+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Musicals, Theater, Oper und ähnliches

Eine Diskussion über Musicals, Theater, Oper und ähnliches im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Mal schauen obs hier ein parr gibt, die solche Veranstaltungen besuchen. Ich war jetzt mal wider seit längeren bei den ...

  1. #1
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan

    Musicals, Theater, Oper und ähnliches

    Mal schauen obs hier ein parr gibt, die solche Veranstaltungen besuchen.

    Ich war jetzt mal wider seit längeren bei den Störtebeker Festspielen in Ralswiek, obwohl sie schon immer erstklassig waren und mit Recht das erfolgreichste Freilichtschauspiel Deutschlands ist. Doch die Vorstellung war ein Sahnehäubschen, obwohl der verwendete klischee bewachsene Templerstoff oftmals zu großen Kopfschmerzen führt und ich daher nen bisschen Angst um die Qualität der Festspiele hatte. Aber Mitnittschen, statt eine absurde Verschwörungstheorie haben wir ein orginelle Hatz nach den Schatz der Templer im Setting des Hundertjährigen Krieges:
    1395 wird Klaus Störtebeker von einen Überlebenden Templer beauftragt, ihm nach Calle zu segeln. Dieser wird jedoch ermordet und bittet Störtebeker sein Vermächtnis zu erfüllen, damit beginnt eine Hetzjagd zwischen den Franzosen, Engländern und Störtebeker inkl. seiner Vitalienbrüder. Inkl. eine litarische Verarbeitung historische Auseinandersetzungen von weltlichen und geistlichen Konflikten.

    Das Stück heist "Vermächtnis" und ist der Auftakt einer Triologie, deren anderen Teile in den Saisons der nächsten 2 Jahre gespielt werden. Eine absolute Empfehlung an die Störtebeker Festspiele, gerade in diesem Jahr, schon alleine hierfür lohnt sich die Reise auf die wunderschöne Insel Rügen.

    Und nun warte ich sehnsüchtig auf die Deutschlandpremerie der Musical (Ich nenns einfach mal so, mal schauen was die Produzenten drauß gemacht haben) Umsetzung von "Ben Hur" in Hamburg.
    Geändert von SonGohan (27.07.2009 um 13:04 Uhr)

  2. #2
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Musicals: Ganz, ganz, GANZ schrecklich
    Außer Jeff Waynes Kampf der Welten. Aber ansonsten meide ich die wie die Pest (und das zurecht )


    Vom Theater hab ich früher sehr viel gehalten, aber mittlerweile hab ich so viele so dumme Stücke gesehen, die alle auf die gleiche, langweilige, pseudo-rebellische Künstlerart inszeniert worden sind, dass ich echt die Schnauze voll davon habe. Ich kann dieses ganze aufgetackelte Behaben der Schauspieler nicht mehr leiden und auch dieses dämliche Glassscheibenhin- und hergeschiebe um ein "Bühnenbild" vorzutäuschen kann ich nicht mehr sehen. Man hat fast den Eindruck es gibt ne neue DIN für Theatervorführungen. Man kann doch echt alles austauschen, die Bühnen sehen mittlerweile eh alle gleich aus und jede Inszenierung ist genau so pseudo-aufwühlerisch wie die andere. Ich würde gerne mal wieder ein Theaterstück sehen, dass sich bei der Inszenierung wirklich Mühe gibt und nicht einfach zwei Badewannen und ne Glaswand auf die Bühne stellt und dann nen Haufen eingebildeter Dilettanten mit übersteigerten Gefühlsausbrüchen in Unterwäsche oder Anzügen auf der Bühne herumhupfen lässt.

    Was ich will, ist mal ein Schauspiel mit authentischen Kostümen, einem richtigen Bühnenbild, Requisiten, die ihren Namen noch verdient haben und Schauspielern und überhaupt allem, das sich mal ans Original hält. Wenn's um MacBeth geht dann würd ich gerne mal MacBeth sehen und nicht irgendwelche nackerten Bankangestellten, die auf Tische kacken und sich dann wie Affen damit bewerfen. Da ist nichts revolutionäres oder sonstwie wertvolles dran.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  3. #3
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zu H.G. Wells „Der Krieg der Welten“ gibts nen Musical? Coole Sache, das ist ja an mir vorbei geflogen, noch nie was von gehört. Werde ich bei Gelegenheit mal nachholen.
    Im allgemeinen sollte man Musicals aber nicht verteufeln, es gibt wie bei allen, echte Meisterwerke unter ihnen. Z.B. sind die Musicals zu den Disney Streifen "Tarzan" und "Der König der Löwen" äußerst gelungen, technisch als auch Schauspielerisch. Absolute Empfehlung, natürlich muss man sich auch an der Musik erfreuen können. Trifft die nicht deinen Geschmack, dann kann manns eigentlich vergessen, da die Musik in einen Musical nunmal das wichtigste Element ist.

    Diesen postmodernen Scheis, ala Fäkalsprache und Extremente mit sonderlich bescheuerten Kostümen unter den Deckmantel bekannten(guten) Stoffes kann ich auch zum Tode nicht ausstehen. Wir wurden mal in eine Vorführung eines modernen Version vom "Das doppelte Lottchen" gequält. Das war eine Andernaderreihung von Schimpfwörtern und nicht vorhanden Bühnenwerk, grausamste Zeitverschwendung. Aber es gibt ja auch immer noch die guten Traditionellen Stücke und Theater.

  4. #4
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Das Dumme ist nur, dass die auch alle möglichst modern und frei und ästhetisch in Szene gesetzt werden. Traditionelles Theater mit der Leinwand hinten an der Bühne und historischen Kostümen findest du nur noch in den kleinen Käffern draußen, beim jährlichen Weihnachtsfestspiel des Turn- oder Schützenvereins oder vielleicht auf irgendwelchen Supersonderfestspielen wie z.B. in Salzburg (da bin ich mir grad aber nich 100% sicher). Beim Dorfverein kannst natürlich auch keine Klassiker erwarten sondern höchstens irgendwelche Märchen für die Dorfkinder. Weiß aber auch nich ob sowas heute überhaupt noch gemacht wird.
    Fazit: Kannste vergessen

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  5. #5
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Jup, da haste Recht. Mann muss schon etwas genauer nach sowas suchen und gegebenfalls weiter fahren, aber noch ist es Gott sei Dank nicht in allen Theatern mit Scheise um sich geworfen. ^^

    Ich warte ja noch auf eine vernüftige Umsetzung von Wagners "Der Ring der Niebelungen", mal sehen wann da mal wieder was kommt mit vernüftigen Bühnenbild.

    Falls dich Freilichtschauspiele mit richtig guter Inzinierung (vernüftige Kostüme, schauspielerische Leistung ect.) interessieren, dann solltest du dir mal die Karl May Festspiele in Badsegeberg anschauen, dieses Jahr müsste "Der Schatz im Silbersee" zu sehen sein. Ich warte ja noch auf ne Neu Aufführung von Hadschi Halef Omar, werden ja hauptsächlich die in Amerika angesiedelten Romane, der Orient Zyklus ist ja schon seit Jahren nicht mehr aufgegriffen. :/

    Ha, Ha, Ha,
    Hadschi Halef Omar
    Ha, Ha, Ha,
    Hadschi Halef Omar
    Hadschi Halef Omar Ben
    Hey Hadschi Ho Hadschi
    Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah

  6. #6
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Die Störtebeker Festspiele durfte ich vor 2 Jahren auch schon erleben, einfach super! Jedem zu empfehlen, auch wenn man vielleicht weniger für Theater übrig hat.

    Ansonsten, hab' schon recht viele gute und einige schlechte Stücke gesehen. Die letzten beiden Stücke waren beide gespielt & geschrieben von den beiden DS-Kursen meiner Schule. Besonders das erste hatte es insich, ich hab' lange nicht mehr so gelacht

  7. #7
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Weder noch, weder noch.

    Würde mir aber eigentlich mal gerne ein Stück von Shakespeare im Theater geben ...

  8. #8
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Habe mir heute Ben Hur Live in Hamburg angeschaut und bin ziemlich zufrieden. Die Inzinierung war sehr nett, man kann es eher als Theater bezeichnen, eher weniger Musical. Es war zwar sehr abwechslungsreich musikalisch untermalt, aber instrumental es gibt nur 2 Tracks mit Gesang, der aber ebenfalls im Hintergrund bleibt, sprich die Charaktere bringen nicht singend die Handlung voran. (Da die Produzenten jetzt nicht selber wissen was es sein soll außer "Spektakel" lass ich das einfach mal so stehen)

    Sehr cool war die Art der Kommunikation zwischen den Akteuren, die Römer haben Latein unteinander gesprochen, die Juden hebräisch und der Araber hat noch arabisch miteingebracht (Modernes Arbaisch natürlich, da die Sprache schon 2000 Jahre nicht mehr gesprochen wird und sie nur mündlich weitegegeben wurde, lässt sich das auch schlecht anders regeln) Das ganze Geschehen und die Dialoge wurden dabei von einen Erzähler kommentiert.
    Die Kostüme waren voll in Ordnung, sie strahlten schon Authensität aus, mal nach langem wieder historische Kostüme. Die historische Authensität in den Stück war natürlich bei der litarischen Vorlage nicht ganz möglich, die Tatsache z.B, das es im Altertum keine Gallerenstrafe gab. Übriegends die Seeschlacht war für mich der Tiefpunkt des Stücks, es war zwar nicht Schlecht, aber die "Buggys" als Piratenschiffe, wirkten sehr befremndend und ja komisch. Natürlich auch litarisch bedingt, ist der Jesus Kitsch. Hier hätte ich mir doch eine Abweichung vom Orginal gewünscht, das mit den Hand auf Legen zum Lepra heilen. Hust, naja so stehts nunmal im Buche. ^^

    Empfehlenswert, wenn euch das Christenblablub nicht stört.

  9. #9
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    also in letzter Zeit (die letzten zwei Jahre ) war ich in:

    - Tanz der Vampire
    - Blue Men Group
    - Der Schuh des Manitou

    Alle in Berlin.

    Tanz der Vampire ist absolut - würde ich jederzeit wieder rein gehen. Eine tolle Mischung aus Witz, Musik/Sound, Darstellung, Bühnenbild und quasi Interaktivität (die rennen halt auch zwischen den Sitzplätzen rum )

    Blue Men Group: passt ja eigentlich nich wirklich da rein, aber is was, was man gesehen haben sollte. Hab gelacht ohne Ende

    Schuh des Manitou: Ich kam umsonst rein, sonst wäre ich wohl auch nicht hin gegangen. Und, naja, ich war positiv überrascht. Selbst wenn man den Film nicht kennt wird man wunderbar unterhalten. Wenig abwechslung im Bühnenbild, dafür viele herzige Details. Die Darsteller sind genial. Lohnt sich meiner Meinung nach absolut wenn man den Film auch nur nen bisschen Lustig fand

    Theater: Geh ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Zumindest nicht ins traditionelle - Impro-Theahter, DAS ist was richtig geiles, empfehle ich jedem


    worauf ich atm warte: Wicked
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  10. #10
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Achja nochmal ergänzend: "Ben Hur Live" tourt durch Europa. An jeden Standort jeweils 2 Tage. Im deutschsprachigen Raum sind das dieses Jahr Braunschweig, Düsseldorf, Dortmund, Stuttgart, München, Zürich und Wien.

    Impro-Theater wasn das?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Maphacker bzw. ähnliches?
    Von Hardstyling im Forum Fairplay
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 00:05
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 12:28
  3. Photoimpact und ähnliches
    Von Jörg im Forum Technik Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 22:27
  4. Theater
    Von c0mtesse im Forum OFF-Topic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.10.2002, 12:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •