+ Antworten
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 104
Like Tree1x Danke

Debatte über die Qualität des TV Programms

Eine Diskussion über Debatte über die Qualität des TV Programms im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; ranicki hat es auf der fernsehpreisverleihung losgetreten... http://www.youtube.com/watch?v=QrEiSTrZBQA Mangelnde Klasse des Fernsehens Therapie Wahrheit Niveaulosigkeiten eines Komikers wie Atze Schröder ...

  1. #1

    Debatte über die Qualität des TV Programms

    ranicki hat es auf der fernsehpreisverleihung losgetreten...

    http://www.youtube.com/watch?v=QrEiSTrZBQA

    Mangelnde Klasse des Fernsehens
    Therapie Wahrheit
    Niveaulosigkeiten eines Komikers wie Atze Schröder sind im deutschen Fernsehen Programm. In der Reaktion auf Reich-Ranicki sollten sich die Verantwortlichen daher ehrlich hinterfragen.
    Von C. Keil




    Auch der Komiker Atze Schröder brachte mit fernsehpreisüblichen Niveaulosigkeiten das Gemüt von Marcel Reich-Ranicki in Wallung.
    Foto: AP


    Noch während Marcel Reich-Ranicki am vergangenen Samstagabend vorzeitig die Gala der Deutschen Fernsehpreisverleihung verließ, entzündete sich in den keineswegs geschlossenen Reihen des Publikums eine Debatte über den Wert seiner fundamentalen Kritik.

    Reich-Ranicki, 88, gab vor, nach beinahe zwei Stunden genug Unsinn und Mittelmaß gesehen und gehört zu haben bei Laudatoren und Pausenclowns. Es drängte ihn auf die Bühne, wo er das Fernsehen wie ein schlechtes Buch im Literarischen Quartett in ein paar deftigen Sätzen erledigte und den Ehrenpreis der Stifter des Deutschen Fernsehpreises - das sind die Sender ARD, ZDF, RTL und Sat1 - ablehnte.

    Dafür, dass die Trophäe doch noch mit Reich-Ranicki den Saal verließ, dass sie nicht symbolisch entehrt zurückblieb, war Thomas Gottschalk verantwortlich.

    Gottschalk, der diesen zehnten Fernsehpreis moderierte, hatte dem alten Mann in dessen bockiger Ansprache angeboten, in dem Medium, das er so beschimpfte, weil es keine Qualität mehr zu bieten habe, über Qualität zu reden. An diesem Mittwoch wird das Gespräch zwischen U und E, zwischen Gottschalk und Reich-Ranicki aufgezeichnet und dann am Freitag um 22.30 Uhr auf dem Sendeplatz des Kulturmagazins "Aspekte" im Zweiten ausgestrahlt.


    Geschlossenes System
    Ist das also der Wert des spektakulären Auftritts eines Mannes von hoher Bildung? Dass er völlig zu Recht auf die Defizite des Fernsehen aufmerksam machte und mit seinem Verzicht auf jede Höflichkeit an die TV-Branche appellierte, es bei der Qualitätskontrolle mit Ehrlichkeit zu versuchen? Immerhin bekommt er noch einmal 30 Minuten, um sich noch einmal zu erklären.

    Ein öffentlich-rechtlicher Manager sagte am Montag, er wünsche sich einen offenen Diskurs. Auch er hat offenbar das Gefühl, dass Fernsehen ein geschlossenes System geworden ist, in dem die kommerziellen Betreiber auf unterschiedlich erfolgreiche Weise an ihrer Renditesteigerung arbeiten und die öffentlich-rechtlichen Angestellten mit größter Furcht ins weite Internet und damit in eine ungewisse Zukunft blicken, was sie ungewisse Programme machen lässt.

    Die Absicht, sich direkt und ohne taktischen Sicherheitsabstand über das zu unterhalten, was täglich gezeigt wird, ist längst nicht mehr erkennbar. Und zwar weder bei den privaten Unternehmen noch bei den gebührenfinanzierten.

    In den Schmähungen Reich-Ranickis drückt sich vielleicht gar nicht so sehr der konstruktive Hinweis an ein System aus, sich gelegentlich so in Frage zu stellen.




    Deutscher Fernsehpreis Eine Parade von Peinlichkeiten




    Mehr zum Thema
    Krisenherd FernsehenDumpfheit, Grellheit, Dummheit
    --------------------------------------------------------------------------------
    Qualitätsdebatte im Fernsehen"Überzogen und arrogant"
    --------------------------------------------------------------------------------
    Deutscher FernsehpreisEine Parade von Peinlichkeiten
    --------------------------------------------------------------------------------
    Deutscher FernsehpreisEine Parade von Peinlichkeiten
    --------------------------------------------------------------------------------
    Thomas Gottschalk zum Gala-Eklat"Gewisse Logik"
    Der gebildete Literaturkritiker schaut, wie er einräumt, kaum Fernsehen. Arte gilt ihm als letzte Zuflucht. 3sat sei, so tobte er, verfallen. Überall nur Dreck, Peinlichkeit. Für diese Erkenntnis braucht man aber nicht einmal die kräftige Stimme Reich-Ranickis.

    Fernsehen hat sich seit 20 Jahren von seiner ausschließlich staatstragenden Funktion entkoppelt. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk sucht zwischen Quote und Qualität sein Profil mit klaren Vorlieben für Massenprogramme.


    Der falsche Zeuge sagt das Richtige
    Die Selbstfindung dauert inzwischen ein bisschen zu lange, zumal gegenwärtig ausschließlich strukturelle Richtungswechsel vorbereitet werden: der Übertritt des klassischen ins vom Internet getriebene digitale Fernsehen.

    Es wird einen neuen Staatsvertrag geben, der europagültige Regeln aufstellt, mit denen das duale Fundament, die Koexistenz von Gebühren-TV und Kommerz-TV in Deutschland, für eine Zukunft mit unterschiedlichen Medien und unterschiedlichen Abrufmodellen erhalten werden soll.

    Reich-Ranicki ist also vielleicht ein Weckrufer, einer, mit dem es sich so verhält: Der falsche Zeuge sagt das Richtige. An seiner spektakulären Abrechnung, so sieht das ein anderer öffentlich-rechtlicher Manager, werde ein Grundproblem sichtbar: Fernsehen habe kein Prestige. Fernsehen, das sei die öffentliche Einrichtung, gegen die jeder seinen Strahl richten könne.

    Es kann allerdings nicht darum gehen in der Reaktion auf Reich-Ranicki, dass man einfach nur ihn in Frage stellt - was man könnte, weil er seine große öffentliche Geltung dem Fernsehen verdankt, das sein besonderes Wesen, seine besondere Biographie in den Talkshows und Reportagen, auch im Literarischen Quartett, perfekt zur Geltung brachte.

    In Frage stellen muss sich das Fernsehen, nicht bloß mit jeder Soap, jedem Pilcherfilm, sondern auch mit jeder Nachrichtensendung und jeder Sportübertragung. Das Fernsehen hat nicht nur Masse zu erreichen, es muss auch Klasse bedienen. Und damit tut es sich immer schwerer. Das wissen alle, es ist Zeit für die Wahrheit.



    (SZ vom 14.10.2008/pak)
    http://www.sueddeutsche.de/,tt7m1/ku...4/313877/text/

    was haltet ihr davon?

    Das Fernsehen macht die gescheiten Leute gescheiter und die dummen Leute dümmer...

  2. #2
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.604
    Ich glaube, diese Diskussion schaue ich mit an.
    Alles weitere verschiebe ich mal auf heute Früh, da es doch schon recht spät ist.
    Nur soviel: Reden bringt nur dann etwas, wenn auch gehandelt wird!
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  3. #3
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von Predatory fish
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    ausm Ländle
    Beiträge
    5.372
    Name
    Andreas
    Nick
    ~Predatory_fish
    Clans
    MMC.eSports
    herrrlich

    Reich-Ranicki

    ach, wie schade, dass es den literarischen Vierer nicht mehr gibt... zum Glück habe ich wenigstens einige gesehen

    aber teilweise musste ich auch lachen bei dem Video (z.B. bei der Stelle bitte, biitte, biiitte nicht zuu hart)

    Deutschland bräuchte mehr selbstbewusste, intelligente und scharfzüngige Menschen wie Reich-Ranicki
    Geändert von Predatory fish (14.10.2008 um 03:54 Uhr)
    Es gibt nichts Gutes,
    außer man tut es.
    Erich Kästner

  4. #4
    Major
    Avatar von Bandito
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    bei Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    9.713
    Name
    Sebastian
    Nick
    -Bandito-
    Clans
    SoDsW
    Reich-Ranicki hat Recht. Das Fernseh Programm wird von Jahr zu Jahr unterirdischer. Ich persönlich schau deshalb nur noch recht wenig Fernsehen in der Woche.


  5. #5
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von Predatory fish
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    ausm Ländle
    Beiträge
    5.372
    Name
    Andreas
    Nick
    ~Predatory_fish
    Clans
    MMC.eSports
    die Szene ist ja länger

    schaut euch das an:
    http://de.youtube.com/watch?v=U-kH2F...eature=related
    Es gibt nichts Gutes,
    außer man tut es.
    Erich Kästner

  6. #6
    Dai Hard 4.0
    Avatar von FirstDai
    Registriert seit
    11.12.2002
    Ort
    Göttingen
    Alter
    34
    Beiträge
    7.414
    Name
    Daniel
    Nick
    FirstDai
    Clans
    n!Faculty
    Premiere FTW, TV einschalten und einen brauchbaren Film oder eine Reportage raussuchen die einen interessiert.
    Sat1 Pro7 RTL RTL2 u.s.w schon ewig nichtmehr angehabt.
    Es gibt nur ein taktisches Prinzip, das keiner Veränderung unterliegt: Nutze die zur Verfügung stehenden Mittel, um dem Feind in einem Minimum an Zeit ein Maximum an Verletzung, Tod und Vernichtung zuzufügen. -George S. Patton jr

  7. #7
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    HAb schon seit über fünf Jahren keinen Fernseher mehr. Meine Freundin hat einen aber wenn ich bei ihr bin und der läuft dann bin ich mir sicher die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Das einzige was ich mir im TV noch ansehe ist Kalkofes Mattscheibe, der vertritt ja die gleiche Meinung. Die Diskussion versuch ich mir anzusehen, weiss aber noch nicht ob ich da kann.
    Geändert von Little. (14.10.2008 um 03:16 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  8. #8
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ich mag Ranicki nicht - überhuapt nicht. Und die letzten Jahre wurde er irgendwie etwas verbittert, auch wenn er sonst ein sehr fröhlicher Mensch zu sein scheint (er kommt zumindest so rüber).

    Naja, davon abgesehen hat er natürlich recht. Und ich bin ganz ehrlich auch immer wieder erstaunt welchen Rotz sich z.b. meine Mitbewohnerin reinZIEHT.
    Popstars, BigBrother, Wedding Planner, dieser B-Promi Jungle Mist --> Sie findet nich unbedingt dass des "gute" Sendungen sind, aber sie schauts weils ihr Spaß macht dem Elend zuzusehen.
    Ich erfreu mich dann meist einmal die Woche zusammen mit ihr an der Dämlichkeit dieser Formate, aber ich käm nie auf die Idee zu sagen: nene, geht heut nicht, ich muss (!) Big Brother gucken.

    wuah... Bis auf die Simpsons und die Supernanny (mit meiner Mitbewohnerin zusammen, das ist sone Art Rirtual... wobei wir die meiste Zeit eigentlich über irgendwas reden ) schau ich quasi gar nichts mehr regelmäßig.
    Focus TV wenn ich mal zufällig einschalte. Schmidt (ja, auch mit Pocher !) find ich imemrnoch gut. Ditsche (sowieso ALLES von Dietrich - der Mann ist einfach super) ist genial.
    Dann noch Fußball und das wars. Mehr kann man sich ja auch kaum antun.

    Der alte Sack hat Recht - allerdings hat er alles zu sehr über einen Kamm geschert wie ich finde.
    ich werde mir den "Talk" auf jeden Fall auch anschauen.

    [/color]
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  9. #9
    also meistens kann man den Fernseher nur noch abends einschalten ... was mittags fürn scheiss läuft bzw. nachmittags is nicht mehr schön ... wo sind die ganzen Serien hin die früher immer kamen ?... jetzt kommen Talk & Gerichtsshows non Stop .... aber irgendwer muss den Scheiss ja gucken sonst wären sie schon weg -.-

  10. #10
    Feldwebel
    Avatar von S.I.N.
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    1.502
    Nick
    -SiN
    Clans
    T2D
    Der Mann hat absolut Recht und ich bewundere seine Courage das auszusprechen was mit Sicherheit eine Vielzahl an Leuten denkt. Ich werde mir die Sendung auch ansehen jedoch denke ich das es genau zu dem Ergebnis kommt wie Reich-Ranicki vorhergesagt hat.
    Außer Sport- und Nachrichtenkanäle ist der Rest einfach nicht zu gebrauchen.

  11. #11
    it isnt vale,it´s me
    Avatar von BREAKER 1A
    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    1.647
    Für mich war es ein echtes Highlight, die Ansprache von Ranicki zu sehen.

    Kurz bevor es zu seinem Auftritt kam, habe ich mich noch darüber gewundert und im Stillen gedacht, "Echt traurig, welche Vollpfosten heutzutage einen Fernsehpreis bekommen".

    Schade dass er nicht besser vorbereitet war. Seine emotional vorgetragene Kritik trifft aber den Nagel auf den Kopf. Dieses Flachmaten-TV geht mir seit geraumer Zeit auf den Geist und es wird höchste Zeit, dass endlich auch wieder Qualität in die breite Masse des Fernsehens einzieht.

    Ich vermute mal ganz stark, dass es leider keine Änderung der Programminhalte geben wird, weil quoten und damit die Millionen aus der Werbung einfach wichtiger sind, als Menschen auf intellektueller Basis zu unterhalten.
    Geändert von BREAKER 1A (14.10.2008 um 09:29 Uhr)
    vBulletin-Systemmitteilung


    Der Benutzer BREAKER 1A wurde bis 23.05.2012 16:00 gesperrt

  12. #12
    UF-Liebling
    Avatar von Nickoteen
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    3.845
    Nick
    Nickoteen
    Clans
    Gaming 4 Life
    Hier meine favourite sendungen

    Stern TV , Focus TV , Extra das rtl magazin Planetopia ,news + nachrichten und reportagen,dokus und talkrunden a la hart aber fair, Dr.House , Simpsons , Zeiglers Wunderbare Welt des Fußballs , Tv Total + events (schlag den Raab) Switch Reloaded

    reihenfolge spielt keine rolle.
    Ich bin Nickoteen und dies ist mein Gebiet,
    ich flame rumm und verbreiten nur Mief.
    Und was kümmert mich Skill...
    weil jeder nur mein Gerede hörn will!

  13. #13
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Hehe geil
    Wer hat denn so alles nen Fernsehpreis bekommen? Atze Schröder? Dem sein Bild ist da auf der News.

    Naja, klar hat er Recht. Jeder weiss das auch schon länger. Es gab früher mal Zeiten wo man einen Tag lang ohne Reue fernsehen konnte. Das ist heute unmöglich.

    Aber irgendwer muss den Schund ja gucken, das ist schon richtig. Hauptsächlich sind es Frauen.

  14. #14
    UF-Liebling
    Avatar von Nickoteen
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    3.845
    Nick
    Nickoteen
    Clans
    Gaming 4 Life
    löl stimmt das eigentlich das "Deutschland sucht den Superstar" den preis für die beste Serie bekommen hat ?
    Ich bin Nickoteen und dies ist mein Gebiet,
    ich flame rumm und verbreiten nur Mief.
    Und was kümmert mich Skill...
    weil jeder nur mein Gerede hörn will!

  15. #15
    UF Supporter
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Crash
    Registriert seit
    15.07.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    35
    Beiträge
    8.941
    Name
    Christian
    Nick
    Crash
    Es gibt viel scheiß im Fersehen aber warum? Die Zuschauer machen doch auch das Programm. Wenn Richter Alexander Hold oder Super Nanny keine Zuschauer hätten, würde es schnell wieder abgesetzt werden.

    Es gibt nunmal für jeden Geschmack etwas aber Ranicki hat schon nen Stückweit recht und ich dachte erst ich hör nicht richtig als der losgelegt hat

  16. #16
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Früher hab ich gerne Galileo, Welt der Wunder und solche Sendungen gesehen. Mittlerweile läuft in diesen Sendungen aber der gleiche Mist, wie sonst überall.
    TV-Reportagen wiederholen sich, werden gekürzt oder verlängert und laufen dann woanders wieder. Selbst National Geographic bringt Müll-Reportagen, von Discovery ganz zu schweigen.

    Schau nur noch meine Lieblingsserien an, die ich mittlerweile auch schon auswendig kann aber wenn mans länger nicht gesehen hat, gehts auch.

  17. #17
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Es kommt drauf an. Das TV-Programm wird vom Zuschauer gemacht.
    Wenn ich mir angucke wieviele behinderte Soups laufen, fragt man
    sich warum die laufen ? Alle findens Scheisse aber jeder zweite guckt es.

    Es gibt auch durchaus gute Sender im TV. Kabel 1 ist für mich als
    jemand der gerne gute Filme guckt ein recht brauchbarer Sender. Da laufen
    sehr oft gute bis sehr gute Filme.

    Dann kann ich immer wieder Phoenix nennen. Der beste Dokukanal ever.

    Dann sind für mich persönlich einzelne Sendungen und Serien wie Supernatural,
    Twilight Zone ( läuft momentan öfter mal Spät nachts auf Tele5 ) ,
    Terra X, Abenteuer Forschung interessant.

    Die Sender, die eigentlich nur Müll bringen sind RTL und Sat1 und Pro7.
    Da kann man hinschalten wann man will, da läuft zu 90 % nur Scheisse.
    Galileo Mystery ist momentan der beschissenste Schrott der im TV läuft.
    Schlimmer als Bildzeitung lesen.

  18. #18
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.175
    Es gibt nicht vieles was ich Mir im Fernsehen antue wenn ich es mir antue aber da sitz ich doch lieber vor dem PC als vor der beschissenen Klotze.

    Das Interview werde ich mir auch ansehen aber ich glaube kaum das sich etwas ändern wird bei den ganzen Müll im Fernsehen sieht man nur ab und zu mal ein Diamanten was früher nicht so war da hat man sich abends am Wochenende mal paar schöne Filme reingezogen...

  19. #19

  20. #20
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ja ja, alle schimpfen auf das schlechte Fernsehen und gucken dann doch wieder babyfood wie diverse Doku-Serien oder so'n Schmarrn wie Grey's Anatomy oder Lost. Seh' ich ja in meinem Freundeskreis zur Genüge. Im Fernsehen läuft Scheiße, weil die Leute Scheiße sehen wollen. Früher haben alle gemault, dass ZDF und ARD Alte-Leute-Sender sind und total lahm mit dem ganzen Kultur-Mist. Und jetzt wettert man gegen den niveaulosen Dreck, damit man sich ein wenig intellektueller vorkommt.
    Die Privaten sind ja auch nicht erst seit Talk- und Gerichtsshows scheiße, das waren sie praktisch immer schon.

    Btw, man muss Gottschalk gratulieren für sein Eingreifen. Hat er gut gerettet, die Situation.

    Ach ja, Leute die Sport gucken sind wie Leute, die die BILD wegen dem Sportteil kaufen.
    Geändert von Psycho Joker (14.10.2008 um 13:19 Uhr)
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

+ Antworten
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Über die Unwägbarkeiten des Wetters
    Von CnCMoonX im Forum OFF-Topic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 02:14
  2. Debatte über die Qualität des TV Programms
    Von OmALuTz im Forum OFF-Topic
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 02:03
  3. Sieg über die Telekom
    Von Mad im Forum GERMANY.1
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.10.2002, 09:59
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.2002, 11:49
  5. An die Admins des Uf
    Von Antikoelsch im Forum Feedback
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2002, 23:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •