Hallo,

ich habe einen interessanten Bericht von einem Eurogamer-Autoren gelesen. Dort wird ausführlich und fundiert über das Hitzeproblem der XBOX 360 gesprochen. In seinem Beitrag erzählt er von einem Besuch einer renommierten Technik-Werkstatt für Konsolen. Sehr interessant, wer alles von dem Hitzeproblem betroffen ist und wie das Verhältnis zu anderen aktuellen Konsolen ist.

Hier ein kleiner Auszug des Artikels.

Es ist sehr schwer, die Fehlerquote mit der der Xbox 360 in ein Verhältnis zu setzen und zu sagen, wie viele PS3s kaputt gehen. Im Nach eigenen Aussagen bekommt Colchester Computers 20 tote Konsolen am Tag zur Reparatur geschickt. Zwölf davon Xbox 360, acht PlayStation 3. Aber das ist nur der Durchschnittswert. Wie Thickbroom sagt, “in einer hektischen Woche bekommen wir schon mal ganze Paletten voller Konsolen herein.“

Was die Ausfallquote angeht, zeigt das bei Colchester Computers vorhandene 60/40-Verhältnis von Xbox 360 zu PS3, dass beide Konsolen genau das gleiche Problem haben. Besonders, wenn man sich vor Augen hält, dass die Reparatur-Methode im Grunde identisch ist. Davon abgesehen sind diese Zahlen aber natürlich viel zu isoliert, um mehr Rückschlüsse zuzulassen. Es gibt noch zu viele Faktoren, die zu berücksichtigen sind: Die installierte Userbasis beider Systeme in UK, die Tatsache, dass der Schaden kumulativ ist (und die Xbox 360 ein Jahr älter) und auch der Umstand, dass die 360 drei Jahres Garantie hat, während diese bei der PS3 auf nur ein Jahr beschränkt ist. Es ist davon auszugehen, dass Maschinen, für die noch Garantie besteht, nicht in Thickbrooms Laden landen.
Quelle: Eurogamer.de

Hier geht es zum kompletten Artikel:
http://www.eurogamer.de/articles/dig...d-ylod-artikel