+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Filmvorstellung: Jenseits der Stille

Eine Diskussion über Filmvorstellung: Jenseits der Stille im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Deutschland 1996 Regisseurin: Caroline Link Darsteller: Sylvie Testud , Tatjana Trieb , Howie Seago, Emmanuelle Laborit, Sybille Canonica, Matthias Habich ...

  1. #1

    Filmvorstellung: Jenseits der Stille

    Deutschland 1996
    Regisseurin: Caroline Link
    Darsteller: Sylvie Testud , Tatjana Trieb , Howie Seago, Emmanuelle Laborit, Sybille Canonica, Matthias Habich


    Handlung:
    Erwachsen und selbständig wird Lara , die als Tochter gehörloser Eltern nicht so schnell von ihnen losgelassen wird. Als Kind übersetzt sie alte Liebesmelodramen im Fernsehen für die Mutter in Gebärdensprache und nutzt ihre Übersetzerfunktion schon mal beim Elterntag in der Schule zu ihren Gunsten aus. Als sie älter wird, beginnt sie sich fürs Klarinettenspiel zu interessieren. Ihr Vorbild ist Clarissa, die Berufsmusikerin ist und von ihrem Mann getrennt lebt. Doch Laras Vater, der keinen Sinn für die Welt der Musik hat, will ihr die Musikhochschule verbieten. Lara muss sich entscheiden, ob sie ihren eigenen Weg gehen will.


    Ein weiterer Film, der zu meinen Lieblingsfilmen zählt

  2. #2
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Hm, deine Lieblingsfilme haben oft was mit Musik zu tun, oder?!
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  3. #3
    Nö, muss nicht sein. Aber mich interessiert Musik hier vll. mehr als andere

  4. #4
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ah so. Ich meinte nur, weil hier geht's um eine Klarinettistin (ist das der richtige Ausdruck??), beim anderen ging's um einen Klavierspieler usw.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  5. #5
    Ja, ist auch richtig. Interessant ist Shine jedoch durch die Darstellung eines kranken Charakters und Jenseits d. Stille durch die Darstellung einer Gehörlosen Familie, in der die Kinder jedoch hören können. Dadurch entstehen natürlich Konflikte, da Eltern und Töchter in verschiedenen Welten leben.

  6. #6
    [Benutzertitel einsetzen]
    Avatar von ZiviChef
    Registriert seit
    21.09.2001
    Ort
    Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    670
    Name
    David
    Clans
    DCCorp
    also das ist einer der wenigen guten deutschen filme.

    hab den gerne angeschaut. ist beeindruckend gemacht. ab und an schwächeln die schauspieler aber insgesamt ist er echt toll. kannich nur empfehlen den abends mal mit der freundin an kucken

    Gruß ZiviChef :hat

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Filmvorstellung: Jenseits der Stille
    Von c0mtesse im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2003, 15:45
  2. filmvorstellung : stalingrad (der deutsche)
    Von mope7 im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 17:02
  3. Der "Umgängstliche Zocker wird gesucht
    Von Sir Adonis im Forum United Talk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.08.2001, 00:27
  4. Der beste Spieler...
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 04.08.2001, 00:09
  5. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •