+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 87

Zeit für ein Upgrade!

Eine Diskussion über Zeit für ein Upgrade! im Forum Kaufberatung. Teil des Technik Ecke-Bereichs; Zitat von HandofNod Könnt ihr was bestimmtes empfehlen? Eine gute Konfiguration, etwas aufeinander abgestimmt. Bin gerade selber etwas am herumtesten. ...

  1. #41
    Zitat Zitat von HandofNod Beitrag anzeigen
    Könnt ihr was bestimmtes empfehlen? Eine gute Konfiguration, etwas aufeinander abgestimmt. Bin gerade selber etwas am herumtesten.
    Hardwareversand.de wäre aktuell meine Wahl, die bauens ja auch fürn 20er zusammen.

    Aktuelle Config wäre:

    Gehäuse: Cooler Master Elite 330 ohne Netzteil schwarz
    Board: ASRock 870 Extreme3, AM3, ATX
    Prozessor: AMD Athlon II X3 450 "Boxed" 95W, Sockel AM3
    Netzteil: be quiet! Pure Power 430 Watt / BQT L7
    RAM: 4GB-Kit Kingston HyperX XMP PC3-10667U CL7 (würde dazu tendieren, den 2x zu ordern, für 8 GB, oder ist das unsinnig?)
    Grafikkarte: Sapphire HD 6850 1GB GDDR5 PCI-Express
    Festplatte: Samsung EcoGreen F3 1TB,SATA II HD105SI
    Laufwerk: LG GH24NS50 Retail schwarz

    Würde mich mit Zusammenbau um die 570 Euro kosten. Also etwas über meinem eigentlichen Budget.
    Auf die zweiten 4 GB RAM würde ich aber ggf. verzichten, sofern die beim Zocken kaum Vorteile bringen.

    Was meint ihr, sollte ich lieber nen anderen Prozessor nehmen? Der X3 ist ja auch nicht mehr das Neueste.
    Wäre vielleicht der X4 oder X6 zu empfehlen? Oder mit nem anderen Board evtl. der I7 oder I5 von Intel vielleich in Kombination mit der GTX 560? Das dürfte natürlcih aber insgesamt teurer werden denke ich.

    Oder lieber eine 6870 oder 6890?

    Was meint ihr zu der Konfiguration, Verbesserungsvorschläge?
    Mehr als 400 - 500 Euro möchte ich eigentlich nicht ausgeben. Das wäre ja schon um die 570 Euronen gewesen. Wäre aber noch im Rahmen, wäre ja bereit etwas oben drauf zu legen. Nur das System sollte dann eben auch eine Weile reichen.
    Also 400-500€ is dein max ja?

    und du brauchst das alles:

    Gehäuse
    Board
    Prozessor
    Netzteil
    RAM
    Grafikkarte
    Festplatte
    Laufwerk


    die Graka an die 170€ und die CPU an die 67€

    Spare nicht an den falschen ecken

    Spam für eine bessere Welt!

  2. #42
    Clanforum-Moderator
    Avatar von b-a-d-b-o-y
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    14.124
    Nick
    [uG]b-a-d-b-o-y
    Clans
    [uG]
    Zitat Zitat von HandofNod Beitrag anzeigen
    Könnt ihr was bestimmtes empfehlen? Eine gute Konfiguration, etwas aufeinander abgestimmt. Bin gerade selber etwas am herumtesten.
    Hardwareversand.de wäre aktuell meine Wahl, die bauens ja auch fürn 20er zusammen.

    Aktuelle Config wäre:

    Gehäuse: Cooler Master Elite 330 ohne Netzteil schwarz
    Board: ASRock 870 Extreme3, AM3, ATX
    Prozessor: AMD Athlon II X3 450 "Boxed" 95W, Sockel AM3
    Netzteil: be quiet! Pure Power 430 Watt / BQT L7
    RAM: 4GB-Kit Kingston HyperX XMP PC3-10667U CL7 (würde dazu tendieren, den 2x zu ordern, für 8 GB, oder ist das unsinnig?)
    Grafikkarte: Sapphire HD 6850 1GB GDDR5 PCI-Express
    Festplatte: Samsung EcoGreen F3 1TB,SATA II HD105SI
    Laufwerk: LG GH24NS50 Retail schwarz

    Würde mich mit Zusammenbau um die 570 Euro kosten. Also etwas über meinem eigentlichen Budget.
    Auf die zweiten 4 GB RAM würde ich aber ggf. verzichten, sofern die beim Zocken kaum Vorteile bringen.

    Was meint ihr, sollte ich lieber nen anderen Prozessor nehmen? Der X3 ist ja auch nicht mehr das Neueste.
    Wäre vielleicht der X4 oder X6 zu empfehlen? Oder mit nem anderen Board evtl. der I7 oder I5 von Intel vielleich in Kombination mit der GTX 560? Das dürfte natürlcih aber insgesamt teurer werden denke ich.

    Oder lieber eine 6870 oder 6890?

    Was meint ihr zu der Konfiguration, Verbesserungsvorschläge?
    Mehr als 400 - 500 Euro möchte ich eigentlich nicht ausgeben. Das wäre ja schon um die 570 Euronen gewesen. Wäre aber noch im Rahmen, wäre ja bereit etwas oben drauf zu legen. Nur das System sollte dann eben auch eine Weile reichen.
    Kauf dir doch um Himmelswillen nicht schon wieder n AMD Prozessor und n ArschrockBoard
    Ich würd dir wie schon Aneg3r n i5 mit n gescheiten (asus, gigabyte oder msi board) empfehlen, ausser du brauchst noch mehr "kerne" für entsprechende Programme, dann natürlich i7.
    Was ist mit deinem alten Gehäuse? Da passt doch sicher auch die ganzen neuen Komponenten rein. spar dir die ausgabe und dafür kannste dir schon neues game kaufen oder ne bessere Grafikkarte oder so wählen.

  3. #43
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    ASRock hat sich mittlerweile aus dem Niedrig-Budget Segment heraus bewegt und macht sehr gute Boards. Rein nach dem Namen darf man da nicht mehr urteilen.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  4. #44
    Oberfeldwebel
    Avatar von Just-Me
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    29
    Beiträge
    2.104
    Nick
    Kriegsstratege
    Ich würd noch etwas Geld sparen, bevor du deinen jetzigen Rechner weggibst. Der Performance-Sprung wäre zwar auch mit nem Athlon II X3 und HD 6850 enorm, aber nicht enorm genug um einen komplett neuen PC zu rechtfertigen.
    Mit deinem jetzigen System kannst du ja immer noch fast 100% aller PC-Spiele der letzten zwei, drei Jahre mit relativ hohen Einstellungen zocken.

    PS:
    Und wie Little. schon schön hervorgehoben hat ist Asrock ein guter Mainboard-Hersteller.
    Ich gehe taktisch vor, ich greife ihn dort an, wo ers am wenigsten erwartet....MOUAHAHAHAHAHA

    Beschissene Signatur, ausserdem ist sie viel zu gross, du Flegel*.
    Halte dich verdammt nochmals an unsere Regeln!
    Mit entnervten Grüssen- die Vereinten-Foren-Verwaltung

    *zensiert.

  5. #45
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Was ist an AMD eigentlich so mies? War mit meinem alten Rechner (X2, + ATI 4850) eigentlich ganz zufrieden.

    Und es braucht keine High-End-Kiste zu sein. Ich möchte keine Unsummen investieren. Werde aber dann meinen alten Rechner verkaufen, was wiederum gut fürs Budget für den neuen wäre. Auch wenn ich da nicht mehr so viel für bekommen werde.

    Ihr habt nicht zufällig ne gute Beisspielkonfiguration auf Lager?
    Ich hab nicht so viel Ahnung davon welche Komponenten besonders gut zusammen passen.

    Zum meinem Budgetlimit: 500 Euro wären auch ok, evtl. wenns sich wirklich lohnen würde wäre ich auch bereit mehr auszugeben. Aber bei 600 ist wirklich die absolute Schmerzgrenze.

    Gibt hier allerdings z.B. auch einen Core I5 für 655 Euronen als Komplettpaket: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...=STRK:MEWAX:IT
    Vermutlich ist da wieder irgendwas minderwertig dran, wie z.B. das Netzteil. Irgend nen Haken muss das ja haben.

    Nur mehr Geld für Einzelkomponenten möchte ich natürlich nicht ausgeben, als z.B. bei einem vergleichbaren System das man komplett bekommen würde.
    Wenn ich alles einzeln kaufe, sollte das auch günstiger sein.

    Das hier wäre etwas schwächer, aber günstiger, selber Anbieter: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...=STRK:MEWAX:IT
    Geändert von EgoSchlüter (18.03.2011 um 18:03 Uhr)
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  6. #46
    Oberfeldwebel
    Avatar von Just-Me
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    29
    Beiträge
    2.104
    Nick
    Kriegsstratege
    Es geht nicht drum, dass AMD mies ist, sondern bloss darum, dass ein umstieg von einem Athlon X2 auf einen Athlon II X2/X3 nicht so das Wahre ist. Auch bei der Graka ist nur mit einem Performancesprung von etwa 60 Prozent zu rechnen.
    Aber falls du dennoch drauf setzen möchtest, empfehle ich dir Zusammenstellung von CB anzugucken
    http://www.computerbase.de/forum/sho...d.php?t=215394
    und zwar die 600 Euro-Zusammenstellung. Damit liegt eine HD 6870 und ein Athlon II X4 drin.
    Würde aber ein AM3+ Mainboard kaufen. Von Gigabyte gibts schon welche.


    mein Tipp wäre es, bis Juni/Juli zu warten, denn dann gibt es komplett neue Prozessoren von AMD. Das sorgt für mehr Auswahl und damit für einen besseren Preis. Die Mainboards von AMD sind zudem günstiger.
    Geändert von Just-Me (18.03.2011 um 17:42 Uhr)
    Ich gehe taktisch vor, ich greife ihn dort an, wo ers am wenigsten erwartet....MOUAHAHAHAHAHA

    Beschissene Signatur, ausserdem ist sie viel zu gross, du Flegel*.
    Halte dich verdammt nochmals an unsere Regeln!
    Mit entnervten Grüssen- die Vereinten-Foren-Verwaltung

    *zensiert.

  7. #47
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Ok, ich bin schon gerade eifrig dabei verschiedene Rechnerzusammentstellungen preislich zu testen.

    Da ich leider komplett ALLES neu brauche, komme ich da nicht ganz so günstig hin.

    Bzw. ich hab mir mal ne Konfiguration für nen I7 2500 mit ASUS Board wie von badboy empfohlen. Verbesserungsvorschläge werden gerne entgegengenommen.

    Gehäuse: Cooler Master Centurion RC534 lite ohne Netzteil schwarz
    Mainboard: ASUS P8P67 LE Rev 3.0, Sockel 1155, ATX, DDR3
    CPU: Intel Core i5-2500K Box, LGA1155
    RAM: 6GB DDR3 Triple-KIT Kingston Valueram PC1333 CL9
    HDD: Western Digital Caviar Black 750GB, Western Digital7501AALS
    Netzteil: Antec Truepower New 650W
    Laufwerk: LG GH24NS50 Retail schwarz
    Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC, 1024MB GDDR5, PCI-Express

    Kostenpunkt: Knappe 800 Euro

    Vielleicht würde es ein günstigeres Gehäuse oder ein günstigeres Netzteil da aber auch tun.
    Wobei ich hier irgendwo im Thread gelesen habe, dass man ja nie genug Netzteilpower haben kann und eher zu mehr geraten wird als 500 W.
    Deutlich über meinem geplantem Budget, das Ganze aber durchaus verlockend, muss ich zugeben.
    Ob man nun mehr als 4 GB Ram braucht, ist ja auch eher fraglich.

    Grafikkartentechnisch, spiele ich auch mit dem Gedanken an einer HD 6850m 6870 oder 6950.
    Die 6850 würde das Ganze natürlich etwas günstiger machen.
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  8. #48
    1. CPU Intel Core i5 2500 4x3.30 GHz: http://www.hoh.de/PC-Komponenten/CPU...854_126929.htm 170,90 €

    2. RAM A-Data 4GB PC3-10667U DDR3-1333 CL9 Value: http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Arb...068_125718.htm 36,90 €

    3. NETZTEIL Cooler Master GX 550W V2.3 80Plus Lüfter 120mm: http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Net...318_124993.htm 62,90 €

    4. MAINBOARD Gigabyte GA-PH67-UD3-B3 H67 Sockel 1155 ATX DDR3:http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Mai...790_128078.htm 94,90 €

    5. DVD BRENNER Samsung SH-S223C schwarz DVD SATA bulk: http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Lau...745_107287.htm 23,90 €

    6. GRAFIKKARTE Gigabyte GTX 560 Ti OC 1024MB GDDR5: http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Gra...917_126855.htm 202,49 €

    7. FESTPLATTE WD Caviar Green 2000GB SATAII 64MB:http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Fes...487_122776.htm 69,90 €

    8. GEHÄUSE RaidMax Tornado Midi-Tower, schwarz/rot: http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Geh...9-34d63e6a5245 39,90 €

    Knappe 700€ + Versand vielleicht is das ja was für dich...

    MFG

    Spam für eine bessere Welt!

  9. #49
    Oberfeldwebel
    Avatar von Just-Me
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    29
    Beiträge
    2.104
    Nick
    Kriegsstratege
    Zitat Zitat von HandofNod Beitrag anzeigen
    Ok, ich bin schon gerade eifrig dabei verschiedene Rechnerzusammentstellungen preislich zu testen.

    Da ich leider komplett ALLES neu brauche, komme ich da nicht ganz so günstig hin.

    Bzw. ich hab mir mal ne Konfiguration für nen I7 2500 mit ASUS Board wie von badboy empfohlen. Verbesserungsvorschläge werden gerne entgegengenommen.

    Gehäuse: Cooler Master Centurion RC534 lite ohne Netzteil schwarz
    Mainboard: ASUS P8P67 LE Rev 3.0, Sockel 1155, ATX, DDR3
    CPU: Intel Core i5-2500K Box, LGA1155
    RAM: 6GB DDR3 Triple-KIT Kingston Valueram PC1333 CL9
    HDD: Western Digital Caviar Black 750GB, Western Digital7501AALS
    Netzteil: Antec Truepower New 650W
    Laufwerk: LG GH24NS50 Retail schwarz
    Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC, 1024MB GDDR5, PCI-Express

    Kostenpunkt: Knappe 800 Euro

    Vielleicht würde es ein günstigeres Gehäuse oder ein günstigeres Netzteil da aber auch tun.
    Wobei ich hier irgendwo im Thread gelesen habe, dass man ja nie genug Netzteilpower haben kann und eher zu mehr geraten wird als 500 W.
    Deutlich über meinem geplantem Budget, das Ganze aber durchaus verlockend, muss ich zugeben.
    Ob man nun mehr als 4 GB Ram braucht, ist ja auch eher fraglich.

    Grafikkartentechnisch, spiele ich auch mit dem Gedanken an einer HD 6850m 6870 oder 6950.
    Die 6850 würde das Ganze natürlich etwas günstiger machen.
    Eigentlich sieht das ja ganz in Ordnung aus.

    1. i5 2400 oder i5 2500K in Kombination mit einem P67-Mainboard [KEIN TRAY!!!]
    2. Gutes Mainboard, bei nem Freund eben eingebaut
    3. 4gb oder 8gb. keine 6gb (in diesem Thread sind schon einige gelistet worden)
    4. Das Netzteil is gut, aber überdimensioniert --> 500-550W: Netzteile, die ich für empfehlenswert halte, habe ich hier gepostet: Zeit für ein Upgrade!
    5. Als Graka kämen HD 6870, GTX 560 Ti, HD 6950 1GB, HD 6950 2GB in Frage. Die HD 6850 finde ich im Vergleich zur HD 4850 eher weniger empfehleswert. Aber natürlich kann man auch die HD 6850 bzw. GTX 460 hinzunehmen. Im Fall der HD 6850/HD 6870 könnte man auch auf ein kleineres Netzteil setzen.
    6. Caviar Blue 640 GB oder Caviar Blue 1TB. Oder: Samsung F3 500GB/1TB. Oder Caviar Black 1TB
    7. Das gehäuse würde ich von der grafikkartenauswahl abhängig machen.

    Das Cooler Master CM 690 (II) ist ein Gehäuse der Oberklasse. habe ich gerade nem Freund empfohlen und das sieht einfach fett aus.
    Alternative zum CM 690 II wäre Xigmatek Utgard
    Aber eher für Highend-Karten wie HD 6950/HD 6970 bzw. GTX 570/GTX580
    Teilweise auch GTX 560, wenn man die CPU noch ordentlich übertaktet, was ja mit nem P67 Mainboard problemlos möglich ist.

    Mittel Ding, ideal für HD 6800 etc.
    http://geizhals.at/deutschland/?cat=...enturion%20534 Cooler Master Centurion 534 <-- hast du auch ausgewählt
    http://geizhals.at/deutschland/a434592.html Xigmatek Migard
    http://geizhals.at/deutschland/a327602.html Antec Three Hundert
    Geändert von Just-Me (18.03.2011 um 21:01 Uhr)
    Ich gehe taktisch vor, ich greife ihn dort an, wo ers am wenigsten erwartet....MOUAHAHAHAHAHA

    Beschissene Signatur, ausserdem ist sie viel zu gross, du Flegel*.
    Halte dich verdammt nochmals an unsere Regeln!
    Mit entnervten Grüssen- die Vereinten-Foren-Verwaltung

    *zensiert.

  10. #50
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Vielen Dank, DjRove. Die Konfiguration ist so nen Hunderter günstiger, als meine obige.

    Mal sehen bin aber natürlich noch am überlegen, was ich mache. Evtl. teste ich noch ein par Konfigurationen durch

    Ist denn die Geforce 560 Ti OC mit 1024 MB von Gigabyte generell zu empfehlen? Frag mich das nur, weil die hier so oft genannt wird in dem Thread?
    Würde es ein I5 2400 auch tun? Denn ich habe gelesen wenn man nicht overclocken will (was ich definitiv nicht vorhabe) macht der 2.500er nicht wirklich Sinn.
    Und sind mehr als 4 GB Ram überhaupt empfehlenswert oder sollte man lieber erstmal warten. Klingt eigentlich vernünftiger. Momentan benötigt man ja nicht mehr und falls später doch, kann man ja immer noch mal bissel nachrüsten.

    Edit: Sehe gerade, Just-Me hat auch noch was dazu gepostet. Vielen Dank für die Mithilfe!
    Werde mir gleich deine Tipps gleich durchlesen.
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  11. #51
    Ein i5 2400 machts auch und hat einfach nur nen paar mhz weniger als der i5 2500, 300mhz oder 200mhz weniger und dadurch halt auch ein bisschen günstiger.
    Ich habe genau die Graka und bin zufrieden, kann zu einer ATI nichts sagen, da ich nur eine Graka habe Aber ich denke mal sone 68xx oda 69xx tun es auch.

    Im normalen Gebrauch, braucht man nicht mehr wie 4GB Speicher, außer du machst spezielle Anwendung wo du viel Speicher brauchst...

    Spam für eine bessere Welt!

  12. #52
    Oberfeldwebel
    Avatar von Just-Me
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    29
    Beiträge
    2.104
    Nick
    Kriegsstratege
    Naja mit nem P67 wärens aber 3.5 GHz für den i5 2400 und 3.7 GHz für den i5 2500 bei 15 Euro Unterschied (Turbo-Modus). 5 Prozent höherer Takt, aber 10 Prozent höhere Kosten.
    Bei einem H67 sieht das aber auch nicht viel anders aus.
    Dann lieber den i5 2500K für 7 Euro mehr, den man einfach auf 4.5 GHz oder höher hochjagt.
    Ich gehe taktisch vor, ich greife ihn dort an, wo ers am wenigsten erwartet....MOUAHAHAHAHAHA

    Beschissene Signatur, ausserdem ist sie viel zu gross, du Flegel*.
    Halte dich verdammt nochmals an unsere Regeln!
    Mit entnervten Grüssen- die Vereinten-Foren-Verwaltung

    *zensiert.

  13. #53
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Ich poste jetzt nochmal eine überarbeitete Version des I5 2500er Systems:

    Gehäuse: Cooler Master Centurion RC534 lite ohne Netzteil schwarz
    Mainboard: ASUS P8P67 LE Rev 3.0, Sockel 1155, ATX, DDR3
    CPU: Intel Core i5-2500K Box, LGA1155
    RAM: 8GB-Kit Kingston ValueRAM PC3-10667U CL9
    HDD: WD Caviar Blue 1TB SATA 3 6Gb/s
    Netzteil: Cooler Master GX Series PSU - 550 Watt
    Laufwerk: LG GH24NS50 Retail schwarz
    Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC, 1024MB GDDR5, PCI-Express

    Kostenpunkt: ca. 760 Euro mit Versand
    circa: 35 Euro weniger bei 4 statt 8 GB RAM

    Das Gehäuse müsste ausreichen oder?
    Ist jetzt natürlich z.B. dem CM 690 II klar unterlegen, auch rein optisch. Aber mir persönlich gehts eher mehr ums Innenleben.
    Es sei denn es gäbe jetzt evtl. Probleme, falls man doch später mal auf eine andere Graka umsteigen sollte wegen mehr Platz der dafür benötigt würde.
    Dann sollte ich viellicht doch lieber in ein etwas teureres Gehäuse investieren.

    Preislich liegt das damit 60 Euro über der Zusammenstellung von DjRove.
    Sollte beides nochmal durchehen und anpassen, wo man einsparen kann.
    Zumindest da wo es sinnvoll erscheint.

    Nochmal Danke für die Hilfe und die Tipps von euch.
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  14. #54
    Oberfeldwebel
    Avatar von Just-Me
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    29
    Beiträge
    2.104
    Nick
    Kriegsstratege
    GX von CoolerMaster ist die Billig-Serie, ähnlich wie pure power von be quite.
    Würde ein anderes Netzteil holen, besonders in diesen Leistungsregionen.

    Bei Ram ob 4 oder 8gb musst du selbst wissen.

    Ansonsten finde ich es so top
    Ich gehe taktisch vor, ich greife ihn dort an, wo ers am wenigsten erwartet....MOUAHAHAHAHAHA

    Beschissene Signatur, ausserdem ist sie viel zu gross, du Flegel*.
    Halte dich verdammt nochmals an unsere Regeln!
    Mit entnervten Grüssen- die Vereinten-Foren-Verwaltung

    *zensiert.

  15. #55
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Ehm.. ich möcht mal was in den Raum werfen... : Vernünftiger CPU Kühler irgendwer irgendwo?
    Oder hab ich den übersehen? ^^

    NEIN, Boxed ist KEIN vernünftiger CPU Kühler.. http://www.alternate.de/html/product...PU-K%C3%BChler <- das istn witz und keine Option

  16. #56
    Also ich habe auch den i5 2500 und habe NULL Probleme mit der Hitze. Der wird nicht mal warm Nee also der Kühler recht auf jeden Fall für die normalen Anwendungen bis jetzt wie zocken und son Zeug...

    Spam für eine bessere Welt!

  17. #57
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Zitat Zitat von Apokus Beitrag anzeigen
    Ehm.. ich möcht mal was in den Raum werfen... : Vernünftiger CPU Kühler irgendwer irgendwo?
    Oder hab ich den übersehen? ^^

    NEIN, Boxed ist KEIN vernünftiger CPU Kühler.. http://www.alternate.de/html/product...PU-K%C3%BChler <- das istn witz und keine Option
    Ja, ich hab mir das zwischendurch auch schon mal gedacht, also von wegen Kühlung dazu kaufen. Aber als "Hardware-Laie" hab ich da jetzt auch erstmal angenommen, dass es auch ohne zusätzliche Kühlung funktionieren müsste. Also dass der "boxed" Kühler ausreicht.
    Hatte mir noch nie einen zusätzlichen Kühler gekauft, aber meine Rechner wurden jetzt auch nie besonders beansprucht, also von der Auslastung her.

    @Just-Me: Ok, Netzteil werde ich mir nochmal deine Empfehlungen ansehen.
    RAM 4 oder 8 GB? Naja, mit 8 GB RAM wäre ich zumindest auf der sicheren Seite und bräuchte da definitiv erstmal nichts mehr investieren.
    Wobei die Frage ist, ob es für mehr als 4 GB RAM in absehbarer Zeit überhaupt Verwendung geben wird.
    Es sei denn natürlich man hat aufwendige Grafikprogramme oder Ähnliches laufen.
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  18. #58
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von DjRoVe^ Beitrag anzeigen
    Also ich habe auch den i5 2500 und habe NULL Probleme mit der Hitze. Der wird nicht mal warm Nee also der Kühler recht auf jeden Fall für die normalen Anwendungen bis jetzt wie zocken und son Zeug...
    http://img228.imageshack.us/f/bm031111def.jpg/

    Also wenn ich mir den Takt beim Screenshot anschaue + Temperatur würd ich mal vermuten, dass der Prozi hat sich da schon selbst runtergeschoben hat um nicht in den kritischen Bereich herein zu kommen..
    "Null Probleme" würd ich das nicht nennen, leider gibts keine wirklichen Tests von dem Kühler die ich bislang irgendwo gefunden hab.. hier und da mal nen einwurf der das gleiche sagt "80° unter Last" ansonsten wird er scheinbar direkt Entsorgt wenn man ihn sieht
    Geändert von Apokus (18.03.2011 um 22:59 Uhr)

  19. #59
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    So ich poste nun mal eine recht finale Konfiguration, die ich mir dann höchst wahrscheinlich auch so ähnlich ordern werde:


    Gehäuse: Cooler Master Centurion RC534 lite ohne Netzteil schwarz [sofern, das auch platztechnisch ausreichend ist]
    Mainboard: ASUS P8H67-V Rev 3.0, Sockel 1155, ATX, DDR3 [hoffe das ist auch ok, hatte vorher ja ein anderes geplant]
    CPU: Intel Core i5-2500K Box, LGA1155 [oder Intel Core i5-2400 Box, LGA1155]
    RAM: 4GB-Kit Kingston ValueRAM PC3-10667U CL9 [sicher]
    HDD: WD Caviar Blue 1TB SATA 3 6Gb/s [sicher]
    Netzteil: be quiet! STRAIGHT POWER BQT E8-500W [hoffe das is ok und für das system genug power]
    Laufwerk: LG GH24NS50 Retail schwarz [sicher]
    Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC, 1024MB GDDR5, PCI-Express [oder HD 6850 oder HD 6870 oder 6950]

    Also das müsste nun nur noch so abgesegnet werden.
    Ob das Gehäuse ausreicht vom Platz her und das Netzteil was taugt würde mich noch interessieren.
    Zudem ob ich nun noch nen Kühler für die CPU drauflegen sollte oder ob es der boxed Kühler auch tut.

    Außerdem, die Frage ob ein I5 2500er wirklich nötig ist oder ob es der 2400er nicht auch tut. Ich weiß hatten wir schon mal, aber übertakten kommt für mich persönlich nicht in Frage. Wenn der 2500er nur für Overclocker interessant ist, dann nehme ich den 2400er.

    Ansonsten stellt sich halt noch die Frage ob ich bei der GTX 560 bleiben soll oder mir lieber die HD 6850, 6870 oder gar 6950 holen soll.
    Bei nem Intel System sollte man eher auf Nvidia vertrauen oder spielt das absolut keine Rolle? Was meint ihr GTX 560 oder eine der genannten ATI-Karten?
    Und die Frage ob nun 4 oder 8 GB RAM wäre auch noch im Raum. Da man mehr als 4 GB wohl auch in näherer Zukunft nicht benötigen wird, werde ich wohl keine 8 GB ordern. Wenns ja mal eng werden sollte, kann man die immer noch nachträglich kaufen.
    Geändert von EgoSchlüter (19.03.2011 um 21:53 Uhr)
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  20. #60
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zum Kühlerproblem : Wenn du den Boxed nutzen willst, kannst du am besten nen 2300er nehmen.
    Die maximale Leistung von dem Proz kriegt der Boxed wohl gerade so runter gekühlt.
    Nen i5-2500 kriegst du mit dem Boxed (gerade so 2cm Alu + nen langsamen Lüfter..) hingegen nicht ansatzweise unter Dauerlast vernünftig gekühlt, der Proz taktet sich halt unter last automatisch auf 2700-2800Mhz runter, d.h du verspielst da unter umständen locker nen Ghz zum maximal möglichen.

    Ich würd lieber dann nur 4 GB Ram kaufen (die billigsten 1333er die gerade da sind.. sind genauso gut wie die teuersten...) und den i5-2500 mit nem vernünftigen Kühler ausstatten...
    Bessere CPU bringt bei der Leistung in dem Bereich halt mehr als mehr Ram (zwischen 4 und 8GB gibts eigentlich gar keinen messbaren wenn man z.B. dem ausführlichen CB Test folgt).

    Edit: http://www.computerbase.de/artikel/a...-sandy-bridge/ sollte den Link dazu auch posten wenn ich mich schon drauf bezieh

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •