+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Kinovorschau im März 2005

Eine Diskussion über Kinovorschau im März 2005 im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Code 46 (ab 03.03. im Kino) In der nahen Endzeitzukunft wohnen die besser gestellten Bürger in bewachten und befestigten Städten, ...

  1. #1
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r

    Kinovorschau für März 2005

    Code 46 (ab 03.03. im Kino)

    In der nahen Endzeitzukunft wohnen die besser gestellten Bürger in bewachten und befestigten Städten, Inseln der Zivilisation in wüstem Brachland, regiert und gelenkt unter der weisen Ägide einer Regierung namens "Sphinx". Wer von Stadt zu Stadt reisen will, braucht eine Art befristeten Reisepass namens "Papelles". Von denen sind in letzter Zeit in Shanghai Fälschungen aufgetaucht, weshalb Ermittler William (Tim Robbins) aus Seattle herbei reist. Dank seiner Fähigkeit zum Gedankenlesen ist die Schöpferin der falschen Papiere schnell festgestellt, allein verhaften mag sie der plötzlich schwer verliebte William nicht.

    Der Fluch (ab 03.03. im Kino)

    Wenn Austauschstudentin Karen (Sarah Michelle Gellar), Amerikanerin im fremden Tokio, nicht gerade für die Uni büffelt, vertreibt sie sich die Zeit im Rahmen eines Sozialprojektes und sieht zum Beispiel nach der bettlägerigen Emma (Grace Zabriskie). In deren Haus scheinen merkwürdige Dinge vorzugehen. Schon bald macht auch Karen Bekanntschaft mit jenem geheimnisvollen weiblichen Geist, der die Menschen dort zu Tode erschreckt. Nachforschungen auf eigene Faust führen zu einem weiteren Gastamerikaner (Bill Pullman), der jedoch schon lange tot ist.

    Hitch - Der Date Doktor (ab 03.03. im Kino)

    Alex "Hitch" Hitchens (Will Smith) ist New Yorks erfolgreichster Partnervermittler, weil er als perfekter Alltagspsychologe immer genau das richtige Deckelchen zum Töpfchen weiß. So ist spätestens beim dritten Anlauf auch der hartnäckigste Klient unter der Haube. Als jedoch der unfassbare Beziehungsterminator Albert (Kevin James) die Szenerie betritt und er selbst tiefere Gefühle ausgerechnet für eine in seine Agentur eingeschleuste Enthüllungsjournalistin (Eva Mendes) entdeckt, drohen Hitchens Kräfte zu versagen.

    Alfie (ab 10.03. im Kino)

    Wenn Chauffeur Alfie (Jude Law) nicht gerade mit Kollege und Kumpel Marlon (Omar Epps) von der eigenen Limousinenflotte träumt, betätigt sich der attraktive Jüngling als oberster Frauenbeglücker von Manhattan. Egal, ob es sich um die verheiratete, sexuell vernachlässigte Dorie (Jane Krakowski), die ältere Kosmetikfirmenbesitzerin Liz (Susan Sarandon), Partygirl Nikki (Sienna Miller) oder bloß Marlons Freundin (Nia Long) handelt - Alfie lässt nichts anbrennen. Erst, als er sich wirklich verliebt und selbst auf Granit beißt, beginnt sein persönlicher Reifeprozess.

    Creep (ab 10.03. im Kino)

    Auf dem Heimweg von der nicht sehr gelungenen Party verpasst die ebenso attraktive wie selbstbewusste Modelagentin Kate (Franka Potente) durch ein Nickerchen zur falschen Zeit die letzte Londoner U-Bahn. Sie findet sich plötzlich eingeschlossen und von der Außenwelt abgeschnitten mutterseelenallein in den gruseligen Katakomben wieder. Nun, vielleicht nicht ganz allein. Denn da wäre ja noch das anonyme Schlitzerphantom, dem gerade erst der ungebetene Partygast zum Opfer fiel, der Kate klammheimlich nachstieg.

    Elektra (ab 10.03. im Kino)

    Obwohl ihr der blinde Sensei (Terence Stamp) nach einem letztlich letalen Abenteuer mit dem "Daredevil" die Gesundheit wieder herstellt, fliegt die undisziplinierte Elektra (Jennifer Garner) mit Pauken und Trompeten aus dessen Akademie der martialischen Künste und verdient sich fortan ihre Brötchen als Auftragskillerin für die Unterwelt. Als sie auf Geheiß des sinistren Roshi (Cary-Hiroyuki Tagawa) den netten Mark (Goran Visnjic) und seine 13-jährige Tochter terminieren soll, verweigert sie den Gehorsam. Roshi hetzt ihr darauf seine besten Leute hinterher.

    Die Maske 2 (ab 10.03. im Kino)

    Der Comiczeichner, frischgebackene Vater und stolze Hundebesitzer Tim Avery (Jamie Kennedy) gerät in Besitz der legendenumwobenen Maske des Loki und punktet damit erst einmal gründlich bei seinen neuen Arbeitgebern. Dann jedoch gerät die Maske zum Spielball zwischen Hund und Nachwuchs, während gleichzeitig der rechtmäßige Besitzer wieder mal seine Krallen nach der Geheimwaffe ausfährt.


    Darwins Alptraum ( ab 17.03. im Kino) (Dokumentarfilm)

    In den 60er Jahren kamen findige Experten auf die Idee, einen fremden Raubfisch namens Nilbarsch in den Viktoriasee in Ostafrika einzusetzen. Innerhalb von dreißig Jahren rottete der Nilbarsch alle anderen Arten im See aus und wurde selbst als fetter Speisefisch zur Grundlage einer regen Exportindustrie mit Zielrichtung Europa. Im Gegenzug kamen von dort Waffen für den Bürgerkrieg im Kongo, in Ruanda und anderswo zurück. Verdient haben am Fisch indes nur wenige Konzerne. Die Bevölkerung um den See herum blieb zu arm, um sich Nilbarsch leisten zu können. Dafür breitete sich Aids aus wie ein Flächenbrand.

    Hostage - Entführt (ab 17.03. im Kino)

    In einer Kleinstadt wollen drei jugendliche Kleinkriminelle eigentlich bloß einem harmlos scheinenden Bürger den Kraftwagen mopsen. Nach einer Verkettung unglücklicher Umstände sehen sie sich nun jedoch plötzlich als Geiselnehmer in dessen Villa von der Polizei belagert. Eigentlich ein Routinejob für Sergeant Jeff Talley (Bruce Willis), der einst der gefragteste Verhandlungsführer der Polizei von LA war und genau vor Problemen wie diesem in die scheinbar ruhige Provinz flüchtete. Doch der Mann in der Villa ist kein normaler Spießer, und seine sinistren Auftraggeber nicht an Aufklärung interessiert.

    Robots (ab 17.03. im Kino)

    Rodney, der junge Roboter, ist ein großer Tüftler unter der Sonne. Deshalb träumte er schon immer davon, einmal im Leben seinem Vorbild Big Weld die Blechpranke zu schütteln. Nun scheinen seine Träume wahr zu werden. Rodney soll aus der Vorstadt in die große Metropole ziehen und Big Weld beim Erfinden assistieren. Doch Big Weld hat sich sehr verändert und schmiedet schlimme Pläne. Gemeinsam mit seiner neuen Freundin, der aparten Roboterdame Cappy, gedenkt Rodney, diese zu durchkreuzen.

    Reine Chefsache (ab 24.03. im Kino)

    Ein Unglück kommt selten allein für Dan Foreman (Dennis Quaid): Erst setzen die neuen Verlagsbesitzer dem alteingesessenen Anzeigenaquisiteur beim Sports America Magazine den neuen, halb so alten und ziemlich nassforschen Juniorchef Carter Duryea (Topher Grace) vor die Nase, dann berichtet auch noch seine Frau dem ohnehin frisch verschuldeten Familienvater von der baldigen Ankunft eines dritten Kindes. Da tröstet es nur wenig, als sich der neue Chef gleich beim ersten Hausbesuch in Dans attraktive Erstgeborene Alex (Scarlett Johansson) verliebt.

    Million Dollar Baby (ab 24.03. im Kino)

    Der alte Boxtrainer Frankie Dunn (Clint Eastwood) hat in seiner langen Laufbahn viele Talente kommen und besonders gehen sehen. Dabei hat er weder privat noch beruflich sonderlich viele richtige Entscheidungen getroffen. Nun steht die vom Schicksal gebeutelte Kellnerin Maggie (Hilary Swank) auf seiner Matte, wild entschlossen, Fressen zu polieren und Anerkennung zu finden. Nach gutem Zureden durch Kumpel und Ex-Preisboxer Eddie (Morgan Freeman) nimmt Frankie die zähe Dame unter seine Fittiche und entdeckt bereits nach kurzem Polieren einen Diamanten.

    Miss Undercover 2 (ab 24.03. im Kino)

    Über all der Aufmerksamkeit, die ihr nach dem erfolgreichen Einsatz als Undercoverpolizistin bei der Miss Amerika Wahl zuteil wurde, ist Gracie Hart (Sandra Bullock) auf den Glamour-Geschmack gekommen. Jetzt verbringt sie mehr Zeit in Talkshows, auf Parties und im Schönheitssalon als beim Kampfsporttraining oder auf dem Schießstand. Nun jedoch sind ihre alten Freunde, die amtierende Miss USA Cheryl Frasier (Heather Burns) und der väterliche Veranstalter Stan Fields (William Shatner) in Las Vegas entführt worden. Ehrensache, dass kein anderer als Gracie den Fall übernimmt.

    The Ring 2 (ab 31.03. im Kino)

    Sechs Monate nach den schrecklichen Ereignissen um ein todbringendes Tape sind Reporterin Rachel Keller (Naomi Watts) und ihr Sohn Aidan (David Dorfman) vor den Erinnerungen in die Provinz geflüchtet. Dort hat Rachel eine Anstellung beim lokalen Käseblatt gefunden und flirtet schon wieder mit den neuen Kollegen. Das Idyll ist schlagartig beendet, als Rachel im städtischen Polizeiarchiv Hinweise auf eine rätselhafte Todesserie nach Videogenuss entdeckt. Als dann auch noch ihr Kind von unbekannter Seite physisch wie psychisch misshandelt wird und der Verdacht geradewegs auf sie selbst fällt, ist guter Rat teuer.
    Geändert von Asgard (21.02.2005 um 23:23 Uhr)

  2. #2
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    wieder den einzig interessanten vergessen:
    mar adentro
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  3. #3
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    wieder mal das einzig interessante vergessen:
    worum gehts in dem film?
    cya

  4. #4
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Und wieder der Versuch Stänkereien anzufangen.
    Wenn du der Meinung bist das der Film soooooooooooooooo interessant ist,
    poste doch einfach eine Inhaltsangabe + Kinostart dazu.
    Aber das scheint zu schwer für dich zu sein.

  5. #5
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    Zitat Zitat von Asgard
    Und wieder der Versuch Stänkereien anzufangen.
    falsch das war nur ein hinweis
    aber offenbar ist es in dieser monatsvorschau nicht möglich auch nur ein bisschen über den tellerrand des krachbumm-mainstream hinauszublicken
    desweiteren ist das erklären nicht meine aufgabe denn weder habe ich den thread eröffnet noch bin ich hier der zuständige büttel der administration
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  6. #6
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Spar dir doch deine tollen Hinweise.
    Und deine dusseligen Bemerkungen kannste dir in Zukunft auch verkneifen.

    Entweder hast du was zu dem Thema beizutragen und postest die Filme
    die ich vergessen habe anzugeben, oder ich werde in Zukunft deine Spams in
    den mir zuständigen Bereich kommentarlos löschen.

    Das gilt nicht nur für diesen Thread, sondern im kompletten Multimediaforum.
    Danke für deine Aufmerksamkeit.

    €: Oder schick mir doch in Zukunft ne PM, mit der bitte den von mir vergessenen Film aufzuführen.
    Geändert von Asgard (21.02.2005 um 23:44 Uhr)

  7. #7
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    spar du dir deine dummen beleidigungen und bitte bitte lösch mich und zeig dein wahres gesicht

    nun tun wir mal so als ob es eine große leistung wäre texte von internetseiten ohne quellenangabe zu klauen und ich nehme dir diese schwere arbeit ab

    Mar Adentro (10.3.)
    Seit 27 Jahren liegt Ramón Sampedro (Javier Bardem) in einem Bett, vom Hals abwärts gelähmt, bewegungsunfähig und wachen Verstands. Und obwohl es das Meer war, das ihm seine Bewegungsfähigkeit bei einem wagemutigen Sprung ins Wasser raubte, kehrt er doch in seinen Träumen immer wieder ans Meer zurück, sehnt sich nach einer Vereinigung mit ihm und schwelgt in ozeanischen Gefühlen, die Ausdruck seiner Sehnsucht nach Erlösung und einem selbstbestimmten Ende sind. Denn Ramón ist längst des Lebens überdrüssig und wünscht sich nichts sehnlicher als den Tod. Doch dazu benötigt er Hilfe.
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  8. #8
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Er hat doch zum Thema beigetragen -_-

    Jeder Depp kann dann Google benutzen und nach weiteren Infos zum Film gucken und sie dann hier niederschreiben. Das gibt dann sogar evtl. positive Bewertungen.

    Und rein formell betrachtet hat unknown nich gestänkert sondern einen Hinweis gegeben -_-

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  9. #9
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Jeder Depp kann es aber er nicht ?
    Ist es so schwer was zum Topic beizutragen ?

    Rein Formell gesehen lieber Outrider ist die Sache für mich damit erledigt, das Herr Unbekannt
    es geschafft hat den Sinn des Topics zu begreifen, indem er ganz einfach den Inhalt
    des Films gepostet hat, was in der Tat keine besondere Leistung darstellt. Ist doch garnicht mal so schwer. Warum in Zukunft nicht immer so.

  10. #10
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    also mal alle locker bleiben...

    wenn 'anunknownperson' hier eine vorschau auf einen seiner meinung nach gelungenen film wünscht und es so leicht ist, per google und edit mal ne kurze inhaltsangabe zu posten...
    hat er ja nachträglich auch gemacht und dafür danke an dieser stelle

    problem gelöst alles ok... wäre dankbar, wenn ab jetzt auf vergessene filme hingewiesen wird und wenns möglich ist mitsamt inhalts angabe

    danke im vorraus
    cya

  11. #11
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Meine Güte. Jetzt zankt euch nicht wie die zickige Kindergärtnerinnen wegen so einer Kleinigkeit.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kinovorschau im August 2005
    Von Asgard im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 18:26
  2. Kinovorschau für Juli 2005
    Von Asgard im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2005, 03:41
  3. Kinovorschau im Juni 2005
    Von Asgard im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 18:01
  4. Kinovorschau im Mai 2005
    Von Asgard im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 22:36
  5. Kinovorschau im April 2005
    Von Asgard im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 20:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •