+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Kinovorschau Oktober 2010

Eine Diskussion über Kinovorschau Oktober 2010 im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Neue Runde, neues Glück. Der Oktober steht an und damit kommt auch wieder frischer Wind in die Kinos. Mal sehen, ...

  1. #1
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr

    Kinovorschau Oktober 2010

    Neue Runde, neues Glück. Der Oktober steht an und damit kommt auch wieder frischer Wind in die Kinos. Mal sehen, was diesen Monat so ansteht!

    Ab 07.10.2010

    Das Ende ist mein Anfang
    Journalist und Buchautor Tiziano Terzani ruft seinen Sohn aus New York zu sich, um ihm von seiner Kindheit und Jugend zu erzählen, von seiner Tätigkeit als Asienkorrespondent und der Reise zu sich selbst aufgrund einer Krebserkrankung, die ihn in die Einsamkeit des Himalaya und einen Kosmos spiritueller Erfahrungen führte. In langen und sehr emotionalen Vater-Sohn-Gesprächen festigt sich die Bindung, werden alte Spannungen aufgelöst, Tabuthemen wie die Auseinandersetzung mit dem Tod angegangen.



    Bruno Ganz!!!! Im Auge behalten!!

    ___________________

    L.A. Zombie

    Website
    Aus dem Pazifischen Ozean erwacht ein Monster zum Leben und ist auf dem Weg nach Los Angeles - ein Zombie, dessen Mission es nicht nur ist, Männer zu töten, sondern sie im Anschluss daran zu Untoten zu machen. Die Verwandlung erreicht es durch Sex mit den Toten. Bei der Auswahl seiner Opfer ist das blutrünstige Wesen nicht zögerlich: Nachdem zunächst ein Taxifahrer ermordet und auferweckt wird, geht es Geschäftsmännern und Junkies an den Kragen. Bis die Bestie am Ende selbst an der Stadt L.A. scheitert.




    Fazit: T_T

    ___________________

    The Road

    Der Mann erwacht mitten in der Nacht und muss mit seiner Frau und seinem Sohn feststellen, dass die Welt, die er kannte, nicht mehr ist. Gemeinsam mit dem Jungen macht er sich auf den Weg durch ein ausgestorbenes Amerika, in dem jeder Überlebende ein potenzieller Todfeind ist. In einem Einkaufswagen sammeln sie all ihre letzten Besitze, um sich für den Überlebenskampf zu rüsten und einen Hoffnungsfunken zu entdecken.



    Endzeit+Viggo? Das kann vielleicht was werden

    ___________________________________________

    Ab 14.10.2010


    Gainsbourg- Der Mann, der die Frauen liebte (Gainsbourg, vie héroïque)

    Vom wilden und aufregenden Leben des legendären Serge Gainsbourg - eine der französischen Ikonen des 20. Jahrhunderts! - erzählt Comic- Star Joann Sfar in einem ebenso komischen wie fantastischen Biopic. Es ist die Geschichte eines Poeten und Provokateurs, der mit seinen Liedern die Musikgeschichte verändert hat, eines unwiderstehlichen Herzensbrechers, dem die schönsten Frauen- Brigitte Bardot, Juliette Gréco, Jane Birkin - zu Füßen lagen. Mit Witz und Fantasie zeichnet der Film zentrale Stationen von Gainsbourgs Leben nach und wirft einen Blick hinter die öffentliche Maske eines schillernden Genies.



    Und damit haben wir auch wieder einen Musikfilm im Programm. Definitiv einen Besuch wert, schon der Musik wegen.

    _____________________

    Jaffa - The Orange's Clockwork

    Die Jaffa-Orange ist Israels wichtigstes Exportgut. Angebaut wird sie in Jaffa, einem Teil des Ballungszentrums Tel Aviv an der Mittelmeerküste. Die jahrtausendealte Siedlung war bis Anfang des 20. Jahrhunderts kosmopolitisches Handelsmekka für Muslime, Christen und Juden. Und auch zu Beginn des Zionismus kooperierten hier friedlich Moslems und Juden. Nach dem ersten Arabisch-Israelischen-Krieg 1948/1949 besetzte Israel die Stadt


    Aktueller gehts ja kaum! Wertvoll!

    ___________________

    Die Legender der Wächter (Legend of the Guardians)

    Die kleine Schleiereule Soren träumt davon, einer der berühmten Wächter von Ga'Hoole aus den Geschichten seines Vaters zu werden. Diese geflügelten Krieger kämpfen gegen die Bösen, die Reinsten, genannt. Prompt fallen Soren und sein ältere Bruder in die Krallen der Reinsten. Doch mit einer Gruppe anderer junger Eulen kann Soren fliehen. Gemeinsam suchen sie den Großen Baum, die Heimat der Wächter von Ga'Hoole.



    Für mich höchstens als Familienfilm interessant.


    __________________________________________________________

    Ab 21.10.2010

    Tipp: Banksy - Exit Through The Gift Shop

    Banksy ist der aktuell bedeutsamste Graffitikünstler der Welt. Der Mann aus Bristol, der seine wahre Identität geheim hält, nutzt seine eindringlichen Spraybilder als politisches Statement - Kommunikationsguerilla. Der französische Ladenbesitzer Thierry Guetta macht sich auf, Banksy mit seiner Videokamera auf die Spur zu kommen. Doch Banksy dreht den Spieß um und filmt den Mann, der ihn filmen wollte.



    Banksy ist wunderbar! Seine Werke weltbekannt und - leider - schon Opfer des Mainstreams und Konsums und der Popkultur geworden. Nichtsdestoweniger ein Film den man sich getrost ansehen kann!

    ____________________

    Wall Street -Geld schläft nicht (Wall Street 2: Money never sleeps)

    Gordon Gekko ist wieder auf freiem Fuß. Die Welt mag sich in den vergangenen 20 Jahren verändert haben, aber die Gier nach Macht und Reichtum ohne Rücksicht auf Verluste ist immer noch allgegenwärtig. Zunächst aber wirkt Gekko reumütig. Weil seine Tochter Winnie seit Jahren nicht mehr mit ihm spricht, versucht er sich ihr über ihren Verlobten, den ambitionierten, aber unverdorbenen Wall-Street-Broker Jacob anzunähern. Jacob ist fasziniert von dem ehemaligen Finanztitan und spricht auf dessen weltmännische Art an. Als er bemerkt, was Gekko wirklich vorhat, ist es zu spät.



    Hehe, Gordon Gekko, was ein Name!!!! Sah interessant aus, aber auf eine Hommage auf Spekulationen hab ich eigentlich keine Lust...

    _____________________________________

    Ab 28.10.2010

    In ihren Augen (El secreto de sus ojos)

    Argentinien 1974. Die brutale Vergewaltigung und Ermordung einer jungen Frau wird den Ermittlungsbeamten Benjamin Esposito 25 Jahre lang verfolgen. Nicht nur, weil er den Täter verhaften wird und mit Beginn der Militärdiktatur doch wieder ziehen lassen muss, sondern auch, weil der Ehemann der Ermordeten ihm vorbildhaft zeigt, welche Kraft die Liebe über den Tod hinaus haben kann. Am Ende von 25 Jahren wird der Mörder seine gerechte Strafe und Esposito durch einen mutigen Schritt endlich auch wahre Liebe erfahren.

    (zensiert)


    Argentinischer Film, klingt interessant, wird im Auge behalten!

    ____________________

    R.E.D. - Älter, härter, besser

    Frank, Joe, Marvin und Victoria waren einmal ein Team, das im Auftrag der C.I.A. lästige Probleme erledigte, meist mit fataler Konsequenz. Als Pensionisten langweilen sich die Exagenten zu Tode, bis Frank von einem Killerkommando Besuch bekommt und damit in alte Gewohnheiten zurückfallen muss. Seine Exkollegen werden es ihm gleichtun, weil auch sie auf einer Abschussliste stehen und nun reagieren müssen. Warum jemand sie töten will, wissen sie nicht, wohl aber, dass sie schon lange nicht mehr so viel Spaß hatten.



    Willis is back. Große Erwartungen hab ich nicht, was vor allem am Teil des Titels liegt, der nach dem Bindestrich kommt. Aber: WILLIS!!!!
    Mal sehen wie die Graphic Novel umgesetzt ist, ich persönliche kenne sie nicht. Aber Warren Ellis ist mir ein Begriff vom Soundtrack von "Die Ermordung des Jesse James".

    ___________________

    Und ein Schmankerl zum Schluss

    Wir sind die Nacht

    Vampire machen die Hauptstadt unsicher: Louisa, Nora und Charlotte sind immer auf der Suche, ihren Blutdurst zu stillen. Als Louisa in einer Bar Lena entdeckt und mit ihrem Biss selbst zum Nachtwesen macht, löst sie eine ungeahnte Kette von Ereignissen aus: Nicht nur die Polizei, sondern auch Lenas Freund Tom suchen nach den Vampiren. Als Tom die Geliebte findet, entdeckt er die wahre Größe seiner Gefühle für die Geliebte - und weckt damit die Eifersucht von Louisa, die sich ebenfalls in Lena verliebt hat.




    Es scheint die Zombie/Vampir/Monsterwelle ist nun auch auf deutsche Filmemacher übergeschwappt. Etwas spät ... und irgendwie für mich schon ausgelutscht. Ich will Innovation und keine Romantik-Vampire!!!


    ______________________

    Der Oktober bietet zwar auch aus Richtung Hollywood ein paar interessante Sachen, aber mein Hauptaugenmerk liegt diesen Monat auf den kleinen, unbekannten ausländischen Regisseuren und Filmen!

  2. #2
    I am the danger!
    Avatar von LanceVance
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Vice City
    Alter
    30
    Beiträge
    4.992
    Name
    Lance
    The Social Network - 07.10.



    Nicht, dass ich ein sonderlich hohes Interesse an der Facebook-Thematik hätte. Aufgrund von Regisseur David Fincher (Sieben, Fight Club) und den sehr gute Kritiken aus den USA (Link) werde ich mir den Film aber vermutlich doch ansehen. Für den Soundtrack war im übrigen Trent Reznor (Nine Inch Nails) mitverantwortlich.

    Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt - 21.10



    Rein kommerziell gesehen schon mal einer DER Kino-Flops des Jahres (Link). Da die Vorlage (zum selbst lesen kam ich leider nicht) jedoch ziemlich gut sein soll - selbst in ein Magazin wie den SPIEGEL hat sie es geschafft (Link) - und Edgar Wright (Shaun of the Dead, Hot Fuzz) die Regie übernahm, bin ich immer noch interessiert. Nur die deutsche Synchronisation (nur vorläufig für den Trailer?) überzeugt mich nicht gerade...

    btw: In ihren Augen / El secreto de sus ojos gewann in diesem Jahr den Oscar für den besten fremdsprachiger Film.
    They Call Me MISTER Vance!

  3. #3
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    Wall Street 2 sieht ganz gut aus. Oliver Stone übernimmt selbst die Verfilmung des Nachfolgers? Gleich nach der Finanzkrise? Ich denke, das könnte sich lohnen.

    Der Facebookfilm is doch voll Internet, den will ich gefälligst auf youtube sehen!

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  4. #4
    Dai Hard 4.0
    Avatar von FirstDai
    Registriert seit
    11.12.2002
    Ort
    Göttingen
    Alter
    34
    Beiträge
    7.414
    Name
    Daniel
    Nick
    FirstDai
    Clans
    n!Faculty
    Zitat Zitat von Wardone Beitrag anzeigen
    Es scheint die Zombie/Vampir/Monsterwelle ist nun auch auf deutsche Filmemacher übergeschwappt. Etwas spät ... und irgendwie für mich schon ausgelutscht.
    Resident Evil? So viel zum Thema spät.
    Es gibt nur ein taktisches Prinzip, das keiner Veränderung unterliegt: Nutze die zur Verfügung stehenden Mittel, um dem Feind in einem Minimum an Zeit ein Maximum an Verletzung, Tod und Vernichtung zuzufügen. -George S. Patton jr

  5. #5
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Oh hab ich ganz vergessen. Aber war ja dann trotzdem nur EINER, und die Idee etc. chon vorgegeben. Welche Filme ich damit genau meinte, sowa wie Twilight oder Splatter-Zombie-Action

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •