+ Antworten
Seite 49 von 153 ErsteErste ... 394546474849505152535999149 ... LetzteLetzte
Ergebnis 961 bis 980 von 3045
Like Tree87x Danke

Zuletzt gesehener Film!

Eine Diskussion über Zuletzt gesehener Film! im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; exakt!!!!!!!!!!!!!!...

  1. #961
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    exakt!!!!!!!!!!!!!!
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  2. #962
    Schütze
    Avatar von TiGa
    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    90
    Nick
    TiGa

  3. #963
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Grad wieder schön Grindhouse gesehn. Meiner Meinung nach is Death Proof besser als Planet Terror, allein schon durch die coole "Aged"-Aufmachung! Aber Planet Terror natürlich wunderbar herrlicher Zombietrash!

    insgesamt gefällt mir das Doublefeature sehr, 10/10

  4. #964
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Natürlich ist "Death Proof" trotz gähnender Langeweile besser als "Planet Terror". Das liegt daran, dass Robert Rodriguez ein ziemlich schlechter Regisseur ist. Ein Film wird auch dadurch nicht gut, dass man sagt: "Ja, der ist bewusst schlecht".
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  5. #965
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Gibts jemanden, der seine Filme bewusst schlecht macht? oO

  6. #966
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Robert Rodriguez, Trashfilm-Regisseure samt und sonders.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  7. #967
    Ehrenmember
    Avatar von deamon
    Registriert seit
    05.07.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    4.879
    Clans
    AGFA
    Final Destination 4: gesehen weil ich das 3d Gedöns mal testen wollte, von mir aus mehr FIlme mit der Technik in der Zukunft, aber nen bisschen Handlung wär auch nicht schlecht gewesen -_-

  8. #968
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Tödliches Kommando : the hurt locker

    Durch die durchwegs guten Kritiken von diversen Webseiten haben ich und macbeth uns den Film angeschaut und wurden nicht enttäuscht. Ein sehr guter Kriegsfilm über ein Bombenentschärfungs Truppe die im Irak tätig sind und täglich den Tod ins Auge blicken müssen und ohne viel Action eine packenden Film zu inszenieren.

    Mir hat der Film sehr gefallen. 9/10

  9. #969
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    ich habe heute Inglorious Basterds gesehen

    Ich muss zugeben, dass ich mit wenig Erwartungen hinein gegangen bin (Nazi-Parodien gibt es mittlerweile so viele, das ödet schon fast an), aber doch sehr positiv überrascht wieder hinaus gekommen bin. Der Film hat auf jeden Fall die für Quentin Tarantino typische Mischung aus Humor und Action, und verläuft von der Handlung her lange Zeit ziemlich interessant und spannend. Lediglich das Ende versucht mit spektakulärer Darstellung etwas die fehlende Action in Form von Wendungen etc. zu übertünchen. Insgesamt ist es zwar nicht unbedingt vorhersehbar, aber irgendwie etwas langweilig, da die Pläne doch überraschend reibungslos über die Bühne gehen. Komplett fehlt ein gewisser Gefühls- oder Erotikfaktor, den ich immer recht gern in Filmen sehe.

    Dennoch vergebe ich für die einmal mehr geniale Inszenierung per Kameraführung, Soundgestaltung, Effekten usw. 9/10

  10. #970
    The Condemned -> "Die Todeskandidaten" 6/10

    Ganz okay zum Anschauen ... aber schon paar "krasse" Szenen ^^

    Unsichtbare Augen 6/10

    Gute Atmosphäre zieht sich aber etwas wie ich finde ...

  11. #971
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    oliver stones " Natural borne killers"

    fand den film schon unterhaltend, ich kann auch verstehen wieso er für viele ein "kultfilm" ist, aber warum das einer der besten filme "ever" sein soll, kann ich nicht nachvoll ziehen.

    ich geb dem film jetzt eine 6/10.
    old school

  12. #972
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Achja, ich hab' neulich zwei Filme gesehen:

    Donnie Darko

    Handlung dürfte bekannt sein.

    Auch ich hab' nicht verstanden, was so toll an diesem Film sein soll. Vor allen Dingen diese unsinnige Romanze zwischen ihm und Gretchen (der Name ).

    5/10


    Dann kam noch

    Kids

    Handlungsabriss: Telly und Casper sind die Art von Jugendlichen, die Eltern fürchten: Telly entjungfert pubertierende Mädchen hobbymäßig, beide klauen, kiffen, saufen und verprügeln Leute. Jenny, ein sechzehnjähriges Mädchen aus dem gleichen Bezirk, hatte ihr erstes Mal genau eben mit jenem Telly - und stellt beim AIDS-Test mit ihrer Freundin fest, dass sie HIV-positiv ist. Verzweifelt sucht sie nun Telly, welcher schon auf dem Weg zu einer Party ist, um den nächsten Fang zu machen...

    Der Film bricht alle Tabus im Bezug auf Minderjährige. Die Schauspieler waren zwar wohl schon alle über 18, aber es kommt alles genannte bis hin zu einer (nicht soo drastischen) Vergewaltigung vor. Der Slang ist ein bisschen übertrieben, aber ansonsten könnte dieser Film, obwohl schon 14 Jahre alt, so manches Leben eines deutschen Großstadtprolls portraitieren (jaja, die Vorurteile ).
    Ähnlich gutes Drama wie "Dreizehn"! Daher

    9/10
    Geändert von Saroc (07.09.2009 um 10:54 Uhr)

  13. #973
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Max Manus

    ...ist der Name des bekanntesten norwegischen Saboteurs des zweiten Weltkriegs. Letztes Jahr wurde auf Basis seiner Erzählungen und einigen Akten sein Wirken im Weltkrieg mit viel Aufwand verfilmt.
    Der Film muss sich dabei nicht vor den ungleich teureren Hollywoodproduktionen verstecken sondern besteht den Vergleich in Sachen Optik geradezu brilliant. Handlungstechnisch ist der Film sehr ernst, hat aber seine spaßigen Momente. Man ist bemüht das Geschehen möglichst facettenreich zu beleuchten, was größtenteils gelingt, aber teilweise denkt man sich dass hier und da etwas zu kurz gekommen ist. Fraglich fand ich dabei auch die Rolle von Siegfried, der als Antagonist von Max trotz allem irgendwie untergeht. Alles in allem war der Film spannend und gut gemacht. Tatsächlich wohl einer der bisher besten norwegischen Filme die ich gesehen habe. Meiner Meinung nach sogar besser als der Trailer mit seinem hochtrabenden Gehabe ahnen ließe.

    http://www.youtube.com/watch?v=WbK4WTQFf9U


    8/10:




    Arn, Tempelriddaren
    Noch ein skandinavischer Spielfilm, der sich an Hollywood zu messen versucht. Im Gegensatz zu Max Manus scheitert Arn dabei aber kolossal weil er zu sehr nach den Sternen aus LA zu greifen versucht. Das Problem wird offensichtlich wenn man bedenkt dass der Film versucht eine Literaturverfilmung eines schwedischen Bestsellerromans zu sein. Dabei geht es um die möchtegern epische Geschichte des Schweden Arn Magnusson, der als Kreuzritter in die Verbannung geschickt wird und um dessen tragische Liebesgeschichte mit Cecilia Arvinsdotter (uneheliche Kinder und so). Das größte Problem dabei ist nicht einmal dass man die Handlung schon gefühlte 3000 mal in 500 anderen Filmen gesehen hat, sondern dass der Film sich nicht entscheiden kann ob er ein männlicher Ritterfilm (Arns Handlungsstrang) oder ein tragischer Frauenfilm (Cecilias tragisches Schicksal im Kloster) sein möchte. Ehrlichgesagt schafft der Film weder das eine noch das andere weil er zu oft hin- und herspringt. Das nächste Problem sind die Charaktere, die nur wenig ausgearbeitet werden und geradezu penetrant stereotyp rüberkommen. Auf gut deutsch: Vergesst die Charaktere, sie sind alle - auch Arn und Cecilia - total flach, langweilig und einseitig. Uninteressant also, denn auch hier hat man das Gefühl dass wieder mal nur das Klischee von einem Klischee ausgerollt wird. Und das liegt nicht nur daran dass sowohl Arn als auch Cecilia die wahrscheinlich blondesten Figuren seit langem sind

    Was mich nebenbei noch wirklich arg gestört hat ist die Art und Weise wie Arn kämpft. Ich verstehe ja dass Filme keinen realistischen Schwertkampf abbilden wollen und auch nicht abbilden sollen, aber irgendwo muss man doch eine Grenze ziehen. Mein Herz hat innerlich gekotzt als ich diese lächerlich überzogenen KampfBallettszenen gesehen habe. Da wird das Schwert mitten im Kampf ganz lässig über den Rücken geworfen und mit der anderen Hand gefangen um dann einen Gegner zu fällen (schön mit Zeitlupe) oder das Schwert wird listig keck hinterm Rücken geführt wie bei Kill Bill oder keine Ahnung was. Nichtmal Last Samurai war dermaßen überzogen unrealistisch. Der beste Vergleich der mir einfällt ist da Die Matrix mit Schwertern. Es ist einfach lächerlich.

    Kurzum: Meine Erwartungen wurden von den Schweden derbe enttäuscht und ich hab mich echt geärgert jemals angefangen zu haben diesen Schund zu gucken. Ganz flaches Klischeekino ohne Tiefgang oder Spannung.

    http://www.youtube.com/watch?v=6-skCJD9MUg

    Ich geb zwei Dosen, ach was, anderthalb.

    €dith:
    Bei diesem Trailer hier sieht man das besser
    http://www.youtube.com/watch?v=MGFzEMPP4e4&NR=1
    ätzend, ätzend, ätzend.
    Geändert von Outsider (07.09.2009 um 12:42 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  14. #974
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Jo.. Arn war so ein schlechter Film. Stinken langweilig und es hat NIX motiviert den bis zu Ende zu gucken.
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  15. #975
    Stabsunteroffizier
    Avatar von Ir0n
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Alter
    35
    Beiträge
    813
    Name
    Andy
    Nick
    Ir0n
    Clans
    keinen
    Zitat Zitat von blackplague Beitrag anzeigen
    The Condemned -> "Die Todeskandidaten" 6/10

    Ganz okay zum Anschauen ... aber schon paar "krasse" Szenen ^^

    Unsichtbare Augen 6/10

    Gute Atmosphäre zieht sich aber etwas wie ich finde ...
    Ist zwar schon eine weile her das ich den gesehen habe aber ich fand den gut

  16. #976
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Hab mir mal endlich "die Verurteilten" angeschaut, nachdem er ja im IMDB-Rating den Spitzenplatz belegt. Würde ihn zwar nicht auf meine persönliche Eins setzen, aber er kriegt doch eine ganz hohe Wertung von mir.

    9,5/10

    Geschichte ist einfach. 20 Jahre in einem Gefängnis mit scheiss Direktor und scheiss Werter. Rest wäre nur zu sehr gespoilert.

  17. #977
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    1900, beide Teile

    Die epische Saga von zwei Freunden die am gleichen Tag im Jahre 1900 geboren sind und zugleich aufwachsen. Einer als zukünftiger Erbe eines riesigen Landguts, der andere als Bastard einer der dort arbeitenden Bäuerinnen. Der Film schildert, wie sich das Verhältnis zwischen den beiden im Laufe der Jahre durch Weltkrieg, Faschismus und Klassenkampf ändert. Der Film wird dabei zum Abriss über die Geschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Besonders eindringlich schildert Bertolucci die Not der ausgebeuteten Kleinbauern, den moralischen Verfall der Oberschicht, der schließlich in die Unterstützung für den Faschismus mündet bzw. zur stillen Duldung diesen verkommt.
    Ein europäisches Großprojekt, wie es wohl nur in den 70ern möglich war. Damals waren TV-Filme noch zu was gut. Eine Saga, die in Sachen Epik ohne weiteres mit allen Hollywood-Geschichtsschmonzetten mithalten kann und sie in Sachen Direktheit, Herz, Sprengkraft und Tiefgang locker in die Tasche steckt. Nicht zuletzt weiß die grandiose internationale Schauspielerriege zu überzeugen, allen voran Gerard Depardieu und Robert De Niro, aber auch die Nebenrollen sind grandios besetzt (vor allem vor Donald Sutherland als Faschist kriegt man so richtig das Grausen). Nicht weniger bewundernswert sind die unzähligen Laiendarsteller, die größtenteils echte Bauern aus der Emilia sind und dem Film die nötige Authenzität und auch liebenswürdige Wärme geben.

    9,5/10
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  18. #978
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    French Connection
    Hab ich gestern ab circa 2Uhr wo es los ging auf Kabel geguggt. Definitiv sehr geiler Film. Gene Hackman darf hier einen Männertraum leben. Schmuddelig, dreckige Bude, Saufen, wild mit Autos rumdüsen und mit Pistolen ballern

    Absolut sehenswert. 9/10

    The night is dark and full of terrors.

  19. #979
    Suicide Kings 6-7/10 hat mich gut unterhalten

  20. #980
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    District 9 - gebe ich 9/10 Punkten. Hat mir rundum sehr gut gefallen mit Rassen Problematik etc.

+ Antworten
Seite 49 von 153 ErsteErste ... 394546474849505152535999149 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Film wie die Amis Cheater behandeln
    Von EXORZ1ST im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2002, 09:06
  2. kino-film : 13 geister nicht zu empfehlen
    Von inst!nct im Forum OFF-Topic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.02.2002, 15:30
  3. lieblings film
    Von Björn im Forum T*G*E
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.11.2001, 20:40
  4. Bester Film im Moment?(Als DVD oder VHS)
    Von SISSQO im Forum K.MS.G
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 17:59
  5. Kino-Film-Thread
    Von Sanse im Forum OFF-Topic
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.10.2001, 20:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •