+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Urheberrecht

Eine Diskussion über Urheberrecht im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Da es wohl doch noch einige Missverständnisse zum Thema Urheberrecht gibt, nochmal eine ausführlichere Erklärung was ihr posten dürft und ...

  1. #1
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r

    Urheberrecht

    Da es wohl doch noch einige Missverständnisse zum Thema
    Urheberrecht gibt, nochmal eine ausführlichere Erklärung was
    ihr posten dürft und was nicht.

    Das posten sämtliche Textauszüge, sei es ein Reim, ein Refrain oder allgemein
    ein Text von einem Lied sind verboten.
    Davon ausgenommen sind nur Liedtexte die Gruppen und Bands auf
    Homepages zum downloaden anbieten, und eindeutig als nicht
    Copyright geschützt gekennzeichnet sind. (Meist von noch unbekannten Gruppen)
    Von bekannten Bands und Sängern gibt es sowas normalerweise nicht.

    Auch wenn ihr selber ein Video macht und ein bekanntes Lied mit eurer Band
    nachsingt, dürft ihr es nicht posten, da ihr einen Text eines anderen Musikers
    zum besten gibt, und der damit natürlich auch Urheberrechtlich geschützt ist.
    Davon ausgenommen sind nur Texte die ihr selber zusammengestellt habt,
    bzw. selber komponiert habt.

    Da das Urheberrechtsgesetz ein sehr komplexes ist,
    werde ich im Zweifelsfall aber auch die löschen. Da ich leider nicht alle
    Lieder und Bands dieser Welt kennen kann und damit ich und das Forum auf
    der sichern Seite sind. Und damit wir nicht bzw. die Admins irgendwann Post vom
    Rechtsanwalt bekommen.

    Wenn ihr Liedtexte postet die frei zugänglich sind, postet bitte den passenden Link dazu,
    damit ich oder die Admins nachvollziehen können das diese Texte wirklich nicht Urheberrechtlich geschützt sind, bzw. das die Band oder der Sänger damit einverstanden ist
    das seine/ihre Texte frei veröffentlicht werden können/dürfen.

    Denkt daran: Es wurden schon einige Foren angezeigt bzw. sogar geschlossen
    wegen eben dieser Urheberrechtsverletzungen.

    Mir passt das auch alles nicht. Da es aber ein Gesetz ist, müssen ich, das Forum
    und somit auch ihr euch an dieses Gesetz halten.

    Hier noch zwei Links für euch zum nachlesen:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/58666
    http://www.jusline.de/Allgemeines_15_UrhG.html

    Danke für euer Verständniss.

    MfG Asgard

    P.S.: Gerne dürft ihr das Topic auch zum diskutieren und Fragenstellen benutzen.
    Ich (bzw. andere User) werde versuchen diese Fragen dann zu beantworten.
    Geändert von Asgard (02.12.2005 um 14:39 Uhr)

  2. #2
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ist ziemlich dämlich aber leider nötig, wenn man auf der sicheren Seite sein will. Typisch bürokratischer Kackscheiß ist das.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  3. #3
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Eigentlich wäre es eher sinnvoll die Gesetze so zu überarbeiten, dass es nicht so einfach ist mit Abmahnungen über Kleinkram eine Menge Kohle zu machen, aber im Moment geht der Trend anscheinend eher in die entgegengesetzte Richtung.

    Streng genommen, müsste man diese Regeln auf Bilder von urheberrechtlich geschütztem Material erweitern, denn inzwischen wurden auch Leute wegen Avatars abgemahnt. Also am Besten nur Bilder verwenden, die niemand so leicht zuordnen kann.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  4. #4
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    traurig is das... teilweise muss man sich echt schämen in was für einem land man hier lebt ...

    naja kann man nix machen... wer urheberrecht auf meinen avatar finden, der darfs behalten
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  5. #5
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Es ist ja nicht nur hier so.
    Grade in Amerika geben die grossen Film- und Musikstudios Milliarden
    gegen die bekämpfung der Tauschbörsen aus. Da wird
    eine Tauschbörse nach der anderen verklagt, mit dem Versuch
    diese zu schliessen. Das ist für mich ja auch nachvollziehbar,
    da die Raubkopiererei Milliardenschäden verursacht und eine
    Menge Arbeitsplätze auf dem Spiel stehen.

    Händler, Kinos, Filmstudios, Statisten, Videotheken, Regisseure,
    Schauspieler, Sänger, Cd-/DVD-Hersteller usw. usw. leben halt
    von der Film-/Musikindustrie.

    Andererseits ist dieses Verbot Liedtexte zu posten mehr als lächerlich.
    Solange da keine Links zu illegalen Downloadseiten bei sind, ist es
    ja eher noch Werbung für den Sänger/die Band.

  6. #6
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von Asgard
    Es ist ja nicht nur hier so.
    Grade in Amerika geben die grossen Film- und Musikstudios Milliarden
    gegen die bekämpfung der Tauschbörsen aus. Da wird
    eine Tauschbörse nach der anderen verklagt, mit dem Versuch
    diese zu schliessen. Das ist für mich ja auch nachvollziehbar,
    da die Raubkopiererei Milliardenschäden verursacht und eine
    Menge Arbeitsplätze auf dem Spiel stehen.

    Händler, Kinos, Filmstudios, Statisten, Videotheken, Regisseure,
    Schauspieler, Sänger, Cd-/DVD-Hersteller usw. usw. leben halt
    von der Film-/Musikindustrie.
    Andererseits wundert es mich auch, dass so viele auf die Milchmädchenrechnung der Entertaimentindustrie, die zu übertrieben hohen Verlustberechnungen führen, reinfallen, denn

    Anzahl Schwarzkopien =! Anzahl der (bei deren Nichtexistenz) verkaufter Originale

    Bei weitem nicht jeder der einen Film- oder Musikdatenträger ohne Erlaubnis des Urheber kopiert oder unerlaubt Softwarekopien erwirbt, hätte diese auch gekauft wenn es diese Möglichkeit nicht gäbe.

    Im Übrigen ist der Begriff Raubkopie rechtlich auch keine korrekte Bezeichnung, denn in § 249 StGB steht:

    § 249 Raub. (1) Wer mit Gewalt gegen eine Person oder unter Anwendung von Drohungen mit gegenwärtiger Gefahr für Leib und Leben eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit einer Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

    (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren
    Doch, ich muss schon sagen, dass diese Beschreibung perfekt auf das kopieren einer Musik-CD paßt.

    Ich will damit aber keineswegs das unerlaubte Kopieren von urheberrechtlich geschütztem Material beführworten, aber der Begriff "Raubkopie" ist eindeutig Schwachsinn und soll das Ganze nur noch böser klingen lassen als es ist.
    Geändert von Touji (03.12.2005 um 18:52 Uhr)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  7. #7
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Das es auch viele Leute, die die gebrannten Filme nur schauen
    weil sie Gratis sind ist schon richtig. Es gibt schon einige Leute
    die sich die Filme nie ausleihen würden, sondern eben nur gucken
    weil der Film halt im Bekanntenkreis rumgereicht wird.

    Andererseits hab ich bei meiner Zweijährigen selbständigkeit mit
    einer Videothek feststellen müssen, das Raubkopien schon beträchtlichen
    Schaden anrichten können.

    Was mich wirklich zum schmunzeln brachte, ist die Tatsache das in unserem
    Dorf hauptsächlich Zeichtrickfilme und Animationsfilme vor DVD-Release
    exessiv rumgereicht wurden. Anfangs hab ich von Filmen wie Shrek oder
    Ice Age 4-5 Kopien gekauft. ( Ist ein 8000 Seelenort hier, darum die geringere Kopienzahl)
    Da ich aber feststellte das grade diese Filme schon jeder kannte, blieb ich mehr oder
    weniger auf den Filmen sitzen. Sie haben zwar ihr Geld wieder eingespielt,
    aber Gewinn, wie mit den üblichen Blockbustern erzielt wurden, gab es nicht.
    Als ich nun dahinter kam, hab ich denn Einkauf eben dieser Zeichentrickfilme
    auf 2-3 Kopien reduziert.

    Heisst also das ich im Jahr circa 15-20 Kopien von Zeichentrickfilmen weniger gekauft habe.
    Das weitete sich aber nach einiger Zeit auch auf andere Filme wie Herr der Ringe,
    Spiderman, Harry Potter usw. usw. aus. Ergo bestellte ich davon auch keine 5-6 Kopien
    mehr sondern maximal 4. Man sieht also das es schon einen beträchtlichen Schaden mit sich bringt. Bei den Blockbustern summierte sich das ganze dann auf circa 60-70 Kopien weniger im Jahr. Also kann ich behaupten das ich wegen der Brennerei etwa 100 Kopien weniger
    im Jahr von meinem Händler abgenommen habe.

    Mein Glück war das ich selber Filmfreak bin, und es mit guten B-Movie Sortiment
    bzw. A-Movies die nicht im Kino liefen ausgeglichen habe die nicht im Kino liefen.
    Ergo kannte sie vor DVD Realease kaum einer, und es lud sich eben diese Filme kaum
    einer runter. So konnte ich den anfänglichen Umsatzrückgang auffangen und gegen
    0 laufen lassen. Dennoch ist es ein Verlust, weil deshalb trotzdem weniger Personen Blockbuster ausleihen.

    Und das die Filmstudios das ganze noch ein bisschen hochpushen um die Leute
    zu sensibilisieren ist für mich auch nachvollziehbar.
    Geändert von Asgard (04.12.2005 um 00:27 Uhr)

  8. #8
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Also ich weiß nicht so recht, auf mich wirken Begriffe wie Raubkopie und die seltsamen Rechenspielchen diverser Filmverbände und -Studios eher albern als sensibilisierend.

    Bin jedenfalls mal gespannt wie das Ganze sich entwickeln wird. Ich denke jedenfalls nicht, dass Leute wegen Lyriks, Forumssignaturen u. ä. abzumahnen und ggf. vor Gericht zu zerren sowie der DRM-Müll für Nachfolgeformate von CD und DVD dafür sorgen wird, dass bei den Konsumenten des Geld für Filme und Musik lockerer sitzt. Ich für meinen Teil werde so etwas boykottieren.
    Wenn der Datenträger, den ich für teuer Geld erworben habe, sich wegen künstlicher Barrieren nicht abspielen läßt, dann hört für mich der Spaß auf. Mir geht es ja schon auf den Keks, dass meine legal erworbenen Film-DVDs auf meinem Linux-PC nicht abspielen kann, ohne mich dabei in eine rechtliche Grauzone zu bewegen.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  9. #9
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Das die Film und Musikindustrie schon öfter übers Ziel
    hinaus geschossen ist, weiss man ja. Mit DVDs hatte
    ich auch schon ab und an ärger mit dem Kopierschutz.
    Einige Player spielen die ohne zu mucken, bei anderen
    läuft die DVD nicht mal an.

    Naja, warten wir ab was alles als nächstes kommt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. abmahnung urheberrecht
    Von Masher im Forum Reallife
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 22:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •