+ Antworten
Seite 105 von 153 ErsteErste ... 55595101102103104105106107108109115 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.081 bis 2.100 von 3045
Like Tree87x Danke

Zuletzt gesehener Film!

Eine Diskussion über Zuletzt gesehener Film! im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; True Grit (englisch) Der Film zeigt uns einmal mehr: Western sterben nicht. Speziell Jeff Bridges überzeugt hier als stets betrunkener ...

  1. #2081
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    True Grit (englisch)
    Der Film zeigt uns einmal mehr: Western sterben nicht. Speziell Jeff Bridges überzeugt hier als stets betrunkener Marshall den man teils garnicht verstehen kann (übelstes rumgenuschel). Für meinen Geschmack wurde aber etwas zuviel gesülzt und es dauerte doch tatsächlich 1h bis endlich mal wer umkippte. Vergleiche ich ihn mit den Genregrößen kann ich die Anzahl der Oscar Nominierungen fast nicht verstehen - da hat man iwie den Eindruck als ist das immer noch späte Wiedergutmachung.

    Insgesamt ist es aber doch ein guter Western der Endzeit Generation und es würde mich nicht wundern wenn das Mädl den Oscar für die Nebenrolle bekommt. Verdient hätte sie es für ihre Leistung.
    7/10
    Geändert von dezi (20.02.2011 um 13:40 Uhr)

    The night is dark and full of terrors.

  2. #2082
    Obergefreiter
    Avatar von BECaReFuL
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    223
    Name
    David
    127 Hours



    Wenn ihr ihn euch ansehen möchtet, ich kann ihn empfehlen.
    Zeitgemäß, ein Film zum nachdenken.

    9/10
    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." André Gide

  3. #2083
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Bezüglich 127h: in einem Kinomagazin auf ZDFneo sagte man, dass man die Arm-Abschneid-Szene doch sehr deutlich sehen würde und es nichts für schwache Nerven wäre. Könntest du zu der Szene was sagen?

    Ich bin mir gerade wegen der Szene etwas unschlüssig. Schon die Anfangsszene von Saw3, in der sich das Opfer den Fuß brechen musste, war mir zu heftig. Und wenn in 127h genau gezeigt wird, wie der Junge sich den Arm abschneidet, muss ichs mir nicht geben.

  4. #2084
    Obergefreiter
    Avatar von BECaReFuL
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    223
    Name
    David
    Es wird sehr genau gezeigt. Erst hört man wie zweimal der Arm bricht und dann wird gezeigt, wie schwierig es ist die Nerven zu trennen, das fand ich ganz besonders hart.
    Das Werkzeug das ihm zur Verfügung steht, dient auch nicht der Verharmlosung, aber alles in allem ist das auch eine Schlüsselszene, genau wie der Fels, der die ganze Zeit auf seinem Arm ruht.
    Ich finde diese Szenen ebenfalls nicht erheiternd, aber im Nachhinein würde ich ihn mir trotzdem noch mal ansehen, doch das müsst ihr/du selbst entscheiden.
    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." André Gide

  5. #2085
    Ich fand 127 Hours langweilig. Keine Spannung, kein Mitfiebern, nichts Interessantes. Wie sowas 'ne Nominierung für den Oscar bekommen kann verstehe ich nicht. Bewunderswert was der echte Aron Ralston da geleistet hat, aber den Film hätte ich mir sparen können.

    4/10

  6. #2086
    Obergefreiter
    Avatar von BECaReFuL
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    223
    Name
    David
    Sieh dir das nächste mal einen billigen Actionfilm ohne Handlung an, dann ist auch was für dich dabei - das kann ich mir einfach nicht verkneifen.
    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." André Gide

  7. #2087
    Was hat dir an dem Film denn bitte so sehr gefallen, dass er 9/10 verdient hätte? Außerdem kein Grund zum Schmollen du Mistfinger.

  8. #2088
    Obergefreiter
    Avatar von BECaReFuL
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    223
    Name
    David
    Der Film spricht das Thema des Narzissmus an, das bedeutet so viel wie: das Individuum sieht nur noch sich selbst und sonst nichts.
    Angesprochen werden in dem Film vor allem die Macher, die ohne Hilfe von anderen alles selbst hinkriegen können.
    Reflexion insoweit, dass nun ein Macher an seine Grenzen stößt, er bemerkt, dass er ein Ego hat, das so groß ist, dass nur noch ein eingeklemmter Arm unter einem Felsen und der damit verbundene Unterarmverlust und das Ringen mit dem Leben, ihm die Augen öffnen kann.
    Das Gute an der Geschichte ist, dass die Hoffnung auch nicht für einen Kotzbroken verloren ist. In diesem Endzustand wird dann mittels Haluzinationen, die darauf zurückzuführen sind, dass er sich mitunter in eisiger Kälter befindet, kaum etwas zu trinken hat und auch nichts zu essen usw., das Wesentliche im Leben eingeblendet: Familie, Freundschaft, Liebe und vor allem wie arm man eigentlich in dem Zustand ist, wo kein Mensch um einen ist.
    Symbole sind in diesem Drama stark vertreten, d.h. selbst wenn er seine eigene Pisse trinken muss, sie dienen als Wecker, es ist Zeit die Augen zu öffnen und seinen Horizont zu erweitern.
    Für mich ganz klar ein Problem, dass sich heutzutage durch alle Schichten zieht.
    Reicht dir das als Erklärung ?
    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." André Gide

  9. #2089
    Na wenn dich sowas beeindruckt. Ich fand ihn langweilig.

  10. #2090
    Obergefreiter
    Avatar von BECaReFuL
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    223
    Name
    David
    Wir sprechen uns in ein paar Jahre wieder
    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." André Gide

  11. #2091
    Habe gehört Arroganz ist unheilbar. Aber du kannst dich trotzdem gerne melden.

    Napola – Elite für den Führer

    Der 17-Jährige Friedrich, Freizeitboxer und Vorzeigearier, wird bei einem Boxkampf von einem Lehrer einer Napola (Nationalpolitische Erziehungsanstalt) entdeckt und hat dadurch die Chance zur Elite des dritten Reiches aufzusteigen. Der Film ist zwar eher Drama als Dokumentarfilm, allerdings bekommt man mMn 'nen guten Eindruck wie wirksam die Propaganda der Nazis war. Typisch Deutscher Film. Nichts weltbewegendes, aber solide.

    6/10

  12. #2092
    Obergefreiter
    Avatar von BECaReFuL
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    223
    Name
    David
    Niveau sieht nur von unten wie Arroganz aus.
    Mir ist das Themengebiet schlicht und ergreifend viel zu wichtig als dass es in so zwei Sätzen untergebuttert wird.
    Außerdem ist es einfach Fakt, obwohl ich mich von solchen Aussagen wie oben üblicherweise distanziere, manche Sachen brauchen eben ihre Zeit, ist nicht böse gemeint.
    Geändert von BECaReFuL (20.02.2011 um 23:27 Uhr)
    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." André Gide

  13. #2093
    Du hast anscheinend einfach nicht gelernt andere Meinungen zu akzeptieren. Die Nachricht des Films hätte meine kleine Nichte auch verstanden, da ist nichts besonders tiefgründig. Bei "Antichrist" kannst du dir sonen Text gerne zurechtlegen, da könnte ich ihn eher gebrauchen. (Obwohl ich den Film sehr mag)

  14. #2094
    Obergefreiter
    Avatar von BECaReFuL
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    223
    Name
    David
    Es geht hier nicht darum etwas zu verstehen, es geht darum etwas umzusetzen. Insgeheim weiß doch jeder Betroffene was Sache ist...
    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." André Gide

  15. #2095
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    Zitat Zitat von BECaReFuL Beitrag anzeigen
    Es geht hier nicht darum etwas zu verstehen, es geht darum etwas umzusetzen. Insgeheim weiß doch jeder Betroffene was Sache ist...
    ach fehlt dir auch ein arm?

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  16. #2096
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.965
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von BECaReFuL Beitrag anzeigen
    Niveau sieht nur von unten wie Arroganz aus.
    Hatten wir das nicht schon mal?

    Zitat Zitat von Mehrwertsteuerkartei Beitrag anzeigen
    Wenn am kulturellen Himmel die Sonne tief steht, werfen sogar Zwerge lange Schatten.
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  17. #2097
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Uhuhu bitte bei der Diskussion freundlich bleiben - danke

    E.

    Letztens hab ich mir The Proposition - Tödliches Angebot angeschaut. Aufmerksam bin ich geworden, da dass Drehbuch von Nick Cave stammt, der mich schon durch seine Musik mit den Bad Seeds wie auch als Schrifsteller überzeugt hat. Und siehe da: ein wunderbarer Western!

    Es geht um den Western in Australien. England hat es sich da grad richtig gemütlich gemacht und die Jagd auf die Eingeborenen brummt. Der dort ansässige Cpt. Stanley versucht endlich mal Ordnung in das raue Land zu bringen und seine neuste Aufgabe ist die Festnahme des Outlaws Arthut Burns, der sich in die Wüste zurückgezogen hat und dort von dern Eingeborenen nur als "Dog-Man" beschrieben wird, da er frei und wie ein wildes Tier in der Natur lebt.
    Seine Chance ist gekommen, als er Burn's jüngere Brüder festnimmt und dem mittleren ein Angebot macht. Wenn er seinen älteren Bruder umbringt, wird sein jüngere verschont!

    Trotz dem Angebot, liegt der Fokus des Films mehr auf Cpt. Stanley und seinem Umfeld aus seinem feinen englischen Chef und seinen stinkenden und verwahrlosten Generals, Marshals und Deputies.

    Der Film hat mich permanent gefesselt, wurde nie langweilig und sieht verdammt gut aus! Mein erster Australien-Western und absolut zu empfehlen!
    Geändert von Wordone (22.02.2011 um 13:05 Uhr)

  18. #2098
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Also ich fand 127 hours auch gut! 8/10

  19. #2099
    Oberfeldwebel
    Avatar von OG Loc
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    24
    Beiträge
    2.585
    Name
    Theo
    Gestern Drive Angry geschaut!

    8/10, anfangs verwirrend und am Ende bissel lang gezogen.. nicolas cage war gut aber William Fichtner war 100 mal lustiger und besser! sehr gut gespielt... kann man sich uaf jeden fall angucken^^
    Alles mitnehm', viel zu wenig Kraft haben
    Doch vor dem Tod meinen Wunschzettel abhaken
    Und ohne Wünsche sterben, scheiß auf fünfzig werden
    Ist mir egal, wann, Hauptsache, glücklich sterben

  20. #2100
    Dai Hard 4.0
    Avatar von FirstDai
    Registriert seit
    11.12.2002
    Ort
    Göttingen
    Alter
    34
    Beiträge
    7.414
    Name
    Daniel
    Nick
    FirstDai
    Clans
    n!Faculty
    Zitat Zitat von AKira223 Beitrag anzeigen
    dass man die Arm-Abschneid-Szene .
    Erzähl doch gleich den ganzen Film meine Fresse...
    Es gibt nur ein taktisches Prinzip, das keiner Veränderung unterliegt: Nutze die zur Verfügung stehenden Mittel, um dem Feind in einem Minimum an Zeit ein Maximum an Verletzung, Tod und Vernichtung zuzufügen. -George S. Patton jr

+ Antworten
Seite 105 von 153 ErsteErste ... 55595101102103104105106107108109115 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Film wie die Amis Cheater behandeln
    Von EXORZ1ST im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2002, 09:06
  2. kino-film : 13 geister nicht zu empfehlen
    Von inst!nct im Forum OFF-Topic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.02.2002, 15:30
  3. lieblings film
    Von Björn im Forum T*G*E
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.11.2001, 20:40
  4. Bester Film im Moment?(Als DVD oder VHS)
    Von SISSQO im Forum K.MS.G
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 17:59
  5. Kino-Film-Thread
    Von Sanse im Forum OFF-Topic
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.10.2001, 20:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •