+ Antworten
Seite 90 von 153 ErsteErste ... 4080868788899091929394100140 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.781 bis 1.800 von 3045
Like Tree87x Danke

Zuletzt gesehener Film!

Eine Diskussion über Zuletzt gesehener Film! im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; @blackplague: Danke, dann werd' ich mir den auch anschauen Ich hab' den Satz schon im Bezug auf das hier formuliert: ...

  1. #1781
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    @blackplague: Danke, dann werd' ich mir den auch anschauen Ich hab' den Satz schon im Bezug auf das hier formuliert:

    Zitat Zitat von Wikipedia
    Voraussichtlich im Jahr 2011 erscheint der letzte Teil der Trilogie; 28 Months Later soll in Russland spielen.

  2. #1782
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Stimme Wandfliese zu. Allerdings würde ich 28 Days Later aufgrund des total endlos bescheuerten böse-Soldaten-Subplots nur 'ne 7/10 geben. Der Anfang ist ziemlich spitzenklasse, dafür gegen Ende einfach nur mehr scheiße.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  3. #1783
    Lionel Messi
    Avatar von Timo_781994
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    ------
    Alter
    22
    Beiträge
    3.589
    Name
    ------
    Nick
    ------
    Clans
    ------
    James Bond 007: Ein Quantum Trost

    Spoiler:
    Die Handlung von Ein Quantum Trost bindet zum ersten Mal in der Bond-Filmgeschichte direkt an einen Vorgänger (Casino Royale) an. Der Film startet mit einer actionreichen Verfolgungsjagd mit Bonds Aston Martin in Italien, die in Siena endet. Man erfährt, dass Bond Mr. White (bekannt aus Casino Royale, Mitglied der Terrororganisation Quantum) gefangen genommen hat.

    Bond fährt mit seinem Aston Martin in eine Art Tunnelgebäude, in dem sich schon M und deren Leibwächter befinden und auf ihn warten. M und Bond führen eine Unterhaltung, in dem sie ihm ein Foto von Vespers (Bondgirl aus Casino Royale, die beiden wollten heiraten, Vesper verrät ihn, nimmt sich am Ende das Leben) Freund zeigt, dessen Tod vorgetäuscht wurde, damit der MI6 nicht mehr nach ihm sucht. M stellt die Vermutung auf, dass Bond vorhat ihn zu jagen um Vespers Tod zu rächen.

    Zusammen verhören sie White, der sich nur über die beiden lustig macht und erwähnt, dass seine Organisation ihre Leute überall hat. Daraufhin schießt der Leibwächter von M sowohl auf Bond als auch auf M und flüchtet anschließend. Bond verfolgt ihn durch die Zuschauermenge eines Pferderennens in Siena und tötet ihn letztendlich. Als Bond wieder zum Ort des Verhörs zurückkehrt, ist White geflohen.

    M überlebt und trifft Bond anschließend in der Wohnung ihres ehemaligen Leibwächters in London, in der sie Hinweise auf die Organisation sucht, für die er gearbeitet hat. Der MI6 findet durch Rückverfolgung von gefälschtem Geld ein Mitglied von Quantum, das in einem Hotel in Haiti eingecheckt hat und hat damit eine Spur, die Bond verfolgen kann.

    Bond reist nach Haiti, bricht dort in das Hotelzimmer ein und tötet den Mann in einem Kampf, ohne ihn zu verhören. An der Rezeption gibt er sich als der Hotelgast aus und kommt so in den Besitz eines Koffers, der für das Quantummitglied abgegeben wurde. Als Bond das Hotel verlässt und auf die Straße geht, hält eine Frau, die sich später als die bolivianische Agentin Camille herausstellt,vor dem Hotel und fordert ihn dazu auf in ihr Auto einzusteigen. Bond entscheidet sich dafür, seine Rolle als Quantummitglied weiterzuspielen und steigt ins Auto.

    Kurze Zeit später werden die beiden von einem Mann auf einem Motorrad verfolgt. Bond öffnet den Koffer, in dem sich eine Waffe und ein Bild von Camille befinden und steigt aus dem Auto, nachdem es Camille nicht gelungen ist ihn zu erschießen.

    Bond nimmt sich gewaltsam das Motorrad des Verfolgers und verfolgt nun Camille bis zu einem Bootshafen. Camille trifft im Hafengebäude auf Dominic Greene, Quantummitglied und Liebhaber Camilles, den sie aufgrund des für sie vorgesehenen Auftragkillers zur Rede stellt. Greene weiß zu diesem Zeitpunkt nicht, dass Camille eine bolivianische Agentin und im Grunde nur darauf aus ist, ihre Familie zu rächen, die von General Medrano getötet wurde.

    Greene versucht, den General als Staatsoberhaupt von Bolivien einzusetzen. Als Gegenleistung verlangt Greene ein scheinbar wertloses Stück Wüste. Tatsächlich befinden sich dort große unterirdische Wasservorräte, die Greene teuer verkaufen will, da er zuvor durch Staudämme eine Dürre herbeigeführt hat. Camille soll dem General als süße Abrundung des Geschäfts überlassen werden, was ihren Racheplänen nur entgegen kommt, da sie die Möglichkeit bekommt mit dem General alleine zu sein.

    Bond beobachtet die Szene und denkt, Camille sei in Gefahr. Er klaut ein anderes Boot um sie zu retten. Wieder an Land lässt er die inzwischen bewusstlose Camille bei einem Hotelpagen und lässt Greene vom MI6 überprüfen. Dieser sitzt inzwischen in einem Flugzeug nach Bregenz mit Felix Leiter und dem Leiter der Südamerika-Abteilung der CIA, der Greene unterstützen will und sich dafür Ölvorräte für die USA ausrechnet.

    Bond ortet Greene in Bregenz und belauscht während einer Tosca-Aufführung der Bregenzer Festspiele in ein verstecktes Treffen und kann mehrere Komplizen und Verbündete Quantums enttarnen, unter denen sich auch Mr. White befindet, der allerdings von Bond nicht entdeckt wird.

    Bond lässt den Leibwächter des Sondergesandten des Premierministers in der Annahme, er arbeite für Quantum, von einem Dach fallen, was wiederum M in Erklärungsnot bringt. Sie ruft ihn zurück nach London, doch da er ihren Anweisungen nicht nachkommt, lässt sie seine Konten, Kreditkarten und Pässe sperren. Dadurch bleibt Bond nichts anderes übrig als Hilfe bei Rene Mathis zu suchen, der ihn in Casino Royale verraten zu haben schien. Mathis erkennt, dass Bond noch viel an Vesper und besonders an ihren Tod denkt und behauptet, sie sei nur für ihn gestorben.

    Mathis und Bond reisen zusammen nach Bolivien, wo sie von Ms. Fields empfangen werden, einer Mitarbeiterin des britischen Konsulats, die ihn zurück nach England schicken soll. Bond und Fields kommen sich näher.

    Auf einer Benefizveranstaltung von Greene Planet, der Scheinfirma von Dominic Greene, die vorgibt zur Rettung der Umwelt beizutragen, trifft Bond Greene und Camille wieder. Er verlässt die Party mit Camille, die ihm Greenes Projekt zeigen soll, doch die beiden werden kurze Zeit später von der Polizei angehalten. Die Polizisten fordern Bond dazu auf, den Kofferraum seines Wagens zu öffnen, in dem sich Mathis befindet. In einer Schießerei tötet Bond die beiden Polizisten und benutzt Mathis als Schutzschild, der daraufhin angeschossen wird und stirbt.

    Bond und Camille machen sich wieder auf den Weg und fliegen über die Wüste, in der sich Greenes Projekt befinden soll. Sie werden allerdings von einem anderen Flugzeug verfolgt und abgeschossen. Sie landen nverletzt in einer Höhle, in der Bond von Camille erfährt, was Medrano ihrer Familie angetan hat. Durch Zufall entdecken sie einen der unterirdischen Wasservorräte, die Greene in der Wüste besitzt.

    Bond und Camille kehren in das Hotel in Bolivien zurück, indem Bond und Fields zuvor eingecheckt haben. M und einige MI6-Agenten erwarten Bond schon, dieser sieht die tote, mit Öl übergossene Fields und soll suspendiert werden. Er weigert sich aufzugeben, entwaffnet die Agenten, die ihn aufhalten sollen und flieht mit der vor dem Hotel wartenden Camille.

    Bond nimmt Kontakt zu Felix Leiter auf, der ihm verrät, dass Greene und Medrano planen, sich in einem Hotel in der Wüste zu treffen, um ihre Pläne zu besiegeln. Camille sieht erneut die Chance sich an Medrano zu rächen und begleitet Bond in die Wüste. Die beiden dringen in das Hotel ein, durch Explosionen kommt es zu Feuer und Camille trifft in seinem Hotelzimmer auf General Medrano. Während Bond eine Auseinandersetzung mit Greene hat, fängt Medranos Hotelzimmer auch Feuer und Camille gelingt es Medrano zu erschießen. Sie ist durch das Feuer, in dem schon damals ihre Familie vor ihren Augen gestorben ist, allerdings so verstört, dass sie nicht alleine fliehen kann. Bond kann ihr noch rechtzeitig aus dem Hotel helfen.

    Anschließend setzt Bond Greene mit einer Dose Motoröl als einzigem ’Getränk’ in der Wüste aus.

    In der Schlussszene in Russland trifft Bond auf den verräterischen Freund Vespers, der bereits eine Beziehung mit einer weiteren kanadischen Geheimagentin führt. Er warnt diese und überlässt ihren Freund dem Secret Service. M hebt seine Suspendierung auf, woraufhin er so reagiert, als sei er nie suspendiert worden. Außerdem erfährt man, dass Felix Leiter zum Leiter der Südamerika-Abteilung befördert wurde.

    Der Film endet damit, dass Bond Vespers Halskette hinter sich in den Schnee wirft, was darauf schließen lässt, dass die Geschichte ’Vesper’ endgültig ihr Ende gefunden hat. Die Zukunft der Organisation Quantum bleibt offen.
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu kommerziell.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  4. #1784
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Statt nur zu sagen welchen Film du gesehen hast und den Plot zu posten, wäre eine Einschätzung, was gefallen hat und was nicht viel interessanter.

  5. #1785
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    hat jemand schon "Die Legende von Aang" geschaut?
    hab gehört der soll nich so dolle sein?!
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  6. #1786
    Land of the Dead -> 7-8 / 10 ... kann man sich angucken auch wenn ich normal langsame Zombies hasse
    8 Blickwinkel -> hat mich irgendwie etwas an 11:14 erinnert 7/10

  7. #1787
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von Timo_781994 Beitrag anzeigen
    James Bond 007: Ein Quantum Trost

    Spoiler:
    Die Handlung von Ein Quantum Trost bindet zum ersten Mal in der Bond-Filmgeschichte direkt an einen Vorgänger (Casino Royale) an. Der Film startet mit einer actionreichen Verfolgungsjagd mit Bonds Aston Martin in Italien, die in Siena endet. Man erfährt, dass Bond Mr. White (bekannt aus Casino Royale, Mitglied der Terrororganisation Quantum) gefangen genommen hat.

    Bond fährt mit seinem Aston Martin in eine Art Tunnelgebäude, in dem sich schon M und deren Leibwächter befinden und auf ihn warten. M und Bond führen eine Unterhaltung, in dem sie ihm ein Foto von Vespers (Bondgirl aus Casino Royale, die beiden wollten heiraten, Vesper verrät ihn, nimmt sich am Ende das Leben) Freund zeigt, dessen Tod vorgetäuscht wurde, damit der MI6 nicht mehr nach ihm sucht. M stellt die Vermutung auf, dass Bond vorhat ihn zu jagen um Vespers Tod zu rächen.

    Zusammen verhören sie White, der sich nur über die beiden lustig macht und erwähnt, dass seine Organisation ihre Leute überall hat. Daraufhin schießt der Leibwächter von M sowohl auf Bond als auch auf M und flüchtet anschließend. Bond verfolgt ihn durch die Zuschauermenge eines Pferderennens in Siena und tötet ihn letztendlich. Als Bond wieder zum Ort des Verhörs zurückkehrt, ist White geflohen.

    M überlebt und trifft Bond anschließend in der Wohnung ihres ehemaligen Leibwächters in London, in der sie Hinweise auf die Organisation sucht, für die er gearbeitet hat. Der MI6 findet durch Rückverfolgung von gefälschtem Geld ein Mitglied von Quantum, das in einem Hotel in Haiti eingecheckt hat und hat damit eine Spur, die Bond verfolgen kann.

    Bond reist nach Haiti, bricht dort in das Hotelzimmer ein und tötet den Mann in einem Kampf, ohne ihn zu verhören. An der Rezeption gibt er sich als der Hotelgast aus und kommt so in den Besitz eines Koffers, der für das Quantummitglied abgegeben wurde. Als Bond das Hotel verlässt und auf die Straße geht, hält eine Frau, die sich später als die bolivianische Agentin Camille herausstellt,vor dem Hotel und fordert ihn dazu auf in ihr Auto einzusteigen. Bond entscheidet sich dafür, seine Rolle als Quantummitglied weiterzuspielen und steigt ins Auto.

    Kurze Zeit später werden die beiden von einem Mann auf einem Motorrad verfolgt. Bond öffnet den Koffer, in dem sich eine Waffe und ein Bild von Camille befinden und steigt aus dem Auto, nachdem es Camille nicht gelungen ist ihn zu erschießen.

    Bond nimmt sich gewaltsam das Motorrad des Verfolgers und verfolgt nun Camille bis zu einem Bootshafen. Camille trifft im Hafengebäude auf Dominic Greene, Quantummitglied und Liebhaber Camilles, den sie aufgrund des für sie vorgesehenen Auftragkillers zur Rede stellt. Greene weiß zu diesem Zeitpunkt nicht, dass Camille eine bolivianische Agentin und im Grunde nur darauf aus ist, ihre Familie zu rächen, die von General Medrano getötet wurde.

    Greene versucht, den General als Staatsoberhaupt von Bolivien einzusetzen. Als Gegenleistung verlangt Greene ein scheinbar wertloses Stück Wüste. Tatsächlich befinden sich dort große unterirdische Wasservorräte, die Greene teuer verkaufen will, da er zuvor durch Staudämme eine Dürre herbeigeführt hat. Camille soll dem General als süße Abrundung des Geschäfts überlassen werden, was ihren Racheplänen nur entgegen kommt, da sie die Möglichkeit bekommt mit dem General alleine zu sein.

    Bond beobachtet die Szene und denkt, Camille sei in Gefahr. Er klaut ein anderes Boot um sie zu retten. Wieder an Land lässt er die inzwischen bewusstlose Camille bei einem Hotelpagen und lässt Greene vom MI6 überprüfen. Dieser sitzt inzwischen in einem Flugzeug nach Bregenz mit Felix Leiter und dem Leiter der Südamerika-Abteilung der CIA, der Greene unterstützen will und sich dafür Ölvorräte für die USA ausrechnet.

    Bond ortet Greene in Bregenz und belauscht während einer Tosca-Aufführung der Bregenzer Festspiele in ein verstecktes Treffen und kann mehrere Komplizen und Verbündete Quantums enttarnen, unter denen sich auch Mr. White befindet, der allerdings von Bond nicht entdeckt wird.

    Bond lässt den Leibwächter des Sondergesandten des Premierministers in der Annahme, er arbeite für Quantum, von einem Dach fallen, was wiederum M in Erklärungsnot bringt. Sie ruft ihn zurück nach London, doch da er ihren Anweisungen nicht nachkommt, lässt sie seine Konten, Kreditkarten und Pässe sperren. Dadurch bleibt Bond nichts anderes übrig als Hilfe bei Rene Mathis zu suchen, der ihn in Casino Royale verraten zu haben schien. Mathis erkennt, dass Bond noch viel an Vesper und besonders an ihren Tod denkt und behauptet, sie sei nur für ihn gestorben.

    Mathis und Bond reisen zusammen nach Bolivien, wo sie von Ms. Fields empfangen werden, einer Mitarbeiterin des britischen Konsulats, die ihn zurück nach England schicken soll. Bond und Fields kommen sich näher.

    Auf einer Benefizveranstaltung von Greene Planet, der Scheinfirma von Dominic Greene, die vorgibt zur Rettung der Umwelt beizutragen, trifft Bond Greene und Camille wieder. Er verlässt die Party mit Camille, die ihm Greenes Projekt zeigen soll, doch die beiden werden kurze Zeit später von der Polizei angehalten. Die Polizisten fordern Bond dazu auf, den Kofferraum seines Wagens zu öffnen, in dem sich Mathis befindet. In einer Schießerei tötet Bond die beiden Polizisten und benutzt Mathis als Schutzschild, der daraufhin angeschossen wird und stirbt.

    Bond und Camille machen sich wieder auf den Weg und fliegen über die Wüste, in der sich Greenes Projekt befinden soll. Sie werden allerdings von einem anderen Flugzeug verfolgt und abgeschossen. Sie landen nverletzt in einer Höhle, in der Bond von Camille erfährt, was Medrano ihrer Familie angetan hat. Durch Zufall entdecken sie einen der unterirdischen Wasservorräte, die Greene in der Wüste besitzt.

    Bond und Camille kehren in das Hotel in Bolivien zurück, indem Bond und Fields zuvor eingecheckt haben. M und einige MI6-Agenten erwarten Bond schon, dieser sieht die tote, mit Öl übergossene Fields und soll suspendiert werden. Er weigert sich aufzugeben, entwaffnet die Agenten, die ihn aufhalten sollen und flieht mit der vor dem Hotel wartenden Camille.

    Bond nimmt Kontakt zu Felix Leiter auf, der ihm verrät, dass Greene und Medrano planen, sich in einem Hotel in der Wüste zu treffen, um ihre Pläne zu besiegeln. Camille sieht erneut die Chance sich an Medrano zu rächen und begleitet Bond in die Wüste. Die beiden dringen in das Hotel ein, durch Explosionen kommt es zu Feuer und Camille trifft in seinem Hotelzimmer auf General Medrano. Während Bond eine Auseinandersetzung mit Greene hat, fängt Medranos Hotelzimmer auch Feuer und Camille gelingt es Medrano zu erschießen. Sie ist durch das Feuer, in dem schon damals ihre Familie vor ihren Augen gestorben ist, allerdings so verstört, dass sie nicht alleine fliehen kann. Bond kann ihr noch rechtzeitig aus dem Hotel helfen.

    Anschließend setzt Bond Greene mit einer Dose Motoröl als einzigem ’Getränk’ in der Wüste aus.

    In der Schlussszene in Russland trifft Bond auf den verräterischen Freund Vespers, der bereits eine Beziehung mit einer weiteren kanadischen Geheimagentin führt. Er warnt diese und überlässt ihren Freund dem Secret Service. M hebt seine Suspendierung auf, woraufhin er so reagiert, als sei er nie suspendiert worden. Außerdem erfährt man, dass Felix Leiter zum Leiter der Südamerika-Abteilung befördert wurde.

    Der Film endet damit, dass Bond Vespers Halskette hinter sich in den Schnee wirft, was darauf schließen lässt, dass die Geschichte ’Vesper’ endgültig ihr Ende gefunden hat. Die Zukunft der Organisation Quantum bleibt offen.
    Was Wordone gesagt hat.
    + der erste Satz von der Plotnacherzählung ist falsch. Es gab sehr wohl schon einen Bond-Film, der an einen Vorgänger anknüpft, nämlich den zweiten.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  8. #1788
    Lionel Messi
    Avatar von Timo_781994
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    ------
    Alter
    22
    Beiträge
    3.589
    Name
    ------
    Nick
    ------
    Clans
    ------
    Mir egal. Lest doch mal den Thread-Namen. Zuletzt gesehener Film. Also poste ich das.

    Ach und, die Zusammenfassung ist von Wikipedia.
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu kommerziell.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  9. #1789
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Wandfliese Beitrag anzeigen
    Regeln:

    • Postet euren zuletzt gesehenen Film und gebt eure Bewertung ab
    • Kein Spam á la "Ja den fand ich auch gut!"


    @PJ: Ich erinnere ich mich nur ganz schwerlich, aber ich meine der zweite Bond baut zwar auf den ersten auf, beginnt jedoch nicht direkt dort, wo der zweite aufhört. Kann mich aber auch Irren, die Doppel Null war für mich immer das, was man unter der negativen Auslegung dieses Begriffs versteht. Dementsprechend hab ich auch ne Menge Details verdrängt.

  10. #1790
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    In "Liebesgrüße aus Moskau" spielt SPECTRE England und Russland gegeneinander aus. Dazu benötigen sie einen englischen Agenten - Bond.
    Die Wahl fiel auf nicht nur auf Bond, weil er der beste Agent des MI6 ist, sondern auch, weil er in "Jagd auf Dr. No" die Nr. 2 von SPECTRE (eben Dr. No) getötet hat.

    Aber er ist keine Fortsetzung à la "Ein Quantum Trost".

    €: Bin mir gerade nicht sicher, ob Dr. No oder Largo (Feuerball) die Nr. 2 von SPECTRE ist. Man möge es mir verzeihen
    Geändert von James (30.08.2010 um 21:42 Uhr)

  11. #1791
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Hard Candy

    Handlungsabriss:
    Der 32-jährige Jeff Kohlver lernt im Internet die 14-jährige Hayley Stark kennen - und möchte sich mit ihr treffen. Sie willigt ein, und in den ersten Stunden ihres Treffens ist er überrascht von dem geistig reifen Mädchen. Sie willigt schließlch auch ein, mit zu ihm nach Hause zu kommen. Sie erzählen weiterhin viel, Jeff ist immernoch sehr angetan, und Hayley mischt Drinks für sich und ihn. Doch kurz danach geschieht etwas unerwartetes...

    Alter, was war das? Ich dachte, "Funny Games" war arg, aber das ist auch nicht ohne! Den ganzen Filmen über weiß man nicht, wen man mit bemitleiden soll - der Film kommt (fast) gänzlich ohne Musik aus, was die ganze Sache noch intensiviert. Einfach super gemacht, so müssen Psychothriller sein. Klare Empfehlung und ich denke, hier kann ich ausnahmsweise ohne Bedenken die

    10/10

    geben.

  12. #1792
    Werd ich mir sofort anschauen. :>

    E: Fantastisch. 10/10
    Geändert von El Duderino (02.09.2010 um 02:26 Uhr)

  13. #1793
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Hab grad nochmal Untraceable dran.
    Wirklich harter Psychofilm, insbesondere wenn man so ist wie ca 90% der User hier, allen Scheiß im Inet aufgabelt und sich drüber beömmelt.
    Am Anfang denkt man noch wtf? warum tut er das und am Ende wird es einem schlagartig klar.
    Man muss sich selbst die Frage stellen ob man nicht genau so mediengeil und Respektlos ist wie im Film.
    Grandios in meinen Augen.

    8/10

  14. #1794
    Das Leben des David Gale 8/10

    Interessanter Film, mit Wendung zum Schluss

  15. #1795
    The Children 6-7/10

    Fing sehr lahm an, nach ca. 30 Minuten war er dann ganz okay ...

    Das perfekte Verbrechen 7/10

    hatte mir etwas mehr "Stimmung" erhofft, aber ansonsten isser gut gemacht
    Geändert von blackplague (08.09.2010 um 13:39 Uhr)

  16. #1796
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Zuletzt gesehen hab ich Harry Potter and the Half-Blood Prince.
    Ich war unglaublich enttäuscht. Hatte gerade das Buch auf Englisch durchgelesen und der Film war echt so nicht entsprechend. Bei den vorhergehenden Filmen konnte man ja wenigstens sagen, dass sie ein paar Dinge ausgelassen haben, was aber nicht so schmerzt. Aber was sie mit dem sechsten Teil angestellt haben, ist einfach brutal scheisse. Ich weiss gar nicht wo anfangen mit der scharfen Kritik... ach der Film war einfach scheisse. Spezialeffekte Müll, Schauspielerische Leistung mittelmässig, Handlung müll. Gesamteindruck scheisse.
    4/10 weil Emma Watson geil ist.
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  17. #1797
    Ich möchte das Nicht
    Avatar von MaikDonaldS
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Alter
    47
    Beiträge
    3.763
    Name
    Maik
    Nick
    MaikDonalds
    Zitat Zitat von Saroc Beitrag anzeigen
    Hard Candy

    Handlungsabriss:
    Der 32-jährige Jeff Kohlver lernt im Internet die 14-jährige Hayley Stark kennen - und möchte sich mit ihr treffen. Sie willigt ein, und in den ersten Stunden ihres Treffens ist er überrascht von dem geistig reifen Mädchen. Sie willigt schließlch auch ein, mit zu ihm nach Hause zu kommen. Sie erzählen weiterhin viel, Jeff ist immernoch sehr angetan, und Hayley mischt Drinks für sich und ihn. Doch kurz danach geschieht etwas unerwartetes...

    Alter, was war das? Ich dachte, "Funny Games" war arg, aber das ist auch nicht ohne! Den ganzen Filmen über weiß man nicht, wen man mit bemitleiden soll - der Film kommt (fast) gänzlich ohne Musik aus, was die ganze Sache noch intensiviert. Einfach super gemacht, so müssen Psychothriller sein. Klare Empfehlung und ich denke, hier kann ich ausnahmsweise ohne Bedenken die

    10/10

    geben.
    Danke für den Tip kannte ich noch nicht.. und mus sagen absolut sehenswert..
    < ̄`ヽ、       / ̄>
     ゝ、  \ /⌒ヽ,ノ  /´
       ゝ、 `( ( ͡° ͜ʖ ͡°) /
         >     ,ノ
         ∠_,,,/´

    https://www.youtube.com/channel/UC74..._TGtYd7mcq8ziQ
    Ich Spreche fliessend TACHELES

  18. #1798
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Das Tal von Elah

    uha, was für ein Film! Ohne Vorwissen und ohne Erwartungen angeschaut und mehr als positiv überrascht.
    Kurze Inhaltsangabe: der Film beleuchtet das Leben der US-Soldaten nach ihrem Irakeinsatz und zeigt deren psychische Probleme.
    Einer der Rückkehrer verschwindet kurz nach seiner Rückkehr in die USA... wenig später wird er tot aufgefunden. Sein Vater (Tommy Lee Jones) macht sich dann daran, der Fall ein wenig auf eigene Faust zu lösen. Im Laufe seiner Untersuchungen findet er heraus, dass sein Sohn doch nicht so der Strahlemann ist, für den er ihn immer hielt. Das Ende ist geradezu schockierend.

    Wie die Geschichte erzählt wird ist wirklich klasse gemacht. Wer den Film gestern nicht aufm ZDF gesehen hat, hat was verpasst.

    8,5-9/10 Punkten

  19. #1799
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Klingt cool! Gute Filme mit Tommy Lee Jones sollte es soviele geben wie Sand am Meer. Der Mann ist super!
    Werd mal gucken ob ich den inner Videothek finde.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  20. #1800
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Oha. In der Videothek gegenüber gabs grad ne DVD-Aktion für gebrauchte Filme. Ein Schmuckstück an dem ich nichbt vorbei konnte: Dolph Lundgren's "Command Performance. Allein der erste Satz der Beschreibung auf der Rückseite hat mich überzeugt: Die Knochen seiner Gegner brechen schneller als seine Drumsticks... JAAAAAAA! 1992: Dolph als Drummer der Gruppe CMF(cheap motherfuckers) spielt bei einem Charity Gig "No Poverty Rocks" in Moskau. Ehrengast und Veranstalter der neue russische Präsident. Klingt ganz toll, wäre da nicht der Sohn des '91 durch Selbstmord gestorbenen Putschisten gegen Gorbi! Ja und der will Rache weil der neue Präsident als ehemaliger Anwalt die Ermittlungen führte. Was folgt sind dumme Klischee-Sowjet-Terrorsiten, männliche Sprüche von Dolph und ein rockiges Ende.

    7/10 Expandables

+ Antworten
Seite 90 von 153 ErsteErste ... 4080868788899091929394100140 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Film wie die Amis Cheater behandeln
    Von EXORZ1ST im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2002, 09:06
  2. kino-film : 13 geister nicht zu empfehlen
    Von inst!nct im Forum OFF-Topic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.02.2002, 15:30
  3. lieblings film
    Von Björn im Forum T*G*E
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.11.2001, 20:40
  4. Bester Film im Moment?(Als DVD oder VHS)
    Von SISSQO im Forum K.MS.G
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 17:59
  5. Kino-Film-Thread
    Von Sanse im Forum OFF-Topic
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.10.2001, 20:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •