+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Fringe – Grenzfälle des FBI

Eine Diskussion über Fringe – Grenzfälle des FBI im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich wundere mich ein wenig, warum es für diese tolle Serie noch keinen richtigen Thread gibt und um euch diese ...

  1. #1
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.608

    Begeistert Fringe – Grenzfälle des FBI

    Ich wundere mich ein wenig, warum es für diese tolle Serie noch keinen richtigen Thread gibt und um euch diese Perle der „Science-Mystery“ nicht vorzuenthalten, eröffne ich hier kurzerhand einen.
    (Ja, ich weis, es gibt den Thread, in dem über die Fringe-Werbung diskutiert wird aber der zählt nicht).

    Doch Worum geht’s eigentlich?

    Als sich überall auf der Welt mysteriöse Vorfälle ereignen, macht sich eine Sondereinheit des FBI, die Fringe-Division, daran diese Vorfälle zu untersuchen.
    Das Team bestehend aus der FBI-Agentin Olivia Dunham, dem halbverrückten Wissenschaftler Dr. Bishop, welcher 17 Jahre in einer Nervenheilanstalt zubrachte, sein Sohn Peter Bishop (IQ von 190) und die FBI-Agenten Astrid Farnsworth, Charlie Francis sowie deren Chef Phillip Broyles, werden regelmäßig mit ungewöhnlichen Ereignissen und Todesfällen konfrontiert und kommen so dem „Schema“ auf die Spur.

    Ich verfolge diese Serie jetzt seit Mitte der 2. Staffel regelmäßig (vorher sporadisch) und muss sagen, dass sie von Staffel zu Staffel besser wird.

    Anfangs lockte mich der wissenschaftlich-mystische Anstrich und als ich die Serie nach den ersten zwei bis drei Folgen der 1. Staffel aus den Augen verlor, beschloss ich mir die Serie auf DVD zuzulegen.

    Was soll ich sagen: Die Serie braucht etwas bis sie an Fahrt gewinnt und die Charaktere sind, bis auf John Noble/Walther Bishop anfangs auch etwas blass aber nach und nach gewinnen die Charaktere an Farbe und die Serie nimmt Fahrt auf.

    Scheint die Serie anfangs noch ein Akte X-Klon für das 21. Jahrhundert zu sein, entwickelt sie sich zunehmend in eine eigene Richtung und wird von Staffel zu Staffel einfach besser.
    Die Schauspieler werden mit ihren Charakteren warm und selbst Joshua Jackson überzeugt spätestens in der gerade laufenden 3. Staffel.

    Verfolgt hier im UF sonst noch jemand Fringe?
    Seid ihr immer noch dabei?
    Warum habt ihr aufgehört/nicht angefangen die Serie zu schauen?

    P.S. Sollte sich jemand aufgrund dieses Threads entschließen der Serie eine (neue) Chance zu geben, so solltet ihr nicht mittendrin einsteigen, sondern mit der 1. Staffel beginnen.
    Geändert von brainsheep (02.03.2011 um 16:51 Uhr)
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  2. #2
    Ich verfolge sie, aber nicht regelmässig. Die Serie finde ich auch nicht schlecht, wobei die Meinungen in meinem Bekanntenkreis sehr geteilt sind.

  3. #3
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.608
    Schade das die Serie vor allem in den USA recht dürftige Einschaltquoten hat.
    Es ist eben eine Serie, die man durchgehend schauen muss, da sie neben den "Monster der Woche"-Folgen eine übergeordnete Handlung hat und die Serie mittlerweile handlungstechnisch und emotional sehr dicht ist.

    Da heißt es mitdenken und dranbleiben und ich glaube, dies ist ein Grund warum viele Fernsehzuschauer mittlerweile diese Serie aufgegeben haben, man kann da eben nicht wie bei Comedy-Serien mal eine Folge auslassen.
    Zumal sich viele Konsumenten gerade bei einer Serie schon nach 2-3 Folgen ein Urteil bilden.
    Geändert von brainsheep (01.03.2011 um 23:52 Uhr)
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  4. #4
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Also irgendwie konnte mich Fringe nie fesseln. Das lag denke ich an der Vorstellung, dass es nur ein Klon von Akte-X sei. Trotzdem hab ich immer mal reingeschaltet, aber so richtig konnte mich die Krimi-Fbi-Umgebung nie fesseln. Die staatlichen Behörden sind wohl einfach nichts für mich

  5. #5
    Zitat Zitat von Wordone Beitrag anzeigen
    Also irgendwie konnte mich Fringe nie fesseln. Das lag denke ich an der Vorstellung, dass es nur ein Klon von Akte-X sei. Trotzdem hab ich immer mal reingeschaltet, aber so richtig konnte mich die Krimi-Fbi-Umgebung nie fesseln. Die staatlichen Behörden sind wohl einfach nichts für mich
    Du kleiner Rebell.

  6. #6
    Mit Verachtung!
    Avatar von z0ra^
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    9.449
    Name
    bine
    Nick
    RosiRostauge
    Als alter Ake-X Fan finde ich diese Serie ziemlich cool. Allerdings habe ich den Anschluss verloren als die Agenten auf die andere Seite gegangen sind. Jetzt müsste ich erstmal wieder reinkommen um zu schauen wer jetzt wer ist und wer nur so tut als wäre er wer usw

  7. #7
    Dai Hard 4.0
    Avatar von FirstDai
    Registriert seit
    11.12.2002
    Ort
    Göttingen
    Alter
    34
    Beiträge
    7.414
    Name
    Daniel
    Nick
    FirstDai
    Clans
    n!Faculty
    Die Serie bekommt von mir wohl noch ne chance.Aber erst muss ich mit Terminator: The Sarah Connor Chronicles fertig werden.

    Mein Bruder gefällt sie, ab und zu hab ich dann mit ihm den selben Geschmack.
    Es gibt nur ein taktisches Prinzip, das keiner Veränderung unterliegt: Nutze die zur Verfügung stehenden Mittel, um dem Feind in einem Minimum an Zeit ein Maximum an Verletzung, Tod und Vernichtung zuzufügen. -George S. Patton jr

  8. #8
    Administrator
    Avatar von Kasian
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Munich/ ehem.Schweinfurt
    Alter
    27
    Beiträge
    16.387
    Name
    Benjamin
    Nick
    RoAdRuNnNeR
    Clans
    SoDsW, !BAMM!
    Also ich fand die Charaktere eben am Anfang nicht wirklich authentisch und hab auch den roten Faden vermisst sowie das Akte X Clon Feeling gehabt und daher so in der Mitte der ersten Stffel aufgehört die Serie zu schauen, evtl. geb ich ihr ja doch noch eine Chance.
    Muss jetzt aber erstmal die 6. Staffel Supernatural fertig anschauen ^^

  9. #9
    Supernatural finde ich eigentlech recht langweilig.

  10. #10
    Mit Verachtung!
    Avatar von z0ra^
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    9.449
    Name
    bine
    Nick
    RosiRostauge
    echt? ich finde das wird immer düsterer und dadurch immer interessanter.. ich mags

  11. #11
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Kann solchen Serien 0 abgewinnen. Gugge da lieber lustige Sachen (TBBT, HIMYM, Al, ...).

    The night is dark and full of terrors.

  12. #12
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    The Mentalist find ich geil, das is net ganz so zusammengesponnen :P
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  13. #13
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Ist das nicht der Fringe Thread?

    Also ich mag Fringe und gucks regelmäßig. Allerdings ist die Deutsche Syncro nicht soooo gut wie ich finde. Gerade bei Walter geht einiges in der Übersetzung und auch Intonation etc verloren /imho
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  14. #14
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.608
    In der Originalsprache hört sich das Ganze so gut wie immer besser an, da nur dort die volle emotionale Tiefe rüberkommt.
    Da Hans-Werner Bussinger die Synchronstimme von Walther tot ist, mussten sie notgedrungen einen anderen Synchronsprecher verpflichten.
    Bert Franzke macht seine Sache wirklich gut aber an Bussinger kommt er eben nicht ran.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  15. #15
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.608
    Für alle UFler, die es interessiert: Fringe hat eine 4. Staffel bekommen!; wiederum mit 22 Episoden!
    Beste Nachricht der Woche.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  16. #16
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Gabs da schon nähere Infos zu obs ne "Finale" Staffel darstellen soll oder warten sie ab ob sich die zum schluss ja eher schlechten Zuschauerzahlen nochmal nach oben bewegen?

  17. #17
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.608
    Mir ist hinsichtlich der 4. Staffel als finale Staffel noch nichts zu Ohren gekommen.
    Immerhin handelt es sich um eine volle Staffel mit 22 Episoden und keine auf 13 Folgen verkürzte.
    Die Geschichte selbst ist ja angeblich auf 6 Staffeln ausgelegt, mit der Option früher ein rundes Ende zu präsentieren.
    Ich bin jedenfalls zuversichtlich, dass jetzt, da die Verlängerung gewiss ist, die Quoten wieder leicht steigen werden.
    Über eine eventuelle 5. Staffel wird man zu gegebener Zeit zu diskutieren haben.

    Ich renne heute schon den ganzen Tag mit einem Grinsen auf dem Gesicht durch die Gegend.
    Geändert von brainsheep (25.03.2011 um 14:46 Uhr)
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  18. #18
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Gute Neuigkeiten
    Muss auch dringend mal weiter gucken.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  19. #19
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von brainsheep Beitrag anzeigen
    Mir ist hinsichtlich der 4. Staffel als finale Staffel noch nichts zu Ohren gekommen.
    Immerhin handelt es sich um eine volle Staffel mit 22 Episoden und keine auf 13 Folgen verkürzte.
    Die Geschichte selbst ist ja angeblich auf 6 Staffeln ausgelegt, mit der Option früher ein rundes Ende zu präsentieren.
    Ich bin jedenfalls zuversichtlich, dass jetzt, da die Verlängerung gewiss ist, die Quoten wieder leicht steigen werden.
    Über eine eventuelle 5. Staffel wird man zu gegebener Zeit zu diskutieren haben.

    Ich renne heute schon den ganzen Tag mit einem Grinsen auf dem Gesicht durch die Gegend.

    Cool cool... damit habens alle Serien die ich ansich gern schaue geschafft bereits vorher verlängert zu werden
    Fringe war dabei zwar eigentlich der Wackelkandidat aber gut.. kann nicht jede Serie so wie z.B. TBBT oder HIMYM direkt um Jahre verlängert zu werden.
    Hoffentlich kriegt die Serie aber nochmal nen deutlichen Schwung an Zuschauern nach oben... dieses Jahr hats da auch wieder andere Kandidaten gegeben die sogar mit mehr Zuschauern nicht über die ersten 13 Folgen gekommen sind...

  20. #20
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.608
    Das Problem bei Fringe ist, dass man nicht quereinsteigen kann, man muss von der 1. Staffel an schauen, um die Dinge in Staffel 2 und 3 zu verstehen.
    Andererseits haben nach Ende der 3. Staffel im Mai Neueinsteiger die Möglichkeit, sich in aller Ruhe in das Fringe-Universum zu begeben.

    Was die Verlängerung anbelangt, so scheint Fringe für Freitag Abend momentan einfach alternativlos zu sein, zumal die Quoten zwar nicht berauschend sind aber besser als von anderen Freitag-Shows aus den vergangenen Jahren.

    Schade nur, dass Pro7 ab dem 11. April lieber die 4. Staffel Primevil sendet anstatt Fringe
    Geändert von brainsheep (26.03.2011 um 12:59 Uhr)
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •