+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

John Carpenter's Dark Star - Finsterer Stern

Eine Diskussion über John Carpenter's Dark Star - Finsterer Stern im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; "Bombed out in Space with a spaced out bomb!" Science-Fiction; Komödie, 1974 Irgendwann in der Zukunft saust ein kleines Raumschiff ...

  1. #1
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA

    John Carpenter's Dark Star - Finsterer Stern


    "Bombed out in Space with a spaced out bomb!"

    Science-Fiction; Komödie, 1974

    Irgendwann in der Zukunft saust ein kleines Raumschiff durch den Weltraum mit einer 5- nein, 4-köpfigen Besatzung, die absolut demotiviert ist.
    Sie haben den Auftrag instabile Planeten zu sprengen, damit ganze Sonnensysteme kolonisiert werden können. Und genau das tun sie auch. Seit 20 Jahren.
    Diese 4 zu Tode gelangweilten Leute haben nichts zu tun - außer sich gegenseitig auf die Nerven zu gehen.
    Die Stimmung an Bord ist absolut matt. Zu allem Überfluss geht das Schiff zusehends in die technische Verwesung über und die Technik streikt an allen Ecken und Enden:
    Eine Explosion hat die Schiffvorräte an Klopapier vernichtet, Strahlungslecks treten auf, die Schlafkabinen sind wegen eines Risses in der Außenhülle des Schiffs unbenutzbar geworden und Commander Powell ist schon vor Monaten gestorben, weil ein Teil der Instrumente defekt war.

    Und nun kommt mit 10 Jahren Verzögerung (aufgrund der Entfernung) von der Erde eine Nachricht:
    "Wir können euch leider keine neuen Strahlenschutzanzüge geben und dies und das nicht schicken, weil wir kein Geld haben. Aber ihr macht das schon, wir sind stolz auf euch, Jungs."

    Großartig.
    Doolittle ist unterschwellig aggressiv, Pinback muss sich mit dem "Exoten" rumplacken, Talby entfremdet sich bewusst vom Rest der Mannschaft in seiner Aussichtskuppel, Boiler beginnt das Schiff mit einem Blaster zu durchlöchern...

    Zu allem Überfluss sorgt ein weiterer Defekt dafür, dass sich eine der Bomben löst und nicht absprengen lässt. Doolittle und der Rest der Mannschaft haben noch 20 Minuten um die Bombe zu entschärfen.... Spannung pur.

    Eigene Meinung:
    Einfach nur genial wie die Mattigkeit der Besatzung rübergebracht wird.
    Trotzdem ist es interessant die ganze Situation zu beobachten, nicht zuletzt dadurch dass sich der Film nicht bierernst nimmt. Schließlich wird die ganze Chose durch die Sache mit der Bombe wahnsinnig spannend und endet ziemlich ungewöhnlich.
    PJs Signaturen vermitteln ja auch wenigstens Ansatzweise die Atmosphäre des Films.
    Dark Star sollte man unbedingt mal gesehen haben ^^

    Bilder (powered by PJ):

    Eine der intelligenten Bomben, die von der Dark Star verwendet werden um Planeten zu sprengen

    Der scheinbar sadistische Bordcomputer der Dark Star

    Der provisorische Schlafraum - ein Refugium

    Wer hart arbeitet hört auch harte Musik


     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  2. #2
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Wohl einer der abgefahrendsten Film, die ich kenne und einer der genialsten noch dazu.

    Allein schon die laszive, ruhige Stimme des Bordcomputers oder der Bombe sind immer für einen Lacher gut: "Bombe, mach dich scharf." - *klick-klick* "Bin scharf."

    Bei aller Komik und Kult-Optik, was den Film wirklich einmalig macht, ist die letzte Viertel- bis halbe Stunde, als die Bombe aufgrund einer Fehlfunktion das Schiff zu zerstören droht. Der Auftritt des toten Commander Powell (nach klassischer "Deus ex machina"-Manier), Doolittles philosophischer Disput mit der Bombe und schließlich das Finale sind wohl einmalig in der Filmgeschichte und spätestens hier starrt wohl jeder Zuschauer (und mag er sich zuvor noch so sehr über den Film lustig gemacht haben) gebannt auf die Mattscheibe und bleibt schließlich mit einem Wow-Effekt der Superlative sitzen.

    Unbedingt angucken! Dies ist ein Kult-Film, der diese Bezeichnung wirklich zurecht trägt; eine Ikone des Science-fiction- und Independent-Film!
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  3. #3
    Dark Star ist mal was ganz anderes. Die Stimmung an Bord wird sehr gut übertragen (sogar der Bordcomputer scheint die Gefühle der Mannschaft zu teilen) und darüber hinaus ist der Film sehr schräg gehalten. Ungewöhnlich aber gut, vor allem gegen Ende sehr spannend.
    You cannot spell slaughter without laughter.

  4. #4
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    naja,bei john carpenters vampire musste ich ja schon eher lachen,aber kenne den obigen film gar net,ma schaun
    mfg Jörg

  5. #5
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    "Vampires" zählt zu dem "new shit" von Carpenter. Dark Star ist noch aus der Zeit als Carpenter-Filme hypergenial waren (um nicht das Unwort "Kult" zu verwenden).
    Guck ihn dir auf jeden Fall mal an, wenn du die Gelegenheit hast.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  6. #6
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    hehe,also der typ mit dem megageilen schneuzer sieht wirklich aus wien hippi
    naja,werde ihn mal evtl irgendwann anschauen wenn sich die gelegenheit bietet
    mfg Jörg

  7. #7
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Die sehen alle aus wie Hippies... na ja fast alle.
    Also die Effekte sind natürlich total veraltet, aber irgendwie haben die trotzdem einen gewissen Charme. von der genialen Handlung des Films will ich gar nicht anfangen. Wer den Film nicht cool und witzig findet, der darf sich als Kostverächter höchster Güte bezeichnen.
    Geändert von Psycho Joker (09.05.2004 um 15:17 Uhr)
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. hallo dark
    Von AKira223 im Forum DARK
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2001, 21:10
  2. obi vs dark!!
    Von cncfigter im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2001, 06:16
  3. Star-Wars-Thread
    Von Sanse im Forum OFF-Topic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.08.2001, 11:27
  4. Star Wars
    Von Asgardone im Forum OFF-Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2001, 09:01
  5. Was wird eigentlich aus DARK ?
    Von Dragon im Forum DARK
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 01:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •