+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 141

War Craft Verfilmung

Eine Diskussion über War Craft Verfilmung im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Naja Blizzard stehen zwar für Qualität, aber für nen Kinofilm ist die Story einfach zu Stumpf. Warcraft ist mein Lieblingsbuchstabe ...

  1. #61
    Stabsgefreiter
    Avatar von lulin
    Registriert seit
    28.11.2005
    Ort
    R'lyeh
    Beiträge
    472
    Naja Blizzard stehen zwar für Qualität, aber für nen Kinofilm ist die Story einfach zu Stumpf.

    Warcraft ist mein Lieblingsbuchstabe XD LOLOLO!!11
    a^n + b^n = c^n hat keine ganzzahligen Lösungen für n > 2! Ich habe einen wahrhaft wundervollen Beweis dafür gefunden, aber leider ist das Signaturfeld zu klein um ihn aufzuschreiben.

  2. #62
    Scarlett akA Lulu
    Avatar von rabbitbrain
    Registriert seit
    12.09.2004
    Beiträge
    12.182
    Nick
    AFFElulu & s.o.
    thx das du meine geilen posts zusammengepackt hast

  3. #63
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Es reicht mit dem gespamme.
    Sollte hier noch einer meinen neben dem Thema zu posten,
    gibts lustige bunte Karten gratis.

  4. #64
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Zwar ist diese News auch schon paar jährchen alt aber aktuelleres gibt es noch nicht. Vielleicht wird die demnächst kommende Blizzcon etwas mehr über den Film verraten.
    Der von Blizzard und Legendary Pictures (300, Batman Begins) geplante Warcraft-Film soll 2009 in die Kinos kommen. Auf der BlizzCon in Anaheim sprachen die beiden Studios nun erstmals über die Story und Entstehung des Films. "Wir wollen keinen weiteren Videospiel-Film machen", machte Blizzards Geschäftsführer Paul Sams gleich am Anfang klar. Stattdessen soll es ein "epischer und großartiger" Blockbuster-Titel werden, der nicht nur von den Fans, sondern einem sehr breiten Publikum angenommen wird. Legendary-Chef Thomas Tull fügte hinzu: "Es ist sehr gefährlich einen Film aus einem Spiel zu machen." Selbst die neun Millionen World of Warcraft-Abonnenten würden nicht reichen, um den Streifen zu einem Erfolg zu machen. Daher werde Legendary mehrere hunderte Millionen Dollar in das Projekt investieren, damit der Film für ein breites Publikum interessant ist.

    Ohne allzu viele Details zur Story zu verraten, stellte Chris Metzen von Blizzard einige der Eckpfeiler der Hintergrundgeschichte vor. Der Warcraft-Film soll ungefähr ein Jahr vor World of Warcraft spielen und den ewigen Krieg zwischen der Allianz und Horde als Thema haben. Wobei die Perspektive der Geschichte vor allem aus Sicht der Allianz erzählt werden soll. Es wird einen neuen Helden geben, den Metzen als "pretty bad ass" charakterisierte. Auf bekannte Warcraft-Figuren wie Thrall und Jaina Proudmoore müssen Fans aber nicht verzichten. Der Brennende Kreuzzug soll hingegen keine Rolle spielen.


    Orientieren soll sich der Film eher an Streifen wie Braveheart und Gladiator als an Der Herr der Ringe. "Es ist nicht so sehr ein Quest- und Abenteuer-Film", sagte Metzen auf die Frage eines Besuchers, ob der Warcraft-Film die Geschichte einer Gruppe während einer Reise durch die Fantasywelt erzählt. Vielmehr soll es sich eher um einen "Kriegsfilm" handeln, mit großen Schlachten und einzelnen herausragenden Charakteren.



    Derzeit sucht Legendary einen Regisseur für den Film, während große Teile des Drehbuchs offenbar fertig sind und bereits erste Storyboards angefertigt werden. Nachdem ein Regisseur gefunden ist, sollen auch die Schauspieler gesucht werden. Wobei das Studio nicht unbedingt auf bekannte Stars zurückgreifen will. Bei einem Erfolg sind offenbar auch weitere Fortsetzungen geplant. Wobei Blizzard und Legendary betonten sich erst einmal voll und ganz auf den ersten Teil zu konzentrieren und nicht schon über mögliche Pre- und Sequels nachzudenken.
    Wenn sich der Film an Braveheart orientiert und das Drehbuch sowie der Regisseur stimmen, kann der Film schonmal kein Flop werden.
    Zu meinem bedauern wird es leider kein Film werden der die Geschichte von Arthas erzählt bzw. habe ich mir einen Film vorgestellt der den Konflikt zwischen den Menschen und den Orcs zeigt( ich stelle mir einen Prolog vor) der in die Gegenwart führt, in der der junge naive Held Arthas und sein Mentor Uther ihren Einzug halten und die kommende Bedrohung der außbreitenden Seuche. Nun es ist zwar eine Nacherzählung der Kampagne aber ich kann mir das wirklich großartig in einem Film vorstellen. Meine Fantasie reicht soweit *g

    Na ich hoffe das beste *daumendrügggg*

    Vladimir Kulich als Arthas könnte ich mir gut vorstellen :>




    http://www.youtube.com/watch?v=A32LQnTPAdI

    Hhhhrrrrrrrrrrrrr rrrr so oder so will ich das sehen!§"!"!!!"!!
    Geändert von Macross (27.06.2009 um 15:30 Uhr)

  5. #65
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Was da steht liesst sich mal total Scheisse. Neuer Held? Woher und wieso. Alleine mit den Schlachten um Stormwind hat man doch genug Material, Helden, Verrate etc.
    Irgendwelche Spinner die da als Gruppe reinulfen will ich nicht ham. Das ist ja dann doch so wie als humpelt ne WoW Gilde mal eben doch ne Open Area Ini. Sry, aber so klingt das grade mal.

    Wer sich mit der Story von Warcraft auskennt (und ich meine nicht unbedingt den durch WoW zermatschten Teil), weiß das es da so viele Möglichkeiten gibt. Ohne die Burning Legion fällt aber ja wohl alles rund ums dunkle Portal und Arthas weg. Dabei wäre grade das genial gewesen.

    http://www.youtube.com/watch?v=DHY85O8mFo8

    http://www.youtube.com/watch?v=iMS-qV7EeUQ

    http://www.rockhardt.de/dl/warcraftstory_1.0.pdf
    Geändert von dezi (27.06.2009 um 15:43 Uhr)

    The night is dark and full of terrors.

  6. #66
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Ja finde ich auch, deshalb kann man nur hoffen das sich das inzwischen geändert hat. Immerhin ist diese News schon gute 2 Jahre alt. Immerhin hat das Studio mit 300 und Batman Begins Filme abgeliefert die sehr gut im Kino und natürlich als Filme angekommen sind. 300 durch Visuelle Effekte und Batman Begins durch Story und Charakter

  7. #67
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Ein Film alleine kann selbst mit Überlänge der Komplexität von Warcraft nicht gerecht werden. Mindestens eine Triologie müsste es seien. Dann wäre es genial wenn die Story durch Rückblicke etc. wirklich wie von Anfang an erzählt würde. Mit den Titanen und allen drum herum. Aber das bleibt wohl ein Traum :/

    The night is dark and full of terrors.

  8. #68
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Na soweit herholen wäre zu übertrieben find ich ^^

  9. #69
    Ein Film alleine kann selbst mit Überlänge der Komplexität von Warcraft nicht gerecht werden. Mindestens eine Triologie müsste es seien. Dann wäre es genial wenn die Story durch Rückblicke etc. wirklich wie von Anfang an erzählt würde. Mit den Titanen und allen drum herum. Aber das bleibt wohl ein Traum :/
    Full AgreeAber laut der news da,soll es ja nicht sowas wie LotR werden...
    @Pala Vladimir würde wirklich passen lol
    btw:Ähm ich hab WC1 nie gespielt,WC2 nur Allianz aber das ist Jahre her,deshalb:Titanen?
    FIGHT FOR NODOne world, one vision, in the technology of peace

  10. #70
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Siehe den Link unter den YT Videos die ich gepostet habe. Ist die Warcraft Geschichte in kurz (63 Seiten). Hab in Schmalle auch PC noch irgendwo ne noch ausführlichere ^^

    Kenne wenig Spiele wo soviel drum herum gedichtet wurde womit man ansonsten nie in Berührung kommt. Als Lorefan war es da auch immer wieder ein kleiner Stich ins Herz wenn bekannte Chars in WoW zu Farmbossen degradiert wurden.

    The night is dark and full of terrors.

  11. #71
    Jo hab ich eben auch gesehen,thx
    Als Lorefan war es da auch immer wieder ein kleiner Stich ins Herz wenn bekannte Chars in WoW zu Farmbossen degradiert wurden.
    ...Illidan...
    FIGHT FOR NODOne world, one vision, in the technology of peace

  12. #72
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Rechtsklick + Speichern unter
    http://web.archive.org/web/200603021...n_Warcraft.pdf
    83Seiten

    The night is dark and full of terrors.

  13. #73
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    WTF? Komplexität? Und hört doch mal mit der ganzen Trilogiesucht auf. Nervt inzwischen total, dass jeder Popelfilm auf 3 Filme aufgeblasen wird. Videospiel-Handlungen sind einfach zu oberflächlich, um da wirklich inhaltlich gute Filme draus zu machen. Das reicht für einen plumpen Effektfilm, aber wird unglaublich schnell öde.
    Eine Story ist nicht komplex oder gut, nur weil sie auf über 80 Seiten aufgeblasen ist. Qualität wird nicht in Seitenzahlen gemessen. Warcraft hat 'ne absolute 0815-Standard-Fantasy-Geschichte, da dran ist NIX kreativ. Es folgt dem längst millionenfach (in Spielen, Büchern, Film und Fernsehen) ausgeschlachteten archetypisch amerikanischen Muster von den Göttern des Chaos und den Göttern der Ordnung etc. Das ist einfach sowas von alter Kaffeesatz und totgetreten, das gibt's nicht.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  14. #74
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Verlangt ja auch keiner das es dir gefällt. Schlecht reden kann man in dieser Hinsicht nahezu jeden Film, da deine Argument simplifiziert und dadurch allgemein gültig und eben beliebig übertragbar sind.

    The night is dark and full of terrors.

  15. #75
    Videospiel-Handlungen sind einfach zu oberflächlich, um da wirklich inhaltlich gute Filme draus zu machen
    oO Warcraft oberflächlich?wtf?WC kann man auch in die breite schlagnen
    FIGHT FOR NODOne world, one vision, in the technology of peace

  16. #76
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.599
    Nick
    ScHmiDi.711
    Bildest du dir die Meinung nur über die Spiele, PJ, oder hast du dir die Bücher und die Geschichte von WC mal gänzlich angetan? Weil Komplex ist sie aufjedenfall. Im Spiel kann man das natürlich nicht verpacken.

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  17. #77
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    WTF? Komplexität? Und hört doch mal mit der ganzen Trilogiesucht auf. Nervt inzwischen total, dass jeder Popelfilm auf 3 Filme aufgeblasen wird. Videospiel-Handlungen sind einfach zu oberflächlich, um da wirklich inhaltlich gute Filme draus zu machen. Das reicht für einen plumpen Effektfilm, aber wird unglaublich schnell öde.
    Eine Story ist nicht komplex oder gut, nur weil sie auf über 80 Seiten aufgeblasen ist. Qualität wird nicht in Seitenzahlen gemessen. Warcraft hat 'ne absolute 0815-Standard-Fantasy-Geschichte, da dran ist NIX kreativ. Es folgt dem längst millionenfach (in Spielen, Büchern, Film und Fernsehen) ausgeschlachteten archetypisch amerikanischen Muster von den Göttern des Chaos und den Göttern der Ordnung etc. Das ist einfach sowas von alter Kaffeesatz und totgetreten, das gibt's nicht.

    Und was erwartest du von Fantasy? Etwas kreatives wie Sprechende Kriegsschweine die gegen ihre Züchter Kämpfen, dabei aber den Neutralen Gott des Tierseins auf den Senkel gehen der daraufhin die Erde zerstört. Die Erde aber ein großes Mystisches Tier ist, das der Kämpferei überdrüssig ist und diese alle tötet

    Komm du erwartest einen Fantasy Film der gegen alles Fantasy sein soll? Gut gegen Böse, Böse gegen Gut. Nun möchte ich doch wissen was es noch gibt?

    Da gibt es nur noch Mensch gegen Mensch, aus geschehenen Ereignissen das Ziel zu verfolgen was für denjenigen das einzig Richtige zu sein scheint. Das ist besonders bei den Ghibli Filmen so. Jeder ist gut und auch böse. ( Nausicaä, Mononoke, Chihiro ).

    oder die art von Fantasy die eher Psychologisch angelehnt ist. Wobei diese eher wenig vorhanden sind.

    Und das war es auch schon. Das du dies alles 0815 bezeichnest sehe ich nicht so. Das Klassische gut gegen böse wäre nun Herr der Ringe. Der gute Held, der die Welt retten will, gegen den bösen Herrscher der die Welt unter seiner Herrschaft bringen will.

    Nun bei Warcraft 3 gibt es kein bösen gegen die guten. Die einzig Bösen die alles weitere verderben und korrumpieren sind die 3 Dämonen, aus denen nun die weiteren Ereignisse hervorgingen.

    Das Wichtigste in einem Fantasy Film ist es, dem Zuschauer eine Geschichte zu bieten die den Besucher bzw. Leser in den Bann reißt ( z.b. Harry Potter ) vom Anfang bis zum Ende. Das ist das einzige was zählt, da ist es pieps egal ob es sich um eine 0815 Story handelt, solange diese wunderbar verpackt ist und fesselt. Das ist der Kern des ganzen und dieser erfüllt die Story in WC3 allemal!

    deshalb kann ich in keinster Weise nachvollziehen wieso dich das nervt.

    Da würde ich doch eher meinen das du Fantasy garnix abgewinnen kannst.

  18. #78
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ich verlange ja auch nicht, dass er mir gefällt. Ich stelle nur fest, dass das Gerede von komplexer Geschichte absoluter Blödsinn ist und die Warcraft-Story schlicht nach Schema F abläuft. Die Handlung ist so gewöhnlich, dass sogar Beamte unterwältigt sind.
    Und nein, man kann in dieser Hinsicht nicht nahezu jeden Film schlechtreden. Auch sind meine Argumente nicht simplifiziert (wo denn?). "Allgemein gültige" Argumente sind btw was Gutes, daraus folgt aber nicht wirklich eine beliebige Übertragbarkeit.
    Was soll denn genau komplex sein an der Warcraft-Story?
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  19. #79
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Ich gebe PJ in fast allem Recht außer:


    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Videospiel-Handlungen sind einfach zu oberflächlich, um da wirklich inhaltlich gute Filme draus zu machen.

    Das is ne Verallgemeinerung, die ich so nicht stehen lassen will... es gibt sehr wohl Videospiele, die mehr als nur eine oberflächliche Handlung haben. Jedoch braucht man nach diesen natürlich nicht in Strategiespielen wie Warcraft suchen. Hier wird nur eine Story um eine Spiel gespinnt, damit es nicht immer dasselbe is (Basis aufbaun, Armee aufbaun, Gegner plätten).

    Gerade im Bereich der Ost-RPGs gibt es einige Spiele mit einer sehr guten und teilweise auch sehr tiefgründigen Handlung... jedoch würde keine 2-3h-Film so einer Story je gerecht werden können, sodass auch hier eine sinnvolle (!!) Verfilmung flach fällt.

    Zum Thema Warcraft: Ich bin ein großer Fan der Serie und eine Verfilmung der Story von Arthas aus WC3 wäre sicher sehr sehenswert... zumindest von der Idee her ist es nicht schlechter einzustufen als ein HerrderRinge oder HarryPotter... und auf alle Fälle besser als Narnia oder so Käse. Es bleibt zu hoffen, dass die Verfilmung nicht so kolossal in die Hose geht wie etwa bei Eragon oder "Der goldene Kompass"... die beiden waren nämlich übelster Crap ^^
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  20. #80
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Warcraftromane ogott

    Warum verfilmen die nicht lieber Diablo? Wäre doch viel cooler und viel einfacher. Da lässt einfach den ganzen Storyscheiß weg und machst nen ordentlichen Actionfilm in mittelalterlichen Gewölben draus. Da hats dann son brutalen Kriegerhelden und nebenbei vielleicht noch son Flitzebogenbabe und son Gandalf-Magier (ein dunkelhäutiger!). Damit kann man dann auch Leute ziehen weils einen guten Namen hat und man gleichzeitig von vornherein nicht viel erwartet außer kurzweiliger Action.


    €dith:
    Gerade im Bereich der Ost-RPGs gibt es einige Spiele mit einer sehr guten und teilweise auch sehr tiefgründigen Handlung..
    Herrgott, nein! Du meinst japanische Rollenspiele wie Final Fantasy? Geh! Die sind doch schrecklich! Dialoge wie in der Grundschule und die Geschichten... boah nej. Verwechselst du da vielleicht eine gute Geschichte einfach nur mit LANGEN Geschichten?
    Geändert von Outsider (27.06.2009 um 21:54 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 03.09.2001, 22:30
  2. ihr werdet es nicht glauben aber es ist war
    Von oldstars im Forum BL00D+
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2001, 00:56
  3. @KING@ das war wohl nichts!!!
    Von TOMO1000 im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.08.2001, 01:02
  4. aiai de1000 , was war das ???
    Von ChRoNoGi5 im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.08.2001, 21:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •