+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

streetstyle

Eine Diskussion über streetstyle im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; 1a film hab ihn mir heute angeguggt lässt hiphop herzen schneller schlagen :=) habt ihr ihn schon gesehen ? was ...

  1. #1
    Goalgetter
    Avatar von Broadwinn
    Registriert seit
    29.07.2001
    Ort
    Wien
    Alter
    31
    Beiträge
    3.341
    Clans
    upclan-sofp-LOF-SuN

    streetstyle

    1a film hab ihn mir heute angeguggt

    lässt hiphop herzen schneller schlagen :=)

    habt ihr ihn schon gesehen ? was haltet ihr davon ?

    hier mal kleiner inhalt

    Genre: Drama / Musical
    Originaltitel: You got served
    Deutschlandstart: 02.09.2004
    Produktionsland: USA, 2004
    Verleih: Columbia Tristar
    Länge: 94 Min.
    FSK: ohne Altersbeschränkung
    Regie: Chris Stokes
    Buch: Chris Stokes
    Musik:

    Kamera: David Hennings
    Produzent:
    Darsteller: Omarion, Marques Houston, Jennifer Freeman, J-Boog, Lil' Fizz, Raz B, Marty Dew, Jerome Jones
    Offizielle Seite: http://www.streetstyle-derfilm.de


    Langinhalt
    Hip Hop und Tanzen bestimmen ihr Leben: Ob an Straßenecken, Hinterhöfen oder alten, leer stehenden Lagerhallen – wenn Street Dancer ihre Ghettoblaster aufdrehen und die neuesten Schritte performen, gibt es kein Halten mehr. Von ihren Fans frenetisch angefeuert widersetzen sich die Tänzer mit Atem beraubenden Schrittkombinationen und Bewegungen der Schwerkraft. Ihre Tricks bringen sie sich selbst bei, die Straße ist ihre Schule – ihre Technik der Street Style. Und hier beginnt unsere Geschichte.

    Elgin (Marques Houston) und David (Omari „Omarion“ Grandberry) sind leidenschaftliche Street Dancer – und die engsten Freunde. Ihre Crew ist die beste im ganzen Viertel. Für Elgin, der bei seiner Mutter und seiner jüngeren Schwester Liyah (Jennifer Freeman) lebt, bietet das Tanzen die Chance, seine Familie finanziell unterstützen und Liyahs Medizinstudium bezahlen zu können. Dem lässigen David dagegen ist es nur recht, dass ihm so die Mädchen zu Füßen liegen. In ihren Performances geben Elgin, David und ihre Crew alles. Und wenn Mr. Rad (Steve Harvey), die gute Seele des Viertels, in dessen alter Lagerhalle regelmäßige battles zwischen Tänzern aus ganz L.A. stattfinden, die Fahne schwingt, entscheidet der tobende Beifall der Fans in der Regel für die Crew von „D“ und „El“.

    Diesmal muss sich das Team von Vick (Demario Thornton) gegen die Crew geschlagen geben. Vick, ein Junge aus der Nachbarschaft, der schwer um die Anerkennung der anderen kämpfen muss und am liebsten mit Elgin und David tanzen würde, ist sauer. Mr. Rad kann gerade noch verhindern, dass es zu Handgreiflichkeiten kommt. Das oberste Gesetz in „seinem“ Viertel lautet: keine Gewalt!

    Davids und Elgins Jungs – Rico (Jarell Houston), Sonny (Jerome Jones) und Rashaan (Dreux Frederic) – können nach der battle dagegen zufrieden mit der Siegerprämie von 600 Dollar nach Hause gehen. „D“ und „El“ allerdings haben noch anderes zu erledigen: Regelmäßig übernehmen sie zur Aufbesserung ihres Taschengelds Kurieraufträge für Emerald (Michael „Bear“ Taliferro), den stadtbekannten und berüchtigten Drogenboss. Und immer dann, wenn sie Emeralds Anruf in dessen verrauchten Nachtclub folgen, schwören sie sich, dass es das letzte Mal war.

    Als David eine Nacht im Haus seines besten Freundes verbringt, wird er morgens von Liyah geweckt. Drei Jahre hat er die kleine Schwester seines Freundes nicht gesehen, nachdem er selbst in ein anderes Viertel gezogen ist. Drei Jahre, in denen sich Liyah ganz schön herausgemacht hat – David ist auf den ersten Blick verknallt. Er begleitet Liyah auf ihrem Weg zur Arbeit – bis ihn Elgin per Handy zurückpfeift...

    Mal ganz abgesehen davon, dass seine kleine Schwester in seinen Augen natürlich für Jungs tabu ist, hat er weitere Neuigkeiten für David: Zwei weiße Typen, Wade (Christopher Jones) und Max (Robert Hoffman), haben Elgin ein Videotape zukommen lassen. Darauf fordern die arroganten rich kids das beste Team des Viertels zur battle heraus. Der Einsatz soll bei 5.000 Dollar liegen.

    Die Freunde sind ratlos. Wo sollen sie so viel Kohle auftreiben? David und Elgin beschließen, das Geld gemeinsam zusammenzukratzen. Sonny ist wenig begeistert von der Idee. Und auch Rico, der sich wie ein großer Bruder um den kleinen Lil’ Saint kümmert (Malcom David Kelley), der davon träumt, eines Tages mit der Crew tanzen zu dürfen, findet, dass alle am Einsatz beteiligt sein sollten.

    Aber David und Elgin befinden sich schon auf dem – wieder einmal letzten – Weg zu Emerald. Die noch fehlenden 1.500 Dollar leiht sich Elgin anschließend schweren Herzens und schlechten Gewissens bei seiner Grandma (Esther Scott).

    Als der Abend der Entscheidung gekommen ist, hat Mr. Rad sogar einen Polizisten der LAPD dabei, der die 10.000 Dollar sicher verwahrt. Mr. Rad gibt den beiden Teams noch den Hinweis mit auf den Weg, dass er den Kampf sofort für beendet erklären wird, wenn einer der Tänzer im Eifer des Gefechts handgreiflich werden sollte.

    Als hätte es Mr. Rad geahnt – kaum betritt das Team von Wade und Max die Bildfläche, muss die gegnerische Mannschaft schwer an sich halten: Auf der anderen Seite begrüßt sie ihr Freund Sonny – und damit nicht genug. Der Verräter hat all die fein ausgetüftelten neuen moves an die Herausforderer verkauft. David und Elgin sind schockiert – so smooth, sexy und siegessicher sehen normalerweise nur ihre eigenen Performances aus. Als David auf Sonny losgeht, schwingt Mr. Rad die Fahne. Der Einsatz – 10.000 Dollar! – geht an die Gegner. Die haben nur noch einen Ausdruck für die Verlierer übrig: „You got served!“ - Da habt ihrs!

    „Was euch nicht umbringt, macht euch härter“, beschwichtigt Mr. Rad den Aufruhr – aber Elgin hat nur noch eines im Sinn: Sie müssen sich das Geld zurückholen und sich mit ihrer Gruppe wieder an die Spitze tanzen – koste es, was es wolle.

    In Davids Kopf dagegen spielt in den nächsten Tagen Liyah die Hauptrolle: Er holt sie von der Arbeit ab und lädt sie in ihr Stamm-Café ein. Eigentlich hat er Liyahs Herz längst erobert – die hübsche Teenagerin ist allerdings genervt davon, dass Davids Handy im Minutentakt klingelt. Schließlich hat sie genug – und endlich David für sich allein, als sie das Telefon kurzerhand ausschaltet.

    So erhält nur Elgin den dringenden Anruf von Emerald. Der hat einen Spezialauftrag für die Jungs und verlangt ihr sofortiges Erscheinen in seinem Club. Elgin versucht verzweifelt, seinen Freund zu erreichen – doch er erreicht nur dessen Mailbox. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als alleine zu Emerald zu marschieren.

    Der Auftrag führt Elgin in eine ziemlich düstere und unfreundliche Gegend der Stadt. Ihm ist sofort klar, dass es in diesem Moment besser wäre, zu zweit zu sein: Als er von drei Typen hinterrücks überfallen und zusammengeschlagen wird, kann niemand verhindern, dass die Gangster mit der Ware verschwinden. Elgin bleibt verletzt und bewusstlos am Boden liegen.

    David und Liyah sind inzwischen beim Dessert angekommen, als sich David an seine Verabredung mit Elgin erinnert und zum Handy greift. Acht Anrufe in Abwesenheit!

    Kurze Zeit später treffen sie im Krankenhaus auf den verletzten Freund und Bruder mit gebrochenem Bein und den Rest der Crew. Die Jungs können es nicht fassen – Elgin könnte tot sein! Immer lässt David sie wegen irgendwelcher Mädchen hängen! Dass Elgin mit David nichts mehr zu tun haben will, versteht sich von selbst.

    In den nächsten Tagen versucht Elgin, die Anrufe von Emerald zu ignorieren und sich hinter verdunkelten Fensterscheiben zu verstecken. Wie soll er jemals das Geld für die gestohlene Ware zurückzahlen? Liyah versucht, ihn dazu zu bewegen, sich mit David zu vertragen. Elgin erklärt, dass David ihn bei einem lebensgefährlichen Job ihretwegen hat hängen lassen; Liyah muss versprechen, niemandem davon zu erzählen – und sich von David fernzuhalten.

    Die Crew dagegen hat ein ganz anderes Problem: Sie steht ohne ihren besten Mann da. Immerhin bekommt jetzt Lil’ Saint eine Chance – zumindest als offizielles Maskottchen des Kommentar: Bitte klären, welche
    deutsche Formulierung hier am besten benutzt werden soll! Teams, das alle Unterstützung brauchen kann, um die ausstehende Revanche mit Wade zu gewinnen.

    Als Liyah sich heimlich mit David trifft und ihm Elgins Lage erklärt, steht ihr Bruder plötzlich neben ihnen im Café. Dass seine eigene Schwester ihm jetzt auch noch in den Rücken fällt, ist zu viel für ihn. Schon will er ausholen – als David sich auf ihn stürzt und Liyah verteidigt. Elgin geht zu Boden – und ihre Freundschaft ebenfalls.

    Schließlich passiert das Unvermeidliche – Emeralds Leute haben Elgin lange genug verschont. Vor seiner Haustür zerren sie den angeschlagenen Jungen in Emeralds Wagen – und der einschüchternd wirkende 350-Pfund-Mann erklärt seinem jungen Freund, dass er nur wenige Wochen hätte, um ihm das Geld heranzuschaffen. Ansonsten könnte er sich von dem Gedanken verabschieden, jemals wieder auch nur einen Tanzschritt zu machen.

    Doch es gibt Hoffnung: In der Annahme, die Truppe so wieder zusammenbringen zu können, überbringt Rico sowohl David als auch Elgin die Neuigkeit von MTVs „The Big Bounce“, einem Wettbewerb, bei dem die besten Street Dancer Amerikas gegeneinander antreten. Den Siegern winkt nicht nur ein Auftritt im neuen Videoclip von Hip-Hop-Superstar Lil’ Kim, sondern vor allem eine Prämie von 50.000 Dollar. Die, davon ist Rico überzeugt, könnten sie ohne weiteres gewinnen, wenn David und Elgin wieder zusammen tanzen würden. Dass sich die beiden kurz darauf als Gegner auf die ultimative battle vorbereiten, ist ihm gar nicht recht: Prompt sitzt er zwischen den Stühlen – zwischen Elgin, der sich mit Vicks Team zusammengetan hat, und David, der nunmehr mit den Lil’ Saints ins Rennen geht, um sich endlich gegen Wades Mannschaft zu behaupten.

    Endlich ist Showtime... Aus zehn Teams aus dem ganzen Land kommen nur fünf ins Finale des „The Big Bounce“ – und nur eine Crew wird gewinnen. Aber können David und Elgin alleine gegen Wades Truppe bestehen? Mitten in der härtesten battle ihres Lebens geschieht eine Katastrophe. Und plötzlich geht es für „D“ und „El“ nicht mehr nur um Ruhm und Geld, sondern um ihre Zukunft, ihre Träume – und ihre Freundschaft...



  2. #2
    Shaft - Noch Fragen?
    Avatar von Wisler
    Registriert seit
    17.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    3.478
    Nick
    Samuel
    Clans
    Rocking
    Einfach nur ein krasser Film, hab den schon 2 Mal gesehen und könnte ihn mir immer wieder anschauen.
    Die Moves sind geil, die Musik ist der Oberhammer und die Schauspieler auch vom feinsten...
    Hab mich schon gewundert warum noch kein Thread von dem Film ist...

    Aber wie gesagt, total zu empfehlen!!
    Schulnote 1-
    "Limettengrüne Hosen und Schuhe aus Krokoleder - der Golfplatz ist der einzige Ort, wo ich wie ein Zuhälter rumlaufen kann, ohne weiter aufzufallen."
    (Samuel L. Jackson)

  3. #3
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    aha... kann ma wer en review schreiben ? dann könnt man auch was mit anfangen -_-


    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  4. #4
    Günni .N the King!
    Avatar von CrImInAl
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.074
    Name
    Florian
    Nick
    CrImInAl
    Clans
    Clanless
    ich hab reportage von dem film gesehn wo sie denn am drehen wahren....soll ein richtiger derper film sein , mit fetten breakdance usw :P.....aber naja vielleicht kommt er mal irgendwann im Free TV
    Der Benutzer CrImInAl wurde bis 01.05.2009 23:00 gesperrt

  5. #5
    Shaft - Noch Fragen?
    Avatar von Wisler
    Registriert seit
    17.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    3.478
    Nick
    Samuel
    Clans
    Rocking
    Zitat Zitat von mope7


    aha... kann ma wer en review schreiben ? dann könnt man auch was mit anfangen -_-


    Werde mich morgen mal ransetzten und einen schreiben. Bin da gerade zu müde zu -.-

    Also gn8
    "Limettengrüne Hosen und Schuhe aus Krokoleder - der Golfplatz ist der einzige Ort, wo ich wie ein Zuhälter rumlaufen kann, ohne weiter aufzufallen."
    (Samuel L. Jackson)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Streetstyle Musik
    Von Tigg3r im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.11.2004, 20:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •