+ Antworten
Seite 144 von 153 ErsteErste ... 4494134140141142143144145146147148 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.861 bis 2.880 von 3045
Like Tree87x Danke

Zuletzt gesehener Film!

Eine Diskussion über Zuletzt gesehener Film! im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Nein wirklich gruslig fand ich ihn nicht.... Kp dafür bin ich evtl viel zu sehr "into" silent hill.... storymäsig konnte ...

  1. #2861
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Nein wirklich gruslig fand ich ihn nicht.... Kp dafür bin ich evtl viel zu sehr "into" silent hill.... storymäsig konnte ich mir immer denken was als nächstes kommt.... und irgendwelche "WHUHUHUUU lauter schriller Ton und schreckliches plötzliches Bild"-Effekte zähl ich ned zu gruslig. Ich fand ihn aber atmosphärisch sehr gut gelungen.


    Ich hab aber was anderes gesehen gestern, evtl findest du den ja gut (auch wenn ichs ned hoffe): Stirb Langsam 5!
    Spoiler:

    Unterirdisch! Nicht dass ich viel erwartet hätte..... ich fand Teil 4 schon fad.... weil zu weich... also Stirb Langsam light. Teil 5 jetzt hat nun überhaupt garnichts mehr mit Stirb Langsam zu tun..... man fragt sich ob die Autoren und der Regisseur jemals überhaupt Teil 1-3 gesehen haben.... das was die da anbieten is ne bodenlose Frechheit! Nicht nur is die Story ungefähr doppekt so hanebüchen wie bei Teil 1-4 zusammen. AUch Bruce Willis scheint irgendwie kein Bock auf das schlechte Skript zu haben und das einzige (!!), was er den ganzen Film sagt sind launische One-liner, die nach 2mal ungefähr total schlecht sind. Wenn ich mich über diesen Film aufregen will, weiß ich garned wo anfangen.... es is einfach ne Schande... nicht mehr als ein durschnittliches B-Actionmovie.... mit Bruce Willis.... super... hätten sie ned wenigstens "Stirb Langsam light 2" machen können -.-


    Fazit: 2/10.....

    Warum eig den extra-punkt?

    Fuck it!

    1/10 !!
    Yippie-ki-yay, motherfucker!!
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  2. #2862
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Habs gestern mit meinen Kumpels endlich in Django Unchained geschafft, bombastisch und echt richtig gut. Bei Tarantino erwartet man immer das beste und irgendwie schafft er es die Erwartungen auch noch zu toppen. Ein Christoph Waltz mit Situationskomik, ein Jamie Foxx als harter bastard und Samual L Jackson als alter "Hauswirtschafter" der "den nigger nicht im haus haben will" xD

    10/10 es gibt eigentlich nichts was mich gestört hat, ich wurde super unterhalten
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  3. #2863
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Ich schließe mich Blade hier an. 1/10 Punkten für Stirb Langsam 5, und das is schon gnädig ^^

  4. #2864
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Night of the Living Dead (in Farbe)

    ACHTUNG SPOILERTASTISCHER TRAILER VOLL MIT SPOILERN


    Nach langer Zeit mal wieder gesehen, nachdem mich Walking Dead wieder auf den Geschmack gebracht hat.
    Diesmal zu meiner Überraschung in Farbe.
    Ich glaube ja immer noch dass man diesen Film ganz wunderbar dramaturgisch analysieren und einteilen könnte. Nachdem Barbara vor einem seltsamen Mann am Friedhof flüchtet und sich noch bald andere Charaktere in das einsame Haus am Friedhof flüchten, hält der Film wunderbar die aristotelische Einheit von Zeit, Ort und Handlung ein.
    Eine Nacht, ein Haus, eine Gruppe von Leuten.
    Doch was wird passieren in dieser Nacht der lebenden Toten?

    Als die ersten Leichen ankommen verbarrikadieren sich die Einwohner. ABER KÖNNEN DIE BRETTER DER WACHSENDEN SCHAR DER LEBENDEN TOTEN STANDHALTEN?
    Einer will in den Keller. Die anderen denken es ist eine Todesfalle. Sie wollen den Truck vor der Tür mit der Benzinpumpe im Garten auftanken und entkommen.
    Doch dort draußen sind DIE WANDELNDEN TOTEN und NIEMAND IST VOR IHNEN SICHER.
    Sie ernähren sich vom Fleisch der Lebenden!

    Welche Läuterung mag der Tagesanbruch bringen?
    DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN °_°

    Interessant auch: Das Frauenbild in dem Film ist echt HART.


    Dawn of the Dead
    Achtung, auch hier wieder spoiler (aber fantastische Sprüche) im Trailer



    Die Nacht der lebenden Toten hat sich gelichtet, doch die Invasion der lebenden Leichen hat gerade erst begonnen!
    Welle um Welle wogt die Brandung des Todes erbarmungslos wie eine Flut des Verderbens über das Land.
    Die Hilflosigkeit ist den Menschen ins Gesicht geschrieben während die Zivilisation wie wir sie kennen beginnt zu zerbrechen.
    Nur eine kleine Gruppe kann es schaffen sich dem Wahnsinn entgegenzustellen.
    Der Kampf ums Überleben beginnt!
    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist... dann wandeln die Toten auf der Erde °_°

    Zwei SWAT-Officer, ein Hubschrauberpilot und eine Lady verschanzen sich in einem Einkaufszentrum und säubern es von den wandelnden Toten.
    Können sie die Zombie-Apokalypse überstehen?

    Habe diesen Film in einer sehr seltsamen Schnittfassung mit inkonsequenter deutsche Synchro (teils neuvertont) gesehen. Ich hatte früher mal die Extendedfassung gesehen die imo sehr gut war, aber diese Fassung von neulich wirkte als hätten sie die Sequenzen aus der Extended einfach zufällig da reingeschoben und ohne festen Plan.
    NAJA! Immerhin.


    Day of the Dead



    Es ist soweit. Die Toten haben gewonnen und die Lebenden sind in der Minderheit.
    So langsam fragen sich die wenigen noch lebenden Menschen ob es außer ihnen überhaupt noch jemanden da draußen in der großen weiten Welt gibt.
    Mit dem Funkgerät bekommt Bill schon seit Monaten keinen Kontakt mehr nach Washington oder zu sonst irgendjemandem.
    Das Equipment im hermetisch abgeriegelten Untergrundkomplex, der hastig eingerichtet wurde, verrottet vor sich hin.
    Den Wissenschaftlern läuft die Zeit davon und die wenigen noch verbliebenen Soldaten drehen mehr und mehr durch.

    In einer Welt der Toten ist kein Platz für das Leben.

    Nach wie vor ein sauguter Film mit einem sauguten Soundtrack und absolut GENIALEN Effekten.
    Es ist recht überraschend wie fesselnd und kurzweilig der Film ist wenn man bedenkt, dass die Action recht verstreut ist. Und das ist meiner Meinung nach ein Testament an die Qualität dieses Streifens ^^
    Geändert von Outsider (19.02.2013 um 22:02 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  5. #2865
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zu Silent Hill Revelation: Der Film war ja mal so richtig richtig RICHTIG kacke. Das passiert, wenn man top Drehbuchautor und top Regisseur durch total untalentierte Stümperer ersetzt. Der erste Silent-Hill-Film war gerade so gut, weil er sich von der Spiel-Handlung das Brauchbare genommen und damit was eigenes im Geiste der Spiele gebastelt hat. Zwar war die Handlung immer noch etwas videospielig mit Levels etc., aber insgesamt war der Twist echt gut.
    Das wurde alles zunichte gemacht, indem man die Fortsetzung auf Biegen und Brechen auf Silent Hill 3 zurechtgeprügelt hat. Das fängt schon damit an, dass die Handlung keinen fücking Sinn ergibt, weil der komische Kult im Spiel ja die Parallelhöllenwelt auf Erden haben will, die Sekte im Film aber eigentlich in der Hölle gestrandet ist. Im Film wollen die also raus, aber verhalten sich so, als würden sie sich in der Hölle zuhause fühlen. Total widersinnig von vorn bis hinten, mal davon abgesehen, dass die Sektenhoschis im ersten Film alle draufgegangen sind. Von der grausamen Verrenkung, die gemacht werden musste, um Alessa in die normale Welt zurückzukriegen ganz zu schweigen.
    Und das sind nur inhaltliche Probleme. Wirklich schrecklich ist ja der ganze Handlungsverlauf. Wo der erste Film schön langsam aufbaut und sich steigert, fängt "Revelation" quasi direkt in Silent Hill an und verschießt sein Pulver, das grauenhaft schlecht inszeniert ist, gleich in den ersten paar Sekunden. Örks!! Ein absolutes Debakel.



    Ich hatte vor kurzem eine kleine Meta-Horrorfilm-Session:

    Behind The Mask: The Rise of Leslie Vernon



    In einer Welt, in der Freddy, Jason und Michael Myers Realität sind, leben die Menschen in Angst vor Psycho-Killern. Ein Fernsehteam nebst Nachrichten-Praktikantin dokumentiert die Entstehung des nächsten großen Slashers: Leslie Vernon. Leslie erklärt ihnen, wie er seinen Coup plant, sich Opfer aussucht, sich vorbereitet, seine Hintergrundgeschichte inszeniert und nach welchen Prinizpien die Morde ablaufen. Das Fernsehteam ist natürlich neugierig und lässt sich gespannt alles erklären. Doch je näher die große Nacht kommt, desto drängender wird die Frage: Kann das Team es wirklich zulassen, dass Vernon all die Teenager abmurkst?
    Sehr spaßige Sache. Der Film ist natürlich mit sichtlich geringem Budget gemacht worden, aber die Hauptdarsteller machen einiges wieder wett. Der Film erklärt zuerst alle Topoi und Klischees des Slasherfilms, nur um sie dann natürlich konsequent zu zelebrieren und dabei trotzdem (oder gerade deshalb) spannend zu bleiben. Sehr feiner und lustiger Film! Für Slasher-Fans eine klare Empfehlung.


    Detention (2011)



    Eine Horror-Satire der etwas anderen Art: In einer High School irgendwo in den USA leben eine Handvoll Teenager jeweils quasi ihren eigenen Teenie-Film: Clapton Davis ist der typische schlitzohrige Faulpelz im Stile eines Ferris Buehler oder Parker Lewis, eine andere erlebt ihre persönliche Körpertausch-Komödie, eine andere ist die typische introspektiv-abgebrühte Loserin und das dunkle Geheimnis eines anderen ist, dass er eigentlich ein Monster ist. Soweit, so abgedreht. Das Problem ist, dass alle in einem Teenie-Slasher-Film festsitzen, bei dem der Psycho-Killer des bekannten Slasherfilms "CinderHella" plötzlich ganz real Menschen absticht. Und als Sahnehäubchen müssen alle während des Abschlussballs in der Schulbibliothek nachsitzen.
    Wer immer noch nicht überzeugt ist: Im Film kommen außerdem ein Bär, eine Zeitmaschine, ein UFO, das Ende der Welt (na ja... sagen wir das Ende der relevanten Welt), extrem gute und witzige Dialoge und eine gefühlte Million cleverer Anspielungen auf sämtliche Teenager-Film- und Serien-Genres aus den 80ern und 90ern vor. Anschnallen und Spaß haben! Und nicht vergessen: Die 90er sind die neuen 80er!
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  6. #2866
    In Flames forever
    Avatar von ill rage
    Registriert seit
    28.02.2002
    Ort
    Österreich/Salzburg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.753
    Hänsel und Gretel - Hexenjäger

    Tja was soll man sagen.... Ich hab mir nicht viel erwartet und wurde nicht enttäuscht. Vielleicht gehts nur mir so, aber der Film wirkt irgendwie, wie ein Pilotfilm zu einer Serie. Natürlich hatten die mehr Budget, als ne Serie. Trotzdem wirkte das ganze einfach zu sehr aufgesetzt. "Ihr Hexen auf der Welt nehmt euch in Acht. Jetzt kommen wir und legen euch alle um. bäm bäm". So kann man den Film zusammenfassen. Die 3D Effekte waren nicht schlecht. Ohne die, wäre der Film wohl grottenschlecht gewesen.
    This is our gift for our enemies
    for the ones that don't share our ideals
    our gift of darkest hate
    a piece of sadness, a call for rebellion
    an expression of our discomfort
    in irritation of your foolishness
    darkness is arriving

    Feast for the crows - Hope dies last

  7. #2867
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Zitat Zitat von ill rage Beitrag anzeigen
    Hänsel und Gretel - Hexenjäger

    Tja was soll man sagen.... Ich hab mir nicht viel erwartet und wurde nicht enttäuscht. Vielleicht gehts nur mir so, aber der Film wirkt irgendwie, wie ein Pilotfilm zu einer Serie. Natürlich hatten die mehr Budget, als ne Serie. Trotzdem wirkte das ganze einfach zu sehr aufgesetzt. "Ihr Hexen auf der Welt nehmt euch in Acht. Jetzt kommen wir und legen euch alle um. bäm bäm". So kann man den Film zusammenfassen. Die 3D Effekte waren nicht schlecht. Ohne die, wäre der Film wohl grottenschlecht gewesen.


    Von dem hab ich neulich den Trailer gesehen als ich in Django war und dacht mir nur "Die Gebrüder Grimm rotieren in ihren Gräbern"
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  8. #2868
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ich hab neuerlich BORN OF HOPE



    gesehen und - naja - war ehrlich gesagt schon recht unterwältigt.
    Jaja, ich weiß, dass es ein Fanprojekt war und sich die Leute sehr viel Mühe gegeben haben mit der Ausstattung und allem, aber ich find es war einfach schlecht/uninteressant erzählt...
    Es wurde viel zu viel einfach nur indirekt vorgetragen imo und dadurch wirkte alles recht passiv. Ich hab halt oft das Gefühl gehabt dass ich mir nur angucke wie jemand erzählt das was passiert ist.
    Und die Schauspieler haben auch echt schlecht ihre Texte gesprochen. Ich weiß dass es Laien sind, aber es war echt störend schlecht. So richtig auffällig halt.

    Und stilistisch wars imo auch schlecht. Die haben halt stark versucht sich an PJ zu orientieren, aber rausgekommen sind halt nur so die nervigsten Elemente von den HDR-Filmen so dass sie denkbar schlecht präsentiert sind. Also Born of Hope arbeitet wirklich die schlechten Seiten an HDR raus imo.

    Born of Hope ist ein netter Versuch, der mit erheblichem Aufwand betrieben wurde, aber letztenendes an einer uninteressant erzählten Geschichte und einer absolut unüberzeugenden Darbietung scheitert imo.
    Vielleicht haben sie sich zu viel vorgenommen.


    Was ich sagen will ist das:
    Es braucht vielleicht nicht unbedingt die allertollsten Kostüme und Effekte um einen unterhaltsamen und schönen Film zu machen.
    Manchmal ist weniger mehr.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  9. #2869
    Stabsunteroffizier
    Avatar von Alana30
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    Inverness
    Alter
    40
    Beiträge
    905
    Name
    C.
    Nick
    Alana30
    Clans
    CoRa, Aurora polaris
    Django unchained - Nun normalerweise gebe ich nicht viel auf Hypefilem, doch nachdem der walz schon wieder einen Oscar abräumte und ich etwas Zeit übrig hatte beschloss ich den Film zu sehen. Der alte Django mit Franco nero (der ja auch mitspielt siehe Barszene) wurde bei oberflächlicher Betrachtung geschickt in ein neues Gwand verpackt. Mexicaner wurden zu Sklaven und eine neue Erzählfigur in Dr Schulz wurde eingeführt. Aber auf den zweiten Blick ist es nichts anderes als ein blutiger Western mit einem Schwarzen als Hauptdarsteller von tarantino gemacht mit walz als nebenrolle vorrangig auf das schnelle Geld aus Pulp pur. Die handlung ist eher dürftig es dreht sich nur um übertriebene Darstellung von gewalt an Puppen oder 3d animationen. Fazit: Story 4/10 Schauspieler 8/10 Soundtrack 10/10.
    Persönliche Meinung: Trotz der eher negativen Darstellung oben einfach ein blutiger kleiner Westernstreifen mit Walz den man sich aber getrost auf DVD kaufen kann muss nicht im Kino gesehen werden. So what says Alana....
    They can not stop us but we make them believe they can.

    Neider sind nur ein Indiz wie gut du bist.

  10. #2870



    Backt in the Game
    Gus Lobel ist ein Baseball-Scout der alten Schule, der neue Talente für die Atlanta Braves auskundschaftet. Doch seine Augen beginnen ihn im Stich zu lassen. Daher soll Gus' Tochter Mickey ihn für einen entscheidenden Auftrag begleiten. Da die Anwältin unbedingt zur Partnerin in ihrer Kanzlei aufsteigen will, ist sie von der Idee, für ihren Vater, der ihr längst fremd geworden ist, alles stehen und liegen zu lassen, wenig begeistert. Vater und Tochter haben etliche ungeklärte Konflikte und Missverständnisse aus der Vergangenheit aufzuarbeiten. So kracht es mehrfach zwischen den beiden Sturköpfen. Doch letztlich finden beide zu sich selbst und zueinander.


    Flight
    Captain Whip Whitaker liebt das Leben - Alkohol, Frauen und Drogen inklusive. Seine Gattin hat sich von ihm getrennt, der Teenagersohn ist ihm fremd. Aber mag es für ihn privat auch jede Menge Turbulenzen geben, als Pilot ist er ein Ass - und so schafft er eines Tages mit einer völlig manövrierunfähigen Maschine eine kontrollierte Bruchlandung. Nur sechs Tote gibt es zu beklagen. Whitaker, leicht verletzt, wird als Held gefeiert. Da findet die Flugsicherungsbehörde im Wrack zwei kleine Fläschchen Wodka - und das, obwohl wegen der Turbulenzen der Bordservice eingestellt war.

    Django
    Um den berüchtigten Brittle-Brüdern auf die Spur zu kommen, befreit der als Zahnarzt getarnte Kopfgeldjäger Dr. King Schultz einen Sklaven, der ihm den Weg weisen kann: Die Brüder hatten ihm einst seine Frau Broomhilda entrissen und verschleppt. Schultz nimmt den Sklaven unter seine Fittiche, gibt ihm den Namen Django und bringt ihm den Umgang mit Waffen bei. Nachdem Django seinem Mentor geholfen hat, machen sie sich gemeinsam auf die Suche nach Broomhilda. Die Fährte führt in die Südstaaten, auf die Plantage Candyland, wo Calvin Candie mit Hilfe seines väterlichen Adlatus Stephen eine regelrechte Schreckensherrschaft ausübt.

    Geändert von RageMode (07.03.2013 um 19:50 Uhr)

    Spam für eine bessere Welt!

  11. #2871
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    31.01.2013
    Alter
    37
    Beiträge
    16
    The Expendables 2 war irgendwie witzig

  12. #2872
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Naja. Den dritten schau ich mir nur im Kino an wenn Steven Seagal mitmacht

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  13. #2873
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    Zitat Zitat von ill rage Beitrag anzeigen
    Hänsel und Gretel - Hexenjäger

    Tja was soll man sagen.... Ich hab mir nicht viel erwartet und wurde nicht enttäuscht. Vielleicht gehts nur mir so, aber der Film wirkt irgendwie, wie ein Pilotfilm zu einer Serie. Natürlich hatten die mehr Budget, als ne Serie. Trotzdem wirkte das ganze einfach zu sehr aufgesetzt. "Ihr Hexen auf der Welt nehmt euch in Acht. Jetzt kommen wir und legen euch alle um. bäm bäm". So kann man den Film zusammenfassen. Die 3D Effekte waren nicht schlecht. Ohne die, wäre der Film wohl grottenschlecht gewesen.
    Das unterschreibe ich so.
    der Unterhaltungswert lag bei 8/10, Story und Tiefgang 2/10

    alles in allem ideal für den Samstagabend (sofern man Freitags feiern war)
    old school

  14. #2874
    ADM1N1STRATOR
    Avatar von BelokZok
    Registriert seit
    07.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.715
    Nick
    egc.vm|BelokZok
    Clans
    vMc
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Ich hatte vor kurzem eine kleine Meta-Horrorfilm-Session:

    Behind The Mask: The Rise of Leslie Vernon



    In einer Welt, in der Freddy, Jason und Michael Myers Realität sind, leben die Menschen in Angst vor Psycho-Killern. Ein Fernsehteam nebst Nachrichten-Praktikantin dokumentiert die Entstehung des nächsten großen Slashers: Leslie Vernon. Leslie erklärt ihnen, wie er seinen Coup plant, sich Opfer aussucht, sich vorbereitet, seine Hintergrundgeschichte inszeniert und nach welchen Prinizpien die Morde ablaufen. Das Fernsehteam ist natürlich neugierig und lässt sich gespannt alles erklären. Doch je näher die große Nacht kommt, desto drängender wird die Frage: Kann das Team es wirklich zulassen, dass Vernon all die Teenager abmurkst?
    Sehr spaßige Sache. Der Film ist natürlich mit sichtlich geringem Budget gemacht worden, aber die Hauptdarsteller machen einiges wieder wett. Der Film erklärt zuerst alle Topoi und Klischees des Slasherfilms, nur um sie dann natürlich konsequent zu zelebrieren und dabei trotzdem (oder gerade deshalb) spannend zu bleiben. Sehr feiner und lustiger Film! Für Slasher-Fans eine klare Empfehlung.
    hab ihn mir wegen deiner empfehlung angeschaut und muss dir vollkommen zustimmen. Klasse Film der auf ganzer Linie überzeugt. Danke für den Tip

    Gesperrt bis 22.12.2011, ~01:00 wegen Beleidigungen und ständigen Provokationen

  15. #2875
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ich hab gestern Das Ding aus einer anderen Welt in der Neuauflage von 2011 geschaut. Also quasi die Vorgeschichte zum Originalremake von 1982



    Ein Norwegisch-Amerikanisches Team (muss ja Amerikaner haben ) aus Forschern entdeckt eine Art Ufo in der Antarktis und birgt einen Außerirdischen.
    Man beschließt das Exemplar genauer zur untersuchen und ab hier geht die Scheiße dann los. Wer den Film von 1982 kennt weiß dass die Sache in einer totalen Katastrophe für die Norweger endet - was aber auch im Film recht schnell klar wird. Dieser Film hier erzählt nun also wie genau die Katastrophe vor sich ging und was genau passiert ist.

    Und dabei ist der Film - überraschend gut! O_o
    Mir hats richtig gut gefallen. Manchmal sieht die CG total scheiße aus, aber ich hab mich gefreut zu sehen dass sie auch gerne auf richtig gute konventionelle Tricktechnik zurückgegriffen haben. War ein guter und unterhaltsamer Film mit ner Menge Norwegisch und dänisch drin

    Coole Sache also

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  16. #2876
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Sagmal... geht's noch????
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  17. #2877
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    WOW! Grade The Master gesehen. Was Phoenix und Seymour-Hoffman da abliefern ist echt ne feine Sache. Beide spielen ihre Rollen extrem gut. Schade, dass der Film an sich so untergegange ist, habe nur vereinzelt was dazu gelesen/gehört. Freunde von Radiohead können sich auch freuen, denn Johnny Greenwood ist für die wunderbar "bildliche" Filmmusik zuständing!


  18. #2878
    [ -Doppelaccount- ]
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Im Trolololand
    Beiträge
    109
    Name
    FRag mal
    Nick
    Cooperi
    Clans
    TFE Global
    Der Hobbit: Eine unerwartete Reise
    War einfach nur hammer, kann ich jedem Herr der Ringe Fan empfehlen.

    Rating: 3,5 von 5

    Inhaltsangabe & Details
    FSK ab 12 freigegeben
    Mittelerde, 60 Jahre vor den Ereignissen aus der "Der Herr der Ringe"-Trilogie: Bilbo Beutlin (Martin Freeman) ist ein angesehener Hobbit. Das heißt auch, dass er nichts lieber hat als gemütliche Ruhe und guten Tabak für seine Pfeife. Dass der große Zauberer Gandalf der Graue (Ian McKellan) mit 13 Zwergen in sein Haus einfällt, passt ihm da gar nicht. Aber Erebor, das Zuhause der Zwerge, wird von dem Drachen Smaug (Stimme: Benedict Cumberbatch) bedroht und Gandalf bittet den Hobbit um Hilfe. So kommt es, dass der kleine Mann die von dem legendären Krieger Thorin Eichenschild (Richard Armitage) angeführten Zwerge auf ihrer gefährlichen Reise begleitet. Diese führt die Gruppe durch Orkhöhlen und dunkle Wälder, wo es von gigantischen Spinnen, Pelzwechslern und Zauberern nur so wimmelt, bis hin zu ihrem Ziel, dem Hort des Drachen. In den Goblin-Tunneln begegnet Bilbo einem Wesen, das sein Leben für immer verändern wird: Gollum (Andy Serkis), der einen Ring besitzt, der über außergewöhnliche Kräfte verfügt. Es ist der Ring, den Bilbo später einmal an seinem 111. Geburtstag seinem Lieblingsneffen Frodo (Elijah Wood) vermachen wird, aber es ist vor allem ein Ring, der fest mit dem Schicksal von ganz Mittelerde verbunden ist. Doch das ahnt Bilbo natürlich noch nicht…
    Filmstar
    Vote for TFFA im UF Clanforum!
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  19. #2879
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Wieso gibst du einen Film den du einfach nur hammer findest nur 7 von 10 Punkten?
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  20. #2880
    [ -Doppelaccount- ]
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Im Trolololand
    Beiträge
    109
    Name
    FRag mal
    Nick
    Cooperi
    Clans
    TFE Global
    3,5 von 5!
    Das ist von Filmstars mein Rating wäre 5 von 5.
    Vote for TFFA im UF Clanforum!
    [SIGPIC][/SIGPIC]

+ Antworten
Seite 144 von 153 ErsteErste ... 4494134140141142143144145146147148 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Film wie die Amis Cheater behandeln
    Von EXORZ1ST im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2002, 09:06
  2. kino-film : 13 geister nicht zu empfehlen
    Von inst!nct im Forum OFF-Topic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.02.2002, 15:30
  3. lieblings film
    Von Björn im Forum T*G*E
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.11.2001, 20:40
  4. Bester Film im Moment?(Als DVD oder VHS)
    Von SISSQO im Forum K.MS.G
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 17:59
  5. Kino-Film-Thread
    Von Sanse im Forum OFF-Topic
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.10.2001, 20:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •