+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

The Jacket (2005) - ab 26.2. auf DVD

Eine Diskussion über The Jacket (2005) - ab 26.2. auf DVD im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Zuerst fallen große Namen auf: George Clooney und Steven Soderbergh sind unter den Produzenten, die Darstellerriege ist mit Adrien Brody, ...

  1. #1
    Rezensent+TV-Tipper
    Avatar von scorsese
    Registriert seit
    18.11.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    1.924
    Nick
    ex-soderbergh

    The Jacket (2005) - ab 26.2. auf DVD

    Zuerst fallen große Namen auf: George Clooney und Steven Soderbergh sind unter den Produzenten, die Darstellerriege ist mit Adrien Brody, Keira Knightley und Jennifer Jason Leigh auch mit bekannten Namen bestückt.
    Interessant sind auch sicher die bisherigen Arbeiten von Kameramann Peter Deming: Tanz der Teufel 2, Scream 2+3, Austin Powers 2+3, From Hell, aber auch Lost Highway und Mulholland Drive von David Lynch.
    Glücklicherweise kann man sagen, dass man die Kameraarbeit in "The Jacket" viel mehr mit "Lost Highway" und "Mulholland Drive" vergleichen kann als mit den Übrigen.
    "The jacket" ist ein zugegebenermaßen nicht besonders einfallsreicher film, dafür aber um so konsequenter umgesetzt. Man fühlt sich im Verlaufe der Geschichte vor allem sehr an "The Butterfly Effect" und auf der anderen Seite an "Einer flog über das Kukucksnest" erinnert, aber auch Elemente aus "Zurück in die Zukunft" finden sich wieder.
    Der Film erzählt die Geschichte eines Kriegsveteranen aus dem 1. Golfkrieg, der aufgrund eines ihm zugesprochenen Mordes, der allerdings nur durch seine vom Krieg verursachten Wahnvorstellungen bedingt sei, in eine Nervenklinik eingewiesen.
    Jetzt beginnt die Gratwanderung . Ich möchte den Film in jedem Fall weiterempfehlen, allerdings nicht zu viel vorweg nehmen.
    Nach einer gewissen Zeit beginnt Jack, der Protagonist, zu verstehen, dass seine Wahnvorstellungen keine solchen sind, sondern nur ein Produkt der Medikamente, die ihm im Rahmen seiner Behandlung verabreicht werden und vor allem einer Methode, die an ihm angewandt wird. Denn diese ermöglichen ihm Reisen in die Zukunft. Viel mehr möchte ich auch über diesen Punkt der Geschichte nicht sagen, weil es sonst zu viel verraten würde. Von diesen Zeitreisen aus wird ein Kreis beschrieben, den Jack innerhalb seiner Lebensgeschichte aber auch darüber hinaus beschreitet. Und genau an diesem Punkt, genau in dem Moment, in dem man glaubt, den Film komplett verstanden zu haben, hört er auf.
    Neben der abstrusen Geschichte, die leider nicht hundertprozentig durchdacht ist und auch mehr oder weniger "zusammengeklaut", glänzt der Film vor allem durch eine exzellente Montage, die immer wieder die Bilder des Krieges in Jacks Kopf in die Köpfe der Zuschauer brennt und ein beklemmendes Gefühl immer wieder aufweckt, wenn es gerade verschwunden war.
    Das zweite dicke Plus des Films sind die durchweg überzeugenden Darsteller, allen voran Adrien Brody und Keira Knightley. In einer sehr gut gespielten Nebenrolle ist auch der neue James Bond Daniel Craig zu sehen, der hier Anlass zur Hoffnung bezüglich des nächsten Bond-Abenteuers gibt :P
    Fazit: Anschauen, auf jeden Fall sehenswert!

  2. #2
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Ah sehr gut positives zu hören. Wollte den Film schon neulich 2x sehen, dann aber jeweils einen anderen genommen, von dem ich sicher wußte, dass sie gut sein sollen. Dann ist das der nächste den ich schau

    Ich schreib dann mein Kommentar in den Thread sobald ich ihn gesehen habe
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  3. #3
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Ähm der Film hört auf wenn man ihn perfekt verstanden hat?

    Ist doch gut, die meisten Filme hören nämlich vorher auf

  4. #4
    Rezensent+TV-Tipper
    Avatar von scorsese
    Registriert seit
    18.11.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    1.924
    Nick
    ex-soderbergh
    bevor ma GLAUBT, ihn verstanden zu haben..ob man das tut, wird offen gelassen.
    auch wenn ich denke, ich habs gerafft :P

  5. #5
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Naja wenn du ihn mit produziert hast solltest du das wohl besser oder ^^

    Scream 2 und 3 und Austin Powers 2 und 3 sind ja hervorragende Referenzen btw tbh

  6. #6
    Rezensent+TV-Tipper
    Avatar von scorsese
    Registriert seit
    18.11.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    1.924
    Nick
    ex-soderbergh
    an dieser Stelle möchte ich auf meine Regie-Referenzen verweisen, wenn sie gestatten:

    # Guerrilla (2006)
    # The Good German (2006)
    # Bubble (2005)
    # "Unscripted" (2005) TV Series (pilot)
    # Ocean's Twelve (2004)
    # Eros (2004) (segment "Equilibrium")
    # "K Street" (2003) TV Series
    # Solaris (2002)
    # Full Frontal (2002)
    # Ocean's Eleven (2001)
    # Traffic (2000)
    # Erin Brockovich (2000)
    # The Limey (1999)
    # Out of Sight (1998)
    # Schizopolis (1996)
    # Gray's Anatomy (1996)
    # "Fallen Angels"
    - The Professional Man (1995) TV Episode
    # Die Kehrseite der Medaille(1995)
    # King of the Hill (1993)
    # Kafka (1991)
    # Sex, Lies, and Videotape (1989)
    # Winston (1987)
    # Yes: 9012 Live (1986) (V)

  7. #7
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    HMm jo der Film war echt nicht schlecht, es ging allerdings weniger um den Krieg als ich anfangs dachte, wer war denn da eigentlich James BOnd?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. The Crow (auf DVD gesucht)
    Von Outsider im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 13:26
  2. Star Wars endlich auf DVD! Aber is das gut so?
    Von Blade im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.09.2004, 15:18
  3. "Ausgerechnet Alaska" auf DVD
    Von MakeTnotWar im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2004, 15:05
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.02.2004, 20:26
  5. Suche gute Filme auf DVD
    Von deamon im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.12.2003, 21:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •