+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

[LoL] Teemo toplane in S5 - viable oder trollig?

Eine Diskussion über [LoL] Teemo toplane in S5 - viable oder trollig? im Forum MOBA Games. Teil des Strategie-Bereichs; Nachdem über Teemo im generellen LoL-Topic diskutiert wird, habe ich die Fragestellung einmal herausgezogen. Es stimmt, dass man in der ...

  1. #1
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP

    [LoL] Teemo toplane in S5 - viable oder trollig?

    Nachdem über Teemo im generellen LoL-Topic diskutiert wird, habe ich die Fragestellung einmal herausgezogen.

    Es stimmt, dass man in der Solo Queue eigentlich so ziemlich alles spielen kann, solang man das Spiel versteht und den Champion richtig beherrscht. Aber genau das ist der Punkt - wenn man das Spiel versteht, weiß man, dass man gegen gewisse Gegner mit Teemo auf der lane ganz ok ist, gegen andere aber nicht. Teemo blind zu picken oder absichtlich gegen einen Counterpick zu picken, das ist für mich Trolling oder aber arges Unverständnis was das Spiel angeht. Ich habe deshalb schon Spiele gedodged und würde es jederzeit wieder tun, zumal man dadurch keinerlei MMR verliert und nur drei LP.

    Außerdem bringt Teemo einem in einer Team-Composition eigentlich gar nichts. Er hat keinerlei CC, er ist squishy, er hat keine Burst-Damage, und er ist ein arges Gank-Opfer. Er hat auf der Toplane sowohl gegen Tanks (z.B. Sion) als auch gegen starke early-mid Game Fighter (z.B. Riven) oder Mages (z.B. Lissandra, Lulu) einen schweren Stand. Natürlich kann man seine Fähigkeiten ausnutzen, z.B. einfach mal statt auf die Lane zu gehen im gegnerischen Jungle unsichtbar campen und den Jungler beim red/blue Buff töten. Oder später dann die Map mit den Mushrooms zu verpesten. Aber ob einem das das Spiel gewinnt im Vergleich zu einem Tank oder Mage oder richtigem Fighter, die alle in einem Teamfight entscheidend mitwirken können, ist halt fraglich.

    Im Endeffekt ist Teemo für mich in Season 5 (früher war das natürlich anders, das Spiel hat sich im Laufe der Jahre verändert) fast nie viable. Ich kenne auch einen am NA Server, der in Season 3 mit Teemo Jungle (!) nach Diamond gekommen ist. Aber solche Leute sind halt die absolute Ausnahme und müssen auch extrem viel Durchhaltungsvermögen haben.


    PS: Sorry für die ganzen englischen Ausdrücke, ich spiele das Spiel auf Englisch und schaue auch nur die englischen Originalstreams, daher habe ich deren "slang" verinnerlicht . Und mal im Ernst, wer jemals "Doppeltötung!" im Spiel gehört hat, der muss eigentlich vor Graus direkt auf Englisch umstellen .

  2. #2
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.434
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Ich spiel zwar kein LoL... Aber du gehörst dann also zu der eher seriösen Art von Spielern an, die in jedem Spiel das volle Teampotential rausholen wollen? Ich hab ja lange Zeit HoN gespielt und oftmals hat man dort auch einfach nur Spiele, wo man halt zum Fun zockt. Und dann sollte imo auch jeder den Char picken können auf den er Bock hat, ohne zugeflamed zu werden und egal wie viable ihn manche erachten^^ Bei Turnieren/Ligen ist das dann natürlich wieder was anderes.

    Ja imo ists ok in dem Genre Slang und Fachbegriffe zu nutzen.

  3. #3
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Es gibt in LoL verschiedene Modi, dazu gehören Custom (eigene Mapwahl, Spieleranzahl, usw.), Co-op vs. AI (also gegen Bots auf drei verschiedenen Schwierigkeitslevels), Normals (sowohl blind pick als auch draft und mein Favorit, Team Builder), und Ranked. Wenn man Dinge probieren oder "einfach nur fun" haben will, gibt es genug Möglichkeiten. Wenn man Ranked (Ranglistenspiel) spielt, dann sollte man da nicht "herumtrollen". Hat man bei C&C früher ja auch nicht - auch wenn es da keine "Troll-Fraktion" gab .

  4. #4
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    Ein paar deiner Aussagen würde ich so nicht unterschreiben.
    Zum einen ist Teemo past 6 sehr schwer zu ganken. Sobald du mal deine Shrooms verteilt hast un 1-2 Wards gesetzt hast ist es quasi unmöglich unbemerkt zu dir zu kommen.
    Und wenn ein Jungler durch 3 Shrooms laufen bis sie bei dir sind ist der Gank auch im Eimer.
    Und die Aussage, dass Teemo zu wenig im Teamfight beitragen kann ist imo sehr sehr gewagt.
    Fullbuild Teemo macht im late mehr schaden als ein Adc + Die Schrooms die dann auch fast 1k Dmg drücken.
    Wenn ich Teemo spiele sind so 70-80k Schaden pro Spiel nicht selten.

    Du brauchst halt eine starke Frontlane und das Gegnerteam sollte nicht aus zu vielen Assasinen bestehen.
    Die einzige Schwäche von teemo ist halt CC.
    Ihn musst du halt spielen wie einen Adc ohne Supporter.

    Ist halt ein Risky Pick und relativ Situationsbedingt... aber wenn richtig gepsielt kannste ein komplettes game solo carrien.
    habe ihn letzte Season immer ge counterpickt. hate so um die ~70% win.
    Trynda, Garen, Nasus, Sion, Zed (Zhonias)... JEDER Adc, haben im Normalfall keine Chance gegen dich.
    Du bist der schnelleste Champion im Spiel, hast einen Slow und den höchsten Dmg.
    Aber halt squish as fuck.

  5. #5
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Passend dazu 1337 zum Omega Teemo Skin!



    Teemo geht schon. Durch die Shrooms konnte ich Baron und Dragon Kills sichern, weil sie das gegnerische Team einfach massiv aufgehalten haben. Vom dmg gar nicht zu reden.

    Aber du scheinst ja jemand zu sein, der schon im Chat am flamen ist, bevor das Spiel los geht, nur weil man Helden pickt, die man nicht permanent in der LCS sieht :> Macht wahrscheinlich spaß eine max Auswahl an Helden von 25 zu haben anstatt, wo sind wir bisher angekommen, 125 rum?
    Geändert von SUCKYSUCK_ (17.04.2015 um 14:08 Uhr)
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  6. #6
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Zitat Zitat von VEILoPHyPER^ Beitrag anzeigen
    Ein paar deiner Aussagen würde ich so nicht unterschreiben.
    Zum einen ist Teemo past 6 sehr schwer zu ganken. Sobald du mal deine Shrooms verteilt hast un 1-2 Wards gesetzt hast ist es quasi unmöglich unbemerkt zu dir zu kommen.
    Warden tut "jeder" normale Spieler mit "normalen" Champs, Teemo Spieler verlassen sich auf ihre Shrooms und meinen deswegen zum Großteil, dass warden nicht nötig sei. Oft reicht es schon, einfach nicht durch die Büsche im River zu laufen bzw. beim Tribrush einfach seitlich durchzugehen. Mir geht es aber darum, dass er in der Lane von manchen Champs arg zerstört wird, ohne dass irgendwer gankt, und viele Teemo-Spieler meinen, das einfach ignorieren zu können. Wenn jemand Teemo firstpickt z.B., oder wie bei mir letztens gegen Riven, dann sagt das schon alles aus.

    Zitat Zitat von VEILoPHyPER^ Beitrag anzeigen
    Und die Aussage, dass Teemo zu wenig im Teamfight beitragen kann ist imo sehr sehr gewagt.
    Fullbuild Teemo macht im late mehr schaden als ein Adc + Die Schrooms die dann auch fast 1k Dmg drücken.
    Wenn ich Teemo spiele sind so 70-80k Schaden pro Spiel nicht selten.
    Purer Schaden hat nichts damit zu tun, wieviel jemand im Teamfight für ein Team macht. Da kommt es auf viele andere Faktoren an. Fullbuild im Lategame macht jeder Champ viel Schaden, sofern er dafür gebaut wurde. Und mehr als ein ADC macht Teemo nicht, alleine schon deswegen, weil er nicht critten kann. Natürlich kann man sagen, ich blinde halt den ADC, aber wenn der ADC korrekt positioniert ist, kommt Teemo niemals zu ihm. Außer er rennt halt irgendwie hinten herum und sein Team fightet bis dahin 4v5.


    Zitat Zitat von VEILoPHyPER^ Beitrag anzeigen
    Ist halt ein Risky Pick und relativ Situationsbedingt... aber wenn richtig gepsielt kannste ein komplettes game solo carrien.
    Genau das habe ich gesagt und nichts anderes. Solocarrien können viele Champs, wenn ein richtig guter Spieler an der Maus/Tastatur ist.


    Zitat Zitat von VEILoPHyPER^ Beitrag anzeigen
    Du bist der schnelleste Champion im Spiel, hast einen Slow und den höchsten Dmg.
    Teemo ist definitiv nicht der schnellste (es gibt viele Champs mit Speedboosts, noch dazu Items wie Righteous Glory, Talisman of Ascension und natürlich Items, die ordentlich slowen wie z.B. Frost Queen's Claim) und hat definitiv nicht die höchste Damage, außerdem muss er sehr nahe ran, um allein schon seinen Q setzen zu können. Die meisten Mages ziehen den ab, bevor er überhaupt nur ansatzweise in die nähe kommt (z.B. Ahri, Syndra, Orianna, Azir sowieso, Ziggs, Xerath, Veigar, und so weiter...). Dass die Shrooms seit Season 4, also seitdem es kein echtes Oracle mehr gibt, ein echtes Problem sind, ist eh klar. Einfach die üblichen Wege und Objectives mit ihnen verseuchen und schon hat man seinen Spaß =).

    Zitat Zitat von SUCKYSUCK_ Beitrag anzeigen
    Aber du scheinst ja jemand zu sein, der schon im Chat am flamen ist, bevor das Spiel los geht, nur weil man Helden pickt, die man nicht permanent in der LCS sieht :> Macht wahrscheinlich spaß eine max Auswahl an Helden von 25 zu haben anstatt, wo sind wir bisher angekommen, 125 rum?
    Und wie kommst du zu dieser auf keinerlei Fakten gestützten Behauptung? Weil ich sage, wenn jemand Teemo pickt, ohne darüber nachzudenken, gegen was er spielt, dann dodge ich? Das ist völlig legitim und bezieht sich nicht nur auf Teemo. In der LCS wurden übrigens soweit ich mich erinnere 71 Champions in diesem Split gespielt, manche davon natürlich öfter als andere, aber darum geht es nicht. JEDER Champ ist viable in diesem Spiel - nur nicht gegen jeden anderen! Wenn man Teemo gegen irgendeinen Autoattacker ohne wirklichen CC pickt (welche es auf der Toplane kaum gibt), passt das. Aber wenn man Teemo gegen z.B. Riven oder Wukong (die typischen Fighter auf der Toplane halt) pickt, ist man ein Ei. Hier geht es um Taktik und Cleverness, nicht um generelle Aussagen.

    Abgesehen davon, 25 Champions sind schon sehr viel für Ranked, das würde bedeuten, dass man 5 Champions pro Rolle hat, die man wirklich gut spielen kann. Ich kann jeden Champ rudimentär spielen, aber für Ranked nehme ich nur die her, mit denen ich mich wirklich wohl fühle. Nachdem ich Jungler bin, sind das im Jungle sicher 5 oder mehr, auf den anderen Rollen aber nicht wirklich.

  7. #7
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.434
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Also ich bin nicht der Meinung, dass für ranked Games der gleiche Standard gelten sollte wie für "richtige" Turniere und Ligen, denn ranked hat bei der Playerbase nicht den selben Stellenwert. Auch ranked zocken viele zum Fun, auch viele noobs. Wer wirklich serious business machen will, sollte halt in Ligen spielen wo es wirklich nur Leute gibt, die auch serious business machen wollen ^^. In HoN gibts auch diese ganzen Spielmodi und trotzdem spielt dort in Ranked (zumindest in den mittleren Rankings, im Topbereich ist das sicher anders) im Grunde jeder das worauf er gerade Bock hat, und das finde ich voll ok . Man kann ja ausgefallene Helden picken und trotzdem vernünftig im Team spielen ohne zu trollen. Zumal in der mittleren Skillsektion teilweise auch aufgrund des anderen Metas ganz andere Sachen effektiv sind wie bei den Topspielern, also muss man auch nicht nur deren Picks kopieren. Das ist so ähnlich wie mit den Tierlists bei Fightinggames, diese bilden die Tiers quasi für Spiele auf Topniveau ab wo das Gameplayoptimum ausgereizt wird, aber wer nicht auf diesem Niveau spielt braucht sich über diese Tiers nicht soviele Gedanken zu machen, da kann man auch mit Gurkenchars viel rausholen. Und da ich einer bin der gerne spielt worauf er Lust hat und nicht das was von Topspielern als viable angesehen wird, kann ich dann das Rumgezicke anderer Spieler die mich für meinen Pick flamen nicht ab . Ranked ist einfach die schnellste Art ein Game zu finden in dem die Leute halbwegs vernünftig spielen, sich aber trotzdem halbwegs frei entfalten können. Bei custom und no stats Games hat man zu viele ahnungslose und disconnecter und wartet teils ewig aufn Game.

    Naja im Grunde ist das ja nen Thema für sich (kannst du gern ausgliedern wenn du magst), will hier nicht die Teemo Diskussion hijacken

  8. #8
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Wirkliche Ligen in dem Sinne haben in LoL keinen Wert, es gibt nur ab und zu Turniere, aber generell ist der Rang bei Ranked das relevanteste, auch wenn es darum geht, Spieler für Teams zu rekrutieren. So Sachen wie die ESL usw. spielen in LoL eigentlich kaum mehr eine Rolle. Nicht ohne Grund ging Valve bei CS:GO auch dazu über, selbst ein Matchmaking mit Ranking zu haben und auch selbst mehr Turniere zu forcieren.

    LoL ist übrigens voll mit Trolls und DClern, auch im Ranked. Im Ranked ist es sogar schlimmer als im Normal ehrlich gesagt. Alleine was ich heute in den paar Games erlebt habe, reicht eigentlich, um mit dem Spiel direkt aufzuhören. Das Spiel an sich ist klasse, aber die Leute sind der absolute Horror.

    Abgesehen davon...wenn du eh schon nicht LoL spielst, dann würde ich sagen, du spielst es einmal ein paar Monate und dann schauen wir weiter =). Und natürlich solltest du auch meinen Beitrag lesen, nachdem ich schon gesagt habe, dass jeder der ~125 Champs viable ist. Nur nicht gegen jeden anderen.

  9. #9
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.434
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Also in HoN gibts externe Ligen (und ne ich meine nicht ESL ), da muss LoL doch erst recht welche haben bei der Größe? Und dann gibts halt noch Scrims/Clanwars zwischen 5er Teams, die laufen ja auch nicht übers Matchmaking sondern sind Custom Games. Und das sind imo die Spiele, die viel seriöser ablaufen als Rankedgames mit Randoms. Gerade weil man Randoms im Matchmaking hat anstatt eingespielter Teams, sollte man darauf nicht soviel geben^^.

    Naja gut ich glaub dir schon, dass es in LoL anders ist, von daher passe ich

    Und ja in MOBAs gibts generell viele Trolle, ist das schlimmste Spielgenre in der Hinsicht... :/

  10. #10
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Es gibt drei Ranked Ladders in LoL, Solo/Duo Queue (sprich man kann maximal zu zweit in ein 5er Team aus zufällig zusammengewürfelten Leuten, die ca. so wie man selbst platziert sind), 3v3 Team (geformte 3er Teams [kann man wie Clans in C&C bezeichnen] spielen gegeneinander auf einer 3v3 Map) und 5v5 Team (siehe 3v3, nur auf der Hauptmap Summoner's Rift). Das Problem ist, ein Ranked Team zu finden, ist schwierig (bin mit zwei Freunden auch gerade auf der Suche). Ranked Solo/Duo Queue ist im Grunde, wo die Musik spielt.

  11. #11
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Bin auf diesen YT-Channel gestoßen: Teemo Guides, da spielt sich irgendein ziemlich angeberischer Diamond Teemo Spieler von Plat 4 hoch zu seinem Ranking. Ich hab die ersten paar Spiele angeschaut und muss sagen, er spielt ziemlich klug, aber seine Gegner sind auch richtig mies. Entweder sehr passiv oder im falschen Moment aggressiv (Riven will ihn auf lvl2 statt 3 fighten, usw.), da tut man sich als guter Spieler natürlich leicht. Werd mir noch ein paar ansehen, finds schon ziemlich interessant.

  12. #12
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.963
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Zitat Zitat von kilinator Beitrag anzeigen
    Nachdem über Teemo im generellen LoL-Topic diskutiert wird, habe ich die Fragestellung einmal herausgezogen.

    Es stimmt, dass man in der Solo Queue eigentlich so ziemlich alles spielen kann, solang man das Spiel versteht und den Champion richtig beherrscht. Aber genau das ist der Punkt - wenn man das Spiel versteht, weiß man, dass man gegen gewisse Gegner mit Teemo auf der lane ganz ok ist, gegen andere aber nicht. Teemo blind zu picken oder absichtlich gegen einen Counterpick zu picken, das ist für mich Trolling oder aber arges Unverständnis was das Spiel angeht. Ich habe deshalb schon Spiele gedodged und würde es jederzeit wieder tun, zumal man dadurch keinerlei MMR verliert und nur drei LP.

    Außerdem bringt Teemo einem in einer Team-Composition eigentlich gar nichts. Er hat keinerlei CC, er ist squishy, er hat keine Burst-Damage, und er ist ein arges Gank-Opfer. Er hat auf der Toplane sowohl gegen Tanks (z.B. Sion) als auch gegen starke early-mid Game Fighter (z.B. Riven) oder Mages (z.B. Lissandra, Lulu) einen schweren Stand. Natürlich kann man seine Fähigkeiten ausnutzen, z.B. einfach mal statt auf die Lane zu gehen im gegnerischen Jungle unsichtbar campen und den Jungler beim red/blue Buff töten. Oder später dann die Map mit den Mushrooms zu verpesten. Aber ob einem das das Spiel gewinnt im Vergleich zu einem Tank oder Mage oder richtigem Fighter, die alle in einem Teamfight entscheidend mitwirken können, ist halt fraglich.

    Im Endeffekt ist Teemo für mich in Season 5 (früher war das natürlich anders, das Spiel hat sich im Laufe der Jahre verändert) fast nie viable. Ich kenne auch einen am NA Server, der in Season 3 mit Teemo Jungle (!) nach Diamond gekommen ist. Aber solche Leute sind halt die absolute Ausnahme und müssen auch extrem viel Durchhaltungsvermögen haben.


    PS: Sorry für die ganzen englischen Ausdrücke, ich spiele das Spiel auf Englisch und schaue auch nur die englischen Originalstreams, daher habe ich deren "slang" verinnerlicht . Und mal im Ernst, wer jemals "Doppeltötung!" im Spiel gehört hat, der muss eigentlich vor Graus direkt auf Englisch umstellen .
    Naja, man kann mit fast jedem Champion gecountert werden. Das hat mit Teemo nichts zutun. Ich denke er ist total viable. Natürlich nicht Top Tier, aber von uns spielt ja auch keiner competetive und selbst dort wurde Teemo schon gespielt (Cloud9). Teemo ist in der Comp fast ein zweiter ADC und mit den Shrooms erhält man sehr viel Mapcontrol.

  13. #13
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Zitat Zitat von Killswitch Beitrag anzeigen
    Naja, man kann mit fast jedem Champion gecountert werden. Das hat mit Teemo nichts zutun. Ich denke er ist total viable. Natürlich nicht Top Tier, aber von uns spielt ja auch keiner competetive und selbst dort wurde Teemo schon gespielt (Cloud9). Teemo ist in der Comp fast ein zweiter ADC und mit den Shrooms erhält man sehr viel Mapcontrol.
    Das mit dem Countern sehe ich auch so, das Problem ist halt, dass viele Leute, die Teemo picken, einfach komplett ignorieren, gegen was sie spielen. Um ein gutes Beispiel von meinem letzten Match herzunehmen - unser Team hat Zed gepickt, der Gegner nahm Fiddle und zerstörte ihn auf der Lane. Fiddle ist auch außerhalb des "Metas" was Midlane angeht, aber der Pick war einfach super. Wir gewannen am Ende nach einer Stunde trotzdem, aber Fiddle machte uns das Leben extrem schwer und Zed war im Grunde das ganze Spiel über nutzlos.

    Bezüglich dem Teemo Match von Hai...ja, sagen wirs mal so, er ist nicht umsonst zurückgetreten . Er hat ihn falsch gespielt und sie haben das Spiel auch verloren soweit ich mich erinnern kann. Oder war das eines der ersten Games von einem Split und sie gewannen es sogar? Ich weiß nur, dass er ihn schlecht gespielt hat.

    Mit ADC hat Teemo nichts zu tun, nur weil er AA-Range hat...das haben fast alle Mages, außerdem baut man ihn ja auch full AP. Die Damage vom Blind und on-hit ist natürlich stark, aber seine geringe Range und seine Unfähigkeit, wirklich etwas Sinnvolles zum Teamfight beizutragen (wie gesagt, sofern der gegnerische ADC ein gescheites Positioning hat, wird er niemals dazu kommen, ihn zu blinden), schränken seine Nützlichkeit ein. Die Shrooms nerven, aber es ist nicht so schlimm, wie man denken würde (Banshee's, Locket im Team, und so weiter halt).

    Hatte letztens einen Teemo im gegnerischen Team, er spielte auf der Lane gegen Nasus sehr gut, hat ihn gezoned - dann gabs halt einen Laneswap, Fiddle ging von der Mitte zur Toplane statt Nasus, der nun gegen Kassadin ganz in Ordnung farmen konnte, und damit hatte sich das. Den Vorsprung, den er aus der Laning Phase hatte (nur Farm, keine Kills), konnte er in nichts Brauchbares ummünzen und im Teamfight wurde er vernichtet. Es gibt soviele Champions mit Dash, Jump, oder zur Not einfach Flash-CC, und ein Teemo kann sich nicht wehren (von Zhonyas mal abgesehen, aber das kann jeder bauen).

  14. #14
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.963
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Das mit dem Countern sehe ich auch so, das Problem ist halt, dass viele Leute, die Teemo picken, einfach komplett ignorieren, gegen was sie spielen. Um ein gutes Beispiel von meinem letzten Match herzunehmen - unser Team hat Zed gepickt, der Gegner nahm Fiddle und zerstörte ihn auf der Lane. Fiddle ist auch außerhalb des "Metas" was Midlane angeht, aber der Pick war einfach super. Wir gewannen am Ende nach einer Stunde trotzdem, aber Fiddle machte uns das Leben extrem schwer und Zed war im Grunde das ganze Spiel über nutzlos.
    Aber das hat doch überhaupt NICHTS (!) mit Teemo zutun, wenn Leute scheiße sind?

    Bezüglich dem Teemo Match von Hai...ja, sagen wirs mal so, er ist nicht umsonst zurückgetreten . Er hat ihn falsch gespielt und sie haben das Spiel auch verloren soweit ich mich erinnern kann. Oder war das eines der ersten Games von einem Split und sie gewannen es sogar? Ich weiß nur, dass er ihn schlecht gespielt hat.


    Gerne nochmal angucken. Überhaupt nicht schlecht gespielt ?!

    Mit ADC hat Teemo nichts zu tun, nur weil er AA-Range hat...das haben fast alle Mages, außerdem baut man ihn ja auch full AP. Die Damage vom Blind und on-hit ist natürlich stark, aber seine geringe Range und seine Unfähigkeit, wirklich etwas Sinnvolles zum Teamfight beizutragen (wie gesagt, sofern der gegnerische ADC ein gescheites Positioning hat, wird er niemals dazu kommen, ihn zu blinden), schränken seine Nützlichkeit ein. Die Shrooms nerven, aber es ist nicht so schlimm, wie man denken würde (Banshee's, Locket im Team, und so weiter halt).
    In dem Cloud9 Spiel sieht man sehr schön, dass die Shrooms mehr als nur nerven. Totale Mapcontrol und damit auch von Nashor+Drake. Ja, aber Teemo funktioniert wie ein zweiter Adc. Nur halt mit Magic Damage. Was ihn von anderen Castern unterscheidet ist sein E und die Range ist nicht so klein. Teemo 500 -> Lucian 500, Sivir 500, Graves 525, Quinn 525.

    Hatte letztens einen Teemo im gegnerischen Team, er spielte auf der Lane gegen Nasus sehr gut, hat ihn gezoned - dann gabs halt einen Laneswap, Fiddle ging von der Mitte zur Toplane statt Nasus, der nun gegen Kassadin ganz in Ordnung farmen konnte, und damit hatte sich das. Den Vorsprung, den er aus der Laning Phase hatte (nur Farm, keine Kills), konnte er in nichts Brauchbares ummünzen und im Teamfight wurde er vernichtet. Es gibt soviele Champions mit Dash, Jump, oder zur Not einfach Flash-CC, und ein Teemo kann sich nicht wehren (von Zhonyas mal abgesehen, aber das kann jeder bauen).
    Und das hat doch auch wieder nichts mit Teemo zutun? Wenn ihr es verpennt auch zu swapen, dann ist es einfach eure Schuld. Und wenn er im Teamfight vernichtet wird hatte er wohl einfach kein "gescheites Positioning".

  15. #15
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Zitat Zitat von Killswitch Beitrag anzeigen
    Aber das hat doch überhaupt NICHTS (!) mit Teemo zutun, wenn Leute scheiße sind?
    Wenn fast nur solche ihn picken, weil sie ihn als so drollig (mit weichem d) ansehen, dann irgendwie schon. Der Champ kann nichts dafür, aber der Spieler ist es, der ihn spielt, insofern...

    Zitat Zitat von Killswitch Beitrag anzeigen
    Was ihn von anderen Castern unterscheidet ist sein E und die Range ist nicht so klein. Teemo 500 -> Lucian 500, Sivir 500, Graves 525, Quinn 525.
    Mit der Range meine ich die Range seiner Skills, der Q liegt bei 580, das ist extrem wenig für einen Mage.

    Zitat Zitat von Killswitch Beitrag anzeigen
    Und das hat doch auch wieder nichts mit Teemo zutun? Wenn ihr es verpennt auch zu swapen, dann ist es einfach eure Schuld. Und wenn er im Teamfight vernichtet wird hatte er wohl einfach kein "gescheites Positioning".
    Danke, dass du für mich das Argument machst . Aber auf lvl1 will ich Nasus auch nicht gegen Kassadin sehen denke ich. Das passte schon so.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 14:44
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •