+ Antworten
Seite 129 von 153 ErsteErste ... 2979119125126127128129130131132133139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.561 bis 2.580 von 3045
Like Tree87x Danke

Zuletzt gesehener Film!

Eine Diskussion über Zuletzt gesehener Film! im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Nach Babel, 21 Gramm, amores perros nun ein weiteres Meisterwerk von Regisseur Inarritu Biutiful Was dramatischeres habe ich lange nicht ...

  1. #2561
    Nach Babel, 21 Gramm, amores perros nun ein weiteres Meisterwerk von Regisseur Inarritu

    Biutiful

    Was dramatischeres habe ich lange nicht gesehen. Schmerz vom feinsten. Depristimmung ist vorprogrammiert!

  2. #2562
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    A Dangerous Method

    Inhaltlich geht es um die anfängliche Freundschaft zwischen Jung und Freud auf der einen und Jungs Therapie und Affäre mit Sabrina Spielrein auf der anderen Seite. Letztlich geht es darum, wie die Psychoanalyse als Methode die Anwender wegen ihres fehlenden Abstandes zu verändern beginnt und im Falle Jungs letztlich in große Selbsthader mündet.
    Ich finde "A Dangerous Method" schlicht großartig! Nach dem etwas durchschnittlichen "Eastern Promises" und dem grottenschlechten "History of Violence" endlich mal wieder ein richtig guter Film von David Cronenberg! Schauspielerriege durch die Bank 1A. Egal ob Viggo Mortensen, Michael Fassbender oder Keira Knightley: Alle sind absolute spitzenklasse. Wobei Knightley die hysterischen Anfälle ein bisschen zu sehr übertreibt. Schreien und sowas ist ja schön und gut, aber wenn man die ganze Zeit seine Dialogzeilen NUR schreit und würgt, wird's etwas lächerlich. Aber sobald sie ein wenig runterkommt, ist sie sehr gut.

    Easy peasy 8,5/10
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  3. #2563
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    History of Violence war mA richtig gut
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  4. #2564
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Another Earth hat mich wirklich verdammt überrascht. Von der schwammigen Beschreibung "Sci-Fi Drama" konnte ich mir nix ausmalen.



    Ich weiß jetzt nicht in wiefern ich schon spoiler, aber Erde 2 stellt im Film den Menschen an sich schon sehr infrage. "Sci-Fi" abgehakt Das alles in Kombination mit dem "Drama"-Teil ergibt eine Mischung, die ich schon lange nichtmehr gesehn habe. Dabei verzichtet der Film auf viel Sprache, das meiste passiert vor allem am Anfang in Bildern. Dazu gab es noch ein recht "erschütterndes" Ende, welches mich wirklich mit einem mulmigen gefühl im Magen verlassen hat. Ich verrat nicht mehr! Der Film ist anzusehen
    Psycho Joker und LanceVance sagen Danke.

  5. #2565
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Gestern abend hab ich endlich einen Film wiedergefunden und erstmals ganz angeguckt, der mir seit Jahren in bruchstückhaften Bildern durchs Hirn gegeistert ist:

    Flesh + Blood



    Es handelt sich bei dieser Perle um einen Film von Paul Verhoeven ("Total Recall", "Robocop") von 1985. Die Handlung lässt sich wohl am akkuratesten mit "Sam Peckinpah in der Renaissance" beschreiben. Wer Filme von Sam Peckinpah kennt und schätzt kann ohne zu zögern zugreifen. Worum geht's?
    Wir schreiben das Jahr 1501 irgendwo in Westeuropa (höchstwahrscheinlich Italien): Nach einer gelungenen Stadteroberung will ein Adeliger seine Söldner nicht bezahlen und lässt sie von seinen treuen Truppen entwaffnen und aus der Stadt jagen. Die kleine Gruppe um Söldnerchamp Martin (Rutger Hauer in einer seiner ersten Rollen) ist stinkig und versucht, sich irgendwie durchzuschlagen (mit ihren Huren im Schlepptau). Als sie eine Statue des Heiligen Martin finden, glauben sie, ein göttliches Zeichen erhalten zu haben. Sie fassen neuen Mut und rächen sich am Adeligen, indem sie seinen Trek überfallen und rauben. Unwissentlich haben sie dabei allerdings auch die zukünftige Schwiegertochter des Adeligen entführt, was dieser nicht auf sich sitzen lassen kann. Eine Hetzjagd beginnt.
    Der Film ist klasse und als Moral von der Geschicht' kann am besten "Erst kommt das Fressen, dann die Moral" gelten. Die moralisch komplett verrohrten Söldner rauben, plündern, morden und vergewaltigen alles was ihnen unter die Finger kommt, weil sie es nicht anders kennen. Sie erobern sich sogar eine Burg, wo sie in einer Art Kommune leben wollen. Alle sollen gleich sei und tragen als Zeichen des gleichen Ranges alle Rot (), doch bald kristallisieren sich wie immer klare Hierarchien heraus. Es kommt zu Konflikten, also dann der Adelige die Burg der Söldner belagern lässt, gerät die Situation gänzlich aus den Fugen. Der Kontrast zwischen den offen unmoralischen Söldnern und den heuchlerischen, bigotten Adeligen ist wunderbar und die ganzen Exzesse (sei es beim Fressen, Ficken, Abschlachten oder sich gegenseitig mit der Pest infizieren (!!!)) geben dem Film ein sehr tolles Renaissance-Feeling. Die Musik von Basil Poldouris ("Conan") ist auch sehr cool. Jetzt will ich unbedingt einen Flesh+Blood-Mod für Mount&Balde haben.

    8,5/10
    Verhoeven at his best! Highly recommended aber nicht unbedingt was für Zärtelchen.
    Geändert von Psycho Joker (03.12.2011 um 01:57 Uhr)
    LanceVance sagt Danke.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  6. #2566
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Hab gestern Things We Lost In The Fire angeschaut.
    Spoiler:

    Benicio Del Toro spielt einen Drogensüchtigen der nach dem Tot seines Besten Freundes von dessen Frau aufgenommen wird. Der Film war so traurig aber doch so Intensiv. Benicio Del Toro beweißt in diesem Film das er ein exzellenter Schauspieler ist. Auf jeden fall eine Empfehlung wert!

    8/10
    Ich fande den jetzt nicht so der Burner. Bin bessere Filme gewohnt^^

    Von mir bekommt er 5/10

    Spam für eine bessere Welt!

  7. #2567
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Gestern abend hab ich endlich einen Film wiedergefunden und erstmals ganz angeguckt, der mir seit Jahren in bruchstückhaften Bildern durchs Hirn gegeistert ist:

    Flesh + Blood
    8,5/10
    Verhoeven at his best! Highly recommended aber nicht unbedingt was für Zärtelchen.
    Ah.. war das nicht dieser etwas überzogene Dauer-Rape-Film? Ich meine der wäre von Kentarou Miura als eine seiner Hauptinspirationen für den Berserk-Manga genannt worden. Also so hauptsache blutrünstig und viel Sex

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  8. #2568
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Hm nö. Kein Dauer-Rape-Film, aber als Inspiration für Berserk denkbar mit Söldnern und Megaschwertern an' all. Definitiv sehenswert für dich. Guck's dir an, Aquila! Gibt auch viele Schaller.

    Bei dem FIlm ist mir auch klar geworden, dass Rutger Hauer endlich wieder gute Rollen braucht. Der Mann ist extrem cool und hat's voll drauf. Wieso kriegt der keine guten Rollen mehr?! Skandal!
    Geändert von Psycho Joker (03.12.2011 um 17:30 Uhr)
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  9. #2569
    Gestern *the thing* gesehen...

    Als eine norwegische Forschungsgruppe bei einer ihrer Expeditionen in der Antarktis auf ein außerirdisches Raumschiff stößt und eine scheinbar leblose Kreatur darin entdeckt, lässt die Paläontologin Kate Lloyd (Mary Elizabeth Winstead) nicht lange auf sich warten. Zusammen mit ihren Assistenten Davida Morris (Davetta Sherwood) und Adam Goodman (Eric Christian Olsen) möchte Kate die außerirdische Lebensform näher unter die Lupe nehmen. Bei einem Experiment, in dem das Wesen aus seiner Eishülle befreit wird, kommt es zum unerwarteten Erwachen, das zahlreiche Opfer zur Folge hat. Die junge Forscherin und ihre Assistenten schließen sich dem Hubschrauberpiloten Sam Carter (Joel Edgerton) an, um dem Parasiten, der jede Lebensform nachahmen kann, die er berührt, zu entfliehen. Gemeinsam müssen sie einen Plan entwickeln, wie sie die zerstörungswütige Kreatur stoppen können, bevor es die Zivilisation erreicht. Doch können sie einander noch trauen?
    Director: Matthijs van Heijningen Jr.
    Writers: Eric Heisserer, John W. Campbell Jr. (short story "Who Goes There?")
    Stars: Mary Elizabeth Winstead, Joel Edgerton and Ulrich Thomsen



    Naja kann man schon gucken und war auch ein bisschen spannend, is aber nix neues was man so an Horror bis dato gesehen hat.

    Von mir bekommt er eine 6,5/10
    Geändert von RageMode (10.12.2011 um 00:03 Uhr)

    Spam für eine bessere Welt!

  10. #2570
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    War auf einer Glögg und Stirb-Langsam-Weihnachtsfeier

    STIRB LANGSAM


    John McClane, ein einfacher, aber abgebrühter Cop, der sonst in den Strassen von New York auf Gangsterjagd geht, hat die Schnauze voll:
    Ärger mit seiner Braut hat dazu geführt, dass die beiden quasi geschieden sind. Sie lebt in LA und ist megaerfolgreich, er wühlt weiterhin im Dreck der Strassen New Yorks.
    Nun besucht er seine Frau und seine Familie in LA zu Weihnachten und muss dazu zu allem ûbel auch noch auf eine Fancy-Pants Weihnachtsfeier im halbfertiggestellten Superwolkenkratzer der Nakatomi Handelsgesellschaft. Grossartig...
    Der Tag ist perfekt versaut als deutsche Terroristen der Bewegung Volksfrei die Party stürmen und Geiseln nehmen.

    Doch sie haben ihre Rechnung ohne den ausgbufften Hardlinercop McClane gemacht: Durch einen Zufall kann er den Terroristen entkommen und spielt fortan Katz und Maus mit ihnen.
    Kann McClane verhindern dass die Geiseln getötet werden?

    EIN KLASSIKER.
    Was mir vorher nie bewusst war: Das sind wirklich deutsche Terroristen und die reden auch alle immer wieder deutsch
    Kurios hierbei: Alan Rickman, einer der britischsten Schauspieler überhaupt, spielt einen Deutschen


    STIRB LANGSAM 2


    Alles scheint sich zum Guten gewendet zu haben seit dem Desaster im Nakatomi Plaza.
    Doch das ändert sich schlagartig als John McClane einmal mehr zur falschen Zeit am falschen Ort ist.
    Diesmal wird er unfreiwilliger Zeuge eines teuflischen Spiels: Terroristen kapern die elektronischern Systeme des Flughafens in Dulles und drohen damit Flugzeuge in ihren Absturz zu lotsen wenn ihre Bedingungen nicht erfüllt werden. Mit an Bord eines der gefährdeten Flugzeuge: John McClanes Frau (die dumme Kuh!).

    Wieder beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und diesmal wird es knapp für John McClane.

    Meine Meinung:
    Naja-Nachfolger. Kommt nie wirklich an die Spannung des Vorgängers ran und wirkt irgendwie sehr viel unrealistischer. Es gibt gut Action und alles, aber ich würd sagen dass in dem Sinne Alarmstufe Rot mit Steven Seagal der bessere Nachfolger war. Am Ende gibt es einen coolen TWIST, der aber auch schon wieder so ein Klischee ist, dass ich jetzt nicht sagen könnte ob er gut war oder nicht
    Also der erste Teil war ganz klar besser und spannender.


    Stirb Langsam: JETZT ERST RECHT.



    Der erste Film der Reihe der nicht an Weihnachten spielt und nicht in einem einzelnen Gebäudekomplex.
    Diesmal ist es persönlich: Ein durchgedrehter Megaterrorist hält New York in Atem!
    Er sprengt Menschen in die Luft - nur zum Spass! Und die Polizei ist machtlos....
    Er will McClane und er will ihn leiden sehen. Aber warum? Was ist das Motiv des rätselhaften Mannes im Dunkel der Geschichte dieses Films?
    Und wieso zum Geier spricht er mit einem deutschen Akzent?
    HM.

    Das kann nur eins Bedeuten:
    JEDE MENGE ACTION!
    Bruce Willis und Samuel Jackson sind in diesem Film auf einer actiongeladenen, gnadenlosen Jagd durch ganz New York dem Terror auf den Fersen und jeder Schritt könnte ihr letzter sein.

    Meiner Meinung nach besser als Teil 2 aber schlechter als Teil 1. Hier haben die Macher dann auch wieder der REalität "good bye!" gesagt, dafür gibt es aber Action SATT. Und das auch noch gut in Szene gesetzt ohne Wackelkamerascheiss oder ähnlichem Firlefanz. Einfach nur richtig schöne, handgemachte, ACTION.
    In New York.
    Und Umgebung.

    Mir hat der Grossteil des FIlms schon allein deswegen Spass gemacht weil der Masterplan von Simon so unglaublich absurd übertrieben PERFEKT ist in allen Details.
    Man will einfach wissen was da als nächstes kommt. Das Deutsch im Film ist unglaublich falsch und schlecht, meistens kann mans kaum verstehen.
    Und das Ende fand ich dann auch ziemlich lahm.Auch hier gibts wieder eine überraschende Wendung zu sehen, die diesmal sogar noch eher unvorhergesehen ist.
    Der Bösewicht sieht aus wie Lola rennt. Ansonsten ein OK-Film mit schöner Action wie ich finde. Kommt nicht an Teil 1 ran, ist dafür aber ein super Nachfolger für Teil 2.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  11. #2571
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Antichrist 7/10

    Erste drittel des Films war wirklich langweilig. Danach wars wirklich ganz gut.

    Melancholia 3.5/10

    Durch und durch langweilig. Gerade bei der Hochzeit konnte ich ueberhaupt nicht nachvollziehen, warum die so durchgedreht ist. Letzte fuenftel wurd interessan.
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  12. #2572
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Oha! Melancholia fand ich richtig gut! Die Hochzeit hab ich sehr gemocht. Da hat sich die ganze kaputte Familie schön die Blöße gegeben Teil 2 war dann wirklich mehr auf Melancholia fokussiert. Die geräuschkulisse der letzten Minuten fand ich wirklich erdrückend!
    Kirsten Dunst und Charlotte Gainsbourg haben wirklich grandios gespielt! Und ich mochte wie Lars v Trier "verstrichene Zeit" mit seinen Schnitten dargestellt hat

  13. #2573
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Gespielt war es wirklich gut, aber trotzdem hat mir dort eine Menge gefehlt.
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  14. #2574
    In Time

    film mit timberlake, 13 und leonard, in dem lebenszeit die einzige währung ist.
    ganz okay anzusehen, 6,5/10

  15. #2575
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Zitat Zitat von KaiKai Beitrag anzeigen
    In Time

    film mit timberlake, 13 und leonard, in dem lebenszeit die einzige währung ist.
    ganz okay anzusehen, 6,5/10
    Auch grad geguckt. Idee is ja so ganz nice und war auch stellenweise spannend, aber der Hoehenflug wars nicht.

    6,5/10

    ________________________

    Des weiteren hab ich letztens die ungeschnittene Fassung von 'A Serbian Film' (Wurde nie ganz ins deutsche, englische etc uebersetzt) geguckt.

    Ich weis garnicht wie ich den bewerten soll und ich weis auch nicht, wie man einen Film noch krasser machen soll.
    SAW ist dagegen der reinste Kindergarten und ueberhaupt nicht damit zu vergleichen. Ich muss sogar sagen,
    dass ich die Story wirklich nicht schlecht fand.

    Ueberall liesst man nur "A SERBIAN FILM IST DER KRASSESTE FILM DEN ICH JE GESEHEN HABE!!!11einself".
    Na sicher reizt es dann den Film zu gucken auch wenn man fest davon ueberzeugt ist, dass es wohl nicht so schlimm sein kann.
    Naja so kann man sich taeuschen :>

    Also wie kann man so einen Film bewerten? Ist es verwerflich so einen Film zu drehen? Selbst Filmstarts gab ihn 5 von 5 Sternen,
    womit ich nie nie nie gerechnet haette.

    Der Film hat genau das erreicht was er wollte, aber alter...

    Keine Ahnung, ob es moralisch verwerflich ist, wenn ich ihn 9/10 Punkte gebe, aber der Film wurde dafuer gemacht und das auch gut.
    Geändert von SUCKYSUCK_ (09.12.2011 um 00:11 Uhr)
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  16. #2576
    *No Country for Old Men*

    Anton Chigurh, ein Psychopath, der seine Opfer am liebsten mit einem Bolzenschussgerät tötet, entflieht zum wiederholten Male der Festnahme. Ziellos streift er durch die Wüste auf der Suche nach potentiellen Opfern. Llewelyn Moss, ein Vietnamveteran, stößt beim Jagen zufällig auf die Überbleibsel eines schiefgelaufenen Drogendeals. Ohne Nachzudenken, nimmt er einen Koffer voller Geld an sich und wird fortan von den ursprünglichen Eigentümern, mexikanischen Drogenbaronen, gejagt. Ed Tom Bell, ist Sheriff in einem Kaff an der mexikanisch-amerikanischen Grenze, der kurz vor dem wohlverdienten Ruhestand steht. Ein Mann, der schon vieles gesehen und erlebt hat und der eigentlich nur noch seine restliche Zeit (im Beruf sowie im Leben an sich) möglichst ruhig herum bekommen möchte. Die Wege dieser drei Protagonisten werden sich im Verlauf des Film No Country For Old Men mehr als einmal kreuzen, sind doch ihre Schicksale untrennbar miteinander verwoben
    Writers: Joel Coen (screenplay), Ethan Coen (screenplay)
    Stars: Tommy Lee Jones, Javier Bardem and Josh Brolin



    Komischer Film, aber irgendwas hat er gehabt^^
    Bekommt von mir eine 6,50/10
    Geändert von RageMode (10.12.2011 um 00:00 Uhr)

    Spam für eine bessere Welt!

  17. #2577
    Gerade *K-PAX – Alles ist möglich* gesehen...

    Prot ist vom Planeten K-Pax und wurde in einem New Yorker Bahnhof verhaftet, weil er sich ungewöhnlich verhielt und niemand wusste, wer er ist, da er keinen Ausweis mit sich trug. Doch als man Prot nicht identifizieren konnte, was nach seiner Meinung daran liegt, dass er vom Planeten K-Pax stammt, wird er in eine psychiatrische Anstalt verwiesen und schnell zeigt sich, dass Prot anders ist als wir. Seine außergewöhnliche Vorliebe für das auf der Erde wachsende Obst, ist genauso ungewöhnlich, wie seine Fähigkeit ultraviolettes Licht zu sehen. Nachdem er auf keine Behandlung mit Tabletten eine Reaktion aufweist, wird er an Dr. Powell übergeben. Prot’s Geschichte kennt inzwischen jeder in der gesamten Anstalt, doch während die Patienten dem Außerirdischen Glauben schenken und hoffen, dass er sie mit auf seinen Planeten K-Pax nimmt, blicken die Ärzte ihn eher skeptisch an und versuchen seine Schizophrenie zu heilen.
    Regie: Iain Softley
    Stars: Kevin Spacey, Jeff Bridges, Mary McCormack, mehr



    Ganz gut der Film, kannte den zwar schon aber is schon was länger her wo ich den geguckt habe...

    Der bekommt von mir eine 7/10
    Geändert von RageMode (09.12.2011 um 23:59 Uhr)

    Spam für eine bessere Welt!

  18. #2578
    *I Spit on your Grave*

    gerade gesehen...

    Die junge Jennifer ist Schriftstellerin und beschließt ein paar Tage raus aufs Land zu fahren, um einen ihrer Artikel zu beenden und sich eine Auszeit zu nehmen. Schon auf dem Weg zu der kleinen Waldhütte, in der Jennifer die nächsten Tage entspannen möchte, begegnet sie drei unsympathischen Typen an einer Tankstelle. Jennifer denkt sich nicht viel dabei, doch als die drei Verrückten später in ihrer Waldhütte auftauchen und ein perfides Spiel mit Jennifer spielen, wird sehr schnell klar, dass es für Jennifer keinerlei Chancen gibt, den Fängen ihrer Peiniger zu entgehen und so kann sie nicht viel mehr tun als zuzusehen, was die nun mittlerweile vier Gestörten mit ihr anstellen. Hat Jennifer die Kraft, diese unmenschlichen Schmerzen, die ihr wieder und wieder zugefügt werden zu ertragen?

    • Regie: Steven R. Monroe
    • Cast: Sarah Butler, Jeff Branson, Andrew Howard, Daniel Franzese, Rodney Eastman, Chad Lindberg, Tracey Walter, Mollie Milligan, Saxon Sharbino, Amber Dawn Landrum






    7/10
    Geändert von RageMode (09.12.2011 um 23:57 Uhr)

    Spam für eine bessere Welt!

  19. #2579
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    K-Pax wuerd ich glatte 9.5/10 geben. Einer meiner absoluten Lieblingsfilme.
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  20. #2580
    Und noch *Source Code* geguckt

    Als Captain Colter Stevens völlig benommen in einem Zug, vor einer schönen, jedoch fremden Frau – die ihn zu kennen scheint – erwacht, ist er zunächst völlig verwirrt. Als er dann auch noch feststellt, dass sein Geist in einem fremden Körper steckt, versucht er sich dieser Situation unterzuordnen, da er sich nur noch dran erinnern kann, dass er auf einer militärischen Mission unterwegs war. 8 Minuten später explodiert der Zug. Colter erwacht in einem dunklen Bunker und muss von einer Soldatin erfahren, dass er ausgewählt worden ist, um genau dieses Zugunglück zu verhindern. Er soll den Bombenleger, sowie die Bombe, finden und hat dafür immer wieder – genau diese bereits einmal durchlebten – 8 Minuten Zeit. Colter ist völlig benommen und fühlt sich ausgenutzt, geht jedoch als treuer Soldat den Befehlen nach. Der Aufenthalt in der künstlich erzeugten Zeitschleife zeigt ihm, dass die anfangs so fremde Christina, ihm unheimlich wichtig wird. Als er dann herausfindet, dass er bei seinem letzten Einsatz gestorben ist und sich in dem neuen Programm Source Code befindet und deswegen schon seit langem nur noch geistig am Leben ist, versteht er das von diesem Auftrag mehr als nur das weitere Leben des Zuginsassen abhängt

    • Regie: Duncan Jones
    • Cast: Jake Gyllenhaal, Jake Gyllenhaal, Vera Farmiga, Jeffrey Wright, Michael Arden, Cas Anvar, Russell Peters, Brent Skagford, Craig Thomas, Gordon Masten, Susan Bain, Paula Jean Hixson, Lincoln Ward, Kyle Gatehouse, Albert Kwan





    6/10

    Spam für eine bessere Welt!

+ Antworten
Seite 129 von 153 ErsteErste ... 2979119125126127128129130131132133139 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Film wie die Amis Cheater behandeln
    Von EXORZ1ST im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2002, 09:06
  2. kino-film : 13 geister nicht zu empfehlen
    Von inst!nct im Forum OFF-Topic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.02.2002, 15:30
  3. lieblings film
    Von Björn im Forum T*G*E
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.11.2001, 20:40
  4. Bester Film im Moment?(Als DVD oder VHS)
    Von SISSQO im Forum K.MS.G
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 17:59
  5. Kino-Film-Thread
    Von Sanse im Forum OFF-Topic
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.10.2001, 20:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •