+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 152

Brutalität in Filmen auf der Spitze

Eine Diskussion über Brutalität in Filmen auf der Spitze im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich glaube solche Filme werden einfach in ihrer Brutalität zu ernst genommen. Es sind Filme. Natürlich nehmen das einige ernster, ...

  1. #81
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Ich glaube solche Filme werden einfach in ihrer Brutalität zu ernst genommen. Es sind Filme. Natürlich nehmen das einige ernster, aber es ist für mich ein Film, eine künstlich erschaffene Welt. Wenn das alles echt wäre, dann wäre ich auch entsetzt und würde Sturm laufen dagegen, aber so ist es nunmal nicht. Dass ein Minderjähriger das nicht beurteilen kann, das ist klar und deswegen sollten zumindest unter 16 Jährige sowas nie zu Gesicht bekommen. Dass da eine 18-Jährigen Regelung klüger wäre, darüber kann man sich jetzt ewig streiten. Aber ein Verbot solcher Filme ist der falsche Weg.

    Aber ich muss zugeben, ich habe auch shconmal bei einem Film Tränen in den Augen gehabt, aber belassen wir es dabei

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  2. #82
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach soll doch jeder machen was er will, solange niemand anderem dadurch ein Schaden entsteht.
    Es entsteht aber schaden, denn leute werden dadurch beeinflusst und zunehmend verändert sich die gesellschaft. Klar, jeder kann machen was er will, solang er das FÜR SICH ALLEIN tut. Aber beim filme machen gehts nur um eins, und zwar soviel geld wie möglich machen, und das geht nur, indem den film soviele leute wie möglich sehen.

    Fakt ist: vertrauen ist gut - kontrolle ist besser, und all die probleme die wir auf dieser welt haben, werden sich sicher NICHT von alleine lösen mit dem "die menschen sollen selber entscheiden" und indem wir weiterhin die grenzenlose freiheit ausnützen, denn dadurch ist dieser ganze dreck erst passiert. Wenn niemand die zügel in der hand hält, läuft alles aus dem ruder und genau dort befinden wir uns mittlerweile. Im chaos. Zugeben wills natürlich keiner, vor allem politiker nicht die eh NICHTS im griff haben, aber beweise gibt es überall. Auf der straße, im fernsehen, im internet, überall. Ich könnte jetzt sehr lange hier weiterschreiben, unzählige beispiele nennen und sagen, was zu tun wäre, aber das ist dann eher fehl am platze. Viel spaß mit saw 3.

  3. #83
    welche probleme? welcher dreck? was fürn chaos?

  4. #84
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von kilinator Beitrag anzeigen
    Es entsteht aber schaden, denn leute werden dadurch beeinflusst und zunehmend verändert sich die gesellschaft. Klar, jeder kann machen was er will, solang er das FÜR SICH ALLEIN tut. Aber beim filme machen gehts nur um eins, und zwar soviel geld wie möglich machen, und das geht nur, indem den film soviele leute wie möglich sehen.

    Fakt ist: vertrauen ist gut - kontrolle ist besser, und all die probleme die wir auf dieser welt haben, werden sich sicher NICHT von alleine lösen mit dem "die menschen sollen selber entscheiden" und indem wir weiterhin die grenzenlose freiheit ausnützen, denn dadurch ist dieser ganze dreck erst passiert. Wenn niemand die zügel in der hand hält, läuft alles aus dem ruder und genau dort befinden wir uns mittlerweile. Im chaos. Zugeben wills natürlich keiner, vor allem politiker nicht die eh NICHTS im griff haben, aber beweise gibt es überall. Auf der straße, im fernsehen, im internet, überall. Ich könnte jetzt sehr lange hier weiterschreiben, unzählige beispiele nennen und sagen, was zu tun wäre, aber das ist dann eher fehl am platze. Viel spaß mit saw 3.
    Hast du irgendwelche Belege (unabhängige, wissenschaftliche Studien o. ä.) dafür, dass solche Filme unsere Gesellschaft negativ beeinflussen? Vielleicht hat es ja auch was mit dem sozialen Umfeld, den Zukunftsperspektiven o. ä. zu tun und die Filme sind nur ein Symptom einer Entwicklung und nicht dessen Ursache?

    Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser? Kontrolle ist nicht immer gut, unverhältnismäßig viel Kontrolle kann sogar ziemlich schlecht sein (siehe Nordkorea und China).

    Von welchem Chaos redest du? In unserer Gesellschaft gibt genügend Gesetze und Regeln um ein vernünftiges Zusammenleben zu ermöglichen, wenn nicht gar an manchen Stellen zu viele davon und es gibt die die über die Einhaltung dieser Regeln wachen. Es mag hier und da Nachbesserungsbedarf geben, aber das Regelwerk entwickelt sich halt weiter, zusammen mit der Gesellschaft für die es gemacht ist. Klar es gab, gibt und wird immer die geben, die meinen sich nicht an diese Regeln halten zu müssen und es gibt Konflikte, aber die gab es schon immer und wird es auch immer geben, sonst wären Polizei, Staatsanwaltschaft, Gerichte etc. ja überflüssig. Hieran wird auch ein strengeres Regelwerk nichts ändern. Verbrechen und unsoziales Verhalten werden wohl nur zusammen mit dem freien Willen aussterben und letzteres halte ich nicht für sonderlich erstrebenswert.

    Grundsatzdiskussion die x-te.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  5. #85
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    na gut, ab ins offtopic:

    Welches chaos? Hallo? Ich denke nicht, dass ich der einzige bin, der ab und zu nachrichten sieht, der weiß, was auf dieser welt vorgeht und der will, dass das einfach nur ein ende hat. Egal ob es kriege sind, die elendige armut, ob es der langsame untergang der umwelt ist der von uns forciert wird, usw. . Für all das, für all das sind die menschen verantwortlich.

    Sag mal, gibt es in deiner stadt keine stadtteile, die man lieber meiden sollte? Kennst du sowas nicht? Bei uns gibt es das, in wien gibt es davon GENUG (juhu, wien die so schöne stadt...klar ), in jeder größeren stadt gibt es sowas. Nun, WARUM? WIESO gibt es sowas? Ist die polizei einfach unfähig oder zu BLÖD, was dagegen zu tun, dass die eigene stadt "sauber" bleibt? Vielleicht kann tala mir da ja weiterhelfen.
    Ich mein, sorry, aber wenn ich weiß, dass es sowas gibt, und ich die möglichkeit habe, da was zu tun (und die MUSS die polizei haben), schick ich da mal direkt eine dicke truppe von der polizei oder falls notwendig sogar spezialeinheit hin, und säubere die gegend gleich mal dauerhaft. Wie kann man sowas dulden, ich versteh das nicht. Diese ganzen rowdies, prolls, besoffene randalierer und was weiß ich, die teile der stadt und gewisse "etablissments" verseuchen und unbegehbar machen. Klar, im ghetto von L.A. ist das noch weitaus schlimmer als hier, aber soweit muss man es ja nicht kommen lassen (würde es zwar sowieso nicht, da bei uns doch noch ein etwas anderes klima herrscht, aber das wäre auch garnicht nötig hier).

    Und vom sogenannten "jugendschutz" rede ich mal lieber garnicht, denn da versagt das system sowieso auf ganzer linie. Egal ob es rauchen bei unter-16-jährigen ist, alk-missbrauch bei unter 18-jährigen oder generell der absolut nicht beachtete "eintritt ab 18", oder überhaupt die pornografie, wo jeder 18-jähriger sowieso schon ein alter hase ist, wenn er diese legal konsumieren darf.

    Sorry aber wenn der freie wille wirklich eingegrenzt werden muss, um verbrechen und unsoziales verhalten einhalt zu gebieten, so wie du es meinst, dann bin ich absolut dafür.

  6. #86
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Willst du das Unrecht der Welt durch Verbote beseitigen? Ich meine, Verbrecher sind eigentlich nicht die Sorte Mensch die sich durch Verbote aufhalten lässt.

    @Regeln bzgl. Pornografie: Das ist einer der Bereiche in denen unsere Gesetze meiner Meinung nach nicht mehr zeitgemäß sind (und damit meine ich nicht Kinderpornografie oder ähnliche Abartigkeiten).

    Verbot für alle unter 18? Wurden die Gesetze vom Bibelkreis gemacht oder wie? Damit werden Erotik- und Pornofilme auf eine Stufe mit Filmen, die extreme Gewaltdarstellungen enthalten, oder Spielen wie Manhunt gestellt. Das geht völlig an der Realität vorbei, wird Zeit das die Gesetze diesbzgl. mal im 21 Jahrhundert ankommen. Einen geistig gefestigten 16-Jährigen wird es nicht völlig aus der Bahn werfen, wenn er das erregte Geschlechtsteil eines oder mehrerer Erwachsener auf Video oder JPEG-Bild sieht. Willst du gegen jeden 14-jährigen vorgehen der sich Gina Wild-Filme oder Nacktfotos von Britney Spears aus dem Netz läd? Davon abgesehen ist es eigentlich die Aufgabe der Eltern oder Erziehungsberechtigten darauf zu achten, was ihr Kind in seiner Freizeit so macht.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  7. #87
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von kilinator Beitrag anzeigen

    Sag mal, gibt es in deiner stadt keine stadtteile, die man lieber meiden sollte? Kennst du sowas nicht? Bei uns gibt es das, in wien gibt es davon GENUG (juhu, wien die so schöne stadt...klar ), in jeder größeren stadt gibt es sowas. Nun, WARUM? WIESO gibt es sowas? Ist die polizei einfach unfähig oder zu BLÖD, was dagegen zu tun, dass die eigene stadt "sauber" bleibt? Vielleicht kann tala mir da ja weiterhelfen.
    Ich mein, sorry, aber wenn ich weiß, dass es sowas gibt, und ich die möglichkeit habe, da was zu tun (und die MUSS die polizei haben), schick ich da mal direkt eine dicke truppe von der polizei oder falls notwendig sogar spezialeinheit hin, und säubere die gegend gleich mal dauerhaft. Wie kann man sowas dulden, ich versteh das nicht. Diese ganzen rowdies, prolls, besoffene randalierer und was weiß ich, die teile der stadt und gewisse "etablissments" verseuchen und unbegehbar machen. Klar, im ghetto von L.A. ist das noch weitaus schlimmer als hier, aber soweit muss man es ja nicht kommen lassen (würde es zwar sowieso nicht, da bei uns doch noch ein etwas anderes klima herrscht, aber das wäre auch garnicht nötig hier).

    .


    du würdest nen astreinen Politiker abgeben - Probleme oberflächlich angehen anstatt mal die Symptome zu bereinigen.

    Allein die Idee "ich schick nen Polizeitrupp ins Problemviertel damit die da mal aufräumen und gut ist" --> ich rott das asoziale Gesockse aus indem ich ihm aufs Maul geb

    Hallo ?

    Was issen das für ne Einstellung ?

    Und du predigst hier im forum die ganze Zeit von Moral und Ethik und schieß mich tot ?

    jetzt bin ich baff...

    dat Einzige wo ich die im Ansatz recht gebe ist das mit dem Alkoholmissbrauch und den Zigaretten - aber der Rest kann ja wohl nicht dein Ernst sein.

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  8. #88
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Willst du das Unrecht der Welt durch Verbote beseitigen? Ich meine, Verbrecher sind eigentlich nicht die Sorte Mensch die sich durch Verbote aufhalten lässt.
    Nein, ich will einfach nur, dass bestehende gesetze eingehalten werden und dass diejenigen zur rechenschaft gezogen werden, die sie nicht einhalten, denn das ist leider in vielen fällen nicht der fall und wird nicht wirklich aktiv und mit nachdruck verfolgt.

    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    @Regeln bzgl. Pornografie: Das ist einer der Bereiche in denen unsere Gesetze meiner Meinung nach nicht mehr zeitgemäß sind (und damit meine ich nicht Kinderpornografie oder ähnliche Abartigkeiten).

    Verbot für alle unter 18? Wurden die Gesetze vom Bibelkreis gemacht oder wie? Damit werden Erotik- und Pornofilme auf eine Stufe mit Filmen, die extreme Gewaltdarstellungen enthalten, oder Spielen wie Manhunt gestellt. Das geht völlig an der Realität vorbei, wird Zeit das die Gesetze diesbzgl. mal im 21 Jahrhundert ankommen. Einen geistig gefestigten 16-Jährigen wird es nicht völlig aus der Bahn werfen, wenn er das erregte Geschlechtsteil eines oder mehrerer Erwachsener auf Video oder JPEG-Bild sieht.
    Seit wann geht es hier um ein erregtes glied? Wer redet von sowas bitte? Zumal es doch sowieso sexualkunde gibt mittlerweile, glaub ich zumindest, zu meiner zeit gabs das noch nicht. Aber selbst im gym ist es schon zu spät, ich weiß ja noch von mir selber, wie manche schon in der grundschule waren. Leute, die ihre kinder so "erziehen", für die ist es zu spät, und für diese kinder im endeffekt auch, das prägt sie einfach.

    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Willst du gegen jeden 14-jährigen vorgehen der sich Gina Wild-Filme oder Nacktfotos von Britney Spears aus dem Netz läd? Davon abgesehen ist es eigentlich die Aufgabe der Eltern oder Erziehungsberechtigten darauf zu achten, was ihr Kind in seiner Freizeit so macht.
    Du verstehst oder liest nicht wirklich was ich schreibe kommt mir vor. Ich will dagegen vorgehen, dass sowas für 14-jährige zugänglich ist, egal wie und wo. Das wird durch das internet halt EXTREMST erschwert, aber das internet ist ja nicht das medium #1, das ist weiterhin das fernsehen und generell der alltag draußen, wo man den ganzen dreck nur so reingedrückt bekommt.

    Hehe und ja mope, das ist mein voller ernst. Selten (aber doch einige male) hab ich etwas ernster gemeint. Je länger das "gesocks" (ich red hier bitte nicht von obdachlosen oder sowas, das ist hoffentlich jedem klar) auf der straße ist, umso mehr können sie sich verbreiten und vermehren. Wenn niemand diesen immer wiederkehrenden zyklus durchstößt, wird sich das NIE aufhalten lassen. Es muss ein neuer anfang möglich sein, und je früher, umso besser. Du solltest langsam wissen, dass für mich bei weitem nicht jeder mensch gleich viel wert ist, und wenn man ehrlich zu sich selbst ist, dann wird das bei jedem so sein (den papst lassen wir ehrenhafterweise mal außen vor ). Opfer wird es immer geben, nur will ich diejenigen zu opfern machen, die normal andere willkürlich zu ihren opfern machen.

    und btw, ja, politik wär wirklich was für mich...naja, nicht wirklich, hehe. Viel zu mühselig, immer dünnpfiff labern, um probleme und deren offensichtlichen lösungen herumreden, kompromisse eingehen die eh wieder nix bringen...ich würde mal richtig durchgreifen, und wem das nicht gefällt, wem ein reines, sauberes und nicht versifftes und abgefucktes land wo jeder seine schweinerein treiben kann nicht passt, der soll halt gehen. Das leben ist schön

  9. #89
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von kilinator Beitrag anzeigen
    Opfer wird es immer geben, nur will ich diejenigen zu opfern machen, die normal andere willkürlich zu ihren opfern machen.

    und btw, ja, politik wär wirklich was für mich...naja, nicht wirklich, hehe. Viel zu mühselig, immer dünnpfiff labern, um probleme und deren offensichtlichen lösungen herumreden


    nur was du da ansprichst IST keine Lösung !
    was du da ansprichst und verurteilst - wie ich aber bereits gesagt habe - ist genau das was du selber jetzt gerade tust !

    das ist die niedrigste Art der Problembewältigung --> mim Kopp durch die Wand, hauptsache einfach

    da wird sich ein scheissdreck ändern wie es schon unzählige Male bestätigt wurde.

    sorry, aber nachdem du deinen Post auch nochmal bestätigst (ich hab ja ganz ehrlich darauf gehofft dass du noch irgendwas wie "nurn spaß" oder so hinterher wirfst) kann ich dich nicht mehr ernst nehmen.

    Das ist einfach ausgemachtester Blödsinn und vorallem haust du dich gerade selbst in die Pfanne da viel viele andere Beiträge die du vorher so verteidigt hast durch diese beiden hier zunichte gemacht werden.

    Ich sprech nochmal gerne die Moral und Ethik an, die dir ansonsten doch das Allerheiligste ist.

    Moral und Ethik sind Dinge die es NICHT nur beim Thema Sex gibt.
    Aber mal so und mal so - ich habs schonmal gesagt, Lappen hat dich dessen jetzt auch beschuldigt wie ich im Feedback sehe - du bist ein absoluter Schwarz/Weiß - Seher der sich die Dinger gerade so zurecht legt wie es am besten passt.

    Ich find das jetzt ernsthaft traurig, ich hab mich immer gern mit dir gestritten, aber bis du mir nicht mehr das Gegenteil beweist kann und will ich dich nicht mehr ernst nehmen.

    Das ist einfach lächerlich selbst-demaskierend.

    Mein letztes Wort übrigens in dieser Sache, maybe gehts ja irgendwann zum Topic zurück.
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  10. #90
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Willst du das Unrecht der Welt durch Verbote beseitigen? Ich meine, Verbrecher sind eigentlich nicht die Sorte Mensch die sich durch Verbote aufhalten lässt.

    @Regeln bzgl. Pornografie: Das ist einer der Bereiche in denen unsere Gesetze meiner Meinung nach nicht mehr zeitgemäß sind (und damit meine ich nicht Kinderpornografie oder ähnliche Abartigkeiten).

    Verbot für alle unter 18? Wurden die Gesetze vom Bibelkreis gemacht oder wie? Damit werden Erotik- und Pornofilme auf eine Stufe mit Filmen, die extreme Gewaltdarstellungen enthalten, oder Spielen wie Manhunt gestellt. Das geht völlig an der Realität vorbei, wird Zeit das die Gesetze diesbzgl. mal im 21 Jahrhundert ankommen. Einen geistig gefestigten 16-Jährigen wird es nicht völlig aus der Bahn werfen, wenn er das erregte Geschlechtsteil eines oder mehrerer Erwachsener auf Video oder JPEG-Bild sieht. Willst du gegen jeden 14-jährigen vorgehen der sich Gina Wild-Filme oder Nacktfotos von Britney Spears aus dem Netz läd? Davon abgesehen ist es eigentlich die Aufgabe der Eltern oder Erziehungsberechtigten darauf zu achten, was ihr Kind in seiner Freizeit so macht.
    Es wird einen 16jährigen nicht aus der Bahn werfen wenn er einen Steifen sieht
    oder auch eine feuchte Pflaume. Aber es gibt ja nicht nur die Mauerblümchensexfilme.
    Grad bei den Pornos gibt es viele Sparten. Ob SM, Kaviar- und Natursekt, Anal,
    mit Schwangeren, Omis und wat weiss ich nicht noch alles. Von daher ist das 18 schon i.O.

    Das die Eltern dafür verantwortlich sind, was ihre Kids konsumieren, stimme ich voll zu.
    Die meisten Eltern wissen kaum bis garnicht, was ihre Kindern gucken oder was für Spiele sie spielen.

  11. #91
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Mein gott mope, du redest immer von der gleichen sache, ein bla hier, ein bla da, selber nix konkretes zu sagen im gegensatz zu mir hier, und sich dann mit dem kopf in den sand ausklinken, obwohl man sich gerade erst eingeklinkt hat, und - wie lappen sagen würde - "unter dem deckmantel des offtopics". Glaubst du, ich nehme hier jemanden tatsächlich ernst? Nun, ja, tue ich, aber das bezieht sich eher auf SEHR wenige.

    Und ja, glaub mir - oder auch nicht, bruce wayne lässt grüßen - das IST eine lösung, ganz im gegensatz zum 'nichts tun und geschehen lassen', was seit jeher fabriziert wird. Das einfachste ist es nämlich, NICHTS zu tun, und nicht ETWAS zu tun. Denk mal drüber nach.

  12. #92
    Stabsgefreiter
    Avatar von lulin
    Registriert seit
    28.11.2005
    Ort
    R'lyeh
    Beiträge
    472
    Du machst aber argumentativ gewaltige Sprünge...

    Es gibt einen subjektiv brutalen Film -> Kinder verrohen -> Gesellschaft verfällt -> Gesocks auf der Straße.

    M.a.W. verbietet die Herstellung von Horrofilmen, weil sie die Ursache für Probleme in unserer Gesellschaft sind?
    a^n + b^n = c^n hat keine ganzzahligen Lösungen für n > 2! Ich habe einen wahrhaft wundervollen Beweis dafür gefunden, aber leider ist das Signaturfeld zu klein um ihn aufzuschreiben.

  13. #93
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Den "Teufelskreis" wird man mit hartem Durchgreifen auch nicht durchbrechen können. Selbst wenn ein Land in eine Diktatur verwandelt wird, dessen Staatsoberhaupt hart durchgreift, wird das nicht gelingen. Die Mafia in Italien z. B. hat während des Faschismus zwar an Boden verloren, aber verschwunden ist sie deshalb nicht. Das Unrecht auf der Welt wird wohl nur zusammen mit der Menschheit aussterben. Es wird immer die geben die ihre Interessen auf Kosten anderer allzu sehr in den Vordergrund stellen.

    Zitat Zitat von Asgard Beitrag anzeigen
    Es wird einen 16jährigen nicht aus der Bahn werfen wenn er einen Steifen sieht
    oder auch eine feuchte Pflaume. Aber es gibt ja nicht nur die Mauerblümchensexfilme.
    Grad bei den Pornos gibt es viele Sparten. Ob SM, Kaviar- und Natursekt, Anal,
    mit Schwangeren, Omis und wat weiss ich nicht noch alles. Von daher ist das 18 schon i.O.

    Das die Eltern dafür verantwortlich sind, was ihre Kids konsumieren, stimme ich voll zu.
    Die meisten Eltern wissen kaum bis garnicht, was ihre Kindern gucken oder was für Spiele sie spielen.
    Man könnte es ja ähnlich regeln wie in Japan (, aber ohne die dort geltenden albernen Zensurregeln). Dort sind Softcoresachen ab 15, Hardcoresachen ab 18. Dann können die beinahe Erwachsenen sich anständige* Erotikstreifen ansehen, während die fieseren Sachen Volljährigen vorbehalten bleiben.


    *Mir fiel gerade kein anderes, passendes Wort ein.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  14. #94
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Ich hab ja selber gesagt, dass ich ins offtopic gehe lulin . Ich mache daher KLARERWEISE große sprünge, verbinde aber nicht zwangmäßig das eine mit dem anderen. Und das mit der ursache nehm ich mal nicht ernst, ich schreibe dir mehr intelligenz zu als deine aussage vermuten lässt.

  15. #95
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Zitat Zitat von Asgard Beitrag anzeigen
    Was mir aber dann in den ersten 20 Minuten auf der Leinwand geboten wurde,
    übertrifft bei weitem alles, was ich bis dato an Metzelszenen in Filmen gesehn habe.
    Da werden ins Fleisch gezogene grosse Metallringe, die an Ketten befestigt sind
    von dem Opfer selber rausgerissen, damit er das "Spiel" überleben kann.
    Da werden Brustkörbe zerfetzt, Opfer die Schlüssel aus Säurebehältnissen holen
    müssen und ein festgeketteteter Mann, der sich mit einer langen dicken Kachel
    solange aufs Fussgelenk schlägt, bis der Fuss nur noch an einem Stück Fleisch hängt
    und er sich befreien kann. Alles in Grossaufnahme.

    Ich hab schon alles an Filmen gesehen was es so gibt, aber das war kein Film
    mehr, das war das mit Abstand brutalste was ich je gesehen habe.

    Und in den ersten 15 Minuten, hab ich 3-4 mal woanders hinschauen müssen,
    weils selbst für mich zu heftig war. (War das erste mal in meinem Leben das ich weggucken musste) Man merkte auch an der Reaktion des recht vollen Kinos, das
    der Film einfach eine Grenze gesprengt hat. Da waren doch einige dabei, die das
    Kino nach einer halben Stunde verlassen haben. Und nicht wie üblich hauptsächlich nur Frauen, sondern auch viele Männer. Ich war auch schon am überlegen ob ich mir
    solche völlig kranke Scheisse komplett antuen muss, bin dann aber sitzen geblieben.

    Dieser Film glänzt mit nichts weiter als stumpfer, völlig hirnloser Brutalität.
    Meiner Meinung nach sollten solche Filme nicht ins Kino kommen, weil dieser
    Film wirklich eine Grenze gesprengt hat. Ich hab es nie für möglich gehalten,
    das man einen Film drehen kann der solche brutalen Dimensionen erreicht.
    Ich komm jetzt mal wieder ein bisl ontopic.
    Also zu Saw III - also eines vorweg, verboten werden sollte gar nichts, solange
    die FSK 18 eingehalten wird. Und dann liegt es ja an jedem selbst, ob e sich dem
    aussetzen möchte oder nicht.

    Von der Brutalität her hat Saw III wirklich sich selbst um ein weiteres mal
    übertroffen, was meiner Meinung nach nicht hätte sein müssen. Die gezeigten Szenen
    waren echt extrem - die Kachelbefreiungsaktion sowie der in Ketten hängende
    Knacki aber am heftigsten. Hätten mich Freunde nicht schon darauf vorbereitet,
    ich hätte garantiert weggeguckt. Kurioserweise musste ich mir bei der Szene mit
    dem Knacki in Ketten andauernd einbläuen, dass alles nur ein Film ist - und gerade ich
    bin eigentlich gegen sowas normalerweise total immun.

    Andererseits muss ich sagen, dass von der Story her ein netter, frischer Wind
    reingebracht wurde. Es geht ja nicht mehr um den reinen Selbsterhaltungstrieb sondern
    um Selbstjustiz und Vergebung - ich persönlich fand die Idee spitzenmäßig, nur leider
    wurde diese dank den überzogenen Ekelszenen überschattet.

    Ach ja, die Szene, in denen Jigsaw am offenen Hirn operiert wurde gehört für mich
    eigentlich auch zu den absoluten Brechhilfsmittel aber naja, das nur am Rande.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  16. #96
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Muss Kili in einer Sache absolut zustimmen das die Gesellschaft so ziemlich im Poppes ist.
    Heute konsumieren Kinder & Jugendliche ü18-Stuff (Pornos, Gewaltfilme, Metzelspiele) völlig ungehindert und ziehen sich Alk & Drogen (damit meinsch auch Haschisch) in einer Menge rein, das es überhaupt nicht verwunderlich ist wenn eine weitere Generation von Vollidioten heranwächst.
    Ich kann heute mit einem 13jährigen, der einen Klassenkameraden niedergestochen hat, locker über Filme wie Hostel quasseln und höre mir an wie urgeil der (ausm Net gezogene) Film war, während das Knäbelein locker eine pafft.
    Die Eltern stört es eigentlich nur, das ich die Frechheit besitze ihrem Sohn das Rauchen in der Öffentlichkeit zu verbieten und auch noch die Dreistigkeit habe seinen PC zu beschlagnahmen (und nein, für das Messerstechen passiert ihm absolut nix, er ist ja ein Kind).
    Eine Vermittlung von echten Werten und die Durchsetzung einer pädagogisch halbwegs vernünftigen Erziehung ist die Ausnahme anstatt der Regel.
    Zum größten Teil sind die Eltern selber gescheiterte liberale Kiffer/Säufer und scheren sich nur noch darum, dass ihnen keiner wegen ihrer Kinder auff'n Sack geht.
    Diese Kinder pflanzen sich in jüngsten Jahren fort und schaffen neue "Pflegefälle" da sie überhaupt nicht mehr in der Lage sind auch nur ein annähernd sozialadäquates Verhalten vorzuleben.
    Grenzenlose Freiheit... Quo Vadis?

    Ich bin mir sehr sicher das auf lange Sicht gesehen die Anzahl der Soziallegastheniker weiter zunehmen wird, wenn nicht bald ein radikales Umdenken in der ganzen Gesellschaft erfolgt.
    Dieses Umdenken beinhaltet aber das Wort "Denken" und das wird mit dem Mob nicht zu machen sein.
    Für viele wird das Schwarzseherei sein weil sie noch im Wolkenkuckkucksheim in der Glücksbärchigasse leben oder schon selber Bestand der "Einzeller" sind.
    Die Polizei wird das Dilemma nimma lösen können.
    Die Kollegen von meinem Revier haben mehr als genug damit zu tun Notrufe abzufahren, mehr ist nicht drin und wie zuvor schon erwähnt auch nicht erwünscht.
    Was meinste wie dir zwei besoffene/bekiffte Eltern die Hölle heiss machen wenn du ihren jugendlichen Sohn wegen Vollrausch nachts nach Hause bringst und anfängst über Erziehung zu reden?
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  17. #97
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Zumindest einer versteht, wovon ich rede - auch wenn es nicht wundert, dass rob es ist =). Klasse post rob, wie auch nicht anders erwartet. Aber sagst du damit auch, dass die polizei einfach maßlos überfordert ist und nicht die nötigen ressourcen hat, um gewisse stadtteile wirklich zu säubern? Das kann es doch nicht sein bitte.

  18. #98
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Ist mir auch schon aufgefallen, dass die jüngeren Generationen sich in ne komische Richtung entwickeln. Manche sind wirklich nur noch strohdumm. Wenn man ihnen im Bus zu hört über was die alles reden und vor allem wie sie miteinander reden ist das echt nichtmehr schön. Letztens waren wir bei einer Party, wo zwei 13-14-Jährige mit nem Joint gesessen sind. Haben den 17-Jährigen Gastgeber danach gefragt, aber der war schon so dicht dass man nichtmehr mit dem reden konnte. Also sind wir wieder gegangen da wir keine Probleme haben wollten. Später haben wir erfahren dass der 17-Jährige mit seinem Vater mit dem Auto tödlich verunglückt ist, da dieser 1,8 Promille hatte und das zu Mittag Oo.

    Aber mal zum Thema: Ich habe mit 12-14 auch schon Pornos geguckt (Nagut, da warens noch eher die Heftchen ), Horrorfilme gesehen (ok, nicht mit Kaliber wie Saw vergleichbar) und auch eher gewaltätige Spiele gespielt (Rsident Evil habe ich sogar schon mit 11-12 in die Finger bekommen), aber ich habe das alles hauptsächlich heimlich hinter dem Rücken meine Eltern gemacht. Und damals musste man noch Videokassetten verstecken. Heute haben das die Jugendlichen viel einfacher etwas vor den Eltern zu verheimlichen. Die Eltern sind einfach viel zu überfordert mit den Möglichkeiten was den Jugendlichen bietet. Meine Eltern zum Beispiel haben keine Ahnung von Computern. Die würden nichtmal etwas auf dem Desktop wiederfinden. Und diese ganzen Kontrollprogramme sind ja mal sowas für den Anus. Die einzige Möglichkeit wäre einfach ein totales Verbot, aber das ist dann auch wieder der falsche Weg. Viele Eltern sind einfach nur überfordert, haben aber durch Arbeit wiederrum kaum Zeit sich mit dem Kind zu beschäftigen, was auch wieder ein großes Problem darstellt.

    Was Drogen und Alkohol angeht, da sollte echt mal was dagegen gemacht werden. Auch schon wie ich 14 war konnte ich praktisch alles kaufen was ich wollte. Den Verkäufern ist das irgendwie total egal und erwischt werden diese nur selten bis gar nicht. Meine Generation hat ja schon früher viel zu viel gesofen, wie es jetzt schon abläuft will ich mir gar nicht vorstellen müssen.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  19. #99
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Die Probleme fangen im Elternhaus an. Durch Stadtteile säubern etc. bekämpfst du nicht die Problemursachen. Man muss irgendwie verhindern, dass Leute erst zu "Pflegefällen" werden, indem ihnen bereits als Kind moralische Werte vermittelt werden. Wenn die Kinder erst erwachsen sind dürfte es für die meisten schon zu spät sein.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  20. #100
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Zitat Zitat von kilinator Beitrag anzeigen
    Zumindest einer versteht, wovon ich rede - auch wenn es nicht wundert, dass rob es ist =). Klasse post rob, wie auch nicht anders erwartet. Aber sagst du damit auch, dass die polizei einfach maßlos überfordert ist und nicht die nötigen ressourcen hat, um gewisse stadtteile wirklich zu säubern? Das kann es doch nicht sein bitte.
    dazu für dich Off Topic einen link
    http://www.wdr.de/themen/homepages/w...c=20&projekt=4

    Willkommen in Deutschland

    schaus dir an...und dann wirste auch verstehen das die polizei sich an gesetze halten MUSS...
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gestern war ich auf der A2 unterwegs
    Von Snake im Forum OFF-Topic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.11.2002, 17:41
  2. Wieso ist ego4mac auf der Blacklist?
    Von JaePe im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.09.2002, 22:02
  3. Auf der suche nach neuen PICS????
    Von lenswar im Forum OFF-Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2001, 18:39
  4. news auf der page
    Von ast126 im Forum *GAHQ*
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2001, 14:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •