+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38
Like Tree6x Danke

Studentenlaptop mit Augenmerk auf guten Bildschirm

Eine Diskussion über Studentenlaptop mit Augenmerk auf guten Bildschirm im Forum Kaufberatung. Teil des Technik Ecke-Bereichs; Hallo, bin auf der Suche nach einem neuen Laptop. Hab jetzt einige Jahre mit nem billigst-Laptop (Acer Extensa mit minimalstanforderungen) ...

  1. #1
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less

    Studentenlaptop mit Augenmerk auf guten Bildschirm

    Hallo,

    bin auf der Suche nach einem neuen Laptop. Hab jetzt einige Jahre mit nem billigst-Laptop (Acer Extensa mit minimalstanforderungen) verbracht und bin ständige Systemlaggs und ruckelnde Videos sowie den mittlerweile ermüdeten Akku satt. Außerdem werden meine Augen vom Arbeiten mit dem Laptop sehr angestrengt. Prinzipiell würde mir ein Laptop mit mittelmäßiger Leistung (i3 / i5) ausreichen. Allerdings sind bessere Bildschirme eher im oberen Preissegment zu finden. Wenn ich dann schon in diesem Segment einkaufe, sollte der Laptop auch für die Zukunft, also für Bild-/Videobearbeitung, CAD & Simulation und ab und zu auch ein wenig Gaming (klassiker, keine Spielneuheiten mit höchsten Grafikdetails) ausreichen.

    Dazu kommt noch, dass ich mir in geraumer Zeit noch einen Bildschirm kaufen will (http://www.amazon.de/dp/B0049JVBQK/r...SIN=B0049JVBQK). Deswegen sollte der Laptop auch ausreichend Leistung haben um diesen ebenfalls mit flüssigem Bild versorgen zu können. Heißt gleichzeitiges Arbeiten am Laptop und Video schauen am anderen Monitor sollte problemlos möglich sein. Auch zwei Videos (am besten noch beide in 1080p) gleichzeitig auf beiden Bildschirmen wiedergeben sollte der Laptop abkönnen.

    Da ich viel unterwegs bin und auch die Mobilität des Laptops (Nutzung im Bett, aufm Sofa, aufm Balkon) schätzen gelernt habe, kommt für mich ein Desktop PC eigentlich nicht in Frage. Akkulaufzeit sollte beim Surfen bei ~4h liegen. Alles andere werde ich dann eh in der Nähe einer Steckdose erledigen. Bildschirmgröße sollte mindestens 15,6" sein. Gegen mehr habe ich nichts einzuwenden. Gegen weniger schon.

    Aktueller Favorit ist folgendes:
    http://www.notebooksbilliger.de/note...72jge+15gaming
    hat laut folgendem Test auch einen ziemlich akzeptablen Monitor. SSD Laufwerk und Full HD Bildschirm sind natürlich edel. Bluray laufwerk müsste nicht unbedingt sein, nehm ich aber gerne mit. Einziges Manko ist der nicht matte Bildschirm und eine Festplatte mit nur 5400rpm. 500 oder 750gb und dafür 7200rpm wären mir lieber...

    Den gleichen Laptop gibts ohne Bluray, SSD und mit nur 720p auch noch für 200€ weniger. Zu dem hab ich aber keinen Monitortest, wieso ich derzeit noch zum teureren tendiere...

    Meine eigentliche Frage ist nun, ob ich wirklich so viel Geld dafür ausgeben muss oder ob es da noch deutlich günstigere Laptops geben würde. Preisbereich wäre 500-1000€.



    Hauptaugenmerke sind zusammengefasst:
    - "überdurchschnittlicher" Monitor
    - mindestens 15,6"
    - Akkulaufzeit Surfen ~4 h
    - HDMI-OUT
    - ausreichend Leistung für mindestens ein FULL HD Video + nebenher Arbeiten
    - nach Möglichkeit Optimus Technologie o.Ä. (GPU nur bei Bedarf an, zwecks Stromverbrauch)
    - OS nicht erforderlich


    Vielleicht hab ihr mir ja noch einen anderen Geheimtipp

  2. #2
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Also Lenovo kann ich eigentlich uneingeschränkt empfehlen. Hab bisher nur positive Erfahrungen mit den Geräten gemacht (derzeit hab ich ein Thinkpad x201) und sonst auch von keinem was negatives gehört.
    Zum ausgewählten Gerät kann ich nicht viel sagen, du solltest aber beachten das Lenovo ein Studentenprogramm hat wo man Prozente auf die Rechner bekommt, weiß aber nicht mehr wie viel das ist. Da solltest du dann noch mal Preise vergleichen.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  3. #3
    Hauptgefreiter

    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    395
    Name
    Hendrik
    Mir fallen da auf Anhieb das Asus N56VZ ein, welches ich selber besitze und das MSI GE60. Beide haben ein mattes Display.
    Zu beiden finden sich Tests auf Notebookcheck.

    Zu Lenovo, von der Qualität und Verarbeitung her sind die Nootebooks einfach top.

    Je nachdem wie stark du aber auf CAD gehen willst, solltest du darüber nachdenken ob du nicht eine dafür ausgelegte Grafikkarte brauchst.

  4. #4
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less
    Ich bin auf lenovo auch über ihren Einsteigerlaptop B570 gestolpert. Der bietet für den Preis echt akzeptable Leistung, hochwertige Verarbeitung und enorm tolle Akkulaufzeit. Auch wenn ich mittlerweile noch ein wenig für ne bessere CPU drauflegen würde.


    Zitat Zitat von HendrikZ Beitrag anzeigen
    Mir fallen da auf Anhieb das Asus N56VZ ein, welches ich selber besitze und das MSI GE60. Beide haben ein mattes Display.
    Zu beiden finden sich Tests auf Notebookcheck.
    [...]
    Je nachdem wie stark du aber auf CAD gehen willst, solltest du darüber nachdenken ob du nicht eine dafür ausgelegte Grafikkarte brauchst.
    Danke! Hab beide mal gecheckt. Monitormäßig scheinen sie sich kaum was zu nehmen. Der MSI ist vom Kontrast her der Beste. Der Asus von der Helligkeit. Der Lenovo von der Farbwiedergabe. Jedoch alle deutlich besser als mein jetztiger (der noch Leuchtstoffröhren zur Hintergrundbeleuchtung nutzt. Evtl. ermüdet das mein Augen.)

    Da ich nicht besonders stark auf CAD gehen will, entfällt die speziell dafür ausgelegte Grafikkarte. Was mir an beiden anderen Laptops auffällt ist, dass sie eigentlich nicht besonders großartig ausgestattet sind. Sie besitzen weder Blu-Ray player noch eine SSD für den Preis. Der MSI bietet kein Bluetooth und hat dazu noch einen ziemlich kleinen Akku. Auf externe Subwoofer kann ich getrost verzichten. Der Lenovo besitzt sogar noch einen DVB-T Tuner.
    Einzig und allein das matte Display und 8gb Arbeitsspeicher sprechen für Asus oder MSI. Die kann ich aber für 20€ bei bedarf Problemlos nachrüsten. Wobei ich bisher noch bezweifel, dass mir die 4gb vorerst nicht mehr reichen werden.

    Ich tendiere demnach weiterhin zum Lenovo, weil ich für das Geld da einfach am meisten geboten bekomme...

  5. #5
    Hauptgefreiter

    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    395
    Name
    Hendrik
    Eine SSD kann man meist selber viel günstiger nachrüsten, die berechnen teils immernoch 80€ für ne 32er... würde dann glatt 60GB einbauen für ~40€.

    Die Ausstattung ist zwar nichtmehr so gut wie bei dem Lenovo, jedoch ist für mich ein mattes Display mittlerweile Pflicht.
    Eventuell hast du ja die Möglichkeit dir mal den direkten Vergleich von Matt und Glänzend in einem Elektromarkt in deiner nähe anzuschauen, wäre auf jedenfall eine große Hilfe bei deiner Kaufentscheidung.

  6. #6
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Direktvergleich Matt/Schminkspiegel geht im Markt schlecht weil eh keine Lichtquellen gross stören.
    Imho würde ich aber auch bei einem Arbeitsgerät auf mattes LCD achten. Nicht umsonst bekommt man praktisch keine (Semi)Progeräte mit Spiegelglas.
    Consumerkisten sind da im Normalfall weniger geeignet.
    Würde demnach auch auf Semiprogeräte mit dedizierter Graka gehen. Grafikleistung genügt dann im Regelfall auch für etwas Gaming und CAD, man hat besser Qualität & Support wie bei Consumer.
    Typische Vertreter sind hier Lenovo, Dell, Toshiba, HP und Fujitsu, teilweise Acer und Asus.
    Never run a touching system!!

  7. #7
    it isnt vale,it´s me
    Avatar von BREAKER 1A
    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    1.647
    Beschäftige mich auch zur Zeit mit demselben Problem. Bisher hatte ich mit Samsung Notebooks gute Erfahrungen gemacht und wollte aus dem Grund wieder eins.
    Ins Auge hatte ich dieses hier gefasst. Hat eigentlich alles ausser SSD.

    http://www.amazon.de/Samsung-NP550P5...7704502&sr=8-6

    Allerdings und da muß man wirklich Abstriche gegenüber Lenovo´s und Asus machen, ist die Verarbeitung nicht wirklich top. Für jemanden der das Teil ständig rumträgt, ist es eher eingeschränkt zu empfehlen.

    Optisch gefällt mir das Asus Teil sehr gut. Der Lenovo kommt typisch für Gaming Notebooks der oberen Preiskategorie (>1300,-) sehr plump und dick daher. Naja, egal ob ASUS, Lenovo oder Samsung. Haben alle ihre Vor- und Nachteile. Man muss halt wissen, worauf man besonders Wert legt.

    In mehreren Test habe ich noch ein minus zum lenovo gefunden. Der Lüfter soll nach Aussagen von diversen Nutzern SEHR, wenn nicht so gar extrem laut sein. Könnte auf Dauer nervig sein.
    vBulletin-Systemmitteilung


    Der Benutzer BREAKER 1A wurde bis 23.05.2012 16:00 gesperrt

  8. #8
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less
    Ein typischer Matt/Spiegel Vergleich im Markt ist ja etwas sinnfrei. Kommt ja auch auf die Helligkeitswerte des Bildschirms an. Ich bezweifel dass irgendeiner der Großkonzerne exakt den Lenovo da haben wird. Die Tage an denen ich den Laptop im Freien benutze kann ich an einer Hand abzählen. Da ich wie gesagt auch schon den Lenovo B570 mit glänzendem Display öfters benutzt hab kann ich den Einfluss von glänzenden Displays schon ein wenig abschätzen. Aber ich werds mir nochmal durch den Kopf gehen lassen. Zur Zeit bin ich ein wenig skeptisch und denke darüber nach abzuwarten (dass Lenovo den selben Laptop entspiegelt anbietet oder ein anderer Laptop bei gleicher Ausstattung gleich teuer sind wird). Zumal ich den anderen Laptop ja eigentlich kaufen will um auch meine Augen zu schonen.

    Was spricht denn wirklich für "Semipro"-Geräte? Die sind doch nur deutlich teurer bei geringerer Leistung. Von "Qualität und Support" kann ich mir auch nicht wirklich was kaufen. Wenn ich wirklich so viel Geld ausgebe will ich dann auch was dafür. Und nicht nur Leistung die "im Regelfall etwas ausreicht". Dann kann ich mir auch 500€ sparen und was billigeres kaufen. Oder mir gleich nen überteuerten Apple holen .

    Zum Vergleich mal diesen Lenovo für 900€:
    http://www.notebooksbilliger.de/note...zqc2ge+3259c2g
    nur 16gb SSD, schlechtere Graka, nur HD+ (kein Full HD), und kein Testbericht bei Notebookcheck mit dem verbauten Display. Der Display mit geringerer Auflösung hat einen deutlich schlechteren Kontrast.


    Was die Nachrüstung von SSDs angeht. Selbst wenn ich den Asus N56VZ nachträglich mit ner SSD ausrüste bin ich 40€ teurer, hab ne schlechtere Graka drin und keine Blu-Ray-Laufwerk. Dafür 4gb mehr Arbeitspeicher (womit wir wiederum bei nurnoch 20€ teurer wären). Aber dafür auch noch selbst Arbeit damit.

    Würds den Lenovo in matt geben, würd ich sofort zuschlagen...

  9. #9
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Nun wenn Du Dir von Qualität und Support nix kaufen kannst, ist Consumer schon das Richtige für Dich.
    Da kannste auch fast nehmen was Du willst, bei dem Preiskampf in dem Sektor kommt es mehr drauf an wer gerade ein was im Angebot hat und nicht wer mehr Qualität liefert.
    Auch Lenovo ist da im Consumerbereich keine Ausnahme und lebt eher mit von dem guten Namen im Businessbereich.
    Klar gibt es auch hier ein wenig Tendenzen (Ein Lenovo oder Toshiba ist meist immer noch ein Tick hochwertiger als ein Packard Bell, aber dann auch nen Tick teurer), aber im Prinzip kann man da fast schon rein nach P/L statt nach Marke gehen.

    Scheint eh grad nix passenderes für Dich zu geben..nimm den Lenovo!
    Never run a touching system!!

  10. #10
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less
    Also nach aktuellen Recherchen muss ich sagen, dass P/L mäßig aktuell nichts an den Lenovo rankommt. Gleichwertige Laptops anderer Marken mit gleicher Ausstattung kosten dann nochmal 150, 200 oder sogar 300€ mehr. Jedoch ist der nicht matte Display nahezu ein Ausschlusskriterium. Zumindest dann, wenn ich so viel für den Laptop ausgebe. Hätte der Asus ne 7200rpm Festplatte, ebenfalls die GTX 660 und würde nur 800€ kosten würde ich auf Bluray und SSD verzichten können. Für 1000€ erwarte ich dann aber schon ne ssd und ne 660gtx. Die Gibts aber bei allen anderen erst ab 1150€ und mehr...

    Da ich jetzt keinen wirklichen Favorit habe, wird mir nur noch übrig bleiben ein wenig abzuwarten. Entweder Lenovo rüstet auf matte Displays um (da kann ich vermutlich ne halbe Ewigkeit warten), oder einer der anderen Anbieter bringt nen laptop mit ähnlicher Ausstattung für nen 1000er raus. Ich danke euch trotzdem schonmal sehr für eure Hilfe!


    Vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung. www.one.de
    http://www.one.de/shop/product_info....}2516{144}3310

    Falls der link nicht funktioniert bitte melden. Das "One Gaming Notebook K56-2O[21815]" lässt sich für 1023€ nahezu exakt gleich gut wie das Lenovo konfigurieren. Bin aktuell noch auf der Suche nach Tests zum Monitor. Der 17" Monitor hat aber besonders gut abgeschnitten...
    Edit: War aber die 17" Monitor der K-Serie. Der 17zöller der M-Serie ist nur Mittelmaß...

    Leider finde ich keinen Monitor test zum K56. Nur zum M56 (welches mindestens ne GTX 670 drin hat und deswegen 100€ teurer ist).
    Hier noch ne Auflistung der aktuellen Zusammenstellung:
    One Gaming Notebook K56-2O 749.00EUR

    - NB Barebone Barebone
    - PC Baukosten Bau inkl. Kleinteile (Notebook)
    - ZUB Zusatzinfo Falls erwünscht, bitte auswählen
    - NB Netzteil Inklusive Notebook Netzteil
    - NB Prozessor Mobile Intel Core i7-3610QM 2.3 - 3.3 Ghz Turbo Modus + 124.99EUR
    - NB Arbeitsspeicher 8192MB DDR3 1600Mhz (1x 8192MB) + 34.99EUR
    - NB 1. Festplatte 500 GB, 7200upm + 19.99EUR
    - NB 2. Festplatte 60GB SATA III Corsair Force 3 SSD + 74.99EUR
    - NB WLAN Mobile Standard WLAN (BGN) Modul intern
    - NB 1. Laufwerk BLU-RAY Player + DVD Brenner Combo Laufwerk + 19.99EUR
    Zwischensumme: 1,023.95EUR

    Da ich vom K56 wirklich nahezu keine Tests finde, gehe ich mal davon aus dass es noch relativ neu sein wird. Also heißt es auch hier, erstmal abwarten...
    Geändert von blackcool (15.09.2012 um 18:14 Uhr)

  11. #11
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less
    Ich hab noch weiter recherchiert und es scheint als würde es was ich suche wirklich nicht geben. Am ehesten kommen der Lenovo und der Asus an die Anforderungen. Beide haben jedoch ihre Schwächen (Lenovo kein matter Bildschirm, Asus ebenfalls Probleme mit Temperatur, geringere Ausstattung und nur wenig unterschiedliche Varianten).
    Das ist ein wenig Schade... -_-


    Jetzt bin ich doch auf ein exemplar gestoßen der eigentlich alles hat was ich will:
    http://www.notebooksbilliger.de/asus...9-0f0bd4a97913

    Nur sind mir das dann doch nochmal 500€ zu viel...
    Geändert von blackcool (27.09.2012 um 16:34 Uhr)

  12. #12
    Hauptgefreiter

    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    395
    Name
    Hendrik
    Schau dir mal die Dell Vostro 3560 Serie an.

    z.B : http://geizhals.at/eu/812201

  13. #13
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less
    Zitat Zitat von HendrikZ Beitrag anzeigen
    Schau dir mal die Dell Vostro 3560 Serie an.

    z.B : http://geizhals.at/eu/812201
    Danke! Allerdings liegt die Radeon HD 7670M ne deutlicher Augenweide hinter der den sonst verbauten GTX 660 oder GT 650M. Im Notebookcheck gibt es ebenfalls leichte Temperaturproblem. Wobei das bei allen Laptops in der Preisklasse mit der Leistung der Fall ist. Alles in allem kein schlechtes Angebot. Aber für den Preis sollte schon Highend Grafik drin sein. Zumal es die ja auch leider nicht teurer, mit besserer Grafikkarte gibt, was sehr schade ist...

    http://www.notebookcheck.com/Test-De...k.78121.0.html

  14. #14
    Hauptgefreiter

    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    395
    Name
    Hendrik
    Für die Uni würd ich dir extrem davon abraten dir nen Gamerteil zu holen, die sind schwer und relativ laut.
    Mehr als 3kg willst du nicht beim chillen aufm schoß haben und schon gar nicht unterwegs mit dir rumschleppen^^

    Und für Klassiker reicht die Graka allemal !

  15. #15
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less
    Zitat Zitat von HendrikZ Beitrag anzeigen
    Für die Uni würd ich dir extrem davon abraten dir nen Gamerteil zu holen, die sind schwer und relativ laut.
    Mehr als 3kg willst du nicht beim chillen aufm schoß haben und schon gar nicht unterwegs mit dir rumschleppen^^

    Und für Klassiker reicht die Graka allemal !
    Deswegen ja eigentlich der Lenovo. unter 3kg und enorme Laufzeit! Aber für ne Graka die nur für Klassiker reicht, will ich keine 900€ ausgeben...

  16. #16
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Na dann hol ihn doch endlich, oder willst Du warten bis ein für dich besseres Angebot raus kommt...wird auch 100% passieren....irgendwann....kommt nur drauf an wieviel Zeit und Geduld Du mitbringst.
    Never run a touching system!!

  17. #17
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Na dann hol ihn doch endlich, oder willst Du warten bis ein für dich besseres Angebot raus kommt...wird auch 100% passieren....irgendwann....kommt nur drauf an wieviel Zeit und Geduld Du mitbringst.
    Glänzender Bildschirm ist für mich aber mittlerweile ein No-Go-Kriterium. Werd wohl noch warten müssen...

  18. #18
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.604
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF

  19. #19
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less
    Zitat Zitat von Lunak Beitrag anzeigen
    Danke! Ist zumindest ne Alternative. Hab allerdings keinen Test dazu gefunden, Akkulaufzeit max 3h macht mich auch etwas skeptisch. Allerdings wäre ich da Grafikkartentechnisch sogar noch unterhalb der Dell Grafikkarte...

  20. #20
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.604
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Naja ganz ehrlich ich bin mir da auch unsicher welcher von beiden letztenendes schlauer ist, aber den lass ich mir wohl fürs Studium raus^^
    Bei meiner FH gibts überall Steckdosen, daher is Akku bei uns eigentlich nur ein Thema für Zugfahrer.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Maps auf Lan
    Von MuellimHirn im Forum Generals
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 15:01
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.09.2003, 00:25
  3. Auf meinem Bildschirm...
    Von AKira223 im Forum Kuschelecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2003, 17:55
  4. Was mit Cheatern auf einer LAn passiert
    Von TraXX im Forum OFF-Topic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.04.2003, 21:23
  5. wie ist blizzard mit support auf längere zeit?
    Von aGiRgL im Forum PC Strategie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2002, 00:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •