+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Brauche dringend Spiegelreflexkamera

Eine Diskussion über Brauche dringend Spiegelreflexkamera im Forum Kaufberatung. Teil des Technik Ecke-Bereichs; Hallo, ich habe eine Frage und brauche diesbezüglich eine Kaufberatung. Wir haben eine Comedy Tour, wer sich dafür interessiert und ...

  1. #1
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -

    Brauche dringend Spiegelreflexkamera

    Hallo,

    ich habe eine Frage und brauche diesbezüglich eine Kaufberatung.
    Wir haben eine Comedy Tour, wer sich dafür interessiert und ggf. Tickets für eine Show möchte: www.comedyxxl.de / PN an mich, dann deixeln wir was...
    Für diese Tour wollen wir in regelmäßigen Abständen Fotoberichte machen und für unsere Referenzen eine Imagebroschüre machen.

    Für die Bilder brauche ich aber wirklich ne geile Qualität. Fotografen möchte ich vor Ort nicht haben, ich bräuchte nur eine gute Kamera, die kann auch gerne was kosten.

    Ich weiss nicht was ich für eine gute Kamera hinlegen muss, aber ich würde die Schmerzgrenze nun mal auf ca. 900 - 1200€ festlegen. Dafür hätte ich dann aber gerne ein Gerät, dass man 1-2 Jahre ohne Probleme verwenden kann. Weiss nicht wie es dort mit der Technik aussieht.

    Bilder werden meistens Abends geschossen und unter Discolicht... Marke ist mir egal, ich hatte durch eine Tätigkeit bei Virtualnights ein paar Nikon Kameras, aber das waren eher so standart Teile...

    Das Wichtigste habe ich fast vergessen... Ich brauche die Kamera bis Freitag Abend. Also entweder gibt es eine beim Mediamarkt oder Saturn oder es gibt einen Onlinehändler der mit 24 Stundenlieferung wirklich zuverlässig liefert.
    Geändert von aNdRz (12.01.2011 um 03:29 Uhr) Grund: Inhalt vergessen...
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  2. #2
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ohje, das sind haargenau die falschen Vorraussetzungen um sich eine DSLR zu kaufen

    Worin sich die "normalen" Modelle der Hersteller unterscheiden ? --> In der Handhabung und Haptik. Und nur darauf kommt es an.

    Obs jetzt Canon sein soll, Pentax, Sony oder whatever: es kommt darauf an was DIR am besten in der Hand liegt.

    Du willst eine teure Kamera um "gute" Fotos zu schießen ohne zu üben --> kannste auch vergessen, das was bei dir rauskommen wird, wird der absolute obercrap werden. Eine Kamera schießt keine guten Fotos, der Fotograf macht das. Das einzige was wahr ist: Mit einer guten DSLR hast du viel mehr Möglichkeiten. Ändert aber nichts daran, dass du üben musst, üben üben üben und üben.

    Aber nun gut. Was du wohl brauchst ist ein eher kleines Objektiv (50mm für Portaits/Party sind meiner Meinung nach ideal), am besten eine Festbrennweite mit einer hohen Lichtstärke.

    Die Kamera hinten dran ist Wurst, aber aus persönlicher Erfahrung empfehle ich die Sony Alphas.

    Für dich dürfte es wohl eher einen Canon werden (würg), da dort die Objektivauswahl deutlich besser ist.

    Vielleicht noch wichtig ist ein Blitz mit... naja, sagen wir zum Einstieg ner 36er Leitzahl und dazu den passenden Diffusor. Dann kannst du mit ganz wenig Blitzleistung und indirekter Abstrahlung wunderbar die Gesichter aufhellen oder Szenen einfrieren und trotzdem Umgebungslicht haben.


    Shop ? Amazon

    http://www.amazon.de/Canon-SLR-Digit...4842619&sr=8-2

    http://www.amazon.de/Canon-EF-50mm-U...4842678&sr=1-1

    http://www.amazon.de/Canon-Speedlite...4842703&sr=1-1


    ... andererseits kannste das Objektiv auch weg lassen, da du (und das soll jetzt nicht arrogant klingen, wirklich nicht !) sowieso nicht mit umgehen können wirst. Alleine gescheit abblenden und auf Blendenvorwahl stellen schaffen ja die meisten nich

    Also hol dir ne Canon, stell auf Auto und gut ist.

    Schade fürs rausgeschmissene Geld


    Nein im Ernst, wenn du dich nicht mit einer DSLR beschäftigst und dich ein bisschen in die Fotografie einliest, dann wirste auch keine "guten" Bilder hinbekommen, ganz einfach.

    Amazon Overnight Express benutzen, hab ich schon ein paar mal gemacht und die sind am nächsten Tag da
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  3. #3
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Hab die mir heute beim MM gekauft, mit Zubehöhr habe ich nun 700€ hingelegt, der Typ meinte aber, dass ich nun ne Weile nichts mehr brauche. Mal schauen, wenn ich mal Zeit habe, werde ich sicherlich viel lesen, üben und fotografieren, recht chillig!
    Danke mal mopelsche!
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  4. #4
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ich wünsch dir viel Spaß mit deiner neuen Kamera

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  5. #5
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Und genau deswegen ist Canon so populär auf dem Level
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  6. #6
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    naja, schlecht sind die Canons ja bei Gott nicht.
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  7. #7
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Nein, natürlich nicht. Aber es kennt ja inzwischen niemand mehr die Alternativen. Und die lohnen sich teilweise enorm. Sony Alpha, wie du selbst sagst. Pentax sind auch um einiges besser, als ihnen manchmal nachgesagt wird.
    Canon gibt ja inzwischen nicht mal mehr bildstabilisierte Objektive mit raus und der unbedarfte Käufer haut halt einfach voll rein. Paradebeispiel ist für mich die 1000d, die die Spiegelreflexauswahl in unserem real-Markt (!?) darstellt. Irgendwie...ich weiß nicht, das sagt irgendwie alles.
    Aber okay, wenigstens hat er mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nen Sony-Sensor.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  8. #8
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Doch Nikon oder für den kleinen Geldbeutel Olympus

    Also wenn er noch ein klein wenig gewartet hätte, dann hätte ich ihm einiges an Ratschlägen mitgeben können.

    Gerade für deine Anwendung hast du dir gleichmal das falsche Equipment geholt (und das liegt NICHT am Gehäuse primär!).
    Wie willst du mit einer Kit Linse und einer kleinen Crop Kamera z.B. Indoor vernünftige Bilder hinbekommen?

    Mein Rat (da das Kind eh schon in den Brunnen gefallen ist).
    Kauf dir noch mind. eine Festbrennweite dazu (gebraucht):
    35mm 1.8, 50mm 1.4 oder 85mm 1.8 dazu noch eine Phottix und einen guten Systemblitz.
    Dazu noch einen Satz LEE Farbfilterfolien.

    Wenn du noch fragen hast (und jetzt nicht zu sauer auf mich bist) gern

  9. #9
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ach, für das was er machen will ist die doch super. Die Festbrennweite (wie gesagt, bei dem Crop halte ich 50mm eigentlich ideal für den Anwendungsbereich) braucht er auch nicht am Anfang. Die Kit reicht (auch indoor und sogar ohne Systemblitz - auch wenn ich, wie ich ja auch schon geschrieben habe - mir lieber nen Blitz als die erste Linse besorgen würde) für den Anfang auch.

    Farbfilterfolien ? Wozu ? Da muss man dann zusätzlich aufpassen mit der Blende und pipapo. Kleine Effekte bekommst du auch im PS mit dem entsprechenden Plugin hin.

    Nein ganz im Ernst, ich teile deine Bedenken auch, aber Andrz wird wohl kein leidenschaftlicher Fotograf - und die Kamera die er sich ausgesucht hat ist ein guter Allrounder. Was will man denn mehr ? Ein bisschen Zeit investieren wird er so oder so müssen, aber für das was er machen will hat er eine wunderbare Kamera. Vielleicht nicht die beste, aber das ist doch egal. Er wird selbst die Canon nicht mal annähernd ausschöpfen.

    @devi: i see. Jo, das ist in der Tat traurig

    @andrz: wieder nich gemein verstehen ja ?
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  10. #10
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    @ Mope:

    Wir sind ja fast einer Meinung. Siehe dein erstes Post. Bin nur extremer
    Leiderschaft hin oder her aber letztendlich krankt es immer wieder an diesem "dann kauf doch mal eine Einsteiger DSLR mit Kit" Empfehlung von MM und Co, die einfach meistens am Thema vorbei geht.

    @ All:
    Mal zur Beründung:
    Wenn man nicht leidenschaftlich Bilder photen will, dann sollte man sich gerade für solche Anwendungen eine EVIL oder gut Bridge überlegen.
    Gut günstig und in 99% der Fälle besser (da einfacher) als eine DSLR.
    Eine DSLR macht erstmal keine besseren Bilder als die genannten Alternative, sie macht schlechtere! Und je mehr man dann rumfummelt ohne zu wissen was man tut sogar viel schlechtere. D.h. es hängt vom Können des Photographen ab.

    Ein Thema mal:
    Indoor:
    Die Bridge stellt alles automatisch ein und dank kleineren Sensor und somit höherer Tiefenschärfe alles kein Problem.
    Blitz und Bild ist fertig. Bildqualität ok aber die DSLR soll es erstmal besser machen

    Bei einer DSLR wird das ganz schon schwieriger: F5.6 indoor mit internen Blitz tja... dat wird nix.
    Entweder das Bild sieht aus wie bei der Bridge oder ISO zu hoch => Rauschen bei Crop Kameras, Bild unscharf...Scheiße...
    Ok die Bridge rauscht noch mehr aber eigentlich sind beide fast gleich übel (nur das ich mehr schleppen muß). Bei einer EVIL wäre das Ergebniss identisch zur DSLR da die Sensorgröße identisch ist.

    D.h. besser Bilder bedeuten: externer Blitz am besten noch mit einer Festbrennweite.
    Also Systemblitz (wieder ein Teil mehr zu schleppen) und Filterfolien.
    Die Farbfilterfolien vor allem die LEE 204 verhindern die Mischlichtsituation beim Blitzen, d.h. der Weißabgleich funktioniert dann.
    Das ganz ist denkbar einfach. LEE Musterkatalog bestellen (5 Euro) LEE 204 aussuchen auf den Blitz mit Gummis besfestigen, Weißabgleich auf 3200K einstellen fertig. Schon hat man die Mischlichtsituation indoor aufgelöst. Dann noch indirekt gegen die Decke bouncen und fertig ist ein nettes Bild ohne die lästigen Blitzschatten oder Mischlicht. Am besten noch ein Phottix für 30 Euro und dann entfesselt blitzen. Besser geht es nicht und das alles für wenig Geld.
    Das ganz geht auch mit Kit Objektiven aber besser sind natürlich die Festbrennweiten.

    Aber wenn man nun in den Printbereich geht wird es schnell sehr lässtig...
    Hier muß meiner Meinung nach dann doch die Qualität passen.
    Somit wäre ein erster Schritt gewesen:
    1000D + Tamron Standard F2.8 + FB 50mm 1.4 + Blitz z.B. Metz 58 AF I für Canon
    Das ganze hätte gebraucht auch keine 800 Euro gekostet wäre aber die deutlich bessere Alternative für seine Anwendung gewesen.
    Und wie gesagt wenn das ganze Gedönse nervt => Bridge oder EVIL

    Zum Thema "länger als ein Jahr verwenden".
    Das ist bei modernen DSLR keine Frage. Die Objektive "altern" preislich eh faktisch nicht (Außnahme KIT Linsen), d.h. die Kosten gebraucht nur ca. 20% weniger und halten dieses Preisniveau auch. Die Gehäuse altern schneller aber letztendlich muß man nicht jeden Blödsinn mitmachen. Wenn man eine gute DSLR hat sei es Crop oder KB ist es eigentlich erstmal die nächsten 4-5 Jahre egal. Natürlich tut sich viel im high ISO und auch bei der Auflösung aber! gerade das Thema Auflösung sehe ich sehr kritisch. Heute sind die Grenzen der Objektive erreicht. z.B. sollte man an einer D3x nur die besten Optiken verwenden, da die Fehler die günstiger Objektive auffallen. Ebenso bei der neuen D7000 von Nikon.
    Somit Auflösung ist nicht immer ein Segen es ist auch ein Fluch und der muß teuer bezahlt werden (durch die Optiken). Im übrigen 12 Mpx einer KB DSLR sind nicht zu vergleichen mit 12 Mpx einer Komkatkamera.

    Zum Thema geile Qualität:
    Die Frage ist erstmal was ist geil

    Meiner Meinung nach abschminken aber nicht weil es die DSLR primär nicht hergeben würde.
    Es liegt am Wissen und der Erfahrung. Gut und vor allem sehr gute Bilder bedeuten sehr viel Erfahrung im Umgang mit einer DSLR, dem Equipment und im Bereich EBV. Gerade Eventphotographie ist nicht zu unterschätzen und die guten Bildern kommen auch von Leuten die wissen was sie da tun.
    Letztendlich laufen die dann mit einer KB DSLR und Festbrennweiten und lichtstarken Tele + Blitz (inkl. Folien, Softboxen, etc) rum.

    Mein Tip:
    Mach mal Bilder von einer Party und guck mal wie sie werden bevor du hier auf Tour gehst.
    Hier mal ein Thread mit Beispielen (guten und schlechten):
    http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=441690
    Vor allem hier mal wie das abläuft
    Zitat Zitat von Bonaqua Beitrag anzeigen
    :


    Ein wichtiger Nachsatz:
    Ich will dich nicht frustrieren und auch nicht verschrecken. Du sollst nur wissen wo die Grenzen deiner Kamera liegen und nicht, dass du später dann von den Bildern entäuscht bist (wenn du mal andere Bilder gesehen hast).
    Am Anfang wirst du dir denken oh alles ok aber spätestens beim Print wird das etwas anders sein.

    Zum Thema Canon:
    Im Einsteigerbereich ist Sony und Olympus deutlich günstiger und auch vernünftiger.

    @ Andrez:
    Du hast immer noch die Möglichkeit wenn du nicht zufrieden bist das hier alles zu lesen oder mich nochmal zu fragen.
    Somit alles kein Problem mach erstmal mit deiner jetzigen Ausrüstung und dann gucken wir mal
    Geändert von Diphosphan (17.01.2011 um 16:29 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •