+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 104
Like Tree1x Danke

Debatte über die Qualität des TV Programms

Eine Diskussion über Debatte über die Qualität des TV Programms im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Asgard Ärmel hochkrempel: @xheromanx Verwarnung für sein beschreiben von illegalen Dingen. @Partikelkanone Antworte nicht immer gleich auf Provokationen, ...

  1. #61
    Kampfschmuser
    Avatar von Merlin
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    2.178
    Clans
    OKTRON
    Zitat Zitat von Asgard Beitrag anzeigen
    Ärmel hochkrempel:

    @xheromanx
    Verwarnung für sein beschreiben von illegalen Dingen.

    @Partikelkanone
    Antworte nicht immer gleich auf Provokationen, drück den Beitrag melde Button.
    Fass das bitte als Rüffel auf. ^^

    @ Styleliga:

    für Provokationen und Spam
    Edith hat grad schon eine bei dir gesehen. ----> Bannantrag.


    Reisst euch bitte zusammen, diskutiert vernünftig und in einem umgänglichen Ton.
    Ansonsten gibts bald Bannanträge und noch mehr bunten Karton.
    Kommt es nur mir so vor oder überteibst du mit deinen Kärtchen?

    Diese Diskussion/Spambeiträge ist/sind allesamt viel harmloser als der TV-Müll der gesendet wird. Im TV gibts auch endlose Wiederholungen. Dafür gibts nicht gleich ein Kärtchen.


    Früher war sogar die Zukunft besser! - Früher litten wir unter Verbrechen, heute leiden wir unter Gesetzen

  2. #62
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Haben uns damals die erste Staffel von Big Brother angeschaut, als wir gehört haben dass dort die Frauen nackt duschen . Am Ende wars doch eine ziemliche Enttäuschung

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  3. #63
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Ey Asgard, bewirb dich doch mal im Casino als Kartengeber

    haha, ein Brüller, mann!!

  4. #64
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Yoah. Topic

    Das mitm Casino überleg ich mir, da bekomm ich wenigstens Geld für.

    Wer noch was vernünftiges zum Thema beitragen will, PM an einen zuständigen Mod.

  5. #65
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Thema auf wunsch wieder geöffnet.

    Ich bitte um anständiges diskutieren ohne Spam und Nonsens. Danke. ^^

  6. #66
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von Predatory fish
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    ausm Ländle
    Beiträge
    5.372
    Name
    Andreas
    Nick
    ~Predatory_fish
    Clans
    MMC.eSports
    Die 20 Minuten, die ich gesehen habe, waren nicht so besonders interessant. Die Intendanten waren auch nicht da…

    Gottschalk: viele Menschen sehen sich gerne weniger gebildete Sendungen an, Intendanten brauchen gewisse Einschaltquoten, Öffentlich-Rechtliche versuchen Mix, haben auch Sendungen zu Politik und Dokus etc., es gäbe so viele Sender

    Reich-Ranicki: die Quoten-Begründung gebe es seit 20 Jahren, man könne auch einigermaßen niveauvolle Unterhaltung bringen, die Intendanten hätten keine Ahnung, könnten mehr umsetzen als sie tun, Einiges bei der Preisverleihung sei nicht schwach oder schlecht gewesen, sondern Blödsinn, bringt als gegenbeispiel eine Doku über Henry Kissinger

    http://de.youtube.com/watch?v=-rrP6eLl1pg

    http://de.youtube.com/watch?v=eooZTfqL9Vk


    Wie lange ging die Sendung denn? Eine Stunde oder nur diese etwa 20 Minuten?

    Kann mir jemand erzählen, was Atze Schröder gemacht hat bei der Preisverleihung? Jeder redet darüber, aber bei youtube findet man dazu kein Video.
    Geändert von Predatory fish (18.10.2008 um 23:25 Uhr)
    Es gibt nichts Gutes,
    außer man tut es.
    Erich Kästner

  7. #67
    hat mich entaeuscht. man kommt zu keinem ergebnis, was man sicher auch nicht unbedingt erwarten kann, aber so dergleichen aneinander vorbeizureden. gottschalk hat sich relativ gut vorbereitet. mit ranicki aber laesst sich nicht vernuenftig diskutieren, er ist einfach zu extrem.

    ich hoffe der dritte und evtl vierte teil wird auch noch geuppt. das mit den buechern interessiert mich ja doch noch, obwohl kein buch der welt so verbloeden kann, wie frauentausch und co, da einem beim lesen mindestens noch der aspekt der rechtschreibung zu gute kommt, die einem dabei eingetrichtert wird...

  8. #68
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Wie gut, dass es noch jemanden wie Herrn Reich-Ranicki gibt, auf den die Leute auch noch hören, wenn er völlig zurecht Kritik übt.

    So quasi das Gewissen der Allgemeinheit. Ich glaube nicht, dass sich da etwas ändern wird. Dafür läuft der ganze Kram viel zu gut und der Herr Gottschalk (den ich aus jahrelangen Wetten-Dass-Übertragungen bis aufs Blut hasse) hat das ja nun auch alles wieder so glattgebügelt, dass jeder denkt es wär wieder gut.

    Ich selbst hab schon seit Jahren kein TV-Gerät mehr weil's sich einfach nicht lohnt. Das Programm ist entweder stinklangweilig, unter aller Sau oder wiederholt sich ständig.
    Und das was mich interessiert, sein das nun unterhaltungsserien oder dokus, kriegt man mehr oder weniger auch ganz gut über das Internet feilgeboten. NRK stellt zum Beispiel auf seiner Homepage komplette Sendungen kostenlos zur Verfügung und auch die grandiosen Comedysendungen von Channel 4 gibts online und für umme. Naja gut, ich muss zugeben, dass das mit den Dokus noch etwas schwieriger ist, aber wenn man sich die Mühe macht sie zu suchen wird man des öfteren auch fündig. Ein Hoch auf moderne Videoportale.

    Die gewagte These der Kritik der Opportunisten an ARD und ZDF von Genosse Philosoph auf Seite 1 möchte ich mal insofern widerlegen dass die beiden Sender noch immer alte-Leute-TV sind, nur dass sie jetzt auf grässlich-miserable Weise versuchen sich jung zu geben und die Privaten nachzuäffen.

    Ranicki hat jedenfalls ultimativ richtig gehandelt. Bewirken wird es nichts, aber recht hat er allemale!

    Ich finde man muss das Fernsehen nicht mit Kultur und Literatur vollstopfen, denn das ödet an, aber man sollte gegen die zunehmende programmatische Vermüllung und Verdummung etwas unternehmen und wieder Sendungen mit Unterhaltungs- und Wissenswert fördern. Nicht jeder will Dokus schauen, aber es gibt doch noch markante Unterschiede zwischen Al Bundy und Mark Corrigan, zwischen Colonel Hogan und Nummer 6.

    ich seh da ja wieder starke zusammenhänge in der vermüllung des programms und dem nachahmen/übernehmen des ach-so-coolen us-standards im tv

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  9. #69
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Grischa
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    26
    Beiträge
    4.496
    Name
    Grischa
    Nick
    -iNdeFiniTelY_*
    Ich schau grad Giga und die reden schon seit 15 Minuten über das Furzen ^^

  10. #70
    Black Dynamite
    Avatar von Day1d
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    28
    Beiträge
    3.503
    Clans
    !BAMM!
    Ich fand eigentlich auch, das Ranicki recht hat. Ich finde den ja immer so lustig.
    "Ich werrde diefsen Prreis nicht annähmen." *Hust* *Hust* Und lustig aussehen tut er dazu auch noch. ^^

    Ich schau mir auch am liebsten Dokus an. Das ist etwas, was die deutschen noch gut hinbekommen. Aber wenn man die Allgemeine Fernsehkost anschaut, (also Serien, etc.) kommt es einem doch recht leicht hoch. Ein paar gute Formate gibt es. Aber das war es dann auch schon.

    Wenn man als Beispiel mal die USA nimmt, dann gehen deutsche Fernseh(!)- Produktionen total unter. Klar, auch die verbreiten viel Crap. Doch es gibt so viele tolle Sachen von drüben. Bspw. die Sopranos oder Comedy.

    Naja, aber nur den tollen Sachen nachzutrauern bringt auch nix.
    !BAMM!, you Suckers!

  11. #71
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von Day1d Beitrag anzeigen
    Ich schau mir auch am liebsten Dokus an. Das ist etwas, was die deutschen noch gut hinbekommen.
    NEIN ^^
    Zu den berühmtesten deutschen Dokumachern zählt zweifelsohne Guido Knopp. Und bei dem kann ich getrost sagen, dass der Mann keine Ahnung hat und nicht mit der nötigen Objektivität an die Sache rangeht. Das zeigte sich besonders deutlich in einer Doku über das japanische Kaiserhaus, die halbgar recherchiert war und nicht mit dem nötigen Abstand durchgeführt wurde. Statt Hintergrundinfos und Erläuterungen gab es nur Vorwürfe an die pöhsen Japaner weil sie so undeutsch handeln
    Auch sollte man bedenken, dass immer mehr Dokus (auch bzw. gerade auf ZDF und Phoenix, damit wohl auch Arte) aus den USA eingekauft und dann zurechtsynchronisiert werden. Die schlimmsten davon sind diese pseudo-dokus über Militärtechnologie, die eigentlich nur dazu dienen um das Bild der Streitkräfte aufzubessern. Ich erinner mich auch an eine Doku über die Wikinger vom History Channel, die viel zu unkritisch und einseitig an die Quellen herangegangen ist und damit ein bewusst-einseitiges Bild gezeichnet hat. Halt das was beim Pöbel gut ankommt (besser war z.B. da Blood of the Vikings von der BBC). Ich finde aber auch dass gerade Dokus sehr interessant und informativ sein können ohne dabei langweilig zu sein. Beispiele dafür sind zum Teil dramatisierte Dokuserien wie z.b. früher Terra X, wobei ich das ewig nich gesehen habe... Naja. Ganz ungerecht will ich nich sein, denn den Blick ins Buch wird ne Doku nie ersetzen können.

    Ich möchte nur zur Vorsicht mahnen ^^ Man sollte auch Dokus nicht unkritisch übernehmen.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  12. #72
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Bei aller Kritik an den deutschen Fernsehnprogramm sollte mann aber auch bedenken, das es Menschen gibt die nicht immer gerne denken wollen, sondern sich entspannen und halb solch laue Kost mögen. Das Problem ist nicht das sowas exestiert, sondern das sowas fast ausschließlich gesendet wird. Es gibt einfach nur für eine Geschmacksrichtung ausreichend Unterhaltung. Und das vergisst Racknik doch ein bisschen. Irgendwie kommt es mir vor als würde er seinen Geschmack gerne als allgemein geltend sehen, zu extrem.

  13. #73
    it isnt vale,it´s me
    Avatar von BREAKER 1A
    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    1.647
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    NEIN ^^
    Zu den berühmtesten deutschen Dokumachern zählt zweifelsohne Guido Knopp. Und bei dem kann ich getrost sagen, dass der Mann keine Ahnung hat und nicht mit der nötigen Objektivität an die Sache rangeht.
    wenn man will, findet man immer was schlechtes. knopp issen guter.
    vBulletin-Systemmitteilung


    Der Benutzer BREAKER 1A wurde bis 23.05.2012 16:00 gesperrt

  14. #74
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Das seh ich anders. Dokumentationen sollten möglichst unparteiisch sein und nicht mit moralischen Untertönen und Zeigefingern anderen Leuten im Gehirn rumrühren. Genau das macht der Herr Knopp aber. Statt "So sieht es aus, macht euch eure Meinung dazu" kommt der nämlich mit "SO seh ich das und so seh ich das auch!". Reißerische Tendenz-"Dokumentationen" auf Niveau der Blöd-Zeitung braucht kein Mensch. Sowas ist was für die Propaganda.

    Was meiner Meinung nach auch ein sehr gutes Format ist, kann man bei dem japanischen Sender NHK sehen (quasi die japanische ARD):
    Dort werden nämlich Geschichtsdramen aufgeführt. Für jedes Jahr gibt es eine Serie mit ~49 Folgen, in der es um eine historisch wichtige Persönlichkeit oder Gruppe geht.

    Eine Doku ist das natürlich nicht, sondern viel mehr ... ja eine Dramatisierung halt. Das heißt es gibt dann neue, erfundene Subplots und die Relationen der einzelnen Personen zueinander stehen im Mittelpunkt. ABER das ganze wirkt sehr lebhaft (und hölzern) und in einigen kleineren Passagen wird neben der eigentlichen Handlung immer nochmal kurz auf historische Gegebenheiten eingegangen, bzw. diese kurz erläutert. Ein Beispiel hierfür ist ein kleiner Exkurs in einer der Folgen von Musashi, in der der Sprecher kurz erläutert, dass in der damaligen Zeit Sklavenhaltung noch üblich war, warum sie üblich war und welche Konsequenzen das in aller Kürze hatte. In einer anderen Folge wird nebenbei erklärt, dass es in der Prä-Tokugawa-Gesellschaft keine Ständeordnung gab.

    Beispiel
    Im Beispiel gibts eine kurze Zusammenfassung der Biographie Oda Nobunagas (Die Musik kommt mir irgendwie so bekannt vor). Die Serien sind eigentlich sehr viel länger angesetzt als das da, aber ich kann auf Youtube momentan nichts finden. Aber man versuche mal sich sowas mit der deutschen oder europäischen Geschichte vorzustellen. Die ARD hat sowas ja schonmal mit Stoertebeker oder äh Schiller versucht, aber da kam nur schiet bei raus. Mit ner Doku sind solche Formate natürlich nicht vergleichbar, aber ich finde sie sind ein guter Mittelweg und sprechen nicht nur die Studenteköpp an.
    Geändert von Outsider (20.10.2008 um 13:28 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  15. #75
    it isnt vale,it´s me
    Avatar von BREAKER 1A
    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    1.647
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Das seh ich anders. Dokumentationen sollten möglichst unparteiisch sein und nicht mit moralischen Untertönen und Zeigefingern anderen Leuten im Gehirn rumrühren. Genau das macht der Herr Knopp aber. Statt "So sieht es aus, macht euch eure Meinung dazu" kommt der nämlich mit "SO seh ich das und so seh ich das auch!". Reißerische Tendenz-"Dokumentationen" auf Niveau der Blöd-Zeitung braucht kein Mensch. Sowas ist was für die Propaganda.
    nur weil seine berichte in teilen reißerisch beim zuschauer ankommen, ist das kein grund gleichzeitig auch die qualität in frage zu stellen. sicher werden mit seinen dokus, keine geschichtsprofessoren und fachhistoriker angesprochen, aber für die breite masse und da sind wir auch beim eigentlichen sinn des threads, wirken seine dokus interessant. inwieweit man dinge hinterfragt, muss man dem zuschauer überlassen. man muss ihm mit sicherheut zugute halten, dass in vielen fällen es gar nicht möglich, geschichtsereignisse in derart komprimierter form, lückenlos und objektiv darzustellen. das wort propaganda in diesem zusammenhang zu erwähnen, find ich ebenso viel zu hart.

    jedenfalls wäre es mir lieber es würden mehr von kopps dokus ausgestrahlt, als irgendwelche hochzeiten von b promis.
    vBulletin-Systemmitteilung


    Der Benutzer BREAKER 1A wurde bis 23.05.2012 16:00 gesperrt

  16. #76
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Mal komplett und in voller Länge. Das ZDF hat nen eigenen YouTube Kanal

    http://de.youtube.com/watch?v=6g3ALjSSxhc
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  17. #77
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    @Outi: Irgendwie hab ich das Gefühl, dir stößt nur diese eine Doku über Japsen auf. War das denn ein Beitrag bei diesem "ZDF History X"-Magazin oder wie das heißt, das immer mittwochs nachts oder so auf ZDF läuft? Die haben die Beiträge nämlich größtenteils vom amerikanischen History-Channel, dessen Qualität in etwa auf dem Niveau von P.M. History anzusiedeln ist.
    Guido Knopp ist vom Niveau her schon um einiges besser, in etwa auf GEO Epoche-Niveau.

    Generell dienen Militär- und Kriegsdoku im Grunde mehr dazu, Bilder von Panzern, Kampfflugzeugen, Explosionen und Nazis zu zeigen. Hat wenig mit Doku zu tun, eher was mit Soldat James Ryan (nur etwas weniger Gore).

    So historische Fernsehspiele wären schon ganz nett, aber damit das wirklich bei einer breiten Masse ankommt, muss da einiges an Geld für Kostüme und Ausstattung reingepumpt werden, was in der Regel den Etat für sowas sprengt. Beispiele für aktuelle historische Serien, die sowas machen wären "Band of Brothers" und "Rome". Beiden haben Etats die die von Actionserien etc. übertreffen. Mal davon abgesehen, sind diverse Schmalz-Geschichte-Filmchen eh seit längerem schon ein regelmäßiger Bestandteil der dt. Fernsehlandschaft sind. Ich glaube auch, dass Japaner die von dir angeführten Serien wahrscheinlich auch käsig, schmalzig und lahm finden würden, nur interessiert dich halt Epoche und Kultur und deshalb guckst du's dir an. Genauso würden Japaner wahrscheinlich Guido-Knopp-Nazi-Dokus ziemlich cool finden, weil's das so bei ihnen halt nicht gibt.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  18. #78
    Bewertender Leser
    Avatar von MrX'
    Registriert seit
    25.02.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    8.760
    Zitat Zitat von -Lord-oF-War- Beitrag anzeigen
    nun ja ich bevorzuge schon seit einigen Jahren Sendungen mit Nivo ^^
    Soll der Post ein Scherz sein?
    Sehe keine großen Niveauunterschiede.

  19. #79
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    *systemkritik*
    Entwarnung: Es handelte sich um eine eigene Doku, also nicht um eine der aufgekauften. Damit kann meine Kritik weiter bestehen bleiben

    Mit den Etats das stimmt schon, aber die von mir angeführten Serien werden ebenfalls kaum den finanziellen Spielraum von Rom haben und kommen seit ca. 50 Jahren doch immer noch gut genug an

    Ich finde sowas sollte man mal als Beispiel für einen gelungenen Mittelweg (wie davon ja die Rede war) sehen, und nicht so wie es sich der selbstgefällige Herr Gottschalk vorstellt. Der denkt nämlich viel zu eingeschränkt, falls er's denn überhaupt will
    Die ARD/ZDF haben auch, scheints mir, irgendwie ein identitätsproblem. Einerseits wollen sie das eine, andererseits dann wieder das andere, aber dann doch wieder nicht. Man kann imo auch nicht einfach einen Fernsehfilm wie ein Theaterstück aufziehen. Das ist denk ich auch das Problem bei den letzten beiden Historienfilmen gewesen. Man müht sich zu sehr ab irgendwie Tragik und Schmalz reinzukloppen.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  20. #80
    it isnt vale,it´s me
    Avatar von BREAKER 1A
    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    1.647
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen


    Ich finde sowas sollte man mal als Beispiel für einen gelungenen Mittelweg (wie davon ja die Rede war) sehen, und nicht so wie es sich der selbstgefällige Herr Gottschalk vorstellt. Der denkt nämlich viel zu eingeschränkt, falls er's denn überhaupt will
    unfug. was ist denn bitteschön an gottschalks denkweise eingeschränkt? er hat das nötige hintergrundwissen und weis wie die uhren in der medienlandschaft ticken und somit ist er auch in der lage, die dinge realistisch darzustellen. im übrigen fern ab von dem wunschdenken, welches hier oft geäussert wird.
    vBulletin-Systemmitteilung


    Der Benutzer BREAKER 1A wurde bis 23.05.2012 16:00 gesperrt

+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Über die Unwägbarkeiten des Wetters
    Von CnCMoonX im Forum OFF-Topic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 02:14
  2. Debatte über die Qualität des TV Programms
    Von OmALuTz im Forum OFF-Topic
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 02:03
  3. Sieg über die Telekom
    Von Mad im Forum GERMANY.1
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.10.2002, 09:59
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.2002, 11:49
  5. An die Admins des Uf
    Von Antikoelsch im Forum Feedback
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2002, 23:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •