+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 51
Like Tree1x Danke

Timeless War

Eine Diskussion über Timeless War im Forum Maps & Mods. Teil des Strategien-Bereichs; Steht auf der Liste der Mods die ich zocken werd^^ Ich bin der Meinung jenachdem wie du das umsetzt (oder ...

  1. #21
    freezy's Rechte Hand
    Avatar von Todesgeist
    Registriert seit
    07.02.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    4.676
    Name
    Florian
    Nick
    Todesgeist
    Clans
    SoDsW
    Steht auf der Liste der Mods die ich zocken werd^^

    Ich bin der Meinung jenachdem wie du das umsetzt (oder wie nicht) kommt auch nen neues feeling in die ganze Sache,..

    Außerdem findich die Idee gut das ne Fraktiohn mytologischen Ursprungs in betracht gezogen wird/wurde, denn wieso sollte es kein Volk geben welches fantastisch angelehnt ist an dem Glauben anderer Kulturen.

    Ich bin ja eh nen Fantasy Freak :P

    Wobei eine Rasse die plump reingesetzt wird dann auch wieder nicht passt^^

  2. #22
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    << Timeless War News >>

    Zwar verfügen die Asen nicht über moderne Radar- und Kommunikationstechnologien, wie ihre hochtechnologisierten Kontrahenten, doch dafür haben sie ihre Schreine.

    Diese Bauten sind etwas größer in ihrer Fläche, als ihre Gegenstücke, und bestehen zu einem Großteil des massiven Gesteines der Asen, was sie mit aus Asgard bringen. An Ketten hängende Kristalle fangen dabei atmosphärische Schwingungen auf, die durch aktivitäten auf dem Schlachtfeld verursacht werden und speichern diese auf subatomarer Basis. Diese Informationen kann dann das Herzstück des ganzen Konstrucktes auswerten, die sogenannte Seherin. Eine Seherin ist eine Sibylle, eine Asenrasse die weniger auf Muskelkraft setzt, dafür aber sehr ausgeprägte, übersinnliche Fähigkeiten hat. Mit ihren Tentakeln kann dieses Wesen in die gespeicherten Daten der Kristalle einsehen. Danach leitete sie die gewonnenen Erkenntnisse an ihre lokalen Befehlshaber weiter. Diese können dann wiederum ihre Taktik den Gegebenheiten auf dem Schlachtfeld anpassen, also die Truppen weiter vorrücken lassen, Hinterhalte legen oder den Rückzug zu planen und befehligen. Alles durch telepathischer Kommunikation.

    Vereinfacht ausgedrückt, funktioniert ein solcher Schrein fast wie eine moderne Radaranlage, schaltet im Spiel die Radarkarte frei und dient als Bauvorraussetzung für T2-Einheiten. Man kann überdies an diesem Bauwerk auch erkennen, welchen der fünf Asengeneräle der Spieler gewählt hat, denn jeder General hat seine ganz individuellen Schreine. Die Auswahl des Generals wirkt sich dabei nicht nur optisch auf den Schrein aus, sondern vor allem auch spielerisch. Zudem kann man anhand der Optik schon erahnen (s. Screenshots), welchen Kampfstil die einzelnen Generäle verfolgen werden. Mehr zu den Schreinen wird es dann bei den Generals-Profilen geben.

    Achtung: Die Effekte und Animationen auf den gezeigten Screenshots sind nicht final!

    Die Seherin im Schrein:


    Von links nach rechts: Schrein von Asgard, Feuerschrein, Eisschrein, Schattenschrein, Schrein des Krieges und Waldschrein.


    Timeless War Forum
    Moddb-Profil

  3. #23
    Stabsunteroffizier
    Avatar von Muckles
    Registriert seit
    21.03.2009
    Ort
    Oberösterreich
    Alter
    23
    Beiträge
    846
    Name
    Anton Slavik
    Nick
    Muckles
    Clans
    Noch keinen
    Du machst den Mod aber nicht ganz allein oder?
    Ich bin geil


    Spoiler:

    und die verwirrung wird all jene verwirren, die nicht wissen ... ehm und niemand wird wirklich genau wissen wo diese kleinen dinge zu finden sind, die verknüpft sind mit einer art handarbeitszeug, das durch die verknüpfung verknüpft ist ... und zu der zeit soll ein freund seines freundes seinen hammer verlieren... und die jungen sollen nicht wissen, wo die dinge, die jene väter erst um 8 uhr am vorhergehenden abend hingelegt haben, kurz vor glockenschlag

  4. #24
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Momentan schon. Zwar habe ich noch eine gute Mapperin im Team, aber solange ich die Map-Objekte nicht machen kann, ist sie arbeitslos. Ok, nicht ganz. Sie arbeitet an dem Konzept mit.
    Geändert von DetoNato (28.01.2011 um 18:24 Uhr)

  5. #25
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    << Timeless War News >>

    Zwei Sachen möchte ich euch heute zu meiner Mod Timeless War zeigen. Einmal das Rohstoffsystem der Asen und zum anderen die Änderungen beim Tiberium. Ganz unten findet ihr auch ein Video, dass ich für euch aufgenommen habe.

    Der "Baum des Lebens" ist der Eckpfeiler der Rohstoffversorgung und des Basisbaus. In diesem Gebäude können Asenspieler Sammler ausbilden, aber auch Baumeister für einen weiteren Baum des Lebes, Silos und auch für das Hauptgebäude der Asen. Im Grunde ist dieses Bauwerk eine Raffinerie mit einer Produktionsfunktion. Allerdings wird der Baum des Lebens einige Upgrades fürs Late-Game zur Verfügung stellen, die die Ökonomie und Basisbebäude ausbauen. Wie voll der Geldspeicher ist, lässt sich am Karren ablesen: je nachdem wie voll er mit den kürbisartigen Sudamis, die alternative Ressource der Asen, gefüllt ist.



    Die Asen setzen beim Ernten von Rohstoffen auf segenannte Zentauren, einer typischen Asenrasse, die sich auf schwere körperliche Arbeiten spezialisiert hat. Auf dem ersten Blick wirken sie jedoch eher wie eine Last, als das sie vom Nutzen wären: kaum gepanzert, trägt nur halb so viel wie ihre Konkurenz aus den anderen Fraktionen, braucht für einen Erntevorgang deutlich länger. Doch ihre Stärke liegt im Preis und in ihrer Vielseitigkeit. Denn ein Sammler der Asen kostet nur 2/7 gegenüber den anderen Fraktionen, also nur 400 $. Sie werden im Baum des Lebens ausgebildet, weshalb man also auch kein weiteres Gebäude braucht, um eine verlorene Sammlerin zu ersetzen. Zudem gibt es einige Generalsfähigkeiten, mit denen sie kombiniert werdn können und so mit einer starken Angriffswaffe ausgerüstet werden können. Der wichtigste Vorteil der Asensammler besteht jedoch gegenüber den Scrins. Durch ihre passive Fähigkeit grünes Tiberium in weißes umzuwandeln, sind Bodentruppen der Aliens stark im Nachteil (mehr dazu weiter unten). Um die Sammler vor Gefahren zu schützen, kann man sie aber auch in ein Gebäude stationieren, bis die Gefahr vorüber ist oder in Transportern bzw. Tunnelnetzwerken gleich ganz aus der Gefahrenzone bekommen. Es gibt einige hinterhältige Züge, die man mit dem harmlos anmutenden Sammler anstellen kann.




    Und nun zum Tiberium. Tiberium kann in Timeless War zu teils heftige Mutationen führen und nicht nur unvorsichtige Soldaten in Visceroiden verwandeln, sondern auch Tiere und Pflanzen in tiberianische Lebensformen. Doch das grüne Tiberium kann seine toxische Wirkung temporär verlieren, nämlich indem es zu weißem Tiberium wird. Weißes Tiberium verursacht an Infanterie keinerlei Schaden, stattdessen sind es tiberianische Lebensformen und Bodentruppen der Scrins, die im weißen Tiberium massiven Schaden erleiden. Ideal um ganz gemeine Fallen zu stellen. Ausgelöst wird dieser Effekt durch Asen, die dem grünen Tiberium zu nahe kommen, oder deren Gebäude, wenn man die zu nahe an die Kristallen platziert.





    Timeless War Forum
    Moddb-Profil

  6. #26
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    sieht recht nett aus

    eine frage :

    kann ein tripod,mammut,jugg oder avatar diese sammler überfahren ? die sind recht klein oder sieht das nur so aus ?

    gebäude sehen nett aus fast wie in wc3 die elfen ^^

  7. #27
    Stabsunteroffizier
    Avatar von Muckles
    Registriert seit
    21.03.2009
    Ort
    Oberösterreich
    Alter
    23
    Beiträge
    846
    Name
    Anton Slavik
    Nick
    Muckles
    Clans
    Noch keinen
    Der Baum ist echt Hammer.

    Woher hast du den die Stimmen führ die Einheiten? Die gefallen mir

    Worin liegt den der unterschied ob man nun Sudamis oder Tiberium abbaut?
    Ich bin geil


    Spoiler:

    und die verwirrung wird all jene verwirren, die nicht wissen ... ehm und niemand wird wirklich genau wissen wo diese kleinen dinge zu finden sind, die verknüpft sind mit einer art handarbeitszeug, das durch die verknüpfung verknüpft ist ... und zu der zeit soll ein freund seines freundes seinen hammer verlieren... und die jungen sollen nicht wissen, wo die dinge, die jene väter erst um 8 uhr am vorhergehenden abend hingelegt haben, kurz vor glockenschlag

  8. #28
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von (LACO$TE) Beitrag anzeigen
    kann ein tripod,mammut,jugg oder avatar diese sammler überfahren ? die sind recht klein oder sieht das nur so aus ?
    Siehste, noch ein Handicap! Ja, kann man überfahren bzw. zertrampeln. Aber schon der Gedanke tut mir in der Seele weh... :P Mit einem Pitbull lassen die sich nicht überfahren, das wäre schon wieder zuviel des Guten


    Zitat Zitat von Muckles Beitrag anzeigen
    Woher hast du den die Stimmen führ die Einheiten? Die gefallen mir
    Spellforce 2 und SuM2 sind meine Quellen für Frauenstimmen bisher. Klasse Spiele übrigens.


    Zitat Zitat von Muckles Beitrag anzeigen
    Worin liegt den der unterschied ob man nun Sudamis oder Tiberium abbaut?
    Tiberium grundlegend toxisch, die zeitlich begrenzte Verwandlung in weißes Tiberium kehrt den Effekt nur für die Scrin um, da weißes Tiberium ein Strahlung absondert, die für tiberiumbasierte Einheiten ect. schädlich ist. Sudamis sind von den Asen aus Asgard eingeliefert worden (der Zoll hat wohl gepennt. :P). Sie heilen organische Einheiten (gegenüber tiberianische Lebensformen hat es keinen Effekt, also könnten auch die Scrin das Zeug ernten) und lassen sich zudem - entsprechende Generalsfähigkeit vorrausgesetzt - in Kombo mit dem Sammler zur Vernichtung von Tiberiumfelder zwecksentfremden. Wobei das Tiberiumfeld eher durch ein Sudamifeld ersetzt wird. Sudamis sind wertvoller, als grünes Tiberium, aber weniger wert als blaues Tiberium. Außerdem lässt sich ein kleines Feld per Upgrade beim Baum des Lebens anpflanzen, sprich man säht für schlechte Zeiten. Wachstumsrate dieser kleinen Felder ist allerdings sehr gering, es dauert also eine Weile bis geerntete Früchte wieder neu spawnen.

  9. #29
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.612
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Gibts jetzt eigentlich schon nen angepeilten Releasezeitraum?

  10. #30
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    Zitat Zitat von Lunak Beitrag anzeigen
    Gibts jetzt eigentlich schon nen angepeilten Releasezeitraum?
    Stress nicht

    ich will dieses steinzeit volk ^^mit voller scrin power von der erde fegen xD

  11. #31
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Lunak Beitrag anzeigen
    Gibts jetzt eigentlich schon nen angepeilten Releasezeitraum?
    Nein, ich will mich da nach wie vor nicht festlegen. Die Mod soll schließlich fertig werden - zumindest die Asen und alles, was ich für den ersten Release eingeplant habe - und nicht halbgar in die Startlöcher gehen.

  12. #32
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Mal nebenbei: es gibt nun auch das erste Wallpaper zu Timeless War. << KLICK >>

  13. #33
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    << WIP Update März 2011 >>

    In diesem WIP Update möchte ich euch eine der ersten Generalsfähigkeit der Asen vorstellen und einige Verbesserungen bzw. Fortschritte zeigen.

    Verbessert habe ich das Efeu am Marukai Wächter, das nun nicht mehr so kantig aussieht, sondern etwas runder und damit deutlich plastischer. Beim Schrein des Feuers wurden die Kerzenständer durch Fackeln ersetzt, da man die Kerzen kaum zu sehen waren.



    Die Screenshots aus Milkshape3D zeigen die Mysteria- bzw. Mystridium-Schmiede, ein Unobtanium das mit den Asen in die Welt von C&C eingeführt wird, aber ich werde in einem anderen Update genauer darauf eingehen.




    Mit diesem Update führe ich eine Serie von Spotlights ein, die sich ausschließlich um die Generalsfähigkeiten und Superwaffen dreht. Anfangen werde ich mit dem Pfeilhagel der Asen. Pfeil und Bogen sind gerne unterschätzte Waffen in der tiberiumverseuchten Welt des 21. Jahrhunderts, da sie kaum Schaden an feindlichen Fahrzeugen anrichten. Das müssen sie auch nicht, denn der Pfeilhagel ist im Großen und Ganzen eine aufstufbare Anti-Infanterie-Fähigkeit. Zu Beginn hört man ein lautes Kriegshorn über einen Großteil der Karte hallen, was feindliche Infanterie in Aufschreckt, weshalb sie sich reflexartig zu Boden wirft. Die Infanterie wird dadurch zu 50% langsamer. Fast gleichzeitig ertönt das Zischen von mehreren hundert Langbögen, die das große Unheil ankündigen. Der Gegner hat hier nur sehr wenig Zeit, um eventuell noch das schlimmste zu verhindern. Wenn man dann schon das Rauschen des Pfeilhagels hört, ist es für jeden Soldaten im Zielgebiet schon zu spät.




    Stufe 1 des Pfeilhagels bleibt, wie oben beschrieben. Infanterie wird verlangsam und die Pfeile töten jeden Soldaten im Zielgebiet.




    Ab Stufe 2 hat diese Fähigkeit einen Nebeneffekt: ein Speer wird von einer Walküre aus großer Höhe abgeworfen. Bei der Landung zerschellt der Qi-Kristall des Speeres, wodurch die darauf freigesetzte Energie die lokale Flora enorm vitalisiert. Eine Wiese entsteht, auf der Asen und ihre Verbündeten - allerdings nur organische Truppen - sich heilen können. Sekunden später treffen dann die Pfeile ein und nageln alles auf den Boden fest, was sich bei 3 nicht verkrochen hat.




    Auf Stufe 3 werden gleich 5 Speere abgeworfen. Die imense Energie, die bei freigesetzt wird, hat die Wirkung eines EMP-Effektes, welcher Fahrzeuge für 10 Sekunden lahm legt. Außerdem ist bei der dritten Stufe die Wiese deutlich größer und damit auch der Wirkungsradius, in dem Truppen geheilt werden.



    Im Video habe ich zur Demonstration der Stufe 3 einige Einheiten abseits der Nod-Truppen positioniert. Aus 6 Qi-Lanzierer, 4 Wächterinnen und 2 Waldläufern bestand die Gruppe angeführt von Medusa. Gegen die Nod-Einheiten hätten sie keine Chance gehabt: die Raider-Buggy, Kampftrupp und die Schwarze Hand hätten die Lanzierer und Wächterinnen schnell aufgerieben, das Nod-Mot hätte die Waldläufer erspäht, wodurch sie ebenfalls zur leichten Beute geworden wären und Medusa hätte nur fliehen können, obwohl die Buggys sie schnell eingeholt hätten. Durch den Pfeilhagel Stufe 3 wurden die Fahrzeuge allerdings zur leichten Beute und die Nod-Infanterie wurde fast vollständig dezimiert, wodurch der Bash nahezu verlustfrei war - die verletzten Einheiten wurden durch die Wiese geheilt.

    Timeless War Moddb-Profil

  14. #34
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    finde ich schön gemacht

    level3 ist aber ziemlich stark ^^

  15. #35
    本田技研工業株式
    Avatar von i-Vtec
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    FFO
    Alter
    29
    Beiträge
    23.124
    Nick
    Kaido_K24
    Clans
    T2D
    du sollst ja auch nicht spammen

  16. #36
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    Zitat Zitat von Röhrich Beitrag anzeigen
    du sollst ja auch nicht spammen
    schon klar nur wenn level3 instant trifft , geht doch alles down , also kleine gruppen machen und diese schlangen menschen können spammen ^^ das sie bei notfall instant killen mit dem pfeilregen ^^

  17. #37
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Der Pfeilhagel killt nur Infanterie auf einen Schlag, sofern sie keine Rüstungsupgrades hat. Helden werden definitiv nicht gekillt, es sei denn die sind schon vorher zu halbtote Krüppel geschossen worden. Auf Stufe 3 werden die Fahrzeuge nur disabled. Außerdem, man muss bedenken, dass man mit für Pfeilhagel Level 3 auch 3 Generalspunkte aufbringen muss. Man muss wirklich abwägen, will man nun eine sehr starke Fähigkeit, oder will man mehrere dafür aber etwas abgeschwächte. Eben wie in Generals
    Geändert von DetoNato (18.03.2011 um 19:15 Uhr)

  18. #38
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Schön was man so alles aus Schlacht um Mittelerde 2 recyclen kann

  19. #39
    freezy's Rechte Hand
    Avatar von Todesgeist
    Registriert seit
    07.02.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    4.676
    Name
    Florian
    Nick
    Todesgeist
    Clans
    SoDsW
    Jo alles bekannte Geräusche^^

  20. #40
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    << Update Juli 2011 - Die Klingenbrecherin >>

    Ich hatte eine Weile lang Urlaub gemacht, aber jetzt geht es wieder mit Volldampf weiter. In diesem Update möchte ich euch zum einen die ersten Animationen der Mysteria Schmiede zeigen und euch mit einer der wohl stärksten Aseneinheiten der Mod bekannt machen, der Klingenbrecherin. Daher wird es diesesmal auch 2 Videos geben.

    Die Klingenbrecherin ist eine T3-Einheit, bedeutet sie kann nach dem "Tech Zentrum" der Asen ausgebildet werden. Doch spielt sie sich gänzlich anders, als ihre Pentant von GDI, Nod und Scrins. Durch ihre Schnelligkeit und ihren Angriffsschaden ist sie ihren Gegenstücken deutlich überlegen und kann sogar T4-Einheiten - Epic Units - schwer zusetzen. Selbst ein voll ausgestatteter Avatar kann ihr nicht das Wasser reichen. Für große Einheiten ist sie zudem schwerer zu treffen, weshalb diese gleichzeitig auch weniger Schaden verursachen. Bewaffnet ist die Dragotaurin - die Asenrasse, zu der die Klingenbrecherin gehört - mit einer tonnenschweren Axt, mit der sie ihre Gegner mit großer Wucht trifft. Hinzu kommen dann auch noch zwei Fähigkeiten, die der Klingenbrecherin eine defensive und eine weitere offensive Rolle zuteilen.




    Der "Axtwurf" ist ihre offensive Fähigkeit, mit der sie als Artillerie fungiert und wird mit dem Upgrade "Axtwurf Training" und dem Bau einer Mysteria Schmiede freigeschaltet. Wird die Schmiede zerstört, ist die Fähigkeit nicht mehr verfügbar, bis eine neue erbaut wurde. Über eine größere Distanz hinweg kann sie damit einen Avatar, Mammut oder Tripod mit nur einem Treffer ausschalten, wenn sie denn trifft. Denn bewegliche Ziele trifft sie entweder gar nicht, oder nur mit stark verminderten Schaden. Gebäude dagegen können nur schlecht ausweichen, weshalb der Axtwurf sich besonder dazu eignet, die feindliche Defensive zu dezimiere. Zudem kann die Klingenbrecherin nach dem Einsatzt dieser Fähigkeit nicht einfach wegrennen, sondern muss sich erst ein Portal nach Asgard öffnen, um dort eine neue Axt her zu holen, was sie für etwa 10 Sekunden absolut wehrlos gegen einen feindlichen Gegenschlag macht. Außerdem besitzt die Fähigkeit eine Abklingzeit von 30 Sekunden, da die Kriegerin für diesen Angriff Kraft sammeln muss.


    Die zweite Fähigkeit der Klingenbrecherin ist der "Schildhärter", den sie durch das Upgrade "Schützende Schilde" bekommt. Setzt sie diese Fertigkeit ein, windet sie ihre Marukai (die Haare der Asen) in den Boden und formt unter der Erde ein Pentagramm, das in rhythmischen Intervallen aufleuchtet. Die Rüstung und Panzerung der Asen und aller Verbündeten, die in ihrer unmittelbaren Nähe bleiben, verdoppelt sich dadurch, inklusive der ausführenden Klingenbrecherin. Sie kann sich jedoch nicht bewegen und auch nicht angreifen, während sie den Schildhärter nutzt und muss deshalb beschützt werden. Aber man kann die Fähigkeit jederzeit anhalten und wieder neu aktivieren. Mit dem Schildhärter lassen sich Vorposten befestigen und wichtige Gebäude oder Einheiten besser beschützen. Dieser Effekt gilt nicht für Flugzeuge.


    Bei all ihren Vorteilen hat die Klingenbrecherin auch gravierende Nachteile. Sie hat eine langsame Angriffsrate, wodurch sie gegen leichtete Einheiten sehr anfällig ist, zumal sie auch weniger HP als ihre Pendants hat. Ihre größte Schwäche ist jedoch die feindliche Luftwaffe, da sie rein gar nichts hat, um sich gegen Flugzeuge zu verteidigen. Hinzu kommt auch noch, dass sie mit ihren 4000$ nicht gerade zu den günstigsten Einheiten gehört. Ein Asenspieler muss daher ein wenig bedachter mit dieser Kriegerin umgehen. Richtig eingesetzt und mit anderen Einheiten kombiniert besitzt sie ein zerstörerisches Potenzial.



    Dreh- und Angelpunkt der Asenwaffen ist die sogenannte Mystridium bzw. Mysteria Schmiede. In ihr werden Upgrades gekauft, die zum einen neue Waffen und Fähigkeiten freischalten, zum anderen Waffen und Rüstungen verstärken. Für einige Fähigkeiten, wie zum Beispiel den Axtwurf der Klingenbrecherin, dient sie als zusätzliche Voraussetzung.




    Mystridium, in der Asensprache Mysteria, ist eine extrem schwierig herzustellende Metalllegierung. Nicht umsonst wird es auch als Unobtanium bezeichnet. Nur die Asen können es herstellen und verarbeiten, sie haben es buchstäblich im Blut. Die Körper dieser mysteriösen Wesen erzeugen es, um die Knochen zu härten, was die hohe Widerstandsfähigkeit ihrer Körper erklärt. Die höchste Konzentration findet man jedoch in ihren Marukai, den Asenhaaren, die dann letzendlich als Rohstoffquelle für die Waffen und Rüstungen dienen. Was genau Marukai sind, werde ich in einem weiteren Update erläutern.

    Timeless War Moddb-Profile
    Lunak sagt Danke.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •