+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 65
Like Tree2x Danke

And the Oscar goes to.....

Eine Diskussion über And the Oscar goes to..... im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Bester Film Slumdog Millionär Frost/Nixon Milk Der seltsame Fall des Benjamin Button Der Vorleser Beste Regie Danny Boyle – Slumdog ...

  1. #1
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r

    Pokal And the Oscar goes to.....

    Bester Film

    Slumdog Millionär
    Frost/Nixon
    Milk
    Der seltsame Fall des Benjamin Button
    Der Vorleser

    Beste Regie

    Danny Boyle – Slumdog Millionär
    Stephen Daldry – Der Vorleser
    David Fincher – Der seltsame Fall des Benjamin Button
    Ron Howard – Frost/Nixon
    Gus Van Sant – Milk

    Bester Hauptdarsteller

    Sean Penn – Milk
    Richard Jenkins – The Visitor
    Frank Langella – Frost/Nixon
    Brad Pitt – Der seltsame Fall des Benjamin Button
    Mickey Rourke – The Wrestler

    Beste Hauptdarstellerin

    Kate Winslet – Der Vorleser
    Anne Hathaway – Rachels Hochzeit
    Angelina Jolie – Der fremde Sohn
    Melissa Leo – Frozen River
    Meryl Streep – Glaubensfrage

    Bester Nebendarsteller

    Heath Ledger (posthum) – The Dark Knight
    Josh Brolin – Milk
    Robert Downey Jr. – Tropic Thunder
    Philip Seymour Hoffman – Glaubensfrage
    Michael Shannon – Zeiten des Aufruhrs

    Beste Nebendarstellerin

    Penélope Cruz – Vicky Cristina Barcelona
    Amy Adams – Glaubensfrage
    Viola Davis – Glaubensfrage
    Taraji P. Henson – Der seltsame Fall des Benjamin Button
    Marisa Tomei – The Wrestler

    Bestes Originaldrehbuch

    Dustin Lance Black – Milk
    Courtney Hunt – Frozen River
    Mike Leigh – Happy-Go-Lucky
    Martin McDonagh – Brügge sehen… und sterben?
    Andrew Stanton – WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf

    Bestes adaptiertes Drehbuch

    Simon Beaufoy – Slumdog Millionär
    David Hare – Der Vorleser
    Peter Morgan – Frost/Nixon
    Eric Roth und Robin Swicord – Der seltsame Fall des Benjamin Button
    John Patrick Shanley – Glaubensfrage

    Bester Animationsfilm

    WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf – Andrew Stanton
    Bolt – Ein Hund für alle Fälle – Chris Williams und Byron Howard
    Kung Fu Panda – Mark Osborne und John Stevenson

    Bester fremdsprachiger Film

    Okuribito (おくりびと) – Japan (Regie: Yōjirō Takita)
    Der Baader Meinhof Komplex – Deutschland (Regie: Uli Edel)
    Die Klasse (Entre les murs) – Frankreich (Regie: Laurent Cantet)
    Revanche – Österreich (Regie: Götz Spielmann)
    Waltz with Bashir (Vals Im Bashir) – Israel (Regie: Ari Folman)

    Bester animierter Kurzfilm

    La Maison en petits cubes (つみきのいえ Tsumiki no Ie) – Kunio Katō
    Lavatory – Lovestory – Konstantin Bronzit
    Oktapodi – Emud Mokhberi und Thierry Marchand
    Presto – Doug Sweetland
    This Way Up – Alan Smith und Adam Foulkes

    Bestes Szenenbild

    Der seltsame Fall des Benjamin Button – Donald Graham Burt und Victor J. Zolfo
    Der fremde Sohn – James J. Murakami und Gary Fettis
    The Dark Knight – Nathan Crowley und Peter Lando
    Die Herzogin – Michael Carlin und Rebecca Alleway
    Zeiten des Aufruhrs – Kristi Zea und Debra Schutt

    Beste Kamera

    Slumdog Millionär – Anthony Dod Mantle
    The Dark Knight – Wally Pfister
    Der fremde Sohn – Tom Stern
    Der seltsame Fall des Benjamin Button – Claudio Miranda
    Der Vorleser – Chris Menges und Roger Deakins

    Bestes Kostümdesign

    Die Herzogin – Michael O’Connor
    Australia – Catherine Martin
    Milk – Danny Glicker
    Der seltsame Fall des Benjamin Button – Jacqueline West
    Zeiten des Aufruhrs – Albert Wolsky

    Bester Dokumentarfilm

    Man on Wire – James Marsh und Simon Chinn
    The Betrayal – Nerakhoon (Nerakhoon) – Ellen Kuras und Thavisouk Phrasavath
    Encounters at the End of the World – Werner Herzog und Henry Kaiser
    The Garden – Scott Hamilton Kennedy
    Trouble the Water – Tia Lessin und Carl Deal

    Bester Dokumentar-Kurzfilm

    Smile Pinki – Megan Mylan
    The Conscience of Nhem En – Steven Okazaki
    The Final Inch – Irene Taylor Brodsky und Tom Grant
    The Witness from the Balcony of Room 306 – Adam Pertofsky und Margaret Hyde

    Bester Schnitt

    Slumdog Millionär – Chris Dickens
    The Dark Knight – Lee Smith
    Frost/Nixon – Mike Hill, Dan Hanley
    Milk – Elliot Graham
    Der seltsame Fall des Benjamin Button – Kirk Baxter und Angus Wall

    Bester Kurzfilm

    Spielzeugland – Jochen Alexander Freydank (Deutschland)
    Auf der Strecke – Reto Caffi (Schweiz)
    Grisen – Dorthe Warnø Høgh und Tivi Magnusson (Dänemark)
    Manon sur le bitume – Elizabeth Marre und Olivier Pont (Frankreich)
    New Boy – Steph Green und Tamara Anghie (Irland)

    Bestes Make-Up

    Der seltsame Fall des Benjamin Button – Greg Cannom
    The Dark Knight – John Caglione, Jr. und Conor O’Sullivan
    Hellboy – Die goldene Armee – Mike Elizalde und Thom Floutz

    Beste Musik

    Slumdog Millionär – A. R. Rahman
    Defiance – James Newton Howard
    Milk – Danny Elfman
    Der seltsame Fall des Benjamin Button – Alexandre Desplat
    WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf – Thomas Newman

    Bester Song

    „Jai Ho“ (Slumdog Millionär) – A. R. Rahman (Musik), Gulzar (Songtext)
    „Down to Earth“ (WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf) – Peter Gabriel und Thomas Newman (Musik), Peter Gabriel (Songtext)
    „O Saya“ (Slumdog Millionär) – A. R. Rahman und Maya Arulpragasam

    Bester Ton

    Slumdog Millionär – Tom Sayers
    Iron Man – Frank Eulner und Christopher Boyes
    The Dark Knight – Richard King
    WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf – Ben Burtt und Matthew Wood
    Wanted – Wylie Stateman

    Bester Tonschnitt

    The Dark Knight – Lora Hirschberg, Gary Rizzo und Ed Novick
    Slumdog Millionär – Ian Tapp, Richard Pryke und Resul Pookutty
    Der seltsame Fall des Benjamin Button – David Parker, Michael Semanick, Ren Klyce und Mark Weingarten
    WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf – Tom Myers, Michael Semanick und Ben Burtt
    Wanted – Chris Jenkins, Frank A. Montaño und Petr Forejt

    Beste visuelle Effekte

    Der seltsame Fall des Benjamin Button – Eric Barba, Steve Preeg, Burt Dalton und Craig Barron
    The Dark Knight – Nick Davis, Chris Corbould, Tim Webber und Paul Franklin
    Iron Man – John Nelson, Ben Snow, Dan Sudick und Shane Mahan
    Geändert von Asgard (23.02.2009 um 20:14 Uhr)

  2. #2
    Slumdog Millionär zurecht richtig abgeräumt! Hab sonst leider keinen nominierten Film gesehen! (Nichtmal Batman! )

  3. #3
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ich würde sagen, es gibt einen ziemlich eindeutigen Gewinner.
    Ich hab auch das meiste nicht gesehen. Penelope Cruz hat den Oscar für ihre Rolle in Vicky Christina Barcelona zurecht bekommen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  4. #4
    Stabsunteroffizier
    Avatar von Amaterasu
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    DAI NIPPON (^ o ^)
    Alter
    31
    Beiträge
    988
    thx 4 info... war mir gestern einfach zu spät... und おくりびと hat zu recht gewonnen, zumindest besser als Baader Meinhof Komplex (die Anderen kenne ich nicht ^^)

  5. #5
    slumdog millionaire hat zurecht abgeraeumt. was ein grandioser film.

  6. #6
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Exti-X
    Registriert seit
    10.10.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    3.290
    Bestes Szenenbild
    was ist das....?kann mir darunter nix vorstellen aber sonst kann ich den anderen zustimmen!

    welcher film auch klasse war und ich finde verdient gewonnen hat war Spielzeugland!

    was ich etwas komisch und mittlerweile etwas übertrieben finde ist das Heath Ledger wieder was gewonnen hat...er ruhe in fireden und war ein klasse schauspieler dessen filme ich gerne geguckt habe aber irgendwann ist auch mal gut...

  7. #7
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Sogesehen machen die Deutschen und die Österreicher keine schlechten Filme. Diesmal beide nominiert, letzten 2 Jahre haben beide abwechselnd nen Auslandsoscar gewonnen.

    Wobei der Oscar jetzt nicht unbedingt etwas über die Qualität der heimischen Filme aussagt aber dass sie auch bei einem internationalen Publikum ankommen hätt ich jetzt nicht erwartet.

    Keine Angst Extinction, bei den nächsten Oscars ist er sicher nicht nominiert

  8. #8
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Und ich bin sooooo froh, dass Kate Winslet gewonnen hat. Ihre Dankesrede war total goldig.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  9. #9
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Zitat Zitat von Extinction Beitrag anzeigen
    was ich etwas komisch und mittlerweile etwas übertrieben finde ist das Heath Ledger wieder was gewonnen hat...er ruhe in fireden und war ein klasse schauspieler dessen filme ich gerne geguckt habe aber irgendwann ist auch mal gut...
    Soll das heißen, er soll den Oacar nicht bekommen "nur" weil er tot ist?

  10. #10
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Klaro. Ich mein, was glaubt Heath Ledger eigentlich, wer er ist?! Da so ne Show abziehen, nur um posthum Sympathieoscars abzuräumen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  11. #11
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Exti-X
    Registriert seit
    10.10.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    3.290
    Zitat Zitat von James_Bond Beitrag anzeigen
    Soll das heißen, er soll den Oacar nicht bekommen "nur" weil er tot ist?
    nein das nicht direkt aber wenn man mal schaut was er in den letzten paar monaten bekommen hat! die frage ist jetzt ob er die ganzen auszeichnungen bekommen hätte wenn er noch am leben wäre

  12. #12
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    also für den joker hätte er ihn meiner meinung nach sicher bekommen. diese rolle war einfach unfassbar genial gespielt.
    old school

  13. #13
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Exti-X
    Registriert seit
    10.10.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    3.290
    Zitat Zitat von ElDonoX Beitrag anzeigen
    also für den joker hätte er ihn meiner meinung nach sicher bekommen. diese rolle war einfach unfassbar genial gespielt.
    bestreitet ja auch keiner aber ich bezweifel es leicht das er so viele preise für diese rolle bekommen hätte

  14. #14
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    das mag sein... und das bestreitet nun wieder auch keiner

    habe vor dem film ein interview auf spiegel-online gelesen

    http://wissen.spiegel.de/wissen/doku...crubrik=kultur

    sollte man sich vll man ansehen, klar kann man da viel hinein interpretieren, aber evntl. hat ihn die rolle mehr gekostet als nur seine energie und freizeit.
    old school

  15. #15
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Zitat Zitat von ElDonoX Beitrag anzeigen
    also für den joker hätte er ihn meiner meinung nach sicher bekommen. diese rolle war einfach unfassbar genial gespielt.
    ja glaube auch das sein Tod mit den Auszeichnungen für diese Rolle nix zu tun hat. Aber der PR für die Filme hat es sicherlich "gut getan"

    Er hat in diesem Film ein GRANDIOSE Rolle gespielt!!!!

  16. #16
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    also einige oscars sind doch etwas.... naja.... unverständlich...

    slumdog mag ja wirklich n guter film sein... aber kathegorie "bester song" waren 3 stücke nomminiert.... und OH WUNDER 2 von slumdog millonaire und einer von WALL-E..... man muss kein guru sein um da was vorrauszusehen....

    noch lächerlicher fand ich jedoch die kategorie "bester ton".... slumdog millonaire setzt sich da gegen 3 Action-Komikverfilmungen und einen Animationsfilm durch... das is comedy auf aller höchstem niveau!

    Wenn in Kategorien wie "bester film" oder "bester xy-darstellerIN" große künstlerische Leistungen fernab von CGI, Blockbuster und Erfolg honoriert werden, dann hat das meine vollste Unterstützung...
    Wenn man als Jury-Mitglied jedoch gezielt irgend nen Film aus irgendwelchen dubiosen ("Man muss auch mal wieder die kleinen würdigen, damit man n paar jahre ruhe hat") Gründen auf 8 oscars pusht (soviel hatte der Film nämlich definitv nicht "verdient") dann verkommt die Veranstaltung eben doch zu der Farce, die nicht wirklich versierte "Blockbusterfanaten" immer in ihr sehen wollen, wenn plötzlich der neuste 'Borat' nicht für nen Oscar nominiert is

    In diesem Sinne:
    Außer bei Heath Ledger hätte ich mich wohl sehr oft anders entschieden dieses Jahr... jedoch muss ich dazusagen, dass ich natürlich ned alle nominierten Filme gesehen hab
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  17. #17
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    slumdog millionaire hat benjamin button zu recht weggeklatscht.

    die bester song nominierung fand ich auch etwas schwach. warum werden überhaubt 3 nominiert? einer reicht doch.

    milk, frost/nixon und the wrestler stehen noch auf meiner to-do-liste.
    der vorleser muss ich mir noch überlegen. ich dachte das isn mädchenfilm, aber da es um den holocaust geht.....hmmm.

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  18. #18
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Es kann trotzdem ein Mädchenfilm sein, obwohl er den Holocaust zum Thema hat

    Eigentlich gehts beim Vorleser um die Beziehung zwischen dem Jungen Michael und der älteren Hanna(21 Jahre älter). Es geht um Sex, Abhängigkeit(von beiden), Analphabetismus und soziale Ausgrenzung.

    Der Holocaust spielt eine eher nebensächliche Rolle, was manche Kritiker in den USA, wie der Journalist Ron Rosenbaum ("the worst Holocaust film ever made") und der Leiter des Simon Wiesenthal Zentrums in New York, Mark Weitzman("Es geht um eine Frau, die verantwortlich ist für den Tod von 300 Juden – und ihre größte Scham ist es, Analphabetin zu sein"), anscheinend nicht kapieren.
    Wenn der Holocaust vorkommt, muss man das ja als Hauptthema behandeln!

    Wenigstens haben die Versuche, den Film und Kate Winslet nicht nominieren zu lassen, keine Früchte getragen.

    Ich werd mir den Film nicht ansehen, sofern mich kein weibliches Wesen dazu zwingt.
    Das Buch ist mir bekannt und das reicht mir.

  19. #19
    Major
    Avatar von AbYsS
    Registriert seit
    11.02.2003
    Ort
    Mannheim
    Alter
    41
    Beiträge
    9.157
    Name
    Michael
    Nick
    inaktiv
    Clans
    inaktiv
    lol und wer hat die goldene Himbeere gewonnen ?

    UWE BOLL für sein lebenswerk

  20. #20
    beste kategorie ist:


    Schlechtestes Leinwandpaar
    - Uwe Boll und jeder Schauspieler, jede Kamera oder jedes Drehbuch

    leider nicht gewonnen


    ansonsten finde ich es merkwürdig, dass bei den oscars grob geschätzt immer nur 5 filme ausgezeichnet wurden.

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lupin III and the Castle of Cagliostro
    Von stefros im Forum Anime und Manga
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.11.2004, 03:33
  2. Sex and the City
    Von Shadowin im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.03.2004, 02:21
  3. Prochnow and the 8th UBZ
    Von Prochnow im Forum CCG/ZH Replay Center
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.11.2003, 15:13
  4. Saber Rider and the Star Sheriffs/Seijushi Bismark
    Von Outsider im Forum Anime und Manga
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.07.2002, 02:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •