+ Antworten
Seite 89 von 153 ErsteErste ... 397985868788899091929399139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.761 bis 1.780 von 3045
Like Tree87x Danke

Zuletzt gesehener Film!

Eine Diskussion über Zuletzt gesehener Film! im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Kam die letzte Legion neulich erst im TV? Weil das kommt mir alles so bekannt vor, aber ich dachte das ...

  1. #1761
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Kam die letzte Legion neulich erst im TV? Weil das kommt mir alles so bekannt vor, aber ich dachte das sei nur en ganz billiger Arthur Film und dann lief der wohl nur so nebenher. Nur an die Schlacht am Ende kann ich mich erinnern. Vllt war ich aber auch betrunken, wer weiß...

  2. #1762
    Zitat Zitat von ill rage Beitrag anzeigen
    Von Descent gibts keinen 3ten Teil!
    mm jo, hatte ich auch bemerkt nach dem Post^^
    aber das Ende von 2 lässt doch noch was offen oda hab ich da was falsch verstanden ?

    Déjà-vu cooler film
    9/10

  3. #1763
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    king arthur war auch so ein film bei dem ich im kino am liebsten aufgestanden wäre.....aber da is mir das geld dann doch zu schade gewesen, wenn schon scheiße dann auch die volle dosis ^^
    außerdem kann ich mich ja dann auch über die selbige lustig machen, auch wenn man so blöd ist und sich die weiter reinzieht
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  4. #1764
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    McBAIN





    Ein schweinegeiler HART-MÄNNLICHER Film!
    Vietnam '73. Der Krieg ist vorbei. Die Soldaten sind fertig, matt, ausgelaugt. Ein kleines Kommando sichtet auf dem Weg nach Hause aber noch ein Camp im Dschungel von dem aus sie beschossen werden. Sie beschließen zu landen und mögliche amerikanische Kriegsgefangene zu befreien. Sie finden McBain und nach der Befreiung drückt ihm der Anführer des Trupps, Robert Santos, einen halben zehn Dollarschein in die Hand.
    "Der Name ist Santos. Der Krieg ist zu Ende. Wenn dich eines Tages die andere Hälfte dieses Dollarscheines findet - dann kannst du es mir zurückzahlen!"

    Kolumbien, 1991: Santos, nun ein Agent beim CIA, wird öffentlich erschossen. Kurze Zeit später erreicht McBain die zweite Hälfte des Scheins.
    Der Auftrag: Den kolumbianischen Diktator stürzen und die Herrschaft der Drogenbarone in Kolumbien beenden.

    Für diesen Auftrag nimmt sich McBain nur die Besten der Besten. Es sind die Jungs aus Vietnam, oder zumindest diejenigen die noch immer am Leben sind. Aber woher bekommen sie das Geld für die Operation?
    McBain beginnt einen knallharten und unerbittlich hart-männlichen Feldzug gegen Krieg, Unrecht und Unterdrückung, in dem ihm nichts und niemand im Wege stehen bleiben wird!

    Fazit:
    McBain ist ein Actionkracher der alten Schule auch ohne Rainer Wolfcastle. Ich möchte hiermit eine Empfehlung aussprechen.
    Der Film bietet so ziemlich alles was das Herz begehrt: Vietnam, Stadtkämpfe, Dschungelkämpfe, Revolution und sogar LUFTKÄMPFE!
    Den Tiefpunkt erlebt der Film dabei während der etwa fünfminütigen Rede für die Hermanos colombianos... und natürlich mit dem etwas trägen Anfang, der sich mit der von Ann Corfield gesungenen Version von "Brothers in Arms" (ist auch im Trailer zu hören) aber auch charismatisch macht.

    Davon abgesehen bietet der Film ab der fünften Minute nach Anfang Geballer satt! Nach einigen Startlangwierigkeiten gibt es nämlich Geballer und Action der alten Schule Loch und Löcher.
    Meine Meinung: Wenn Sly für die Expendablehandlung einen Vorreiter hatte, dann höchstwahrscheinlich diesen Film. Hier sind es eben keine Söldner, sondern noch waschechte Vietnamveteranen, die mal eben eine Regierung in Südamerika stürzen sollen.
    Geändert von Outsider (24.08.2010 um 17:58 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  5. #1765
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    26.04.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    19
    also guden abend emol.
    ich hab heute bei nem kumpel "Antichrist" gescheut.
    das resultat war vollkommene planlosigkeit.
    deshalb frag ich jezt mal in diese unglaublich intelligente runde ob mir deiesen film irgendwer erklären kann.
    das wäre unglaublich.
    würde mei leben prägen und es für immer verändern.
    mfg HUKO

  6. #1766
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von AKira223 Beitrag anzeigen
    Outi Outi Outi, Zufall oder Kalkül, man wirds wohl nie erfahren:

    Wiedereinmal will uns N-tv mit einer spannenden Dokumentation fesseln. Der Titel lautet: Die Legende von König Artus!

    paff... das kam jetzt wohl für uns alle überraschend.

    Vielleicht erfahren wir dort die Wahrheit?
    Die wirklich echte wahre Wahrheit über König Artus, den sagenumwobenen Herrscher aus Britanniens geheimnisvoller Vorzeit, werden wir erst dann erfahren, wenn Galileo Mistery das Misterium aufgreift, da bin ich mir sicher!

    Skep: Das war König Artus, was da lief. Da haben die keinen Kaiserjungen gerettet, sondern son kleinen Lustknaben des Papstes. Und danach gings nur gegen irgendwelche Sachsen zugange. Der gute Gaius Gandalf hat da gefehlt und überhaupt war der Film doof.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  7. #1767
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Also Söldnerfilme mit Christopher Walken rulen das Haus bis ans Ende der Welt und dann noch 3 Straßen weiter!!!
    Thx für den heißen Tipp, Outi, werd mich mal in meiner Videothek umschaun. ~_~
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  8. #1768
    In Flames forever
    Avatar von ill rage
    Registriert seit
    28.02.2002
    Ort
    Österreich/Salzburg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.753
    OMG McBain. Den hab ich damals im Fernsehn gesehn, in der Hoffnung, der Film sei in irgendeiner Art und Weise die Inspiration der McBain Rolle bei den Simpsons. Weit gefehlt. Das einzige an was ich mich jetzt noch erinnen kann sind die Achselhaare der Tussi.
    This is our gift for our enemies
    for the ones that don't share our ideals
    our gift of darkest hate
    a piece of sadness, a call for rebellion
    an expression of our discomfort
    in irritation of your foolishness
    darkness is arriving

    Feast for the crows - Hope dies last

  9. #1769
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Oh man, was für Kriterien ihr habt. Die Tussi ist doch total egal, man! Bei dem Film gehts um die Action und die ist richtig GUT.
    Logischerweise ist Christopher Walken kein Arnold Schwarzenegger (= Vorlage für Rainier Wolfcastle/McBain bei den Simpsons). Davon abgesehen weiß ich aber nicht wo der große Fehler sein soll. McBain bei den Simpsons ist ne Parodie auf die guten alten Actionfilme. McBain der Film ist ein solcher Actionfilm der noch dazu Geballer am laufenden Band bietet. Wo ist also der Fehler?

    Wenn du Filme nur nach den Tussis bewertest solltest du lieber bei James Bond oder bei irgendwelchen Pornos bleiben. In Actionfilmen zählt nur eins: Action

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  10. #1770
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Also Söldnerfilme mit Christopher Walken
    Was denn z.B.?
    Ggf. gucke ich mir dann mal ein paar an; Walken ist m.E. ein geiler Schauspieler.

  11. #1771
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    "Dogs of War" fand ich auch ziemlich gut. Ist allerdings wenig Action. Die meiste Zeit geht's eher darum, wie er seine Söldnertruppe zusammenstellt, Waffen besorgt etc. Also im Grunde das, was der Spieler bei Jagged Alliance macht.
    Aber fand den insgesamt schon gut. Keine Anhung wieso. Man merkt irgendwie, dass das damals ein voll cooles innovatives neues Actionfilmkonzept war.

    Zuletz gesehen:

    The Earth Dies Screaming

    Eine unbekannte britische B-Movie-Perle aus den frühen 60ern. Story: Ein Testpilot landet nach einem Testflug wieder auf dem Boden, sieht sich um und erkennt... dass alle Menschen tot umgefallen sind. Er schnappt sich einen Jeep und fährt durch die Pampa auf der Suche nach anderen Überlebenden. Die findet er auch in einem kleinen englischen Dorf. Dann scheinen manche der Toten plötzlich wieder zum Leben zu erwachen...
    Der Film ist mit knapp über einer Stunde relativ kurz und eigentlich recht schlecht. Lahme Story und lahme Schauspieler. Das einzige was wirklich gut ist, ist der Anfang. Der ist so richtig höllisch gut gemacht. Es dauert knapp 8 Minuten bis überhaupt ein Wort gesprochen wird. Davor sieht man nur den Haupttypen (der eigentlich irgendwie cool, weil steinalt ist) herumfahren, sich ein Funkgerät besorgen, sich Verpflegung beschaffen etc. Die ganze Atmosphäre ist sehr beklemmend und extrem gut aufgezogen. Der Film war eine klare Inspiration für ganzen Zombiefilme, ganz besonders für "28 Days Later".
    So cool der Anfang ist, so kacke ist der Rest vom Film. Extrem lahm und bescheuert. Die Auflösung, warum die Menschen alle tot sind ist auch übelst bescheuert und sehr lächerlich und kommt VIEL zu früh. Aber na ja, wie gesagt ist die erste ca. halbe Stunde oder so sehr cool. Trotzdem letztendlich ein B-Movie.

    4/10
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  12. #1772
    Mutants - Du wirst sie töten müssen....

    6-7 /10 ... also angucken kann man sich den auf jeden Fall, bloss hatte ich etwas mehr "Action" erwartet...

  13. #1773
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Poppitz



    Ein österreichisches Filmschmankerl, schwarzer Humor.
    Gerri Schartl ist ein erfolgreicher und ambitionierter Autoverkäufer, der nach dem Tod seines Chefs darauf hofft dass der unfähige Juniorchef, dem er schon seit Jahren aus der Patsche hilft, ihm nun weitere Kompetenzen zuschiebt. Aber jetzt geht's erstmal in den Urlaub. Doch etwas stört ihn noch: Wer ist dieser ominöse Herr Poppitz aus Deutschland, mit dem der Juniorchef andauernd telefoniert? Hat er heimlich die Firma verkauft? Will er Schartl abservieren? Hat er seine Zukunft verspielt und geht jetzt, in diesem kritischen Moment, ausgerechnet in Urlaub? Der Gedanke lässt ihm keine Ruhe und wie sich bald zeigt ist auch der Urlaub im "Ferienparadies" alles andere als ein Traum. Zuerst geht sein Koffer verloren, dann wimmelt es überall von Käfern und das Essen ist versifft, es gibt kein funktionierendes Telefon und das verblödete Unterhaltungsprogramm und die idiotischen Touristen gehen Schartl gehörig auf den Zeiger. Dann taucht da noch dieser verdammte Oberpiefke auf der sich ganz ungeniert über Schartl lustig macht und sich an seine Frau heranmacht und die dauergeilen Animateure schauen auch schon mit gierigen Augen auf Schartls minderjährige Tochter.
    Und wer zum Geier ist jetzt dieser verdammte Poppitz?! Für den kontrollsüchtigen Autoverkäufer wird der Urlaub aus Angst vor einem Ende mit Schrecken zu einem Schrecken ohne Ende.

    Fazit:
    Immer wieder klasse
    Wenn mans Deutschen zeigt sind sie die ersten 20 Minuten total frustriert und wollens abbrechen weil sie nix verstehen. Aber wenn man die zwingt das weiterzugucken finden sies dann meistens doch noch gut

    Trailer:

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  14. #1774
    Doghouse.... ist eine Horror/Komödie.... ich hab etwas mehr Lacher erwartet, leider waren sie etwas über den Film für meinen Geschmack zu verstreut darum ...

    5/10

  15. #1775
    Administrator
    Avatar von Kasian
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Munich/ ehem.Schweinfurt
    Alter
    27
    Beiträge
    16.387
    Name
    Benjamin
    Nick
    RoAdRuNnNeR
    Clans
    SoDsW, !BAMM!
    The Expendables!

    Plot laut imdb:
    Die Expendables sind eine Einheit, bei der niemand damit rechnet, dass sie lebend aus ihrem Einsatz zurückkehrt. Als einem südamerikanischen Diktator das Handwerk gelegt werden soll, schickt man die abgebrühte Truppe in den Inselstaat Vilena, um dort angeblich die Ordnung wiederherzustellen. Ein schier aussichtsloses Unterfangen, bei dem der Tod der Soldaten nicht nur in Kauf genommen wird, sondern sogar gewünscht ist. Allerdings wurde diesmal die Rechnung ohne Barney Ross gemacht. Der Profisöldner schart um sich ein Team von Kämpfern, deren Professionalität nur noch von ihrer Todesverachtung übertroffen wird.

    Gibt nicht wirklich viel was ich zu sagen kann, einfach nur männlich!
    11/10

  16. #1776
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Inception

    Story sollte ja jeder irgendwie mitbekommen haben. Auch wenn ich kein großer Fan von DiCaprio bin, ein sehr guter Streifen! Durchweg spannend, ein paar Explosionen und vereinzelt witzige Stellen. Was mich gestört hat, war der verwirrende Anfang - man denkt die ersten 10 Minuten nur "Hä?", aber dann wird ja schließlich alles aufgeklärt. Auch genervt hat mich die Nebenstory mit DiCaprios Frau, schade, dass Hollywood da nichts anderes eingefallen ist. Aber sonst zu empfehlen!

    8/10


    28 Days Later

    Eigentlich gehen mir Zombiefilme ab, aber nachdem mehrere meiner Freunde den Film gesehen und für nicht so übel bewertet haben, hab' ich ihn mir auch mal gegeben. Und ich wurde in gewisser Weise überrascht: Ich dachte, es wäre ein reiner Hilfe-Zombies-Wo-Ist-Die-Enklave?-Film, aber dem ist ja nicht so. Die Hauptszenen in der Villa der Soldaten sind ja eher dazu gedacht, die Moral, die man angesichts einer solchen "Bedrohung" haben muss, in Frage zu stellen - und das ist eine coole Idee. Die Soldaten erweisen sich als nicht weniger schlimm als die Zombies, die dann ja eher weniger im Film auftauchen. Dennoch, das gelbe vom Ei war's auch nicht, mal sehen, ob ich mir die beiden Fortsetzungen ansehen werde.

    6,5/10


    Rampage - Rache ist Unbarmherzig

    Was soll man sagen, ein Uwe Boll-Film. Ich dachte mir, solange keine Spieleverfilmung ist, kann man dem ja mal eine Chance geben (auch wenn ich Postal sehr mag ).
    Handlungsabriss: Bill Williamson ist angewidert von der modernen Gesellschaft und hat beschlossen, diese ein wenig aufzumischen - mit Hilfe seines Freundes Evan, der wissenlos für ihn Pakete mit Kevlarteilen und Waffen angenommen hat. Er baut sich einen Schutzanzug, nimmt zwei Maschinenpistolen und lässt in der Kleinstadt seiner Wut freien Lauf. Um nicht überführt zu werden, hat er einen besonderen Plan mit Evan am Ende seines Amoklaufs...

    Tja, wie ich kürzlich las, schon der dritte Amokläufer-Film von Uwe...Gesellschaftsdrama immer schön und gut, aber in diesem Film eher witzlos. Er erschießt einfach sinnlos Leute, lässt andere leben (erst dachte ich, den Kaffeetypie auch. Dabei müsste gerade der sterben. Aber gut, das tut er auch. In der US-Version...). Es sind 90 Minuten, die man sich nicht geben braucht. Aber viel Erwarten sollte man bei Boll-Filmen eh nicht.

    4/10

  17. #1777
    Gefreiter
    Avatar von Shadowbeast
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    Hemer
    Alter
    28
    Beiträge
    144
    Name
    Mehmet
    Nick
    Shadowbeast
    Batman Begins!

    Filminfos

    In BATMAN BEGINS ergründet der gefeierte Regisseur Christopher Nolan die Anfänge der Legende des DUNKELN RITTERS. Als kleiner Junge zum Zeugen des Mordes an seine Eltern geworden und geplagt von seinen Kindheitserinnerungen, reist der Industrie-Erbe BRUCE WAYNE (Christian Bale) ziellos durch die Welt, auf der Suche nach einem Weg, jene zu bekämpfen, die Angst und Schrecken verbreiten. Mit der Hilfe seines treuen Butlers ALFRED (Michael Caine), Detective JIM GORDON (Gary Oldman) und seines Verbündeten LUCIUS FOX (****** Freeman) kehrt Wayne schließlich nach GOTHAM CITY zurück und erschafft sein Alter Ego: BATMAN. Als maskierter Kreuzritter kämpft er mit Stärke, Intelligenz und einem Arsenal von High-Tech-Waffen gegen die bösen Kräfte der Unterwelt, die die Stadt bedrohen.

    Quelle: DVD

    Eigene Meinung:

    Ein wirklich gelungenes Remake eines wahren Klassikers. Mir hat besonders gefallen, dass "BATMAN" in dem Film ein Mann war, wie jeder andere auch hätte sein können und nicht wie andere "Superhelden" mit übernatürlichen Kräften ausgestattet wurde (Spiderman, Superman, The incredible Hulk".

    Auch die Wahl der Darsteller war äußerst gut gewählt. Bis auf die Ausnahme von RACHEL (Katie Holmes) welche auch im nachfolgenden Teil (THE DARK KNIGHT) durch Maggie Gyllenhaal ersetzt wurde. Welche zwar optisch weit hinter Katie Holmes steht, aber ihr in Sachen schauspielerischem Talent weit vorraus ist.

    Special Effects wurden gut gewählt und wirkten größtenteils weder zu übertrieben noch zu unrealistisch. "GOTHAM CITY" (New York ) wurde optisch auch schön gestaltet und passte ideal zur restlichen düsteren Kullisse des Films.

    Ein Hoch auf Christopher Nolan, der mich wieder einmal mit einer Meisterleistung beeindruckt hat.

    Gebe dem Film 9 von 10 Sternen
    Valar Morghulis

  18. #1778
    Zitat Zitat von Saroc Beitrag anzeigen
    Inception

    Story sollte ja jeder irgendwie mitbekommen haben. Auch wenn ich kein großer Fan von DiCaprio bin, ein sehr guter Streifen! Durchweg spannend, ein paar Explosionen und vereinzelt witzige Stellen. Was mich gestört hat, war der verwirrende Anfang - man denkt die ersten 10 Minuten nur "Hä?", aber dann wird ja schließlich alles aufgeklärt. Auch genervt hat mich die Nebenstory mit DiCaprios Frau, schade, dass Hollywood da nichts anderes eingefallen ist. Aber sonst zu empfehlen!

    8/10


    28 Days Later

    Eigentlich gehen mir Zombiefilme ab, aber nachdem mehrere meiner Freunde den Film gesehen und für nicht so übel bewertet haben, hab' ich ihn mir auch mal gegeben. Und ich wurde in gewisser Weise überrascht: Ich dachte, es wäre ein reiner Hilfe-Zombies-Wo-Ist-Die-Enklave?-Film, aber dem ist ja nicht so. Die Hauptszenen in der Villa der Soldaten sind ja eher dazu gedacht, die Moral, die man angesichts einer solchen "Bedrohung" haben muss, in Frage zu stellen - und das ist eine coole Idee. Die Soldaten erweisen sich als nicht weniger schlimm als die Zombies, die dann ja eher weniger im Film auftauchen. Dennoch, das gelbe vom Ei war's auch nicht, mal sehen, ob ich mir die beiden Fortsetzungen ansehen werde.

    6,5/10


    Rampage - Rache ist Unbarmherzig

    Was soll man sagen, ein Uwe Boll-Film. Ich dachte mir, solange keine Spieleverfilmung ist, kann man dem ja mal eine Chance geben (auch wenn ich Postal sehr mag ).
    Handlungsabriss: Bill Williamson ist angewidert von der modernen Gesellschaft und hat beschlossen, diese ein wenig aufzumischen - mit Hilfe seines Freundes Evan, der wissenlos für ihn Pakete mit Kevlarteilen und Waffen angenommen hat. Er baut sich einen Schutzanzug, nimmt zwei Maschinenpistolen und lässt in der Kleinstadt seiner Wut freien Lauf. Um nicht überführt zu werden, hat er einen besonderen Plan mit Evan am Ende seines Amoklaufs...

    Tja, wie ich kürzlich las, schon der dritte Amokläufer-Film von Uwe...Gesellschaftsdrama immer schön und gut, aber in diesem Film eher witzlos. Er erschießt einfach sinnlos Leute, lässt andere leben (erst dachte ich, den Kaffeetypie auch. Dabei müsste gerade der sterben. Aber gut, das tut er auch. In der US-Version...). Es sind 90 Minuten, die man sich nicht geben braucht. Aber viel Erwarten sollte man bei Boll-Filmen eh nicht.

    4/10
    gibt doch bisher nur eine Fortsetzung oda? .... die andere wird doch noch gedreht...? ... 28 Weeks Later finde ich ne Ecke geiler als Days

  19. #1779
    Hauptfeldwebel
    Avatar von FaTeD`
    Registriert seit
    29.11.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    3.184
    Nick
    qleZz
    Ich werde auch mal wieder was posten.

    Es dreht sich um The Shawshank Redemption - zu deutsch : Die Verurteilten...



    Da der Film auf imdb auf Rang 1 der movies rumschwebt, musste ich mir den natürlich auch mal ansehen.

    Grandioser Film, mehr kann man dazu wohl nicht sagen. Sehr gute Inszenierung des ganzen, der Film greift von Anfang
    bis Ende nahtlos ineinander über, langweilig wirds nie denn jede Szene hat ihre weitere Bedeutung.
    Ein MUSS für jeden Filmfan!

    10/10 hat er verdient.

  20. #1780
    Also ich würde 28 Days Later 'ne 8/10 geben und 28 Week Later höchstens ne 6/10. Fand ich ziemlich langweilig den 2. Teil.

+ Antworten
Seite 89 von 153 ErsteErste ... 397985868788899091929399139 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Film wie die Amis Cheater behandeln
    Von EXORZ1ST im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2002, 09:06
  2. kino-film : 13 geister nicht zu empfehlen
    Von inst!nct im Forum OFF-Topic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.02.2002, 15:30
  3. lieblings film
    Von Björn im Forum T*G*E
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.11.2001, 20:40
  4. Bester Film im Moment?(Als DVD oder VHS)
    Von SISSQO im Forum K.MS.G
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 17:59
  5. Kino-Film-Thread
    Von Sanse im Forum OFF-Topic
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.10.2001, 20:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •