+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 115

Onkelz hören auf..

Eine Diskussion über Onkelz hören auf.. im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Deine Absichten in allen Ehren, Figo, aber wenn du haltlose Vorwürfe bringst, schadest du deiner Einstellung mehr, als dass du ...

  1. #21
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Deine Absichten in allen Ehren, Figo, aber wenn du haltlose Vorwürfe bringst, schadest du deiner Einstellung mehr, als dass du ihr nützst.
    Antisemitismus kann man den Onkelz nicht vorwerfen, aber ich erinnere mich an einige Texte, die manchmal mehr, manchmal weniger ausländerfeindlich waren. Insofern ist der Vorwurf nicht von ungefähr, aber ihre Vergangenheit haben die Onkelz ja in der Hinsicht nie abgestritten.
    Trotzdem waren die noch nie mein Geschmack, also werd ich sie nicht vermissen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  2. #22
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Ich hab das Lied wo die mit Landser zusammen spielen, werde es aber 100 % nicht hier posten.
    Ich habe auch paar CD´s von Onkelz wos bischen härter abgeht, aber das war mal
    Also keept mal cool -.-
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  3. #23
    workingclasshero
    Avatar von munder
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Solingen
    Alter
    29
    Beiträge
    3.603
    Name
    Martin
    Nick
    munder
    naja, als n@ziband würde ich die onkelz auf keinen fall bezeichnen ! klar, jeder kennt die geschichten mit den rechtsradikalen liedern, aber die wenigsten wissen warum sie die lieder geschrieben haben...
    (so weit ich weiß): haben sie diese leider nicht geschrieben um ihre politische meinung zu vertretten, sondern um mit dem frust eines verlorenen freundes fertig zu werden, natürlich auf eine dumme art!
    naja hab mich nie für die band interessiert und hab auch nicht vor mich dafür zu interessieren, aber respekt habe ich vor ihnen, denn es gibt kaum eine andere band die ÜBER 20 JAHRE in der selben besetzung gespielt hat

  4. #24
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    29.07.2001
    Ort
    Bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    23
    Clans
    GHOSTs, RBF, GDF
    @andrz
    Es gibt kein Lied, indem Landser und Onkelz zusammen spielen!
    Onkelz: Skins bis mitte des Jahres 1985
    Landser: Gründung 1992 (also 7 Jahre später!!!)
    Hast also definitiv irgend so nen Fake-Song.

    @tweek
    Ihr Freund starb erst 1990, spielten diese "rechten" Lieder also nicht wegen ihm

  5. #25
    Kategorie C
    Avatar von sunowner
    Registriert seit
    16.11.2002
    Ort
    wuppertal NrW
    Alter
    33
    Beiträge
    7.226
    Nick
    Sunowner
    Clans
    CFD, -MUM-, *MiStY
    mal zum thema onklez was viele hier fürn bs reden verstehe ich net ich höre onkelz seit ca 5 jahren habe mir die bio. 2 mal durchgelsen und finde es sehr schade das hier mansche leute sowas wie **** band usw sagen klar haben die onkelz früher solche "dummen" tracks gemacht aber die zeiten sind schon längst vorbei ich finde es sehr schade das die leuete hier die von irgendjemanden mal gehört haben onkelz = nasi band dierekt zustimmen ohne sich mal hintergrund infos zu holen die meisten hören sich ja nochnicht mal richitg die texte an aus denn jetzt neuern onkelz lieder was ebenfalls sehr schade ist slebt früher als ich noch zur schule gig konnte ich meinen lehreh davon überzeugen das die onkelz ihr "image" geändert haben.
    Ich bin kein Zuhälter ich bin Aufreißer !!

  6. #26
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Steffen
    Registriert seit
    12.08.2002
    Ort
    -
    Alter
    30
    Beiträge
    3.462
    Nick
    -
    Die onkelz haben 1 geiles lied, und das ist MEXICO !!! Der rest kannst echt vergraben

  7. #27
    Kategorie C
    Avatar von sunowner
    Registriert seit
    16.11.2002
    Ort
    wuppertal NrW
    Alter
    33
    Beiträge
    7.226
    Nick
    Sunowner
    Clans
    CFD, -MUM-, *MiStY
    finde ich nicht hast du dir mal in ruhe die texte angehört und darüber nachgedacht was sie damit ausdrücken wollen (von denn neuern) ich denke nicht wenn du schon sagst das mexico das beste lied ist die meisten tracks von denn onkelz handel aus hierem leben wie zb Meister der Lügen es wäre jetzt zuviel alle tracks aufzuzählen
    Ich bin kein Zuhälter ich bin Aufreißer !!

  8. #28
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Steffen
    Registriert seit
    12.08.2002
    Ort
    -
    Alter
    30
    Beiträge
    3.462
    Nick
    -
    Für mich gibts nur ein gutes lied von ONKELZ wie ichs dir schon gesagt habe^^

    Nicht jeder hat die gleiche meinung wie du =)

  9. #29
    SpaM ****
    Avatar von ThUndE2dL
    Registriert seit
    23.12.2002
    Ort
    Intresiert sowiso keinen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.234
    Clans
    hm....
    TAZ VERSUS ONKELZ: "Berüchtigt rechtsradikal"?
    Am 23. Oktober 2000 erschien in der taz eine Rezension von Albert Ostermaiers Stück "Death Valley Junction" in den Berliner Volksbühnenstudios. Die Rezensentin schrieb: "Zu allem Überfluss gibt es dann noch ein Lied der berüchtigten rechtsradikalen Band ,Böhse Onkelz'." Die Anwälte der "Onkelz" erwirkten daraufhin eine einstweilige Verfügung, die der taz untersagte, sie als "berüchtigte rechtsradikale Band" zu bezeichnen. Das Berliner Landgericht beschloss am 15. Mai 2001, die Klage der Böhsen Onkelz abzuweisen. Die Titulierung der Band als "berüchtigt rechtsradikal" sei ein zulässiges Werturteil, da sich die Band nicht hinreichend von ihrer rechtsradikalen Vergangenheit distanziert habe. In der Folge erhielt die taz über 2.000 empörte Leserbriefe von Onkelz-Fans.

    taz Nr. 7438 vom 18.8.2004, Seite 13, 17 Zeilen (TAZ-Bericht), Foto-Text



    Während in Hannover die Wogen hoch schlagen, treten die umstrittenen (Ex?)-Rechtsradikal-Rocker heute Abend fast unbemerkt im Bremer Aladin auf. Der Deckname "Los Tioz" machts möglich, selbst die Betreiber scheinen ahnungslos. Mick Jagger stört es ...



    Heute Abend spielen die "Böhsen Onkelz" im Bremer "Aladin". Das Konzert findet unter dem Decknamen "Los Tioz" statt und wird nicht öffentlich beworben. Damit vermied die umstrittene Band Diskussionen wie in Hannover, wo sie am 8. August als Vorband der "Rolling Stones" auftreten.

    Gerade erst hat "T-Mobile", Haupt-Sponsor der Stones-Tournee, bekannt gegeben, das dortige Konzert wegen des "Onkelz"-Auftritts zu boykottieren. Zuvor hatte sich schon der NDR distanziert. Der Auftritt der "Onkelz" sei nicht mit Image und Programm-Ausrichtung des NDR vereinbar, hieß es - offenbar überzeugt die "Läuterung" der - in den Achtzigern offen rechtsradikalen - Band nicht wirklich. Die "Onkelz" selbst sprechen rückblickend von "einer Reaktion auf Stress mit türkischen Nachbarn" (Bassist Stephan Weidner). Mick Jagger jedenfalls entschied beim Tournee-Start in München: "Sie sind eine gute Band. Wir spielen mit Ihnen."

    Aber: Hätte nicht wenigstens den Hemelingern das klandestine Clubkonzert nicht spanisch vorkommen müssen? Die Aladin-Betreiber standen gestern bis Redaktionsschluss nicht für eine Stellungnahme zur Verfügung, sind über das Auftreten der "Onkelz" in ihrem Haus aber offenbar uninformiert. Hintergrund ist, dass das "Aladin" keine eigenen Konzerte mehr veranstaltet, sondern pauschal über eine Agentur vermietet.

    Auch am anderen Ende der Skala musikalischer Extremitäten erlebt das "Aladin" damit immer wieder Reinfälle: Vor kurzem erst war wieder die "Schlagerparade" zu Gast an der Hannoverschen Straße - deren musikalische Qualität und Ideologie den Betreibern auch nicht gerade liegt.


    Frau hört in ihrem Auto Musik der 'Böhsen Onkelz' und löst Polizeieinsatz aus
    Als am gestrigen Mittwoch Nachmittag eine 30-jährige Frau in ihrem parkenden PKW in Hagen Musik hörte, löste sie einen Polizeieinsatz aus. Denn ein Nachbar alarmierte diese, da er meinte, er habe Musik mit rechtsradikalen Hintergrund wahrgenommen.

    Die Frau hatte sich nach eigenen Angaben in ihrem PKW ausgeruht. Dabei habe sie Musik gehört. Sie habe Lieder der 'Böhsen Onkelz' gehört, welche aber keine verbotenen Inhalte aufweisen, so die 30-Jährige gegenüber den Beamten.

    Trotzdem beschlagnahmten die Polizisten die Kassette. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Der sichergestellte Tonträger soll noch überprüft werden.

    http://www.nadir.org/nadir/initiativ..._45/onkelz.htm


    Bereits im Ferbruar 1985 nehmen die Onkelz ihre zweite Langspielplatte "Böse Menschen - böse Lieder" auf. Herbert Egoldt hat zu diesem Zeitpunkt noch keinen Pfennig für die Verkäufe der ersten LP gezahlt, ist aber der Meinung, daß dringend ein zweites Album aufgenommen werden muß. Von diesen Aufnahmen existiert Filmmaterial auf Video. Zusätzlich werden die Stücke der zweiten LP in Halbplayback und in Farbe für ein frühes Fanvideo in geringer Stückzahl aufgenommen. Auch dieses Material liegt uns vor. Während das Cover zum "netten Mann" noch auf dem Coverfoto (zerstörte, blutüberströmte Kinderpuppe in der Gosse, daneben ein paar Springerstiefel) einen klaren Bezug zur Skinheadszene aufweist, ist der Cover des neuen Albums mit einer Zeichnung aus einem Comic wesentlich neutraler und während sich die Songtexte des ersten Albums noch mit dem Thema "Deutschland" auseinandersetzen, sucht man auf der zweiten Scheibe solche Titel vergebens. Die Inhalte handeln fast ausschließlich von Alkohol und Straßenkampf, davon, daß die Gewalt nicht mehr als etwas Gutes und Wichtiges, sondern nun als etwas Erzwungenes, etwas zum Überleben auf der Straße Notwendiges angesehen wird. An dieser Stelle muß darauf hingewiesen werden, daß 1985 auch die rechten Parteien die Onkelz für sich entdecken und sie immer wieder für "ihre Sache" zu gewinnen versuchen. Es gibt während dieser Zeit zahlreiche Angebote von rechten Parteien und Vereinigungen an die Böhsen Onkelz, auf einer ihrer Kundgebungen oder Grillfeste zu spielen. Alle Angebote werden abgelehnt und die Böhsen Onkelz haben bis heute keine Note für eine politische Partei angeschlagen. In diesem Zusammenhang sind auch die Texte der beiden Songs "Signum des Verrats" (ein Song für Mitläufer und Skinheads, die ihre Ideale an die Politik verkauft haben) und "Hässlich, brutal und gewalttätig" (ein Song über die plakative Darstellung der Skinheads in den Medien) zu verstehen.Noch immer in der Skinheadszene verhaftet, stellen sich die Böhsen Onkelz im September einer Fernsehdiskussion zum Thema Ausländerfeindlichkeit im Rahmen der "Live aus dem Alabama"-Serie des Bayerischen Rundfunks. Nach dem Live Vortrag des Songs "Stolz" in einer schnelleren Version, währendessen man Gonzo schon in Jeansweste, Motörhead T-Shirt und Cowboystiefeln (!) auf der Bühne sieht, nehmen Stephan und Kevin an der Diskussion teil. Ebenfalls eingeladen sind ein türkischer Graphik-Designer und eine griechische Abiturientin. Fast unnötig zu erwähnen, daß diese Diskussion nicht viel bringt. Kevin, noch als traditioneller Skinhead gekleidet, redet sich um Kopf und Kragen, in dem er tatsächlich die Ausländer für seine persönlichen Fehler und Versäumnisse verantwortlich zu machen versucht. Stephan ist bemüht die Diskussion seriös zu gestalten, muß aber einsehen, daß es nichts bringt, als der Moderator zwei jugendliche Neo****s der Wiking Jugend zu Wort kommen läßt, denen man scheinbar vor der Sendung noch bügelfrische Onkelz T-shirts übergezogen hat. Diese beiden Jugendlichen, die keine unpolitischen Skinheads, sondern rechte Scheitelträger sind, dürfen ihre Hetzparolen vortragen und sorgen somit dafür, daß auch die Onkelz in dieser Diskussion als rechte Band dargestellt werden. Die Kernchance, die wohl darin liegen sollte, eine fruchtbare Diskussion zu führen, wird kläglich vertan. Im Herbst 1985 entscheiden sich die Böhsen Onkelz dazu, ihren Vertrag bei Herbert Egoldt und Rock 'O'Rama zu erfüllen, in dem sie noch ein letztes Album mit ihm aufnehmen. Egoldt hat bis jetzt keinen Pfennig gezahlt und ein persönlicher Besuch bei ihm bringt einen Scheck über 4000,-- DM. Dies bleibt die erste und letzte Zahlung, die Herbert Egoldt den Böhsen Onkelz bis heute ausgezahlt hat. Dazu hat Egoldt nun ein großes Sortiment an Faschobands aus England auf seinem Label versammelt und die Böhsen Onkelz fühlen sich zunehmend verarscht und unwohl. Um den Vertrag zu erfüllen und Egoldt dabei so wenig Songmaterial wie möglich zu liefern, veröffentlichen die Onkelz lediglich 6 Songs auf der "Mexico" EP. Das dritte Studioalbum "Mexico" mit dem gleichnamigen Stadionknaller zur Fußballweltmeisterschaft '86 stößt in der Skinheadszene erneut auf große Zustimmung und gilt bis heute als das dritte und letzte Skinheadalbum der Böhsen Onkelz.Zum ersten größeren Ausstiegsimpuls aus der Skinheadszene, der sich über das nächste Jahr hinziehen sollte, führt ein erneuter Böhse Onkelz Gig im Berliner Bunker der Faschoband "Kraft durch Froide" am 9.11.85. Die Böhsen Onkelz sind wegen ihrer länger werdenden Haare und ihrem veränderten Aussehen bereits seit "Lübeck" im Sommer und seit der "Alabama Diskussion" im September in der Skinheadszene verpönt. Die erste Kritik innerhalb der Szene macht sich bemerkbar und zunächst ist die Band für den Gig im November in Berlin gar nicht eingeplant. Erst als eine andere Band absagt, kommt man auf die Frankfurter Onkelz zurück. In dem Bunker in Berlin Wedding finden sich gut 200 Glatzen zusammen, die von vorneherein klarstellen, auf welcher Seite sie politisch stehen. Schon vor dem Auftritt der Böhsen Onkelz, skandieren die anwesenden Skinheads einstimmig mit zum ******gruß erhobenen rechten Armen "Deutschland den Deutschen", "Ausländer raus", und "Sieg Heil". Man muß den Onkelz den Vorwurf machen, daß sie diesen Gig nicht sofort abgebrochen haben. Auch wenn die Band am Aufbau dieser Szene mit beteiligt war und sich anfangs noch nicht im Klaren darüber war, in welche Richtung ihre Szene marschiert, so muß sie es sich gefallen lassen, in dieser Phase als ausländerfeindliche rechte Band bezeichnet zu werden. Selbst wenn die politische Ausrichtung der Band nicht als rechtsradikal bezeichnet werden kann, und sie sich selbst auch zu dieser Phase nicht als rechtsradikal empfindet, spricht ihr Publikum doch eine deutliche Sprache. Das allerdings fällt nach dem Gig in Berlin auch den Böhsen Onkelz auf und wo Kevin sich noch heimisch in der Szene fühlt, wird es den anderen Musikern zu eng. Nach diesem Konzert ist man sich einig. Die Böhsen Onkelz wollen keine Kultband der Skinheads mehr sein und ihren Sänger Kevin werden sie schnell überzeugen können.


    http://www.hlc.unimelb.edu.au/CALL/G...Rechtsrad.html
    MfG ChRiS

  10. #30
    SpaM ****
    Avatar von ThUndE2dL
    Registriert seit
    23.12.2002
    Ort
    Intresiert sowiso keinen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.234
    Clans
    hm....
    BIOGRAPHIE

    Böhse Onkelz

    "Wir sind der Stachel im Arsch der Nation" heißt es auf einer ihrer Platten. Das hätten sie wohl gern. Tatsache ist, dass viele hierzulande dem Phänomen Fascho-Rock mit seinem dumpfen Bekenntnis zu Hass, Gewalt und Ausländerfeindlichkeit hilflos gegenüber standen. Aber wie soll man sich auch mit jemand streiten, der die Kraft des sachlichen Arguments nicht anerkennt. In dieser Szene haben die Onkelz in ihren ersten Jahren tatsächlich eine traurige Berühmtheit erlangt. Da hagelte es Auftrittsverbote, und das erste Studioalbum "Der Nette Mann" (1984) wurde wegen Gewaltverherrlichung und Idealisierung des Nationalsozialismus auf den Index gesetzt.
    Stephan Weidner (g), Kevin Russel (voc) und Peter Schorowsky (d) gründen die Onkelz 1980 in der Nähe von Aschaffenburg. Die drei sind zwischen 16 und 17 Jahren alt, stehen auf Bands wie die Ramones, die Sex Pistols oder die Stranglers und werden von den kleineren Nachbarjungen auf Grund ihrer grün gefärbten Haare, als die bösen Onkels bezeichnet. Die sozialen Hintergründe der Teenager sind mies bis beschissen, so arbeitet Stephan in der Kneipe, die sich an den Puff seines Vaters anschließt, und hat schon mit 17 ein Schulverbot für alle Schulen in Hessen. Kevins Familie zerbricht an der Alkoholsucht der Mutter, womit Peter der einzige ist, dessen Background einigermaßen normal ist.
    Es folgen die ersten Auftritte, schnell hat die Band den Ruf weg, im Auftreten authentisch und in der der Botschaft asozial bis rechtsradikal zu sein. Dies basiert nicht nur auf den zerstörerischen Wutausbrüchen insbesondere Kevins, als natürlich auch auf dem Song "Türken Raus". Häufige, selten verbale Auseinandersetzungen zwischen Punks, Skins und Ausländern mögen das Ihre beitragen. 1981 steigt mit Matthias "Gonzo" Röhr endlich auch ein Bassist in die Band ein, der vorher bei den Punks von Antikörper Gitarre gespielt hat. Die Onkelz selber sehen sich auch als Punkband und mehr oder minder in der Tradition von Slime und Abwärts.

    Ende des Jahres '81 fährt das Quartett nach Berlin, um bei dem linken Label "Aggressive Rockproduktionen" (heute Noise) zwei Stücke für den "Soundtrack zum Untergang Vol. II" aufzunehmen. Dabei tauschen Stephan und Gonzo die Instrumente und behalten das bis heute bei. Als der ursprünglich unpolitische Oi-Punk ("oi" ist schlicht und ergreifend ein Slang Begriff für "hey"), bei dem es hauptsächlich um musizierende Hooligans geht, aus England rüberschwappt und dem Lebensstil der Onkelz zu 100 % entspricht, fühlen sich Stephan und Gonzo stark angezogen, obwohl diese Szene immer deutlicher zum Rechtsradikalismus neigt.

    1983 ist Stephan schon verheiratet und hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Kevin ist als Matrose unterwegs, Gonzo absolviert seinen Wehrdienst bei der Marine. In dieser Zeit entsteht das erste Demo der Band, eine gewaltverherrlichende, ausländerfeindliche Aneinanderreihung von geistigem Durchfall. Die rechte Szene ist begeistert und bedient sich der immer populärer werdenden Band nach Belieben, vor allem nach der Veröffentlichung von "Der Nette Mann" über das Rock O Rama-Label von Herbert Egoldt. Das Album voller nationalsozialistischer Tendenzen verherrlicht alles, was mit Gewalt, Sex und Alkohol zu tun hat.

    Während sich Kevin in der Skinheadszene ziemlich wohl und geborgen fühlt, denken die anderen drei etwas anders darüber. Dresscodes und ähnliche Vorschriften widersprechen dem Freiheitsgefühl der ehemaligen Punks. "Böse Menschen - Böse Lieder" kommt '85 auf den Markt, ohne dass die Band auch nur einen Pfennig für das Debüt sehen würde. Textlich beschäftigen sie sich mit der Gewalt auf den Straßen und alkoholischen Exzessen. Obwohl einige rechte Parteien die Band für ihre Zwecke einspannen wollen, lehnen sie jedes Angebot kategorisch ab.

    Um den Vertrag mit dem inzwischen deutlich rechtsradikalen Rock O Rama Label zu erfüllen, nehmen die Onkelz die EP "Mexiko" auf, insgesamt erhalten sie für drei Scheiben eine Zahlung von 4.000 DM. Als "Der Nette Mann" ein Jahr später indiziert wird, kratzt das die Band nur wenig, da sie an der Scheibe eh nichts verdient hat und sie nach dem Verbot schnell Kultstatus erreicht.

    "Onkelz Wie Wir" zeigt nicht nur, dass die Onkelz musikalisch inzwischen differenzierter zur Sache gehen, sondern auch, dass sie sich der Skinhead-Szene nicht mehr verbunden fühlen. Der Song "Erinnerung" legt Stephans Gedankenwelt eindeutig dar, wird aber von der Presse nicht zur Kenntnis genommen, geschweige denn akzeptiert. Allein die Fanzines in der Metal-Ecke beschäftigen sich mit der Band. Die rechte Szene beginnt, den Onkelz Verrat vorzuwerfen, was diese aber nicht sonderlich juckt. Schließlich haben sie eigene Probleme, da vor allem Kevin inzwischen massiv drogenabhängig ist.

    Bis zur Veröffentlichung von "Es Ist Soweit" hat sich an Kevins Drogensucht nichts geändert, was Stephan, der sich menschlich inzwischen sehr entwickelt und weiter gebildet hat, zu sehr drastischen Texten inspiriert. Als dann auch noch ein sehr guter Freund der Band erstochen wird, geht es mit Kevin beinahe zu Ende. Von "Wir Ham' Noch Lange Nicht Genug" setzen sie in kurzer Zeit 100.000 Einheiten ab.
    1992 ist es um Kevin übel bestellt, da seine Alkohol- und Heroin-Sucht sich weiter verschlimmert. Auch die Presse schießt sich fröhlich auf die Band ein, nachdem diese mit "Heilige Lieder" ohne Werbung auf Platz fünf der deutschen Charts einsteigt. Es folgt eine Art Hexenjagd, in deren Verlauf immer wieder gefordert wird, der Name solle geändert werden und alles wäre vergeben. Das gipfelt darin, dass sich die Bild-Zeitung sogar weigert, eine Anzeige der Onkelz zu drucken, in der sie gegen Fremdenhass aufrufen. Ein Jahr später sitzen Stephan und Campino sogar relativ friedlich nebeneinander im einer Folge von MTVs "Free Your Mind" und reden über Fremdenhass und den Einfluss, den Bands auf ihre Fans haben können. Als die Onkelz jedoch '93 an einem Anti-Rechts-Festival in Frankfurt teilnehmen wollen, drohen Peter Maffay, Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer und diverse andere mit Absagen.

    '94 erscheint nur eine Best Of, und Kevin nutzt die Pause, um endlich von seiner Sucht loszukommen. Danach geht es praktisch nur noch aufwärts. Mit "E.I.N.S." steigen sie auf Platz drei der Charts ein und das "Live In Dortmund" Video, das neben der Doppel-CD veröffentlicht wird, führt wochenlang die Videocharts an. Den Vogel schießen die Böhsen Onkelz aber mit "Viva Los Tios" ab, denn die Scheibe geht von 0 auf 1 in die Charts und verkauft sich in den ersten 48 Stunden über 300.000 mal.

    "Ein Böses Märchen" toppt den Verkaufsrekord sogar noch einmal. Sogar MTV scheint inzwischen an einer Auseinandersetzung mit den Onkelz interessiert und plant eine Doku im Rahmen der "MTV Master", die allerdings wegen der Voreingenommenheit der Redakteure ziemlich peinlich ausfällt. Ausfallen muss auch ein Benefizkonzert zu Gunsten der Opfer rechter Gewalt zum zwanzigjährigen Bandjubiläum, da Kevin bei einem Autounfall schwer verletzt wird. Im folgenden Jahr holen die Onkelz die ausgefallenen Konzerte nach und schneiden vom Frankfurter Gig eine DVD mit. Das Bremer Benefizkonzert geht schließlich im März 2001 zusammen mit Kreator, Destruction, Megaherz und Sub7even über die Bühne und spielt über 100.000 DM ein.

    Nach einer solchen Entwicklung kann man die Onkelz nicht mehr so einfach in die rechte Ecke stellen. Selbst die Ärzte singen auf "Rock'n'Roll Realschule" nicht mehr "zwischen Störkraft und den Onkelz" sondern "zwischen Störkraft und den anderen". Ob sie den vier Frankfurtern ihre Distanz zur rechten Szene abkaufen oder nicht, zumindest scheinen sie es zu akzeptieren, dass manche Menschen lernfähig sind.

    Schon lange vor ihrer Auflösung mit dem Abschiedsalbum "Adios" (2004) geben sich die Onkelz nur noch völlig unpolitisch. Zwei Dinge unterscheiden sie von Dutzenden ähnlicher Bands: Zum einen die mitunter beeindruckend expressiven Texte, die ohne die dämlichen Phrasen der Frühzeit ("heute gehört uns Deutschland, morgen die ganze Welt") noch besser kommen. Zum andern der ewige Argwohn, zu Unrecht (politisch) verfolgt zu sein. Vielleicht aber werden sie ja gar nicht tot geschwiegen, vielleicht sind sie einfach nur der Stachel, der keinen mehr juckt.


    .2.5. Die Böhsen Onkelz
    Diese Frankfurter Band genießt in der Szene Kultstatus und hat diese in Deutschland sozusagen entscheidend mitgeformt. Die Böhsen Onkelz begannen 1979 als Punkband und gröhlten Sauf- und Stimmungslieder zum Mitsingen. Einer ihrer Songs war „Türken Raus!“, der bis heute wegen seines rassistischen Inhaltes nicht in Vergessenheit geraten ist. Der Song existierte nur auf einem Demo-Tape in miserabler Qualität, kursierte aber unter Fans als illegale Kopie in den achtziger Jahren. Trotz massiver Anwerbeversuche und ihrer radikalen Einstellung ließen sich die Böhsen Onkelz nie auf die organisierten Neo****s ein. Dennoch waren sie Rassisten und Nationalisten, sie sangen heraus, was ihre Fans dachten:

    Deutschland versinkt in Schutt und Dreck
    Und ihr, ihr Schweine, ihr seht einfach weg
    Die Bullen werden den Aufstand schon niederschlagen
    Immer nur draufhau’n, ohne zu fragen
    Lange genug habt ihr mit angesehen
    Wie unsere Städte zugrunde gehen
    Jetzt gibt’s einen Aufruhr in unserem Land
    Die Kids von der Straße haben sich zusammengetan
    Skinhead ist Zusammenhalt gegen euch und eure Kanakenwelt![26]

    Inzwischen Skinheads geworden, kam 1984 ihre erste LP „Der nette Mann“ auf den Markt. Dieses Album gilt in der Szene heute als das bedeutendste, denn am 15. August 1986 wurde es von der Bonner Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften auf den Index gesetzt. In den Augen ihrer Fans „adelte“ die Indizierung die Böhsen Onkelz. Die Band aber ging immer deutlicher auf Distanz zur neo****stischen Skinheadszene. Als das dritte Album „Onkelz wie wir“ erscheint, sind sie immer noch Kultfiguren einer Szene, mit der sie immer weniger zu tun haben wollen: „Was heute noch als Skinhead auftritt, hat meistens nichts mehr mit dem zu tun, was ursprünglich mal Skin-Movement war. Übriggeblieben sind oft nur die, die tatsächlich rechtsradikal eingestellt sind“, sagen sie gegenüber der Zeitschrift Metal Hammer.[27] Während sich ein Teil der Skinhead-Szene immer mehr politisierte, wurden die Böhsen Onkelz nachdenklicher und stiegen 1987 laut Klaus Farin mit dem Song „Erinnerungen“ offiziell aus der rechten Skinhead-Szene aus.

    Hast Du wirklich dran geglaubt, dass die Zeit nicht weitergeht
    Hast Du wirklich dran geglaubt, dass sich alles um dich dreht?
    Man hat sich reichlich gehauen und nie dazugelernt
    Viel Alkohol, viel Frauen, von der Wirklichkeit entfernt
    Ich erinner’ mich gern an diese Zeit, eine Zeit, die man nie vergisst
    Doch muss ich mein Leben leben, meinen Weg alleine gehen
    Mach’s gut, du schöne Zeit, auf Wiedersehen![28]

    Der bayerische Verfassungsschutz attestierte den Ausstieg: „1988 wandte sich die Band von der Skinhead-Szene ab.“ [29]

    Inhalt





    So genug Stoff zu Lesen um sich auszukennen also sie waren eine n A zi Band aber sie haben immer noch den style behalten von damals


    ausserdem warum sind rammstein fans auf onkel konzerten nicht erwünscht =?
    MfG ChRiS

  11. #31
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    OIOIOIOI
    OIOI Kenne ich noch, die Bio. is cool..
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  12. #32
    Kategorie C
    Avatar von sunowner
    Registriert seit
    16.11.2002
    Ort
    wuppertal NrW
    Alter
    33
    Beiträge
    7.226
    Nick
    Sunowner
    Clans
    CFD, -MUM-, *MiStY
    @ steffen ich will keinem meine meinug aufdrängen so einer bin ich net


    @ThUndE2dL: das mit der presse war schon immer kein kamp denn die onkelz nicht gewinnen können weil sie einfach nur das sehen was sie sehen wollen.

    und das mit der bio brauchste mir garnet erst zeigen es ist jetzt schon fast 4 jahre her wo diese bio. erschien.

    wo hast du diese bio denn bekommen wenn ich mal fragen darf??
    Ich bin kein Zuhälter ich bin Aufreißer !!

  13. #33
    SpaM ****
    Avatar von ThUndE2dL
    Registriert seit
    23.12.2002
    Ort
    Intresiert sowiso keinen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.234
    Clans
    hm....
    Original geschrieben von sunowner
    @ steffen ich will keinem meine meinug aufdrängen so einer bin ich net


    @ThUndE2dL: das mit der presse war schon immer kein kamp denn die onkelz nicht gewinnen können weil sie einfach nur das sehen was sie sehen wollen.

    und das mit der bio brauchste mir garnet erst zeigen es ist jetzt schon fast 4 jahre her wo diese bio. erschien.

    wo hast du diese bio denn bekommen wenn ich mal fragen darf??

    hm ne ich wollte nur mal die eine seite klarstellen klar onkelz hatten auch coole lieder und´sind irgentwann erwachsen geworden hm aber wenn ich schon kampf lese
    MfG ChRiS

  14. #34
    Kategorie C
    Avatar von sunowner
    Registriert seit
    16.11.2002
    Ort
    wuppertal NrW
    Alter
    33
    Beiträge
    7.226
    Nick
    Sunowner
    Clans
    CFD, -MUM-, *MiStY
    was meinste warum die onkelz folgendes lied schrieben Danke für nichts??? enn du dir die live version anhörst weiste wiso
    Ich bin kein Zuhälter ich bin Aufreißer !!

  15. #35
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    wenn ich mal wieder daheim bin dann schreib ich euch mal den Artikel im neuen EMP (da sind die onkelz vorne drauf) ab der ihre musiklaufbahn beschreibt...

    und leute die kein plan haben und einfach nur "onklez sind n@Zis und werden es immer sein" schreien sind bei mir schon unten durch


    es is mir schon klar dass die onkelz keine linke punk band sind, und ja sie haben wohl eine rechtgewandte einstellung...aber sie aufgrund ihrer (vor allem sehr kurzen) vergangenheit so aufn scheiterhaufen zu stellen wie es manche hier tun is echt nimmer schoen... meistens (ich moechte niemand was unterstellen) kommt das von neomarxistischen Linken [AntiFa] und deren glaubwuerdigkeit sollte man in dem bezug auch mal genau pruefen...
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  16. #36
    Ich stimme in diesem Fall mit den Medien und anderen hier überein.
    Figo, komm mal in msn
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  17. #37
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Original geschrieben von c0mtesse
    Ich stimme in diesem Fall mit den Medien und anderen hier überein.


    ich darf berichtigen dass du mit den vorurteilen und der propaganda der medien einer meinung bist, weil du die gleichen vorurteile hast?
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  18. #38
    Nein, das ist meine Meinung. Desweiteren habe ich nicht vor, mich hier in eine Diskussion verwickeln zu lassen
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  19. #39
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Original geschrieben von c0mtesse
    Nein, das ist meine Meinung. Desweiteren habe ich nicht vor, mich hier in eine Diskussion verwickeln zu lassen

    genau koennte ja rauskommen du koenntest unrecht haben ...ne nur spass ned ernstnehmen bitte
    ich lass hier jedem seine meinung.. solange er mir die seine ned aufzwingen will
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  20. #40
    SpaM ****
    Avatar von ThUndE2dL
    Registriert seit
    23.12.2002
    Ort
    Intresiert sowiso keinen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.234
    Clans
    hm....
    Original geschrieben von Blade




    ich darf berichtigen dass du mit den vorurteilen und der propaganda der medien einer meinung bist, weil du die gleichen vorurteile hast?

    Ajo weil wir grad bei dem Thema sind kommt mir dass nur so vor oder werden Medien immer mehr zu Propaganda zwecken missbraucht es wird doch immer mehr gelogen bei den ganzen Medienargenturen oder?
    MfG ChRiS

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 20:59
  2. "Newbs" auf TS
    Von Talatavi im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.08.2001, 01:19
  3. DE1000 regt mich VOLL auf!
    Von CybaYoda im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.08.2001, 06:58
  4. @CnC@ ist ganz sicher ein toller Clan (bis auf die PLAYS in der Ladder...)
    Von KDR1000 SuperT4nK im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.08.2001, 11:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •