+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 51 von 51
Like Tree1x Danke

Timeless War

Eine Diskussion über Timeless War im Forum Maps & Mods. Teil des Strategien-Bereichs; I like it!...

  1. #41
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.612
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    I like it!

  2. #42
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    Sieht echt gut aus , aber was mich nervt ist die normale stimme für so ein Monster die stampft und dann so eine normale stimme ^^

    Da hört sich der engi von NOD böser an

    Ist sicher eine harte arbeit und würde dir gerne dafür viele renos geben aber leider gibt es die nicht mehr

  3. #43
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Endlich geht das UF mal wieder.

    << Update Oktober 2011 - Haarige Angelegenheit >>

    Beim letzten Update hatte ich euch versprochen, ein wenig auf die Marukai einzugehen und genau das werde ich mit diesem Update tun. Aber ersteinmal möchte ich auf das deutschsprachige Interview mit TMOA verweisen, Chef von CnC-Maps.de, bei dem es einige interessante Infos, sowie exklusive Bilder zu den beiden Lufteinheiten der Asen gibt.

    Ausschnitt aus dem Interview:
    Könntest du kurz zusammenfassen um was es sich für eine Mod bei Timeless War handelt?

    Timeless War erzählt eine alternative Zeitlinie von Tiberium Wars, in einer vom Tiberium überwucherten Welt, in der drei neue Fraktionen auf den Plan treten und um die Vorherrschaft ringen. Die Erde wird somit erneut zum Spielball der Großmächte, welche jeweils unterschiedliche Interessen verfolgen. Doch gleichzeitig fügt die Mod zahlreiche neue Spielelemente ein, die das Gameplay maßgeblich verändern. Den Auftakt für diese globalen Schlammschlacht machen die Asen, samt Änderungen für GDI, Nod und die Scrin, aber auch die Basis für das neue Spielgefühl.

    Wie kamst du dazu eine Mod zu machen, und wie entstand die Idee gerade diese Mod zu entwickeln?

    Ich liebe es einfach meine Ideen umzusetzen, von Waffen, Gegenständen und Figuren bis hin zu komplexen Gebäuden und Welten.
    Das volle Interview findet ihr HIER!

    Marukai (Asenhaare) sind vermutlich das mit abstand bizarrste an den Asen. Im Grunde sind sie hauchdünne Tentakel, etwa 6-10 mal so dick wie ein Menschenhaar, die aus einem Gewebe bestehen, das im Schnitt 80% Mystridium enthält und feine, menschenhaardicke Nervenbahnen umwickeln - man könnte es fast Avatar vergleichen. Doch bei den Asen dienen sie zusätzlich als Werkzeuge, Rohstoff für das häufig verwendete Mysteria und zur Verstärkung der Gebäudearchitektur, zur Kommunikation mit Pflanzen und anderen primitiveren Organismen oder zur neuralen Vernetzung allgemein, ultrafeine Sinnesorgane, aber auch als Waffe, sowie zur Erzeugung von Energie- bzw. Magnetfeldern. Alles, was bei den Asen wie Magie aussieht, wird durch feine und hochkomplexe Strukturen mit den Marukai erzeugt, die dann die Form von Pentagrammen annehmen. Nun gut, genug mit Details gelangweilt: Lasst uns einen Blick auf den Marukai Wächter werfen.

    Der Marukai Wächter ist ein T3 Defensivgebäude oder einfach Basisverteidigung. Hier fahren die Asen schwere Geschütze auf, denn dieses Gebäude heizt selbst schweren Bodentruppen mächtig ein, wenn man sie unbedacht in ihre Verteidigung hinein wirft, zumal das Gebäude auch einen Tick mehr aushält, als seine Gegenstücke von GDI, Nod und den Scrin. Dicke Marukaistränge wandern hier unauffällig durch das Erdreich, bis sie ihr Ziel erreicht haben, nur um dann unter ihrem Ziel hervor zu stoßen und massiven Schaden anzurichten. Während die (Große-)Baumfestung der Asen feindliche Tarneinheiten nicht aufdeckt, es sei denn man steckt entsprechende Infanterie hinein, kann der Wächter zusätzlich getarnte feindliche Einheiten wahrnehmen. Was ihn aber wirklich zu etwas besonderem macht, sind seine Upgrades. Per Upgrade wird sein Angriff mit zusätzlichen Flächenschaden - durch den sogenannte "Höllendornen" - erweitert, mit dem man vor allem Infanterie und Gegnergruppel schwer zusetzen kann, oder aber man wählt "Gaya Kraft", um eine Grasfläche zu erschaffen, wo verbündete Infanterie geheilt wird, und feindliche Fahrzeuge in einem bestimmten Wirkungsbereich für einige Sekunden lahm zu legen, was der eigenen Infanterie die Zeit gibt, sich um die Eindringlinge zu kümmern.



    Beide Upgrades haben den Nachteil, dass sie die Angriffsrate des Marukaiwächters um ein paar Sekunden herabsetzen. Ob man sich nun für mehr Schaden, Lähm- und Heileffekt oder doch einfach für eine schnellere Angriffsfolge (Upgrades deaktivieren) entscheidet, bleibt dem Spieler selbst überlassen. Im Grunde kann man damit seine Taktik ein wenig besser an den Gegner anpassen, um sich so Vorteile in defensiven Gefächten zu verschaffen. Man sollte jedoch bedenken, dass der Marukai Wächter deutlich mehr Platz benötigt, als seine Pendants und auch etwas mehr kostet. Wer im Lategame sich einbunkern will, der kommt an diesem Bollwerk dennoch nicht vorbei, sollte es aber auch gut instand halten, da auch der Wächter bei massivem Dauerbeschuss irgendwann zerfällt.

    Ich hoffe, euch hat dieses "kleine" Update gefallen und euch einen besseren Einblick zu den mythisch anmutenden Kreaturen verschafft. Mit etwas Glück werde ich euch beim nächsten Update eine weitere Generalsfähigkeit der Asen vorstellen. Bis zum nächsten Update!

    Timeless War Moddb-Profile

  4. #44
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    << WIP Update Dezember 2011 >>

    Sicher ist euch schon aufgefallen, dass zu meiner Mod lange keine Updates folgten, außer ein paar Screenshots auf Moddb. Das liegt an einem richtig großen Update, das ich zur Zeit vorbereite: ich habe vor 1 Generals Power samt dazugehörigen Einheiten, 2 Einheiten (davon 1 Heldencharakter) und die Story zu 2 Charakteren der Mod in einem Mega-Update zu verpacken. Leider werde ich dieses Update nicht in der Zeitspanne des MOTY 2011 Events schaffen, aber damit ihr trotzdem nicht ohne ein paar neue Infos auskommen müsst, gibt vorab es ein kleines WIP Video.

    In diesem Video zeige ich euch zwei Einheiten an denen ich momentan noch hart werkel: Thor und die Elementalistin. Diese beiden Einheiten setzen auf Blitze und Gewitterstürme und werden sich später gegenseitig unterstützen, wodurch sehr fiese Kombos möglich sein werden. Außerdem habe ich etwas an meiner Testmap geschraubt, die später der Prototyp für Maps in Asgard sein wird. Die Welt der Asen wird einen leicht bizarren Touch erhallten, denn immerhin folgt diese Welt nicht ganz unseren Naturgesetzen.






    Ich hoffe euch gefällt das kleine Update! Bitte vergesst nicht Timeless War zur Mod Of The Year 2011 zu voten.

    Timeless War Moddb-Profil

  5. #45
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW
    Ich finde die Unit Sounds und Effekte ziemlich schön. Von der Balancing Sicht her sind sie aber furchtbar, ist alles irgendwie ein bisschen zu Stark. Eine Heldeneinheit die locker mal einen Mammuth plättet und sich überall hinteleportieren kann ist einfach imbalanced Hast du auch Konzepte zu "normaler" Infantrie oder Panzern?

  6. #46
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Ja, die Fähigkeiten von Thor werden von ihrer Stärke her noch runtergeschraubt bzw. kommen noch Bedingungen hinzu, damit sie nicht mehr so übermächtig sind, aber in dem Video hatte ich diese noch nicht eingebaut. Normale Infanterie und "Fahrzeuge" wird es auch geben und ich kann da auch entwarnen, die sind nicht so imba wie Thor im Moment.

  7. #47
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    << WIP Update April 2012 >>

    Mal ein neues WIP Update nach einer langen Sendepause. Das versprochene Mega-Update verschiebt sich auf unbestimmte Zeit. Grund dafür ist mein jüngstes Mammutprojekt: Asgard. Die gigantische und mächtige Festung der Asen, in ihrer gleichnamigen Welt.

    Nach aktueller Planung kann man mit ihr 3 Dutzend 4er Maps bauen - und das nur mit ausgewählten Locations. Flächenmäßig könnte Asgard die gleiche Anzahl an 8er Maps füllen, vielleicht sogar noch mehr. Warum so irrsinnig riesig? Das Modell wird nicht nur als Vorlage für Maps gebraucht, sondern auch für Cutscenes, Screenshots bzw. Artworks und sogar für den Fall, dass ich die Engine wechseln (zB zu CCG2) sollte. Letzteres ist dabei nur eine Tür, die ich mir damit offen halten möchte, denn es könnte gut sein, dass ich eine Engine finde, die mir in Sachen Mapgröße und Gameplay völlig neue Möglichkeiten erlaubt. Aber das steht in den Sternen. Primär soll damit aber das Setting der Maps auf ein für C&C3 untypisches, grafisch episches Level angehoben werden. Stellt euch einfach vor, ihr kämpft auf dem Hof von Thors Palast, einer der möglichen Orte in Asgard auf einem hohen Berg, von wo aus ihr ins Tal hinunter schauen könnt oder in weiter Entfernung weitere Teile von Asgard sehen könnt. So am Rande erwähnt, ich plane ein ähnliches Kamerasystem, wie das der Omega-Group, also das die Kamera in Bodennähe fast horizontal steht... Die Möglichkeiten sind gewaltig, nicht nur grafisch.

    Aber genug geschwärmt. Noch stehe ich so ziemlich am Anfang, da für Asgard auch dementsprechend viel Planung erforderlich ist. Hier mal ein paar aktuellen Bilder. Kleine Anmerkung: die Klingenbrecherin im Modell dient dem Größenvergleich.




    Natürlich gibt es auch ein paar Seitenprojekte, die ich nebenher mache, wenn ich mal nicht an Asgard arbeiten. Eines dieser Seitenprojekte sind Charaktermodelle wie das von Asjudemi. Sie hat überlange rote Marukai und zählt in der Story zu den Generälen der Asen. Ob sie allerdings auch eine spielbare Generälin wird, bleibt offen, da ich schon ein Fünfergespann eingeplant habe. Sie wird auf jedenfall in späteren Missionen ihre Auftritte haben und sie hat auch ihren Platz in der Storyline. Für die nachfolgenden Bilder aus Milkshape3D habe ich eine provisorische Umgebung gemacht, um den hässlichen Hintergrund etwas zu kaschieren.




    Zuguterletzt noch mein 2. Seitenprojekt: die offizielle Seite zu Timeless War in ihrem momentanem Design. Vor allem für den Banner von Timeless War Central brauche ich Asgard, schlage damit also 2 Fliegen mit einer Klappe.




    Das wars soweit mit dem aktuellen Stand der Dinge und ich hoffe es hat euch gefallen.

    Timeless War Moddb-Profil

  8. #48
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Alter
    25
    Beiträge
    4
    weißt du wann du die map ungefähr released?

  9. #49
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Wenn die Mod soweit spielbar ist.

  10. #50
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Neue News auf Moddb mit ein paar neuen Bildern.

    News: Change of Plans

  11. #51
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Lange war es still um mein Mod-Projekt, doch nun gibt es was neues: Timeless War wird ein eigenständiges Spiel auf Basis der Unity Engine. Das hat zur Folge, dass die Mod eingestellt wird und der XML Source Code ist schon seit längerem frei auf dem ModDB-Profil verfügbar. Ich bedanke mich daher bei euch für alles. Hoffentlich wird euch das Standalone-Projekt mindestens genauso sehr gefallen, wie die Mod.

    Mehr Infos und Kontaktmöglichkeiten findet ihr auf dem neuen IndieDB-Profil:
    http://www.indiedb.com/games/timeless-war

    Beste Grüße, ein frohes Fest und einen guten Rutsch wünsche ich.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •