+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 51

Oldboy mit Will Smith u. Steven Spielberg

Eine Diskussion über Oldboy mit Will Smith u. Steven Spielberg im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; das hat ja nichts damit zu tun, dass er in diesem frühen Werk ausgezeichnet ist...

  1. #21
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    das hat ja nichts damit zu tun, dass er in diesem frühen Werk ausgezeichnet ist

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  2. #22
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Also mal gucken. In Bad Boys spielt Will Smith.... Will Smith als Polizisten, in Independence Day spielt er... Will Smith als Piloten.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  3. #23
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Und in Hitch spielt er Will Smith

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  4. #24
    Clanleader
    Avatar von Contempt
    Registriert seit
    26.08.2003
    Ort
    Jena
    Alter
    30
    Beiträge
    2.407
    Name
    René
    Clans
    How about: nope?
    Wird der auch so schlecht wie Hanco(c)k oder der komige Film wo er allein is? ... No way 4 Will smith movies...

  5. #25
    Fifa Liebhaber
    Avatar von iLLu`
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    25
    Beiträge
    14.160
    Name
    Jan
    Nick
    iLLu`
    Clans
    Zu haben!
    Will Smith spielt Will Smith in verschieden Situationen.
    Klappt doch ganz gut, er ist stinke reich & kann es sich leisten^^

  6. #26
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Und er hat mir gezeigt dass es nicht nur offene Beziehungen sondern auch offene Ehen gibt

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  7. #27
    Black Dynamite
    Avatar von Day1d
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    28
    Beiträge
    3.503
    Clans
    !BAMM!
    Oldboy soll doch kein Remake des Films werden. Es ist vielmehr eine Adaption des Comics geplant. Quelle
    !BAMM!, you Suckers!

  8. #28
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Ja toll das ist aber erst heute bekannt geworden ^^

    hab die Quelle mal Zitiert.
    Geändert von Macross (23.11.2008 um 01:40 Uhr)

  9. #29
    UF-Liebling
    Avatar von Nickoteen
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    3.845
    Nick
    Nickoteen
    Clans
    Gaming 4 Life
    Der Film wird ganz großes Kino
    Ich bin Nickoteen und dies ist mein Gebiet,
    ich flame rumm und verbreiten nur Mief.
    Und was kümmert mich Skill...
    weil jeder nur mein Gerede hörn will!

  10. #30
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ich hab jetzt endlich mal das Orginal gesehen. Mann, wird der Film überschätzt.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  11. #31
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Du hast den FIlm nur nicht verstanden

  12. #32
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Genau es geht um Liebe, Hass, Freundschaft, Feindschaft, Gut, Böse, dick Eier und kleine verschrumbelte Eier!

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  13. #33
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt endlich mal das Orginal gesehen. Mann, wird der Film überschätzt.
    Ja man! Danke!! Endlich mal wer, der meine Meinung teilt. Dafür kriegst ein Bussi oder so.

    Ah. Die Forensoftware lässt mich kein Bussi geben weil ich erst andere Leute bewerten soll. Son Schmarrn

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  14. #34
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Oha, das hätt ich von dir nicht erwartet, Outi. Wo du doch so auf Izo stehst.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  15. #35
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    wieso überschätzt ? Oo

    ich denke an die Worte aus dem "Filme die man gesehen haben muss" - Oldboy objektiv ist ein wirklich, wirklich guter Film. Und hey mir persönlich gefällt er sogar auch noch
    Asiafilme gibts in letzter Zeit wirklich VERDAMMT gute.

    Der Film bietet geniale Bilder (wie viele Asiamovies, die können das einfach irgendwie ), exzellente (!) Schauspieler, tolle Kamerarabeit (die Schnitte und Einstellungen sind ALLE bis ins kleinste Detail überlegt und perfektioniert wie ich finde), die Musik ist SPITZE und eine Story die so geschickt gespickt ist wie in Memento (und die Auflösung, das große Warum, enttäuscht nicht wie so oft, sondern liefert einem einen Faustschlag in die Fresse der sich gewaschen hat, aber der sich lohnt ) - liefert das ganze aber mit richtig harter Action.
    Die franz. Presse hatte wohl auch nur Kritiker die den Namen nicht verdienen, da sie den Streifen allein auf seine Brutalität beschränkt haben (und ja, hier kann man wirklich sagen, die haben den Film nicht verstanden, denn die Brutalität ist kein Ausdruck einer sadistischen Lust, sondern eines Schmerzes, einer Pein, kein Selbstzweck). Zumal es in dme Film gar nicht sooooo viel Action zu sehen gibt (ist ja noch immer ein [ehr skurilles]Drama). Oldboy spielt mit den Emotionen und vorallem mit seinem Protagonisten, wie es Mainstream und Popcorn gar nicht könnten.

    Man muss ihn nicht mögen, dafür ist er - wie vieles aus Asia und Co, VIEL zu zu speziell - aber zu sagen "Der Film wird überschätzt", lässt sämtliche Objektivität vermissen
    Geändert von mope7 (25.11.2008 um 07:31 Uhr)
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  16. #36
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Die Auflösung am Ende bzw. die ganze Erklärung mit Flashbacks usw. ist doch wohl ziemlich für'n Arsch. Ich fand's ziemlich platt, muss ich sagen. Die erste halbe bis Dreiviertelstunde war sehr gut, aber dann baut der Film irgendwie kontinuierlich ab, finde ich. Der Vergleich mit Memento hinkt ziemlich, da Memento eine extrem gute Hanldung hat, die kein bisschen artifiziell ist und sehr subtil und überzeugend ist.
    Die Action/Gewalt in Oldboy ist nicht das Problem. Hält sich eh in Grenzen und grad die Szene mit der Truppe von Handlangern und dem Hammer ist recht skurril und witzig gemacht.
    Ich möchte auch anmerken, dass auch bei sehr vielen anderen Filmen die Einstellungen und Schnitte bis ins kleinste Detail perfektioniert sind. Viele Menschen glauben nur, dass das bei asiatischen Filmen irgendwie besonders ist, weil die Einstellungen da so artifiziell aussehen und so oft aus "bewegten Standbildern" (also: es geschieht nichts) bestehen. Deshalb erliegen Zuschauer oft der Illusion, Einstellungen die dem Seher nicht "Sieh mich an, ich bin total überlegt und bis ins kleinste Detail inszeniert" in die Fresse hämmern, wären weniger überlegt und durchgeplant. Das ist allerdings eine Illusion.
    Und genau da sind wir bei meinem Hauptkritikpunkt an Oldboy. Der Film ist wie Asienkino so oft total artifiziell bzw. gekünstelt. Natürlich gehört das zum Konzept, aber das Konzept ermüdet. Es gibt selbstverständlich auch westliche Filme, die total gekünstelt sind, man nehme "Broken Flowers" von Jim Jarmusch, aber das ist eben eine Gekünsteltheit die viel subtiler ist und nicht so Brechstangen-"Schau mich an, ich bin ein krasser Junge!"-mäßig daherkommt wie eben Filme á la "Oldboy" oder "Lady Vengance". Diese Art finde ich generell etwas plump.
    Oldboy lebt halt von seinem Kafkaesken Anfang, der ist auch sehr gut, aber dann baut er kontinuierlich ab und konzentriert sich nur mehr darauf, möglichst viele "BOAH voll krass!!!"-Szenen aneinanderzureihen. Die sind dann meist auch noch recht langatmig. Ich mein grad das Flashback ist furchtbar schlechtes Erzählkino. Im Grunde ist nach 2 Minuten klar, worauf das hinausläuft, aber das Ganze zieht sich sooooooo endlos hin. Ist ziemlich ermüdend und wage es ja nicht, jetzt zu behaupten, das sei beabsichtigt, das ist es nämlich nicht.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  17. #37
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt endlich mal das Orginal gesehen. Mann, wird der Film überschätzt.
    Das dachte ich auch nach den ersten zwei Malen als ich ihn sah.. Vielleicht erbarmt sich ja Takeshi Miike irgedwann und macht nen Remake mit Will Smith, dadrauf dürfte man dann gespannt sein bis dahin Lache und die Welt lacht mit dir oderso..

  18. #38
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Die Auflösung am Ende bzw. die ganze Erklärung mit Flashbacks usw. ist doch wohl ziemlich für'n Arsch. Ich fand's ziemlich platt, muss ich sagen. Die erste halbe bis Dreiviertelstunde war sehr gut, aber dann baut der Film irgendwie kontinuierlich ab, finde ich. Der Vergleich mit Memento hinkt ziemlich, da Memento eine extrem gute Hanldung hat, die kein bisschen artifiziell ist und sehr subtil und überzeugend ist.
    Die Action/Gewalt in Oldboy ist nicht das Problem. Hält sich eh in Grenzen und grad die Szene mit der Truppe von Handlangern und dem Hammer ist recht skurril und witzig gemacht.
    Ich möchte auch anmerken, dass auch bei sehr vielen anderen Filmen die Einstellungen und Schnitte bis ins kleinste Detail perfektioniert sind. Viele Menschen glauben nur, dass das bei asiatischen Filmen irgendwie besonders ist, weil die Einstellungen da so artifiziell aussehen und so oft aus "bewegten Standbildern" (also: es geschieht nichts) bestehen. Deshalb erliegen Zuschauer oft der Illusion, Einstellungen die dem Seher nicht "Sieh mich an, ich bin total überlegt und bis ins kleinste Detail inszeniert" in die Fresse hämmern, wären weniger überlegt und durchgeplant. Das ist allerdings eine Illusion.
    Und genau da sind wir bei meinem Hauptkritikpunkt an Oldboy. Der Film ist wie Asienkino so oft total artifiziell bzw. gekünstelt. Natürlich gehört das zum Konzept, aber das Konzept ermüdet. Es gibt selbstverständlich auch westliche Filme, die total gekünstelt sind, man nehme "Broken Flowers" von Jim Jarmusch, aber das ist eben eine Gekünsteltheit die viel subtiler ist und nicht so Brechstangen-"Schau mich an, ich bin ein krasser Junge!"-mäßig daherkommt wie eben Filme á la "Oldboy" oder "Lady Vengance". Diese Art finde ich generell etwas plump.
    Oldboy lebt halt von seinem Kafkaesken Anfang, der ist auch sehr gut, aber dann baut er kontinuierlich ab und konzentriert sich nur mehr darauf, möglichst viele "BOAH voll krass!!!"-Szenen aneinanderzureihen. Die sind dann meist auch noch recht langatmig. Ich mein grad das Flashback ist furchtbar schlechtes Erzählkino. Im Grunde ist nach 2 Minuten klar, worauf das hinausläuft, aber das Ganze zieht sich sooooooo endlos hin. Ist ziemlich ermüdend und wage es ja nicht, jetzt zu behaupten, das sei beabsichtigt, das ist es nämlich nicht.
    Meiner Meinung nach machst du hier wieder den gleichen Fehler. Du versuchts nach deinen Gesichtspunkten Massstäbe zu defenieren. Du meinst Memento hätte eine sehr gute Handlung im Gegensatz zu Oldboy. Ja aber das ist doch DEINE Meinung zu diesen Film. Das mag ein anderer doch ganz anders sehen. Manschmal vermisse ích bei dir einfach die Differenzierung zwischen ist und finden.

    Dazu fällt mir gerade ein das du vor Jahren im Anime Forum Noir als total überzogen und einfallslos gehalten hast. Ich hätte/würde dir 100% widersprechen. Das liegt einfach an verschiedenen Geschmäckern. Und genau dieser durchfließt sämtliche Kritik.
    Geändert von SonGohan (25.11.2008 um 17:18 Uhr)

  19. #39
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Na zum Glück nur deiner Meinung nach.
    Ich würde Memento nie mit Oldboy vergleichen, moppelchen hat das und da bin ich aufgesprungen. Memento ist insofern der bessere Film als er von der Art der Inszenierung wie von der Story her ziemlich einzigartig ist. Oldboy erzählt eine Geschichte die zwar interessant anfängt, dann gegen Ende hin aber einfach nur ultradämlich ist. Zudem ist die Geschichte nicht so wirklich neu. Ist 'ne Version von "Der Graf von Monte Christo", dessen Anfang ein starkes kafkaeskes Moment hat. Ersteres wird ja sogar im Film selbst erwähnt. Von daher nicht sooooooo toll neu. Ist für sich alleine aber nicht schlimm, nur find ich halt das Ende sehr bemüht "krass" und total dümmlich aufgesetzt. Also wenn man die beiden Filme vergleichen will in Sachen Handlung, dann kann man nicht abstreiten, dass Memento a) kreativer ist, b) die Idee super umsetzt und c) die Auflösung ziemlich gut und weitgehend unvorhersehbar ist; außerdem rückt sie den ganzen Film vorher nochmal in ein anderes Licht. Kurz gesagt: Memento kann man sich ohne Probleme mehrmals angucken, ohne dass er sich abnutzt; Oldboy ist spätestens beim zweiten Mal anschau'n langweilig, da die Auflösung total abstrus und schon ne halbe bis Dreiviertelstunde vor Ende total vorhersehbar ist.
    Das ist nicht bloß meine Meinung, sondern das wird dir wohl jeder sagen, der mit Filmhandwerk, Dramaturgie oder Drehbuchschreiben was zu tun hat. Insofern sind die Faktoren und Aspekte, anhand derer ich mein Urteil fälle, ziemlich objektiv.

    Ebenso mit Noir. Wenn du mir den Link zur Diskussion raussuchst, dann kann ich dir die Argumente rekonstruieren. Das mit dem einfallslos weiß ich noch und ich denke du wirst mir Recht geben müssen, dass Noir halt einfach die xyste Variante des 0815-weibliche-Superkillerin-Plots ist. Davon gibt's gerade im Animegenre zigtausende. Technisch, also Zeichnungen und Animationen waren jetzt auch nicht so ein Wow-Erlebnis, wenn ich mich Recht entsinne.
    Was ist denn dein Gegenargument? "Das ist halt nur deine Meinung"? Ziemlich schwach, findest du nicht?!
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  20. #40
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Na zum Glück nur deiner Meinung nach.
    Ich würde Memento nie mit Oldboy vergleichen, moppelchen hat das und da bin ich aufgesprungen. Memento ist insofern der bessere Film als er von der Art der Inszenierung wie von der Story her ziemlich einzigartig ist. Oldboy erzählt eine Geschichte die zwar interessant anfängt, dann gegen Ende hin aber einfach nur ultradämlich ist. Zudem ist die Geschichte nicht so wirklich neu. Ist 'ne Version von "Der Graf von Monte Christo", dessen Anfang ein starkes kafkaeskes Moment hat. Ersteres wird ja sogar im Film selbst erwähnt. Von daher nicht sooooooo toll neu. Ist für sich alleine aber nicht schlimm, nur find ich halt das Ende sehr bemüht "krass" und total dümmlich aufgesetzt. Also wenn man die beiden Filme vergleichen will in Sachen Handlung, dann kann man nicht abstreiten, dass Memento a) kreativer ist, b) die Idee super umsetzt und c) die Auflösung ziemlich gut und weitgehend unvorhersehbar ist; außerdem rückt sie den ganzen Film vorher nochmal in ein anderes Licht. Kurz gesagt: Memento kann man sich ohne Probleme mehrmals angucken, ohne dass er sich abnutzt; Oldboy ist spätestens beim zweiten Mal anschau'n langweilig, da die Auflösung total abstrus und schon ne halbe bis Dreiviertelstunde vor Ende total vorhersehbar ist.
    Das ist nicht bloß meine Meinung, sondern das wird dir wohl jeder sagen, der mit Filmhandwerk, Dramaturgie oder Drehbuchschreiben was zu tun hat. Insofern sind die Faktoren und Aspekte, anhand derer ich mein Urteil fälle, ziemlich objektiv.
    Aber da haben wirs wieder. Du meinst das Drehbruchschreiber die absolute Objektivität im Auge haben? Auch diese haben ihre eigenen Vorstellungen von allen möglichen Aspekten an einen Film. Wieso sollte mann die Filme vergleichen? Selbst wenn eine große Lobby meint ein objektiv besseres Produkt bestimmt zu haben, mir aber das andere besser gefällt. Ja dann schaue ich das immer noch und lasse das "objektiv" bessere Produkt liegen.
    Nun ziehe ich mal die Bourne Reihe als Beisspiel. Die in den 2. und 3.Teil verwendtete Wackelkamera is ja nun hart umstritten. Mir gefällt sie so ziehmlich genau wie die klassische Standkamera. Vielen anderen stört die Wackelkamera. Andere sagen sie trägt zu hektischen Atmosphäre bei und können sie sich nicht mehr wegdenken? So aber wer urteilt nun objektiver? Der Drehbuchautor, der Kameramann, der Kinobesucher? Ich sage einfach keiner. Jeder hat seine individuellen Geschmack der sich einfach nicht wirklich objektiv erfassen lässt.
    Mann kann vieleicht sagen die Handlung von Far Cry ist nicht so gut wie die von The Dark Knight. Die Produkte liegen auch in verschieden Genres an verschiedene Zielgruppen gerichtet. Deswegen kann auch hier eintreten das wer Far Cry besser findet. [Doffes Beispiel da dieser Fall wohl (hoffentlich) nicht eintritt ]

    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Ebenso mit Noir. Wenn du mir den Link zur Diskussion raussuchst, dann kann ich dir die Argumente rekonstruieren. Das mit dem einfallslos weiß ich noch und ich denke du wirst mir Recht geben müssen, dass Noir halt einfach die xyste Variante des 0815-weibliche-Superkillerin-Plots ist. Davon gibt's gerade im Animegenre zigtausende. Technisch, also Zeichnungen und Animationen waren jetzt auch nicht so ein Wow-Erlebnis, wenn ich mich Recht entsinne.
    Was ist denn dein Gegenargument? "Das ist halt nur deine Meinung"? Ziemlich schwach, findest du nicht?!
    Hmm nein das ist Noir nicht. Es baut ein ganz anderen Stil auf, als andere "Genre" Vertreter.
    Es giebt keinen Fan Service oder ähnliche Erotikeinlagen. Das mänliche Geschlecht wird nicht als negativ/schlecht/dumm dargestellt. Der Auftragskillerin Plot wurde nie so düster, ernst und realistisch gehalten. Desweiteren ist wohl eher das Superagentenplot bis zum geht nicht mehr verwendtet worden. Es gibt keinerlei Comedyelemente. Characktere ohne überdimensionalen Brustumfang oder ähnlichen.
    Technisch waren die Zeichnungen für eine TV Serie sehr wohl auf der höheren Ebene angsiedelt. Und auch hier gilt wieder: Was ist der bessere Zeichenstil? Ich persönliche stehe eher auf 2D, statt 3D? Was ist nun besser? Ich finde es muss einfach nur zum Stil der Serie passen, das tut es bei Noir aufjedenfall.
    Desweiteren hast du bemängelt das das Genere Film noir eine Quasi Beleidigung für die Serie wäre. Erstens wird von Studio das Genre garnicht angegeben. Die Story von Noir lässt auch sehr schnell erkennen, worauf sich das Wort Noir primär bezieht. Und trotzdem tauchen sehr viele klassische Film Noir Elemente auf. Die Characktere repräsentieren das z.B. ziehmlich deutlich. Flashbacks, die Anmesie, der Einsatz von Licht und Schatten, usw. All das sind klassische Elemente des Film noir.
    Kommen wir zur Story. Sicherlich nicht das neuste, aber du wirst du heute kaum noch was wirklich neues finden. Es geht mir mehr darum, welche Serie verarbeitet die Thematik am besten. Meiner Meinung(!) nach macht das Noir ausgezeichnet. Die Charackterentwicklung mit seichter Storyfortführung. Dann ein immer schneller werdener Storystrang. Desweitern muss mann sehr viel in der Serie reininterpretieren. Es wird sehr wenig gesprochen, dafür geht sehr viel Kommunikation über Mimik und Gestik. Desweitern wird sehr viel auf Symbolik gesetzt. Die Musik ist imo auch ziehmlich perfekt eingesetzt, das gilt auch für die restliche Akkustik.
    So das sind für MICHT wichtlige Elemente und Stilmittel, mit gefallen die Charas, der Stil, die Musik ect. Es ist ein Anime, wo man sein nicht ausschalten kann. Ich finde das ist ein sehr guter Anime. Es gibt Leute die meine Meinung teilen. Es gibt Leute die meine Meinung nicht teilen.
    So wer ist nun objektiver. Mal abgesehen davon das wir uns ins Off Topic bewegen, will ich dir ja nur verdeutlichen das selbst die bestgemeinteste, objektive Einschätzung subjektive Züge hat.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hancock mit Will Smith
    Von ZeroX^ im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 21:42
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 22:52
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 19:50
  4. will einer mit machen
    Von Björn im Forum United Talk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.03.2002, 20:54
  5. Wer will mit mir ein Forum gürnden ?
    Von Corey515 im Forum United Talk
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 31.12.2001, 12:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •