+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22

[Film Vorstellung] Battle Royale

Eine Diskussion über [Film Vorstellung] Battle Royale im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; "Der härteste Film aller Zeiten!" Ende des dritten Jahrtausends: Die Gewalt an den Schulen hat Oberhand genommen, der Staat steht ...

  1. #1
    Ex-Admin

    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    2.783

    Ausrufezeichen [Film Vorstellung] Battle Royale



    "Der härteste Film aller Zeiten!"
    Ende des dritten Jahrtausends: Die Gewalt an den Schulen hat Oberhand genommen, der Staat steht kurz vor dem Kollaps. Eine Erziehungsreform fur boykottierende Schuler soll Abhilfe leisten: 'Battle Royale' - die königliche Schlacht findet auf einer einsamen Insel statt, überwacht von bewaffneten Truppen. Die Regeln rind einfach, aber von tödlicher Konsequenz:

    1. Die Schlacht dauert drei Tage
    2. Jeder Teilnehmer wird mit Essen, Wasser and einer Waffe ausgestattet
    3. Es gibt kein Entkommen
    4. Nur einer darf überleben!

    Ausserdem wird jedem Schüler ein Halsband umgebunden, das explodiert falls er die Teilnahme verweigert. Die Situation für die unfreiwilligen Krieger erscheint ausweglos, sie müssen sich gegenseitg töten. Denn wenn mehr als einer Überlebt werden alle exekutiert...

    Einen ausführlicheren Bericht findet man hier (Leider zu viel Inhalt wiedergegeben).

    Der Film erschien 2000 in Japan, und kam vor kurzem geschnitten und ungeschnitten als Single DVD nach Deutschland, und wartet endlich zur Freude aller Sammler (einschließlich mich) gegen Ende März diesen Jahres mit einer 5 DVD Uncut 6000 Stk. Limited Tin Box auf. Wer einen Händler haben möchte soll mir eine PN schreiben, ist ja schließlich nicht jugendfrei

  2. #2
    Das hört sich voll krass an
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  3. #3
    Ex-Admin

    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    2.783
    Original geschrieben von c0mtesse
    Das hört sich voll krass an
    Das ist es auch, die Schnittmeister waren in Deutschland besonders großzügig und haben sogar die noch als jugendgefährdende Version um ca. 11 Minuten geschnitten...

  4. #4
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Habe mir den Film irgendwann letztes Jahr angesehen. Würde ihn nicht unbedingt als filmisches Meisterwerk bezeichnen, aber unterhaltsam ist er jedenfalls und hat neben dem Gemetzel wenigstens noch einen sozialkritischen Aspekt. Auch der (sehr schwarze) Humor ist mir gefallen.

  5. #5
    Traxxi, ich wäre interessiert an so 'ner DVD, wieviel würde das denn kosten?

    Für Gesellschaftskritik und schwarzen Humor bin ich immer zu haben
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  6. #6
    Mainforum-Moderator
    Avatar von LordSeibrich
    Registriert seit
    22.08.2003
    Ort
    near Munich
    Beiträge
    1.979
    Clans
    SoDsW
    Der Film besitzt keine sozial-kritische Komponente. Er benutzt diese Behauptung lediglich als Aufhänger (und zugleich Deckmantel) für eine mit perverser Gewalt aufgeputschte und völlig abstrus inszenierte Handlung.
    Die Handlung ist derart utopisch und weit hergeholt, daß sie völlig überzogen und daher peinlich wirkt. Kein normal denkender Mensch wird sich der Illusion hingeben, daß sich in der heutigen Zeit eine zivilisierte Gesellschaft zu solch martialischen Strafen hinreissen lässt.

    Den Film sieht man dann an, wenn man Spaß oder Freude an brutaler Optik empfindet. Auch weiß ich nicht genau, worin die Kunst besteht, einen Film mit übermäßigen Gewaltdarstellungen zu produzieren. Der Story ist dies wohl kaum zuträglich. Auch sonst kann ich keinen Zweck darin erkennen. Diese Darstellungen existieren nur, um ein an Gewalt übersättigtes Nischen-Publikum zu bedienen. Und diese Art des Vergnügens empfinde ich persönlich als sehr bedenklich.

    Um genau zu sein, besteht die einzig sozial-kritische Komponente des Films darin, daß solche Streifen überhaupt gedreht und anschließend vermarktet werden. Die bloße Existenz solcher Filme ist an sich paradox und bedenklich genug.

    Der Plot ist darüber hinaus derart flach, daß man sich getrost zurücklehnen und das Hirn auf Standby-Modus schalten kann. Obwohl ich von mir behaupte, dem Sarkasmus sehr viel abgewinnen zu können, so erinnere ich mich nicht an humorige Szenen.

    Am besten gefiel mir an dem Film der lang ersehnte Abspann.


    Schöne Grüße,
    LordSeibrich
    Alles was gut beginnt, endet schlecht. Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.

  7. #7
    Ehrenmember
    Avatar von FLoorfiLLa
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Freiberg
    Alter
    31
    Beiträge
    3.767
    ich persönlich find den film auch ziemlich abscheulich

    splatterfilme.. ok die sind meisten wirklich funny

    aber das is einfach nur krank und pervers
    irgendwelche schüler sich gegenseitig abschlachten zu lassen

    sinn erfüllt der ganz sicher ned
    der kann noch so kritisch sein
    dieses szenario kann man auf eine normale welt nich übertragen

    sorry, aber für mich is das einer der miesesten filme die je gedreht wurden
    "Frettchen stinken nicht, sie sind geruchsoriginell."

  8. #8
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    irgend n guter schauspieler dabei?
    mfg Jörg

  9. #9
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Um den (untergeordneten) sozialkritischen Aspekt des Filmes nachvollziehen zu können, muß man ein wenig über das japanische Schulsystem wissen. Der Leistungsdruck* an den dortigen Schulen ist im Vergleich zu unseren sehr hoch. So hoch, dass sich das merklich auf die Jugendselbstmordrate auswirkt, welche so hoch ist wie in kaum einem anderen Land.

    Erschwerend kommt hinzu, dass die Schüler dort anders mit dieser Art von Stress umgehen als das in Europa der Fall ist. Während hierzulande Alkohol und Drogen als Ventil dafür herhalten, ist es dort das aktive Ausgrenzen von Mitschülern. (Letzteres kommt meiner Erfahrung nach aber auch in Deutschland so langsam "in Mode" )

    In dem Zusammenhang gesehen, finde ich schon, dass Battle Royale einen leichten sozialkritischen Touch hat.


    *Das war dann auch an der PISA-Studie zu sehen, wo Japan mit an der Spitze war.

  10. #10
    Gefreiter
    Avatar von Swonderland
    Registriert seit
    21.03.2004
    Ort
    Northeim
    Alter
    28
    Beiträge
    113
    Hab den Film mal mit nem ehemaligen Kumpel geguggt und fand echt einfach nur .. hmm sahnig *g*

    Nur ma ne Frage..

    Hab letztens bei spurnova einen mysteriösen film namens Battle Royale 2 gesehen *rolleyes*

    wisst ihr mehr??
    bzw. habtn schon gesehen??

    MFG Swonderland

    BTW: AFAIK is der Lehrer wohl ein berühmter schauspieler.. aber fragt mich nich wie er heisst
    <FONT size=2 color="red"> You enter and close the door behind you
    Now show me the world seen from the stars
    If only the lights would dim a little
    I'm weary of eyes upon my scars
    </FONT>

  11. #11
    Schütze
    Avatar von Menegoth
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Werdau
    Alter
    31
    Beiträge
    86
    Nick
    ChaozGoD,MacFly
    Clans
    WW
    einige tun dieser "Trashgranate" hier unrecht

    BR is cool ihr Kunstverächter

  12. #12
    "Der härteste Film aller Zeiten!"
    Dieses Zitat ist nicht gerechtfertigt. Weder psychisch noch rein von der Aktion her wird der Film dieser Aussage nicht gerecht.
    Battle Royale ist nicht mehr und nicht weniger als ein Standardactionfilm mit dem Flair einer Reality-TV-Show. Der Bodycount in der Originalversion ist allerdings herrlich makaber
    You cannot spell slaughter without laughter.

  13. #13
    Ehrenmember
    Avatar von deamon
    Registriert seit
    05.07.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    4.879
    Clans
    AGFA
    krasser film aber alte news, 1a unterhaltung von herrn kitano wie immer -_- outi würde sicherlich was konstruktives dazu sagen können... und ja BR:2 geistert als dvdrip rum
    Geändert von deamon (09.05.2004 um 20:26 Uhr)

  14. #14
    Ich glaube nicht, dass B:R von Takeshi Kitano ist, da der Regisseur von B:R erst vor kurzem verstorben ist, ganz im Gegensatz zu Kitano, der jüngst erst seinen neusten Film "Zatoichi" fertiggestellt hat. B:R 2 wurde vom Sohn des verstorbenen Regisseurs fertiggestellt.
    You cannot spell slaughter without laughter.

  15. #15
    Ehrenmember
    Avatar von deamon
    Registriert seit
    05.07.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    4.879
    Clans
    AGFA
    ich mein eher seine schauspielerische rolle (wasserpistole am ende fand ich irgendwie witzig ) BR is von Kinji Fukasaku teil 2 dann wohl von Kenta Fukasak(oder anders rum)

  16. #16
    Ach so. Dann habe ich das falsch verstanden, tut mir leid.
    Am besten fand ich die Szene in der sie sich das Promotionvideo ansehen und der Lehrer als einziger völlig aus dem Häuschen ist.
    You cannot spell slaughter without laughter.

  17. #17
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Hab den auch irgendwann letztes Jahr oder vorletztes gesehen kann mich daher nimmer an alles erinnern aber auf jeden Fall wars die Originalversion.

    Der Bodycount is schon cool hehe und ich finde auch das Setting ganz interessant muss man erstmal drauf kommen.

    Bei der sozialen Komponente kann ich mich nur toujiro anschliessen

    Ausserdem sieht man das Verhalten von Menschen in Extremsituationen (verbünden sich, schlachten ihre Verbündeten ab usw.).

    Der den Lehrer gespielt hat kam mir auch irgendwie bekannt vor weiss nur net woher -_-

  18. #18
    Der Lehrer wurde von "Beat" Takeshi (Kitano) gespielt, der auch hierzulande unter anderem durch seine Spielshow "Takeshi's Castle" bekannt ist.
    You cannot spell slaughter without laughter.

  19. #19
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    HAH genau das war der King bei Takeshis Castle

    Das Ende war glaub ich auch noch interessant obwohl ich nimmer weiss wies ging lol

  20. #20
    Stabsunteroffizier
    Avatar von Ryan
    Registriert seit
    05.01.2004
    Ort
    Aus der Nähe von Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    816
    Nick
    Ryan
    Clans
    (siehe Biographie)
    Also ich habe den Film zu Hause. Die Mutter von einem Kumpel, war vor 1 1/2 Jahren in Japan, und hat die DVD mitgebracht. ( Die Sprache ist Japanisch oder Französisch ).

    So und nun zum Film. Also ich finde den schon ziemlich heftig aber nicht unbedingt horror mäßig. Also ich finde bei dem Film kann man nebenbei einschlafen. Die heftigen Szenen sind ja immer nur dann wenn einer Person getötet wird. Und wenn ich "Battle Royale" mit anderen Filmen vergleiche finde ich ihn relativ harmlos. Ich finde z.B "Die Passion Christi" um einige heftiger als BR.
    Geändert von [E-Z]Ryan (09.05.2004 um 23:28 Uhr)
    Ich warte auf 1.06 TW ist jetzt noch mehr imba als vorher

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.02.2004, 18:27
  2. kino-film : 13 geister nicht zu empfehlen
    Von inst!nct im Forum OFF-Topic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.02.2002, 15:30
  3. lieblings film
    Von Björn im Forum T*G*E
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.11.2001, 20:40
  4. Bester Film im Moment?(Als DVD oder VHS)
    Von SISSQO im Forum K.MS.G
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 17:59
  5. Kino-Film-Thread
    Von Sanse im Forum OFF-Topic
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.10.2001, 20:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •