+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24

Filmvorstellung: Full Metal Yakuza

Eine Diskussion über Filmvorstellung: Full Metal Yakuza im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Japan, 1997, 102 min Regie: Takashi Miike mit Caesar Takeshi, Yasushi Kitamura, Yuichi Minato Zur Handlung: Ein unsicherer, tollpatschiger Yakuza ...

  1. #1

    Happy Filmvorstellung: Full Metal Yakuza

    Japan, 1997, 102 min

    Regie: Takashi Miike
    mit Caesar Takeshi, Yasushi Kitamura, Yuichi Minato

    Zur Handlung:
    Ein unsicherer, tollpatschiger Yakuza träumt nur davon, endlich das große Los zu ziehen und von allen Seiten anerkannt zu werden. Aber leider passieren ihm permanent Missgeschicke und letztlich wird er sogar von herumlungernden Jugendlichen im Park verhauen. Bei einem Job werden sein Godfather und er getötet. Plötzlich erwacht er aber wieder und die Hälfte seines Körpers besteht aus Stahl und Maschinerie. Ein verrückter Wissenschaftler hat seine Organe, die von seinem Godfather und eine Menge Stahl zu einem unbesiegbaren Yakuza-Cyborg zusammengebaut. Der Rachfeldzug gegen seine Mörder beginnt....

    Also um es gleich vorneweg zu sagen: Der Film is total billig! Beachten sollte man jedoch, dass man den Film nicht mit anderen Kinofilmen vergleichen sollte, da es eine Direct-to-video-Production war! Solche Filme gibt es heutzutage im Westen sowieso kaum mehr, daher fällt der Vergleich etwas schwer und ich muss auch sagen, dass ich in diesem Bereich kaum Filmerfahrung habe.
    Da ein Kinostart von Beginn an also nicht einkalkuliert wrde, kann man sich gut vorstellen, welche finanziellen Mittel zur Verfügung standen.
    Der Film verfügt über blutige Effekte und hat sehr großen Trashcharme. Die Figuren sind befriedigend ausgearbeitet und in der Mitte des Films darf man ein funktionierendes Liebesdrama sehen, welches dann in das böse Ende mündet. Die Kamera ist ok. Man kann bei dem Budget nunmal keine rasanten hochtechnischen Kamerafahrten erwarten. Die Musik ist effektiv und erinnert, so wie der gesamte Film, an "Terminator".
    Für mich festigt das mal wieder das Bild, das ich von Takashi Miike habe, da er sogar in solch einer Produktion genügend Sorgfalt einbringt, die Figuren glaubwürdig erscheinen lässt und den Charakter des Außenseiters tragisch darstellen kann.
    Wenn man den Film mit den richtigen Erwartungen ansieht, dann ist man positiv überrascht! Außerdem ist das ein richtiger Bier-Popcorn-Film zum mit Freunden Genießen. Sehr lustig!

    Ich hab die DVD in Dtl. für 3 oder 4€ erworben Kostet also auch nicht viel Sehr gut sind dann auch noch die auf der DVD vorhandenen Trailer!(The mind snatchers, the mind snatchers, the mind snatchers, the mind snatchers, ....)





    Geändert von c0mtesse (14.03.2006 um 23:29 Uhr)
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  2. #2
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    24.710
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot

    naja, die mucke erinnert mich nich gerade an terminator

    aber worauf ich eigenlich hinaus wollte:

    öhm... glaubwürdige figurenzeichnung ?


    in DIESEM film ?

    find ich jetzt eher weniger

    insgesamt, wie ich gerade mit einem freund feststellen musste: ein bisschen nichtssagend die ganze rezension, oder ?

    aber dem fazit kann man sich anschließen: ein gute laune film mit büschen gewalt

  3. #3
    Wieso soll die nichtssagend sein? Ich habe mich eben etwas zurückgehalten!
    Glaubwürdige Charaktere im Ansatz! Muss mich wohl korrigieren. Das meinte ich auch mit befriedigend, da es für so eine Billigproduktion nicht selbstverständlich ist
    Geändert von c0mtesse (14.03.2006 um 23:43 Uhr)
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  4. #4
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    24.710
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot

    naja, es ist ein bisschen wischiwaschi finde ich

    keine erwartungen haben weils "nur" ne tv (bzw video) produktion ist
    ist im land der aufgehenden sonne nich unüblich dass filme nur auf bhs/dvd rauskommen
    ist vergleichbar mit unseren tv-produktionen
    das bedeutet aber nicht, dass diese filme zwangsläufig ein kleines budget und wenig anspruch haben
    die japser nicht gerade die größten kinogänger tbh um ehrlich zu sein

    - kamera ok
    - schauspieler ok
    - musik ok

    dann auf einmal ist alles totz der einschränkungen doch so toll - und dann ist es wieder "nur" ein bierfilm Oo

    das mein ich mit etwas nichtssagend

    aber egal, hauptsache es hören mal ein paar leute von solchen movies, es lohnt sich

    auch wenn der vergleich mit terminator noch immer meilenweit hinkt
    robocop triffts besser *g*

    edit: wobei ich noch hinzufügen würde, dass dies definitv ein schlechter miike ist und wenn man die nachfolgenden meisterwerke von ihm vorher gesehen hat wird man bitterböse (!) enttäuscht werdeb
    Geändert von mope7 (15.03.2006 um 00:04 Uhr)

  5. #5
    Zitat Zitat von mope7

    naja, es ist ein bisschen wischiwaschi finde ich

    keine erwartungen haben weils "nur" ne tv (bzw video) produktion ist
    ist im land der aufgehenden sonne nich unüblich dass filme nur auf bhs/dvd rauskommen
    ist vergleichbar mit unseren tv-produktionen
    das bedeutet aber nicht, dass diese filme zwangsläufig ein kleines budget und wenig anspruch haben
    die japser nicht gerade die größten kinogänger tbh um ehrlich zu sein

    - kamera ok
    - schauspieler ok
    - musik ok
    das mein ich mit etwas nichtssagend

    auch wenn der vergleich mit terminator noch immer meilenweit hinkt
    robocop triffts besser *g*

    edit: wobei ich noch hinzufügen würde, dass dies definitv ein schlechter miike ist und wenn man die nachfolgenden meisterwerke von ihm vorher gesehen hat wird man bitterböse (!) enttäuscht werdeb
    Also meine Rezension ist verhalten, da mich der Film nicht begeistert hat. Dennoch muss ich anerkennen, dass Miike trotz geringem Budget einen anständigen Film gemacht hat. Diese Zwiespältigkeit meiner Bewertung spiegelt sich natürlich wider.
    Ob mit Terminator oder Robocop verglichen ist eigentlich egal, finde ich. Und auf Terminator trifft das scho zu, was ich gesagt habe.
    Ich habe gesagt, dass im WESTEN diese Art von Produktionen aussterben, nicht in Asien. Und bei diesem Film kann man einwandfrei sehen, dass nicht geklotzt wurde

    Ein schlechter Miike, ok. Wenn man das Budget vergleicht, dann kann man das aber nicht 1:1 vergleichen.
    Genau das wollte ich mit meiner Rezension auch ausdrücken: Um Enttäuschung vorzubeugen, lieber mit den richtigen Erwartungen rangehn. Dann kann man den Film wirklich genießen!
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  6. #6
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    24.710
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    wieso misst du filme an ihrem budget ?


  7. #7
    Nein, aber ich beurteile sie anders
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  8. #8
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    24.710
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ist nicht genau das ein maßstab ?

    "aha, da war weniger geld, da muss man halt dies und jenes in kauf nehmen"

    das ist im grunde doch ein eingeständnis dafür dass andere fime durch größere budget (es ist ja nicht so, dass full metall yakuzza ne low-budget produktion ist, low-budget is was anderes) bestechen indem sie mängel am film selber durch technische tricks (wofür wohl das meiste budget drauf geht) ausgleichen ?

  9. #9
    Also für einen solchen Film ist das sehr wohl low Budget! Und bei Spezialefekten und Acton sieht man das eben sehr viel mehr, als bei einem Liebesdrama z.B.
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  10. #10
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    24.710
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot

    visitor-q ist ein low-budget film (und innerhalb von einer woche abgedreht ), aber fmy bestimmt nicht Oo

    miikes filme sind allgemein (wie viele japanische produktionen) mit einem geringen budget gedreht worden, aber es sind keine low-budget movies wie z.b. bad taste.

    der film ist einfach schlampig gemacht Oo

    du weichst mir übrigens aus

    btw, noch was anderes: die deutsche tonspur ist absolut übergrottig
    fast so geil wie bei zombie holocaust (zombies unter kannibalen)

  11. #11
    Finde nicht, dass der Film schlampig gemacht ist!
    Und ich weiß auch, dass Miike viele Filme mit geringem Budget gedreht hat. Dennoch kannst FMY nicht mit "Izo" z.B. vergleichen.
    Wo weiche ich dir aus?
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  12. #12
    Stabsgefreiter
    Avatar von lulin
    Registriert seit
    28.11.2005
    Ort
    R'lyeh
    Beiträge
    472
    Der Film ist extrem trashig und man merkt deutlich, dass es auch von Miike so gedacht war. Ich glaube man kann den Film als durchaus gelungen betrachten, es ist halt einfach ein reiner Spaßfilm, wie so manche, die Miike zwischen seinen ernsteren Werken dreht. Die Schauspieler können eigentlich garnicht wirklich glaubwürdig sein, da die Charaktere und die Handlung absolut an den Haaren herbeigezogen ist.

    Ich fand den Film ziemlich lustig und nett anzuschauen, wenn man auf Trash steht. Wer das nicht tut wird dem Film nicht das geringste abgewinnen können. Keinesfalls ein Meisterwerk und bestimmt nicht der Film, mit dem man sich an Miikefilme heranwagen sollte, aber solider Popcorntrash, den man sich gerne mit ein paar Freunden ansieht.

    Und das mit den Trailern ist auch wahr ;-)
    a^n + b^n = c^n hat keine ganzzahligen Lösungen für n > 2! Ich habe einen wahrhaft wundervollen Beweis dafür gefunden, aber leider ist das Signaturfeld zu klein um ihn aufzuschreiben.

  13. #13
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    24.710
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von c0mtesse
    Finde nicht, dass der Film schlampig gemacht ist!
    Und ich weiß auch, dass Miike viele Filme mit geringem Budget gedreht hat. Dennoch kannst FMY nicht mit "Izo" z.B. vergleichen.
    Wo weiche ich dir aus?



    Zitat Zitat von mope7


    ist nicht genau das ein maßstab ?

    "aha, da war weniger geld, da muss man halt dies und jenes in kauf nehmen"

    das ist im grunde doch ein eingeständnis dafür dass andere fime durch größere budget (es ist ja nicht so, dass full metall yakuzza ne low-budget produktion ist, low-budget is was anderes) bestechen indem sie mängel am film selber durch technische tricks (wofür wohl das meiste budget drauf geht) ausgleichen ?


    da ^^
    [/color]

  14. #14
    Die technischen Tricks sind derart billig, dass die mal gar nichts ausgleichen
    Und ja, ich vergleiche Äpfel mit Äpfel, und nicht Äpfel mit Birnen. Das heißt aber nicht, dass Äpfel generell schlechter sind
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  15. #15
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    24.710
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot

    du weichst mir noch immer aus O_o

    es geht nicht um die tricks in fmy, sondern allgemein und da hast du ne klare aussage getroffen - was ich merkwürdig finde und deswegen nochmal nachharke


  16. #16
    Weil ich sagte, dass der Film, dafür, dass es eine Lowbudgetproduktion ist, dennoch seine Stärken hat? Ich wollte damit nicht sagen, dass Low Budget generell mangelnde Qualität bedeutet, aber berücksichtigen sollte man es schon in der Bewertung. Ich meine, ich würde dem Film max. 6/10 geben, davon sind vll. 0, 3-0, 5 Sympathiepunkte

    Und trotzdem finde ich, dass der Film Beachtung verdient. Eben gerade deswegen, da er im Bereich Lowbudgetfilme eine Perle ist

    Oder wenn ich jetzt falsch liege, dann zitiere mich mal eindeutig.

  17. #17
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    24.710
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    -.-

    steht doch alles da O_o



    -->

    du

    -Ein schlechter Miike, ok. Wenn man das Budget vergleicht, dann kann man das aber nicht 1:1 vergleichen.
    Genau das wollte ich mit meiner Rezension auch ausdrücken: Um Enttäuschung vorzubeugen, lieber mit den richtigen Erwartungen rangehn. Dann kann man den Film wirklich genießen!

    ich
    <wieso misst du filme an ihrem budget ?

    darauf du
    -Nein, aber ich beurteile sie anders

    ich
    <
    ist nicht genau das ein maßstab ?

    "aha, da war weniger geld, da muss man halt dies und jenes in kauf nehmen"

    das ist im grunde doch ein eingeständnis dafür dass andere fime durch größere budget (es ist ja nicht so, dass full metall yakuzza ne low-budget produktion ist, low-budget is was anderes) bestechen indem sie mängel am film selber durch technische tricks (wofür wohl das meiste budget drauf geht) ausgleichen ?


    dann sagst du nur noch, dass fmy ein low budget film ist (ist es btw immernoch nicht )

    und dann fängste was mit äpfel und birnen an (das dazwischen hat ja gar nix mehr mit meiner frage zu tun)



    es geht um den post den ich jetzt es 2te mal zitiert habe:

    ist nicht genau das ein maßstab ?

    "aha, da war weniger geld, da muss man halt dies und jenes in kauf nehmen"

    das ist im grunde doch ein eingeständnis dafür dass andere fime durch größere budget (es ist ja nicht so, dass full metall yakuzza ne low-budget produktion ist, low-budget is was anderes) bestechen indem sie mängel am film selber durch technische tricks (wofür wohl das meiste budget drauf geht) ausgleichen ?
    darauf habsch noch immer keine antwort
    du sagst ganz klar, dass du low-budgets anders bewertest, was ich für dämlich halte und dabei dann auch noch nen (logischen) umkehrschluss ziehe


  18. #18
    Ah, k, ja, ich bleibe dabei, dass man da Abstriche machen muss. Das fängt ja schon mit der Kamera an und hört vll. mit der Musik auf. Da kann man einfach mehr draus machen.
    Außerdem IST FMY eine Lowbudgetproduktion!!!
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  19. #19
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    24.710
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    und genau jetzt wiedersprichst du dir selber -.-

    erst sagste dass miike TROTZ des budgets was tolles gemacht hat, jetzt hät man mehr draus machen können O_o
    und nein, es ist KEINE lowbudget produktion. es sieht nur aus wie eine, weil miike, mal ganz salopp gesagt: scheiße gebaut hat

    sry, aber atm wippst du hin und her -.-

    entweder man bewertet den film, so wie er ist, oder man setzt ihn ins verhältnis.
    WIE man das macht is was ganz anderes, aber das budget ist ein eher zweitrangiger punkt an dem man ansetzen sollte.
    und wenn mans doch macht, dann ist es entweder gut oder schlecht, nich beides -.-


    aber ok, man kann deinen letzten post auch anders verstehen (So wie du ihn denksch mal gemeint hast ):

    "das fängt mit der kamera an [...] muss man abstriche machen" --> wegen des geringen geldes = schlechtere ausrüstung. (mal grob gesagt)

    damit wären wir aber bereits wieder an dem von mir selbst zitierten post. denn DAS ist extrem oberflächlich und hat in ner filmkritik nix zu tun.
    wenn man so an einen film rangeht kann das nicht mal im ansatz objektiv werden in bestimmtem punkten.

    auserdem nützt einem das beste gerät nichts wenn der mann (Die frau) hintendran nichts leistet.
    ist eine kranfahrt besser als ne handkamera, weil die kranfahrt teurer ist ?
    mit sicherheit nicht.


  20. #20
    Ich sagte, dass es bei der Kamera anfängt!
    Da spielen natürlich noch andere Faktoren mit. Zeit z.B.(kostet bekanntlich auch)^^

    Willst du mich jetzt absichtlich falsch verstehn?

    erst sagste dass miike TROTZ des budgets was tolles gemacht hat, jetzt hät man mehr draus machen können O_o
    Ja, wenn man mehr Geld hat, kann man auch Charaktere besser ausarbeiten


    entweder man bewertet den film, so wie er ist, oder man setzt ihn ins verhältnis.
    WIE man das macht is was ganz anderes, aber das budget ist ein eher zweitrangiger punkt an dem man ansetzen sollte.
    und wenn mans doch macht, dann ist es entweder gut oder schlecht, nich beides -.-
    Das sehe ich eben anders! Budget ist KEIN zweitrangiger Punkt. Und wie gesagt, ich würde den Film weder als gut, noch als schlecht bewerten. Ich bin da sehr zwiegespalten.

    Und werfe mir bitte nicht mangelnde Objektivität vor! Das ist beleidigend!
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Full Metal Village
    Von blackplague im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 20:54
  2. Full Metal Panic!
    Von Escaflone im Forum Anime und Manga
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 06:00
  3. JETZT gleich: full metal jacket auf sat 1
    Von mope7 im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.01.2004, 17:16
  4. 753 Full Metal Jacket!!!
    Von Andreas im Forum OFF-Topic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.02.2003, 09:49
  5. Metal Gear Solid 2
    Von Shivacat im Forum OFF-Topic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.11.2001, 12:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •