+ Antworten
Seite 124 von 153 ErsteErste ... 2474114120121122123124125126127128134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.461 bis 2.480 von 3045
Like Tree87x Danke

Zuletzt gesehener Film!

Eine Diskussion über Zuletzt gesehener Film! im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Star Trek II: Der Zorn des Khan Kirk ist droppelig: Als Admiral darf er nicht mehr durch das Weltall fliegen ...

  1. #2461
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Star Trek II: Der Zorn des Khan



    Kirk ist droppelig: Als Admiral darf er nicht mehr durch das Weltall fliegen sondern muss sich mit Schreibtischkrickeleien, Simulatorbetreuungen und langweiligen Inspektionen zufrieden geben.
    Tut er aber nicht. Als er die Enterprise inspizieren soll nutzt er die Gelegenheit fur einen Funride, der ihn und die noch frische neue Crew aber leider direkt in ein haarsträubendes Abenteuer rund um das Geheimprojekt Genesis stürzt. Richtig brenzlig wird die Lage als Kirks alter Widersacher Khan, ein genetisch modifizierter Superkrieger aus dem Jahre 1996 (), auftaucht und versucht Genesis an sich zu reissen und als Waffe einzusetzen.



    Wahnsinn: Uniformen, die wie Uniformen aussehen!

    Hab mich vor allem an den handfesten Designs und der Greifbarkeit des Films erfreut. Der Film ist auf jeden Fall cool gemacht und die Geschichte ist auch unterhaltsam.
    Kam alles in allem wie ne extralange Folge der Serie mit richtig guten Effekten rüber. Im Gegensatz zu Aufstand (wars glaub ich) kommt das also nichtmal so langweilig rüber
    Psycho Joker und LanceVance sagen Danke.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  2. #2462
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    "Star Trek II" ist sicherlich klar der beste Star-Trek-Film. Dass der Film wie eine überlange Folge der Serie ist, kannst du aber nur behaupten, weil du schon lange keine TOS-Folge mehr gesehen hast.
    Tatsächlich hat Star Trek mit "Der Zorn des Khan" das Ursprungsmaterial weit hinter sich gelassen und erreicht eine Qualität, mit der nur Teil VI ("Das Unentdeckte Land") noch mithalten kann. Beide wurden übrigens vom selben Drehbuchautor/Regisseur gemacht.
    "Der Zorn des Khan" hat einige sehr coole Grundthemen, die sich durch den Film ziehen. Etwa gibt es unzählige Anspielungen auf "Moby Dick" (und "Paradise Lost" apparently) und Khan selbst versteht sich auch explizit als Ahab, der seinen Moby Dick in Kirk (der fette Weiße höhöhöhö) hat.

    SFDebris hat eine sehr coole Review, wo er auf viele dieser Punkte eingeht.
    Outsider und LanceVance sagen Danke.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  3. #2463
    I am the danger!
    Avatar von LanceVance
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Vice City
    Alter
    30
    Beiträge
    4.992
    Name
    Lance
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    ... Wahnsinn: Uniformen, die wie Uniformen aussehen! ...
    Nach den Pyjamas im ersten Teil war gerade bei den Uniformen eine Veränderung auch bitter nötig

    Die beiden Filme der Reihe, bei denen Nicholas Meyer Regie führte, gehören auch für mich zu deren stärksten Beiträgen. Und mit Das unentdeckte Land bekam die TOS-Crew nach einem Vierteljahrhundert Raumschiff Enterprise auch den würdigen Abschied, den sie verdiente.
    They Call Me MISTER Vance!

  4. #2464
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Naja weiss nich. Mir kam das halt vor wie Material, dass sie sonst mit weniger Kostenaufwand in zwei Folgen gequetscht hätten
    Das heisst ja nicht dass es schlecht oder langweilig ist. Im Durchschnitt find ich zumindest die alten Serien ziemlich unterhaltsam. Den ersten Film hab ich einmal im TV gesehen und fand ih nicht nur wegen der Designs ziemlich bekloppt. Aber die Designs waren schon echt scheisse^^

    Khan war ein guter Film und ich guck mir auf jeden Fall mal die Rezension an. Klingt spannend
    Hab mittlerweile Teil 3 geschaut


    "Auf der Suche nach Mr. Spock"

    Ziemlich bescheuerter Untertitel
    Was ich hier echt klasse fand ist, wie NAHTLOS sich das an Teil 2 angeschlossen hat.
    Also ganz streng genommen ist das jetzt so als hätten sie vier Folgen in 2 Filme gepackt um mal bei dem Bild zu bleiben

    Aber so einen direkten Anschluss gibts in Filmen selten, was?
    Ich meine der einzige der mir auf Anhieb einfällt, der auch so nahtlos übergeht ist Zurück in die Zukunft 2 zu Zurück in die Zukunft 3.
    Hab das auch beim Star Trek-Film wieder ungemein genossen. Das rundet das Filmerlebnis doch ganz erheblich ab, finde ich.

    War witzig zu sehen wie McCoy in geistiger Verwirrung versucht gewisse Tricks anzuwenden, es aber nicht hinbekommt.
    Apropos Zurück in die Zukunft:

    Ich habs nur an der Stimme erkannt

    Wer zum Geier kam auf die Idee Christopher Lloyd als Klingone zu casten????
    Als Sprachspasti fand ich auch dass das klingonisch eher gestelzt als normal/flüssig geklungen hat. Nicht dass ich klingonisch gelernt hätte, aber ich kenn mich mit Sprachen aus und normalerweise redet man da nicht so als wenn jedes einzelne Wort sein eigener Satz wäre. Ansonsten hatte das ein bisschen was von einem Roadmovie und naja. War halt wieder mehr so bissl in Richtung Märchen vom Konzept her, aber war OK. Hatte halt auch was von nem Funride to DOOM.

    Teil IV schenk ich mir aber.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  5. #2465
    데르 외계
    Avatar von zokker13
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    6.660
    Name
    Philipp
    Nick
    cWc.zokker13
    Paranormal Activity

    Ich muss zugeben, ich bin jetzt nicht soo nerfen- stark, zumindest was psycho- Filme angeht, wollte mir den Film aber mal angucken.
    Der Film war, im Nachhinein betrachtent nicht der Reißer, die Spannung war dennoch gegeben und Herzklopfen garantiert.
    Von dem Schrei am Ende des Films, bekomme ich immernoch Gänsehaut.

    War zwar ein prägender Film, im negativen Sinne, aber dennoch:

    8/10



    The Fast and the Furious #1

    Sau guter Film, wer kennt ihn nicht?
    Ich fand den Film einfach nur gut.

    9/10


    Fast Five

    Jow, endlich bekommt Vin Diesel mal auf die Fresse und verteilt richtig!
    Richtig guter Film, die Characktere aus eigendlich allen Filmen vereint um ein Tresor zu klauen.
    Fantastisch!

    10/10


    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

    Ich muss ehrlich sein, ich fand den Film jetzt nicht so toll, wie in meiner Klasse angepriesen.
    Klar, Harry ist natürlich DER Held. Aber es wurde gegen Ende immer langweiliger.
    Hat mich nicht wirklich überzeugt. :/

    7/10

  6. #2466
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen

    Teil IV schenk ich mir aber.
    Christopher Lloyd als Klingone fand ich ziemlich gut, tbh. Teil III war das erste Mal, dass in Star Trek das Sprachen-Klingonisch gesprochen wurde und nicht nur irgendwelche Laute. Daher isses wohl noch etwas holprig.

    Und wüso zum Fuck schenkst du dir Teil 4?? Der ist urlustig und schließt ebenfalls direkt an Teil 3 an. Teil 5 kannst du dir dafür sparen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  7. #2467
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Vier hab ich schonmal auf Sat.1 gesehen. Da waren die ja gar nicht in der Zukunft sondern sind nur wie fünf Freunde durch 80er Jahre Manhattan oder so getingeltangelt und haben sich benommen wie irgendwelche Geeks, die hinter Mond wohnen
    5 hab ich hingegen glaube ich noch nicht gesehen. Und auf 6 freu ich mich am meisten weil das der mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion und dem Attentat war, meine ich.

    War das eigentlich bei Teil 3 auch das erste Mal dass die Klingonen modernisiert aufgetreten sind? Also mit den Badass-Uniformen und dem Gummigewabbel auf dem Kopf? Das ist nämlich

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  8. #2468
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Die modernen Klingonen tauchten erstmals im ersten "Stark Trek"-Film auf, aber nur kurz ganz am Anfang.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  9. #2469
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zeit hier mal wieder etwas zu hinterlassen.

    Das Geheimnis des verborgenen Tempels

    Der Originaltitel „Young Sherlock Holmes (and the Pyramid of Fear)“ verrät eine Menge über diesen amüsanten Abenteuerfilm. Wir befinden uns im verschneiten London irgendwann Mitte des 19. Jahrhunderts, das Empire befindet sich auf dem Höhepunkt seiner Macht und Dr. Watson, Pardon streichen wir das Doktor, (Alan Cox) verlässt das Land und wechselt Bromton-Internat. Zu dem erdrückenden Eindruck der geschäftigen Hauptstadt und aufgrund seiner leicht dicklichen Gestalt erhaltenen Spott, gesellt sich auch schnell der erste Freund in Form von Sherlock Holmes, verkörpert von Nicholas Rowe. Schon bald schlittern die zwei Kommilitonen mitten in eine mysteriöse Mordserie, rund um einen ägyptischen Kult. Als der Onkel (Nigel Stock) von Holmes Freundin Elisabeth (Sophie Ward) ebenfalls ums Leben kommt, stößt diese zum Team hinzu.

    Alle Sherlock Holmes Kundigen werden es sofort bemerkt haben, hier haben wir es nicht nur mit einen eigenständigen Fall außerhalb des Kanons zu tun, sondern mit einer völlig von den Original losgelösten Vorgeschichte. Für alle anderen wird freundlicherweise zu Beginn und am Ende in Textform darauf hingewiesen. Wie dem auch sei, Barry Levinson verstand es Geschick Referenzen zu den Talenten und Eigenschaften die Doyles Charaktere ausmachen miteinander zu verweben und auch der Napoleon des Verbrechens bekommt eine nette Hintergrundgeschichte.

    Die Effekte, wir befinden uns immerhin in den Kinderschuhen der Computeranimation, wechseln vom durchaus gelungen ersten, voll animierten menschenähnlichen Wesen bis hin zu unfreiwillig komischen wandelnden Gebäck. Für den Winterliche Landschaft wurde übrigens noch auf echte Handarbeit gesetzt und der Kunstschnee versaute den schönen Oxforder Rasen. Executive Producer Spielberg kam anständiger weise für die Kosten auf.

    Ein amüsanter Abenteuerfilm der sich selbst nicht immer ernst nimmt und der Zuschauer dies auch tunlichst vermeiden sollte. Durchaus sehenswerte fiktive Vorgeschichte zu einer fiktiven Romanfigur, jetzt wird’s wirr..

    7/10

  10. #2470
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    The Fall

    Einem kleinen Maedchen wird in einem Krankenhaus eine Geschichte erzaehlt und Zuschauer kann in ihre Fantasiewelt blicken, welche sie sich waehrend dessen aufbaut.

    Ich kann den Film nur jeden empfehlen. Leider schwaechelt er in der Mitte etwas, aber das letzte Viertel ist wieder einfach nur geil. Er ist sehr Bildgewaltig meiner Meinung nach
    und die Emotionen kann man bis zum Ende hin gut nachvollziehen. Ich wuerds als Fantasy Drama einstufen.

    7.5/10
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  11. #2471
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Das Geheimnis des verborgenen Tempels
    [...]
    7/10
    Ich glaub ich hab den mal gesehen, fand den aber nich so doll. Klar, war das ein schön gemachter Film, aber ansonsten halt so möchtegern-indy jones.
    Weiss nicht. Hatte eher das Gefühl das alles so oder so ähnlich schon x-mal gesehen zu haben, kann mich aber auch nicht daran erinnern ob ich den Film überhaupt zu Ende geschaut habe. Das war noch auf soner staubigen VHS zu Hause irgendwo von vor meiner Zeit.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  12. #2472
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Cowboys & Aliens - 4/10
    ja schön, da waren cowboys im film... und da waren auch aliens. der titel wird also erfüllt, allerdings ist die story und die schauspielerische leistung der akteure beinahe bis nicht vorhanden... (yeah und glaub ja nicht, das nur weil da daniel craig, harrison ford und olivia wilde mitspielen muss das einfach ein guter film sein... anscheinend nicht wenn stefan spielzwerg mitmischt und so einseitige Charaktere wie ein Möebiusband entwirft)

    Die Szene mit dem scheiß Kollibri, WTF sowas war vor 30 jahren ok, heute wirkts einfach nur dämlich!?

    der ganze Film ist Scheiße weil:
    die Anfangszene in der Harrisons Sohn total sinnlos vor nem Saloon rumballert bis er von Craig auf die Fresse kriegt <- das ergibt überhaupt keinen Sinn. Und das ist nur das erste von vielen Plot-Elementen, das einfach so dahin gerotzt ist..

    "wir müssen nach xy"
    "warum?"
    "iss einfach so, das steht hier so im script"

    ich ärger mich schon n bisschen über die 6€ am kinotag..

  13. #2473
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Ich glaub ich hab den mal gesehen, fand den aber nich so doll. Klar, war das ein schön gemachter Film, aber ansonsten halt so möchtegern-indy jones.
    Weiss nicht. Hatte eher das Gefühl das alles so oder so ähnlich schon x-mal gesehen zu haben, kann mich aber auch nicht daran erinnern ob ich den Film überhaupt zu Ende geschaut habe. Das war noch auf soner staubigen VHS zu Hause irgendwo von vor meiner Zeit.
    Ist kein Top Titel, aber nett zu schauen. Nach all den Jahren sollte, man der ein oder anderen Film eine zweite Chance geben, es könnte passieren, das man ihn aus einer anderen Perspektive sieht.


    25 Jahre Studio Ghibli – Joe Hisaishi

    Vor kurzem habe ich während meines Kurzaufenhaltes in Tokyo die Blu-Ray Version der Aufnahme des 25 Jahre Studio Ghibli Jubeläumskonzert im Budokan ergattert. Diese ist übrigens Region Code Free. Statt gefunden hatte es im August 2008, wie bereits erwähnt im Budokan. An den Konzert waren über 600 beteiligten Musikern inkl. golgende hervorzuhebende Solisten: Die zwei Folkmusikern Takaaki Fujioka und Naoya Fujimaki (Fujioka Fujimaki), der Sopranistin Hayashi Masako, Nozomi Ōhashi und natürlich mein persönlicher Favorit Ayaka Hirahara, meine Güte was für eine wunderschöne Stimme. Eine wäre da noch, leider ist mir der Name entfallen und ich schau bei Gelegenheit mal nach. Und das alles natürlich unter der Interpretatorische Gestaltungshoheit vom Joe Hisaishi, der auch hier immer mal wieder selbst die Hand ans Piano anlegt. Auf dem Programm standen Stücke aus allen Werken, an den Hayao Miyazaki und Joe Hisaishi zusammenwirkten, sprich Kikis kleiner Liefer Service, Ponyo, Porco Rosso, Laputa – Das Schloss am Himmel, Prinzessin Mononoke, Nausicaä aus dem Tal der Winde, Das wandelnden Schloss und Mein Nachbar Totoro. Auf einer riesigen Leinwand werden Ausschnitte aus diesen gezeigt, übrigens auch separat als zweite Videospur auf der Blu-Ray enthalten.

    Absolut großartiges Konzert auf einer wunderbaren Blauen Scheibe. Mit guter Kameraführung und guten Schnitt, mit einer fantastischen Tonspur und alles in höchster Qualität. Nur das ganze Live hätte schöner sein können, als auf einen vernünftigen Heimkino System. Balsam für meine Ohren.

    Name:  tumblr_lg7mjyQkxU1qdvdu6.gif
Hits: 109
Größe:  10,9 KB
    LanceVance sagt Danke.

  14. #2474
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.608
    R.E.D. – Älter, härter, besser

    Als der pensionierte CIA-Agent Frank Moses (Bruce Willis) eines Tages Besuch von einem Killerkommando erhält und kurz darauf mithilfe der seelenverwandten Sachbearbeiterin Sarah (Marie-Louise Parker), die er unfreiwillig in die Sache hinein gezogen hat, eine Todesliste findet, trommelt er ein paar Freunde aus der guten alten Zeit zusammen und gemeinsam zeigen sie ihren verweichlichten Nachfolgern wo der Hammer hängt.
    Gejagt von CIA-Agent William Cooper und dem FBI versuchen sie herauszufinden, weshalb man sie beseitigen will und stoßen auf ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit.

    Die Darstellerriege um Bruce Willis und Marie-Louise Parker u.a. Morgan Freeman, Helen Mirren, James Remar, Brian Cox, Ernest Borgnine (ja, den gibt’s noch) und John Malkovich, welcher herrlich einen unter Verfolgungswahn leidenden Paranoiker mimt, hat sichtlich Spaß an der Arbeit.

    Auch wenn die Handlung nicht gerade originell daherkommt, so ist R.E.D. eine spaßige Actionkomödie mit vielen Anspielungen, die sich selbst nicht so ernst nimmt und genau das sollte man als Zuschauer auch tun: Den Film nicht ganz so ernst nehmen, sondern einfach genießen.
    Ich habe mich jedenfalls gut unterhalten gefühlt und dafür gibt es

    8/10
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  15. #2475
    Wubmaster
    Avatar von tofa
    Registriert seit
    21.10.2002
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    33
    Beiträge
    11.819
    Name
    Torsten
    Nick
    tofa
    Clans
    nope
    Final Destination 5 - 3D
    geniale lustige und unerwartete Tode
    9/10

  16. #2476
    Zitat Zitat von tofa Beitrag anzeigen
    Final Destination 5 - 3D
    geniale lustige und unerwartete Tode
    9/10
    langsam glaub ich, ich muss den mir auch angucken höre fast nur gutes^^ hätte ich nicht mehr gedacht bei FD^^

  17. #2477
    Wubmaster
    Avatar von tofa
    Registriert seit
    21.10.2002
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    33
    Beiträge
    11.819
    Name
    Torsten
    Nick
    tofa
    Clans
    nope
    ist meiner meinung nach der beste teil

  18. #2478
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.599
    Nick
    ScHmiDi.711
    The 6th Day

    Als Familienvater Adam Gibson eines Tages von der Arbeit nach Hause kommt, muß er schockiert feststellen, daß ein Klon seinen Platz eingenommen hat. Noch ehe er herausfinden kann, wer ihn geklont hat und warum, ist ihm auch schon die Killertruppe eines mächtigen Wirtschaftskartells auf den Fersen. Doch so leicht läßt sich Gibson nicht abservieren, denn er will sein altes Leben zurück... [Quelle: Amazon.de]

    Joa, was soll man groß sagen? Arnie-Action. Durchschaubere Story, dünnflüssige Charaktere, aber wen interessiert das schon? Ein bisschen von den Effekten in die Jahre gekommener Film (weil die Technik noch nicht so ausgereift war), hab ich ihn gerne geschaut. Vor allem die Arnie-Sprüche.. herrlich

    7/10

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  19. #2479
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Star Trek V



    Ein Film, dessen Geschichte zu 1/3 von Captain Kirk geschrieben wurde, mit Captain Kirk in der Hauptrolle, Regisseur: Captain Kirk
    Womöglich haben die das ja vorher auch schonmal gemacht. Keine Ahnung. Aber die Frage ist: Was kommt dabei wohl raus?

    Meiner Meinung nach: Ein Star Trek-Film für die ganze Familie!
    Warum? Weil der sich wohl kaum selbst ernstnehmen kann...
    Gerade in der ersten Hälfte wimmelt es von Klamauk und das ganze guckt sich ein bisschen wie die verrückten Abenteuer von Haudegen Kirk und seinen tollkühnen Männern in der fliegenden Kiste
    Sogar der Trailer legt deutlich Wert auf den Klamauk-Familienfreundlichkeitsfaktor:


    Und als Kind fand ich den Film auch klasse. Zumindest die erste Hälfte. Die zweite Hälfte war mir heute gänzlich neu.
    Wie der Trailer andeutet ist diese Hälfte ein wenig ernster und nicht ganz so arg ein FUNRIIIIIDE, andererseits aber auch nichtmal ansatzweise so düster wie andere Filme der Reihe. Wahrscheinlich haben sie sich gedacht dass so Witzle gut ankommen (nach Teil 4).

    Und dass Shattner sich sein Script hier selbst geschrieben hat merkt man auch irgendwie.
    Es ist immer Kirk der hier die Schlüsselfigur spielt und geradezu auf extreeeeme Weise alles blitzschnell blickt und durchschaut. Kirk weiß alles besser und kann alles besser in diesem Film. Dann aber wiederum muss man sich fragen: War das nich auch sonst so?
    Das Finale warn bisschen komisch und das Ende mit dem Lagerfeuer schrecklich. Im Finale schienen mir auch ein paar Dinge irgendwie was abwegig oder künstlich. Alles in allem wars aber eigentlich ganz nett zum Gucken. Zweimal würd ichs vermutlich aber auch nicht machen.

    Am besten fand ich auch hier wieder die Ausstattung. Die ganzen Kostüme (naja, die meisten) und Bauten sind einfach herrlich. Und sie haben immer noch diese coolen Uniform-Uniformen. Keine Spandexanzüge oder sowas



    Ich freu mich jetzt schon ziemlich auf Teil VI. Ich meine der wäre so richtig schön düster und hat so Sowjetparallelen drin.
    Hab jetzt gelesen dass der Film von allen total gebasht wird, so schlimm fand ich den aber nicht. OK, diese Gott-Thematik... die gabs glaube ich schon 347823482348723492349234923492349234 mal in allen möglichen Formen und Farben und Star Trek-Serien. Aber was soll's. Schlimmer als der erste Kinofilm ist DAS hier auf gar keinen Fall.


    €dith
    Son paar nebenbeidinge:

    - Wieso sieht alles, was man von Vulkan sieht eigentlich immer so extrem nach Steinzeit aus?
    Ich meine die sind doch so toll fortschrittlich und alles, aber wenn man was gezeigt bekommt dann leben die immer nur in irgendwelchen Höhlen und zerklüfteten Felsen, haben archaische Trachten an und machen komische Rituale. Ich dachte das ist nebenbei auch noch ne High-Tech-Gesellschaft? Nur sieht man das irgendwie nie.

    - Warum sieht die Enterprise A aus wien Schrotthaufen?
    Ich dachte die Enterprise wäre der Stolz der Flotte, gerade wegen dem Namen usw usf.
    Müssten die für die Neuauflage dann nicht ein neues Prestigeschiff gebastelt haben, das in etwa so aussieht?


    Ich meine zwei Filme davor haben alle darüber gelästert was fürn URALTES Schrottschiff die Enterprise doch ist. Dann bauen sie eine neue und die sieht genau so aus wie die alte? Jedenfalls nicht so wie der Stand der Technik... und von dem ganzen "hier funktioniert nix!" her hat man eher den Eindruck die haben mal lieber schnell ein eigentlich schon ausrangiertes Schiff schnell umbemalt und wieder in Dienst gestellt.

    - 1998 gabs doch ne Diskussion über schwarze Vulkanier (wegen Voyager). In Film III gabs sogar nen China-Vulkanier (der mit dem Gong).
    Geändert von Outsider (25.09.2011 um 00:26 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  20. #2480
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Star Trek VI fand ich mit am besten von der Serie. Vorallem der Shakespeareklingone ist coolitsch.

+ Antworten
Seite 124 von 153 ErsteErste ... 2474114120121122123124125126127128134 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Film wie die Amis Cheater behandeln
    Von EXORZ1ST im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2002, 09:06
  2. kino-film : 13 geister nicht zu empfehlen
    Von inst!nct im Forum OFF-Topic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.02.2002, 15:30
  3. lieblings film
    Von Björn im Forum T*G*E
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.11.2001, 20:40
  4. Bester Film im Moment?(Als DVD oder VHS)
    Von SISSQO im Forum K.MS.G
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 17:59
  5. Kino-Film-Thread
    Von Sanse im Forum OFF-Topic
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.10.2001, 20:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •