+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Buchvorstellung: Die Umarmung des Todes

Eine Diskussion über Buchvorstellung: Die Umarmung des Todes im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Dieses Buch von Natsuo Kirino ist der erste japanische Krimi, den ich gelesen hab Er ist in Japan ein Bestseller ...

  1. #1

    Buchvorstellung: Die Umarmung des Todes

    Dieses Buch von Natsuo Kirino ist der erste japanische Krimi, den ich gelesen hab Er ist in Japan ein Bestseller und die Kritiken küren ihn zum besten Krimiroman des Jahres(hab ich ma gehört ). Sehr spannend und mit einigen Überraschungen kann ich euch das Buch nur empfehlen

    Zur Story:
    Es geht um 4 Frauen in einer Fabrik, welche sich eigentlich nur durch die Nachtschichtarbeit dort kennen... Sie arbeiten immer in der gleichen Gruppe, kennen sich privat aber kaum.
    Eines Tages kommt der Mann der jüngsten(und hübschesten) der 4 nach Hause und beichtet ihr, er habe das gesamte Vermögen verspielt. Im Affekt bringt diese ihn daraufhin in der eigenen Wohnung um.
    Seltsamerweise bietet eine der Frauen(Masako) Yayoi bei der Beseitigung der Leiche ihre Hilfe an. Sie kommen (aufgrund ihrer Arbeit) auf die Idee, die Leiche zu zerstückeln. Masako schafft es, die anderen beiden dazuzubringen(Geld), ihr dabei zu helfen. Sie zerschneiden und zersägen die Leiche (sehr plastisch beschrieben ), um sie dann in Müllbeutel zu packen und in die Entsorgungsanlagen zu bringen.
    Das schwächste Glied ist hier Kuniko(ein vulgäres Weib ), welche auch die Sache mit den Müllbeuteln versaut. Daher werden einge der Beutel in den Abfallkörben des Koganeiparks gefunden, woraufhin der Mord natürlich auffliegt
    Yayoi, welche an der Zerkleinerung der Leiche nicht beteiligt war, hat nun die Aufgabe, unschuldig zu wirken. Die anderen müssen versuchen, den Verdacht abzuwenden, sie hätten privaten Kontakt mit Yayoi.
    Die Polizei findet dann irgendwann den vermeintlichen Mörder, woraufhin die Frauen (fast) aus dem Schneider sind. Jedoch ist der vermeintliche Mörder eine Größe im Rotlichtmilieu, ehemals im Gefängnis wegen Mord und Vergewaltigung einer Frau und sowieso ein ganz arg kranker Mensch
    Dieser wird nun aufgrund mangelnder Beweise freigelassen. Er taucht sofort unter und heftet sich nun auf die Fersen der 4 Frauen. Er hat von vornherein den Verdacht gehabt, dass Yayoi die Mörderin ist und beauftragt nun ein Detektivbüro......
    Allmählich wird es eng.... Die Polizei und das ganze soziale Umfeld sind mißtrauisch und dann gibt es ja auch noch Satake, der ehemalige Zuhälter, welcher wegen des Mordverdachts sein Gewerbe hat schließen müssen und nun auf Rache aus ist....



    Kk, hab jetzt einuges verraten, aber die überraschenden Dinge jetzt mal nicht erwähnt. Außerdem ist es sehr detailreich(600 Seiten)

    Lasst euch von der Seitenzahl nicht abschrecken. Die besten Bücher beginnen eh ab mind. 300-400 Seiten

    Sehr interessant sind die ganzen Charaktere, ihr soziales Umfeld(irgendwie ist jede Person in dem Buch abnormal bzw. lebt in unnormalen Verhältnissen

    Also holt euch das Buch!!!
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  2. #2
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ein sehr schönes review, ich kann dir nur voll zustimmen !

    bin aber noch nicht durch ^^ (hab michael moors - stupid white men dazwichengeschoben )

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  3. #3
    Hab gerade von meiner Schwester gehört, dass es einen Film gibt
    Weiß da jemand was darüber?
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  4. #4
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Hm, k.A. ob's der richtige Film ist, aber die Charaktere passen von den Vornamen her. Und der Schriftsteller auch. Müsste schon der richtige sein.

    "Out"
    J 2002
    Regie: Hideyuki Hirayama
    Writing credits: Natsuo Kirino
    Genre: Comedy / Thriller
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  5. #5
    Hmz, jo, is der richtige Film...
    Der verlockt mich irgendwie net so ..
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  6. #6
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Bitte bitte, gern geschehen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
    Von Macross im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 10:05
  2. Wie wird die Ladder des UFS nun heissen?
    Von MrYuRi im Forum United Talk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.01.2003, 23:30
  3. An die Admins des Uf
    Von Antikoelsch im Forum Feedback
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2002, 23:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •