+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 55
Like Tree8x Danke

James Bond - Skyfall (Sam Mendes)

Eine Diskussion über James Bond - Skyfall (Sam Mendes) im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Na also, das ist ja mal total schwach. Ich liebe Adele, aber das Lied ist sowas von langweilig und 0815-fad. ...

  1. #21
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Na also, das ist ja mal total schwach. Ich liebe Adele, aber das Lied ist sowas von langweilig und 0815-fad. Ich hoffe, das lässt nicht auf den Film schließen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  2. #22
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Also bei den Sachen die ich bis jetzt gelesen habe, freu ich mich richtig auf den Film. Statt das Jubiläum mit noch mehr Autos/Frauen/böserererere Bösewichte zu feiern, soll Sam Mendes wohl ganze Arbeit geleistet haben und James Bond nicht bis zum Umfallen glorigiziert haben. Ich bin gespannt

  3. #23
    UF-Liebling
    Avatar von Nickoteen
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    3.845
    Nick
    Nickoteen
    Clans
    Gaming 4 Life
    Der Film ist nicht so geil.

    überhaupt nicht wirklich ein Meisterwerk..
    0 Oscars wenns nach mir geht(hoffentlich), nichts besonderes und auch überhaupt keine Spannung die einem mitfiebern lässt.
    halt nen ganz normaler Film..Verstehe auch nicht wo das ganze Budget hin ist.. Die Action Szenen waren auch gar nicht sooo krass da auch die Spannung gefehlt hat.

    Es hab auch zu viele Momente wo ich einfach nur den Kopf schütteln musste weil ich nicht verstanden habe wieso diese Person nun so reagiert. Wieso um Gottes Willen schießt er nicht ? Damit der Feind erneut entkommt und es aber trotzdem nicht spannender wurde ?

    Also
    1 Stunde enorm faad.
    2 Stunde besser
    Geändert von Nickoteen (16.11.2012 um 23:30 Uhr)
    Ich bin Nickoteen und dies ist mein Gebiet,
    ich flame rumm und verbreiten nur Mief.
    Und was kümmert mich Skill...
    weil jeder nur mein Gerede hörn will!

  4. #24
    Dai Hard 4.0
    Avatar von FirstDai
    Registriert seit
    11.12.2002
    Ort
    Göttingen
    Alter
    34
    Beiträge
    7.414
    Name
    Daniel
    Nick
    FirstDai
    Clans
    n!Faculty
    Ich fand den Film allgemein gut.
    Habe mich nie gelangweilt und die 50 Euro fürs Kino mit Begleitung waren auch fast ok ^^

    Aber vieleicht schaue ich mir Filme auch mit einer anderen Einstellung an. Ich will unterhalten werden und suche nicht Stellen zum nörgeln
    Es gibt nur ein taktisches Prinzip, das keiner Veränderung unterliegt: Nutze die zur Verfügung stehenden Mittel, um dem Feind in einem Minimum an Zeit ein Maximum an Verletzung, Tod und Vernichtung zuzufügen. -George S. Patton jr

  5. #25
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.612
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Also ich hab ihn mir im Original reingezogen und war begeistert, vor allem wegen dem riesigen Haufen an Anspielungen.
    Für alle dies immernochnicht mitbekommen haben in der Trilogie gehings darum den Anfang des Bonduniversums darzustellen, da hat der Film aber auch natürlich gewaltige Durststrecken wenn man die Analogien und Anspielungen nicht versteht.
    Wobei das Mädl neben mir das auch so meistens überrissen hat

  6. #26
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    Ich hab mir den neuen James Bond am Wochenende im Kino angeschaut und fand diesen wirklich gelungen.

    8/10 Punkten


    Kurz meine Eindrücke:

    Der Film startet rasant und aktionreich.
    Die Kulissen sind tollgewählt auch wenn teilweise zu schnell und apprupt umgeschalten wird.
    Es gibt wirklich gute Anspielungen auf die "alten JB" filme und diese ziehen sich fast durch den kompletten Film. Daniel Craig hat mir schauspielerisch ziemlich gut gefallen.
    Ich persönlich halte Ihn für die Art "James Bond" unverzichtbar. Eine tolle Besetzung.

    Inhaltlich geht es ja darum, wie James Bond und James Bond wurde, der Film verzichtet fast durchgehend auf die Gadgets (Helikopter aus einen Füller), was dem Film sehr gut getan hat.

    Alles in allem ist der Film doch sehr düster gehalten was die Atmosphäre stellenweise Richtung "Dark Knight" hat abdriften lassen.

    Der Bösewicht war auch faszinierend komisch^^


    Fazit:

    Es lohnt sich den Film anzusehen wenn man sich bewusst ist das es hier keine Gadgetschlacht ist, sondern ein guter Aktionstreifen.
    Leider ist der Film nicht ganz frei von Logikfehlern.


    PS: ich fand die Frau so ziemlich fürn arsch, durchgehend hab ich mich gefragt "Was kann die Tussi überhaupt" olle versagerin^^
    old school

  7. #27
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    Zitat Zitat von FirstDai Beitrag anzeigen
    Ich fand den Film allgemein gut.


    Aber vieleicht schaue ich mir Filme auch mit einer anderen Einstellung an. Ich will unterhalten werden und suche nicht Stellen zum nörgeln
    Zitat Zitat von Lunak Beitrag anzeigen
    [...] vor allem wegen dem riesigen Haufen an Anspielungen.
    Für alle dies immernochnicht mitbekommen haben in der Trilogie gehings darum den Anfang des Bonduniversums darzustellen, da hat der Film aber auch natürlich gewaltige Durststrecken wenn man die Analogien und Anspielungen nicht versteht.
    Zitat Zitat von ElDonoX Beitrag anzeigen
    Ich hab mir den neuen James Bond am Wochenende im Kino angeschaut und fand diesen wirklich gelungen.

    8/10 Punkten



    Der Bösewicht war auch faszinierend komisch^^


    PS: ich fand die Frau so ziemlich fürn arsch, durchgehend hab ich mich gefragt "Was kann die Tussi überhaupt" olle versagerin^^

    Zusammengefasst meine Empfindungen

  8. #28
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.974
    Clans
    SoDsW
    Ich fand den Film nichts besonders.

    Gibt einige besser Bondfilme.
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  9. #29
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Zitat Zitat von stone Beitrag anzeigen
    Ich fand den Film nichts besonders.

    Gibt einige besser Bondfilme.
    Kann ich nur bejahen

  10. #30
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Guter Film, mehr aber auch nicht.
    Fand gar nicht mal, dass der wirklich Bond-typisch war. Alleine schon dieser Schluss war recht gewöhnungsbedürftig.

    Dass das hübscheste Bond-Girl seit langem nur 3 Szenen hat, hat mir auch nicht gefallen.

    Trotzdem natürlich eine gewaltige Steigerung gegenüber diesem Quantum Trost-Dreck. An Casino Royale kommt er trotzdem nicht ran.

  11. #31
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Keine Ahnung wo man Gadgets in Casino Royal oder Quantum of Solace gesehen haben will aber ok.
    Fand schon die Anfangs-Verfolgung nicht gut gemacht und der Rest vom Film naja. Bond war das für mich auch keiner, einfach nur ein Bond-mäßiger Actionfilm. Kein gescheites Bond-Girl(ok, manche Sachen können sich auch ändern) und der Bösewicht war auch nicht wirklich überzeugend(da hätte man viel mehr draus machen können). Sam Mendes soll bitte keine Bond-Filme oder andere Actionfilme drehen dürfen(hat uns schon mit Road to Perdition gefoltert), Craig is allerdings ein guter Bond und sollte auch bleiben.

    PS: Und ja, ich habe die Anspielungen verstanden und fand den Film nicht deswegen schlecht, weil ich ein debiler Action-Freak bin, der vor der Einführung des 3D-Kinos noch nie was von James Bond gehört hat...

  12. #32
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Ich fand die Anfangsszene eigentlich recht gelungen um erstmal klar zu stellen was hier überhaupt vor sich geht. Die Verfolgung hat ja so mal ordentlich auf die Action-Kacke gehaun, was ich echt passend fand. Halt auch eine der vielen Facetten von Bond.

  13. #33
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    ich finde der film hat einige positive seiten.... er funktioniert als actionfilm wunderbar! die story ist nicht total verblödet (man erinnere sich an moonraker oder so ... da musste man viel mehr schlucken )

    ich pack den rest mal in spoiler:

    Spoiler:

    Sehr schön fand ich auch, dass man judi dench als M im Film abgelöst hat bzw. das sogar zum storyelement werden lies.... dass die Frau das nicht 100 Jahre lang macht war klar und die Lösung so gefällt mir wesentlich besser als ein Offscreen-Death oder Ruhestand! Ralph Fines ist eine gute Nachfolge dafür und ich denke jetzt hat man sozusagen die Bühne für die nächsten Filme gut gesetzt.... Moneypenny wieder da, Q langzeit besetzt (obwohl der mir ehrlich gesagt weniger gefallen hat....)

    Was mich bissel aus der Inneren Logik des Films gerissen hat war der etwas krampfhafte Versuch Daniel Craig als "alternden Bond" darzustellen.... weil nur wenige Momente nach der Szene wo seine Fitness massiv angezweifelt wird (ja sogar gesagt wird, dass er durch die Tests gefallen is) sieht man ihn in einem Hallenbad schwimmen und sieht in einer Szene mehr als deutlich, dass der Mann sogar Muskeln auf seinen Muskeln hat! Mehr als Batman und Wolverine zusammen!.... das passt dann einfach ned und wirkt gekünstelt und lächerlich...)
    Das is dann aber auch schon das Suchen von dem Haar in der Suppe.... ich verstehe eure Kritik, dass vieles nur angerissen wird und viele Dinge viel mehr Potential hatten.... aber da haben sie sich wohl einfach übernommen indem sie für einen Actionfilm viel Storyelemente reinbaun wollten.... zuviel am Ende


    Wertung gibts von mir ne 8/10
    Ich wurde vorzüglich unterhalten
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  14. #34
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.974
    Clans
    SoDsW
    Darf ich auch mal meinen Senf abgeben? Ich wollte ja nicht, aber irgendwie muss ich doch, weil den Film hier eh alle affengeil finden und mir wohl als einziger einige Szenen sehr bitter aufstoßen ...

    ... anscheinend bin ich einfach zu alt für sowas ... traurig!

    Aber:

    - Warum zieht denn keiner der Passagiere die Notbremse am Anfang im Zug, wenn doch ein Bagger den halben Waggon wegfetzt?

    - OK - 007 überlebt es angeschossen zu werden, den Sturz vom Zug, den Sturz übern Wasserfall und ertrinkt dabei nicht. ABER: Warum zum Geier holt er sich erst Monate später die Schrapnelle selbst mit nem Taschenmesse einfach so vorm Spiegel selbst raus? Also das ist doch echt mal beschissen!

    - Das Haus aufrüste á la John Rambo mit Fallen hat mir persönlich auch nicht gefallen, passt irgendwie nicht zu 007.

    - Am Ende unterm Eis schießt 007 eine Leuchtrakete ab - Schnitt - dann steht er plötzlich in der Tür. wie zum Geier ist er da unterm Eis hervorgekommen und warum sah man das nicht? Weil keiner am Set ne Lösung dafür hatte?

    - Ansonsten noch Kleinigkeiten, aber generell haben mir obigen Punkte nicht gefallen. Klar mir sind solche Dinge grundsätzlich egal und kaum erwähnenswert, aber wenn ich über Kritiken stoßen á la "Bester Bond Aller Zeiten", aber gewinnen plötzlich dieses Belanglosigkeiten eine vollkommen neue Bedeutung.

    Wie schon gesagt: So gut ist der Film dann auch nicht wie alle behaupten.
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  15. #35
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    Zitat Zitat von stone Beitrag anzeigen
    Aber:

    - Warum zieht denn keiner der Passagiere die Notbremse am Anfang im Zug, wenn doch ein Bagger den halben Waggon wegfetzt?

    - OK - 007 überlebt es angeschossen zu werden, den Sturz vom Zug, den Sturz übern Wasserfall und ertrinkt dabei nicht. ABER: Warum zum Geier holt er sich erst Monate später die Schrapnelle selbst mit nem Taschenmesse einfach so vorm Spiegel selbst raus? Also das ist doch echt mal beschissen!

    - Das Haus aufrüste á la John Rambo mit Fallen hat mir persönlich auch nicht gefallen, passt irgendwie nicht zu 007.

    - Am Ende unterm Eis schießt 007 eine Leuchtrakete ab - Schnitt - dann steht er plötzlich in der Tür. wie zum Geier ist er da unterm Eis hervorgekommen und warum sah man das nicht? Weil keiner am Set ne Lösung dafür hatte?

    - Ansonsten noch Kleinigkeiten, aber generell haben mir obigen Punkte nicht gefallen. Klar mir sind solche Dinge grundsätzlich egal und kaum erwähnenswert, aber wenn ich über Kritiken stoßen á la "Bester Bond Aller Zeiten", aber gewinnen plötzlich dieses Belanglosigkeiten eine vollkommen neue Bedeutung.

    Wie schon gesagt: So gut ist der Film dann auch nicht wie alle behaupten.

    Ich versuch das mal "pausibel" zu erklären:

    Spoiler:
    - Ich kann mich an keinen guten Film erinnern in dene ein Mündiger Bürger die Notbremse gezogen hat^^ (was nichts entschuldigt)
    - Ich vermute, dass er die Schrapnelle erst so spät herausholt damit sie vorher nicht verlorenen gehen konnten, welche auch dazu beigetragen haben auf die spur des Killers zu stoßen.
    - JB schießt die Leuchtrakete ab weil er nicht weiß wo das Loch im eis ist, im Schein der Rakete kann man aber deutlich das "Loch" erkennen.

    Was mir persönlich nicht getaugt hat, war die kameraeinstellung auf den Fluchttunnel als M und der Wilthüter fliehen, hier wird deutlich gezeigt dass sie die Türe verschließen, aber einige Einstellungen später steht JB in der offenen Türe...
    old school

  16. #36
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.974
    Clans
    SoDsW
    ah erklärung zu punkt 3 mit leuchtrakete ist gut

    aber das mit dem schrappnell-herausholen ... ich fand die szenze einfach lächerlich ... hoffentlich hat er das messer vorher noch in alkohol zum desinfizieren eingetaucht ...
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  17. #37
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Shoot 'em up war sowieso besser als jeder Bond!

    Aber ich finde es witzig, wie sich hier manche über Unlogik bei einem James Bond-Film aufregen, wobei die Teile mit Daniel Craig wohl die realistischten der Reihe waren.

    Skyfall hat mich jedenfalls gut unterhalten, gute Actionszenen, ein verrücktgenialer Bösewicht und viele Leichen. Klingt für mich wie jeder andere Bond, nur das hier diesmal fliegende Autos und explodierende Kondome fehlen.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  18. #38
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    Wat ne Jammergeselschaft
    Im ersten kam letztens ne geile Doku über die JB filme, wo der Agent, nach dem der Autor sich inspierieren hat lassen mal Interviewt wurde, mehrere Geschichten erzählt etc. pp. will ja nix spoilern.
    Aber worauf ich eig hinaus will, WER zum geier schaut sich denn bitte die Filme an, wenn er realismus will ???????
    Ein "Agent" der sich so wie Bond benehmen würde, wäre doch nach 2 Tagen tot... Hoffe das nich ernsthaft wemand daran glaub, dass nur weil er n bissle Kungfu what eva. kann gleich zum superspion wird
    Aber deswegen schaut man sich so n FIlm ja auch an, gerade weil er unrealistisch ist, und halt alles Funktioniert. Wäre ja langweilig, wenn wir ihm erstmal zuschauen müssten, wie er sich 2 Wochen an den Arsch von jemand klemmt, bis er mal ne Spur hat, die er vlt mit glück auch verfolgen kann.
    Oder geht ihr in Starwars und heult bei jedem scheiß der jetzt ja nich sein kann, dass er mit lichtgeschwindigkeit durch n steinfeld fliegt, aber staubkörner das Schiff durchlöchern würden etc.
    Bei den alten Bondfilen (nur ne Vermutung) haben sicher alle rumgeflennt, dass die viel zu übertrieben sind womöglich wollten sie Filme wie sie dann geworden sind. Jetzt heulen halt alle wieder dass sie doch so wie früher sein sollen (Casino Royale, CT,..) dann macht man einen der an alte angelegt ist ----> heul heul heul is ja wieder so unlogisch mit baggern und nem Kerl der alle verhauen kann...
    Ich würde sagen, dass es NIEMALS allen recht ist, weil wir die größte Jammergeselschaft in der Evolution sind.
    Hätte man jetzt scenen wie "jemand zieht den NOtschalter" "Bond schwimmt nach oben kommt gerade noch nach oben und überlebt" "reanimiert ´M´", dann wird von allen kommen "Vieeel zu realistisch passiert ja nichts, Bond muss ja was besonderes macht, zu Brutal, zu softie, zu alt, zu jung, zu dick, zu dünn, zu schnell er fängt ja immer alle, zu langsam er bekommt ja ne einen, er schießt zu gut trifft ja immer, wird nie erschossen, was n anfänger trifft ja keinen, wird angeschossen und stirbt gleich, ist ja unsterblich, kann nen Quellcode in 2 sec knacken etc. pp.
    Keiner der Filme (sicher gibt es kleine Ausnahmen) die gut sind, sind realistisch oder ?
    Schaut doch mal die alten JB Filme an wo jedes Auto bei ner leichten Berührung mit ner Riesenexplosion implodiert...
    Braucht man ja auch nich weiter aufzählen.

    E: Ich fande den Bösewicht äußerst gut gespielt.

  19. #39
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Ich fand ihn ja nicht schlecht, aber ich hätte für ein Bond-Film etwas mehr erwartet.

    Und der Bösewicht war für mich eher wie eine Nebenrolle, als ein richtiger Bösewicht.

  20. #40
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    Zitat Zitat von Dark Warrior Beitrag anzeigen
    Ich fand ihn ja nicht schlecht, aber ich hätte für ein Bond-Film etwas mehr erwartet.

    Und der Bösewicht war für mich eher wie eine Nebenrolle, als ein richtiger Bösewicht.
    Interessehalber, was hätest du denn erwartet ?
    Weil wenn ich in Herr Ringe gehe und Osterhasen erwarte werde ich auch bitter enttäuscht

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 22:17
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 11:29
  3. James Bond 007: Quantum of Solace
    Von Unwritten im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 15:45
  4. James Bond 007: eure Meinung
    Von Day1d im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 16:27
  5. Bond, James Bond...
    Von Jörg im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.03.2004, 23:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •