommen sind. Das will doch auch niemand bestreiten.

    Ich halte den Irakkrieg auch für falsch. Das tut übrigens die Mehrzahl der Deutschen.

    Trotz allem hat der Irak so irgendwann die Chance, sich zu demokratisieren. Der Preis dafür war nur viel zu hoch.


    @Apocalypso:
    ]

  10. #30
    Gefreiter

    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Hessen
    Alter
    26
    Beiträge
    176
    Hier fragte mich mal einer ob du Terrorcamp gehen wurdest

    Nein wurde ich nie gehen , weil aus Islamischer sicht sind das die Bruder des Teufels , aber ich wurde wie der Junge Zaid ( ich heiße Said ^^ ) zum Wiederstand Kämpfer gehen.

    Die Westen sollen mal erst mal ihre Probleme in griff bekommen, nicht mal in Westen herrscht Demokratie richtig , und wollen noch mit ihren Virus noch Osten verseuchen.

  11. #31
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    @Tala: Son Krieg verbraucht irrsinnig viel Energie. Sei es bei den USA, GB und wer sonst noch beteiligt an der Operation ist, dementsprechend steigt auch der Bedarf nach Rohöl. An die eisernen Reserven will natürlich keiner rangehen und die arabischen Staaten fördern bereits das Maximum, außer dem Irak, der hatte noch genügend Förderpotential.
    Denke, es geht ihnen auch um die langfristige Herrschaft über die Ölvorkommen.

  12. #32
    Einzelkämpfer..Klar?
    Avatar von ENTARO
    Registriert seit
    30.03.2007
    Alter
    31
    Beiträge
    1.989
    Also der Nahe Osten ist seit über 50 Jahren nichts anderes als ein Konfliktherd.
    Die Leute dort kennen nichts anderes als Mord und Tod.
    Durch den Angriff der USA wurde das Medien Interesse geweckt.

    @Kürsat:
    Zu den Wiederstandskämpfern würdest du gehen?
    Gegen was willst du denn Kämpfen?
    Soldaten abschießen?
    Na bravo, daß ist ein genialer Plan, hat ja bisher viel gebracht...
    Die Widerstandskämpfer haben bisher nur erreicht, daß noch mehr
    Menschen getötet wurden und sonst garnichts.
    Die Kämpfer wollen einen Trümmerhaufen verteidigen und sehen das nicht ein,
    weil über die Jahre nur Hass geschührt wurde.

    Wenn die Leute dort in Ruhe gelassen werden wollen, warum
    sprengen sich dann einige an Orten hoch, wo zu diesem Zeitpunkt
    keine Soldaten sind, sondern nur Landsleute?

    Hier gibts nen Link zur Geschichte des nahen Ostens:
    Nahostkonflikt


    Das Erste und Einzige was sich dort drüben ändern muss ist
    die Einstellung der dortigen Leute. Es muß auch mal etwas eingesehen
    und akzeptiert werden.
    Jedoch spricht hier der Galube dagegen:
    "Die Mehrheit der Muslime ist nicht arabischsprechend und hat den Koran in seiner Originalfassung nie gelesen,
    sondern nur Übersetzungen", meint Ibn Warraq.
    "Viele haben dem Islam den Rücken gekehrt, weil sie den Koran zum ersten Mal gelesen haben.
    Aber der Abfall vom Glauben wird im Islam mit dem Tod bestraft. Sie werden eliminiert."
    Der Islam, so der Islamforscher weiter, erlaube keinen Abfall vom Glauben.
    Der Islam kenne keine Reformation und Aufklärung wie das Christentum.
    Auch in der Bibel fänden sich gewalttätige Stellen, Vorstellungen von Gericht, Verdammnis und Hölle.
    Doch das Christentum akzeptiert universale Menschenrechte.

    Die Muslime wiederum haben ihre eigene Menschenrechtsdeklaration veröffentlicht.
    Im Koran finden sich keine festgeschriebenen Menschenrechte.
    Der Gewaltbegriff im Koran spaltet die islamischen Denkschulen.
    Ibn Warraq hat den Koran gründlich analysiert:
    "Nein, der Islam ist keine Religion des Friedens. Sie müssen sich nur den Koran anschauen.
    Ein Skeptiker hat ihn einmal untersucht. Es hat sich gezeigt,
    dass es über 560 Passagen mit Gewalt und Grausamkeit gibt und nur
    ungefähr 60 Passagen, die Toleranz predigen.
    Das ganze Buch ist übersät mit Drohungen des Höllenfeuers.
    Der Islam ist totalitär, es gibt strikte Vorschriften,
    wie man sich waschen soll, mit welcher Hand man essen soll,
    wie man Liebe machen soll. Die Religion will alles kontrollieren, ist totalitär.
    Sie will vorschreiben, was man lesen und denken soll und was nicht."
    Quelle: Link

    Ich kann diese Aussagen im Quote nicht bestätigen, da ich den Koran nie
    glesen habe und auch nicht lesen werde (schon gar nicht auf arabisch).
    Geändert von ENTARO (18.12.2008 um 13:19 Uhr)
    -ENTARO

  13. #33
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von Kürsat Beitrag anzeigen
    Hier fragte mich mal einer ob du Terrorcamp gehen wurdest

    Nein wurde ich nie gehen , weil aus Islamischer sicht sind das die Bruder des Teufels , aber ich wurde wie der Junge Zaid ( ich heiße Said ^^ ) zum Wiederstand Kämpfer gehen.
    Darüber gibt es im Islam sehr unterschiedliche Auffassungen und Interpreationen. Diese hängen unter anderem davon ab, in was für einem Bezugssystem man sich gerade befindet - in Deutschland Hass-Prediger zu sein ist schlecht fürs Geschäft, da man über kurz oder lang entfernt wird. Man dreht und wendet sich also einfach alles so zu recht, wie es halt gerade vorteilhaft erscheint.

    Und so schlecht ist der Deal doch eigentlich auch gar nicht, wenn man der anderen Auffassung ist als du und bereit ist, sich z.B. in die Luft zu sprengen. Immerhin erwartet einen als Gotteskrieger unter anderem die Vergünstigung, schon vorzeitig in das Paradies einzutreten - wie viel Jungfrauen bekommt man da noch mal?

  14. #34
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Vor allem immer schön von dem sogenannten "Widerstand": irgendwann sind die Amis weg und der "Widerstand" jubelt (wird es natürlich als seinen Erfolg feiern, auch wenn das damit nix zu tun hat. Und insofern da noch wer jubeln kann und sich nicht alle schon selbst in die Luft gejagd haben).
    Und was passiert dann? Es wird die ersten Streitigkeiten geben, die Regierung verfügt über unzureichend macht und an freien Wahlen ist auch keiner interessiert, man kann die Opposition ja auch einfach umnieten, so wie man es schon immer gemacht hat. Wenn die Amerikaner weg sind geb ich dem Irak noch so drei bis fünf Jahre, dann sitzt der nächste Saddam auf dem Thron.

    PS: Dass dann die "Koalition der Willigen" daran eine Mitschuld hat weil gerade zu Begin der Besatzung viele fundamentale Fehler gemacht wurden ist allerdings auch nicht abzustreiten.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  15. #35
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Du tust gerade so als wären die Leute im Nahen Osten geradezu unfähig eine vernünftige Gesellschaft aufzubauen. Dabei sind viele der heutigen Diktaturen erst durch den Einfluss westlicher Kolonialmächte (nämlich die USA und Großbritannien) entstanden und wesentlich gefördert worden weil man sich dadurch die einfachere Durchsetzung der eigenen Interessen in dem Gebiet erhofft hat. Es ist echt schockierend wie leichtfertig diese Nationen dort die Politik umgepfuscht haben. Das kannst du zurückverfolgen bis 1918, als Britannien sich aktiv in Arabien einzumischen begann (versailler Vertrag usw). Die haben damals im Zuge dieser Politik auch irgendwann die fundamentalen Sekten des Islam gefördert, so dass die erst die Möglichkeit hatten sich an ihre heutige Machtposition heranzuentwickeln. Vorher (so erzählte mir Genosse Philosop) waren das nämlich nur mehr kleine Splittergruppen. Ich denke der Westen hat im Osten sehr viel mehr Schlechtes als Gutes getan.

    Natürlich spielt da auch eine gewisse Eigendynamik mit, aber die Mitschuld des Westens (und das nicht zu knapp) an der Misere ist wohl kaum zu leugnen.
    Die Problematik wurde u.a. auch in dem französisch-iranischen Trickfilm "Persepolis" angesprochen und erläutert.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  16. #36
    Gefreiter

    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Hessen
    Alter
    26
    Beiträge
    176
    Hey

    Die leute verdeigen sein Land weil sie wieder ein Ordendlichen Scharia gesetze wollen fast wie bei Saudiarabien , aber das hat Busch , und Sadamt nie ermögliche gemacht )X

    Weil er zwischen den Sunniten und Schiiten Streit gemacht hat und dabei kamen es zu Konflikten.

    Und noch was ich kenn viele Türken die Arabische können , Christentum Akzeptiert auch alles wie das Juden tum ist ja auch normal, da für ist doch Koran gekommen ,

    weil das Christentum nach Begierde der Menschen geändert wurde ,

    in der Bibel steht , ess kein Schwein , Frauen sollen bedeckt sein aber nach und nach haben die Priester die Gesetze lockere gemacht.

    uberhaupt in jeden Bibel steht was anderes man kommt nicht mehr klar damit.

    und im Islam gibt es die Tode Strafe wenn man von glaube abfällt Stimmt auch, aber in der Bibel gibt es sie auch noch schlimmer

    Wenn einer ausem Christentum ausritt muss der Mann Sterben , dann seine Frauen und Kinder und dann die Kirchen Gemeide ( naja )

    Und der mit dem Bild von Gorilla (=

    Nein das Starkste beweis ist das die Bruder des Teufel sind.

    Gründe dafür

    1.Selbstmörd (verboten im Islam )
    2. Unschulidige Frauen , Kinder, Männer töten die nichts mit Krieg zu tuen haben.
    3. Al kaide gibt es seit Usa da ist (= das sind kein Gotteskrieger.
    usw

    Und das weicht von Thema ab (=

    USA muss es ein sehen das Volk will sie nicht )X

    Schaut Deutschland war auch in Afgahnistan da ist das ruhiger wieso ? Weil die Deutschen Helfen beim Aufbauen , Amerikaner Nicht.

    Aber Al kaida schaft das wieder das in Afganistan bald wieder unruhen gibt , wegen diese falschen Hass Prediger )X

    mfg
    Kürsat

  17. #37
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Der Iran hatte im Übrigen auch einmal einen demokratisch gewählten Präsidenten. Dann kam Operation Ajax und was danach geschah ist ja hinreichend bekannt. Vielleicht sollte sich der Westen aus der Politik anderer Länder heraushalten, sofern das nicht unbedingt erforderlich ist (z. B. wegen Völkermord). Da kommt selten was Gutes bei heraus.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  18. #38
    Zitat Zitat von Kürsat Beitrag anzeigen
    Hey hast du mal die Iraker gefragt , ob die das wollen ???? Irak hatte sein Problem aber nicht so groß das man ein Land vernichtet Millionen von Frauen und Kinder sind Tod und das Land sinkt immer tiefer , Amerikaner sind gekommen wegen Öl und nix anderes

    Da laufen Prister im Land rum geben dir nur Essen wenn du das Christentum an nimmst )X

    Wie heuschlerich das doch ist )X

    Amerikaner machen dort Völker Mord jeder ist still , Isreal macht Völker Mord und jeder ist Still , wenn ein Muslim ein Schuss abfeuert Schlagzeilen Schlagzeilen

    Aber unser Prohet hat das schon gesagt das es so eine Zeit kommt. die sollen es noch genißen mal schauen wie lange (=
    Das Land sinkt immer tiefer? Nach der Regierungszeit von Saddam Hussein konnte der Irak gar nicht mehr tiefer sinken. Der Irak lag wirtschaftlich am Boden und den Menschen ging es einfach nur schlecht.


    Was glaubst du denn, wer jetzt gegen die Amerikaner und die anderen Koalitionstruppen kämpft, oder warum sie gegen die Koalitionstruppen kämpfen? Das sind Iraker die eine bessere Zukunft für den Irak wollen, aber nach ihrem Weltbild, so wie Saddam es zuvor getan hat. Die wollen strenge Gottesstaaten errichten, wo Menschen schon bestraft werden, wenn der Bart nicht lang genug war, ja so lief es unter den Talibanen ab, unter Saddam und seiner Ba´th-Partei wurde man eben verhaftet, wenn die falsche Meinung hatte und unterdrückt, wenn man ein Schiite war. Meinst du das wollten die Iraker?

    Diese Kämpfer, dass sind Leute wie du, die ihren Glauben falsch verstanden haben.(Was anderes kann ich aus deinem letzten Satz nicht heraus interpretieren)


    Ich frage mich was schlimmer ist, ein Priester der Brot verteilt und im Gegenzug den Beitritt zu seiner Religion verlangt, oder ein Mullah, der Tag ein und Tag aus den Menschen Hass predigt und sie so dazu bringt, sich selber zu töten, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Diese radikalen Mullahs missbrauchen die Menschen führe Zwecke, sie nutzen die Menschen aus, die den Koran und die Wahrheit des Glaubens nicht kennen.


    Fix warst du mal in Irak ??? Nein du kennst das nur aus dem Medien

    Ich kenn ein Mann vor Halbes Jahr Rufe ich ihm An und sage , Hey wie gehts und so , der so mir gehts schlecht ein Freund von mir sein Mutter ist Tod , ich so wie das denn? da meinte er das die Amerikaner einen Dorf Bomben geworfen haben
    Und du kennst den Irak jetzt oder wie? Die Medien berichten über die Lage im Irak und dein Freund hat es auch getan. Keine von euch Beiden war im Irak, ihr bezieht euer Wissen aus Berichten und deshalb kannst du Fix nicht Ahnungslosigkeit vorwerfen, nur weil dein Freund Iraker ist. Denn die, die für die Medien berichten sind auch im Irak und sehen genauso was im Irak los ist.

    In eurem Fall macht es keinen großen Unterschied aus, woher und von wem eure Informationen kommen.
    Geändert von Jarhead (18.12.2008 um 18:49 Uhr)

  19. #39
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Zitat Zitat von Kürsat Beitrag anzeigen
    Schaut Deutschland war auch in Afgahnistan da ist das ruhiger wieso ? Weil die Deutschen Helfen beim Aufbauen , Amerikaner Nicht.
    Die Lage in Afghanistan ist viel schlechter als die im Irak.

    Zitat Zitat von Kürsat Beitrag anzeigen
    Fix warst du mal in Irak ??? Nein du kennst das nur aus dem Medien

    Ich kenn ein Mann vor Halbes Jahr Rufe ich ihm An und sage , Hey wie gehts und so , der so mir gehts schlecht ein Freund von mir sein Mutter ist Tod , ich so wie das denn? da meinte er das die Amerikaner einen Dorf Bomben geworfen haben
    Ich kenne auch Leute, die unschuldig ihre Liebsten bei Anschlägen auf das WTC verloren haben. Was genau hat das mit der Gesamtsache zu tun? Krieg ist immer etwas tragisches und es gibt immer Verluste, die nicht gewollt sind. Dass auch die Koalitionstruppen wiederholt den Tod von Zivilisten verschuldet haben bestreitet niemand, darüber wird auch berichtet.

    Das ändert aber nichts daran, dass die ganze Region um den Irak herum ein Unruheherd darstellt, der eine Bedrohungslage für die westliche zivilisierte Welt darstellt. Wenn jetzt die USA ihre Truppen abziehen, glaubst du wirklich, dass es dann eine stabilere Gesamtsituation gibt?

    Wohl eher nicht. Viel eher gewinnen radikale Kräfte aus dem Iran an Einfluss und treiben die Vernichtung Israels voran. Die ganze Lage ist bei weitem nah daran gut zu sein und mit Sicherheit wurden in der Vergangenheit Fehler gemacht. Bevor die Region dort aber nicht stabilisiert ist, kann man sie nicht sich selbst überlassen - und möge es 100 Jahre dauern.

    Den Rest deines Posts kann ich nicht richtig verstehen, geht aber wohl in die Richtung grundlegende Religionsdebatte, das ist hier jetzt zu weit - nur, dass in jeder Bibel etwas anderes stehen würde, möchte ich dann doch noch bestreiten.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  20. #40
    Gefreiter

    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Hessen
    Alter
    26
    Beiträge
    176
    Zitat Zitat von Jarhead Beitrag anzeigen
    Das Land sinkt immer tiefer? Nach der Regierungszeit von Saddam Hussein konnte der Irak gar nicht mehr tiefer sinken. Der Irak lag wirtschaftlich am Boden und den Menschen ging es einfach nur schlecht.


    Was glaubst du denn, wer jetzt gegen die Amerikaner und die anderen Koalitionstruppen kämpft, oder warum sie gegen die Koalitionstruppen kämpfen? Das sind Iraker die eine bessere Zukunft für den Irak wollen, aber nach ihrem Weltbild, so wie Saddam es zuvor getan hat. Die wollen strenge Gottesstaaten errichten, wo Menschen schon bestraft werden, wenn der Bart nicht lang genug war, ja so lief es unter den Talibanen ab, unter Saddam und seiner Ba´th-Partei wurde man eben verhaftet, wenn die falsche Meinung hatte und unterdrückt, wenn man ein Schiite war. Meinst du das wollten die Iraker?

    Diese Kämpfer, dass sind Leute wie du, die ihren Glauben falsch verstanden haben.(Was anderes kann ich aus deinem letzten Satz nicht heraus interpretieren)


    Ich frage mich was schlimmer ist, ein Priester der Brot verteilt und im Gegenzug den Beitritt zu seiner Religion verlangt, oder ein Mullah, der Tag ein und Tag aus den Menschen Hass predigt und sie so dazu bringt, sich selber zu töten, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Diese radikalen Mullahs missbrauchen die Menschen führe Zwecke, sie nutzen die Menschen aus, die den Koran und die Wahrheit des Glaubens nicht kennen.




    Und du kennst den Irak jetzt oder wie? Die Medien berichten über die Lage im Irak und dein Freund hat es auch getan. Keine von euch Beiden war im Irak, ihr bezieht euer Wissen aus Berichten und deshalb kannst du Fix nicht Ahnungslosigkeit vorwerfen, nur weil dein Freund Iraker ist. Denn die, die für die Medien berichten sind auch im Irak und sehen genauso was im Irak los ist.

    In eurem Fall macht es keinen großen Unterschied aus, woher und von wem eure Informationen kommen.
    Ich war im Irak mit mein Onkel wegen Geschäftlichen , aber naja ihr kennt es ja bessr

    Ich habe sachen gesehen wo ich mir lieber gewünscht habe nicht zu sehen )=

    Dafür habe auch so Hass auf Amerikaner , wenn ich nextes mal wieder ein Amerikanischen Soldat sehe die auf Kinder trettet , wurge ich ihm mit meinen eigenen Händen und gucke nicht weg

    Aber ihr kennt es ja anscheinet bessr

+ Antworten
Seite 2 von 43 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 05:02
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 22:12
  3. Diskussion über das Interview mit Apoc & Co auf der GC
    Von stefros im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 03:14
  4. Diskussion über neue Regeln
    Von TraXX im Forum Feedback
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.07.2003, 13:27
  5. Diskussion über "C&C Generals Multiplayer Test"
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2002, 02:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •